Verfasser
Bastian, Hannelore
Titel
Kursleiterprofile und Angebotsqualität
Reihe
Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung
Jahr
1997
Ort
Bad Heilbrunn
Verlag
Klinkhardt-Verlag
ISBN
3-7815-0920-6
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/12
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Die vorliegende Arbeit versteht sich als Beitrag zur Professionalisierungsdebatte in der Erwachsenenbildung. Sie bringt auf der Basis einer empirischen Untersuchung im Bereich Kulturelle Bildung an der Volkshochschule neue Aspekte in die Betrachtung der freiberuflichen MitarbeiterInnen ein. In bewußter Abkehr von der vorherrschenden normativen Perspektive ist der Ausgangspunkt hier die zunächst grundsätzliche Anerkennung der unterrichtlichen Handlungskompetenz von KursleiterInnen. Diese Kompetenz resultiert - so die vorgestellten Untersuchungsergebnisse - aus der Bedeutung, die die Kursleitungstätigkeit sowie der im Kurs vermittelte Fachgegenstand für die Betreffenden in ihrer Biographie und ihrem Alltagsleben haben. Daß die so entstehenden Kursleitungsprofile, obzwar individuell-biographisch bestimmt, zugleich Bedeutungsfacetten gesellschaftlich vorfindlicher Orientierungen zum Fachgegenstand repräsentieren, macht sie jeweils "kompatibel" mit den Lerninteressen bestimmter Teilnehmergruppen. Damit bringt das Buch nicht nur neue Aspekte für das Verständnis der Professionalität freiberuflich unterrichtender "Fachleute", sondern auch ein Qualitätskriterium für die Angebotsplanung in die Diskussion: die Orientierung am gesellschaftlichen Bedeutungsspektrum der Zugänge und Umgangsweisen mit dem Fachgegenstand unter dem Leitgedanken, diese den Lerninteressierten in möglichst großer Bandbreite zugänglich zu machen, damit sie die ihnen entsprechenden "Bausteine" für sich kombinieren können.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.