Verfasser
Freise, Josef
Titel
Interkulturelle Bildung in der Einwanderungsgesellschaft
Jahr
2006
In
REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 2/2006: Zuwanderung und Migration
Seite
55 - 64
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/3422
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
In der multiethnisch und multireligiös geprägten Gesellschaft kann interkulturelle Bildung einen Beitrag dazu leisten, dass Andersheit anerkannt, Diskriminierung abgebaut und Gleichberechtigung ermöglicht wird. Der Beitrag thematisiert die Aufgaben interkultureller Bildung für Zielgruppen unterschiedlicher Staatsangehörigkeit und mit unterschiedlichem aufenthaltsrechtlichen Status, in Bezug auf ethnische und kulturelle Heterogenität, mit Blick auf Mehrsprachigkeit und unterschiedlicher Religionszugehörigkeit. Abschließend werden Überlegungen zur Bedeutung der interkulturellen Bildung bei dem anstehenden Paradigmenwechsel von der homogenen zur pluriformen mehrkulturellen Gesellschaft formuliert.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.