Herausgeber
Volkshochschule der Hansestadt Rostock
Titel
Programm 2. Semester 2002
Reihe
Programme der Volkshochschule der Hansestadt Rostock inklusive retrospektiver und zukünftiger Entwicklungen ausgehend von 2004
Jahr
2002
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/17509
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
DOI
10.12764/17509
Erzählen Sie Ihren Kontakten von unserer Publikation:

Seitenansicht

[page 1]
GRUNDLEGENDES
Fachbereich 5
Arbeit • Beruf
Arbeit • Beruf
EDV/Technik/Betriebswirtschaft/Büro- und Schreibtechnik
Grundlegendes zu unserem Angebot PC-Weiterbildung
Der Umgang mit dem Computer ist heute in fast allen Arbeits- und Lebensbereichen eine
Selbstverständlichkeit geworden. Deshalb ist es unabdingbar - will man im Beruf den Anschluss nicht
verlieren oder die vielen Möglichkeiten von PC-Anwendungen im privaten Bereich nutzen - dass man
sich das dazu notwendige Wissen aneignet und entsprechende Fertigkeiten entwickelt. Wir möchten
Sie dabei unterstützen, indem wir Ihnen bezüglich der inhaltlichen und der didaktisch-methodischen
Aufbereitung des Lernstoffes, des Lernortes und der Lernzeit unterschiedlichste Lernangebote unterbreiten.
Die Arbeit mit dem PC ist nicht in wenigen Stunden zu erlernen und erfordert viel Fleiß und
Engagement von den Teilnehmern. Unser Ziel ist es, dass Sie nach den Kursen selbstständig Ihre
Arbeitsaufgaben erledigen oder Ihre Freizeit kreativ gestalten können. Deshalb beschränken wir uns
bei der Vermittlung theoretischer Kenntnisse auf das, was wirklich notwendig ist und beschäftigen uns
hauptsächlich mit praktischen Übungen. Die angebotenen Kurse sind thematisch aufeinander abgestimmt. Wir orientieren auf die Anwendungsprogramme unter Windows 95/98. Wir bieten Ihnen ein
Bausteinsystem zum Erwerb des Basiswissens auf dem PC an. Die drei Einstiegskurse „Grundlagen
Windows", „Textverarbeitung Word" und „Tabellenkalkulation Excel" werden zeitlich nacheinander
durchgeführt. Um am Word- oder Excelkurs teilnehmen zu können, müssen Sie nicht unbedingt den
davor stattfindenden Kurs belegt haben. Sie können Ihr Wissen durchaus auch in einem anderen Kurs
erworben oder es sich im Selbststudium angeeignet haben. Zur Unterstützung des Lernprozesses empfehlen wir Ihnen, sich im Buchhandel mit geeigneter Literatur zu versorgen. Die Kursleiter sind Ihnen
bei der Auswahl behilflich.
Zum Nachweis des erworbenen Wissens und Könnens können Sie sich einem Prüfungsverfahren stellen. Bei erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie ein europaweit anerkanntes Zertifikat - den „Xpert
Europäischen Computerpass".
„Xpert - der neue Europäische Computerpass" ist die Weiterentwicklung des EDV-Anwenderpasses
„Wirtschaft und Verwaltung" auf europäischer Ebene. Das Lehrgangssystem vermittelt umfassende
Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit gängigen Anwenderprogrammen im Office-Bereich. Das
System besteht aus acht Modulen. Jedes Modul schließt mit einer europaweit einheitlichen Prüfung
ab. Für jede bestandene Prüfung wird jeweils ein Zeugnis vergeben. Nach erfolgreichem Abschluss der
drei Pflichtmodule „Grundlagen der EDV", „Textverarbeitung Basic" und „Internet Basic" wird der
Abschluss zum „European Computer Passport Xpert Junior" erreicht. Nachdem zwei weitere Module
erfolgreich absolviert wurden, wird der Abschluss „European Computer Passport Xpert Master" erworben. Die Gebühren für jedes Modul betragen 40,90 EUR.
Folgende Angebote können wir Ihnen für dieses Semester unterbreiten:[page 2]
ERZIEHUNG/PSYCH.
Fachbereich 6
■
Erziehung • Psychologie
Hi
Konstruktive GesprächsfUhrung
Zielgruppe sind Teilnehmer aus einem sozialpädagogischen Tätigkeitsfeld, die Beratungsaufgaben wahrnehmen. Gesprächsabsicht sollte
grundsätzlich nicht das Erteilen von Ratschlägen
und fertigen Lösungen sein, sondern Hilfe zur
Selbsthilfe. Ausgehend von der partnerzentrierten
Gesprächsführung werden theoretische Hintergründe geklärt, das aktive Zuhören und die
Wirkung von Ich- und Du-Botschäften in den
Mittelpunkt des Kurses gerückt. Die Teilnehmer lernen Beratungsgespräche bewusst, zielorientiert
und strukturiert zu gestalten und mit Rückmeldungen sinnvoll umzugehen.
► Kursnummer: 02F6162E04
Leitung: Frau Angelika Ehlert/Frau Susanne Bluhm
Kursdauer: 2x5 Kursstunden
Termine: 18.04.2002, 25.04.2002
Zeit: 16.30-20.45 Uhr (einschl. 30 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 21,00 EUR
Wenn Kinder durchdrehen Strategien und Lösungsansätze für die pädagogische Arbeit
„Anerkennung im Rahmen des Bildungsfreistellungsgesetzes für M-V beantragt"
Ein Antrag auf Erstattung gemäß Bildungsfreistellungsgesetz muss mindestens 10 Wochen vor
Beginn der Veranstaltung beim Landesversorgungsamt eingereicht werden! Entsprechende
Unterlagen händigen wir Ihnen bei verbindlicher
Anmeldung aus. Selbstverständlich kann der Kurs
auch außerhalb dieses Rahmens belegt werden.
Lehrer und Erzieher werden zunehmend mit unangemessenem, zum Teil aggressivem Verhalten der
Kinder konfrontiert. Unauffällige Kinder werden
nicht selten übersehen bzw. als Vorbild für andere
dargestellt. In diesem Kurs entwickeln wir anhand
konkreter Situationen hilfreiche pädagogische
Ansätze und Verhaltensweisen. Die differenzierte
Analyse unterschiedlicher Situationen, vielfältige
Übungen, Interaktionen, Einzel- und Gruppenarbeit tragen dazu bei, der individuellen Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes in der täglichen Arbeit
gerecht zu werden.
Bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden und gegebenenfalls gleichzeitig die Teilnahmebestätigung beantragen, damit diese am Ende
des Kurses ausgehändigt werden kann.
► Kursnummer: 02F6162E05
Leitung: Herr lörg Schneider
Kursdauer: 3x8 Kursstunden
Termine: 03.05.2002, 06.05.2002, 07.05.2002
Zeit: 8.00-14.40 Uhr (einschl. 40 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 62,40 EUR
Aggressivität und Gewalt
Im Sinne der professionellen Erziehungsarbeit setzen Sie sich praxisorientiert, z.B. auch unter Einbeziehung von Videos, mit folgenden Themen
auseinander:
- Vorstellung der Aggressionstheorien
- Aggression als Konfliktbewältigungsstrategie
- Lernen und Aggression
- Umgang mit aggressiven Kindern und
jugendlichen in unterschiedlichen Situationen
(Verhaltensstrategien, Konfliktbewältigung,
Vorbeugung)
- Aggression und Gruppendynamik
- Arbeit an Fallbeispielen, Falldiskussion, Analyse
von Konfliktsituationen
- Gewalt in der Gesellschaft
(Gewalterfahrungen, Rolle der Medien,
reale und fiktive Gewalt, Gewalt und Politik,
strukturelle Gewalt)
Bitte spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin anmelden und gegebenenfalls gleichzeitig die Teilnahmebestätigung beantragen, damit
diese am Ende der Veranstaltung ausgehändigt
werden kann.	f[page 3]
Gesundheit
■■■■■
3 Fachbereich
Wirbelsäulengymnastik
Rückenprobleme können viele Ursachen haben.
Häufig ist eine Funktionsschwäche der Muskulatur damit verbunden. Das gilt für verspannte
und verkrampfte Muskeln genauso wie für
Muskeln, die durch fehlende Beanspruchung im
Alltag einiges von ihrer Leistungsfähigkeit eingebüßt haben. Deshalb steht das Erlernen von
Übungen zur Lockerung, Kräftigung und Dehnung der Muskulatur im Vordergrund. Auch
wenn Sie Vorbeugen wollen, hier können Sie es
tun. Natürlich kommt dabei der Spaß an der
Bewegung nicht zu kurz.
-* Kursnummer: 02F3325Y20
Leitung: Frau Antje lohne
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 14.03.2002
(außer 1. Donnerstag im Monat)
Zeit: donnerstags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindezentrum Warnemünde,
Kirchenplatz
Entgelt: 49,20 EUR
Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung
Wann sind Sie zum letzten Mal über den Boden
gerollt? Als Kinder haben wir ständig Neues gelernt, bei uns Erwachsenen wird die Bewegungsvielfalt immer geringer. Dazu kommen Gewohnheiten, wie Schultern hochziehen, Atem anhalten,
Zähne zusammenbeißen etc. Beschwerden aller
Art sind eine logische Folge. Das lässt sich ändern.
Im Feldenkrais-Unterricht wird das persönliche
Bewegungsverhalten verbessert. Das führt zu angenehmen Überraschungen, wenn klar wird, wie
einfach vieles sein kann. Die Bewegungsmöglichkeiten nehmen zu und unnötige Spannung wird
abgebaut. In der angegebenen Kurszeit besteht
die Möglichkeit für eine kostenlose Einzelsitzung
(funktionale Integration).
> Kursnummer: 02F3325Y21
Leitung: Frau Eva-Maria Völkner
Kursdauer: 20 Kursstundbn
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Beginenhof, E.-Haeckel-Str. 1, „Clara"
Entgelt: 49,00 EUR
Gesundheitstraining Bewegung und Entspannung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in
diesem Kurs, wie sie aktiv Rückenschmerzen Vorbeugen oder bestehende bessern und gesund
durch's Leben gehen können.
- Bewegung mit Musik
(Kreis- und Reihentänze)
- Dehn-, Streck- und Kräftigungsübungen aus
dem Hatha-Yoga, bewusste Wahrnehmungen
von Anspannung und Entspannung
- Tiefenentspannung über den Körper, die
Muskeln, den Atem und die Sinne
- Gruppengespräche, z. B. Ernährung
Kursnummer: 02F3322Y22
Leitung: Frau Rosemarie Schmidt
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 16.04.2002
Zeit: dienstags, 17.30-19.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 36,00 EUR
Swami Vivekananda: „ Wir sind das, wozu uns unsere Gedanken gemacht haben; achte darum auf
das, was du denkst. "
FELDENKRAIS[page 4]
139
Zusätzliche Angebote
Zusätzliche Angebote
für Aussiedlerinnen und Aussiedler sowie
für Kontingentflüchtlinge
Liebe Aussiedlerinnen und Aussiedler, liebe Kontingentflüchtlinge,
wir würden uns freuen, wenn Sie die speziell für Sie erarbeiteten Kurse und Veranstaltungen der Vhs in
Anspruch nehmen würden, um so Ihre Berufschancen zu verbessern, sich weiterzubilden oder um einfach die deutsche Sprache zu üben. Auch weiterhin bietet die Volkshochschule der Hansestadt Rostock
allen Aussiedlern und Kontingentflüchtlingen Integrationshilfen an. Wir werden Ihnen in vielen Fragen
gern hilfreich zur Seite stehen. In Gesprächsrunden oder in Kursen klären wir Ihre Fragen zu aktuellen
Problemen, die sich aus dem Alltag Ihres neuen Wohnumfeldes ergeben. Wir möchten durch eine
Themenvielfalt versuchen, Ihnen das Kennenlernen Ihrer neuen Heimat zu erleichtern. Natürlich sind
auch alle alteingesessenen Rostockerinnen und Rostocker herzlich eingeladen, die nachfolgenden
Veranstaltungen zu besuchen, denn Integration vollzieht sich nur in der bewussten Begegnung.
Sprache lernen im Alltag
In diesem Kurs haben alle Aussiedlerinnen/Aussiedler und Kontingentflüchtlinge die Möglichkeit,
ihren deutschen Wortschatz zu erweitern. Es werden Hinweise zur Bewältigung typischer Situationen des täglichen Lebens (Kontoeröffnung, Behördenbriefe, Kaufverträge u.a.) geben.
► Kursnummer: 02F7442ASI
Leitung: Frau Adelia Engel
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 11.45-13.15 Uhr,
mittwochs und freitags, 10.00-11.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Konversation in Deutsch
Zu diesen Veranstaltungen treffen sich Spätaussiedlerlnnen und Kontingentflüchtlinge mit
Deutschkenntnissen, die ihre Fertigkeiten in der
Gesprächsführung festigen und erweitern wollen.
► Kursnummer: 02F7442AS2
Leitung: Frau Adelia Engel
Zeit: montags, 13.30-15.00 Uhr,
mittwochs und freitags, 12.00-13.30 Uhr
Beginn: 18.03.2002
Ort: Kopenhagener Str. 5
Die drei folgenden Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit der Kreisarbeitsgemeinschaft
„Arbeit und Leben" Rostock e.V. durchgeführt.
■ Schule und Berufswelt in Deutschland
Wochenendseminar für die Aussiedler und Kontingentflüchtlinge an der Vhs
-* Kursnummer: 02F7122A01	Ort: Bandelstorf
Leitung: Herr Harald Marohn	Entgelt: 12,80 Euro
Termin: 02.05.-05.05.2002
FUR AUSSIEDLER[page 5]
Hauptgeschäftsstelle:
Alter Markt 19
18055 Rostock
Tel. (03 81)49 77 00
Fax (03 81) 4 97 70 31
Geschäftsstelle Lütten Klein:
Kopenhagener Straße 5
18107 Rostock
Tel. (03 81) 77 85 70
Fax (03 81) 7 78 57 21
Sprechzeiten:
dienstags und donnerstags
von 9.00 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 1 7.30 Uhr
Telefonische Nachfragen
sind auch außerhalb
der Sprechzeiten möglich.
Sie können sich auch in der
Homepage unter
www.rostock.de/vhs
informieren oder uns
Ihre Wünsche unter den
E-Mail-Adressen
vhs@rostock.de bzw.
vhs-hro@t-online.de mitteilen.
VOLKSHOCHSCHULE
der Hansestadt Rostock
Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung[page 6]
DEUTSCHE SPRACHE
Fachbereich 6
Deutsche Sprache
Sicherheit im Umgang mit den neuen Regeln der deutschen Rechtschreibung
ist eine Imagefrage
In diesem Kurs werden die 6 Schwerpunkte der
Neuregelung der deutschen Rechtschreibung
erläutert:
- Laut-Buchstaben-Zuordnung
- Getrennt- und Zusammenschreibung
- Schreibung mit Bindestrich
- Groß- und Kleinschreibung
- Zeichensetzung
- Worttrennung am Zeilenende
jeder Teilnehmer verfügt nach den Kursstunden
über ein sowohl im alltäglichen als auch im beruflichen Sinne handhabbares Material. Der Einsatz
vielfältiger Texte vermittelt Sicherheit im Umgang
mit dem neuen Regelwerk.
Übrigens ist die Rechtschreibreform auch ein
wichtiges Thema für die Eltern schulpflichtiger
Kinder.
-> Kursnummer: 02F6452D01
Leitung: Frau Renate Treibmann
Kursdauer: 3x4 Kursstunden
Termine: 10.04.2002, 17.04.2002, 24.04.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-21.15 Uhr
(einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 24,00 EUR
> Kursnummer: 02F6451D02
Leitung: Frau Renate Treibmann
Kursdauer: 2x5 Kursstunden
Termine: 27.05.2002, 03.06.2002
Zeit: montags, 17.00-21.00 Uhr
(einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 20,00 EUR
> Kursnummer: 02F6452D03
Leitung: Frau Renate Treibmann
Kursdauer: 2x5 Kursstunden
Termine: 12.06.2002, 19.06.2002
Zeit: mittwochs, 8.00-12.00 Uhr
(einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 20,00 EUR
Unternehmen, die spezielle Kurse für Ihre Mitarbeiter organisieren möchten, sollten sich
schnellstmöglich, aber spätestens vier Wochen
vor den gewünschten Terminen melden!
Neuregelung der deutschen Rechtschreibung - ausgewählte Schwerpunkte
Nach der Aneignung der neuen Regeln der deutschen Rechtschreibung und den ersten Erfahrungen im Umgang mit diesen ist die Teilnahme
an den Trainingsstunden, die sich ausschließlich
der Getrennt- und Zusammenschreibung und
der Groß- und Kleinschreibung widmen, besonders hilfreich. Durch die gemeinsame Arbeit an
Fallbeispielen werden die Kenntnisse anwendungsbereiter.
► Kursnummer: 02F6452D04
Leitung: Frau Renate Treibmann
Kursdauer: 2x3 Kursstunden
Termine: 26.06.2002, 03.07.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-20.30 Uhr
(einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 12,00 EUR[page 7]
VOLKSHOCHSCHULE
der Hansestadt Rostock
Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung
Frühjahrssemester[page 8]
Fachbereich
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Das Volkstheater in der Volkshochschule
Das Volkstheater Rostock bietet auch im Herbstsemester in der Volkshochschule der Hansestadt Rostock
begleitende Veranstaltungen zu ausgewählten Premieren an. Die Dramaturgen der Inszenierungen
bieten in lockerer Form ihr Fachwissen zu den Besonderheiten der Stücke, ihrer Entstehungs- und
Aufführungsgeschichte, der Biografie der Autoren und sonst noch Erwähnenswertes zum Verständnis
der Werke an. Ein besonderes Angebot auch deshalb, weil zu jeder Veranstaltung ein Besuch der
Proben (entgeltfrei) in der Endprobenwoche gehört.
Mutter Courage und ihre Kinder Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg; Schauspiel von Bertholt Brecht
Die Marketenderin Anna Fierling, genannt
„Mutter Courage" zieht mit ihrem Planwagen,
zunächst begleitet von zwei Söhnen und einer
Tochter, zwischen 1624 und 1635 kreuz und quer
durch Mitteleuropa und geht ihren Geschäften
nach. Sie ist robust, verfügt über Mutterwitz und
Schlagfertigkeit, sie handelt mit Evangelischen
und Katholiken: Geschäft ist Geschäft, und sie
meint, der Krieg sei unter allen Geschäften das
größte. Sie lässt sich den Krieg nicht „madig"
machen, er „nährt seine Leut' besser" als der Frieden. Sie verliert durch den Krieg ihre Kinder und
hat am Ende doch nichts dazugelernt. Der Pazifist
benutzt diese Chronik, um das Wesen des Krieges
zu treffen: die Erlebnisse der Mutter Courage und
ihrer Bekannten ergeben exemplarische Szenen.
> Kursnummer: 02F1211L04
Termin: Mittwoch, 20.02.2002, 14.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 2,50 EUR
Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ... - Theater aus Liedern
von Wolfgang Amadeus Mozart; musikalische Leitung: N. N., Regie: Andreas Baesler
Mozart hat mit seinen 30 Liedern eine Reihe kleiner
Meisterwerke geschaffen. Szenische Gestaltungselemente wie die meist direkte, oft rezitativische
Rede, spannende unvorhersehbare Wendungen,
aber auch Burleskes und derber Spaß machen diese
Stücke zu bühnenwirksamen Mini-Dramen. Zusammen mit den „Bäsle-Briefen", die der pubertäre
Mozart an seine Cousine Marie Anna Thekla in
Augsburg schrieb, entsteht für den Barocksaal ein
praller und leidenschaftlicher, manchmal auch derber Theaterabend.
► Kursnummer: 02F1271M01
Termin: Mittwoch, 06.03.2002, 14.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 2,50 EUR
Detlev Glanert - Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung - Komische Oper
frei nach Christian Dietrich Grabbe; musikalische Leitung: Pavel Baleff; Regie: Matthias Hüstebeck
Der Teufel kommt auf die Erde und landet ausgerechnet in einem deutschen Provinzfürstentum
der Biedermeierzeit. Dort hält man ihn für einen
Oberkirchenrat. Alle verfügbaren Herren des Ortes
lieben Baronesse Liddy. Niemand jedoch aus
Herzensliebe, sondern nur aus Hoffnung auf persönliche Vorteile. Der Teufel will sein teuflisches
Werk beginnen, aber die Menschen übertreffen
ihn. Wie ein Waisenknabe muss er erkennen, dass
die Menschen ihn nicht mehr brauchen und die
Welt allein ruinieren können. Der biedermeierliche Stoff wird zur zeitlosen Parabel menschlicher
Engstirnigkeit. Matthias Hüstebeck wird diese
Komische Oper mit dem Ensemble des Volkstheaters in Szene setzen.
► Kursnummer: 02F1271M02
Termin: Mittwoch, 24.04.2002, 14.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 2,50 EUR[page 9]
143
Arbeit und Leben
Bildungsangebote
der Kreisarbeitsgemeinschaft „Arbeit und Leben" Rostock e.V.
Die Kreisarbeitsgemeinschaft ist eine staatlich anerkannte, gemeinsame Erwachsenenbildungseinrichtung des DGB und der VHS. Sie erstellt ein Bildungsangebot, das sich besonders an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wendet. Oft richtet sich der Inhalt der Veranstaltungen an Interessen bestimmter Zielgruppen aus, dennoch sind sie für alle offen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die auf
der Grundlage eines Entsendebeschlusses ihres Personal- oder Betriebsrates an bestimmten Veranstaltungen teilnehmen, können die Kosten von ihrem Arbeitgeber erstattet bekommen.
Nähere Informationen der dargestellten Angebote können unter der folgenden Adresse eingeholt werden. Dort sind auch die entsprechenden Anmeldungen möglich.
Wie erreichen Sie uns?
KAG „Arbeit und Leben" Rostock e.V., August-Bebel-Str. 89, 18055 Rostock
Tel. (03 81 ) 4 97 79 12, Fax (03 81)4 97 79 99
e-mail: aul.rostock@gmx.de, Internet: www.aul-rostock.de
Das Bildungsfreistellungsgesetz M-V bietet die Möglichkeit, an gesellschaftspolitischer Weiterbildung
während fünf Arbeitstagen im Jahr unter Fortzahlung der Bezüge teilzunehmen.
Seminarangebote Januar bis August 2002
■ Deutschkurs für ältere und berufsunfähige Migrantlnnen
Vertiefung der Kenntnisse in der deutschen Sprache
Ort: Rostock	Termin: 1. Halbjahr 2002
Kursleiterin: N. N.
■ „Argumentieren, um zu überzeugen" - Rhetorikseminar
In Kooperation mit der GdP
Ort: Neuhaus	Termin: 28.01 -01.02.2002
Referenten: Frau Marlies Schäfer und N. N.
■ Reihe: Arbeits- und Sozialrecht für Arbeitnehmerlnnen (1)
„Riesters Rentenreform'' - welche Konsequenzen ergeben sich für mich als Arbeitnehmer/-in?
Ort: Gewerkschaftshaus Rostock, Rotunde	Referentin: Frau Böhm, BfA, Auskunfts- und
Termin: 30.01.2002, 16.00-20.30 Uhr	Beratungsstelle	Rostock
Mediation und Streiten lernen
Ort: Förderverein „Rittergut Bandelstorf" e.V.	Termin: 22.02.-23.02.2002
Referentin: Frau Angela Oehmke
ZUSÄTZLICHES[page 10]
Sprachen
4 Fachbereich
Zentrale Mittelstufenprüfung - ZMP (Niveau CI)
Im Juni 2002 besteht an der Volkshochschule der
Hansestadt Rostock die Möglichkeit, die Zentrale
Mittelstufenprüfung (ZMP) abzulegen, die der
Volkshochschulverband in Kooperation mit dem
Coethe-Institut anbietet. Der folgende Kurs bereitet auf diese Prüfung vor.
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4441501 - DaF V
Leitung: Frau Christiane Prechtei
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, mittwochs und donnerstags,
14.00-16.30 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR
Bei entsprechender Nachfrage bieten wir auch Sprachkurse in Arabisch, Griechisch und Tschechisch
an.
Sollten Sie den Wunsch haben, eine Sprache zu erlernen, die nicht in unserem Programm angeboten
wird, rufen Sie uns doch einfach an oder fragen Sie persönlich in unserer Hauptgeschäftsstelle, Alter
Markt 19, nach. Wir eröffnen gern weitere Sprachkurse, vorausgesetzt es gibt mindestens 10 Interessenten für diese Sprache.
Bitte beachten Sie unbedingt den folgenden Hinweis:
Während unserer offiziellen Anmeldezeit für das Frühjahrssemester 2002 vom 12. bis 21. Februar 2002
können Sie sich in unserer Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, und in der Geschäftsstelle Lütten Klein,
Kopenhagener Str. 5, fachgerecht über unsere Sprachangebote beraten lassen und sich für Ihren
Sprachkurs anmelden. Außerhalb der Anmeldezeit ist eine fachgerechte Beratung ausschließlich in
unserer Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, möglich.
Bewerbungen für die Tätigkeit als Kursleiter/-in im Bereich Sprachen richten Sie bitte an die
Hauptgeschäftsstelle (Alter Markt 19, 18055 Rostock) - besonders für Englisch, Schwedisch, Dänisch,
Norwegisch, Französisch, Holländisch, Finnisch, Arabisch, japanisch, Griechisch.
DEUTSCH[page 11]
Fachbereich
Arbeit
Berul
Internet für Einsteiger, Fortgeschrittene und
Gestalter von Anbieterseiten
Unternehmenskooperation über das Internet
AutoCAD - Arbeiten mit 3D
Programmierung von Visual Basic über
Visual ++ bis Delphi
Qualitätsmanagementsysteme
Interne Audits
Moderne Qualitätstechniken
Umfassendes Qualitätsmanagement (TQM)
Praktische Telekooperation
Grundlagen Internet/Telekommunikation
Gebühren, Lehrgangsorte und -Zeiten für den
Präsenzunterricht werden mit den für die inhaltliche Gestaltung verantwortlichen Bildungsträgern
abgestimmt.
Interessenten melden sich bitte im Fachbereich.
Grundlagen des Arbeitens im Internet als Nutzer und Anbieter
Internet für Einstelger
Internet ist ein umgangssprachlicher Begriff geworden, der die Welt zu beherrschen scheint. Der
Kurs setzt sich mit dem Anliegen, den technischen Voraussetzungen und den Möglichkeiten,
die sich durch die Nutzung des Internets öffnen,
auseinander. Sich diese Möglichkeiten zu erschließen, ist niemand zu alt. Deshalb bieten wir
diese Kurse auch gesondert für Seniorinnen und
Senioren an.
Schwerpunkte:
- Internet-Grundlagen (Grundbegriffe,
Adressierung, Dienste)
- Gebrauch von Browsern zum Abrufen
von Informationen
- Sichern von Informationen
- Mögliche Gefahrenquellen
Alter Markt 19
‘ Kursnummer: 02F5511IG3
Leitung: Frau Ariane Francke
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 11.04.-18.04.2002
Zeit: Oienstag und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
► Kursnummer: 02FS5111G4
Leitung: Frau Ariane Francke
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 30.05.-06.05.2002
Zeit: Dienstag und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512IG1
Leitung: Frau Ariane Francke
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 08.04.-15.04.2002
Zeit: Mittwoch und montags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
- Kursnummer: 02F5512IG2
Leitung: Frau Ariane Francke
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 15.05.-27.05.2002
Zeit: mittwochs und Montag, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
INTERNET[page 12]
Kunst • Gestalten
Fachbereich
Aktzeichnen mit unterschiedlichen Zeichenmaterialien
Das Thema des Kurses ist der Akt. Bei der Arbeit vor
dem Modell soll sowohl das analytische Sehen gefördert als auch auf gestalterische Probleme aufmerksam gemacht werden. Der zeichnerischen Übung
wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Der Kurs
richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Dieser Kurs eignet sich auch für
Studienbewerber. Bitte Zeichenmaterial mitbringen!
-► Kursnummer: 02F225 1 M09
Leitung: Herr Harry Tschursch
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 19.03.2002
Zeit: dienstags, 19.30-21.45 Öhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR + Modellgeld am Kursabend
Picasso: „Cézanne, van Gogh wollten nicht einen
Augenblick lang das machen, was man heute in
Cézanne oder in van Gogh sieht. Sie wollten allein
dem, was sie sahen, treu sein. Sie gaben sich gewaltige Mühe, und alles, was sie so schön wie nichts sonst
auf der Welt gemacht haben, haben, sie nur deshalb
so gemacht, weil es ihnen nicht gelang, es anders zu
machen, und da wurden sie Cézanne und van Gogh. "
Aquarellmalerei - Die Kunst, es fließen zu lassen
Das Aquarellieren von Landschaften und Stillleben ist ein lustvolles Spiel mit Wasser und leuchtenden Farben, die ineinander verlaufen und
eigenständig neue Formen bilden. Kein Aquarellist kann die Verlaufformen und Trockenränder
gezielt steuern, jedoch erfahren die Kursteilnehmer, bei welchen Lavurtechniken bestimmte
Verlaufstrukturen entstehen und vor allem lernen
sie, die Schönheit dieser „zufällig" gewachsenen
Farbgebilde erkennen und ihre Bedeutung für
eine realistische Darstellung schätzen.
► Kursnummer: 02F2251 Ml0
Leitung: Herr Max Struwe
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 20.03.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Picasso: „ Wir dürfen keine Scheu davor haben, etwas
zu erfinden, was es auch sei. Alles, was in uns existiert,
ist Natur. Schließlich sind wir ein Teil der Natur. "
Malen und Zeichnen
Ihr Kursleiter sieht sein Bestreben darin, Ihnen
viele Techniken anzubieten und eine Malgruppe
zu schaffen, die im festen Kern über mehrere
Semester bestehen bleibt, jederzeit sollten aber
Anfänger und Fortgeschrittene dazu kommen.
Auf diese Weise profitieren alle Teilnehmer von
dem Erarbeiteten. Das Spektrum des Kurses reicht
von der Landschaft bis zum Aktzeichnen. Bitte
Zeichen- und Malutensilien mitbringen!
> Kursnummer: 02F225IMI 1
Leitung: Herr Karl-Heinz Klinger
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 20.03.2002
Zeit: mittwochs, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Picasso: „Man muss Maler sein, nicht Kenner der
Malerei. Der Kenner gibt dem Maler nur schlechte
Ratschläge. Aus diesem Grund habe ich es aufgegeben, mich selbst zu beurteilen. "
MALEN/ZEICHNEN[page 13]
ZUSÄTZLICHES
Arbeit und Leben
144
Reihe: Schmarler Gespräche
Ort: jeweils Rostock, Kommunikationszentrum
„Dau wat" Rostock e.V., Warnowallee 51
Zeit: Beginn jeweils 17.00 Uhr
Afghanistan - Einblicke in die Geschichte,
Religion und Lebensweisen
Termin: 29.01.2001
Referent: Prof. Dr. Rosei, Universität Rostock,
institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften
Was erwartet uns mit der Gesundheitsreform?
Termin: 19.03.2001
Referent: N. N. vom IG-Metall-Vorstand,
Frankfurt a. Main
Die Gewerkschaften und die neuen großen
sozialen Bewegungen (Attac) Wie reagieren sie darauf?
Termin: 28.05.2001
Referent: Herr Horst Schmitthenner (angefragt),
IG-Metall-Vorstand, Frankfurt a. Main
Die Parteienlandschaft vor den Wahlen
Termin: 25.06.2001
Referent: Herr Prof. Nikolaus Werz,
Universität Rostock, Institut für Politikund Verwaltungswissenschaften
„Lernen bis ins hohe Alter" - Gedächtnistraining für Leute 50plus
Veranstaltungsreihe mit 6 Terminen
Ort: Gewerkschaftshaus Rostock	Referentin:	Frau	Dagmar	Clodius
Termine: 19.02./26.02./05.03./12.03./19.03./
26.03.2002, jeweils von 10.00-12.15 Uhr
Kompetenzen für Demokratie Demokratie braucht gestaltungsfähige und -willige Bürgerinnen
In Kooperation mit der GdP	Ort: Wittenbeck
Termin: 11.03.-15.03.2002
Referentin: Frau Dr. Elke Melz und N. N.
Reihe: Arbeits- und Sozialrecht für Arbeitnehmerlnnen (2) - „Das jugendamtaktiver Helfer bei der Durchsetzung der Rechte und Pflichten der Kinder und jugendlichen''
Ort: Gewerkschaftshaus Rostock, Rotunde	Referent: Herr Stuwe,
Termin: 13.03.2002, 16.00-20.30 Uhr	Sachgebietsleiter	Erziehungshilfe	jugendamt
der Hansestadt Rostock
„Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter"
Seminar zur Thematik „Häusliche Gewalt"
In Kooperation mit dem Interventionsprojekt CORA	Ort: Gewerkschaftshaus	Rostock
7. . .ui c ui c u I • I Termin: 14.03.2002, 9.00-17.00 Uhr
Zielgruppe: Lehrerinnen, Erzieherinnen, Schulsozial-	..	.
. .. ,	Referentinnen: Frau Heike Herold und
arbeiterlnnen	.	,
Frau Claudia Igney[page 14]
ENGLISCH
Fachbereich 4
Sprachen
Grundkurs IV (4. Semester)
Diese Kurse sind geeignet für Interessenten mit soliden Vorkenntnissen und bilden die Fortsetzung
vom 3. Semester.
