September 2007 bis August 2009

Fragestellung

Wie lassen sich die europäischen CVTS3-Ergebnisse für 2005 evaluieren und analysieren?

Projektziel

Das Vorhaben ist die erste Untersuchung, welche die aggregierten CVTS3-Ergebnistabellen gründlich sichten und analysieren wird, die seit Oktober 2007 sukzessive von Eurostat veröffentlicht werden. Auf der erläuternden Darstellung der europäischen Ergebnisse wird das Schwergewicht der Arbeiten liegen. Je nach Zugangsmöglichkeit innerhalb der Projektlaufzeit zu den nationalen Qualitätsberichten über die Erhebung sowie zu den Mikrodaten werden vertiefende und erklärende Analysen vorgenommen. Die Untersuchung, welche auf die vorherigen BIBB-Projekte CVTS2rev und CVTS3M aufbaut, ist in drei Work-Packages eingeteilt:

WP 1: Evaluation und Einschätzung der CVTS 3 Datenqualität WP 2: Kontext und Struktur von Weiterbildungsmaßnahmen in Unternehmen WP 3: Kosten und Finanzierung von Weiterbildung in UnternehmenDas Vorhaben wird von einem Konsortium unter Beteiligung von Céreq Marseille und Isfol Rom durchgeführt und durch das Cedefop finanziert. Die Konsortiumsleitung hat das BIBB inne.

Kontakt

Beteiligte Personen

  • Behringer, Friederike, Dr. (Leitung)
  • Kampmann, Jara (Mitarbeit)
  • Käpplinger, Bernd, Dr. (Mitarbeit)

Beteiligte Institutionen

Publikationen

Design

Empirisch, einschließlich historische Arbeit

Geographischer Raum, auf den sich das Projekt bezieht

Europa

Zeitraum, auf den sich das Projekt bezieht

2005

Datenerhebung

  • Sekundäranalyse (Individualdaten, Aggregatdaten)

Datenauswertung

  • deskriptiv
  • analytisch

Forschungsart

  • Auftragsforschung
  • Geförderte Forschung

Förderung

  • CEDEFOP - European Centre for the Development of Vocational Training

Kooperationspartner

  • Céreq Marseille
  • Isfol Rom