Verfasser
Wist, Thorben
Titel
Grundbildung zwischen Kompetenz- und Defizitorientierung: Ergebnisse einer Kursleitendenbefragung im Projekt "Alphabit"
Reihe
texte.online
Jahr
2009
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/4235
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Im Rahmen des Projekts „Alphabit“ wurden mit Kursleitenden aus dem Bereich Alphabetisierung und Grundbildung telefonische Interviews durchgeführt. Sie konzentrierten sich u. a. auf die Aspekte „Teilnehmende in Kursen“, „Status der Kursleitenden“ und „Neue Medien“. Ziel der Interviews war es, die Möglichkeiten für den Einsatz von neuen Medien in der Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit besser einschätzen zu können.

Einige Aussagen der Kursleitenden geben Anlass zu einer kritischen Betrachtung. Ein Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf den Angaben der Kursleitenden zu den Teilnehmenden. Sie werden unter der Fragestellung, welche Herausforderungen eine zeitgemäße Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit mit sich bringt, bearbeitet. Dabei zeigt sich, dass es insbesondere schwierig ist, die Teilnehmenden überhaupt zu erreichen, dass die Ermittlung ihrer Kompetenzen problematisch ist und dem Status der Kursleitenden eine besondere Bedeutung zukommt.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.