Literatur: „English Network 3", Langenscheidt
Verlag
In der Stadt
-* Kursnummer: 02F446140S - £ IV Sch
Leitung: Frau Kirsten Master
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Literatur: „English Network 2"
(Schichtkurs: Parallelkurs, mittwochs,
8.15-10.45 Uhr)
-*■ Kursnummer: 02F4463401 ■ EIV 1
Leitung: Herr Klaus Alm
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
* Kursnummer: 02F4463402 ■ E IV 2
Leitung: Frau Lysann Tessendorf
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
► Kursnummer: 02F4463403 ■ E IV 3
Leitung: Herr Klaus Alm
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 102,00 EUR
-► Kursnummer: 02F4461404 ■ EIV 4
Leitung: Frau Mandy Rink
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 57,80 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F4462401 ■ EIV 1 L
Leitung: Frau Rita Richter
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
The European Language Certificate - ein europaweit anerkannter Sprachenabschluss
(Niveaustufe Bl)
Sie besitzen gute Schulkenntnisse in Englisch (etwa 10. Klasse), haben vier Semester an der
Volkshochschule Englisch gelernt (ca. 180-200 Unterrichtsstunden) oder verfügen über einen vergleichbaren Kenntnisstand (A 2) und möchten diesen erweitern? Dann ist ein ELC-Kurs genau das
Richtige für Sie. Nach gut zwei Semestern haben Sie etwa folgendes sprachliches Niveau erreicht:
- Sie verfügen über einen Wortschatz von ca. 2.000 Wörtern.
- Sie können sich über Alltagsthemen frei unterhalten.
- Sie können Privat- und Geschäftsbriefe schreiben.
Ob Sie letztendlich an der Zertifikatsprüfung teilnehmen wollen oder nicht, bleibt selbstverständlich
Ihrer eigenen Entscheidung überlassen.
Literatur:
„English Network Plus 1 ", Langenscheidt Verlag / „English Network Plus 2", Langenscheidt Verlag[page 15]
SCHULABSCHLUSS
Fachbereich 6
Grundbildung • Schulabschlüsse
Hauptschulabschluss - Förderkurs Mathematik und Rechtschreibtraining *
• vgl. Elementarbildungskurse „Grundlagen der
Mathematik (Aufbaukurs)" bzw. „Rechtschreibtraining Grundkurs"/„Das Schreiben am Computer" und Schulwissen Mathematik Klasse 9
(FÖ1)
Hauptschulabschluss - Ergänzungskurs Englisch
Den Teilnehmern der Kurse zur Vorbereitung auf
den Hauptschulabschluss wird die Möglichkeit
eingeräumt, das Fach Englisch mit 2 Kursstunden
pro Woche zu belegen, damit die Grundlagen,
z.B. für einen späteren Realschulabschluss bzw.
eine berufliche Ausbildung, geschaffen werden.
» Kursnummer: 02F6612HSE
Leitung: Frau Beate Ftolst-Freitag
Kursdauer: 17x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-26.06.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 17,34 EUR
Realschulabschluss
Vorkurs - Realschulabschiuss (Semesterkurs) *
jugendlichen und Erwachsenen, die den Hauptschulabschluss erworben haben bzw. auf den
Abschluss der 9. Klasse verweisen können, wird die
Möglichkeit geboten, Kenntnisse und Fähigkeiten
in den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik,
Englisch, Physik, Biologie und Informatik zu erweitern, damit Grundlagen für den optimalen Einstieg
in das Qualifikationsjahr Realschulabschluss im
September geschaffen werden.
Die durchschnittliche Gesamtstundenzahl pro Woche beträgt 16 Kursstunden. Wird den Mindestanforderungen im Fach Englisch nicht entsprochen, ist
die Belegung eines Ergänzungskurses, z.B. Hauptschulabschluss-Ergänzungskurs Englisch HSE, Realschulabschluss-Vorkurs Englisch REI, Förderkurs
Englisch FÖ, zwingend. Das Qualifikationsjahr Realschulabschluss endet mit den Prüfungen (schriftliche Prüfungen: 05.05. bis 09.05.2003, mündliche
Prüfungen: 11.06. bis 23.06.2003). Die Zeugnisausgabe erfolgt am 02.07.2003.
Einführungsveranstaltung:
21.02.2002, 16.00 Uhr
► Kursnummer: 02F6622VKR
Beginn/Ende: 26.02.-27.06.2002
Zeit: montags, dienstags und donnerstags,
zwischen 17.00 und 21.20 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 89,48 EUR
Vorkurs - Realschulabschiuss (2 Kursphasen) *
Interessenten, die den Erwerb des Realschulabschlusses im 2. Bildungsweg anstreben, bereits
über einen Hauptschulabschluss verfügen bzw.
die Klassenstufe 9 realisiert haben, jedoch nicht
die Gelegenheit hatten, den Vorkurs Realschulabschiuss (Semesterkurs) zu belegen, können in
diesem Kurs wesentliche Inhalte des Unterrichtsstoffes der Klassenstufe 9 reaktivieren bzw. neu
erlernen. Unterrichtsfächer sind Deutsch, Mathematik und Englisch. Empfohlen wird dieser Kurs
auch jenen, die im Juli 2002 an der Volkshochschule
das Qualifikationsjahr Hauptschulabschluss erfolgreich beenden und ab September die Teilnahme an
einem Qualifikationsjahr Realschulabschiuss planen. ^[page 16]
POLITIK
Fachbereich
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Geschichte/Literatur/Heimatkunde/Natur
Clash of Civilization: Dialog oder Krieg
in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Der Terrorismus hat eine neue Dimension erreicht.
Bisher gültige Definitionen von Krieg und Verteidigung, von Terrorismus und Verbrechen werden
durch die Tat und durch die Reaktionen in Frage
gestellt. Die Stimmen, die nach Vergeltung um jeden Preis rufen, sind laut, aber auch Mahnungen
zur Besonnenheit und interkulturellen Solidarität
sind hörbar. Der 11. September 2001 hat und
wird die Welt verändern. Mit der Veranstaltungsreihe „Dialog oder Krieg" wollen wir ein Forum
zur Information und Diskussion bieten.
„ Wenn ich sehe, was alles um der guten Sache willen
getan wird, dann denke ich manchmal, es wäre vielleicht eine gute Sache, wenn es überhaupt keine gute
Sache mehr gäbe. "	(Erich	Fried)
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung
Krieg ohne Kriegserklärung,
Krieg ohne Gegner?
-» Kursnummer: 02Fl 121 POI
Termin: Donnerstag, 21.02.2002, 19.30 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Lutz, Institut für Friedensforschung
und Sicherheitspolitik an der Universität
Hamburg
Islam und Gewalt, Fundamentalismus und
Terrorismus
• Kursnummer: 02F1121P02
Termin: Dienstag, OS.03.2002, 19.30 Uhr
Leitung: Herr Prof. Dr. Thomas Bauer, Institut für
Arabistik und Islamwissenschaften an der
Universität Münster
Der Konflikt um Afghanistan und
die Rolle Amerikas
► Kursnummer: 02F1121P03
Termin: Donnerstag, 21.03.2002, 19.30 Uhr
Leitung: Herr lohn Rogers, Generalkonsulat
der Vereinigten Staaten, Hamburg;
Herr Prof. Dr. Jakob Rösel, Universität Rostock
Demokratie und Menschenrechte
aus islamischer Sicht
► Kursnummer: 02F1121P04
Termin: Mittwoch, 10.04.2002, 19.30 Uhr
Leitung: Herr Prof. Dr. Klaus Hock,
Universität Rostock
Sozial- und Wirtschaftsethik
aus islamischer Sicht
► Kursnummer: 02F1121 POS
Termin: Donnerstag, 25.04.2002, 19.30 Uhr
Leitung: Herr Prof. Dr. Klaus Hock,
Universität Rostock[page 17]
2 Fachbereich
 - -  ................
Kunst • Gestalte
Gestecke zum Frühling
Bitte folgende Materialien mitbringen:
Birken-, Korkenzieherweide- oder Haselzweige,
Schale, Klebepistole, Bandschere, scharfes
Messer, Rosenschere!
► Kursnummer: 02F2021G03
Leitung: Frau Angelika Lutz
Termin: 20.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Atter Markt 19, Raum 06
Entgelt: 15,60 EUR
Ikebana - die Japanische Steckkunst
„Weniger ist mehr" ... sagen die Japaner, wenn sie ihre Gestecke arrangieren. Sie erhalten viele Tipps
und Anregungen, wie Sie aus wenigen Blumen und Zweigen etwas ganz Besonderes gestalten können.
Dazu muss man einige Grundregeln des japanischen Blumensteckens beherrschen - das lernen Sie in
den nachfolgenden Kursen.
Gestecke nach Ikebana für Anfänger
Bitte folgende Materialien mitbringen:	» Kursnummer: 02F2021G04
Rosenschere, scharfes Messer, Kenzan, flache	Leitung: Frau Regina Röpcke
Schale, Zweige und Blüten, Schreibzeug!	Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 23.03.2002
Zeit: freitags, 14.30-16.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 06
Entgelt: 34,00 EUR
Gestecke nach Ikebana zum Frühling
Bitte folgende Materialien mitbringen:
Zweige, Frühlingsblumen, Kenzan, zwei flache
Schalen, Rosenschere, scharfes Messer, Moos
oder Kieselsteine, Schreibzeug!
► Kursnummer: 02F2021G05
Leitung: Frau Regina Röpcke
Termin: 27.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 06
Entgelt: 15,60 EUR
GESTECKE[page 18]
ENGLISCH
Fachbereich
Sprachen
Englisch für Touristen
Touristenenglisch für Anfänger
Sie wollen sich gut auf Ihren nächsten Urlaub vorbereiten und dafür Grundkenntnisse in der englischen Sprache erwerben? In unserem Englischkurs
für Touristen lernen Sie, wie Sie mit einfachen
sprachlichen Mitteln in Situationen bestehen können, die für einen Touristen wichtig sind (z.B.
Flugplatz, Hotel, Restaurant u.v.m.). Vorkenntnisse in Englisch brauchen Sie für diesen Kurs nicht.
Literatur: „New Headfirst", Cornelsen Verlag
► Kursnummer: 02F44621OT - EIT
Leitung: Frau jaqueline Bende
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn/Ende: 09.03.-11.05.2002
Zeit: samstags, 8.30-11.45 Uhr
Entgelt: 64,80 EUR
Touristenenglisch für Fortgeschrittene
Sie verfügen bereits über Englischkenntnisse, sind
aber der Meinung, dass diese ein wenig „aufpoliert" werden müssten, um bei Ihrem nächsten
Urlaub ins englischsprachige Ausland bestehen
zu können. Wenn Sie keine große Lust haben, die
Geheimnisse der Grammatik bis ins kleinste Detail
zu ergründen, sondern Ihr Vokabular auffrischen
und sich über das Thema Reisen unterhalten wollen, dann könnte der folgende Kurs genau das
Richtige für Sie sein.
► Kursnummer: 02F446220T -EUT
Leitung: Frau laqueline Bende
Kursdauer: 33 Kursstunden
Beginn: 08.03.2002
Zeit: freitags, 17,00-19.30 Uhr
Entgelt: 59,40 EUR
Intensivkurse in Englisch
Angebot im Rahmen des Bildungsfreistellungsgesetzes M-V
Wir bieten Ihnen in diesem Semester wieder die beliebten Crash-Kurse in Englisch an. Die folgenden
Intensivkurse bauen aufeinander auf, können aber auch unabhängig voneinander entsprechend Ihren
Vorkenntnissen belegt werden. Täglich mindestens zwei Stunden Selbststudium nach dem Unterricht
sollten eingeplant werden, um das Kursziel zu erreichen.
Kurse 1 bis 4 entsprechen einer Grundausbildung in unserem Sprachenprogramm (Niveaustufe A 2
nach CEF).
Bei Vorliegen notwendiger Voraussetzungen kann das Arbeitsamt diese Lehrgänge fördern. Die Kurse
sind nach dem Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen können Sie für die Teilnahme an einem Kurs bei vollem Lohnausgleich von der Arbeit freigestellt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Crash-Kurse sehr anspruchsvoll sind und ein Höchstmaß an Konzentration
verlangen![page 19]
Arbeit
Beruf
5 Fachbereich
Modul 2: Grundlagen der Programmierung
Grundlagen der proceduralen Programmierung,
strukturierte Programmierung, Variablen und Datentypen, Fallunterscheidungen, Schleifen, Funktionen, Unterprogramme, komplexe Datentypen,
Dateiarbeit
In der Kopenhagener Str. S
- Kursnummer: 02F5S12 K22
Leitung: Herr Franz Chudy
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende: 4 Wochen nach Ende Modul I
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 179,80 EUR
Modul 3: Java Script Programmierung
Erstellen dynamischer Webseiten, Syntax und
Semantik von |ava Script, Grundlagen objektorientierter Programmierung, das Dokument Objekt
Model, Algorithmenbeispiele
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5S12K23
Leitung: Herr Franz Chudy
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn/Ende: 4 Wochen nach Ende Modul 2
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 251,80 EUR
Modul 4: Perl und CGI Programmierung
Kommunikation Client-Server, Syntax und Semantik von Perl, das CGI Interface, Datenpersistenz, Algorithmenbeispiele der Client-Server-Programmierung
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02FSS12K24
Leitung: Herr Franz Chudy
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn/Ende 4 Wochen nach Ende Modul 3
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 251,80 EUR
Softwareentwickler C/C ++ MS-Windows
Die Entwicklung universeller Software ist Thema
dieses Kurses. Branchenlösungen, wissenschaftliche Software oder individuelle Programme lassen
sich mit der Programmiersprache C entwickeln.
Wir verwenden dazu die Entwicklungsumgebung
Visual C++ 6.0 von Microsoft. Zeitgemäß wird die
Software für das Betriebssystem MS Windows
(Win 95, 98, NT) geschrieben. Zusätzlich wird
der Teilnehmer in die Lage versetzt, objektorientierte Bibliotheken für effiziente Programmierung
einzusetzen.
Vorkenntnisse:
Die Teilnahme an einem Modul ist nur dann
möglich, wenn alle vorangegangenen Module
erfolgreich abgeschlossen wurden oder entsprechende Vorkenntnisse in einer Prüfung nachgewiesen wurden. Das Modul „Grundlagen der
Programmierung mit C" kann besucht werden,
Wenn Anwenderkenntnisse im Umgang mit dem
PC vorhanden sind.
Prüfungen und Zertifikate:
Jedes Modul endet mit einem Testat, dessen
Bewertung die Zugangsvoraussetzung für das
nächste Modul bildet. Am Ende des Lehrgangs
kann der Teilnehmer eine Abschlussprüfung belegen. Dafür wird ein Abschlusszeugnis des
Volkshochschulverbandes ausgestellt.
Modul 1:
Grundlagen der Programmierung mit C
Grundlagen der proceduralen Programmierung,
die Entwicklungsumgebung MS-Visual C++, Datentypen, Variablen, Fallunterscheidungen, Schleifen,
Funktionen, Bibliotheken, Arrays, Strukturen, Zeiger, Algorithmenbeispiele
Alter Markt 19
► Kursnummer: 02FSS12 SI 1
Leitung: N. N.
Kursdauer: 80 Kursstunden
Beginn/Ende: Termin nach Erreichen der
Teilnehmeranzahl
Zeit: freitags, 17.00-21.00 Uhr, samstags,
8.00-12.00 Uhr
Entgelt: 323,80 EUR
►
PROjEKTE[page 20]
PC-SPEZIAL
Fachbereich 5
rbeit • Beruf
CAD-Grundlagen
Ob Ingenieur, Elektrotechniker, Maschinenbauer
oder Vermesser, überall sind Zeichnungen ein
wesentlicher Bestandteil der Unterlagen. Auch auf
diesem Gebiet hat der PC seinen Einzug gehalten,
und es gibt verschiedene Programme, die mit ihrem
Leistungsangebot unsere Erwartungen sogar noch
übertreffen. Unser Kurs vermittelt CAD-Grundlagen
zum sinnvollen Gebrauch von Zeichenprogrammen
unabhängig vom Einsatzgebiet. Der Kurs wird mit
dem Programm LT2000 durchgeführt.
Die Übungen umfassen:
- Eingabeformen
- Linien, Kreise, Blöcke
- Zeichnungsvorlagen und Bemaßung
Alter Markt 19
* Kursnummer: 02F5511 CAD
Leitung: Frau Sabine Mielke
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende: 06.05.-03.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 164,00 EUR
Digitale Bildbearbeitung - Kreative Bildgestaltung mit dem PC
Alte Bilder retuschieren, aufpeppen, verfremden,
verwandeln - ungeahnte Möglichkeiten tun sich
dem auf, der sich mit dieser Materie befassen
möchte. Corel Draw 8 ist ein leistungsstarkes Grafik-Paket. Die Anwendung dieser Software umfasst
das Einscannen und Bearbeiten von Fotos, das
Erstellen und Illustrieren von Postern, Visitenkarten,
Plakaten, Flyern, Grußkarten usw. bis hin zu
Collagen. Die Grundkenntnisse lernen Sie in unserem Kurs, die Perfektion erlangen Sie durch vielseitige Anwendung und Übung zu Hause.
Alter Markt 19
> Kursnummer: 02FS511CDI
Leitung: Frau Ceertje lakob
Kursdauer: 50 Kursstunden
Beginn/Ende: 31.05.-29.06.2002
Zeit: freitags, 17.00-21.00 Uhr,
sonnabends 8.00-12.00 Uhr
Entgelt: 167,50 EUR
Schwerpunkte:
- Farbmodelle, Farbskalen, Begriffe aus dem
grafischen und drucktechnischem Bereich
- Vom Scanner zum druckreifen Bild
- Arbeit mit den Grafikprogrammen Corel Draw
und Photo Paint
Musikprogrammierung für Anfänger
Zur Produktion eigener Musikstücke benötigt
man heute weder teure Ausrüstung, noch muss
man ein Instrument spielen können. Allein mit
dem Computer kann man komplette Titel programmieren, ohne eine Note lesen bzw. spielen
zu können oder einen Ton singen zu müssen.
Dazu ist nicht einmal teure Software notwendig.
Am PC wird der Umgang mit verschiedenen
Windows-Programmen erlernt, mit denen man
aus vorhandenen Grundbausteinen für die verschiedenen Instrumente vollständige Titel zusammenstellt. Schritt für Schritt programmiert jeder
Teilnehmer nach persönlichem Geschmack seine
eigenen Titel. Auch die Stilrichtung kann (fast) I[page 21]
Fachbereich
Brücken zwischen Weltreligionen und Wissenschaft
„Der Mensch will nich’t nur Erkenntnis und
Macht, er will eine Weltanschauung, die ihn das
höchste Cut auf Erden, den inneren Seelenfrieden, verbürgt." (Max Planck)
Einführung:
- Religion und Wissenschaft im Laufe der
Geschichte
- Haben die großen Weltreligionen einen
gemeinsamen Kern?
Berührungspunkte zwischen Religion und
Wissenschaft (Beispiele):
- Die Rolle des Glaubens beim Heilen
- Anwendung meditativer Techniken in der
psychologischen und medizinischen Praxis
- Moderne Physik und östliche Religionen
- Kann Religion eine Wissenschaft sein?
Wissenschaft und Ethik:
- Sind ethische Prinzipien religiös oder nicht?
- Warum Ethik in der heutigen Wissenschaft
eine zentrale Rolle spielen muss.
Die Zuhörer brauchen keine besonderen Vorkenntnisse, Fragen und Diskussionen sind erwünscht.
► Kursnummer: 02F1121 P11
Leitung: Frau Prof. Anca Köhler, Physikerin
Termin: Montag, 18.03.2002, 20.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 3,10 EUR
Kultur- und Geistesgeschichte Afghanistans
	
Dieser Vortrag soll einen Einblick in die vielfältige
Kultur- und Geistesgeschichte Afghanistans geben und dabei einen großen Bogen von der Zeit
Alexanders dem Großen bis hin zur Gegenwart
schlagen. Griechische, zoroastrische, buddhistische Einflüsse haben viele Spuren in Afghanistan
hinterlassen. Im 9. Jahrhundert u.Z. zog schließlich der Islam in Afghanistan ein, der das Leben bis
heute entscheidend prägt. Die politische Situation
Afghanistans in den verschiedenen Epochen wird
ebenfalls ein zentrales Thema sein.
Der Vortrag soll dazu beitragen, die heutige Lage
des Landes besser verstehen zu können.
► Kursnummer: 02F1121P12
Leitung: Frau Petra Kaisinger, Politikwissenschaftierin
(Mongolistik, Europäische Ethnologie)
Termin: Montag, 25.03.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 3,10 EUR
Mord unter Brüdern in Israel - Was ist aus dem Erbe von Izhak Rabin geworden?
in Zusammenarbeit mit dem Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Der Traum vom Frieden im Nahen Osten ist ausgeträumt. Warum war es ausgerechnet der ExGeneral Rabin, der den Völkern im Nahen Osten
Hoffnung auf ein friedliches Miteinander geben
konnte? Wer sich mit dem Erbe Rabins beschäftigt, muss sich auch mit dem Leben dieses außergewöhnlichen Menschen befassen. Izhak Rabin
wurde von einem jüdischen Fanatiker ermordet.
Das war nicht der einzige Mord „unter Brüdern"
in der Geschichte der Juden in der Neuzeit. Um
aber den Nahostkonflikt in seiner ganzen Dimension richtig einordnen zu können, werden wir uns
mit dem Thema „Mord unter Brüdern" ausgehend vom ersten politischen Mord von Zionisten
an einem Zionisten beschäftigen.
► Kursnummer: 02F1121 PI3
Leitung: Frau Leah Rauhut-Brungs, Publizistin
Termin: Donnerstag, 11.04.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung[page 22]
Register
ISO
T
Tai Chi 67
Tanzen für Seniorinnen und Senioren 49 f
Telelearning Lernen mit Internetunterstützung
106 f
Terrorismus 8
Thai Bo 56
Trommeln 48 f
U
Ungarisch 94
USA 8, 14
V
Verwaltung von Eigentums- und Mietwohnungen
116
Visual Basic - Einführung 111
Volkstheater 20
VW-Autostadt 14
W
Walking 69
Wassergymnastik 58
Weben 43
Weltreligionen 11
Windows 95/98 - Grundlagen 101
Wirbelsäulengymnastik 60 f
Y
Yoga 62 ff
1
Ziel- und Zeitmanagement 119[page 23]
Kunst • Gestalten
Fotografie für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen
► Kursnummer: 02F22B1F02
Leitung: Herr Volker Kreuzer
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 15.03.2002
Zeit: freitags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Fotografie für alle
Dass Fotografie mehr als nur „knipsen" ist, weiß
wohl jeder. Unsicher sind manchmal Frauen, weil
der Umgang mit Technik immer etwas aufregend
ist. Dieser Kurs soll Ihnen helfen, „Ängste" abzubauen und zum Beispiel den nächsten Urlaub fotografisch besser zu bewältigen. Der Kurzlehrgang ist
eine Angebot über den fachgerechten Umgang
mit der Kamera, dem notwendigen Zubehör und
den Aufnahmematerialien bis hin zur Bildgestalaustausches und soll insbesondere Frauen dazu
anregen, sich ihrer fotografischen Talente bewusst
zu werden.
> Kursnummer: 02F22B1F03
Leitung: Herr Volker Kreuzer
Termin: 27.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
tung. Es besteht die Möglichkeit eines Erfahrungs- Entgelt: 15,60 EUR
Das Fotolabor - Entwickeln und Vergrößern in S/W und Farbe
jeder Fotograf weiß, das endgültige Bild wird erst
im Labor gemacht. Abzüge aus dem Croßlabor
haben in etwa 80% aller Fälle eine passable
Qualität. Bei besonderen Licht- oder Motivsituationen, z. B. einen Schornsteinfeger vor einem schwarzen Kohlehaufen oder einem weißen Kaninchen im
Schnee, ist es völlig ausgeschlossen, eine optimale
Vergrößerung von einem Printer (Belichtungsautomat) zu erhalten. Leider bekommt man dazu
oft von „vermeintlichem" Fachpersonal unnütze
Ratschläg wie: das hätten Sie länger oder kürzer
belichten müssen. Die schlechte Qualität wird
dann in der Regel als gegeben hingenommen.
Dabei ist es völlig egal, wie Sie belichten, Sie werden immereinen verdorbenen Abzug erhalten. Der
vollautomatische Printer belichtet alle Bilder so,
dass sie einem Crauwert von etwa 18% entsprechen. Praktisch heißt das, er wird sich alle Mühe
geben, den schwarzen Schornsteinfeger genauso
aschgrau auf das Bild zu bringen wie das weiße
Kaninchen. Hier arbeitet eine Maschine, denken
kann sie nicht. Motivgerechte Vergrößerungen
macht man am besten selbst!
► Kursnummer: 02F22B4F04
Leitung: Herr Volker Kreuzer
Termin: Freitag, 12.04.2002, 17.00-21.00 Uhr
und Samstag, 13.04.2002, 10.00-16.00 Uhr
Ort: Fotolabor, Creifswalder Str. 7
Entgelt: 41,40 EUR
Fotourlaub auf einem Croßsegelschiff in Holland
Einen besonderen Leckerbissen der Fotodidaktik
bietet dieser Fotosegelurlaub. Auf einem 26-Mann/
Frau-Segelschiff finden im Juni und August interessante Fotofreizeiten statt. Die Kurse dauern jeweils
eine Woche. Es werden weder Kenntnisse im Fotografieren noch im Segeln vorausgesetzt.
Mit einem geräumigen Klipper segeln die Teilnehmer/-innen zu den niederländischen Inseln. Mit
Fahrrädern geht es quer durch die Inselwelt zu
Leuchttürmen und Stränden, zu Dünen und Naturreservaten. Eine Fülle der herrlichsten Fotomotive
auf dem traditionellen Segelschiff, in den maleri- ►
FOTOGRAFIE[page 24]
6 Fachbereich
Grundbildung • Schulabschlüsse
Das Qualifikationsjahr Realschulabschluss beginnt
am 10.09.2002, es endet mit den Prüfungen
(schriftliche Prüfungen: 05.05. bis 09.05.2003,
mündliche Prüfungen: 11.06. bis 23.06.2003).
Die Zeugnisausgabe erfolgt am 02.07.2003.
7. Kursphase
► Kursnummer: 02F6622VR1
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn/Ende: 17.06.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags und donnerstags,
zwischen 17.00 und 21.20 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 24,48 EUR
2. Kursphase
► Kursnummer: 02H6622VR2
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn/Ende: 19.08.-05.09.2002
Zeit: montags, dienstags und donnerstags,
zwischen 17.00 und 21.20 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 24,48 EUR
Realschulabschluss - Vorkurs - Englisch (Intensivkurs)
Für Teilnehmer, die ab September 2002 in das
1. Semester eines Qualifikationsjahres Realschulabschluss einsteigen, jedoch über keine Vorkenntnisse bzw. nur sehr geringe Vorkenntnisse im
Fach Englisch verfügen, eröffnet dieser Intensivkurs die Möglichkeit, grundlegende Voraussetzungen zu schaffen. Über weitere dringend erforderliche Fördermaßnahmen informieren wir Sie
in persönlichen Beratungsgesprächen.
► Kursnummer: 02F6622REI
Kursleitung: Frau Claudia Warnke
Kursdauer: 12x4 Kursstunden
Beginn/Ende: 17.06.-04.07.2002
Zeit: montags bis donnerstags, 9.00-12.15 Uhr
(einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 24,48 EUR
Erwerb des Realschulabschlusses - (ahreskurs (2. Semester)
In diesem Kurs bereiten sich Teilnehmer, die bereits den Hauptschulabschluss erworben haben
bzw. mindestens auf den erfolgreichen Abschluss
der 9. Klasse verweisen können, auf die
Realschulabschlussprüfung vor. Diese wird in der
letzten Kursphase absolviert. Die schriftlichen
Prüfungen finden vom 06.05. bis 10.05.2002, die
mündlichen Prüfungen zwischen dem 12.06. und
dem 25.06.2002 statt. Die Zeugnisausgabe erfolgt am 04.07.2002. Die durchschnittliche Gesamtstundenzahl pro Woche beträgt 18 Kursstunden. Der Neueinstieg in das 2. Semester ist
ausgeschlossen.
* Kursnummer: 02F6622RSV
Beginn/Ende: 19.02.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags, donnerstags,
8.30-13.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 102,26 EUR
► Kursnummer: 02F6622RV1
Beginn/Ende: 19.02.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags, donnerstags,
8.30-13.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 102,26 EUR
► Kursnummer: 02F6622RSN
Beginn/Ende: 19.02.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags, donnerstags,
15.30-19.50 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 102,26 EUR
‘ Kursnummer: 02F6622RSA
Beginn/Ende: 19.02.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags, donnerstags,
17.00-21.20 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 102,26 EUR
SCHULABSCHLUSS[page 25]
Sprachen
4 Fachbereich
ELC-Kurs (1. Semester)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4461Z01 ■ E Z I
Leitung: Frau /aqueline Bende
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,00 EUR
► Kursnummer: 02F4463Z12 ■ E ZI 2
Leitung: Ms. Schawna Melissa Flood
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,00 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4462Z01 -EZIL
Leitung: Frau jaqueline Bende
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.30-21.00 Uhr
Entgelt: 86,40 EUR
ELC-Kurs (2. Semester)
In der Stadt
* Kursnummer: 02F4461Z02 ■ E Z II 1
Leitung: Frau Nadja Wieland
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,00 EUR
Literatur: „English Network Plus 2", Langenscheidt
> Kursnummer: 02F4461Z21 ■ E ZII2
Leitung: Frau Barbara Bobrowski
Kursdauer: 55 Kursstunden
Dauer: 02.03.-25.05.2002
Zeit: samstags, 8.15-12.15 Uhr
Entgelt: 99,00 EUR
Literatur: „English Network Plus 1 ", ca. Unit 5
ELC-Kurs (3. Semester)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4463Z03 -EZIII
Leitung: Frau Regina Schäfer
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 86,40 EUR
Literatur: „English Network Plus 2", Langenscheidt
ELC-Kurs (4. Semester)
In diesem Zertifikatskurs werden Sie das 2. Semester mit dem Buch „English Network Plus 2" arbeiten. Sie setzen bei Unit 4 ein und haben viel Zeit,
sich intensiv mit der Sprache zu beschäftigen.
In der Stadt
♦ Kursnummer: 02F4461Z04 -EZIV
Leitung: Frau Katrin Pelz
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 01.03.2002
Zeit: freitags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 86,40 EUR
ENGLISCH[page 26]
ALLGEMEINES
Fachbereich 4
Sprachen
Sprachen
Fremdsprachen/Deutsch als Fremdsprache
Die Volkshochschulen können auf eine langjährige Erfahrung als einer der führenden Anbieter von Sprachkursen für Erwachsene zurückblicken. Das Ziel unseres Unterrichts besteht in der Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit, d.h., Sie werden bei uns mehr mündlich als schriftlich arbeiten. Dabei werden Sie Lernmethoden kennen lernen, z.B. Gruppenarbeit, Rollenspiel und Partnerarbeit, die Ihnen möglicherweise
ungewöhnlich erscheinen, aber ihren festen und bewährten Platz in der Erwachsenenbildung haben. Um
dauerhafte Lernerfolge zu erzielen, sollten Sie jedoch neben einer regelmäßigen Teilnahme auch einige Zeit
für Wiederholung und Festigung des Stoffes zu Hause einplanen. Noch etwas ist wichtig: Bei uns lernen Sie
in einer „Gemeinschaft von Gleichgesinnten", die das Interesse am Erlernen der Sprache verbindet. Sie werden interessante Menschen kennen lernen und neue Kontakte hersteilen können. Übrigens spielt Ihr Alter bei
uns keine Rolle. Aus unserem breitgefächerten Angebot können Sie zwischen folgenden Kursformen wählen:
- Kurse für Anfänger (in allen aufgeführten Sprachen), - Kurse für Fortgeschrittene
- Zertifikatskurse (Vhs/Europa-Zertifikat, First Cambridge Certificate)
- Reaktivierungskurse auf verschiedenen Stufen (10. Klasse, Abitur)
- Konversationskurse, - Englisch für Senioren und Seniorinnen
- Vormittagskurse für Anfänger und Fortgeschrittene in verschiedenen Sprachen
Damit Sie von Anfang an den Kurs belegen, der Ihren Kenntnissen und Vorstellungen entspricht, empfehlen wir auf jeden Fall ein persönliches Beratungsgespräch. Unsere Beratung ist unverbindlich und
natürlich kostenlos. Sollten Sie dennoch das Gefühl haben, den falschen Kurs belegt zu haben, ist ein
Wechsel in einen anderen Kurs innerhalb der ersten Semesterwochen möglich.
