• Schriftgröße ändern:

Das Institut

Das DIE ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut und eine Infrastruktureinrichtung, die als kompetenter Ansprechpartner und wissenschaftlicher Dienstleister für alle Institutionen fungiert, die sich mit ihrer Arbeit der Erwachsenenbildung und dem lebenslangen Lernen verpflichten. Mit seiner Forschung und seinen wissenschaftlichen Dienstleistungen trägt das DIE zur nationalen und internationalen Entwicklung und Vernetzung der Erwachsenenbildung bei.

Die Arbeit des DIE dient dem übergeordneten gesellschaftspolitischen Ziel, das Lernen und die Bildung Erwachsener auszuweiten und erfolgreicher zu machen und so persönliche Entfaltung, gesellschaftliche Teilhabe und Beschäftigungsfähigkeit für die gesamte erwachsene Bevölkerung Deutschlands zu verbessern.

Die Aufgaben des DIE erstrecken sich, seinem Auftrag gemäß, auf zwei Schwerpunkte: die Wissenschaft von der Erwachsenenbildung und ihr Praxisfeld miteinander zu verbinden und beide durch Daten und Informationen zu unterstützen sowie eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu erbringen. Die Arbeitsschwerpunkte sind in die beiden Bereiche Daten- und Informationszentrum (DIZ) und Forschungs- und Entwicklungszentrum (FEZ) gegliedert.

Die Forschungsaktivitäten des DIE umfassen alle Bereiche des Weiterbildungsgeschehens: die Lernprozesse von Erwachsenen, die didaktische Gestaltung von Angeboten, das Personal, die Weiterbildungseinrichtungen und das Weiterbildungssystem mit seinen finanziellen, politischen und rechtlichen Aspekten. Dabei greift das DIE auch aktuelle Problemlagen und Themen auf.

Die Serviceaktivitäten des DIE bilden die Eckpfeiler einer wissenschaftlichen Infrastruktur im Bereich der Weiterbildung in Deutschland. Zu dieser Infrastruktur zählen statistische Dienstleistungen, eine Fachbibliothek, Publikationsorgane sowie Einrichtungen zur Bewahrung und Pflege des disziplinären Gedächtnisses. Auch diese Aufgaben werden anhand aktueller Bedarfslagen weiterentwickelt.

Mitglied der Leibniz Gemeinschaft Zertifikat „audit berufundfamilie“