Verfasser
Schrader, Josef
Titel
Analyse und Förderung effektiver Lehr-Lernprozesse unter dem Anspruch evidenzbasierter Bildungsreform
Jahr
2014
Seite
193 - 223
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/30958
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Die Qualität von Lehr-Lernprozessen beeinflusst die Ergebnisse von Bildungssystemen in entscheidender Weise. Mit dem Programm evidenzbasierter Bildungsreform wurde auch der Anspruch erhoben, auf der Grundlage empirischer Forschung zu einer Verbesserung der Qualität von Lehr-Lernprozessen beizutragen. Damit wurden neue Anforderungen an die Evidenz von Bildungsforschung sowie an den beschleunigten Transfer von Forschungsbefunden an Politik und Praxis formuliert. Dieses Programm wird derzeit sowohl in der Politik als auch in der Wissenschaft teils scharf kritisiert, sowohl im Hinblick auf seine Wünschbarkeit als auch im Hinblick auf seine Machbarkeit. Der Beitrag zeichnet die Debatte um evidenzbasierte Bildungsreformen nach, skizziert in systematischer Absicht zentrale Diskussionsfelder und sichtet den Forschungsstand zu dem Beitrag, den empirische Bildungsforschung zu Reformen in Politik und Praxis leistet. Dabei findet die Frage nach Wirkungen auf der Ebene von Lehr-Lernprozessen besondere Beachtung.