Im Frühjahrssemester 2002 bieten wir Ihnen Kurse in folgenden Sprachen an:
Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Ungarisch,
japanisch, Chinesisch, Latein, Litauisch, Deutsch als Fremdsprache, Polnisch, Russisch
Bei entsprechender Nachfrage bieten wir auch in den folgenden Sprachen Anfängerkurse an:
Portugiesisch, Griechisch, Tschechisch, Arabisch
Sprachprüfungen an der Volkshochschule
Die Europäischen Sprachenzertifikate
Die Europäischen Sprachenzertifikate sind ein System von Sprachprüfungen, die sich am Referenzrahmen des Europarates für das Sprachenlernen orientieren. Auf verschiedenen Niveaustufen werden
unterschiedliche Fertigkeiten in mehreren Sprachen geprüft. Der Referenzrahmen des Europarats
(Common European Framework of Reference for Language Learning and Teaching = CEF) ist aus der
Erkenntnis heraus entstanden, dass es ein geeintes Europa nur dann geben kann, wenn die Kommunikation der Europäer untereinander besser wird. Der „Gemeinsame europäische Referenzrahmen"
wurde entwickelt, um die Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen auf europäischer Ebene zu fördern, insbesondere aber um Sprachkompetenzen in einer europaweit gültigen Skala messbar zu
machen. Die Skala reicht von A 1 (Anfänger) bis C 2 (fast muttersprachliche Kompetenz).
Niveaustufen:
basic user________________________independent user________________________competent	user
Al A2	Bl	B 2	Cl	C	2
Die Prüfungen zu den Europazertifikaten werden auf der Basis zentraler Aufgabenstellungen europaweit nach einheitlichen Durchführungsbestimmungen organisiert und nach identischen Bewertungsrichtlinien zentral ausgewertet. Zentrale Prüferschulungen, verbindlich für alle Partner, garantieren
objektive Bewertungen.[page 27]
Gesundheit
verbessern, die doch eine unserer wunderbarsten Kurs 1
Sinne ist. Zu allen Kursen bitte bequeme Kleidung, warme Socken, eine Wolldecke und einen
kleinen Imbiss mitbringen.
Leitung: Frau Christa Liepach, Berlin
Zeit: Freitag, 17.00-21.00 Uhr
Samstag, 9.00-13.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 46,00 EUR
> Kursnummer: 02F3311A37
Termin: 08./09.03.2002
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3311A38
Termin: 19./20.04.2002
Augentraining - Sehkraftseminar
Das Seminar ist eine Entdeckungsreise zu Ihren
Augen. Auf spielerische Weise erlernen Sie Spannungen in den Augen aufzulösen, die oft Ursache
von Sehstörungen sind. Neue natürliche Sehgewohnheiten ermöglichen Ihren Augen ein lebendiges und klares Sehen, vielleicht sogar ohne
Brille. Das Seminar richtet sich an alle, die ihre
Sehfähigkeit verbessern und erneut die volle
Sehkraft wieder in sich finden möchten. Bitte bequeme Kleidung wählen. Getränke und VitaminImbiss sind in der Kursgebühr enthalten.
Leitung: Frau janett ßo/zot
Zeit: Freitag, 17.3 0-21.30 Uhr und
Samstag, 9.00-16.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 49,50 EUR (einschl. Obst und Getränke)
Kurs 1
► Kursnummer: 02F3311A39
Termin: 24J25.05.2002
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3311A40
Termin: 14.155.06.2002
Für einige Kurse sind Kostenerstattungen durch Krankenkassen möglich (siehe Einleitung
zum Fachbereich 34 - Gesundheit!).
I'm walking
Walking bedeutet zügiges Gehen mit betontem
Armeinsatz. Es ist für jeden geeignet, besonders
für diejenigen, die Probleme mit den Gelenken
haben, übergewichtig oder untrainiert sind - oder
einfach nicht joggen wollen. Durch diese spezifische Bewegung an der frischen Luft wird die
Durchblutung gefördert, die Ausdauer verbessert
und die Pfunde können purzeln. Nach dieser
Trainingseinheit wissen Sie, wie's gemacht wird
und können dann individuell weiter machen.
Kurs 1 Schnuppertag
► Kursnummer: 02F3224Y23
Leitung: Frau Berit Hallaschk
Termin: Montag, 18.03.2002
Zeit: 17.30-18.30 Uhr
Treffpunkt: Barnstorfer Waid, Parkplatz Eishalle
Entgelt: 5,10 EUR
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3324Y24
Leitung: Frau Berit Haiiaschk
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 25.03.2002
Zeit: montags, 17.30-19.00 Uhr
Treffpunkt: Barnstorfer Wald, Parkplatz Eishalle
Entgelt: 41,00 EUR
AUGENTRAINING[page 28]
73
Sprachen
Die Prüfungen zu den Europäischen Sprachenzertifikaten werden in über 3.000 Prüfungszentren europaweit von unseren Partnerorganisationen durchgeführt. Das Niveau des Europäischen Sprachenzertifikates B 1 erreichen Sie nach ca. 300 bis 360 Unterrichtseinheiten (Grundkurs, Aufbaukurs, Zertifikatskurs).
Das European Language Certificate bestätigt Ihnen nicht nur die Fähigkeit, sich in einer fremden
Sprache in den wichtigsten Situationen des täglichen Lebens mündlich und schriftlich verständigen zu
können, sondern erhöht als international anerkannter Qualifikationsnachweis Ihre beruflichen Chancen.
Die Zertifikatsprüfungen bestehen aus einem etwa dreistündigen schriftlichen und einem mündlichen Teil.
Die Prüfung ist gebührenpflichtig. Die Prüfungstermine erfragen Sie bitte in Ihrer Volkshochschule.
Wir bieten Ihnen weiterhin das First Cambridge Certificate (FCE) an. Dieses Zertifikat ist weltweit anerkannt und wird in mehr als 60 Ländern abgenommen. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die
Volkshochschule.
Termin für die nächste Prüfung an der Volkshochschule der Hansestadt Rostock (First Cambridge
Certificate in English [Niveaustufe B 2 nach CFE]):
für die schriftliche Prüfung	mündliche Prüfung	Anmeldetermine	bei	der	Vhs
11. Juni 2002	14. Mai bis 23. [uni 2002	25. März 2002
Für Anfragen und Informationen zu den einzelnen Zertifikaten und Kursen stehen wir gern beratend
zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass eine fachgerechte Beratung zur Teilnahme an einem Sprachkurs
• außerhalb der Anmeldezeit vom 12. bis 21. Februar 2002 ausschließlich in unserer Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, erfolgen kann.
Zeichenerklärung:
römische Ziffern bezeichnen das Semester, arabische Ziffern bezeichnen die Kursnummer
Die Buchstaben-Indizes der Kursbezeichnung haben folgende Bedeutung:
R = Reaktivierungskurs / S = Seniorenkurs / T = Touristenkurs / Konv. = Konversationskurs /
Z = Zertifikatskurs / V = Vormittagskurs / L = Lütten Klein
7 Tipps zum Sprachenlernen an unserer Volkshochschule
Tipp 1 : Haben Sie keine Angst, Fehler zu machen. Sie lernen nicht sprechen, wenn Sie schweigen. Sie lernen
durch Ihre Irrtümer und deren Berichtigung, durch ständiges Probieren und durch aktive Beteiligung.
Tipp 2: Grammatikregeln sind notwendig, aber kein Selbstzweck. Sie werden im Unterricht nur so viel
Grammatik lernen, wie sie Ihnen hilft, sich richtig auszudrücken. Übrigens: Sprachen sind nicht immer
logisch aufgebaut. Erwarten Sie deshalb nicht für alle Besonderheiten eine einleuchtende Erklärung.
Tipp 3: Ohne zusätzliche Arbeit zu Hause geht es nicht. Üben Sie das Neuerlernte auch außerhalb der
Kursstunden so oft wie möglich, allein oder mit Bekannten. Auch Ton- oder Videokassetten können hilfreich sein. Und üben Sie lieber täglich eine Viertelstunde als einmal in der Woche drei Stunden.
Tipp 4: Lernen Sie neue Wörter nicht einzeln, sondern im Zusammenhang. Versuchen Sie, sich Redewendungen
zusammen mit bestimmten Situationen einzuprägen.
Tipp 5: Bestehen Sie nicht darauf, dass ein Text Wort für Wort übersetzt wird. Versuchen Sie vielmehr, die
Bedeutung eines Satzes im Ganzen zu erfassen. Nur so lernen Sie den sicheren Umgang mit der
Fremdsprache.
Tipp 6: Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig am Unterricht teilnehmen. Wenn Sie einmal fehlen müssen, geben Sie
nicht gleich auf, sondern sprechen Sie mit Ihrer Kursleiterin/Ihrem Kursleiter oder den anderen
Teilnehmern. Sie werden Ihnen helfen, den Anschluss wieder zu finden.
Tipp 7: Besprechen Sie die Schwierigkeiten beim Lernen miteinander im Kurs. Wenn Sie mit der Arbeitsweise
nicht einverstanden sind oder Probleme mit der Unterrichtsmethode haben, erörtern Sie gemeinsam
Lösungen der Probleme. Unsere Kursleiterinnen/Kursleiter sind dankbar für jeden Hinweis. Sollten Sie sich
im Kurs unter- oder überfordert fühlen, wenden Sie sich bitte an die Fachbereichsleiterin. Sie werden
mit uns gemeinsam sicher eine Lösung finden.[page 29]
5 Anmeldungen zum Frühjahrssemester 2002
Rückzahlungen:
Entgelte werden gegen Rückgabe des Teilnehmerausweises und der Quittung zurückgezahlt
- in voller Höhe bei Ausfall von mehr als vier Fünftel der geplanten Stundenanzahl der Veranstaltung,
- anteilmäßig, wenn bei Ausfall der Veranstaltung schon mindestens ein Fünftel der geplanten
Stundenanzahl realisiert wurde,
- anteilmäßig, wenn die Teilnehmerin oder der Teilnehmer nachgewiesenermaßen aus dringenden
persönlichen Gründen nicht mehr am Kurs teilnehmen kann.
Dringende persönliche Gründe sind insbesondere ein Wohnortwechsel, der ein Erreichen des Kursortes
im zumutbaren Rahmen ausschließt, eine längerfristige Krankheit sowie veränderte Arbeitszeit bzw. die
Aufnahme einer Arbeit, die den geplanten Besuch eines Kurses verhindern. Die Entscheidung hierüber
trifft die jeweilige Fachbereichsleiterin.
Eine Rückzahlung aus persönlichen Gründen ist nur innerhalb des Zeitraumes der ursprünglich geplanten Kursteilnahme möglich und kann nur gewährt werden, wenn mindestens die Hälfte der vorgesehenen Kursstunden nicht mehr besucht werden kann. Bei jeder Rückzahlung, deren Gründe nicht
durch die Volkshochschule zu verantworten sind, hat die Teilnehmerin oder der Teilnehmer eine
Bearbeitungsgebühr von 2,60 Euro zu entrichten. Ein Wechsel der Lehrkraft begründet keine Verpflichtung zur Rückzahlung. In allen Fällen, in denen die Volkshochschule der Hansestadt Rostock als
Vermittler von Veranstaltungen auftritt (z. B. bei Studienreisen, Exkursionen usw.) werden bei Rücktritt
der Teilnehmerin oder des Teilnehmers die der Volkshochschule in Rechnung gestellten Beträge zuzüglich der Verwaltungsgebühr einbehalten. Bei allen Reisen gelten die Bedingungen des Reiserechts.
Teilnahme an einem schon laufenden Kurs:
Die Teilnahme an einem Kurs nach seinem regulären Beginn ist nach Beratung mit der jeweiligen Fachbereichsleiterin möglich. Tritt die Teilnehmerin oder der Teilnehmer nachträglich einem laufenden Kurs
bei, so ist nach den Regelungen des § 5 der Entgeltordnung entweder das volle oder ein anteiliges Entgelt zu zahlen.
Ermäßigungen:
Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden, Wehrdienst- und Wehrersatzdienstleistenden, Direktstudentinnen und -Studenten, Asylbewerberinnen und Asylbewerbern sowie Empfängerinnen und Empfängern
von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe kann bei Vorlage des entsprechenden Nachweises eine Ermäßigung
von 30 % gewährt werden. Eine Ermäßigung von 30 % des Teilnehmerentgeltes kann auch Rentnerinnen und Rentnern, Personen im Vorruhestand, Arbeitslosen und Schwerbehinderten sowie erwerbstätigen Personen gewährt werden, wenn sie bei der Anmeldung nachweisen, dass ihr Familieneinkommen
jeweils unter den in § 79 des BSHG genannten Einkommensgrenzen liegt. Inhaberinnen und Inhaber des
Warnowpasses erhalten auf alle Veranstaltungen eine Ermäßigung von 50 % des Teilnehmerentgeltes.
Ermäßigungen für im Programm als „beschränkt ermäßigungsberechtigt" gekennzeichnete Veranstaltungen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Sozialhilfeempfängern und Warnowpassinhabern wird
jedoch auch hier die ihnen zustehende Ermäßigung gewährt.
Mindestteilnehmeranzahl:
Die Zahlung des Entgelts begründet den Anspruch auf Teilnahme an der betreffenden Veranstaltung
nur unter dem Vorbehalt, dass sich dafür die geforderte Mindestanzahl von Teilnehmern verbindlich
angemeldet hat. Bis auf Ausnahme im Bereich „Elementarbildung" findet eine Veranstaltung grundsätzlich nur dann statt, wenn zu Beginn der Veranstaltung mindestens 10 Teilnehmer eingetragen sind.
In Ausnahmefällen kann der Leiter der Volkshochschule der Durchführung einer Veranstaltung auch bei
Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl zustimmen.[page 30]
Der Mensch,
DER ZU ALT ZUM LERNEN IST,
WAR WAHRSCHEINLICH IMMER
zu alt zum Lernen.
Henry S. Haskins
öz
OSTSEE-ZEITUNG[page 31]
EMPFEHLUNGEN
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
Arbeiten mit Holz
Das Arbeiten mit dem Werkstoff Holz fordert den Bearbeiter im ganzheitlichen Sinn. Der Bau eines
Werkstückes oder die Herstellung einer Holzskulptur beinhaltet und fördert kreative Fähigkeiten und verlangt
manuelle Fertigkeiten. Gerade in einer Zeit, in der man sich praktisch alles kaufen kann und die zunehmend
von Computertechnik und Handys dominiert wird, bleibt das Bedürfnis nach kreativer manueller
Eigentätigkeit. Ja, es ist etwas Besonders, wenn man sich ein Möbelstück selber gebaut hat. In kleinen
Gruppen lernen Sie den richtigen und sicheren Umgang mit Elektrowerkzeugen und bauen unter der
Anleitung eines Meisters Ihr eigenes Werk- bzw. Möbelstück. Die Kurse fördern Ihre Kreativität und vermitteln
das zur Umsetzung Ihrer Vorstellungen notwendige handwerkliche Können. Alle Kurse finden in der
Holzwerkstatt in Hohen Neuendorf (bei Berlin) statt und müssen individuell angereist werden.
Richtige Anwendung der Oberfräse
Die Oberfräse ist wohl das vielseitigste Elektrowerkzeug für die Holzbearbeitung. Die Teilnehmer/-innen erhalten eine ausführliche Einführung
über die richtige Anwendung, über sichere Arbeitstechniken, über sinnvolles und notwendiges
Zubehör. Es werden von den Kursteilnehmer/innen praktische Übungen durchgeführt, wie z.B.
das Nuten, Falzen, Profilieren, Schablonieren. Vorgestellt werden außerdem die stationäre Einsatzmöglichkeit, die Anwendung mit dem Multifunktionstisch und der Führungsschiene. Mit den erworbenen Kenntnissen können Rückwandfalze,
Zierprofile, Sockel- und Bilderrahmenleisten, Reliefprofile, Balkonbretter etc. selbst hergestellt werden.
» Kursnummer: 02F2264P02
Leitung: Mitarbeiter der Holzwerkstatt
Termin: Samstag, 16.02.2002, 8.00-15.30 Uhr
Ort: Hohen Neuendorf (bei Berlin)
Entgelt: 66,50 EUR + Materialkosten
Holzspielzeug mit der Oberfräse
► Kursnummer: 02E2264P03
Leitung: Mitarbeiter der Holzwerkstatt
Termin: Samstag, 09.03.2002, 8.00-15.30 Uhr
Ort: Hohen Neuendorf (bei Berlin)
Entgelt: 66,50 EUR + Materialkosten
Schränkchen mit Rahmentüre
Von der Planung bis zur Fertigstellung werden
alle erforderlichen Arbeiten zur Herstellung eines
(kleinen) Schränkchens in Brett- bzw. Plattenbauweise mit Rahmentüre vorgestellt. Es werden
typische Arbeitsgänge durchgeführt, u.a. exaktes
Zuschneiden mit Hand- und Tischkreissäge, Holzverbindungen mit der Lamello-Flachdübelfräse,
Kantenbearbeitung mit der Oberfräse, richtiges
Schleifen mit verschiedenen Handschleifmaschinen, exaktes Verleimen des Korpusses, Anschlägen der Türe mit Topfbändern. Mit den im Kurs
erworbenen Kenntnissen können Sie z.B. Regale,
Schränke, Schubladen u.v.m. schnell und exakt
selber zu Hause bauen.
► Kursnummer: 02F2264P04
Leitung: Mitarbeiter der Holzwerkstatt
Termin: Samstag, 27.04.2002, 8.00-15.30 Uhr
Ort: Hohen Neuendorf (bei Berlin)
Entgelt: 66,50 EUR + Materialkosten[page 32]
So finden Sie uns:
Hauptgeschäftsstelle: Alter Markt 19, 18055 Rostock
Stadthafen
HanseaticCenter
Am Strande (b ios)
II
Strandstraße
/
Lange Str.
Marien
kirche
iner Str.
Neuer
dr,e Sir,
äße
'er9 Petrikirche
Alter
Markt
£
i
c
.£
e
£
CD
Ol
-C
o
I
.mPe'
%
■><?»
Nikolai■ kirche
^b
'"'h,
V/,
Clatter
Aal
‘^herb'r
V/,
Geschäftsstelle Lütten Klein: Kopenhagener Straße 5, 18107 Rostock
Warnowallee
2 Stockholmer Straße
Helsinkier Straße
Gedser Straße
Gewerbegebiet
Osloer Straße
Helsinkier Straße " Trondheimer
2 Straße
Kopenhagener Straße
ns
&
<D
05
I
e
01
Helsinkier Straße °r
Talliner
Straße u
h~
£
I
8
Helsinkier Straße[page 33]
MANAGEMENT
Fachbereich
Arbeit
Beruf
Grundkurs Stenografie
In diesem Lehrgang erhalten Anfänger die Möglichkeit, sich einen systematischen Einstieg in die
Verkehrsschrift zu erarbeiten. Ziel des Kurses ist
die Erarbeitung und Beherrschung der Grundkenntnisse.
Lehrbuch: Winkler/Rieser, Deutsche Einheitskurzschrift, 1 .Teil Verkehrsschrift, Winklers Verlag,
Stenohefte
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F5542SA1
Leitung: Frau Sabine Löhe
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 80,00 EUR
Stenografie für Fortgeschrittene
Dieser Kurs soll Grundkenntnisse auffrischen und
perfektionieren. Das Schreibtraining in Verbindung mit Übungen dient der Festigung der Verkehrsschrift und Vermittlung weiterer Kürzel und
Kürzungen. Voraussetzung sind Kenntnisse, wie
sie im Grundkurs vermittelt werden.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5542SF1
Leitung: Frau Sabine Löhe
Kursdauer: 51 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 104,55 EUR
Büro-Management
Das Büro ist die Schaltstelle und das Kommunikationszentrum eines jeden Unternehmens, ob im
öffentlichen oder privaten Bereich. Die Sekretärin/Assistentin ist im Telekommunikationsverkehr, im Schriftverkehr und in der direkten Kommunikation mit Kunden, Geschäftspartnern und
Mitarbeitern der Werbeträger des Unternehmens.
Sie bestimmt das Image entscheidend mit, ist die
rechte Hand des Chefs und auch sein gutes
Gedächtnis. Darüber hinaus sollte sie auf vielen
Gebieten fast perfekt sein. Damit Sie über „DasBisschen-schreiben-kann-jeder" hinaus kommen
können, auch wenn Sie diesen Beruf nicht von
der Pieke auf gelernt haben, bieten wir Ihnen diesen Ratgeber an. Sie werden befähigt, Ihr Unternehmen kompetent nach außen zu vertreten und
gleichzeitig das Betriebsklima nach innen günstig
zu beeinflussen. Der Kurs bietet den Teilnehmerinnen die Möglichkeit sich entweder berufsbegleitend zu qualifizieren oder als Quereinsteiger
das Wissen mit den neuesten Erkenntnissen in der
Bürotätigkeit aufzufrischen.
Voraussetzung: Tätigkeit als Sekretärin/Assistentin
bzw. Interessierte, die es werden wollen.
Nach außen:
- Sekretariat - Visitenkarte der Firma
- kundenorientiertes Telefonieren
- Büro-Knigge
Nach innen:
- Personalmanagement
- Konflikt-Kommunikation
- Zeit- und Stressmanagement
- Arbeitsplatzorganisation
Fachkenntnisse:
- DIN 5008, Schreib- und Gestaltungsregeln
- Moderne Korrespondenz
- Unterschriftenregelung, Protokollführung
- Ablage- und Dokumentenmanagement
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F5542SRC
Leitung: Frau Dörthe Anderson
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn/Ende: 09.04.-28.05.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.30-20.00 Uhr
Entgelt: 96,60 EUR[page 34]
SPANISCH
Fachbereich
Sprachen
Spanisch
Spanisch für Anfänger - 1. Semester (ohne Vorkenntnisse)
In der Stadt
- Kursnummer: 02F44M1101 - Spa I 1
Leitung: Sr Sebastian Conzalez-Mohino
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
> Kursnummer: 02E44M1102 - Spa I 2
Leitung: Sr Sebastian Conzalez-Mohino
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 01.03.2002
Zeit: freitags, 14.30-17.00 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Diese Kurse sind auch für Touristen empfehlenswert, die sich z. B. für einen bevorstehenden Urlaub
Crundkenntnisse der spanischen Sprache aneignen
möchten. Neben der Sprache erfahren Sie viel
Interessantes über Land und Leute, denn Ihre
Kursleiter oder Kursleiterinnen können Ihnen viele
Informationen über touristische Ziele aus erster
Hand vermitteln.
Spanisch für „falsche Anfänger" (geringe Vorkenntnisse)
Der folgende Kurs ist für „falsche Anfänger" (principiantes con conocimientos) geeignet. Interessenten sollten über geringe Vorkenntnisse in Spanisch
verfügen oder bereits eine andere romanische
Sprache (z.B. Italienisch, Französisch, Portugiesisch) bzw. Latein können.
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44M3103 - Spa I 3
Leitung: Sr Milton Prado
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-20.15 Uhr
Entgelt: 102,00 EUR
Literatur: „ Caminos 1 ", etwa ab Unidad 4,
Klett Verlag
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F44M2104 - Spa I L
Leitung: Frau Cornelia Kirsten
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Spanisch - 2. Semester
In der Stadt
> Kursnummer: 02F44M3201 - Spa II 1
Leitung: Frau Aarti Raßmann
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
> Kursnummer: 02F44M3202 - Spa II2
Leitung: Sr. Sebastian Conzalez-Mohino
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR[page 35]
Sprachen
74
Englisch
Nutzen Sie bitte unser Angebot zu einem kostenlosen Einstufungstest für unsere Englischkurse. Sie sollten dafür ca. 1 Stunde einplanen. Bitte beachten Sie unsere speziellen Angebote für Teilnehmerinnen/
Teilnehmer, die in Schichten arbeiten.
Englisch für Anfänger (1. Semester)
Diese Kurse wenden sich an Teilnehmerinnen/
Teilnehmer, die die englische Sprache erlernen
möchten und noch keine oder sehr geringe
Vorkenntnisse haben.
Literatur für Anfängerkurse: „English Network
Starter", Langenscheidt Verlag NEW EDITION
In der Stadt
> Kursnummer: 02F446310S - E I Sch
Leitung: Frau Dr. Harriet HodI
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
(Schichtkurs: Parallelkurs, montags,
8.15-10.45 Uhr)
' Kursnummer: 02F4463101 -Eli
Leitung: Frau Mandy Rink
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 102,00 EUR
> Kursnummer: 02F4463102 - E 12
Leitung: N. N.
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Grundkurs II (2. Semester)
In der Stadt
► Kursnummer: 02F446320S - E II Sch
Leitung: Frau Sigrid Bremer
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
(Schichtkurs: Parallelkurs, montags,
8.15-10.45 Uhr)
Diese Kurse wenden sich an Interessenten mit geringen Vorkenntnissen und an „Wiedereinsteiger".
Sie sind eine Weiterführung des 1. Semesters.
Literatur: „English Network 1 ", Langenscheidt
Verlag (Neuauflage)
► Kursnummer: 02F4463103 - Ei 3
Leitung: N. N.
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
> Kursnummer: 02F4463104 - EI 4
Leitung: Ms. Schawna Melissa Flood
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
► Kursnummer: 02F446310S ■ E I 5
Leitung: Frau /aqueline Bende
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4462101 -EIL
Leitung: N. N.
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR[page 36]
PSYCHOLOGIE
Fachbereich
Gesundheit
Wie verstehen wir uns richtig? - Partnerprobleme
Das Wichtigste in einer schöpferischen und beglückenden Partnerschaft sind nicht das Geld, die
Liebestechniken und andere partnerschaftliche
Kenntnisse, sondern sind die Verständigung, die
Kommunikation, der Partner. Die Verständigung
zwischen Frau und Mann erfolgt über die Sprache,
einschließlich der Körpersprache. Sie führt zu
einem Schwingungskreis der Geschlechter, der den
Zauber der Liebe lebendig halten kann! Da es physische, physiologische und psychische Unterschiede zwischen Frau und Mann gibt, kann es zu
Verständigungsproblemen kommen (Kopf gegen
Kopf), die durch Unkenntnis von Verhaltensstrukturen zu einer Zerreißprobe des Schwingungskreises,
der Partnerschaft, führen können. Im Seminar sollen durch Darlegung von Verhaltensstrukturen und
Kommunikationsprinzipien, durch Gespräche und
Übungen Grundkenntnisse des Verständnisses und
der Verständigung zwischen Frau und Mann vermittelt werden.
► Kursnummer: 02F3171S06
Leitung: Herr Dr. rer. nat. Dieter Schwarz,
Verhaltensbiologe/Kommunikator
Kursdauer: 14 Kursstunden (14täglich)
Beginn: 22.03.2002
Zeit: freitags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Aiter Markt 19, Raum 05
Entgelt: 36,40 EUR
Thich Nhat Hanh: ,,/e tiefer du schaust, desto mehr
wirst du entdecken, denn in dir befindet sich die
Quelle der Weisheit, des Verstehens und des Erwachens - du brauchst sie nur zu berühren."
Rituale des Neubeginns
Immer wieder im Leben geht etwas ZU ENDE, z. B.
eine Beziehung, ein Arbeitsplatz, eine Lebensphase
... In diesem Seminar setzen wir uns auf vielfältige
Art mit dem Thema LebensUmbruch auseinanderetwas geht zu Ende - was mit Schmerz, Trauer,
Desorientierung u.a. verbunden ist - oft begleitet
von dem vergeblichen Versuch, es „festhalten" zu
wollen. Immer wieder muss etwas sterben, um
Platz zu schaffen für das NEUE! „Das einzig
Beständige ist die Wandlung." Rituale und rituelle
Schritte und bewusste Trauerarbeit, das Annehmen
des Schmerzes und des Loslassen (müssens) können hier ungeheuer helfen, den Lauf der Veränderung und ErNEUerung des Lebens annehmen und
ihn positiv für sich erleben und aktiv ausgestalten
zu können, den Verlust, das Ende von etwas als
CHANCE für Neues, Besseres begreifen und erleben und nutzen zu können.
> Kursnummer: 02F3171 SO7
Leitung: Herr Cord Cordes, Dipl.-Pädagoge
Termin: 12.04.-14. 04. 2002
Zeit: Freitag, 19.30-22.00 Uhr
Samstag, 9.00-18.00 Uhr
Sonntag, 9.00-15.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 60,00 EUR
„ in der Mitte der Nacht, wenn sie am dunkelsten ist,
beginnt der neue Tag. "[page 37]
Fachbereich 3
Gesundheit
Gesundheitskurse
Stepp-Aerobic
Step-Aerobic ist nicht zu vergleichen mit SteppTanz. Durch das ständige Auf- und Absteigen am
Steppbrett werden Gesäß und Beinmuskeln optimal gefestigt, der Kreislauf wird angeregt, die Koordination von Armen und Beinen geschult.
Mitreißende Rhythmen und Schrittkombinationen
sorgen für Spaß und Ganzkörpertraining, Entspannung und Stretching gehören natürlich auch dazu.
► Kursnummer: 02F3325Y01
Leitung: Frau Katrin Rugenstein
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 20.30-21.30 Uhr
Ort: joy-fit, Sport- und Gesundheitsstudio,
Bleicherstr. 5
Entgelt: 64,40 EUR
Thai Bo
Thai Bo ist eine Kombination aus Taekwondo,
Boxen und Fitness. In einem Stundenprofil werden
alle fünf motorischen Grundeigenschaften, nämlich Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination
und Schnelligkeit trainiert, begleitet von powervoller Musik. Die anschließenden asiatischen Entspannungs- und Stretchtechniken lassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Energie tanken.
Kurs 1
' Kursnummer: 02F3325Y03
Leitung: Frau Anja Lohrmann-Haase
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 19.00-20.00 Uhr
Ort: joy-fit, Sport- und Gesundheitsstudio,
Bleicherstr. 5
Entgelt: 64,40 EUR
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3325Y04
Leitung: Frau Anja Lohrmann-Haase
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 20.00-21.00 Uhr
Ort: joy-fit, Sport- und Gesundheitsstudio,
Bleicherstr. 5
Entgelt: 64,40 EUR
Kurs 3
► Kursnummer: 02F3325Y06
Leitung: Frau Anja Lohrmann-Haase
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 12.03.2002
Zeit: dienstags, 20.35-21.35 Uhr
Ort: joy-fit, Sport- und Gesundheitsstudio,
Bleicherstr. 5
Entgelt: 64,40 EUR
Kurs 4
» Kursnummer: 02F3325Y07
Leitung: Frau Anja Lohrmann-Haase
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 15.03.2002
Zeit: freitags, 15.00-16.00 Uhr
Ort: joy-fit, Sport- und Gesundheitsstudio,
Bleicherstr. 5
Entgelt: 64,40 EUR[page 38]
Kunst • Gestalten
.
Afrikanisches Trommeln *
Dieser Kurs bietet die Gelegenheit für einen Einstieg in afrikanisches Trommeln. Sie erlernen
grundlegende Techniken, machen Erfahrungen
im Zusammenspiel der Trommeln und haben
hoffentlich viel Spaß. Vorkenntnisse sind nicht
erforderlich. Einige Trommeln sind vorhanden,
können aber auch käuflich erworben werden.
► Kursnummer: 02F2295T13
Leitung: Herr Rupantara Fabian
Kursdauer: 10 Kursstunden
Beginn: 10.04.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-17.45 Uhr
Ort: Stadtzentrum
Entgelt: 97,50 EUR bei 6 Teilnehmern
Trommelwochenende auf dem Lande
Die Trommel schafft den Kontakt zum Ganzen, zum
anderen Menschen, in ihrer einfachen ursprünglichen Art. Ihr Kursleiter lädt Sie in sein Seminarhaus
nach Stechow ein. Anfänger und Fortgeschrittene
können in zwei Tagen in die Welt der Trommel eintauchen, um neu zu beginnen. Die beiden Tage
stehen ganz im Rhythmus des „Kpanlogo" aus
Ghana, der dort zum Tanzen und Singen gespielt
wird. Sie arbeiten in einer ländlichen Idylle, die zum
Ausspannen und Abschalten einlädt.
Bei Bedarf kann auch übernachtet werden: Eine
Küche zur Essenszubereitung ist vorhanden.
Leitung: Herr Rumpanlara Fabian
Zeit: Samstag und Sonntag, 11.00-17.00 Uhr
Ort: Stechow (bei Prebberede)
Entgelt: 64,00 EUR
Trommeln für Einsteiger
> Kursnummer: 02F2294T14
Termin: 16./17.02.2002
► Kursnummer: 02F2294T15
Termin: 9./10.03.2002
Spaß am Leben - Senioren tanzen
> Kursnummer: 02F2294T16
Termin: 13.H 4.04.2002
> Kursnummer: 02F2294T17
Termin: 11 ./12.05.2002
> Kursnummer: 02F2294T18
Termin: 15./16.06.2002
* Kursnummer: 02F2294T19
Termin: 20./21.07.2002
Trommeln für Fortgeschrittene
> Kursnummer: 02F2294T20
Termin: 23./24.02.2002
> Kursnummer: 02F2294T21
Termin: 16./17.03.2002
> Kursnummer: 02F2294T22
Termin: 20./21.04.2002
> Kursnummer: 02F2294T23
Termin: 25./26.05.2002
> Kursnummer: 02F2294T24
Termin: 22./23.06.2002
> Kursnummer: 02F2294T25
Termin: 27./28.07.2002
Vorausgesetzt, Sie haben Freude an Musik, Tanz
und Geselligkeit, dann sind Sie bei uns herzlich
willkommen. Alter, Geschlecht und körperliche
Fitness (Wir tanzen z.B. auch gern mal im Sitzen.)
sind völlig unwichtig. Wir lernen folkloristische
Tänze aus vielen Kulturen und wollen richtig fröhlich sein. Neugierig? - dann melden Sie sich in
der Volkshochschule unter Tel. 4 97 70 26.
