Ein so genanntes „GRETA-Konsortium“ soll die Einflussnahme der Träger auf die strategische Grundrichtung des Anerkennungsverfahrens sichern und bringt die Träger in eine verantwortliche Rolle für den Prozess. Kern seiner Aufgabe bildet die Analyse, Bewertung und Einschätzung der Arbeits- und Forschungsergebnisse für die Praxisfelder und Anknüpfung an Praxisbedarfe. Dazu gehören auch Empfehlungen zur Optimierung. Aufgrund der Nähe zur Praxis ist vor allem auch die Einbringung und Systematisierung der Erfahrungen im Praxisfeld wichtig. Darüber hinaus wird der Transfer der Ergebnisse in die Einrichtungen als eine Aufgabe erachtet.

Unsere Konsortiumpartner:

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V.                             
www.adb.de

 

Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben
www.arbeitundleben.de

 



Bundesverband der Träger beruflicher Bildung e. V.
www.bildungsverband.info

 



Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e. V.
www.dvwo.de

 

 


Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e. V.
www.dgwf.net

 

 




Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.
www.dvv-vhs.de


Verband Deutscher Privatschulverbände e. V.
www.privatschulen.de

 



Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
www.die-bonn.de

 

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1604

Letzte Änderung: 09.07.2019