Herausgeber
Nuissl von Rein, Ekkehard
Titel
EQF - DQR
Zeitschrift
DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung
Ausgabe
4/2008
Abstract
+
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/4119
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.

Inhalt

22

Länge, Theo W.; Thiel, Gerald

Gespräch Nationaler und Sektoraler Qualifikationsrahmen im Gespräch

Theo W. Länge über DQR und Gerald Thiel über Einblicke in die Entwicklung eines sektoralen Qualifikationsrahmens

(PDF)

25

Deißinger, Thomas

Von Berufsprinzip bis Zertifizierungshoheit

Spannungsfelder auf dem Weg zum Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR)

(PDF)

+

Der Beitrag widmet sich zentralen Schwierigkeiten in der Konsensfindung, die derzeit bei der Entwicklung eines nationalen Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) zu beobachten sind. Neben der Schwierigkeit, das bundesdeutsche „duale System“ der Berufsausbildung EQF-tauglich zu machen, werden v.a. Schwierigkeiten im Bereich der Zertifizierung und Akkreditierung informell und non-formal erworbener Kompetenzen identifiziert. Um das Lebenslange Lernen in das traditionelle Bildungs- und Beschäftigungssystem zu integrieren, bedürfte es eines flächendeckenden und standardisierten Akkreditierungs- und Zertifizierungssystems. Dies berührt aber partikulare Interessen bei der Kompetenzfeststellung. Der Autor ist Mitglied des Arbeitskreises DQR, der im Auftrag von Bund und Ländern relevante Stakeholder an der Erarbeitung des DQR mitwirken lässt.

29

Hanf, Georg R.

Pioniere von den Inseln

Nationale Qualifikationsrahmen in England, Schottland und Irland

(PDF)

+

Der Beitrag untersucht Genese und Struktur von Qualifikationsrahmen in England, Schottland und Irland, vergleicht diese miteinander und schließt mit Hinweisen, die für die Entwicklung in Deutschland zu bedenken wären. Mit den beschriebenen Qualifikationsrahmen, die auch als Wegbereiter des EQF gelten, wurden Bildungssektoren besser verbunden. Der anerkannte Nutzen liegt in der Transparenz von Qualifikationen und potentiellen Bildungswegen. Positive Effekte sind bei der konsistenteren Gestaltung der Curricula erkennbar. Der Rahmen dient auch als Steuerungsinstrument für die Weiterbildungsförderung. Der Beitrag beruht auf Erkenntnissen eines Forschungsprojekts des Bundesinstituts für Berufsbildung.

34

Strauch, Anne

"Validpack" - Neues Instrument validiert Kompetenzen von Erwachsenenbildnern

Interessierte Institutionen zum Einsatz in Deutschland gesucht

(PDF)

+

Im Rahmen eines europäischen Projekts wurde ein Validierungsinstrument zur Validierung von erwachsenenpädagogischen Kompetenzen entwickelt, das im Beitrag vorgestellt wird. Die Validierung von Kompetenzen von Erwachsenenbildnern kann einen Schritt im Zusammenhang der Diskussion um Professionalisierung der Erwachsenenbildung darstellen. Das Instrument wird in seinen Zielen, dem zugrundeliegenden Kompetenzrahmenwerk und den einzelnen Prozessschritten beschrieben. Um einen Nutzen auch für Deutschland erzielen zu können, wird über die Beschreibung des Instruments nach Institutionen gesucht, die an einer Implementierung desselbigen interessiert sind.

36

Bechtel, Mark

Kompetenzprofile für Erwachsenenbildner

Europäische Perspektiven anlässlich der EQF-Diskussion

(PDF)

+

Eine wichtige Vorarbeit für die EQF-Debatte in der Profession der Erwachsenenbildung ist die Sondierung von einschlägigen Kompetenzprofilen. Im Vorfeld einer europäischen Konferenz sind im Rahmen eines EU-geförderten Projekts solche Profile in europäischen Ländern gesichtet, verglichen und auf ihre Anschlussfähigkeit zum Qualifikationsrahmen geprüft worden. Der ursprünglich in Englisch publizierte Beitrag liegt hier gekürzt auf Deutsch vor.

39

Kraft, Susanne; Seitter, Wolfgang

Konstruktive Annäherungen an EQF und DQR

Das Modell "Grund- und Fortbildungszertifikat für Lehrende in der Weiterbildung"

(PDF)

+

Der Beitrag präsentiert einen bereichsspezifischen Qualifikationsrahmen für die Weiterbildung, der aus einem zweistufigen Modell (Grund- und einem Fortbildungszertifikat) besteht. Damit wird die Diskussion um EQF und DQR als Anlass und Chance für die Professionalisierung der Weiterbildung begriffen. Das Modell knüpft an Vorbilder aus Österreich und der Schweiz an und orientiert sich an deutschen Vorarbeiten.

43

Budde, Jürgen

Gender-Kompetenz für die Erwachsenenbildung

(PDF)

+

Gender Mainstreaming ist eine zentrale, europaweite politische Handlungsmaxime. In der Wrwachsenenbildung ist davon indes noch nicht viel zu spüren. Wo es eine gendersensible Erwachsenenbildung gibt, orientiert sie sich bis heute stark am Differenzansatz. Im Blick auf Teilnahmequoten an allgemeiner und beruflicher Erwachsenenbildung und einer innerhalb der Segmente nochmals gegenderten Interessensaufteilung spricht der Autor von einer »doppelt geteilten Struktur«. Für die Zukunft fordert er verstärkte genderbezogene Kompetenzen.

46

Heuer, Klaus; Hülsmann, Katrin; Reichart, Elisabeth

Neuer Service für die Programmforschung

Das "Online-Archiv Weiterbildungsprogramme" des DIE

(PDF)

+

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) hat von 1957 bis 2004 die Programmpläne der Volkshochschulen archiviert. Nun hat mit dem »Online-Archiv Weiterbildungsprogramme« eine neue Entwicklungsstufe begonnen: die digitalisierte Fortführung im kleineren Maßstab, der gleichwohl die Struktur der Volkshochschul-Landschaft abbildet. Der Beitrag stellt das neue Archiv vor und bietet Perspektiven für die Programmforschung.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.