> Kursnummer: 02F2295S08*
Leitung: Frau Marianne Ziemer
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 10.00-11.30 Uhr
Ort: „Pumpe", Ziolkowskistr. 12
Entgelt: 26,00 EUR
TANZ[page 39]
83
Sprachen
4 Fachbereich
Englisch fUr Senioren - 2. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44612S1 - E II Sen
Leitung: Frau Bärbel Flildebrandt
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 08.03.2002
Zeit: freitags, 10.15-11.45 Uhr
Entgelt: 44,20 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F4462S02 - E II Sen L
Leitung: Frau Isolde Fiansen
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 10.45-12.15 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
Englisch fUr Senioren - 3. Semester
In der Stadt	In	der	Kopenhagener	Str.	5
<■ Kursnummer: 02F44613S1 - E III Sen 1
Leitung: Frau /aqueline Bende
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 08.03.2002
Zeit: freitags, 8.30-10.00 Uhr
Entgelt: 44,20 EUR
► Kursnummer: 02F44613S2 ■ E III Sen 2
Leitung: Frau laqueline Bende
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 08.03.2002
Zeit: freitags, 10.15-11.45 Uhr
Entgelt: 44,20 EUR
Literatur: „English Network Starter", Unit 5/6
> Kursnummer: 02F4462S03 - E III Sen L
Leitung: Frau Aarti Raßmann
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 8.30-10.00 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Vorkenntnissen bieten wir unser 4. Semester an.
Englisch für Senioren - 4. Semester
In der Stadt
> Kursnummer: 02F44614S1 - EIV Sen 1
Leitung: Ms. Schawna Melissa Flood
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 11.00-12.30 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
► Kursnummer: 02F44614S2 - EIV Sen 2
Leitung: Frau Aarti Raßmann
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 14.00-15.30 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
Literatur: „ English Network 1 ", Unit 3,
Langenscheidt (alte Ausgabe)
In der Kopenhagener Str. 5
* Kursnummer: 02F4462S04 ■ E IV Sen L
Leitung: Frau Dr. Harriet HodI
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 10.30-12.00 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
ENGLISCH[page 40]
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Biografisches Schreiben
Der Lehrgang wendet sich an Frauen, die eine
Biografie ihres eigenen Lebens, ihrer Eltern, ihrer
Familie schreiben möchten. In welchen Bereichen
unterscheidet sich das Leben unserer Töchter und
Söhne von unseren eigenen Erfahrungen?
Welche Probleme beherrschten den Alltag unserer Großmütter? Oft fehlt nur das Wissen über die
möglichen Formen einer Biografie. Viele Frauen
haben auch ein Tagebuch geführt, das sie aufgearbeitet und vervollständigt ihren Kindern und
Enkeln zeigen möchten. Unsicherheit herrscht oft
darüber, wie das geschriebene Wort auf einen
neutralen Beobachter wirken würde. Hier kann
die Kommunikation mit Gleichgesinnten helfen,
die Treffsicherheit des Wortes, die Genauigkeit
der Sprache zu befördern. Es gehört Vertrauen
untereinander dazu, wenn gemeinsam in der
Gruppe über die Texte gesprochen wird. Dieses
Vertrauen aufzubauen, ist Aufgabe der Leiterin
dieses Seminars.
► Kursnummer: 02F1121P25
Leitung: Frau Dr. Barbara Säverin
Kursdauer: 21 Kursstunden
Beginn: 25.03.2002
Zeit: montags, 18.00-20.15 Uhr (14-täglich)
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 43,05 EUR
Seminar für kreatives Schreiben
Niemand schreibt voraussetzungslos. Niemand,
der schreibt, ist ohne Kreativität. Auf diese beiden
Behauptungen gründet sich das neue „Seminar
für kreatives Schreiben". Sie bestimmen auch den
Inhalt der Veranstaltung: Wer schreiben will,
braucht (auch) Kenntnisse. Kenntnisse über
Literaturgeschichte, über literarische Gattungen
und Genres, über die Komposition literarischer
Texte. Das notwendige Wissen zu vermitteln, bildet einen Schwerpunkt des Seminars. Wer
schreibt, braucht oft auch einen Blick von außen.
Wirkt etwas so, wie es gedacht war? Ist ein Text
intensiver, origineller, dichter zu gestalten? Solche
Fragen zu besprechen, erfordert Vertrauen.
Vertrauen aber ist nur gemeinsam zu erarbeiten;
und es stellt sich wohl nur dann ein, wenn diese
Arbeit vergnüglich ist. Der Seminarleiter ist
Literaturhistoriker und -psychologe, Literaturkritiker der Ostssee-Zeitung und Redakteur von
„RISSE" Zeitschrift für Literatur in Mecklenburg
und Vorpommern.
Grundkurs
* Kursnummer: 02F1211L02
Leitung: Flerr Dr. Wolfgang Gabler,
Literaturhistoriker
Kursdauer: 21 Kursstunden (14-täglich)
Beginn: 23.03.2002
Zeit: samstags, 9.30-11.45 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 05
Entgelt: 53,70 EUR
Aufbaukurs
► Kursnummer: 02F121 ILO3
Leitung: Herr Dr. Wolfgang Gabler,
Literaturhistoriker
Kursdauer: 27 Kursstunden (14-täglich)
Beginn: 02.03.2002
Zeit: samstags, 9.30-11.45 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 05
Entgelt: 69,50 EUR
Interessentinnen:
Schreibende, Schreibwillige, Literaturinteressierte
max. Teilnehmeranzahl: 12[page 41]
Arbeit • Beruf
Jahreskurse Softwaretechnologie
Das rasante Innovationstempo in der Informationsverarbeitung stellt Unternehmen und Mitarbeiter vor
immer neue Herausforderungen. Gesucht werden hoch qualifizierte Softwarefachleute, die übereine praxisorientierte Ausbildung in unterschiedlichen Spezialisierungsrichtungen verfügen. Bundesweit fehlen
derzeit etwa 100.000 dieser Fachkräfte. Besonders gefragt sind Mitarbeiter, die Branchenkenntnisse und
Programmiererfahrung besitzen. Die Lehrinhalte unserer Bildungsprojekte orientieren sich an aktuellen
Arbeitsmarktforschungen und werden neuen Entwicklungen ständig angepasst. Alle Lehrveranstaltungen
sind so aufgebaut, dass auch Seiteneinsteiger befähigt werden, die Prüfungen erfolgreich abzuschließen.
Allgemeine Informationen zu den Bildungsprojekten:
Voraussetzung:
Wer an diesen Kursen teilnehmen möchte, muss Anwenderkenntnisse im Umgang mit dem PC mitbringen
sowie einen guten Abschluss in Mathematik und Physik haben. Vorkenntnisse im Programmieren werden
nicht verlangt.
Leistungsnachweis:
Die Kurse werden mit Prüfungen abgeschlossen. In regelmäßigen Abständen müssen die Teilnehmer
ihr Wissen in Testaten unter Beweis stellen.
Fachbereich 5
■
Kommunikationsorganisator Internet
Der Lehrplan umfasst klar gegliedert alle nötigen
Teilbereiche, die man beherrschen muss, um komplexe und marktorientierte Internetauftritte zu programmieren. Der Teilnehmer ist am Ende des Kurses
in der Lage, eigenverantwortlich Web-Präsentationen zu planen, programmtechnisch umzusetzen
und zu pflegen. Er besitzt damit alle Fähigkeiten, die
notwendig sind, um beliebige Themen im Internet
zu präsentieren, Online-Shops und Dialogsysteme
zu programmieren. Der Schwerpunkt des Kurses
liegt im Erlernen der Programmiersprachen HTML,
]ava Script und Perl. Der Kurs ist in vier Module
geteilt. Die Anmeldung erfolgt für das Gesamtpaket, da die einzelnen Module für sich nicht zum
erfolgreichen Wissensstand führen. Das Entgelt ist
14 Tage vor dem jeweiligen Kursbeginn fällig.
Vorkenntnisse:
Die Teilnahme an einem Modul ist nur dann möglich, wenn alle vorangegangenen Module erfolgreich
abgeschlossen wurden, oder entsprechende Vorkenntnisse in einer Prüfung nachgewiesen wurden.
Das Modul HTML und CSS kann besucht werden,
wenn Anwenderkenntnisse im Umgang mit dem PC
und Internetgrundkenntnisse vorhanden sind.
Prüfungen und Zertifikate:
jedes Modul endet mit einem Testat, dessen Bewertung die Zugangsvoraussetzung für das nächste Modul bildet. Am Ende des Lehrgangs kann der Teilnehmer eine Abschlussprüfung belegen. Dafür wird
ein Abschlusszeugnis des Volkshochschulverbandes
ausgestellt.
Modul 1: HTML und CSS
Erstellen statischer Webseiten, Grundlagen HTML,
Programmgerüst, Textgestaltung, Tabellen, Grafiken, Links, Frames, Formulare, veröffentlichen
von Web-Seiten, erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten mit CSS
In der Kopenhagener Str. S
► Kursnummer: 02F5S12 K21
Leitung: Herr Franz Chudy
Kursdauer: 50 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 215,80 EUR[page 42]
EMPFEHLUNGEN
Fachbereich
tunst
Gestalten
Sicht nur begrenzt möglich. Unumgänglich ist in
diesem Kurs der Abschnitt Papierprüfung, in dem
die Teilnehmer lernen, Papiere nach ihren Eigenschaften unterschieden zu „begreifen" und zu
beschreiben. Die Teilnehmer des Kurses werden
viel Interessantes rund um das klassische Handschöpfverfahren erfahren und eignen sich Fähigkeiten an, die sie später in eigener künstlerischer
Arbeit auf und mit Papier anwenden können.
Alle Teilnehmer erarbeiten gemeinsam ein Schulungsmaterial. Der Kurs dient auch als Vorbereitung
eigener pädagogischer Anwendung der Papiermacherei im Unterricht oder in der Weiterbildung
und eignet sich somit hervorragend für Lehrer,
Erzieher und andere Pädagogen.
Das Kursziel ist das Erwerben umfassender Kenntnisse der Handpapiermacherei. Die Teilnehmer sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Es wird von jedem
Teilnehmer ein geschlossenes papierkünstlerisches
Objekt erarbeitet. Materialkosten berechnen sich
zuzgl. zur Kursgebühr je nach Verbrauch und Aufwand. Der Theorieanteil an der Kurszeit beträgt etwa
60 bis 70 %.
► Kursnummer: 02F2251M32
Leitung: Herr Roman Luplow
Termin: Samstag, nach Vereinbarung, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 30,90 EUR bei 6 Teilnehmern
(Entgelt verringert sich bei 8-10 Teilnehmern)
Thematischer Papierschöpfkurs - Ostern
Ihr Kursleiter hat sich vorgenommen, mit Ihnen eine
Osterkarte zu erarbeiten. Dabei wird aus Frischzellstoffen Papier geschöpft, auf dem Sie drucken
und schreiben können. Sie färben und leimen Ihr
Papier, auch Einschöpfungen und Wasserzeichen
sind möglich. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, in
kürzester Zeit einiges über die interessante Papierherstellkunst zu erfahren und dies auch praktisch
umzusetzen. Ziel ist, individuelle Papiere als Geschenk oder zum eigenen Bedarf herzustellen.
> Kursnummer: 02F2251M33
Leitung: Herr Roman Luplow
Termin: Samstag, 16.03.2002, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 30,90 EUR
Weitere thematische Kurse bietet Herr Luplow auch für andere festliche Anlässe an. Sie werden im
Atelier der Volkshochschule oder auf dem Dishleyhof stattfinden.
Angedacht sind ab September 2002 auf dem Dishleyhof auch Workshops folgender Thematik:
- Faserstoffkochen zur Papierherstellung
- Leimkochen aus Tierabfällen
- Schöpfen aus dem Schwimmsiebteich
- Bau eines Stampfwerkes (Lumpen werden zur Papierherstellung gestampft.)
- Kunsthandwerkermarkt
Initiator dieser Veranstaltungen ist Herr Luplow, der auch auf dem Dishleyhof wohnt.[page 43]
STANDPUNKTE
Fachbereich
Kunst • Gestalten
Kunst • Gestalten
Picasso über Kunst und Künstler
Studienreisen/Ausstellungen
Pablo Picasso:
„ Was wohl ist ein Künstler? Ein Schwachsinniger, der nur Augen hat, wenn er Maler ist, nur Ohren, wenn er
Musiker ist, oder der nur eine Lyra besitzt, um alle Stimmungen des Herzens auszudrücken, wenn er Dichter
ist, nur Muskeln, wenn er Boxer ist? Ganz und gar nichtl Er ist ein politisches Wesen, das ständig im
Bewusstsein der zerstörerischen, einschneidenden oder der beglückenden Weltereignisse lebt und sich nach
ihnen formt. Wie könnte man kein Interesse an den anderen Menschen haben und sich im Elfenbeinturm
von einem Leben absondern, das einem so überreich angeboten wird? Nein, die Malerei ist nicht erfunden
worden, um Wohnungen auszuschmücken! Sie ist eine Waffe zum Angriff und zur Verteidigung gegen den
Feind. *
„leder möchte die Kunst verstehen. Warum versucht man nicht, die Lieder eines Vogels zu verstehen?
Warum liebt man die Nacht, die Blumen, alles um uns her, ohne es durchaus verstehen zu wollen? Aber
wenn es um ein Bild geht, denken die Leute, sie müssen es verstehen. Wenn sie nur vorerst einmal begreifen
würden, dass ein Künstler schafft, weil er schaffen muss, dass er selber nur ein unbedeutendes Teilchen der
Welt ist und dass ihm nicht mehr Aufmerksamkeit zugewendet werden sollte als vielen ändern Dingen auch,
die uns in der Welt erfreuen, obwohl wir sie nicht erklären können. Menschen, die Bilder erklären wollen, bellen für gewöhnlich den falschen Baum an. "
Malen und Zeichnen am Vormittag
In diesem Kurs werden Grundlagen der Gestal-	► Kursnummer: 02F22S1 MO 1
tung in Malerei und Grafik vermittelt und erleb-	Leitung: Herr Glas P. Köster
bar gemacht.	Kursdauer: 24 Kursstunden
	Beginn: 20.03.2002
	Zeit: mittwochs, 10.00-11.30 Uhr
	Ort: Alter Markt 19, Atelier
	Entgelt: 43,20 EUR
Aquarellieren als Wiege der Malerei	
Ihre Kursleiterin hat an der Akademie der Künste
im heutigen Petersburg Architektur studiert. Das
Aquarell galt an der Universität als wichtiger
Baustein für das Naturstudium. Wer Aquarell
beherrscht, kann auch mit anderen Maltechniken
umgehen ..., sagte man in Petersburg. In diesem
Kurs sollten Sie sich auf den individuellen Umgang mit Farbe einlassen. Sie haben Gelegenheit,
eine Landschaft oder ein Stillleben sensibel erfassen zu dürfen und dabei perspektivischen
Problemen auf den Grund zu gehen. Bei Interesse
kann Ihre Kursleiterin auf die architekturbezogene
Perspektive besonders intensiv eingehen.
► Kursnummer: 02F2251M02
Leitung: Frau Irina Beyer
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 19.03.2002
Zeit: dienstags, 9.30-11.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Picasso: „Ein Bild ist nicht von vornherein fertig ausgedacht und festgelegt. Während man daran arbeitet, verändert es sich im gleichen Maße wie die
Gedanken. *[page 44]
ERZIEHUNG/PSYCH.
:
Fachbereich 6
Erziehung • Psychologie
Aufmerksamkeits• Defizit• Syndrom (A»D»S)
Probleme/Auffälligkeiten im Verhalten, insbesondere auch im Lernverhalten, sowie in der Entwicklung
unserer Kinder und jugendlichen insgesamt werden nicht nur als äußerst anstrengend, sondern
zunehmend sogar als Katastrophe empfunden. Eltern und Lehrer, die über das A*D«S, eine Störung
der Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung, informiert sind, können gezielter notwendige
und erfolgreich Hilfen einleiten. Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse zu folgenden Schwerpunkten:
- Informationen über A»D*S,
- Erscheinungsformen (bewusst machen der
wichtigsten Symptome), Ursachen und Folgen
von A*D»S,
- Strategien, Konzepte, Handlungshilfen für
Eltern und Lehrer.
Bitte spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin anmelden und gegebenenfalls
gleichzeitig die Teilnahmebestätigung beantragen, damit diese am Ende der Veranstaltung ausgehändigt werden kann.
> Kursnummer: 02F6162E09
Leitung: Frau Carin von Widdern
Kursdauer: 1 x 4 Kursstunden
Termine: Donnerstag, 27. 06. 2002
Zeit: 16.00-19.15 Uhr (einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 8,40 EUR
Das Spiel als Mittel und Methode
„Anerkennung im Rahmen des Bildungsfreistellungsgesetzes für M-V beantragt"
Ein Antrag auf Erstattung gemäß Bildungsfreistellungsgesetz muss mindestens 10 Wochen vor Beginn der Veranstaltung beim Landesversorgungsamt eingereicht werden! Entsprechende Unterlagen
händigen wir Ihnen bei verbindlicher Anmeldung
aus. Selbstverständlich kann der Kurs auch außerhalb dieses Rahmens belegt werden.
Dieser Kurs bietet allen, die mit Kindern, jugendlichen und/oder mit Erwachsenen in Gruppen arbeiten, die Möglichkeit, gruppendynamische Prozesse bewusst wahrzunehmen und Erkenntnisse in
die tägliche Arbeit zu transformieren. Dabei wird
die Spielpädagogik als Methode in den Mittelpunkt gerückt. Das Spiel wird in seiner Vielfalt
(Kennenlernspiele, Aggressions- und Vertrauensspiele, Bewegungs- und Entspannungsspiele,
u.a.m.) und seinen Möglichkeiten, Gruppen kennen zu lernen, weiterzuentwickeln, einzuschätzen
..., bearbeitet. Daneben finden weitere Methoden sowie theoretische Inputs Berücksichtigung.
Bitte bequeme Kleidung, Turnschuhe oder dicke
Socken und ein Sitzkissen mitbringen.
Bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn
anmelden und gegebenenfalls gleichzeitig die
Teilnahmebestätigung beantragen, damit diese
am Ende des Kurses ausgehändigt werden kann.
► Kursnummer: 02F6162E10
Leitung: Herr lörg Schneider
Kursdauer: 3x8 Kursstunden
Termine: 04.07.2002, 05.07.2002, 08.07.2002
Zeit: 8.00-14.40 Uhr (einschl. 40 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 62,40 EUR
1[page 45]
149
Register
Kaufmännische Alleinkraft 116
Kennzeichnung Lebensmittel 16
Keramik (wochentags und samstags) 41 f
Kindermalkurs 27
Klöppeln 42
Kommunikationsorganisator Internet 112 f
Kommunikationspsychologie 135
Kompostierung 13
Kreatives Schreiben 19
Kurische Nehrung 13
L
Lampenbau 24
Latein 96
Laufen 70
Lebensmittelkauf 16
Lesen und Schreiben von Anfang an 122 f
Linux - Einführung 105
Litauisch 97
M
Machiavellis, Niccolo 17
Malen/Zeichnen 22 ff
Mann, Thomas 13
Maschinenschreiben 117
Massage/Entspannung 68
Mathematik - Schulwissen Klassen 9,10,12
133
Mathematik für Studieneinsteiger 133 f
Meditativer Tanz 46
MS-Access 97/2000 106
MS-Excel 97/2000 105
MS-Office 2000 109
MS-Power Point 106
MS-Word 97/2000 103 f
Mülldeponie Parkentin 13
Musikprogrammierung für Anfänger 110 f
N
Nähen 42
Nahost 11
Namibia 10
Nationalität 12
Niederdeutsche Kinderlieder 16
Nietzsche, Erich 17
Nordex 13
Norwegisch 94
O
Obstfasten 71
Orientalischer Tanz 47 f
P
Papierherstellung 33 f
Papierschöpfkurs 34 f
Partnerprobleme 54
PC-Crundlagen für Seniorinnen/Senioren 102 f
PC-Programmierung (Einführung) 111
PC-Seniorenkurs für Fortgeschrittene 103
Personalführung 119
Polnisch 96
Portugiesisch 97
Problemzonengymnastik 57
Projekttage 125
Psychologie 134 ff
Psychose 55
Puppen 44
Q
Qigong 66
R
Reaktivierung Schulwissen 133 ff
Realschulabschluss 128 ff
Rechnen 124
Rechtschreibform 131 f
Rechtschreibtraining 123, 132
Rekultivierung 13
Rentenvorsorge und-berechnung 21
Rhetorik 52
Rückentraining 60
Russisch 96
Russland 15
S
Salsa 48
Schulabschlüsse 120 ff
Schwedisch 92 f
Sexualerziehung 137
Slender you 59
Softewareentwickler C/MS-Windows 113 f
Spanisch 88 f
Speckstein 35
Spielpädagogik 138
Spinnen 43 f
Stadtgeschichte 12, 124
Stammtischparolen 12
Stenografie 118
Stepp-Aerobic 56
Strafvollzug jugendliche/Frauen 9
Strandwanderung (geologische) 16
Stressbewältigung 52
Symbole des Lebens 18[page 46]
SCHWEDISCH
Fachbereich
Sprachen
Schwedisch
Schwedisch für Anfänger
Die folgenden Kurse sind auch für Interessenten geeignet, die sich auf einen zukünftigen Urlaub in
Schweden sprachlich vorbereiten möchten oder einfach Interesse an Schweden, der beeindruckenden,
ruhigen Landschaft und den freundlichen, offenen Menschen haben. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.
Schwedisch - 1. Semester (ohne Vorkenntnisse)
» Kursnummer: 02F44K3S01 - Schw I
Leitung: N. N.
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 17.30-20.00 Uhr
Entgelt: 71,40 EUR
Schwedisch - 2. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44K3S02 - Schw ii
Leitung: N. N.
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 71,40 EUR
Schwedisch - S. Semester
In der Stadt
' Kursnummer: 02F44K3S05 - Schw V
Leitung: Frau Heidi Jahnke
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
Literatur: „Tala Svenska", etwa Lektion 16
In den folgenden Sprachkursen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen über das herrliche Land, seine
Menschen sowie deren Kultur und Geschichte zu erweitern. Kurzgeschichten und Filme, Sachtexte
und Gedichte, Lieder und Humor, Gedankenaustausch über traditionelle Feiern und Höhepunkte
sowie über das aktuelle Geschehen werden u.a. auf dem Plan stehen. Dabei steht die Anwendung der
schwedischen Sprache selbstverständlich im Vordergrund.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in der Sprache, Freude am Sprechen und Interesse für Land und
Leute
Schwedisch - 8. Semester (Konversation)
In der Stadt	Kursdauer: 42 Kursstunden
- Kursnummer: 02F44K3S08 - Schw VIII	B7eg.'n": 28'°2,'2002
, ..	Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
LelWng: N- N-	Entgelt: 71,40 EUR[page 47]
Arbeit • Beruf
Fachbereich
Kompaktkurs - Angebote für den Bildungsurlaub
Für Interessenten, die sich intensiver mit dem
Internet beschäftigen wollen, haben wir einen
Kurs im Angebot, der sich aufbauend auf den
grundlegenden Bedingungen des Arbeitens im
Internet mit den Grundlagen der HTML-Programmierung befasst. Nach Abschluss des Kurses
sind Sie in der Lage, eigene Internetseiten mit
geringen Anforderungen zu entwickeln. Voraussetzung sind umfangreiche Kenntnisse des Betriebssystems Windows 95/98.
In der Kopenhagener Str. S
> Kursnummer: 02F5512BU3
Leitung: N. N.
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende 17.06.-21.06.2002
Zeit Montag bis Freitag, 8.00-16.30 Uhr
Entgelt: 144,00 EUR
Aufbaukurs „Anbieter Im Internet"
In Weiterführung des Grundkurses „Erstellen von
Anbieterseiten im Internet" oder bei vorhandenen
fundierten HTML-Kenntnissen bieten wir Ihnen
einen Aufbaukurs an.
Dynamische Gestaltung von HTML-Seiten und
Auswertung von Formularen durch CGI-Scripts
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512IH2
Leitung: Herr Dr. Detlef Schirrow
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 123,00 EUR
Angebot: Erweiterungskurse
BUroorganisatlon mit MS-Office
In einem Kompaktkurs behandeln Sie folgende
Themen:
- Tipps und Tricks beim Arbeiten mit Word
und Excel
- Verwendung von gemeinsamen Vorlagen,
Arbeitsmappen, Verknüpfungen
- Darstellung der Zusatzprogramme des
Officepaketes im Überblick
~ Outlook mit Kalenderfunktion
~ Adress- und Kontaktverwaltung
- Terminplanung
- Lösung von Aufgaben in Büroumgebungen
anhand verschiedener Beispiele
Voraussetzung für diesen Kurs sind Kenntnisse in
Windows 95/98, Word und Excel.
In der Kopenhagener Str. S
► Kursnummer: 02FS512BOO
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 08.05.-29.0S.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
PC-SPEZIAL[page 48]
4 Fachbereich
Portugiesisch
Sprachen
Portugiesisch für Anfänger
► Kursnummer: 02F44I3101 Leitung: Frau Kirsten Hasler
Kursdauer: nach Vereinbarung
Port I
Beginn: nach Vereinbarung
Zeit: montags, 17,00-18.30 Uhr
Entgelt: 1,80 EUR pro Kursstunde
Litauisch
Litauisch für Anfänger
Die baltischen Völker, im Zentrum Europas gelegen, haben sich über Jahrhunderte ihre Identität,
ihre Sprachen und ihre teilweise sehr archaischen
kulturellen Züge bewahrt. Sie zeigen nach der
Wiedererlangung der Eigenstaatlichkeit alle
Merkmale moderner Demokratien mit einem entwickelten politischen, ökonomischen und kulturellen Leben. Der Kurs soll auch einen Beitrag leisten, dieses Leben kennen zu lernen. Besonderer
Wert wird auf die einzigartige litauische Sprache
gelegt. Die Vermittlung der Crundkenntnisse dieser interessanten Sprache soll eine Anregung liefern, das baltische Land zu entdecken.
► Kursnummer: 02F44Q3LÜ - Litau I
Leitung: Frau Indré Juodiskyté
Kursdauer: nach Vereinbarung
Beginn: April 2002
Zeit: nach Vereinbarung
Entgelt: 1,80 EUR pro Kursstunde
Deutsch als Fremdsprache
Für alle in unserer Stadt lebenden Menschen, die die deutsche Sprache nicht beherrschen und diese
erlernen oder ihre Kenntnisse vervollkommnen möchten, bietet die Volkshochschule der Hansestadt
Rostock Kurse in Deutsch als Fremdsprache an. Damit Sie den richtigen Kurs wählen, nutzen Sie bitte
unbedingt unser Angebot zu einem persönlichen Beratungsgespräch. Es ist unverbindlich und kostenlos, gibt Ihnen aber Sicherheit, den für Sie geeigneten Kurs gewählt zu haben.
Prüfungen und Abschlüsse:
Sie haben bei uns die Möglichkeit, das international anerkannte European Language Certificate in
„Deutsch als Fremdsprache" in Kooperation mit dem Coetheinstitut und die Zentrale Mittelstufenprüfung
(ZMP) des Coetheinstituts abzulegen. Die ZMP wird an vielen deutschen Universitäten und Hochschulen
als Ersatz für die „Deutsche Sprachprüfung für die Hochschulzulassung" (DSH) anerkannt. Für die
Universität Rostock muss die ZMP mindestens mit der Note „gut" bestanden sein, um die sprachliche
Zugangsberechtigung für die Universität zu erhalten.
VERSCHIEDENES[page 49]
UuF'UUA
Kttnstlorbodorf& ïtostolwomi ^ Ai®
T)ob«/ronor ötroß«/ 10-11, tß057 Rostock	■
■folfcfon 03 öl/51 ß6,Fox 03 öf I<\ 92 3113 J
Vutzon 6k/ oucti unsoro monatlich wochsolndon ^ngoboUl
oboronor Hof
Schöne Zä(me
, k
ir sagen Ib
wir
wie es
nen,
ge(;t.
i
'
D
Verbrjucher-Servlce
®
TI 1ER
u
RO-DENT
Rostocker Dentallabor GmbH
18055 Rostock
Wielandstraße 2,
Tel. 0381/49219-0
18273 Güstrow
Langendammscher Weg 2, Tel. 03843/ 721820[page 50]
Kunst • Gestalten
Textile Werkstätten
„Spinnen" am Samstag
In diesem Kurs können Sie die Grundvoraussetzungen für das Spinnen erlernen. Sie werden
Spaß haben und Sie gehen mit einem beträchtlichem Maße an theoretischem und praktischem
Wissen nach Hause. Bitte möglichst Spinnrad und
Wolle mitbringen!
> Kursnummer: 02F22D1T08
Leitung: Frau Erika Weber
Termin: März 2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Puppen (auch Sitz- und Stehpuppen)
Ohne großen Materialaufwand können kleine Puppen aus natürlichen Materialien, wie Baumwolle
und Trikotstoffen, entstehen. Sie erarbeiten sich
mit Hilfe Ihrer außerordentlich engagierten Kursleiterin die gesamte Puppe selbst. Am Ende nimmt
man außer den Grundfertigkeiten kleine Kunstwerke mit nach Hause und außerdem Zufriedenheit mit sich selbst.
> Kursnummer: 02F22D1T09
Leitung: Frau Evamaria Anders
Kursdauer: 10 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 15.00-16.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 18,00 EUR
► Kursnummer: 02F22D1T10
Leitung: Frau Evamaria Anders
Termin: 13.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 15,60 EUR
(Materialien können am Kurstag zusätzlich gekauft
werden.)
Gestecke
Gestecke zur Jahreszeit und zu besonderen Anlässen
Gestecke in jeglicher Form sind nicht aus unserem
Alltag wegzudenken. In diesen Kursen geht es um
praktische Tricks und gestalterische Grundsätze.
So arbeiten Sie mit Naturmaterialien (Frisch- und
Trockenblumen) und entwickeln unter Anleitung
Ihre Gestecke, Türkränze und Sträuße. Besondere
Hinweise gibt es zu Fest- und Feiertagen.
Ihre Kursleiterin wird einige Hilfsmittel wie z.B.
Bast, Wickel- und Steckdraht, Wickelband usw.
besorgen, daher fallen Materialkosten an.
Bitte bringen Sie folgende Werkzeuge mit: Klebepistole, Bandschere, scharfes Messer, Seitenschneider, Rosenschere!
► Kursnummer: 02F2021G01
Leitung: Frau Angelika Lutz
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 09.04.2002
Zeit: dienstags, 17.00-19.15 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 40,80 EUR
> Kursnummer: 02F2021C02
Leitung: Frau Angelika Lutz
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 11.04.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-19.15 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 40,80 EUR[page 51]
3
Vorwort
Liebe Rostockerinnen, liebe Rostocker,
es ist schon guter Brauch, dass am Ende des Winters das neue Programmheft der
Volkshochschule der Hansestadt Rostock für das Frühjahrssemester erscheint.
Man kann sich darauf verlassen, dass wieder eine große Vielzahl und eine breite Vielfalt
von Bildungsangeboten zur Verfügung stehen, die nicht nur zielorientiertes Lernen
ermöglichen, sondern auch Kreativität entwickeln und Spaß bereiten. Zehntausende
Menschen unserer Stadt und aus den benachbarten Landkreisen werden diese Aussage aus eigener Erfahrung bestätigen können.
Wir würden uns freuen, wenn dadurch der Kreis unserer Stammkunden weiterhin
anwächst, und die eigenen positiven Eindrücke von der Rostocker Volkshochschule an
Freunde, Bekannte und Verwandte weitergegeben werden. So ermutigt und in der
Fülle der Angebote genau jenes entdeckt, das Ihren Wünschen und Interessen entspricht, finden sicher auch Sie - vielleicht zum ersten Mal - den Weg in die Volkshochschule. Sie werden sehen - es lohnt sich in jeder Beziehung. Qualifizierte, erfahrene und motivierte Kursleiterinnen und Kursleiter werden mit Ihnen gemeinsam das
Lernen gestalten. Sie werden das in ihren Kräften Stehende tun, damit Ihre Kursteilnahme für Sie zu einem wirklichen Erfolg wird. Lernen müssen natürlich Sie, und
das geht nicht ohne Anstrengung.
Wir möchten Sie ermuntern, diese Anstrengung auf sich zu nehmen, in derem
Ergebnis Sie nicht nur klüger sein werden und mehr können, sondern auch Freude und
Stolz auf sich selbst empfunden haben werden.
Wir laden Sie herzlich ein, zu uns zu kommen und bei uns, auch mit uns zu lernen.
Dabei wünscht Ihnen das gesamte Team der Volkshochschule viel Erfolg und immer
die nötige Portion Spaß.
