• Schriftgröße ändern:

Literatursuche

Die zentrale Suchfunktion für Literatur gibt einen schnellen und umfassenden Überblick über alle gedruckten und online veröffentlichten DIE-Publikationen sowie Literaturverweise aus Forschungslandkarte und Meta-Archiv.

Jahr von: bis

Sortiere nach:Jahr Titel

 

1 bis 10 von insgesamt 88 Treffern

1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ambos, Ingrid; Horn, Heike
Weiterbildungsstatistik im Verbund 2012 - Kompakt
2014
Bonn Der Weiterbildung kommt aufgrund der Entwicklungen in Gesellschaft und Arbeitswelt eine stetig wachsende Bedeutung zu. Dennoch sind nur unverbundene und unvollständige Informationen zu diesem Bereich verfügbar. Beobachtungs- und Steuerungsinstrumente, die der Dokumentation, Weiterentwicklung oder dem systematischen Aufspüren von Trends dienen, sind kaum vorhanden. DieWeiterbildungsstatistik versteht sich als Beitrag, diese Lücke zu schließen. Die Statistik umfasst neben den Veranstaltungen auch Daten zu Institutionen, Personal und Finanzierung. Ein gemeinsamer Kern von Merkmalen, der bei allen Weiterbildungs- einrichtungen erhoben wird, bildet die Grundlage der Auswertungsergebnisse. Tabellen und Abbildungen werden durch Anmerkungen zur Datenlage und zu den angewendeten Hochrechnungsverfahren ergänzt. Die Erstellung der Weiterbildungsstatistik des Verbundes, in dem die Verbände AdB, BAK AL, DEAE und KBE gemeinsam mit dem DVV als assoziierten Partner zusammenarbeiten, gehört seit 2007 zu den Regelaufgaben des DIE. Wegbereiter dafür waren die vom BMBF von 2000 bis 2007 geförderten Projekte „Weiterbildungsstatistik“ und „Transfersicherung“.
Reihe: texte.online Statistik, Volkshochschule/Statistik, Volkshochschule
Ambos, Ingrid; Pehl, Klaus; Weiland, Meike
Analysen zur Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt
2013
Bonn Die Publikation beinhaltet Ergebnisse von zwei Analysen, die im Frühjahr 2013 am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung im Auftrag des Kultusministeriums des Landes Sachsen-Anhalt durchgeführt wurden. Bezugspunkt ist das Gesetz zur Förderung der Erwachsenenbildung im Lande Sachsen-Anhalt (EBG) und die auf dieser Basis geförderte Weiterbildung der nach EBG anerkannten Einrichtungen.
Im Einzelnen handelt es sich um
- eine Auswertung der vom Land erhobenen Daten der EBG-geförderten Einrichtungen für die Jahre 2008 bis 2012 sowie eine Überprüfung der Eignung des bisher seitens des Landes für die Datengewinnung und -bearbeitung genutzten Instruments und
- eine vergleichende Synopse über die Finanzierungs- und Fördermodelle in Ländergesetzen zur Erwachsenen-/Weiterbildung.
Übergreifendes Ziel ist die Unterstützung des Landes in der Wahrnehmung seiner Gestaltungskompetenzen im Bereich Erwachsenenbildung.
Reihe: texte.online Weiterbildungsgesetz, Erwachsenenbildungsgesetz, Bundesländer, Sachsen-Anhalt, Weiterbildungsstatistik
Ambos, Ingrid; Horn, Heike
Weiterbildungsstatistik im Verbund 2011 - Kompakt
2013
Bonn Die zehnte Veröffentlichung der „Weiterbildungsstatistik im Verbund“ fasst im Berichtsjahr 2011 Daten aus fünf großen Organisationen allgemeiner und politischer Weiterbildung zusammen.

Für die Weiterbildungsstatik 2011 wurden Daten von 1.898 Einzeleinrichtungen ausgewertet. Diese Angaben wurden auf die insgesamt 2.218 Weiterbildungseinrichtungen im Verbund hochgerechnet. Damit deckt die Verbundstatistik etwa ein Fünftel der Einrichtungen der organisierten Weiterbildung in Deutschland ab und leistet einen wichtigen Beitrag zur Transparenz über einen bedeutenden Teilbereich der Weiterbildungslandschaft. Am „Verbund Weiterbildungsstatistik“ sind der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB), der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben (BAK AL), die Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) und die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KBE) beteiligt. Hinzu kommt als assoziierter Partner der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV).
Reihe: texte.online Statistik, Volkshochschule/Statistik, Volkshochschule
Gnahs, Dieter
Weiterbildung entscheidet sich vor Ort
Volkshochschuldaten im kommunalen Weiterbildungsmonitoring

