Verfasser
Severing, Eckart
Titel
Zertifizierung informell erworbener beruflicher Kompetenzen
Jahr
2009
In
REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 3/2009: Messverfahren und Benchmarks in der Weiterbildung
Seite
35 - 45
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/4279
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Lernen, das sich unterhalb der formalisierten Bildung in offenen Kontexten vollzieht, wird in nur geringem Maße dokumentiert und selten zertifiziert. Eine weitergehende Zertifizierung dieses informellen Lernens im Sinne des Erwerbs von Berechtigungen im Bildungs- und Beschäftigungssystem ist nicht vorgesehen. Aufgrund der Individualität und Kontextbezogenheit lässt sich informelles Lernen nur über die Lernergebnisse, nicht jedoch über den Lernweg in formalen Bildungsgängen vergleichbar machen. Erst die berufliche Kompetenz, zu der sowohl formale als auch informelle Lernprozesse beitragen, bildet die Grundlage einer vergleichenden Beurteilung und Zertifizierung der auf formalen wie informellen Wegen erworbenen beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.