Der Leiter:	Dr. Horst Ceyer
Die Sekretärin:	Karin Lippstreu
Die Fachbereichsleiterinnen und ihre Assistentinnen:
Fachbereich 1 und 3:	Cerburg Alich
Fachbereich 2:	Helga Manowski/Erika Karnitz
Fachbereich 4:	Rosemarie Barten/Ursula Michael
Fachbereich 5:	Dr. Adolf Gienapp/Margit Radtke
Fachbereich 6:	Kerstin Krüger/Marita Kukla
Die Haushaltssachbearbeiterin:	Regina Bergmann
Die Sachbearbeiterinnen:	Rita Düwel/Anja Bester
Der Hausmeister:	Andreas Köllner[page 52]
LAUFEN
Fachbereich 3
Gesundheit
Laufen ohne Schnaufen - „Sauerstofflauf" (langsamer Dauerlauf)
Beim Lauftraining für Anfänger kann jeder teilnehmen (außer bei starkem
Übergewicht oder wenn
der behandelnde Arzt
abrät). Wir beginnen mit
schonendem, langsamem
Laufen, das von vielen Gehpausen und Stretching unterbrochen wird. Keiner
bleibt auf der Strecke. Der
Lohn für regelmäßiges
Dauerlaufen sind Anregung des Fettstoffwechsels, Gewichtsreduktion, Herz-Kreislauf-Training,
Straffung der Bein- und Gesäßmuskulatur, Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit, allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens. Übrigens, gelaufen wird bei (fast) jedem Wetter.
Schnupperkurs
-> Kursnummer: 02F3324Y26
Leitung: Frau Margitta Schneider
Termin: Samstag, 23.03.2002
Zeit: 10.00-ca. 11.30 Uhr
Treffpunkt: Ärztehaus, Trotzenburger Weg 15
(hinter dem Stadion)
Entgelt: 6,10 EUR
Grundkurs
> Kursnummer: 02F3324Y25
Leitung: Frau Margitta Schneider
Kursdauer: 12 Kursstunden
Beginn: 05.04.2002
Zeit: freitags, 17.00-17.45 Uhr
Treffpunkt: Ärztehaus, Trotzenburger Weg 15
(hinter dem Stadion)
Entgelt: 31,20 EUR
Aufbaukurs
► Kursnummer: 02F3324Y27
Leitung: Frau Margitta Schneider
Kursdauer: 30 Kursstunden
Dauer: 08.03.-22.03.2002, freitags,
17.00 -18.30 Uhr und 05.04.-28.06.2002,
freitags, 18.00-19.30 Uhr
Treffpunkt: Ärztehaus, Trotzenburger Weg 15
(hinter dem Stadion)
Entgelt: 61,50 EUR
Fasten - neue, alte Erfahrung
Fasten ist mehr als Reinigung und Entschlackung
des Körpers. Es kann Impulse für einen bewussteren Umgang mit sich selbst, mit dem eigenen
Körper, mit der Lebensweise und insbesondere
mit der Ernährung geben. Es eröffnet über die
körperliche, seelische und geistige Reinigung den
Weg zu den eigenen Wurzeln, zu unserer innewohnenden Weisheit und zu unserem „inneren"
Arzt. Während der Fastenwoche werden Sie fachkundig betreut und beraten.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie
unter chronischen Erkrankungen leiden.
► Kursnummer: 02F3345H01
Leitung: Frau Dr. med. Susanne Kreft
Treffen: 07./11./14.03.2002
Zeit: jeweils 19.30 Uhr
Ort: Praxis, Balleckestr. 3
Entgelt: 41,10 EUR
Fastenwoche vom 07.-14.03.2002[page 53]
INTERNET
Fachbereich 5
Arbeit • Beruf
Internet am Vormittag oder Nachmittag
Die gleichen Kenntnisse wie im oben genannten
Kurs können Sie sich auch am Vormittag oder am
frühen Nachmittag aneignen. Diese Kurse empfehlen wir besonders unseren Seniorinnen und Senioren.
Alter Markt 19
Kursnummer: 02F5511IN3
Leitung: Herr Arnold Rubbel
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 09.04.-16.04.2002
Zeit: dienstags und Donnerstag, 12.30-16.30 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
Kursnummer: 02F55111N4
Leitung: Herr Arnold Rubbel
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 25.06.-02.07.2002
Zeit: dienstags und Donnerstag, 12.30-16.30 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512IN1
Leitung: Herr Arnold Rubbel
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 12.03.-19.03.2002
Zeit: dienstags und Donnerstag, 12.30-16.30 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
Kursnummer: 02F5511IN2
Leitung: Herr Arnold Rubbel
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 06.06.-13.06.2002
Zeit: Dienstag und donnerstags, 12.30-16.30 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
Erstellung von Anbieterseiten im Internet
Eigene Erfahrungen im Internet bzw. der Besuch des
PC-Grundkurses sind Voraussetzungen für diesen
Kurs, der Ihnen die Möglichkeit eröffnet, selbst
Informationen ins Internet einzubringen. Sie lernen
die Grundlagen der Seitengestaltung kennen, die
Möglichkeiten des eigenen Gestaltens von Anbieterseiten für den persönlichen und unternehmerischen Bedarf. Kreativität und Gestaltungsideen sollen entwickelt und ausgebaut werden, um sich
selbst oder die Firma weltweit zu präsentieren.
HTML:
- Organisation von Anbieterinformationen im
Internet
- Der grafische Editor „Front Page Express"
- Grundlagen HTML
- HTML-Programmierung: Textgestaltung,
Tabellen, Links, Grafiken, Frames
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F5512IH1
Leitung: Herr Dr. Detlef Schirrow
Kursdauer: 25 Kursstunden
Beginn/Ende 22.04.-08.05.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 102,50 EUR[page 54]
87
Sprachen
4 Fachbereich
Eine Woche Englisch - 1. Stufe
Für Teilnehmer ohne oder mit geringen Vork
nissen
Literatur: „English Network Starter",
Langenscheidt (alte Ausgabe)
* Kursnummer: 02F4461KO1 -EKI
Leitung: Frau Katrin Pelz
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn/Ende: 18.03.-23.03.2002
Zeit: Montag-Samstag, 8.00-13.00 Uhr
Entgelt: 91,80 EUR
Eine Woche Englisch - 2. Stufe
Für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen
Literatur: „English Network 1 ", Langenscheidt
(alte Ausgabe)
► Kursnummer: 02F4461K02 ■ E KII
Leitung: Frau Katrin Peiz
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn/Ende: 15.04.-20.04.2002
Zeit: Montag-Samstag, 8.00-13.00 Uhr
Entgelt: 91,80 EUR
Eine Woche Englisch - 3. Stufe
Für Teilnehmer mit soliden Vorkenntnissen
Literatur: „English Network 2", Langenscheidt
(alte Ausgabe)
► Kursnummer: 02F4461KO3 -EK III
Leitung: Frau Katrin Peiz
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn/Ende: 27.05.-Ql.06.2002
Zeit: Montag-Samstag, 8.00-13.00 Uhr
Entgelt: 91,80 EUR
Eine Woche Englisch - 4. Stufe
Für Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen
Literatur: „English Network 3", Langenscheidt
(alte Ausgabe)
► Kursnummer: 02F4461KO4 ■ E K IV
Leitung: Frau Katrin Pelz
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn/Ende: 24.06.-29.06.2002
Zeit: Montag-Samstag, 8.00-13.00 Uhr
Entgelt: 91,80 EUR
ENGLISCH[page 55]
Arbeit • Beruf
- Materialaufwendungen
- Personalaufwendungen
- Abschreibungen und andere Buchungen bei
Sachanlagen
- Zeitliche Abgrenzungen von Aufwendungen
und Erträgen
- Die Hauptabschlussübersicht
Pflichtliteratur: Schmolke, Deitermann, Rückwart:
Industrielles Rechnungswesen - IKR, Finanzbuchhaltung, Analyse und Kritik des Jahresabschlusses,
Kosten- und Leistungsrechnung; Winklers Verlag
In der Kopenhagener Str. 5
-* Kursnummer: 02FSS62BA1
Leitung: Herr Wilfried Nessel
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn/Ende: 11.03.-22.05.2002
Zeit: montags und mittwochs, 18.00-21.10 Uhr
Entgelt: 123,00 EUR
Buchführung für Fortgeschrittene
Dieser Kurs vertieft die im Grundkurs erworbenen
theoretischen Kenntnisse auf die Verbuchung
aller gängigen Geschäftsvorfälle in üblichen
Sachbereichen sowie auf alle wesentlichen
Problemstellungen der handels- und steuerrechtlichen Bilanzierung.
Komplex I:
Wiederholung und Vertiefung der Grundlagen
Komplex II:
Wiederholungen, Ergänzungen und Erweiterungen zur Verbuchung der Geschäftsvorfälle
- Wiederholungen und Ergänzungen zu den
Buchungsthemen des Grundkurses
- Buchungen in weiteren Bereichen, darunter bei
Schecks/Anzahlungen/Wertpapieren/besonderen Anschaffungsvorgängen/Steuern und
Werteberichtigungen
Komplex III:
Abriss der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Bilanzierung
- Verknüpfungen von Handelsbilanz und
Steuerbilanz
- Handelsrechtliche und steuerrechtliche
Bilanzansatzvorschriften, darunter das allgemeine Ansatzgebot/Sonderposten mit
Rücklagenanteil/antizipative und Rechnungsabgrenzungsposten/Rückstellungen/
Bilanzierungsverbote/Bilanzierungshilfen/
derivativer Geschäfts- und Firmenwert
- Bilanzgliederungsvorschriften, darunter
Gliederung und Ordnung des Vermögens/
Gliederung und Ordnung des Kapitals/weitere
Untergliederungen und Pflichtangaben
- Handelsrechtliche und steuerrechtliche
Bewertungsvorschriften, darunter allgemeine
Bewertungsgrundsätze des Anlagevermögens/
der Vorräte/der Forderungen/der Wertpapiere/ der Rückstellungen/der Verbindlichkeiten einschließlich der Renten- und
Valutaverbindlichkeiten
- Die Gewinn- und Verlustrechnung nach dem
Gesamtkosten- und nach den Umsatzkostenverfahren
- Anhang und Lagebericht
Pflichtliteratur: Schmolke, Deitermann, Rückwart:
Industrielles Rechnungswesen - IKR, Finanzbuchhaltung, Analyse und Kritik des Jahresabschlusses,
Kosten- und Leistungsrechnung; Winklers Verlag
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02ESS62BE1
Leitung: Herr Wilfried Nessel
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn/Ende: nach Erreichen der Teilnehmeranzahl
Zeit: montags und mittwochs, 18.00-21.10 Uhr
Entgelt: 123,00 EUR
BUCHFÜHRUNG[page 56]
MALEN/ZEICHNEN
Kunst • Gestalten
Ziel ist es, einen Spannungszustand einzugehen,
der jegliche Erwartungshaltung ausschaltet und
den Zugang für die Freiheit der Kreativität schafft.
Bitte Malutensilien mitbringen! Für diejenigen,
die noch keine eigenen Arbeitsmaterialien besitzen, kann Frau Schuldt aushelfen. Ein geringer
Betrag muss dann am Kurstag bezahlt werden.
-* Kursnummer: 02F2251 MI 9
Leitung: Frau Fieidemarie Schuldt
Termin: 16.03.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Hinweis:
Die besonderen Eigenschaften der unterschiedlichen Aquarellpapiere haben einen ganz erheblichen Einfluss auf das Erscheinungsbild eines
Aquarells. Nicht nur die Dicke, auch die jeweilige
Oberflächenbeschaffenheit, die Art, wie es hergestellt wurde und sogar die Zusammensetzung des
Papiers beeinflusst das entstehende Bild. Demzufolge wäre es für viele Malende von Interesse, sich
ein gewisses Hintergrundwissen über das Herstellen von Papier zu verschaffen, um die unterschiedlichsten Papiere dann selbst bearbeiten zu
können. Bitte deshalb die Kurse zu Papierherstellung (S. 33) beachten!
► Kursnummer: 02F2251M20
Leitung: Frau Fieidemarie Schuldt
Termin: 06.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Sommerkurs auf einem Künstlerhof in Nienhüsen - Grundlagen der Farbkomposition
Das Naturstudium ist immer der Anfang jeglicher
zeichnerischer und malerischer Umgebung. Sie
lernen „sehen", in dem Sie intensiv in der Landschaft arbeiten. Matisse sagt dazu: „Die Freude im
Himmel finden, in den Bäumen, in den Blumen. Es
gibt überall Blumen für die, die sehen wollen." In
einzelnen Übungen werden Grundprinzipien der
farbigen Bildgestaltung entwickelt, diese werden
durch Studien vor der Natur ergänzt. Als Ergebnis
des Kurses sollte eine großformatige Arbeit entstehen, die sowohl gegenständlich als auch gegenstandslos sein kann. Dieser Kurs ist auch für angehende Kunststudenten geeignet, da Ihre
Kursleiterin als Dozentin an der Fachhochschule
Heiligendamm tätig war.
Materialien:
- Tempera-, Öl- oder Acrylfarben
- dazugehörige Pinsel (nicht zu klein)
- zur Maltechnik gehörende Malflächen, die
möglichst vorher grundiert sein sollten
- Zeichenblock für die Studien, Zeichenmaterial
► Kursnummer: 02F2254M21
Leitung: Frau Britta Naumann
Termin: 01.06.2002
Zeit: Samstag, 10.00-16.00 Uhr
Ort: Nienhüsen, Lehmkatenweg 11, Treff 10.00 Uhr
Entgelt: 20,65 EUR
► Kursnummer: 02F2254M22
Leitung: Frau Britta Naumann
Termin: 29.06.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Nienhüsen, Lehmkatenweg 11, Treff 10.00 Uhr
Entgelt: 20,65 EUR
Picasso: „Die Persönlichkeit kommt nicht dadurch
zustande, dass man eine sein will. Wer darauf versessen ist, originell zu sein, verliert nur seine Zeit
und täuscht sich; wenn er überhaupt etwas erreicht,
so ahmt er nur nach, was ihm selbst gefällt, und
wenn er noch darüber hinausgeht, bringt er etwas
zuwege, das ihm nicht einmal mehr ähnlich sieht. *[page 57]
Reaktivierung Schulwissen
Fachbereich
Reaktivierung Schulwissen
Die folgenden Angebote dienen der Festigung und Vertiefung erworbener Kenntnisse aus unterschiedlichen Unterrichtsfächern und Klassenstufen, sie eignen sich z. B. für Schüler als Stützunterricht
bzw. zur direkten Prüfungsvorbereitung. Bei Bedarf werden weitere Kurse - in anderen Bereichen und
Niveaustufen - organisiert.
Schulwissen Mathematik - Klasse 9 (Hauptschulniveau)
Vielfältige Übungsmöglichkeiten ergänzen das Kursdauer: 10 x 2 Kursstunden
Wissen.	Beginn/Ende: 19.02.-30.04.2002
Zeit: dienstags, 15.00-16.30 Uhr
•* Kursnummer: 02F6602FÖ1	Ort: Kopenhagener Str. 5
Leitung: Frau Anni Prehn	Entgelt: 42,00 EUR (bei Vorlage
Schülerausweis: 29,40 EUR)
Schulwissen Mathematik - Klasse 10 (Realschulniveau)
Dieser Kurs dient der langfristigen Vorbereitung
auf die Realschulabschlussprüfung.
> Kursnummer: 02F6602FÖ2
Leitung: Frau Anni Prehn
Kursdauer: 10x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 19.02.-30.04.2002
Zeit: dienstags, 16.4S-18.1S Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 42,00 EUR (bei Vorlage
Schülerausweis: 29,40 EUR)
Bei darüber hinausgehendem Bedarf kann ein
weiterer Kurs durchgeführt werden.
Leitung: Frau Anke Schröder
Zeit: montags, 15.15-16.45 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. S
Schulwissen Mathematik - Klasse 12
Der Kurs bietet vielfältige Übungsmöglichkeiten
in Ergänzung des obligatorischen Unterrichts auf
Grundkursniveau.
‘ Kursnummer: 02F6602FÖ3
Leitung: Herr Walter Köpnick
Kursdauer: 12x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-0S.06.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 50,40 EUR (bei Vorlage
Schülerausweis: 35,30 EUR)
Mathematik fUr Studieneinsteiger
Wiederholung des Stoffes der Klassenstufen 11 bis
13 anhand typischer Aufgabenstellungen; Schwerpunkte: Trigonometrie, Differential- und Integralrechnung, Vektorrechnung
> Kursnummer: 02F6601FÖ4
Leitung: Herr Walter Köpnick
Kursdauer: 12x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 19.02.-18.06.2002
Zeit: dienstags, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 50,40 EUR (bei Vorlage
Studentenausweis: 35,30 EUR)
REAKTIVIERUNG[page 58]
FRANZÖSISCH
Fachbereich 4
Sprachen
Französisch - 4. Semester
In der Stadt
Dieser Sprachkurs wird vom 27. April bis 4. Mai 2002
eine Sprach- und Studienreise in die Normandie unternehmen. Das Programm beinhaltet die Besichtigung von Städten wie Rouen, Honfleur, Fécamp
oder Étretat sowie Führungen mit Verkostung in
einer Likörfabrik, in einer Calvadosfabrik und in einer
Käserei. Nicht zu vergessen ist die Besichtigung des
Hauses und des Gartens von Claude Monet in
Giverny. Eine Mahlzeit in einer französischen Familie
ist aber auch eingeplant. Die Kosten für die Reise
betragen ca. 255,65 EUR zuzüglich 29,92 EUR für die
fachliche Betreuung durch Mme Beauné.
► Kursnummer: 02F4483301 - Franz IV
Leitung: Mme Armelle Beauné
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.30-21.00 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
► Kursnummer: 02F44814V1 - Franz IV v
Leitung: Mme Catherine Fournet-Fayas
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 14.30-16.00 Uhr
Entgelt: 51,00 EUR
Französisch - 6. Semester
In der Stadt
Auch für diesen Kurs ist eine Sprach- und Studienreise geplant. Um unsere Sprachkenntnisse zu verbessern, unternehmen wir eine Sprach- und Studienreise in die Bretagne vom 22. bis 29. Juni 2002.
Dort wollen wir Land und Leute besser kennen lernen. Auf unserem Programm steht u.a. die Besichtigung von Städten wie Rennes, Dinan, Dinard,
Saint-Malo, Dol de Bretagne, aber auch von
Sehenswürdigkeiten wie den Cap Fréhel oder den
Fort la latte. Ein kleiner Abstecher in die Normandie
ist vorgesehen um den Mont-Saint-Michel zu
besichtigen. Die Spezialitäten wollen wir uns aber
nicht entgehen lassen: eine Führung mit Verkostung in einer Crepesfabrik sowie in eine Austernzüchtung gehören zum Programm. Nicht zu vergessen sind die bretonischen Tänze, die uns von
einem echten Bretonen beigebracht werden.
Die Kosten betragen ca. 281,25 EUR zuzüglich
29,92 EUR für die fachliche Betreuung durch Mme
Beauné.
> Kursnummer: 02F4483601 - Franz VI
Leitung: Mme Armelle Beauné
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
Französisch - 10. Semester
Wenn Sie über einige Vorkenntnisse in Französisch verfügen, Spaß an der Sprache haben
und in netter Runde über Land, Kultur und Leute
sprechen möchten, ist dieser Kurs für Sie genau
richtig.
> Kursnummer: 02F4483100 - Franz X
Leitung: Mme Armelle Beauné
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.30-21.00 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR[page 59]
ERZIEHUNG/PSYCH.
Fachbereich
Reaktivierung Schulwissen
Mathematik für Studieneinsteiger (Aufbaukurs)
In den Mittelpunkt der Kursarbeit rücken Schwerpunkte wie Algebra (Lösung von Gleichungssystemen, Matrizen, Determinanten), Differenzialrechnung (Methode des Differenzierens, Anwendung in
Extremwertaufgaben), Integralrechnung (Integrationsmethoden, Anwendungsaufgaben).
» Kursnummer: 02F6601FÖ5
Leitung: Herr Walter Köpnick
Kursdauer: 10x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 14.03.-20.06.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 42,00 EUR (bei Vorlage
Studentenausweis: 29,40 EUR)
Fit fUrs Abitur im Fach Chemie
Der Kurs umfasst 8 Unterrichtseinheiten mit komplexen Aufgabenstellungen aus den Bereichen
Anwendungen des Massenwirkungsgesetzes auf
Gleichgewichtsreaktionen, Thermochemie, Komplexchemie, Redoxreaktionen in der Elektrochemie.
-<■ Kursnummer: 02F6602FÖ6
Leitung: Frau Dr. Marianne Ehlert
Kursdauer: 8x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 19.02.-23.04.2002
Zeit: dienstags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 33,60 EUR (bei Vorlage
des Schülerausweises: 23,55 EUR)
„Einsteigerenglisch" für Auszubildende
Aufbauend auf minimale Grundkenntnisse wird
die Erarbeitung der Inhalte des Lehrwerkes
„Network I" abgeschlossen. Zum Beispiel Berufsschüler können somit einen weiteren Schritt zum
Abbau von Defiziten leisten.
» Kursnummer: 02F6604FÖ7
Leitung: Frau Claudia Warnke
Kursdauer: 12x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-05.06.2002
Zeit: mittwochs, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 50,40 EUR (bei Vorlage
Schülerausweis: 35,30 EUR)
Erziehung/Psychologie
Die Kursangebote im Bereich Erziehung/Psychologie tragen Beispielcharakter. Darüber hinaus ist es
möglich, Veranstaltungen und Kurse entsprechend Ihren Vorstellungen - u.a. Fortbildungsseminare im
Auftrag von Einrichtungen - zu gestalten. Informieren Sie uns über die gewünschten Kursinhalte sowie
die von Ihnen bevorzugten Zeiten und Orte, damit wir Ihnen unser Angebot für Ihren „Kurs auf
Bestellung" unterbreiten können. Trotz der Möglichkeit kurz- und mittelfristiger Absprachen ist eine
langfristige Planung (jeweils zu Beginn des gewünschten Semesters) sinnvoller, da einige Themen stärker nachgefragt sind. Auf Grund der Ausstattung der entsprechenden Räume in der Kopenhagener
Straße empfehlen wir besonders diese für die Durchführung der Kurse.
.[page 60]
Anmeldungen zum Frühjahrssemester 2002	6
Teilnehmerberatungen:
Wir empfehlen besonders bei Lehrgängen mit einem angestrebten Abschluss (Sprachlehrgänge,
Elementarbildung, Lehrgänge zur beruflichen Weiterbildung und zum Nachholen schulischer Abschlüsse), sich in den Geschäftsstellen durch die/den zuständigen Fachbereichsleiterinnen/Fachbereichsleiter vor Beginn des Kurses beraten zu lassen.
Haftung:
Alle Besucher der Volkshochschule der Hansestadt Rostock sind bei Unfällen in den Räumlichkeiten der
Einrichtung entsprechend versichert. Ein Wegeunfallversicherungsschutz besteht nicht. Schäden an
oder Verlust von persönlichem Eigentum unterliegen nicht der Haftung der Volkshochschule.
Ferien:
Im Allgemeinen gilt für Kurse der Volkshochschule die Schulferienregelung des Landes MecklenburgVorpommern nicht, jedoch kann in besonderen Fällen eine kursfreie Zeit vereinbart werden. Die erforderlichen Absprachen zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und der Kursleiterin oder dem
Kursleiter erfolgen dann zu Beginn des Kurses.
Hinweis zur Benutzung dieses Heftes:
Beim Lesen des folgenden Textes werden Sie auf besonders gekennzeichnete Kurse und Veranstaltungen treffen. Diese Kennzeichnung bedeutet im Einzelnen:
* Für diese Angebote wurden die Entgelte sehr niedrig kalkuliert, so dass sie zu den normalen Teilnehmerentgelten schon eine erhebliche Ermäßigung darstellen. Aus diesem Grund ist hier eine weitere Ermäßigung nur für Empfängerinnen und Empfänger von Sozialhilfe sowie für Inhaberinnen und
Inhaber des Warnowpasses möglich.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshochschule der Hansestadt Rostock haben dieses Programm
mit großer Sorgfalt verfasst. Trotzdem können äußere, durch uns nicht beeinflussbare Bedingungen in wenigen Fällen zu aktuellen Veränderungen der Kursdaten, wie Beginn, Dauer, Ort usw. führen. Wir bitten dafür
um Ihr Verständnis.
IMPRESSUM
Herausgeber:
Volkshochschule der Hansestadt Rostock
Herstellung:
Verlag Matthias Oehmke
Druck:
Stadtdruckerei Weidner GmbH Rostock[page 61]
Gesundheit
3 Fachbereich
Gesundheit
Rhetorik/Psychologie/Gesundheit
„ Es ist nicht allzu teuer gesund zu bleiben, aber sehr teuer gesund zu werden. "
Kooperation mit Krankenkassen
Die Volkshochschule ist Partnerin vieler Krankenkassen in der Gesundheitsförderung. Ihre Mitglieder
finden bei uns im Programm verschiedene Angebote im Bewegungs- und Entspannungsbereich, für
die sie nach regelmäßiger Teilnahme von ihren Kassen einen Teil der Gebühr erstattet bekommen können. Dazu müssen sie sich nach Abschluss des Kurses eine Teilnahmebescheinigung ausstellen lassen
und den Teilnehmerausweis mit Quittung aufbewahren.
Ob Sie eine Erstattung der Gebühr durch ihre Krankenkasse bekommen, entscheiden allein diese nach
ihren gesetzlichen Vorgaben und finanziellen Möglichkeiten. Grundsätzlich gilt, dass das Spektrum der Kursleiterqualifikationen und der Gesundheitsthemen in der Gesundheitsbildung an der
Volkshochschule sehr viel weiter gefasst ist, als es der Gesetzgeber in der Gesundheitsförderung der
Krankenkassen zulässt. Die Breite des Angebotes und die Vielseitigkeit unserer Lehrkräfte sowie die
Orientierung der Gesundheitsbildung an anerkannten Qualitätskriterien der Erwachsenenbildung ist
uns und unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern wichtig. Deshalb fallen viele unserer Angebote
bewusst nicht unter die Förderfähigkeit durch die Krankenkassen.
Gesundheitskurse für Mütter mit Kinderbetreuung
in Zusammenarbeit mit dem Institut Lernen und Leben e.V.
Wollen Sie etwas für Ihre Gesundheit tun und wissen nicht, wo Sie Ihr/Ihre Kind(er) lassen sollen?
Wir bieten Ihnen parallel zu folgenden Kursen
eine Kinderbetreuung an (Alter der Kinder IV2
bis max. 10 jahre). Während Sie an einem der
Kurse teilnehmen können, werden die Kinder von
einer ausgebildeten Kindergärtnerin betreut. Alle
Kurse finden im Kinderhaus „Fischbank", Östliche
Altstadt, Fischbank 6 statt.
Qigong - Grundkurs
(Kursbeschreibung siehe Seite 66)
• Kursnummer: 02F3315A26
Leitung: Frau Tanja Scheringer
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 09.04.2002
Zeit: dienstags, 17.30-19.00 Uhr
Entgelt: 64,80 EUR (inkl. Kinderbetreuung)
Aktives Rückentraining
(Kursbeschreibung siehe Seite 60)
► Kursnummer: 02F3325Y18
Leitung: Herr Mirko Sondershausen
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 10.04.2002
Zeit: mittwochs, 17.30-19.00 Uhr
Entgelt: 64,80 EUR (inkl. Kinderbetreuung)
Topfit durch Bewegung
(Kursbeschreibung siehe Seite 57)
> Kursnummer: 02F3325Y08
Leitung: Frau Marianne Stögbauer
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 11.04.2002
Zeit: donnerstags, 17.15-18.45 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR (inkl. Kinderbetreuung)
GESUNDHEIT[page 62]
ENTSPANNUNG
Fachbereich 3
Gesundheit
■■■■
Feng Shui
Feng Shui bedeutet nach den chinesischen Schriftzeichen Wind (Feng) und Wasser (Shui). Die alten
taoistischen Meister begannen vor ca. 6.000 |ahren
die Wirkung von Wind, Wasser und der Umweltbedingungen auf den Menschen zu studieren. Daraus
hat sich Feng Shui bis zum heutigen Tage zu einer
tiefgreifenden Erfahrungswissenschaft für das
Wohnen und Arbeiten entwickelt. Im Freien stehen
uns die hochvitalen Qi-Energien und Sauerstoff in
großer Menge zur Verfügung. Sobald Wände und
Dächer errichtet werden, wird diese lebensspendende Energie bis zu 80 % blockiert. Feng Shui bietet Techniken an, die mehr Qi-Energien und Sauerstoff in die Häuser/Räume lenkt und damit die
Gesundheit, Vitalität, Leistungsfähigkeit, Harmonie
in Familie und Beziehungen, Intuition, Langlebigkeit der Bewohner fördert und erhält.
* Kursnummer: 02F3301Ü01
Leitung: Herr Hartmut Köchel,
Architekt und Baumeister,
Feng-Shui-Dipiom erworben bei
dem weltweit wirkenden chin.
Lehrmeister Prof. Dr. les T. Y. Lom
Kursdauer: 10 Kursstunden
Beginn: 23.04.2002
Zeit: dienstags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Aiter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 25,50 EUR
Albert Schweitzer: „Erst formt der Mensch sein Zuhause, dann formt das Haus den Menschen. "
Massage und Entspannung - Wochenendseminar
Kennen Sie das Gefühl
„jetzt könnte ich eine
Massage gebrauchen"? In
diesem Wochenendkurs
lernen und üben Sie
Grundgriffe der Massage.
Neben Theorie und Praxis
der Massage werden einige Körperübungen und
Entspannungstechniken
vorgestellt. Die Massagegriffe werden zu zweit im
Wechsel durchgeführt. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, ein Handtuch und eine Decke mit!
Kurs 1
* Kursnummer: 02F3314A34
Leitung: Frau Hanna Pielucha
Termin: 24J25.05.2002
Zeit: Freitag, 18.00-21.00 Uhr
Samstag, 9.00-13.00 Uhr
Ort: Physiotherapiepraxis, C.-Büchner-Str. 21
Entgelt: 36,00 EUR
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3311A35
Leitung: Frau Marianne Stögbauer
Termin: 05J06.04.2002
Zeit: Freitag, 18.00-21.00 Uhr
Samstag, 9.00-13.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 36,00 EUR
Kurs 3
» Kursnummer: 02F3311A36
Leitung: Frau Marianne Stögbauer
Termin: 21 J22.0S.2002
Zeit: Freitag, 18.00-21.00 Uhr
Samstag, 9.00-13.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 36,00 EUR
Ganzheitliches Augentraining Wieder besser sehen durch die Pflege der Augen (Wochenendseminar)
Die Sehfähigkeit der Augen ist nicht unabdingbar
eine Sache des Schicksals. Wir können sehr dazu
beitragen, dass unsere Augen sich erholen und
wieder besser sehen, ja vielleicht sogar die Brille
nicht mehr benötigen. Entspannungsübungen
für den Alltag können nach und nach die Sehkraft ^[page 63]
141
Zusätzliche Angebote
Die folgenden Kurse werden in Kooperation mit dem Verein „Freunde der russischen Sprache" e.V.
und der Landeszentrale für Politische Bildung durchgeführt.
Stress und Ärger - wie reagiert mein Körper? Wie kann ich mir selbst helfen?
; (Fortsetzungsreihe)
► Kursnummer: 02F7122A06 Referent: Herr Viktor Prokofjev Assistenz: Frau Adelia Engel	Termin: 06.06.2002, 15.00 Uhr Ort: Kopenhagener Str. 5
Suchtprävention	
► Kursnummer: 02F7122A07 Leitung: N. N.	Termin: 19.07.2002, 15.00 Uhr Ort: Kopenhagener Str. 5
Aktuelle Ereignisse - Kriege des 21. Jahrhunderts	
Täglich lesen und sehen wir, welche Gefahr vom internationalen Terrorismus ausgeht. Was ist das für ein „Teufelskreis", der eine friedliche Lösung der Konflikte verhindert? Wir bieten Ihnen an, gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Jury Karasew, der dieses Seminar leitet, etwas über terroristische isla- mische Organisationen und einen Führer, Usama bin Laden, zu erfahren sowie über die Verhältnisse zwischen den Ländern der dritten Welt und den wirtschaftlich entwickelten Länder zu diskutieren.	► Kursnummer: 02F7122A08 Referent: Herr Prof. Dr. /ury Karasew Assistenz: Frau Adelia Enget Termin: 13.04.2002, 9.00-18.00 Uhr Ort: Kopenhagener Str. 5
Wie mache ich meine Steuererklärung	
► Kursnummer: 02F7122A09 Leitung: Frau Adelia Engei	Termin: 21.03.2002 Ort: Kopenhagener Str. 5
Pflanzen - meine Hausapotheke £ (Fortsetzungsreihe)	
► Kursnummer: 027122AIO Referentin: Frau Birkina	Termin: 29.05.2002, 15.00 Uhr Ort: Kopenhagener Str. 5
Frauen und Familie in Deutschland 1 „Gewalt in den Familien - Frauen- und Kinderschutz"	
> Kursnummer: 02F7122A11 Leitung: N. N.	Termin: 18.04.2002 Ort: Kopenhagener Str. 5
FÜR AUSSIEDLER[page 64]
PC-GRUNDLAGEN
Fachbereich
Arbeit • Beruf
Kompaktkurs - Angebote für den Bitdungsurlaub - PC Grundlagen Einstieg in Windows 95/98
Dieser Kurs ist nach dem Bildungsfreistellungsgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern anerkannt. Sie können sich für die Dauer Ihrer Teilnahme am Kurs von der Arbeit bei vollem
Lohnausgleich beurlauben lassen. Selbstverständlich ist eine Teilnahme auch außerhalb eines Bildungsurlaubs möglich.
Im PC-Grundlagenkurs werden Sie mit dem Betriebssystem Windows 98 vertraut gemacht.