2012
Ausgehend von der Aachener Erklärung des Deutschen Städtetags zur Verantwortung der Kommunen im Bildungsbereich führt der Beitrag ein in das Thema kommunales Bildungsmonitoring. Für die Weiterbildungsberichterstattung vor Ort, die insgesamt noch wenig ausgebaut ist, spielt die Volkshochschulstatistik eine wichtige Rolle. Anhand zweier Beispiele (Rheingau-Taunus-Kreis und Stadt Trier) wird expliziert, welchen Nutzen die Daten entfalten. Sie liefern Entscheidungsträgern in der Einrichtung und in der Kommune Hinweise auf Stärken und Schwächen und damit auch auf Handlungserfordernisse. Gleichwohl, so der Beitrag weiter, sind dem Potenzial kommunalen Bildungsmonitorings Grenzen gesetzt, einmal aufgrund der noch immer unzureichenden Datenlage, aber auch theoretischer Art: Evidenzbasierte Instrumente des Monitorings haben unterstützenden Charakter und können Entscheidungen niemals ersetzen.
In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2012: Monitoring (in) der Weiterbildung Weiterbildung, Berichterstattung, Weiterbildungsstatistik, Volkshochschule, Kommunale Kulturpolitik
Pehl, Klaus
50 Jahre Volkshochul-Statistik
Rückblicke eines Insiders a.D.

2012
Der Beitrag zeichnet die 50-jährige Historie der Volkshochschul-Statistik nach, die seit dem Berichtsjahr 1962 vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung bzw. seiner Vorläufer-Einrichtung vorgelegt wird. Die Chronologie der Ereignisse wird in einem Schaubild dargestellt, während der Text einzelne Eigenschaften des Instruments diskutiert, die schon seit Beginn und bis heute Schlüsselprobleme bilden. In einem Ausblick lotet der Autor Zukunftschancen und -herausforderungen einer Input-orientierten Institutionenstatistik in Zeiten eines Trends zur Outputmessung aus. In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2012: Monitoring (in) der Weiterbildung Weiterbildungsstatistik, Volkshochschule, Geschichte der Erwachsenenbildung, Reflexion
Aengenvoort, Ulrich; Brandt, Peter; Huntemann, Hella; Reichart, Elisabeth
»Sie bildet unsere Überzeugungen ab«
Interview: 50 Jahre Volkshochschul-Statistik

2012
In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2012: Monitoring (in) der Weiterbildung Weiterbildungsstatistik, Volkshochschule, Prognose, Interview
Schrader, Josef
Stichwort: Weiterbildungsmonitoring
2012
In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung/2012: Monitoring (in) der Weiterbildung Weiterbildung, Berichterstattung, Begriff, Weiterbildungsstatistik
Brandt, Peter (Hg.)
Monitoring (in) der Weiterbildung
2012
Bielefeld Statistische Weiterbildungsdaten können eine gute Grundlage der Steuerung und Entwicklung von Weiterbildung sein – auf politischen Bühnen wie auch vor Ort in den Einrichtungen. Vor 50 Jahren hat man mit der systematischen datengestützten Beobachtung des Weiterbildungshandelns begonnen, als die erste Folge der Volkshochschul-Statistik erschien. Daran erinnert dieses Heft. Im Blick auf Potenzial, Perspektiven und Grenzen des Weiterbildungs-Monitorings zeigt sich: Statistiken aus Trägerperspektive bieten zuverlässige, aber auch entwicklungsbedürftige Sonden, um den komplexen Bereich der Weiterbildung zu vermessen. Reihe: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung Berichterstattung, Weiterbildungsstatistik, Steuerung, Weiterbildung
Ambos, Ingrid; Horn, Heike
Weiterbildungsstatistik im Verbund 2010 - Kompakt
2012
Bonn Die Weiterbildungsstatistik versteht sich als Beitrag, die Datenlücke im Bereich Weiterbildung zu schließen.
Die Statistik umfasst außer den Veranstaltungen auch Daten zu Institutionen, Personal und Finanzierung. Ein gemeinsamer Kern von Merkmalen, der bei allen Weiterbildungseinrichtungen erhoben wird, bildet die Grundlage der Auswertungsergebnisse für das Jahr 2010. Die Tabellen und Abbildungen werden durch Anmerkungen zur Datenlage und zu den angewendeten Hochrechnungsverfahren ergänzt.
Die Erstellung der Weiterbildungsstatistik des Verbundes, in dem die Verbände AdB, BAK AL, DEAE und KBE gemeinsam mit dem DVV als assoziierten Partner zusammenarbeiten, gehört seit 2007 zu den Regelaufgaben des DIE.
Reihe: texte.online Statistik, Weiterbildungsstatistik, Volkshochschule
Huntemann, Hella
Volkshochschul-Statistik 2010 – Zahlen in Kürze
2011
Bonn Der tabellarische Überblick der Volkshochschul-Statistik für das Jahr 2010 nennt kurz gefasst die zentralen Ergebnisse zu institutionellen Merkmalen, Personal, Finanzierung und Veranstaltungsstatistik. Reihe: texte.online Volkshochschule/Statistik, Statistik, Weiterbildungsstatistik

1 2 3 4 5 6 7 8 9