• Schriftgröße ändern:

Literatursuche

Die zentrale Suchfunktion für Literatur gibt einen schnellen und umfassenden Überblick über alle gedruckten und online veröffentlichten DIE-Publikationen sowie Literaturverweise aus Forschungslandkarte und Meta-Archiv.

Jahr von: bis

Sortiere nach:Jahr Titel

 

1 bis 10 von insgesamt 1634 Treffern

Bosche, Brigitte; Brandt, Peter; Jütten, Stefanie; Strauch, Anne
Einschätzungen der Zielgruppe
Vor einer bundesweiten Strategie zur Anerkennung der Kompetenzen von Lehrkräften in der Weiterbildung

2015
Ähnlich wie in Österreich und der Schweiz könnten zukünftig auch in Deutschland erwachsenenpädagogische Kompetenzen trägerübergreifend anerkannt werden. Erste Grundlagen für ein entsprechendes Verfahren für Lehrende erarbeitet das DIE mit Verbänden der Erwachsenen- und Weiterbildung in einem gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Der Fokus des Autorenteams richtet sich auf vorgelagerte Machbarkeitsstudien und Bedarfserhebungen des DIE. Diese zeigen überwiegende Zustimmung der Zielgruppe zu entsprechenden Aktivitäten, die neben Chancen aber auch Risiken eines trägerübergreifend einheitlichen Modells für Lehrende in der Weiterbildung sieht. In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2015: Konflikte Erwachsenenbildung, Lehrkraft, Zertifizierung, Kompetenzmessung, Projekt
Alke, Matthias
Generationenkonflikte in Organisationen
Zum »Generationenwechsel« in der Weiterbildung

2015
In Anlehnung an den gegenwärtig zu beobachtenden »Generationenwechsel« in Weiterbildungsorganisationen thematisiert der Beitrag Konflikte zwischen unterschiedlichen Generationen und Altersgruppen, die in dieser besonderen Übergangssituation entstehen und hervortreten können. Entlang ausgewählter Befunde aus Studien der betriebswirtschaftlichen und der erwachsenenpädagogischen Organisationsforschung lassen sich vielfältige Konfliktfelder und Spannungsverhältnisse nachzeichnen. Vor allem werden Weiterbildungsorganisationen im »Generationenwechsel« mit den Dilemma von Kontinuität und Innovation konfrontiert, das sich nicht auflösen, aber im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit der Organisation funktional wenden lässt. In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2015: Konflikte Weiterbildungseinrichtung, Konflikt, Organisationsentwicklung, Personal, Demografie
Niebuhr, Monika
Konflikte und Konfliktseminare
Lernmöglichkeiten für Betriebsräte

2015
Betriebsräte tragen viele Konflikte aus. Dieser Aufsatz geht der Frage nach, wie Betriebsräte sich ihr Wissen und ihre Kompetenzen für den Umgang mit sehr unterschiedlichen Konfliktsettings aneignen und welche Bedeutung Veranstaltungen in Bildungseinrichtungen für Betriebsräte dabei einnehmen. Der Frage wird nachgegangen, indem die Autorin ihre Forschungsergebnisse zum Lernen in betrieblichen Konflikten mit Entwicklungen in der pädagogischen Praxis in Bildungsstätten für Betriebsräte verknüpft In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2015: Konflikte Berufliche Weiterbildung, Betriebsrat, Konflikt, Professionalität, Forschungsbericht
Maas, Theresa; Neumann, Jochen
»Konfliktvermeidung ist keine angemessene Strategie«
Konfliktbearbeitung in Krisenregionen weltweit – ein Gespräch mit Jochen Neumann

2015
In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2015: Konflikte Friedenspädagogik, Konflikt, Beratung, Praxisbericht, Berufliche Weiterbildung, Interview
Feld, Timm C.; Franz, Melanie
Steuerungsproblematiken im Prozess der Implementierung wissenschaftlicher Weiterbildung an Universitäten
2014
Der Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, welche organisationsinternen Steuerungsproblematiken bei der Implementierung wissenschaftlicher Weiterbildung in Erscheinung treten, und wie sich diese auf den Implementierungsprozess – und somit auch in ihren Auswirkungen auf die grundlegende Öffnung von Universitäten für die akademische Bildung Erwachsener – auswirken. Auf Basis qualitativ empirischer Ergebnisse werden Steuerungsproblematiken entfaltet, Hinweise auf die Herausforderungen beim Auf- und Ausbau von Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung gegeben sowie Perspektiven der Öffnung von Universitäten für die akademische Bildung Erwachsener aufgezeigt. In: REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung/2014: Opening Higher Education to Adult Learners
Petter, Isabell; Robak, Steffi
Programmanalyse zur interkulturellen Bildung in Niedersachsen
2014
Bielefeld Die vorliegenden Ergebnisse basieren auf einer Programmanalyse von einem Fünftel des Programmangebotes aller öffentlichen Erwachsenenbildungseinrichtungen in Niedersachsen aus dem Jahr 2012. Im Fokus stand neben der Zuordnung zu den Fachbereichen die Analyse von Partizipationsportalen. Insgesamt konnten für die Analyse acht Portale entwickelt und identifiziert werden. Die Ergebnisse liefern Hinweise, wie gesellschaftliche Anforderungen aufgegriffen werden und zur Ausdifferenzierung eines Bildungsbereiches führen, und wie sich interkulturelle Bildung deltaförmig in verschiedenen Fachbereichen ausdifferenziert. Dabei sind Konzeptionen und Auslegungen des Zusammenhangs von Kultur und Bildung von besonderem Interesse.