Schwerpunkte sind:
- die grafische Oberfläche bedienen und
verändern,
- Programme einrichten und starten,
- Dateien gezielt und geordnet auf
Datenträgern ablegen,
- Vorstellung von Programmen des MS-Office,
wie Word und Excel.
In der Kopenhagener Str. S
► Kursnummer: 02F5512BU1
Leitung: Frau Dr. Schütt
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende 08.04.-12.04.2002
Zeit Montag bis Freitag, 8.00-16.30 Uhr
Entgelt: 144,00 EUR
PC Grundlagen für Seniorinnen und Senioren
Seniorinnen und Senioren haben ein wachsendes
Interesse, sich mit der geheimnisvollen Welt des
Computers auseinander zu setzen. Die Kommunikation mit den Enkelkindern wird zunehmend
schwieriger. Ihre Hemmschwelle ist naturgemäß
höher als bei jüngeren Teilnehmern. Darum bieten
wir Ihnen ein besonderes Programm an. Pädagogisch und fachlich erfahrene Kursleiter werden
Sie durch die faszinierende Welt der Computer
vom ersten Schritt bis zum Einstieg ins Internet
begleiten.
Alter Markt 19
* Kursnummer: 02FSS11CS3
Leitung: Herr Dr. H.-joachim Bartsch
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn/Ende: 05.03.-18.04.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 9.00-11.30 Uhr
Entgelt: 120,90 EUR
-* Kursnummer: 02FS511CS4
Leitung: Herr Dr. H.-Joachim Bartsch
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn/Ende: 28.05.-27.06.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 9.00-11.30 Uhr
Entgelt: 120,90 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
<■ Kursnummer: 02F5S12GS1
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn/Ende: 04.03.-29.04.2002
Zeit: montags und mittwochs, 8.30-11.00 Uhr
Entgelt: 120,90 EUR
> Kursnummer: 02FSS12CS2
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn/Ende 06.05.-19.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 8.30-11.00 Uhr
Entgelt: 120,90 EUR[page 65]
Grundbildung • Schulabschlüsse
6 Fachbereich
Haupschulabschluss
Vorkurs - Hauptschulabschluss (jahreskurs/2. Semester) ’
Dieser Kurs ist für Interessenten gedacht, die den
Hauptschulabschluss im 2. Bildungsweg erwerben möchten, aber die 8. Klasse noch nicht erfolgreich absolviert haben oder wesentliche Inhalte
des Unterrichtsstoffes dieser Klassenstufe reaktivieren bzw. neu erlernen möchten. Der Unterricht wird in den Fächern Deutsch, Mathematik,
Mathematik am PC, Geschichte und Biologie
erteilt. Die durchschnittliche Gesamtstundenzahl
pro Woche beträgt 12 Kursstunden. Nach erfolgreichem Abschluss des Vorkurses im Juni kann ab
September ein Hauptschulabschlusskurs besucht
werden. Dieser endet mit den Prüfungen (schriftliche Prüfungen: 05.05. bis 09.05.2003, mündliche
Prüfungen: 11.06. bis 23.06.2003). Die Zeugnisausgabe erfolgt am 02.07.2003.
» Kursnummer: 02F6612VKA
Beginn/Ende: 19.02.-27.06.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.20 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 66,47 EUR
Erwerb des Hauptschulabschlusses (jahreskurs/2. Semester) '
Aufbauend auf den erfolgreichen Abschluss der 8.
Klasse und die Belegung des 1. Semesters bietet
dieser Kurs die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss zu erwerben. Die durchschnittliche Gesamtstundenzahl pro Woche beträgt 18 Kursstunden. Die Prüfungen werden im letzten Abschnitt
dieses Semesters realisiert. Die schriftlichen Prüfungen finden vom 06.05. bis 10.05.2002, die
mündlichen Prüfungen zwischen dem 12.06. und
dem 25.06.2002 statt. Die Zeugnisausgabe erfolgt am 04.07.2002.
Teilnehmer, die im Herbstsemester in einen Realschulabschlusskurs einsteigen möchten, müssen
Ergänzungskurse belegen. Vergleiche: Hauptschulabschluss - Ergänzungskurs Englisch, Vorkurs Realschulabschluss (2 Kursphasen), Realschulabschluss -Vorkurs Englisch!
► Kursnummer: 02F6612HSV
Beginn/Ende: 19.02.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags und donnerstags,
8.30-13.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 102,26 EUR
► Kursnummer: 02F6612HSA
Beginn/Ende: 19.02.-04.07.2002
Zeit: montags, dienstags und donnerstags,
17.00-21.20 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 102,26 EUR
Hilfen bei der Erstellung des Antrages auf Zulassung zur Prüfung zum Erwerb
des Hauptschulabschlusses an der Volkshochschule
Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung erfolgt
entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Diese
finden Sie im Aushang unserer Geschäftsstelle,
Kopenhagener Str. 5, im Erdgeschoss. Eine Terminübersicht wurde bereits in der Einführungsveranstaltung zu Kursbeginn gegeben. Darüber
hinausgehende Hinweise und Hilfestellungen
erhalten Sie in diesen Veranstaltungen.
► Kursnummer: 02F6612AN1
Termin: 19.02.2002
Zeit: 7.45 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F6612AN2
Termin: 19.02.2002
Zeit: 16.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
SCHULABSCHLUSS[page 66]
Politik • Gesellschaft
Umwelt
Rentenvorsorge und -berechnung
Nach dem Berufsleben folgt die Rente. Die Vorbereitung darauf kann nicht früh genug erfolgen. Das
neue Rentenkonzept ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Der Kurs vermittelt vielfältige Informationen und stellt konkrete Berechnungsmodelle vor.
- Die gesetzliche Altersvorsorge
- Die „Riester-Rente"
- Geldanlagen als Altersvorsorge
- Wohneigentum als Altersvorsorge
Alter Markt 19
> Kursnummer: 02F1541RE1
Leitung: Herr jürgen Stapelfeldt,
Versicherungskaufmann
Kursdauer: 5 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 15,50 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F1542RE2
Leitung: Herr jürgen Stapelfeldt,
Versicherungskaufmann
Kursdauer: 5 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 15,50 EUR
Hansische Handelsgesellschaften und Lebensart
Rostock ist neben Lübeck, Wismar und Stralsund
eine der Gründerstädte der Hanse im 13./14. Jahrhundert. Ihre wirtschaftlichen Erfolge und ihre
Lebenskultur sind noch heute in vielfältiger Weise
sichtbar. Im Zeitalter der globalen Wirtschaft wird
es immer wichtiger, sich mit alten und bewährten
Kulturen, Wirtschafts- und Lebensweisen vertraut
zu machen. Diese Veranstaltung an einem Samstag ist eine ernstgemeinte, aber unterhaltsame
Einführung in die hansische Lebensart verbunden
mit einem hansischen Mittagsmenü.
Teilnehmerkreis:
Unternehmer und Geschäftsführer kleiner und
mittlerer Unternehmen des Handwerks und der
Tourismuswirtschaft, an der Hansegeschichte
interessierte Bürgerinnen
Themen:
- Methodische Einweisung
- Über das Wendische Quartier der Hanse
- Der Homo Hanseaticus
- Mittelniederdeutsch und Lübisches Recht als
die gesellschaftlichen Innovationen im Norden
Europas
- Nahrungs- und Tischkultur im Hanseraum
(Dazu wird ein umfangreiches hansisches
Menü gereicht.)
- Musik, Kunst und Kultur des Wendischen
Quartiers
- Hansische Waren und Dienstleistungen
gestern und heute
► Kursnummer: 02F1542HL1
Leitung: Herr Dr. Klaus-jürgen Pede
Kursdauer: 7 Stunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Ort: wird noch festgelegt
Zeit: Samstag, 9.00-16.00 Uhr
Entgelt: 40,00 EUR
GESELLSCHAFT[page 67]
GESELLSCHAFT
Fachbereich
1
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Was ist deutsch? - Versuch der Beschreibung einer Nationalität
in Zusammenarbeit mit dem Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Seit Jahrhunderten quält uns diese „deutscheste"
aller Fragen schon. Wir haben sie immer noch
nicht zufriedenstellend beantwortet - werden wir
es je? Arno Hermer stellt uns in dieser Veranstaltung knapp 100 Versuche aus vier Jahrhunderten
vor, Antwort auf diese Frage zu geben; reichlich
Futter für Kopf und Gemüt. Souverän hält er die
Schwebe zwischen Ironie und Ernsthaftigkeit,
bezieht hohe Literatur in seine Darstellungen mit
ein und versetzt uns in die Lage, den Begriff
„deutsch" von trivialen nationalistischen Wendungen abzugrenzen.
> Kursnummer: 02 Fl 121 PI4
Leitung: Herr Arno Hermer
Termin: Donnerstag, 18.04.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum oder
lohn-Brinckman-Kelier
Entgelt: 4,10 EUR
Bomben auf Rostock
Vortrag mit Dias
Vor 60 Jahren, vom 24. bis 27. April 1942, fanden
die schwersten Bombardements der Alliierten auf
Rostock statt. Die Auswirkungen des 2. Weltkrieges und der Luftangriffe auf Rostock, die insgesamt den Zeitraum 1940-1944 umfassten, zeigt
der Stadtarchivar Herr Hans-Werner Bohl in seinem Vortrag auf.
► Kursnummer: 02F1121P15
Leitung: Herr Hans-Werner Bohl, Stadtarchivar
Termin: Mittwoch, 24.04.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 3,10 EUR
■ Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
Tagesseminar für Multiplikator/-innen
in Zusammenarbeit mit dem Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
„Die da oben machen doch, was sie wollen",
„Frauen sind für das Wirtschaftsleben nicht so geeignet wie Männer", „Die Ausländer nehmen uns
die Arbeitsplätze weg", „Wenn Hitler nicht den
Krieg geführt hätte, wäre der Nationalsozialismus
gar nicht so schlimm gewesen." Wer kennt sie
nicht die Sprüche und Parolen, die vorzugsweise
in bier- und weinseliger Runde an den Stammtischen, aber auch im „normalen" Alltag geäußert
werden? Doch was ist ihnen entgegenzusetzen?
Wieso fallen uns die besten Argumente meistens
erst nachher ein?
In diesem Seminar werden Gegenpositionen gesucht. Dabei wird die Redefähigkeit und -gewandheit sowie der Umgang mit aggressiven Situationen, Stimmungen und Meinungen geübt.
Vermittelt werden auch Kenntnisse in Sozialpsychologie (Vorurteil, Aggressionen, Autoritarismus).
Teil des Multiplikator/-innen-Seminars ist ebenfalls die didaktische Reflexion zu Aufbau und
Umsetzung für die eigene Schulungsarbeit.
Grundlage: Dr. Klaus-Peter Hufer
„Argumentationstraining gegen Stammtischparolen", Wochenschauverlag, Schwalbach/Ts. 200
> Kursnummer: 02F1121 PI6
Leitung: Frau Monika Engei, Referentin beim
Landesverband der Volkshochschulen NRW e.V.
Termin: Montag, 06.05.2002, 10.00-17.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung[page 68]
5 Fachbereich
Arbeit • Beruf
Seniorenkurs für Fortgeschrittene
Seniorinnen und Senioren, die den Einstieg in die
Computerwelt geschafft haben, bieten wir einen
Erweiterungskurs an. Hier haben Sie die Gelegenheit, all Ihre offenen Probleme einzubringen und
gemeinsam mit dem Kursleiter eine Lösung zu finden. Behandelt werden Themen von den Grundlagen über Word, Excel bis hin zum Internet. Die
Themenkomplexe werden laufend mit den Teilnehmern abgestimmt.
Alter Markt 19
' Kursnummer: 02F551ISEI
Leitung: Herr Dr. H.-Joachim Bartsch
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 02.05.-23.05.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 14.00-16.30 Uhr
Entgelt: 46,50 EUR
In der Kopenhagener 5tr. 5
► Kursnummer: 02F5512SE2
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 18.06.-02.07.2002
Zeit: dienstags und donnerstags 13.00-15.30 Uhr
Entgelt: 46,50 EUR
Word 97/2000
Irn Kurs Textverarbeitung mit Word 97/2000 werden Texte eingegeben, gestaltet und gespeichert.
Besondere Beachtung findet dabei die Gestaltung
von Texten, Seiten und Dokumenten. Eingeschlossen ist die Arbeit mit und in Tabellen. Die
Gestaltung von Serienbriefen wird behandelt.
Voraussetzung sind gute Kenntnisse im Betriebssystem Windows 95/98.
Alter Markt 19
* Kursnummer: 02F5511 WCS
Leitung: Herr Jürgen Langschwager
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 04.03.-20.03.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
* Kursnummer: 02F5S11WC6
Leitung: Herr Arnold RuppeI
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 23.04.-14.05.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 8.00-12.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
‘ Kursnummer: 02FSS11WC7
Leitung: Frau Dr. Christine Wolk
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 07.05.-28.07.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512WC2
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 30.04.-23.05.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 8.00-12.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
► Kursnummer: 02F5512WC3
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 05.03.-21.03.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
► Kursnummer: 02F5512WC4
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 23.05.-11.06.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
In der W.-Butzek-Str. 23
(Dierkow, Ernst-Barlach-Cymnasium)
’ Kursnummer: 02F5514WC1
Leitung: N. N.
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 22.04.-13.05.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
PC-GRUNDLAGEN[page 69]
FOTOGRAFIE
Fachbereich 2
nst • Gestalten
sehen Häfen und im Wattenmeer werden aufgegriffen und fotografisch umgesetzt. Die sofort an
Bord entwickelten Farbdiafilme werden gerahmt
und abends auf Segeltuch projiziert und ausgewertet. Für diese Fotofreizeit, die besonders auch für
Anfänger geeignet ist, stehen moderne Leihkameras zur Verfügung. Die Teilnehmenden, die gerne
einen Blick in die Digitalfotografie werfen und neue
Techniken ausprobieren wollen, können auch digitale Kameras ausleihen.
► Kursnummer: 02F22B4F05
Preis pro Person: 560,00 EUR (inkl. Schiff, Vollverpflegung und Übernachtung)
Folgende Termine sind geplant:
- 21.06.-28.06.2002: Leuchttürme, Inseln,
Strände - Die schönsten Inseln
- 28.06.-OS.07.2002: Westinseln Hollands Von Insel zu Insel
- OS.07.-12.07.2002: Südroute Holland Mit Segelschiff und Fahrrad zu den Windmühlen
- 12.07.-19.07.2002: Ostinseln Hollands und
Trockenfallenlassen des Schiffes
- 19.07.-26.07.2002: Unter vollen Segeln zum
Spreewald der Niederlande - Qiethorn
Nähere Auskünfte und das Anmeldeformular erhalten Sie in der Hauptgeschäftsstelle der Vhs am
Alten Markt.
Digitale Bildbearbeitung
Kreative Bildgestaltung mit dem PC - alte Bilder
retuschieren, aufpeppen, verfremden, verwandeln
- ungeahnte Möglichkeiten tun sich dem auf, der
sich mit dieser Materie befassen möchte. Ob es
dabei um Glückwunschkarten, die Verbindung
von Bild und Schrift oder sogar um einen T-ShirtDruck geht, die Grundlagen können Sie in unserem Kurs erlernen.
Schwerpunkte:
- Farbmodelle, Farbskalen, Begriffe aus dem
grafischen und drucktechnischem Bereich
- vom Scanner zum druckreifen Bild
- Arbeit mit den Grafikprogrammen Corel Draw
und Photo Paint
► Kursnummer: 02FSS11CD1
Leitung: Frau Ceertje jakob
Kursdauer: SO Kursstunden
Beginn/Ende: 31.0S.-29.06.2002
Zeit: freitags, 17.00-21.00 Uhr und
samstags, 8.00-12.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 01
Entgelt: 167,50 EUR
(siehe auch Fachbereich 5 „Arbeit und Beruf")
■ Fliesen- und Glasmosaik
in Zusammenarbeit mit „Soziales Fürsorgezentrum e.V.", Schmarl
In diesem Kurs geht es um die Vermittlung handwerklicher und gestalterischer Grundlagen. Sie erfahren sowohl etwas über Materialien, Bindemittel,
die Handhabung von Werkzeugen und Verlegetechniken als auch etwas über künstlerische Gestaltungsprinzipien. Finden Sie dazu gemeinsam Ideen
und erarbeiten unterschiedliche Varianten. Sie zeichnen, brechen, schneiden und legen. Am Ende nimmt
jeder ein 30 x 30 cm großes Mosaik mit nach Hause.
Ihr Kursleiter ist Dipl.-Keramiker und gelernter Fliesenleger, Sie befinden sich also in besten Händen.
Fliesen sind vorhanden, es fallen geringe Materialkosten an. Im Haus wird außerdem gut und preisgünstig gekocht, dort können Sie sich stärken.
* Kursnummer: 02F2265K01
Leitung: Herr Erich Nitzsche
Termin: 31.05.101.06.2002
Zeit: Freitag, 16.00-19.00 Uhr
Samstag, 10.00-18.00 Uhr
Ort: Soziales Fürsorgezentrum e.V., V.-Bering-Str., Schmarl
Entgelt: 30,70 EUR[page 70]
3 Fachbereich
Gesundheit
Die Fünf Tibeter
Bei den Fünf Tibetern handelt es sich um eine
Serie yogaähnlicher Riten aus dem Himalaja, die
vor etwa 2.000 Jahren von tibetanischen Mönchen entwickelt wurde, um zu einem langen
Leben im Vollbesitz der geistigen und körperlichen Kräfte zu gelangen. Die Fünf Tibeter eignen
sich ausgezeichnet als tägliche Morgenübung,
denn sie wirken anregend auf den Kreislauf und
die Durchblutung. Verbunden mit einer Entspannungsphase harmonisieren sie den Energiefluss
unseres Körpers. Es sind einfache Übungen, die
mit einem geringen Zeitaufwand ein hohes Mali
an körperlichem Wohlbefinden erzeugen. Bitte
eine Decke mitbringen!
Kurs 1
► Kursnummer: 02F3311A29
Leitung: Frau Ute Fritsch
Kursdauer: 10 Kursstunden
Beginn: 10.04.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 33,00 EUR
Kurs 1
► Kursnummer: 02F3311A30
Leitung: Frau Ute Fritsch
Kursdauer: 10 Kursstunden
Beginn: 29.05.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 33,00 EUR
Tai Chi Ch'uan
Tai Chi Ch'uan ist ein altes chinesisch-taoistisches
Übungssystem, das gleichzeitig eine ganzheitliche Cesundheitsübung, Heilgymnastik, Entspannungs- und Atemübung sowie ein Leitfaden
zur spirituellen Entwicklung des Menschen darstellt. Die Tai-Chi-Ch'uan-Form ist ein längerer
Bewegungsablauf, der langsam, entspannt und
fließend ausgeführt wird. Von der Übung der TaiChi-Ch'uan-Form können Menschen jeden Alters
gesundheitlich und spirituell profitieren.
Grundkurs
► Kursnummer: 02F3315A31
Leitung: Herr Ronald Beier
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Familienbegegnungszentrum (Reutershagen),
Tiroler Str. 14 a
Entgelt: 59,80 EUR
Aufbaukurs 1
► Kursnummer: 02F3315A32
Leitung: Herr Ronald Beier
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Förderzentrum für Körperbehinderte,
Semmelweisstr. (Südstadt)
Entgelt: 92,00 EUR
Aufbaukurs 2
► Kursnummer: 02F3315A33
Leitung: Herr Ronald Beier
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 19.45-21.15 Uhr
Ort: Förderzentrum für Körperbehinderte,
Semmelweisstr. (Südstadt)
Entgelt: 92,00 EUR
Im Kurs werden Sie weiter auf die Pauchui-Form
(Kanonenfaust) eingehen, die eine Anwendungsform darstellt. Zusätzlich werden medizinische Anwendungen der einzelnen Stellungen
erläutert.
TAI CHI CH'UAN[page 71]
145
Arbeit und Leben
Rassismus? - Gewalt? - Autoritäre Macht?
Couragiertes Handeln ist gefragt!
Interkulturelle Bildungsarbeit mit Teamerlnnen	Ort: Jugendherberge Schabernack, Güstrow
von Projekttagen in Kooperation mit Netzwerk für	Termin: 17.03.-22.03.2002
Demokratie und Courage e.V.	Referenten: N. N. vom Netzwerk
für Demokratie und Courage
j „Tee - eine Reise nach Darjeeling, Assam und Ceylon"
Entwicklungspolitisches Seminar mit dem „Eine-Welt-Laden"
Wissenswertes über Anbau, Verarbeitung und	Ort: Rostock, Ökovilla
Verwendung von Tee und Fairem Handel	Termin: 20.03.2002, 9.00-16.00 Uhr
Referentinnen: Frau Andrea Kiep, Frau Anne Möller
Workshop für Tanz und Clownerie
Seminar in Kooperation mit baf e.V.
Ort: baf e.V. Rostock, Doberaner Str. 21 (ehem. HdF) Termin: 22.03.-24.03.2002
Referenten: Herr Lars Müller, Frau Corinna Mindt
■ Schulung der ehrenamtlichen Arbeitsrichter
SCB III - Das neue jOB-AQTIV Gesetz
Ort: Rostocker Freizeitzentrum,	Termin: 04.04.2002, 16.00 Uhr
lugendberatungscafé „Lunte" e. V.	Referent: Herr Dr. Paetzold
■ Streiten lernen - Streitgespräche, Vorstellen von Konfliktkompetenzen, Vermittlungsübungen,
Umsetzung für den eigenen Alltag
Seminar nach dem Bildungsfreistellungsgesetz Ort: Rostock, Schleswiger Str. 6 (ASB)
M-V beantragt	Termin: 08.04.-11.04.2002
Referent: Herr Dieter Lünse
■ Landespolitisches Seminar - Demokratie vor Ort
Seminar für Spätausiedlerlnnen und andere Interessierte im Landtag M-V
Ort: Landtag Schwerin	Termin: 09.04.2002
Referent: N. N.
■ „Pro Zivilcourage ..."
Gewaltfrei in Bedrohungssituationen reagieren, geht denn das?
Ort: Dierhagen	Termin: 12.04.-14.04.2002
Referent: Herr jörg Schneider
ZUSÄTZLICHES[page 72]
6 Fachbereich
Grundbildung • Schulabschlüsse
T Lesen und Schreiben - Aufbaukurs II
_
Dieses Angebot bietet aufbauend auf die Kurse
„Lesen und Schreiben von Anfang an/Aufbaukurs I"
die Möglichkeit der Vertiefung erworbener Fähigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der
neuen Rechtschreibregeln. Ausgehend vom Kenntnisstand und den Interessen der Teilnehmer werden Übungen in der Groß- und Kleinschreibung,
der Getrennt- und Zusammenschreibung, der
Zeichensetzung und Worttrennung durchgeführt.
Auf Grund Ihres erweiterten Wissens werden Sie
selbstbewusster im Umgang mit der Sprache.
Mb
?»:	Rechtschreibtraining - Grundkurs *
Mb
— ....    ——
> Kursnummer: 02F6671GB4
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 15x 2 Kursstunden
Beginn/Ende: 18.02.-24.06.2002
Zeit: montags, 15.00-16.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 18,00 EUR
Infolge der Einführung des neuen Regelwerks wird
nicht selten eine Wiederholung wesentlicher Schwerpunkte der Rechtschreibung im Allgemeinen notwendig. Ziel dieses Trainings ist ein Mindestmaß an
Sicherheit in der deutschen Rechtschreibung. Die am
häufigsten auftretenden Fehler sollen durch gründliches Üben, einschließlich der aktualisierten Normen,
weitgehend beseitigt und Lücken geschlossen werden. Die Themen werden gemeinsam zusammengestellt. Der Kurs eignet sich als Ergänzungsunterricht
für Teilnehmer des 2. Bildungsweges bzw. Schüler
der Klassenstufen 8 bis 10, die Probleme mit der
Bewältigung der Anforderungen im Bereich Rechtschreibung/Grammatik haben.
-> Kursnummer: 02F6672GB5
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 16x 2 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-26.06.2002
Zeit: mittwochs, 15.15-16.45 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 19,20 EUR
Das Schreiben am Computer - Eine Methode, um sicher im Schreiben zu werden '
Diese Kurse wenden sich an Interessenten, die durch
das Üben am Computer ihre Rechtschreibung verbessern wollen. Bei Bedarf kann in der 1. Kursphase
in die Arbeit mit dem PC eingeführt werden, so dass
keinerlei Voraussetzungen im Umgang mit diesem
vorhanden sein müssen. Grundfertigkeiten des
Schreibens am Computer werden gefestigt, indem
wir unterschiedliche Rechtschreibübungen (z.B.
Lückentexte) - individuell auf die Teilnehmer abgestimmt - realisieren. Im weiteren Kursverlauf werden
kleine Schriftstücke erstellt. Der Kurs vermittelt nicht
die Methode des 10-Finger-Tastschreibens und ist
kein Ersatz für die Teilnahme am Grundlagenpraktikum PC, stellt jedoch eine ideale Ergänzung für
die o.g. Elementarbildungskurse zum Erwerb von
Lese- und Schreibfähigkeiten dar.
► Kursnummer: 02F6672CB6
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 15x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 19.02.-25.06.2002
Zeit: dienstags, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 18,00 EUR
> Kursnummer: 02F6671CB7
(Entsprechend den konkreten Bedingungen üben
wir am Computer oder der Schreibmaschine.)
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 17x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 22.02.-28.06.2002
Zeit: freitags, 10.00-11.45 Uhr
(einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 20,40 EUR
GRUNDBILDUNG[page 73]
GESCHICHTE
Fachbereich
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Einführungskurs Bibel
Die Bibel ist eine der Grundlagen der europäischen Kultur. Sie hat bildende Kunst, Musik und
Literatur maßgeblich geprägt. Ihr Einfluss begleitet uns vielfach auch im Alltag. Sie ist Glaubensbuch der Christen, z.T. auch der Juden und hatte
Auswirkungen auf den Islam. Mit der gebührenden kritischen Distanz soll diese Veranstaltungsreihe das Verständnis der Bibel einerseits, das der
Religionen, die sich auf sie berufen, andererseits
erleichtern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
> Kursnummer: 02F1111G 05
Leitung: Herr Horst Vogt-Courvoisier,
Propst i.R.
Kursdauer: 12 Kursstunden
Beginn: 12.03.2002
Zeit: dienstags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 05
Entgelt: 21,60 EUR
Was ist die Bibel und worüber gibt sie Auskunft?
- Ein Volk wird geboren und schafft sich
einen Staat: Israel vor 3.000 Jahren
- Entwicklungen im alten Israel: Leben und
Brauchtum
- Ein Buch entsteht im Verlauf einiger Jahrhunderte: die Bibel
- Ein Mann an der Zeitenwende: Jesus
- Der Weg nach Europa:
Jerusalem-Ephesus-Athen-Rom
- Das Christentum konsolidiert sich:
kirchliche Festtage
Symbole des Lebens - Der Sinn hinter den Dingen
Das Wasser ist Urelement des Lebens. Brunnen,
Seen, Teiche sind symbolische Orte für die Herkunft des Menschen und sind daher mütterliche
Orte. Diese Symbolik wie auch die anderer archetypischer Urbilder ist weit verbreitet und findet
sich in zahlreichen alten Kulturen, z.T. unabhängig voneinander in ähnlicher Weise; sie ist gegenwärtig in unserem Unbewussten. Unter kulturgeschichtlichen, entwicklungsgeschichtlichen und
tiefenpsychologischen Aspekten werden diese
Symbole behandelt:
> Kursnummer: 02F1111G06
Leitung: Herr Horst Vogt-Courvoisier,
Propst i.R.
Kursdauer: 12 Kursstunden
Beginn: 30.04.2002
Zeit: dienstags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 05
Entgelt: 21,60 EUR
Des Wassers lebendige Kraft
Der Baum als Hoffnungsträger
Die bewahrende Wirkung der Großen Mutter
Der Mond in seiner Symbolbedeutung
Die Urreligion der Großen Mutter und ihre
Niederlage
Die Kultur der Großsteinmale in Europa[page 74]
THEATER/FOTOGRAFIE
Fachbereich
Kunst • Gestalten
Theaterspielen leicht gemacht	
Inhalt:	► Kursnummer: 02F2221T0I
- Körperarbeit und Entspannungsmethoden	Leitung: Frau Christine Bujak
- Meditation	Termin: Freitag, 19.04.2002, 17.30-21.30 Uhr
- Selbsterfahrung und Fremderfahrung	und Samstag, 20.04.2002, 10.00-14.00 Uhr
- Improvisieren	Ort: Alter Markt 19
(Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie	Entgelt: 49,50 EUR
auf Anfrage.)	
Theaterspielen? Aber keinen Mut? Das kann alles ich sein!	
Inhalt:	► Kursnummer: 02F2221T02
- Schaffung einer Illusion	Leitung: Frau Christine Bujak
- Charakterentwicklung	Termin: Freitag, 24.05.2002, 17.30-21.30 Uhr
- Zeitsteuerung	und Samstag, 25.05.2002, 10.00-14.00 Uhr
- Sich einlassen	Ort: Alter Markt 19
- Befreite Spontanität	Entgelt: 49,50 EUR
(Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie	
auf Anfrage.)	
Auf die Bühne! Wer spielt?	
Inhalt:	> Kursnummer: 02F2221T03
- Theatersport, was ist das?	Leitung: Frau Christine Bujak
- Ablauf eines Matches	Termin: Freitag, 21.06.2002, 17.30-21.30 Uhr
- Lineare Erzählformen	und Samstag, 22.06.2002, 10.00-14.00 Uhr
- Assoziative Erzählformen	Ort: Alter Markt 19
- Fun Games	Entgelt: 49,50 EUR
(Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie	
auf Anfrage.)	
Fotografie
Im Gegensatz zum Maler, der jedes Bildelement gestalten kann, muss der Fotograf sein Motiv in der
Regel hinnehmen, wie es ist. Ihm bleibt als gestalterisches Element oft nur die Wahl der Ansicht, der
richtige Ausschnitt und die Wirkung der verschiedenen Objektive. Diese Kurse zeigen sowohl
grundsätzliche technische Voraussetzungen als auch gestalterische Möglichkeiten.
Fotografie für Anfänger
-* Kursnummer 02F22B1F01	Beginn: 15.03.2002
Leitung: Herr Volker Kreuzer	Zeit: freitags, 17.00-18.30	Uhr
Kursdauer: 24 Kursstunden	Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR[page 75]
VERWALTUNG
Fachbereich
rbeit • Beruf
Die kaufmännische Alleinkraft
Viele Kleinbetriebe setzen eine Zeitarbeitskraft
oder auch eine Familienangehörige als Bürokraft
ein, die dann „allen Schreibkram" erledigen soll.
Damit ist allerdings ein wichtiger Posten besetzt,
der auch über rote Zahlen des Unternehmens
mitbestimmt. Nicht nur die gute handwerkliche
Leistung, auch die Berücksichtigung der Gesetze
und das Wissen, was, wie und wo zu erledigen ist,
ist für das Überleben des Betriebes notwendig.
Nach einem theoretischen Grundkurs oder schon
leicht verschüttetem Grundlagenwissen können
Sie mit diesem Kurs praktisch erproben, was Sie
im richtigen Leben erwartet. Unsere Dozentin
war viele jahre in der Praxis tätig und verfügt über
ein umfangreiches praktisches Wissen und Können. Der Unterricht wird am Computer mit dem
Buchführungsprogramm LEXWARE durchgeführt.
Schwerpunkte:
- Umgang mit Belegen
- Zahlungsmodalitäten
- Hinweise zu Home-Banking
- Sicherheiten, Nachweise
- Steuern (monatliche Arbeiten)
- Vorbereitungen für den Jahresabschluss
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5 5 62KAK
Leitung: Frau Hannelore Hirt
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende: 25.03.-06.0S.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.30-20.45 Uhr
Entgelt: 124,00 EUR
Kaufen und verkaufen - Zivilrecht in der Praxis
Inhalte:
- Zustandekommen von Verträgen allgemeinPflichten des Käufers und Verkäufers
- Rechtsfolgen bei Verzug und Nichterfüllung
des Kaufvertrags für Käufer und Verkäufer
- Sachmängelgewährleistung (Wandlung,
Minderung, Nachbesserung, „Umtausch",
Schadensersatz)
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02FS562KV1
Leitung: Frau Ariadne Francke
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 06.03.-20.03.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 39,00 EUR
Kursnummer: 02F5562KV2
Leitung: Frau Ariadne Francke
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 05.06.-19.06.2002
Zeit: dienstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 39,00 EUR
Verwaltung von Eigentums- und Mietwohnungen
Der Kurs wendet sich an private Vermieter und kleinere Hausverwaltungen mit weniger als 30 Wohneinheiten. Es wird das Programm Quickimmobilie
2001 vom Lexware Verlag verwendet. Mit QuickImmobilie ist Hausverwaltung ein Kinderspiel. Alle
Anwender - mit oder ohne Vorkenntnisse - profitieren von der einfachen Bedienerführung unter
dem Windows-Betriebssystem. Neben der kompletten Buchhaltung für die WEG- und Mietverwaltung, bietet Quickimmobilie viele Extras
rund um das Thema der Hausverwaltung.
« Kursnummer: 02F5562MV1
Leitung: N. N.
