Herausgeber
Nuissl von Rein, Ekkehard
Titel
Positionen zur Weiterbildung
Zeitschrift
DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung
Ausgabe
1/1999
Ort
Frankfurt/M.
Verlag
DIE
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/356
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Vier Fragen zur Zukunft der Weiterbildung, zu aktuellen Herausforderungen und notwendigen Veränderungen hat die DIE Redaktion gezielt an ausgewählte Funktions- und Entscheidungsträger und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung gerichtet. Wir wollten wissen: Wie kann und soll Weiterbildung im 21. Jahrhundert gestaltet werden, um zukunftsfähig zu sein? Dabei ging es darum, über offizielle Verlautbarungen hinausgehende, persönliche Statements aus unterschiedlichen Perspektiven zu einem Kaleidoskop von Meinungen und Positionen zusammenzutragen.

1. Welche zentrale gesellschaftliche Rolle hat Weiterbildung in Deutschland/in Europa in den nächsten zehn Jahren?
2. Wo sehen Sie dabei den größten Innovationsbedarf in der Weiterbildung?
3. Welche Aufgaben hat Weiterbildungspolitik dabei zu übernehmen?
4. Wo sehen Sie die größten Probleme und Engpässe?

Die 'Positionen' stammen von:
- Edelgard Bulmahn (SPD), Bundesministerin für Bildung und Forschung
- Werner Lensing, Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag für den Bereich Berufliche Bildung
- Antje Hermenau, MdB, Bildungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
- Dr. Karlheinz Guttmacher, bildungspolitischer Sprecher der F.D.P.-Fraktion im Bundestag
- Maritta Böttcher, MdB, Bildungspolitische Sprecherin der PDS
- Ministerialdirigent Dr. Peter Krug, Leiter der Abteilung Weiterbildung und Pädagogische Dienste im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz, Vorsitzender des Ausschusses Fort- und Weiterbildung der Kultusministerkonferenz
- Jochen Dieckmann, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Städtetages
- Dieter Schulte, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes
- Dr. Eva-Maria Stange, Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Mechthild Bayer, Referentin für Berufliche Bildung und Weiterbildung beim GEW-Hauptvorstand
- Hans Peter Stihl, Präsident des Deutschen Industrie- und Handels-Tages (DIHT)
- Dr. Dieter Hundt, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
- Dr. Klaus Götz, Leiter „Managementkonzepte“ in der Daimler-Benz AG und Gastprofessor an den Universitäten Klagenfurt und Innsbruck
- Prof. Dr. Rita Süssmuth, Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes
- Prof. Paolo Federighi, Universität Florenz, Präsident des Europäischen Verbandes für Erwachsenenbildung (EAEA)
- Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie
- Prof. Dr. Peter Faulstich, Universität Hamburg
- Prof. Dr. Wiltrud Gieseke, Humboldt Universität Berlin
- Prof. Dr. Ekkehard Nuissl von Rein, Philipps-Universität Marburg, Direktor des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, Frankfurt/M.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.