• Schriftgröße ändern:

Alpha - Koord Vorstudie

Koordination des Projektverbundes "Größenordnung des funktionalen Analphabetismus in Deutschland: Vorstudie"

Januar 2008 bis Februar 2009

Fragestellung

Welchen Nutzen haben die vorliegenden internationalen Untersuchungen und Erfahrungen im Hinblick auf die Entwicklung von Weiterbildungsangeboten in Deutschland?

Projektziel

Das geplante Forschungsvorhaben, eine Vorstudie zur Größenordnung des funktionalen Analphabetismus in Deutschland, zielt auf die Verbesserung der Datenlage sowie auf die Auswertung und Nutzung internationaler Erfahrungen ab. Als Ergebnis des Vorhabens soll ein Design für eine Hauptstudie zur Größenordnung des funktionalen Analphabetismus in Deutschland vorbereitet werden.

Mit dem Projektvorhaben sind schwerpunktmäßig folgende Aufgaben verbunden: Zunächst sollen die vorliegenden empirischen Untersuchungen, insbesondere International Adult Literacy Survey (IALS), Adult Literacy and Life Skills (ALL) oder Programme for International Student Assessment (PISA) sowie nationale Untersuchungen z.B. aus Frankreich, im Hinblick auf übertragbare Ansätze für eine in Deutschland durchzuführende Hauptstudie ausgewertet werden. Des weiteren geht es darum, den Nutzen und die Praxistauglichkeit der Studien im Hinblick auf die Entwicklung von Weiterbildungsangeboten zu analysieren.

Zur Bearbeitung dieser Aufgabe haben sich Einrichtungen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Zugängen zu den Handlungsfeldern zusammengefunden. Die Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktur e.V./Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (GESIS/ZUMA), eine sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz Gemeinschaft, ist an nationalen und internationalen Forschungen beteiligt bzw. führt diese durch. Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung ist einer der wichtigsten Praxisverbände in diesem Bildungsbereich. Das DIE als forschungsbasierte Serviceeinrichtung der Leibniz Gemeinschaft stellt die Verbindung zwischen den Handlungsfeldern her.