Kursdauer: 30 Kursstunden
Termine: 25./27.03. und 03./04./08./09.04.2002
Zeit: 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 107,40 EUR[page 76]
Gesundheit
Psychose-Seminare in Rostock
in Zusammenarbeit mit dem LPE (Landesverband Psychiatrie-Erfahrener M-V e.V.), der CCP (Förderverein
Cemeindepsychiatrie e.V. Rostock) und dem Landesverband der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker
M-V e.V.
Die Angst, psychisch „aus dem Gleichgewicht" zu geraten und zu erkranken, wird von vielen Menschen
mit heftiger Abwehr verdrängt. Eine Möglichkeit, Erfahrungen aus schweren inneren Krisen und psychischer Erkrankung besser zu verstehen, werden die „Psychose-Seminare" in Rostock eröffnen. Was im
Verhältnis zu Ärzten oft nicht zur Sprache kommt, kann hier geäußert werden. Regelmäßige „PsychoseSeminare" gibt es heute überall im deutschsprachigen Raum, sie haben zu Aufklärung und Verständnis
beigetragen. Seelische Vorgänge, die in „psychotischen" Phasen zu Wahn, Weltflucht und unverständlichem Verhalten führen, sind nicht leicht zu beschreiben. In dieser Veranstaltung, die keinen
Lehrcharakter trägt, ist freies Sichaussprechen die Hauptsache. Psychoseerfahrene, ihre Freunde und
Angehörigen, Ärzte, Therapeuten und Interessenten nehmen gleichberechtigt teil.
3 Fachbereich
Depression und Manie - Sich auf Betroffene einstellen
Erfahrungen von Rastlosigkeit und Rückzug machen
wir alle. Doch es gibt Menschen, die permanent von
diesen Gefühlen bestimmt werden. Ein Betroffener
beschreibt es so: „...es ist wie ein Aufbruch zu grenzenloser Unabhängigkeit (Manie), dann ein Gefühl
von unendlicher Leere (Depression)." Angehörige,
Betroffene und psychiatrisch Tätige verständigen
sich über Rastlosigkeit und Gefühlsleere im Leben.
► Kursnummer: 02F3171508
Termin: Mittwoch, 20.03.2002
Zeit: 17.00-19.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: frei
Drogen und psychische Erkrankung
„Wer Sorgen hat, hat auch Likör", heißt es. Zeitgemäß wird auch zu Pillen oder Cannabis gegriffen, um Ruhe zu finden oder sich zu entspannen,
um Leere und Gefühllosigkeit hinter sich zu lassen.
Doch gerade für verletzliche Menschen ist die
Einnahme von Drogen gefährlich. Vor allem Substanzen wie Cannabis (Haschisch, Marihuana),
LSD, Kokain können Rückfälle und akute Psychosen
auslösen. Betroffene, Angehörige und psychiatrisch
Tätige diskutieren mit Herrn Dr. Müller (Drogenberatungsstelle der Volkssolidarität) und Herrn Dr.
Weyrich (Zentrum für Nervenheilkunde) über Drogen und Psychose.
► Kursnummer: 02F3171S09
Termin: Mittwoch, 15.05.2002
Zeit: 17.00-19.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: frei
Kinder und Frauen in seelischen Krisen
Viele alleinerziehende Frauen sind überlastet und
auch sozial benachteiligt, sie und ihre Kinder geraten psychisch unter Druck. Was ist über den Weg
in die seelische Krankheit zu sagen, welche Umstände und eigene Fehler begünstigen ihn? Dieses
Thema wird im Herbstsemester 2002 (vorauss.
2. Septemberhälfte) wieder aufgegriffen, mit einem Beitrag über Hilfsangebote in Rostock.
► Kursnummer: 02F3171510
Termin: Mittwoch, 12.06.2002
Zeit: 17.00-19.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: frei
PSYCHOLOGIE[page 77]
YOGA
Gesundheit
Autogenes Training
Stress und Anforderungen des Berufs- und Alltagslebens verursachen seelische und körperliche
Anspannung. Muskuläre und innere Verspannungen beeinträchtigen das Wohlbefinden und
bereiten Schmerzen. Durch autogenes Training
kann man lernen, sich gezielt zu entspannen. Der
Effekt beruht hauptsächlich auf der Suggestion von
Schwere und Wärme. Nach dem Entspannungszustand fühlt man sich erfrischt, klar und wach.
Kurs 1
-» Kursnummer: 02F3315A01
Leitung: Frau Ute Schmidt
Kursdauer: 16 Kursstunden
Für einige Kurse sind Kostenerstattungen durch Krankenkassen möglich (siehe Einleitung
• zum Fachbereich 3 - Gesundheit!).
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Beginenhot, E.-Haeckel-Str. 1, „Clara"
Entgelt: 32,80 EUR
Kurs 2
> Kursnummer: 02F331SA02
Leitung: Frau Petra Straschek
Kursdauer: 16 Kursstunden
Beginn: 08.04.2002
Zeit: montags, 19.30-21.00 Uhr
Ort: Sprachheilpädag. Förderzentrum, Alter Markt
Entgelt: 32,80 EUR
Fachbereich 3
Yoga für Anfänger
Die uns als Yoga bekannten Körperhaltungen und
Atemtechniken wurden in Indien über viele Jahrhunderte entwickelt und erforscht. Durch regelmäßiges Üben von Yoga entwickelt der Mensch ein
gesundes Gleichgewicht von Flexibilität, Kraft, Ausdauer und Stabilität. Die Beobachtung der Atmung
verfeinert die Körperwahrnehmung und schult das
Konzentrationsvermögen, jeder kann von der
Yoga-Praxis profitieren: Aktiven Menschen bietet
sie eine Möglichkeit, Stress-Symptome zu verringern, ausgeglichener und gelassener zu werden.
Menschen mit überwiegend sitzender Tätigkeit
finden in ihr einen Ausgleich zu ihrer Alltagstätigkeit sowie Linderung von durch Haltungsfehler verursachten Schmerzen. Senioren erhalten und steigern ihr Wohlbefinden durch Yoga bis ins hohe
Alter.
Kurs 1
* Kursnummer: 02F3315A03
Leitung: Herr Rainer Tessmer
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Familienbegegnungszentrum (Reutershagen),
Tiroler Str. 14 a
Entgelt: 73,60 EUR
Kurs 2
> Kursnummer: 02F331SA04
Leitung: Herr Rainer Tessmer
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Familienbegegnungszentrum (Reutershagen),
Tiroler Str. 14 a
Entgelt: 73,60 EUR[page 78]
Arbeit • Beruf
Bürotechnik
Fertigkeiten im Maschinenschreiben sind im täglichen Leben von Vorteil, sei es privat oder beruflich.
Denken Sie nur an die Zunahmen von Bildschirmarbeitsplätzen. Die Arbeit am Computer erfordert zumindest Grundfertigkeiten im Maschinenschreiben. Wir bieten im Kurs für Einsteiger die Erarbeitung und
Beherrschung des 10-Finger-Tastschreibens. Für zwei Standorte können Sie sich zu einem Kurs anmelden.
In der VHS Kopenhagener Str. können Sie zwischen der PC-Tastatur und der Schreibmaschine wählen. Die
zweite Möglichkeit (nur Schreibmaschine) besteht in der Berufsschule für Wirtschaft, E.-Schlesinger-Str. 37a.
Diese Kurse empfehlen wir auch Schülern ab der 7. Klasse.
Maschinenschreiben für Anfänger
---------------------------------------------Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs
arbeitet mit einem Lehrbuch, das Sie jedoch nur
für den Unterricht zur Verfügung gestellt bekommen, so dass ein Kauf empfohlen wird.
Lehrbuch: Henke, Maschinenschreiben - Schnell
zum sicheren Tastschreiben, Winklers Verlag,
Bestell-Nr. 7120
In der Kopenhagener Str. 5
' Kursnummer: 02F5542MA1
Leitung: Frau Sabine Löhe
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 11.03.-24.04.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 61,50 EUR
‘ Kursnummer: 02FSS42MA2
Leitung: Frau Sabine Löhe
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 27.05.-26.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 61,50 EUR
In der E.-Schlesinger-Str. 37 a
(Südstadt, Berufliche Schule für Wirtschaft)
► Kursnummer: 02F5544MA3
Leitung: Herr Wolfgang Dittrich
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 04.03.-17.04.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 61,50 EUR
> Kursnummer: 02F5544MA4
Leitung: Herr Wolfgang Dittrich
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 27.05.-26.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 61,50 EUR
Der Kurs in der E.-Schlesinger-Str. wird auf
Grundlage des Tastaturlernprogramms Heft 1
(Preis ca. 9,00 EUR) und dem Übungshandbuch
Band 2 (Preis ca. 9,00 EUR), Bömberg fiellascript
Verlag GmbH, durchgeführt. Die Materialien können am ersten Tag beim Dozenten käuflich erworben werden.
Maschinenschreiben für Fortgeschrittene
Durch gezieltes Training im 10-Finger-Tastschreiben erfolgt eine Steigerung der Schreibsicherheit
und -geschwindigkeit. Auf Wunsch der Teilnehmer können auch Gestaltungsregeln nach DIN
5008 vermittelt werden. Voraussetzung für die
Teilnahme ist eine Griffsicherheit im Maschinenschreiben, wie sie beispielsweise im Lehrgang
-.Maschinenschreiben für Anfänger" vermittelt
wird.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5542MF1
Leitung: Frau Sabine Löhe
Kursdauer: 18 Kursstunden
Beginn: nach Erreichen der Teilnehmeranzahl
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-19.25 Uhr
Entgelt: 36,90 EUR
SCHREIBTECHNIK[page 79]
CRUNDBILDUNG
Fachbereich 6
Grundbildung • Schulabschlüsse
Grundlagen der Mathematik
Der Kurs ist für jene gedacht, die Grundkenntnisse
im Rechnen erwerben oder auffrischen möchten.
Am Beispiel von alltäglichen Situationen werden
die vier Grundrechenarten - Zusammenzählen,
Abziehen, Malnehmen, Teilen - wiederholt und
geübt. Die Einführung in die Bruch- und Prozentrechnung kann einbezogen und durch die Arbeit
mit Sachtexten ergänzt werden. Weitere inhaltliche Schwerpunkte können auf Wunsch der
Teilnehmer Berücksichtigung finden.
► Kursnummer: 02F6681CM1
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 14x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 18.02.-24.06.2002
Zeit: montags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 8,40 EUR
► Kursnummer: 02F6684DR4
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 14.00-14.45 Uhr
► Kursnummer: 02F6684DR5
Leitung: Frau Sibylle Pavel
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 9.00-9.45 Uhr
► Kursnummer: 02F6684DR6
Leitung: Frau Sibylle Pavel
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 11.00-11.45 Uhr
Grundlagen der Mathematik (Aufbaukurs)
Übungsmöglichkeiten zur Festigung von Grundkenntnissen, die Voraussetzung für den Hauptschulabschluss sind, bietet dieser Kurs. Inhaltliche
Schwerpunkte sind die Bruchrechnung, das Umrechnen von Maßeinheiten, Zweisatz und Dreisatz, Prozentrechnung, Gleichungen und Terme,
Flächen- und Körperberechnung. Der Kurs eignet
sich als Ergänzungsunterricht für Teilnehmer des
2. Bildungsweges bzw. Schüler der Klassenstufen
8 bis 10, die Probleme mit der Bewältigung der
Anforderungen im Fach Mathematik haben.
► Kursnummer: 02F6682CM2
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 16x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-26.06.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 19,20 EUR
► Kursnummer: 02F6684AWM
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: donnerstags, 11.00-11.45 Uhr
Stadtgeschichte Rostock - Landesgeschichte Mecklenburg-Vorpommern
Dieses Angebot für Lernungewohnte vermittelt
Einblicke in ausgewählte Abschnitte der Stadt- und
Landesgeschichte. Durch den Einsatz unterschiedlicher Methoden und verschiedener Medien, wie zum
Beispiel Dias und Videos, wird die Thematik anschaulich und für alle erfassbar. Schwerpunkte sind:
1. Stadtgeschichte (14 Kursstunden)
Besiedlungsgeschichte von den Anfängen bis
Beginn des 13. jahrhunderts, die frühstädtische
Siedlung Rostock, die Verleihung des lübischen
Stadtrechts, Adel und Bürgertum, mittelalterliches
Alltagsleben, Rostock und die Hanse, Universitätsgründung 1419, Rostock zur Zeit der Reformation,
die Vicke-Schorler-Rolle - ein einmaliges Zeugnis
über die mittelalterliche Baukunst Nordeuropas, der
wirtschaftliche Aufschwung im 19. Jahrhundert, das
20. jahrhundert (Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Nationalsozialismus), Rostock als Bezirksstadt
der DDR, Entwicklung Rostocks nach der Wende ^
I[page 80]
Arbeit • Beruf
5 Fachbereich
PC-Crundlagen - Einstieg in Windows 95/98
Im PC-Crundlagenkurs werden Sie mit dem Betriebssystem Windows 98 vertraut gemacht.
Schwerpunkte sind:
- die grafische Oberfläche bedienen und
verändern,
- Programme einrichten und starten,
- Dateien gezielt und geordnet auf
Datenträgern ablegen,
- Vorstellung von Programmen des MS-Office
wie Word und Excel.
Alter Markt 19
• Kursnummer: 02F5511GA5
Leitung: Herr lürgen Langschwager
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 05.03.-21.03.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
> Kursnummer: 02F5511GA6
Leitung: Frau Dr. Christine Wolk
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 10.06.-26.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
• Kursnummer: 02F5512GA3
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 04.03.-20.03.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
► Kursnummer: 02F5512GA4
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 03.06.-19.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
In der W.-Butzek-Str. 23
(Dierkow, Ernst-Barlach-Gymnasium)
► Kursnummer: 02F5514GA1
Leitung: N. N.
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 11.03.-10.04.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
► Kursnummer: 02F5514GA2
Leitung: N. N.
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 03.06.-19.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
Nach diesem Grundkurs kann sowohl ein Kurs für
die Textverarbeitung Word als auch für Tabellenkalkulation Excel besucht werden. Terminlich erfolgte eine Abstimmung. Sie können diese Kurse
als Folgekurse an allen Kursorten belegen, allerdings sichert Ihnen nur rechtzeitiges Anmelden
und Bezahlen vor Kursbeginn einen Platz.
Grundlagen am Vormittag
Dieses Kursangebot ist für alle Einsteiger am PC
interessant. Sie kommen ohne Vorkenntnisse zum
Kursbeginn. Am Ende können Sie die Oberfläche
von Windows 95/98 bedienen und mit der
Dateiorganisation umgehen. Eine Einführung in
WORD 97/2000 ermöglicht Ihnen, Texte einzugeben und zu bearbeiten. Sie unternehmen erste
Schritte ins Internet. Die Schwerpunkte entsprechen den vorgenannten Angeboten.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5S12GV1
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende: 12.03.-18.04.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 8.00-12.00 Uhr
Entgelt: 124,00 EUR
PC-GRUNDLAGEN[page 81]
Sprachen
► Kursnummer: 02F44M1203 - Spa II 3
Leitung: Sr. Sebastian Gonzalez-Mohino
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 01.03.2002
Zeit: freitags, 17.15-19.45 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F44M2204 - Spa II ‘
Leitung: Frau Cornelia Kirsten
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Spanisch - 3. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44M3301 - Spa III 1
Leitung: Sr. Sebastian Gonzalez-Mohino
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Spanisch - 4. Semester
► Kursnummer: 02F44M1401 - Spa IV 1
Leitung: Sr Sebastian Gonzalez-Mohino
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
► Kursnummer: 02F44M1402 - Spa IV 2
Leitung: Sr Sebastian Gonzalez-Mohino
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn: 02.03.2002
Zeit: samstags, 8.30-11.45 Uhr
Entgelt: 102,00 EUR
Französisch
Französisch für Anfänger - 1. Semester (ohne Vorkenntnisse)
Für alle, die Frankreich und seine Menschen näher
kennen lernen möchten, ist dieser Kurs gedacht.
Sie lernen, einfache Alltagssituationen in Französisch zu „meistern". In Wort und Bild erhalten Sie
einen Einblick in die französische Sprache und in
den Alltag der Franzosen. Der Kurs ist auch für alle
diejenigen gedacht, die einen Urlaub in Frankreich
planen. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4483101 - Franz I
Leitung: Frau Edith Kortmann
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
Französisch - 2. Semester (geringe Vorkenntnisse)
In der Stadt	Kursdauer: 45 Kursstunden
' Kursnummer: 02F4483201	- Franz II	Beginn. 25.02.2002
, r	,	Zeit: montags, 17.00-19.30	Uhr
Leitung: Frau Yvonne Marzmke	....	»	'	..
Entgelt: 76,50 EUR[page 82]
PC-GRUNDLAGEN
Fachbereich 5
Arbeit
Beruf
MS-Access 97/2000 - Grundlagen
Der Lehrgang vermittelt Grundkenntnisse der Anwendung relationaler Datenbanksysteme. Die
Möglichkeiten von Access werden dargestellt. Die
Teilnehmer erlernen die Erstellung von einfachen
Datenbankobjekten, so dass sie nach Lehrgangsabschluss in der Lage sind, einfache Aufgabenstellungen in entsprechende Datenbanklösungen
umzusetzen.
Inhalt:
- Grundlagen relationaler Datenbanksysteme
- Die Benutzeroberfläche von MS Access
(Bildschirm, Menüs, Symbolleisten,
Hilfesystem)
- Datenbanken erstellen, speichern und öffnen
- Tabellen - Entwurf, Ansichten und
Beziehungen (Referentielle Integrität)
- Felder - Datentypen, Feldgrößen,
Eigenschaften, Schlüssel
- Abfragen - Typen, Definitionen, Parameter,
Bedingungen, Abfrageassistent
- Formulare - Erstellung, Bereiche, Feldarten,
Eigenschaften, Formularassistent
- Berichte - Gestaltung, Elemente und Bereiche,
Gruppierungen, Berichtsassistent
- Datenim- und -export
Alter Markt 19
► Kursnummer: 02F5512ACC
Leitung: Herr Frank Dunsky
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende: 11.06.-04.07.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 144,00 EUR
MS-Power Point - Grundlagen
Anhand eines Lehrgangsbeispiels werden die
Möglichkeiten des Programms vorgestellt. Dem
Teilnehmer werden alle Schritte von der Planung
bis zur fertigen Präsentation vermittelt. In lehrgangsbegleitenden Übungen hat der Teilnehmer
die Möglichkeit, das Erlernte sofort zu erproben
und zu vertiefen.
Inhalt:
- Die Benutzeroberfläche von Power Point
- Das Erstellen von Folien (Layout, Text,
Tabellen, Diagramme, Cliparts, Zeichnen)
- Power Point Ansichten
- Ausdruck der Präsentation (Notizen,
Handzettel)
- Möglichkeiten der Bildschirmpräsentation
- Verbindung mit anderen Programmen
(Word, Excel - OLE)
Alter Markt 19
► Kursnummer: 02F5511 OP2
Leitung: Herr lürgen Langschwager
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 25.04.-02.05.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 50,25 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512OP1
Leitung: Herr Frank Dunsky
Kursdauer: 15 Kursstunden
Beginn/Ende: 02.05.-14.05.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 50,25 EUR
Telelearning, Lernen mit Internet
In Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen
Mecklenburg-Vorpommerns im Rahmen des Projektes „Tele-Learning-MV" bieten wir Ihnen ein
umfangreiches Programm an.
Schwerpunkte:
- von Computergundlagen bis zum kompletten
Programm des MS-Office
- Datenbanksysteme - Grundlagen[page 83]
GESELLSCHAFT
Fachbereich
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Menschen, Autos und was sie bewegt
Exkursion in die VW-Autostadt nach Wolfsburg
Die Autostadt lädt Sie ein, Mobilität mit all Ihren
Sinnen neu zu erleben. Die Autostadt besteht aus
verschiedenen Komplexen, die Sie nach Ihrer
Wahl und Zeit besuchen können.
- KonzernForum mit AutoLab Technik live erleben und erforschen
- ZeitHaus - 110 jahre Autogeschichte Ausstellung Automobile im Kontext ihrer
Zeitgeschichte
- WerkStadt im ZeitHaus Experimentierstationen zum Mitmachen
(Objekte steuern und regeln, eigene Versuche
durchführen)
- Pavillons der Marken Audi, Bentley, Lamborghini, Seat, Skoda, VW, VW-Nutzfahrzeuge
► Kursnummer: 02F1124P19
Termin: Freitag, 03.05.2002
Abfahrt Rostock: ca. 7.00 Uhr
Ankunft Rostock: ca. 21.30 Uhr
Zeit in Wolfsburg: ca. 4,5-5 Stunden
Teilnehmer mind. 35, max. 49
Entgelt: 30,70 EUR (inkl. Eintritt AutoStadt)
Anmeldeschluss: 18.04.2002
Im Rahmen der Deutsch-Norwegischen Kulturwochen zum Ausstellungsprojekt
„Künstler und Intellektuelle Im norwegischen Exil":
Die Lehr- und Wanderjahre des jungen Willy Brandt im norwegischen Exil
I in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Europa Zentrum Rostock e.V.
Man hat über die linkssozialistische Prägung des
jungen Brandt seit Jahrzehnten viel gesprochen.
Ein abschließendes Urteil über die naturgemäß
verworrenen frühen Jahre dieses noch unfertigen,
ins Exil gezwungenen jungen Mannes ist selbst
heute schwer möglich, nachdem er vor einigen
jahren in seinen „Erinnerungen" von der Periode
zwischen 1933 und 1948 einen überraschend aufschlussreichen, durchaus selbstkritischen, streckenweise selbstironischen Bericht gegeben hat. Es
waren offensichtlich Lehr- und Wanderjahre,
denn der entsprechende Teil der Memoiren trägt
den Titel „Die Entdeckung der Welt", und ein
Kernkapitel lautet „Das Naive und das Wirkliche".
Eine sehr bewegte, alles andere als bruchlose
Entwicklung also bereits in den jahren 1933 bis
1945, und das gilt für das Verhältnis zu den stalinistischen Kommunisten ebenso wie für das
Verhältnis zu Deutschland und zur parlamentarischen Demokratie.
> Kursnummer: 02F1121P20
Leitung: Herr Einhart Lorenz (angefragt)
Termin: Mittwoch, 17.04.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum, oder Kunsthalle
Entgelt und Ort: siehe aktuelle Ankündigung
■ Abenteuer mit zwei Koffern - Leben und arbeiten als Lehrer in Kansas City
Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag
> Kursnummer: 02F1121P21
Leitung: Herr Peter Kortmann
Termin: Mittwoch, 29.05.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 3,10 EUR[page 84]
Gesundheit
3 Fachbereich
Yoga - Mittelstufe
Dieser Yoga-Kurs wendet sich an alle Yogis der
Mittelstufe, die schon gewisse Fortschritte im Yoga
gemacht haben. Grundlage bildet die RishikeshReihe. Nicht nur körperliche Übung wird gelernt.
Kurs 1
- Kursnummer: 02F3315A18
Leitung: Herr Harald Wittig
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 19.02.2002
Zeit: dienstags, 17.15-18.45 Uhr
Ort: Südstadt-Center, Physiotherapie Pohl
Entgelt: 104,00 EUR
Kurs 2
* Kursnummer: 02F3312AI9
Leitung: Herr Harald Wittig
Kursdauer: 38 Kursstunden
Beginn: 19.02.2002
Zeit: dienstags, 20.15-21.45 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 98,80 EUR
Kurs 3
> Kursnummer: 02F3312A20
Leitung: Herr Harald Wittig
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 21.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.15-18.45 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 93,60 EUR
Yoga - Fortgeschrittene
Yoga ist eine Lebenserfahrung. Im Kurs werden
Hilfe und Anleitung gegeben, den Körper als
Einheit zu betrachten und positiv auf Körper und
Geist einzugehen. Yoga ist für jeden geeignet,
besonders bei Rückenschmerzen, Rheuma und
Migräne kann man durch Yoga-Übungen Linderungen erzielen. Körperübungen in Verbindung
mit Atem- und Konzentrationsübungen wirken
entspannend, aktivierend und ausgleichend für
den Körper, Wahrnehmungen und Denkprozesse.
Kurs 1
> Kursnummer: 02F3311A21
Leitung: Herr Harald Wittig
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 20.02.2002
Zeit: mittwochs, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Gymnastikraum
Entgelt: 93,60 EUR
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3311A22
Leitung: Herr Harald Wittig
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 21.02.2002
Zeit: donnerstags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Gymnastikraum
Entgelt: 93,60 EUR
Kurs 3
► Kursnummer: 02F3311A23
Leitung: Frau Elisabeth Esser
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 18.02.2002
Zeit: montags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Gymnastikraum
Entgelt: 83,20 EUR
Kurs 4
> Kursnummer: 02F3314A24
Leitung: Frau Hanna Pielucha
Kursdauer: 38 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.30-20.00 Uhr
Ort: Physiotherapiepraxis, G.-Büchner-Str. 21
Entgelt: 98,80 EUR
YOGA[page 85]
4 Fachbereich
Sprachen
Englisch für Senioren - 10. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4461S10 - E X Sen
Leitung: Frau Dr. Nadja Priebs
. Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 8.15-10.00 Uhr
Entgelt: 44,20 EU
Literatur: „English Network 2", Unit 5, Langenscheidt
In der Kopenhagener Str. 5
' Kursnummer: 02F4462S10 - E X Sen L
Leitung: Frau Dr. Harriet Hodl
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 9.00-11.30 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
Englisch für Senioren - 11. Semester
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4461S11 - E XI Sen
Leitung: Frau Christa Lomow
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 11.00-12.45 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
Literatur: „ English Network 3 ", Langenscheidt
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4462S11 - E XI Sen L
Leitung: Frau Dr. Flarriet Hodl
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 8.45-10.15 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
Englisch für Senioren - IB. Semester
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4461S13 - E XIII Sen
Leitung: Frau Dr. Nadja Priebs
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 10.15-12.00 Uhr
Entgelt: 44,20 EUR
Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit anwendungsbereiten und guten Vorkenntnissen ist der
folgende Kurs empfehlenswert.
Englisch für Senioren - Aufbaukurs
> Kursnummer: 02F4461S14 - E Kon Sen
Leitung: Frau Sigrid Kriszat
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 10.00-11.30 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR[page 86]
4 Fachbereich
Sprachen
Schwedisch - 9. Semester (Konversation)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F44K3S09 - Schw IX
Leitung: Frau Helen johansson-Holze
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 03.04.2002
Zeit: mittwochs, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 51,00 EUR
Dänisch
Unsere Dänischkurse unter der bewährten Leitung von Herrn Dr. Hermann Morbach erfreuen sich seit
vielen Jahren eines regen Zuspruchs und ständig wachsender Popularität. Neben der Sprache erfahren
Sie viel Interessantes über Land und Leute, denn Herr Dr. Morbach gilt als Kenner unseres freundlichen
Nachbarlandes.
Dänisch für Touristen (ohne Vorkenntnisse)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F443110T-Dä Tour
Leitung: Herr Dr. Hermann Morbach
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn/Ende: 06.04.2002-04.05.2002
Zeit: samstags, 8.30-12.00 Uhr
Entgelt: 36,00 EUR
Dänisch - 2. Semester
Das 2. Semester wird mit einer Tagessprachexkursion am 25. Mai 2002 nach Nyköbing F. abgeschlossen. Bei Besuchen in Einrichtungen wie der
Kommunalbibliothek, dem Arbeitsamt oder der
VUC Falster sowie bei verschiedenen Besichtigungen werden die Kursteilnehmer/-innen ihre
erworbenen Dänischkenntnisse testen können.
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4431201 - Dä II
Leitung: Herr Dr. Hermann Morbach
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
Dänisch - 4. Semester
Grau ist alle Theorie. Darum auf zum Tagessprachpraktikum zur Insel Mön zum Abschluss des 4. Semesters. Ein Stadtrundgang in Stege, eine Wanderung bei Möns Klint und ein Besuch des
Infopunktes auf Bogö werden genug Möglichkeiten zur Anwendungen der dänischen Sprache
bieten.
In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, am
8. Juni 2002 die anerkannte Prüfung des Europazertifikates „Dänisch Grundmodul" abzulegen.
Vor der Prüfung, die selbstverständlich freiwillig
ist, steht eine Tagesexkursion nach Dänemark am
1. Juni 2002 auf dem Programm.
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4433401 - Dà IV
Leitung: Herr Dr. Hermann Morbach
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 66,30 EUR
DÄNISCH[page 87]
ENGLISCH
Fachbereich 4
■
Sprachen
Zertifikatskurs am Vormittag - 1. Semester
In der Kopenhagener Str. S
> Kursnummer: 02F4462ZV1 ■ E Z I v
Leitung: Frau /aqueline Bende
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 8.15-10.45 Uhr
Entgelt: 75,60 EUR
m
Zertifikatskurs am Vormittag - 2. Semester
In der Kopenhagener Str. 5
-> Kursnummer: 02F4462ZV2 ■ E Z II v
Leitung: Frau Iaqueline Bende
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 9.00-11.30 Uhr
Entgelt: 81,00 EUR
Kursdauer: 45 Kursstunden
Englisch mit Muße (für Seniorinnen und Senioren)
In den Sprachkursen der Volkshochschule der Hansestadt Rostock spielt das Alter keine Rolle. Wir
haben sehr viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer im reiferen Alter, die gern mit jüngeren zusammen
lernen. Trotzdem erfreuen sich unsere Seniorenkurse wachsender Beliebtheit, hat man doch hier auch
die Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Sie sollten mit Ihrer
Anmeldung nicht zu lange zögern, wenn Sie bei uns mitmachen möchten.
Für Seniorinnen und Senioren, die keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse haben, bieten wir
Englischkurse für Anfänger an.
Englisch für Senioren - 1. Semester (Anfänger ohne Vorkenntnisse)
Literatur: „English Network Starter", Langen- In der Kopenhagener Str. 5
scheidt NEW EDITION
► Kursnummer: 02F4462S01 - EI Sen L
Leitung: Frau Iaqueline Bende
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 11.15-12.45 Uhr
Entgelt: 51,00 EUR
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44611S1 - E I Sen 1
Leitung: Frau Christa Lomow
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 11.00-12.30 Uhr
Entgelt: 51,00 EUR
Für alle Interessenten, die über geringe Vorkenntnisse verfügen, sind nachstehende Kurse
empfehlenswert (Literatur: „English Network Starter", etwa ab Unit 4).[page 88]
Fachbereich
Kunst • Gestalte
Das Porträt
Es wird nach Modell gearbeitet. Probleme der Proportionen, des Messens und Vergleichens, des
Funktionszusammenhangs sowie lineares und körperliches Zeichnen, Arbeiten mit Licht und Schatten, Erfassen des Charakteristischen eines speziellen
Modells bis hin zur Übersteigerung des Wesentlichen stehen im Mittelpunkt des Kurses. (Auch dieser Kurs kann für Studienbewerber genutzt werden,
weil einige Kunsthochschulen bei den Aufnahmeprüfungen am Porträt arbeiten lassen.)
Bitte Zeichenmaterial und Wasserfarben mitbringen!
► Kursnummer: 02F225IM23
Leitung: Herr Hagen Stüdemann
Termin: 20.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Picasso: „Das innere Ich ist notgedrungen aut meinem Bild,
da ich es doch gemalt habe. Nicht darum muss ich mich
sorgen. Was ich auch mache, es ist stets darin. Es wird
sogar viel zu sehr darin sein. Schwierig ist nur der Rest. *
Freies Arbeiten mit Pastellkreiden und Pastellstiften
Es geht in diesem Kurs darum, das bereits Gesehene künstlerisch zu verarbeiten und zu verwandeln. Das Arbeiten mit den leuchtenden Pastellkreiden bietet unendlich viele Möglichkeiten,
seiner Phantasie keine Grenzen zu setzen. Sie werden dazu ermutigt, dass bloße Abbilden der Natur
zu vergessen und freie, unbeschwerte Lösungen für
eine Landschaft oder ein Stillleben zu finden. Sie
entwickeln ein Verständnis für Form, Bewegung
und Gestaltung innerhalb des Formates.
Bitte Pastellstifte und rauhes A3-Papier mitbringen!
► Kursnummer: 02F2251M24
Leitung: Frau Ruth Wandke
Termin: 04.05.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Picasso: „An den Fehlern erkennt man die Persönlichkeit. "
Zeichnen in der Altstadt
Dieser Kurs ist insbesondere für zukünftige Architekturstudenten geeignet. Bitte Zeichenmaterialien
mitbringen!
> Kursnummer: 02F2251M25
Leitung: Herr lörg Sedi
Termin: 15.06.2002
„Radierung im Schnellverfahren" Kursteilnehmer können in diesem Kurs erfahren,
wie man mit einfachsten Mitteln einen Kalender
drucken kann. Die handgemalten Kalender von
Heinz Brennigk sind in Rostock sehr bekannt, er
hilft Ihnen, Ihre Ideen praktisch umzusetzen.
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Picasso: „Was ist Plastik? Was ist Malerei? Immer
klammert man sich an altmodische Ideen, an überlebte Definitionen, als ob es nicht gerade die
Aufgabe des Künstlers wäre, neue zu finden ..."
Drucken von Kalendern als Geschenk
> Kursnummer: 02F2251M26
Leitung: Herr Heinz Brennigk
Termin: nach Vereinbarung
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
MALEN/ZEICHNEN[page 89]
GESELLSCHAFT
Fachbereich
Politik • Gesellschaft • Umwelt
„Einkaufsralley"
Augen auf beim Lebensmittelkauf, Entschlüsselung der Kennzeichnung
- Dürfen Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch verkauft werden?