DOI: 10.3278/14/1123w
Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung Interkulturelle Bildung, Weiterbildungseinrichtung, Interkulturelles Lernen, Zielgruppe, Programmanalyse
Kaletka, Christoph; Pelka, Bastian; Seiler, Gerhard; Wolbers, Nenja
„Moderator/in digitale Inklusion“
Neues Lernangebot schließt Lücke in der beruflichen Weiterbildung

2014
Bonn In vielen europäischen Regionen haben sich Interneterfahrungsorte zu wichtigen Promotoren von Erwachsenenbildung und digitaler Inklusion entwickelt. Eine zentrale Herausforderung für solche Interneterfahrungsorte liegt in der Qualifizierung ihres Personals, der Moderatorinnen und Moderatoren für digitale Inklusion. Diese Gruppe zumeist zwar hoch motivierter, oft ehrenamtlich tätiger Menschen zu qualifizieren, ist kompliziert – teils aufgrund unterschiedlicher Vorqualifikationen, teils aufgrund unterschiedlicher Lernangebote der Interneterfahrungsorte. Ein im Rahmen des europäischen Projekts „Trans e-facilitator“ erarbeiteter Lehrplan soll Abhilfe schaffen. Reihe: DIE Aktuell Berufliche Weiterbildung, Medienkompetenz, Neue Medien, Mediendidaktik, Berufsbild
Franz, Melanie
Auftreten, Bearbeitung und Bedeutung von Widerstand in Kooperationen der Weiterbildung
2014
Bonn Kooperationen verschiedener Organisationen haben im Kontext des Lebenslangen Lernens in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Trotz zahlreicher Erkenntnisse über den Nutzen kooperativer Bildungsarrangements ist bekannt, dass diese nicht immer konfliktfrei funktionieren und von Widerständen der beteiligten Akteure begleitet werden. Doch wie genau entstehen Wider-stände in interorganisationalen Kooperationen? Wie werden sie von den beteiligten Akteuren thematisiert und bearbeitet? Und welche Bedeutung kann Widerstand für Kooperationen erhalten? Diese Fragen waren Gegenstand der kürzlich erschienenen Studie „Widerstand in kooperativen Bildungsarrangements“. In diesem DIE aktuell werden ausgewählte Ergebnisse der Studie vorgestellt. Reihe: DIE Aktuell Widerstand, Kooperation
Grotlüschen, Anke; Heinemann, Alisha M.B.; Nienkemper, Barbara
Stärken zweier Leitstudien für die Weiterbildung: PIAAC und leo. – Level-One Studie im Vergleich
2014
Die aktuellen PIAAC-Ergebnisse bestätigen im internationalen Vergleich die besorgniserregenden Daten der nationalen leo. – Level-One Studie, die 2011 in Deutschland 14,5 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung als funktionale Analphabeten identifizieren konnte. Beide Studien wirken mit ihren Ergebnissen stark in die aktuellen bildungspolitischen Diskussionen zu Fragen der Grundbildung ein. Um die Stärken beider Studien für den Weiterbildungsbereich herauszuarbeiten, wird im Beitrag in einem kurzen Überblick das Forschungsdesign der beiden Studien gegenüber gestellt. Die jeweils erhobenen Daten zur Weiterbildungsbeteiligung werden dann miteinander verglichen, um abschließend nicht so sehr die Vergleichbarkeit, sondern vielmehr die Komplementarität der Studien herauszustellen. In: REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung/2014: Kompetenzen im Erwachsenenalter – Befunde aus der Bildungsforschung Erwachsenenbildungsforschung, Empirische Untersuchung, Vergleich, Grundbildung
Öztürk, Halit
Migration und Erwachsenenbildung
2014
Bielefeld Der Studientext bietet einen Einstieg in das Thema „Migration und Weiterbildung“ mit besonderem Augenmerk auf die unterschiedlichen Bildungsbedürfnisse von Erwachsenen mit Migrationshintergrund. Als Ausgangslage werden zentrale Begriffe und Ereignisse der deutschen Migrationsgeschichte besprochen, um die gegenwärtigen Herausforderungen, die sich für die Weiterbildung durch migrationsbedingte Vielfalt ergeben, in ihrer historischen Entwicklung sichtbar zu machen. Überdies wird die Weiterbildungssituation bzw. -teilhabe von Erwachsenen mit Migrationshintergrund auf der Basis des aktuellen Forschungsstandes diskutiert. Es werden weiterführende Forschungsperspektiven aufgezeigt und insbesondere solche Konzepte in den Blick genommen, die den Umgang mit der migrationsbedingten Diversität thematisieren. So gibt der Studientext Studierenden und Professionellen einen kompakten Überblick über die Migrationsthematik in der Weiterbildung und setzt wesentliche Impulse für eine diversitätsbewusste Weiterbildungsarbeit. Reihe: Studientexte für Erwachsenenbildung Migration, Migrationshintergrund, Einwanderer, Erwachsener, Weiterbildungsteilnehmer

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 weiter