Verfasser
Käpplinger, Bernd
Titel
Telefonische Bildungs-/Berufsberatung in Großbritannien: Büchse der Pandora oder Ariadnefaden?
Jahr
2009
Seite
23 - 26
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/11151
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Zur Steigerung der Weiterbildungsbeteiligung wird einem flächendeckenden Beratungsangebot große Bedeutung beigemessen. Es stellt sich jedoch die Frage, wie bestehende öffentlich verantwortete Strukturen in einem finanziell vertretbaren Rahmen ausgebaut werden können. In diesem Beitrag wird das britische Beispiel der Telefonberatung Career Advice Service (ehemals Learndirect) in seinen Grundzügen erläutert, wobei auf Vor- und Nachteile hingewiesen wird. Es zeigt sich, dass durch Learndirect neue Zielgruppen erfolgreich angesprochen und für Weiterbildung
interessiert werden können. Zum Kostenabbau ist das Länderbeispiel hingegen kaum geeignet. Eine nationale Telefonberatungshotline könnte ein mit der Beratung vor Ort vernetztes, komplementäres Angebot sein und so den generellen Ausbau der deutschen Beratungslandschaft zusätzlich unterstützen.