Verfasser
Berzbach, Frank
Titel
Die Ethikfalle: Pädagogische Theorierezeption am Beispiel des Konstruktivismus
Reihe
Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung
Jahr
2005
Ort
Bielefeld
Verlag
wbv
ISBN
3-7639-1905-8
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/567
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Können Pädagogik und Erwachsenenbildung ohne
Ethik auskommen? Offenbar nein: Selbst da, wo sie vermeintlich ethikferne Theorien rezipieren, sind Transformationsmuster am Werk, die ethische Aufladungen vornehmen. Zu diesem Ergebnis kommt der Autor in der empirischen Analyse eines ganz besonderen Datenmaterials: des Texts der Konstruktivistischen Erwachsenenbildung von R. Arnold
und H. Siebert. Ein prominenter Musterfall für die Rezeptionspraxis im Bereich von Pädagogik/Erwachsenenbildung und damit auch für die Vergewisserung über deren Verhältnis zu Bezugswissenschaften.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.