Verfasser
Fischer, Frank; Stegmann, Karsten; Wecker, Christoph
Titel
Lern- und Kooperationsprozesse: Warum sind sie interessant und wie können sie analysiert werden?
Jahr
2012
In
REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 3/2012: Analyse von Lehr-/Lernprozessen
Seite
30 - 41
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/31123
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
In diesem Beitrag wird die Bedeutung der Analyse von Lernprozessen beim fallbasierten Lernen in der Erwachsenenbildung diskutiert. Derartige Analysen erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Suche nach Erklärungen für die fehlende Wirksamkeit instruktionaler Maßnahmen. Außerdem ermöglichen sie die direkte Überprüfung von Annahmen über Lernmechanismen. Nach einem kurzen Überblick über Erhebungstechniken sowie die typische Datenstruktur bei derartigen Analysen wird die Vorgehensweise bei der Analyse beschrieben. Dabei wird nach einer Beschreibung der Codierung von Lernaktivitäten die automatische Analyse natürlichsprachlicher Daten als Alternative diskutiert. Abschließend wird auf Varianten der Aufbereitung der Codierdaten und verschiedene Möglichkeiten der statistischen Analyse eingegangen.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.