- Woran erkenne ich Öko-Lebensmittel?
- Was sind Novel Food Produkte und woran
kann ich sie erkennen?
- Brauche ich Functional Food, um mich zu
ernähren?
- Die Eierkennzeichnung - ein Buch mit sieben
Siegeln?
- Was bedeuten die geheimnisvollen
E-Nummern?
Diese und viele andere Fragen rund um die Lebensmittel wollen wir gemeinsam mit Ihnen in
einem theoretischen und einem praktischen Teil
direkt bei einem Rundgang in einem Supermarkt
beantworten. Beim Blick in die Regale wollen wir
Ihnen die Informationen geben, die nötig sind,
den immer größer werdenden Lebensmittelmarkt
objektiv, aber kritisch zu beurteilen. Nur so können Sie die richtige Produktwahl treffen. Darüber
hinaus ist es angebracht, die Aussagen der Werbung, des Verkäufers und des Produzenten zu
hinterfragen. Gerade falsche Angaben über die
Ware und ihre Inhaltsstoffe, mögliche Produktionsfehler oder andere Mängel sollen Sie dazu
ermutigen, richtig zu reklamieren bzw. eine Beratung in Anspruch zu nehmen.
► Kursnummer: 02F1Ì24P24
Leitung: Frau Uta Nehls, Verbraucherzentrale M-V
Termin: Donnerstag, 21.03.2002, 9.30-11.30 Uhr
Treffpunkt: Verwaltungseingang Clobus-Einkaufsmarkt
Entgelt: 2,05 EUR
Neue niederdeutsche Kinderlieder
I in Zusammenarbeit mit dem Volkskulturinstitut M-V
Herr jochen Renz und Joachim Kleffe singen mit -» Kursnummer: 02F1121P27
Lehrer/-innen und Erzieher/-innen und allen Leitung: Herr jochen Renz und Herr Joachim Kleffe
Interessierten plattdeutsche Kinderlieder.	Termin:	Samstag, 16.03.2002, 10.00-12.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: frei
Geologische Strandwanderung - Faszination der Steine
Dieser geführte Strandspaziergang lässt Sie teilhaben am Bilderbuch der Erdgeschichte: an Tiergruppen, die seit Millionen von Jahren ausgestorben sind, an der Schönheit von Kristallen und an
Steinwerkzeugen, die vom Leben unserer Vorfahren erzählen. Sie werden auf die Suche nach
Steinen/Fossilien gehen, sie gemeinsam bestimmen und erfahren u.a. wie das Loch in den Hühnergott kommt und warum er Glück bringt. Ein
Hämmerchen, eine Lupe und etwas Zeitungspapier wären nützlich und trügen bestimmt dazu
bei, Sie schneller „steinreich" zu machen.
1. Termin
> Kursnummer: 02F11F4U0Ì
Leitung: Herr Klaus Büge, Ceschiebekundler
Termin: Samstag, 20.04.2002
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Wilhelmshöhe,
Hoteleingang
Entgelt: 3,10 EUR
2. Termin
» Kursnummer: 02F11F4U02
Leitung: Herr Klaus Büge, Ceschiebekundler
Termin: Samstag, 22.06.2002
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Wilhelmshöhe,
Hoteleingang
Entgelt: 3,10 EUR[page 90]
r	f\ STADTDRUCKEREI
	WEIDNER
Mit uns kommen Sie an..
Carl-Hopp-Straße 1518069 Rostock E-Mail: stadtdruckerei-weidoer@t-online.de
Fon 0381. 461 0740	Broschüren -Prospekte -Zeitiingen-Kataloge-Kalender-Postkarten
Fax 0381. 461 0743	Plakate - Geschäftsdrucksachen - Fotosatz - Gestaltung Mac und PC
ISDN Leo 0381. 461 074	72	Mehrfarboffsetdruck-Buchdruck-Falzen - Prägen - Heften • Stanzen[page 91]
Sprachen
4 Fachbereich
Italienisch
Sole, amore, dolce vita - klingt das nicht wunderbar? An unserer Volkshochschule können Sie eine der klangvollsten und schönsten Sprachen lernen. Unsere Dozentinnen vermitteln Ihnen nicht nur die Sprache und
bringen Ihnen Land und Leute näher. Sie zeigen Ihnen, dass Italien nicht nur ein altes Kultur- und Reiseland
ist, sondern auch ein Zentrum von Musik und Mode, des modernen Designs und nicht zuletzt einer bemerkenswerten Esskultur.
Italienisch für	Anfänger - 1. Semester (ohne Vorkenntnisse)
In der Stadt	Kursdauer: 39 Kursstunden
-* Kursnummer: 02F4493I11 -	Ital I	Beginn. 04.03.2002
• r «	: n	.	Zeit: montaqs, 18.45-21.15 Uhr
Leitung: Frau Angela Baumgart	u
Entgelt: 66,30 EUR
Italienisch - 2. Semester
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4493I21 - Ital II 1
Leitung: Frau Mladita Matei
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
Literatur: „Buongiorno Neu"
► Kursnummer: 02F4493I22 - Ital II 2
Leitung: Frau Rosanna Hausmanns
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 66,30 EUR
Italienisch - 4. Semester
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4492I41 - Ital IV L
Leitung: Frau Rosanna Hausmanns
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 66,30 EUR
Italienisch - 6. Semester (mit Vorkenntnissen)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4493I61 - Ital VI
Leitung: Frau Rosanna Hausmanns
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 44,20 EUR
ITALIENISCH[page 92]
MALEN/ZEICHNEN
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
Von der Zeichnung zur Malerei
Die Zeichnung gilt als sichtbarer Ausdruck von
Gefühl und Stimmung. So werden Sie in diesem
Kurs zeichnerische Ausflüge in Stillleben, Landschaft, Figur und Porträt unternehmen. Wenn Sie
gelernt haben „zu sehen", setzen Sie Ihre Vorstellungs- und Gefühlswelt in Farbe um, dabei sind
Techniken wie Gouache, Acryl, Öl oder Aquarell
möglich - je nach freier Auswahl.
Dieser Kurs ist auch für Studienbewerber geeignet. Die erforderlichen Zeichen- und Malutensilien bitte mitbringen!
► Kursnummer: 02F22S1 Ml2
Leitung: Herr Hagen Stüdemann
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Malen und Zeichnen für Anfänger und Fortgeschrittene
Dieser Kurs ist ein Angebot für Interessenten, die
die Grundlagen zeichnerischer und malerischer
Bildgestaltung vertiefen wollen. Die Arbeit umfasst u.a. Naturstudium, freie Kompositionen,
farbanalytische Übungen und Aktzeichnen.
Der Kurs ist auch insbesondere für Schüler,
Studenten und Auszubildende geeignet, die sich
unter fachlicher Anleitung auf eine künstlerische
Studienrichtung vorbereiten. Bitte Zeichenmaterial mitbringen!
► Kursnummer: 02F22S1M13
Leitung: Frau Romy Siebert
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Picasso: „Die Malerei ist stärker als ich, sie heißt mich
tun, was sie will. "
Von der Zeichnung zum Aquarell (in Lütten Klein)
Die Natur, das Stillleben und den Menschen sensibel mit dem Bleistift, der Feder und den Aquarellfarben zu beobachten, ist Grundanliegen dieses Kurses.
Ihre Kursleiterin befähigt Sie zum Sehen und
Erleben von „unspektakulärem" Naturgeschehen
und führt Sie zu eigenständiger bildkünstlerischer
Aussage. Bitte Zeichen- und Malsachen mitbringen!
► Kursnummer: 02F22S2M14
Leitung: Frau Annette Benlhin
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5, Raum 201
Entgelt: 43,20 EUR[page 93]
.[page 94]
QIGONG
Fachbereich 3
Gesundheit
Qigong - Ein Weg zu Wohlbefinden und innerer Ruhe (Grundkurse)
Qigongübungen basieren auf altüberlieferten
Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Dieses System ist ein außerordentlich verfeinertes
System zur Aufrechterhaltung des Wohlbefindens
der Gesunden und zur Unterstützung des Heilungsprozesses von Kranken. Es geht nicht um
das Vorbeugen - auch ein Qigongübender kann
mal krank werden - und eventuelle Heilen von
Krankheiten, sondern ganz allgemein um die
Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden.
Durch ruhig fließende Bewegungen mit gelenktem Atem lernt man mit der Zeit auch, Qi =
Lebenskraft zu kultivieren und zu bewahren.
Dazu ist es nicht nötig, sich in den Feinheiten der
chinesischen Medizin auszukennen, um von ihr
zu profitieren.
Kurs 1
► Kursnummer: 02F3315A25
Leitung: Frau Tanja Scheringer
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 13.03.2002
Zeit: mittwochs, 18.30-20.00 Uhr
Ort: Beginenhof, E.-Haeckel-Str. 1, „Hexentanzplatz"
Entgelt: 61,50 EUR
Kurs 2 mit Kinderbetreuung
> Kursnummer: 02F3315A26
Leitung: Frau Tanja Scheringer
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 09.04.2002
Zeit: dienstags, 17.30-19.00 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank", Östliche Altstadt,
Fischbank 6
Entgelt: 64,50 EUR
Hinweis: Frei gebliebene Plätze können ohne
Kinderbetreuung genutzt werden!
Schnuppertag Qigong
Der Schwimmende Drache ist eine alte chinesische
Übung, die sich aus der taoistischen Tradition herleitet. Bei fleißigem, regelmäßigem Üben kann sie
unsere Gesundheit fördern, unser Aussehen verbessern und unser allgemeines Wohlbefinden steigern.
Der Schwimmende Drache ist vor allen Dingen
dafür berühmt, die Spannkraft der Haut zu verbessern und das Körpergewicht ohne Fasten zu
regulieren; vornehmliches Ziel dieser Übung
jedoch ist es, die Produktion des Qi zu steigern
und seine Zirkulation durch den ganzen Körper zu
fördern. Auch ist es eine gute Übung, um die
Aufmerksamkeit zu schulen.
► Kursnummer: 02F3315A28
Leitung: Frau Tanja Scheringer
Termin: 04.05.2002
Zeit: Samstag, 9.00-13.00 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank", Östliche Altstadt,
Fischbank 6 (bei schönem Wetter im Freien)
Entgelt: 17,90 EUR
Der Fliegende Kranich - Qigong (Aufbaukurs)
Der Fliegende Kranich ist eine der ganz großen
Übungen des Qigongs. Die eleganten und kraftvoll
dynamischen Bewegungen dieses Tieres und dieser
Übung vermitteln ein Gefühl von Leichtigkeit und
Bodenständigkeit zugleich, je nach Übungsintensität dauert es ca. ein jahr und länger Ihn in seiner
äußeren Form zu erlernen, im „Inneren" hat man
nie ausgelernt.
> Kursnummer: 02F3315A27
Leitung: Frau Tanja Scheringer
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 19.30-21.00 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank", Östliche Altstadt,
Fischbank 6 (bei schönem Wetter im Freien)
Entgelt: 78,00 EUR
Yesudian: „je mehr du deinen Körper belebst, desto
bewusster wirst du in deinem selbst. "[page 95]
BUCHFÜHRUNG
Fachbereich
Arbeit • Beruf
Modul 2: Win32-API, Teil 1
Grundlagen der Programmierschnittstelle von
Win 9x, NT, 2000, Fensterverwaltung, Nachrichtenverwaltung
Alter Markt 19
> Kursnummer: 02F5512 S12
Leitung: N. N.
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende: 4 Wochen nach Ende Modul
Zeit: wird noch festgelegt
Entgelt: 179,80 EUR
Modul 3: Win32-API, Teil 2
Ressourcen, Dialoge, Steuerelemente, Menüs,
das Grafik User Interface, Zeichenoperationen,
Drucken, Standarddialoge
Alter Markt 19
- Kursnummer: 02F5512 S13
Leitung: N. N.
Kursdauer: 80 Kursstunden
Beginn/Ende: 4 Wochen nach Ende Modul
Zeit: wird noch festgelegt
Entgelt: 323,80 EUR
Modul 4:
Objektorientierte Programmierung mit C++
Grundlagen der objektorientierten Programmierung, Klassen, Eigenschaften, Methoden, lnstancen, Konstructoren, Destructoren, Vererbung,
Zusammensetzung, Algorithmenbeispiele
Alter Markt 19
> Kursnummer: 02FSS12 S14
Leitung: N. N.
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn/Ende: 4 Wochen nach Ende Modul
Zeit: wird noch festgelegt
Entgelt: 251,80 EUR
Betriebswirtschaft
Die Buchhaltung ist das grundlegende Werkzeug für jeden Betriebswirtschaftler. Egal ob man Belege
bucht, Waren ein- oder verkauft oder in der Geschäftsführung tätig ist, überall benötigt man
Grundkenntnisse in der Buchführung, um die Vorgänge im Unternehmen bewerten und steuern zu
können. Dabei muss der Manager ein anderes Wissen haben als der Buchhalter. Wir bieten Ihnen verschiedene Kurse an, um Ihre Kenntnisse zu erweitern.
Grundlagen Buchführung
Der Kurs bietet Anfängern einen Einstieg in diese
umfangreiche Thematik. Schritt für Schritt lernen
Sie hier die theoretischen Grundlagen und üben
die einzelnen Abschnitte anhand einer Vielzahl
von Beispielen. Bitte bringen Sie einen
Taschenrechner mit.
Themen:
- Aufgaben und Teile des betrieblichen
Rechnungswesen
- Die gesetzlichen Grundlagen der Buchführung
- Vermögen und Kapital
- Inventur, Inventar, Bilanz
- Wertveränderungen in der Bilanz die Geschäftsvorfälle
- Merkmale und Organisation der doppelten
Buchführung
- Die Konten des Hauptbuches
- Konteneröffnung, -führung und -abschluss
- Die Verbuchung der Umsatzsteuer
- Beschaffung und Absatz
- Die Konten des Warenverkehrs	I[page 96]
WASSERGYMNASTIK
Fachbereich
Gesundheit
Inline-Skaten für Anfänger
Dieser Kurs ist für jung und Alt geeignet. Man
erlernt spielerisch verschiedene Lauf- und
Bremstechniken, richtiges Fallen und Aufstehen.
Es gibt auch Tipps rund ums Skaten. Das Tragen
der kompletten Schutzausrüstung ist Pflicht.
Dazu gehören Fitnessskates mit abriebfesten
Stoppern und hellen, gummierten, durchsichtigen Rollen, Hand-, Ellenbogen-, Knieschützer
und Helm.
► Kursnummer: 02F3325Y28
Leitung: Herr Jens Hagen und Herr Norbert Siever
Termin: 13./14.04.2002
Zeit: Samstag und Sonntag, 9.30-13.00 Uhr
Ort: Turnhalle, vorauss. Nordwesten
Entgelt: 41,20 EUR
Wassergymnastik
Dieser Kurs bietet ein rückenfreundliches und gelenkschonendes Fitness- und Gymnastikprogramm
in brusttiefem Wasser. In diesem Kurs erleben Sie
ein ganz neues Körper- und Bewegungsgefühl.
Auf Grund der großen Nachfrage für den Kurs:
Anmeldungen persönlich ab 12. Februar 2002
(1. Tag der Anmeldung) ab 9.00 Uhr nur in der
Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19
- Kursnummer: 02F332SY12
Leitung: Frau Renate Vogel
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 20.03.2002
Zeit: mittwochs, 21.00-22.00 Uhr
Ort: Schwimmhalle, Kopernikusstr.
(Lehrschwimmhalle)
Entgelt: 81,90 EUR
Wassergymnastik in der neuen Schwimmhalle in Gehlsdorf
___________________________________________________________
► Kursnummer:
02F3325Y13
Leitung: Frau Ines Lembke
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags,
20.00-21.00 Uhr
Ort: Schwimmhalle
Gehlsdorf,
Pressentiner Str. 35
Entgelt: 89,60 EUR
> Kursnummer: 02F332SY14
Leitung: Frau Ines Lembke
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags, 21.00-22.00 Uhr
Ort: Schwimmhalle Gehlsdorf,
Pressentiner Str. 35
Entgelt: 89,60 EUR
Für einige Kurse sind Kostenerstattungen durch Krankenkassen möglich (siehe Einleitung
zum Fachbereich 3 - Gesundheit!).[page 97]
FUR AUSSIEDLER
Zusätzliche Angebote
140
Den Alltag meistern
In offenen Cesprächskreisen mit Rostockern, Aussiedlern, Kontingentflüchtlingen und Fachleuten
wollen wir Erfahrungen über alltägliche Probleme
austauschen und Lösungswege diskutieren. Folgende Themen können als Einzelveranstaltungen
angeboten werden:
Themen:
- Was Mieter wissen sollten?
Mietvertrag - meine Rechte und Pflichten
- Wer sorgt für wen?
Das Ehe- und Familiengesetz
Das Kinder- und jugendschutzgesetz
- Wie finde ich einen Arbeitsplatz?
Arbeitsförderungsgesetz,
Informationsmöglichkeiten
Wie bewerbe ich mich?
- Der Arbeitsvertrag - rechtliche Grundlagen
- Richtig und klug einkaufen
Was kaufe ich wann und wo?
- Kennen Sie Ihre Mitwirkungspflicht bei
Ämtern, Behörden und Institutionen? Widerspruchsrecht
- Welche Versicherung muss sein?
- Worauf muss beim Vertragsabschluss geachtet
werden?
- Sozialhilfegesetz
► Kursnummer: 02F7152AS3
Leitung: N. N.
Termin: 14-tägig
Zeit: donnerstags, 16.00-17.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Busreise nach Berlin
Eintägige Busreise nach Berlin - geplant sind der ► Kursnummer: 02F7122A02
Besuch der Gedenkstätte Wannsee, des Berliner Leitung: Fierr Harald Marohn
Reichstages und des Potsdamer Platzes	Termin: 23.05.2002, 7.00 Uhr
Ort: Treffpunkt wird noch bekannt gegeben
Entgelt: 12,80 Euro
Besuch des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern
In Schwerin werden wir Gäste des Landtages von > Kursnummer: 02F7122A03
Mecklenburg-Vorpommern sein und an einer Leitung: Herr Harald Marohn
Schlossbesichtigung teilnehmen.	Termin: 16.05.2002
Ort: Treffpunkt wird noch bekannt gegeben
Grundkurs Politik und Geschichte Deutschlands
„Der Nationalsozialismus als soziales und kultur-psychologisches Phänomen"
Wochenendseminar in Zusammenarbeit mit der > Kursnummer: 02F7122A04
Friedrich-Ebert-Stiftung	Referent: Herr Dr. Olaf Kirchner
Assistenz: Frau Adelia Engel
Seminar für russischsprechende Mitbürger	Termin: 17.05.-18.05.2002
Ort: Kopenhagener Str. 5
(Voranmeldung unter Tel. 7 78 57 27)[page 98]
POLITIK
Fachbereich
Politik • Gesellschaft
Umwelt
Wie weit ist Afrika?
Wie weit ist Afrika? - Herbes Paradies Namibia
Dia-Überblendreportage
Der aktuellen Version unserer Diareportage „Herbes
Paradies Namibia" liegen Bild- und Originaltonmaterialien von sieben Namibiaaufenthalten der
jahre 1993 bis 2000 zugrunde. Aus einem Pool
von ca. 10.500 Bildern wurden für diese Schau
etwa 750 Fotos ausgewählt. Über touristische
Belange hinaus soll ein möglichst breiter Einblick
„namibischer Realität" aufgezeigt werden. Die
Reportage wendet sich an alle Menschen, die sich
aus unterschiedlichen Gründen für das südwestliche Afrika interessieren. Moderne, abwechslungsreiche Präsentationstechnik mit Live- und Originaltonpassagen versprechen ein kurzweiliges Erlebnis.
► Kursnummer: 02F1125P08
Leitung: Martin und Sabine Schutze
Termin: Donnerstag, 04.04.2002, 19.30 Uhr
Ort: Hanseatische Weiterbildungsgemeinschaft (HWR),
Marienehe
Entgelt: 7,70 EUR
Ghana - Einblicke in politische Entwicklungen und Alltagskultur
in Zusammenarbeit mit der GSE (Gesellschaft für solid. Entwicklungszusammenarbeit e.V.
Wechsel zur Demokratie in Ghana?
Ein Mann wird gewählt - fast eine Sensation, titelte die Süddeutsche Zeitung am 2. januar 2001
und beschrieb damit den für Afrika außergewöhnlichen Vorgang eines friedlich verlaufenen demokratischen Machtwechsels, der in Ghana, den bisherigen Oppositionsführer john Kufuor zum
Regierungschef machte. Wir werden an diesem
Abend mehr über die jüngere politische Entwicklung in Ghana erfahren. Frau Obeng wird uns mit
kurzen Leseproben aus einem Roman auch Einblicke in ghanaisches Alltagsleben der 90er-jahre
vermitteln. Wir erwarten ein offenes Gespräch mit
unserer Referentin, die auch auf Fragen der
Teilnehmer/-innen gern eingehen wird.
» Kursnummer: 02 F1121P09
Leitung: Frau Abena Obeng aus Ghana
(lebt in Berlin)
Termin: Donnerstag, 02.05.2002, 19.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung
Ghana - Alltagskultur und Küche
Den zweiten Abend wollen wir uns von Frau
Obeng in die Küche und Esskultur Ghanas einführen lassen und mit Originalzutaten eine ghanaische Mahlzeit zubereiten und gemeinsam verzehren. Dabei ist natürlich Gelegenheit, offene
Fragen vom Vorabend aufzugreifen und andere
Aspekte der aktuellen Situation in Ghana zu diskutieren.
► Kursnummer: 02F1124P10
Leitung: Frau Abena Obeng aus Ghana
(lebt in Berlin)
Termin: Donnerstag, 03.05.2002,
18.00-21.30 Uhr
Ort: Küche im Rostocker Freizeitzentrum
(Reutershagen), Kuphalstr.
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung
(zuzügl. ca. 7,70 EUR für Nahrungsmittel)[page 99]
Fachbereich
Grundbildung • Schulabschlüsse
■i
Informationsforum für Teilnehmer
Teilnehmer unserer Elementarbildungskurse und
der Kurse des 2. Bildungsweges erlangen umfassende Einsichten in Möglichkeiten und Chancen,
die sich aus der Kursbelegung ergeben. Die Fortsetzung des individuellen Lernweges wird fassbar
und kann langfristig in die persönliche Planung
integriert werden.
Leitung: Frau Kerstin Krüger
Termin: Donnerstag, 06.06.2002,
15.45-17.15 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Grundbildungskurse
insbesondere im Lesen, Schreiben, Rechnen für Erwachsene; Unterstützung bei der Bewältigung von
Alltagsproblemen
An wen richten sich die Angebote im Bereich Elementarbildung?
An jugendliche ab 16 jahre und Erwachsene,
- denen das Lernen Schwierigkeiten bereitet,
- die über wenig Lernerfahrung verfügen,
- die seit langer Zeit nicht mehr gelernt haben,
- die viel Zeit zum Lernen benötigen,
- die mit uns gemeinsam ihr Wissen erweitern möchten.
Für Interessenten, die im 2. Bildungsweg einen Schulabschluss anstreben, eignen sich ausgewählte
Kurse zum Erwerb solider Crundkenntnisse.
Neben der Vermittlung von Wissen und der Entwicklung von Fähigkeiten werden die Gespräche miteinander Ihren Alltag bereichern!
Wie wird gelernt?
- in sehr kleinen Gruppen
- ohne Zeitdruck, in entspannter Atmosphäre
- mit Einfluss auf die Auswahl der Lerninhalte
- mit Unterstützung bei Lernschwierigkeiten und ohne Zensuren
FWe erfolgt die Anmeldung?
- Information, Beratung und Einstieg in die Kurse sind jederzeit möglich.
- Termine für ein persönliches Beratungsgespräch können Sie telefonisch (03 81/77 85 70)
vereinbaren.
~ Die Rücksprache mit einer Kursleiterin ohne Voranmeldung ist grundsätzlich donnerstags von
15.30-16.30 Uhr in der Kopenhagener Str. 5 möglich.
Freunde, Verwandte, Bekannte, Ärzte sowie die Mitarbeiter in Behörden und sozialen Einrichtungen sollten von der Existenz der folgenden Kurse wissen, damit sie darauf hinweisen
und den Betroffenen einen Weg zum Lernen zeigen können!
GRUNDBILDUNG[page 100]
TÖPFERN/TEXTILES
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
Leitung: Frau Christine Stegmann
Ort: Keramikwerkstatt/Alter Markt
Zeit: jeweils 10.00-15.00 Uhr
Entgelt je Kurs: 15,60 EUR + 2,55 EUR
Materialkosten
Kurs 1
► Kursnummer: 02F2265K09
Termin: Samstag, 23.03.2002
Kurs 2
> Kursnummer: 02F2265K10
Termin: Samstag, 04.05.2002
Künstlerische Textilgestaltung
Das Attribut „künstlerisch" weist auf die unterschiedlichen Schmucktechniken hin, mit denen Textilien
veredelt, bereichert, also künstlerisch gestaltet werden. Mit „künstlerischer Textilgestaltung" sind weniger die Handarbeitstechniken wie das Stricken, Häkeln, Gabelarbeiten usw. gemeint, als vielmehr die
textiltechnischen Möglichkeiten, die einem Gestaltungsprozess zugrunde liegen. Textiles künstlerisches
Schaffen ist eine ästhetische Tätigkeit und fließt in den großen Bereich der Umweltgestaltung ein.
Klöppeln ist „Spitze"
Hier vereinen sich filigranes Handwerk, Gefühl
und Kreativität im besonderen Maße. Es gehört
schon viel Fingerspitzengefühl und Ausdauer
dazu, bis eine Klöppelarbeit fertig ist. Am Ende
erinnert sie uns immer an Schneekristalle und
Eisblumen ...
-♦ Kursnummer: 02F22D4T01
Leitung: Frau Brigitte Theile
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002 (14-täglich)
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Ort: Südstadt/Mendelejewstr.
Entgelt: 37,20 EUR
> Kursnummer: 02F22D4T02
Leitung: Frau Brigitte Theile
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002 (14-täglich)
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Ort: Südstadt/Mendelejewstr.
Entgelt: 37,20 EUR
► Kursnummer: 02F22D4T11
Leitung: Frau Hildegard Foge
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 13.03.2002 (14-täglich)
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Ort: Südstadt/Mendelejewstr.
Entgelt: 37,20 EUR
Nähen für Anfänger
» Kursnummer: 02F22E1T03
Leitung: Frau Bärbel Claaßen
Kursdauer: 16 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: 17.15-18.45 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 06
Entgelt: 73,60 EUR
(Arbeitsschritte und benötigtes Material
bitte in der Vhs erfragen)
> Kursnummer: 02F22E1T04
Leitung: Frau Bärbel Claaßen
Kursdauer: 16 Kursstunden
Beginn: 08.05.2002
Zeit: mittwochs, 17.15-18.45 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 73,60 EUR
(Arbeitsschritte und benötigtes Material
bitte in der Vhs erfragen)[page 101]
Body work out
► Kursnummer: 02F3325Y02
Leitung: Frau Katrin Rugenstein
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.30-20.30 Uhr
Ort: joy-fit, Sport- und Gesundheitsstudio,
Bleicherstr. 5
Entgelt: 64,40 EUR
Eine neue Kombination verschiedener Techniken mit
Musik bietet Body work
out. Die Übungen dienen
der Kräftigung bestimmter
Muskelgruppen wie z.B.
Oberkörper, Bauch, Po und
Rücken unter Hinzunahme
von Ladyhanteln, Tubes
etc.
Topfit durch Bewegung - Beweglichkeit und Ausdauer auch für Ungeübte
mit Kinderbetreuung (siehe Seite 51)
Unser Alltag aber wird vom Mangel an Bewegung bestimmt. Der Kurs bietet die Möglichkeit,
mit gezielten Übungen Ausdauer und Koordination zu schulen, sowohl alleine, als auch in spielerischer Form mit dem Partner/der Partnerin oder
in der Gruppe. Die Leistungsanforderung wird
individuell angepasst und entsprechend gesteigert. Für Anregung sorgen unterschiedliche Materialien wie Seile, Bälle, Stäbe etc. Bitte ein kleines Handtuch mitbringen!
> Kursnummer: 02F3325Y08
Leitung: Frau Marianne Stögbauer
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 11.04.2002
Zeit: donnerstags, 17.15-18.45 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank", Östliche Altstadt,
Fischbank 6
Entgelt: 54,00 EUR (inkl. Kinderbetreuung)
Problemzonengymnastik - Callanetics
Bei diesem Kurs handelt es sich um ein gezieltes
Training der Problemzonen (Bauch, Beine und Po).
Nach einer kurzen Erwärmung des gesamten
Körpers wird durch eine spezifische Übungsauswahl die entsprechende Muskulatur unter Hinzunahme von Tubes, Bodyringen etc. trainiert und
gestrafft. Die anschließenden Stretch- und Entspannungsübungen gehören natürlich auch dazu.
Kurs 1
> Kursnummer: 02F3325Y09
Leitung: Frau Katrin Rugenstein
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 09.04.2002
Zeit: dienstags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Sprachheilpäd. Förderzentrum, Alter Markt
Entgelt: 62,40 EUR
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3325Y10
Leitung: Frau Katrin Rugenstein
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 09.04.2002
Zeit: dienstags, 19.45-21.15 Uhr
Ort: Sprachheilpäd. Förderzentrum, Alter Markt
Entgelt: 62,40 EUR[page 102]
ZUSÄTZLICHES
Arbeit und Leben
146
■ Beamtenrecht
Aufbauseminar
Ort: Gewerkschaftshaus Rostock	Termin: 22.04.-24.04.2002
Referent: Herr Thomas Städtler
■ Allerlei Bewegung
Einführung in die Spiel-, Tanz- und Circuspädagogik
In Kooperation mit baf e.V.	Ort: Circuszeit Fantasia, Stadthafen Rostock
Termin: 24.04.-26.04.2002
Referenten: Kursleiter im Projekt Circus Fantasia
■ „Arbeiten und Leben in Deutschland - aber wie?"
Seminar für Aussiedlerinnen
Ort: Förderverein „Rittergut Bandelstorf"	e.V.	Termin: 02.05.-04.05.2002
Referenten: N. N.
■ Reihe: Arbeits- und Sozialrecht für Arbeitnehmerlnnen (3)
Neuerungen und geplante Änderungen im	SCB III
Das )ob-AQTIV-Gesetz - Gesetz zur Reform der	Ort: Cewerkschaftshaus Rostock,	Rotunde
arbeitsmarktpolitischen Instrumente	Termin: 15.05.2002,	16.00-20.30	Uhr
Referent: Herr Dr. Manfred Paetzold
Schulung der ehrenamtlichen Sozialrichter
Das neue |ob-AQTIV-Gesetz -	Gesetz	zur Re- Ort: Rostocker Freizeitzentrum, Café „Lunte" e.V.
form der arbeitsmarktpolitischen Instrumente	Termin: 23.05.2002,	16.00 Uhr
Referent: Herr Dr. Manfred Paetzold
■ Berlin - Gedenken an historischen Orten
Besuch des Hauses der Wannseekonferenz und des Bundestages
Tagesseminar für jugendliche Spätaussiedler	Ort: Berlin
Termin: 23.05.2002, 6.30-ca. 21.30
Referent: N. N.
■ Kommunalpolitische Bildung für Bürgerinnen im Ehrenamt
Seminar nach dem Bildungsfreistellungsgesetz M-V beantragt
Kommunale Entscheidungen haben stets Auswir-	Ort: Rostock, Bürgerhaus, Budapester Str. 16
kungen auf unser Leben. Wie funktioniert eigent-	Termin: 03.06.-05.06.2002
lieh Stadtleben und unser lokales Umfeld? Diese	Referenten: N. N.
und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des
Seminars, das sich an interessierte Bürgerinnen
richtet, die in der lokalen Politik tätig sind oder
sein wollen.[page 103]
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Fachbereich
Das Thema: Strafvollzug
„Outlaws" - Jugendliche und Strafvollzug
gesellschaftliche und persönliche Konsequenzen
in Zusammenarbeit mit dem Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Vier Wochen lang drehte Rolf Teigler mit seinem
Filmteam in einer |ugendstrafanstalt. In dem Gefängnis sitzen 200 Jugendliche zwischen 14 und
22 Jahren ihre Haftstrafen ab. Ihre Taten reichen
von Diebstahl, über Raub und Drogenvergehen
bis hin zu Körperverletzung. „Qutlaws" beobachtet eine Gruppe von Gefangenen, die sich im ehemaligen Gefängniskino trifft, um die eigene
Geschichte aufzuschreiben und daraus einen
Kurzfilm zu drehen.
„Wenn du stark bist, hast du alles, wenn du
schwach bist, hast du nichts" - das Leben im Gefängnis ist geprägt von Gewalt, Unterdrückung
und Macht. In jeder „totalen Institution", in jedem geschlossenen System entwickeln sich Subkulturen, die Normen setzen und das Gefüge
zusammen halten. Die Gefängnis-Subkultur birgt
dabei die besondere Problematik, dass Menschen
auf engstem Raum zusammen leben, die sich
häufig selbst schon im Wege sind: Ein Großteil
krimineller Menschen ist sozial benachteiligt, problembelastet und sozio-emotional gestört.
Insider wissen, dass es im Gefängnis alles gibt, was
es „draußen" auch gibt: Beziehungen und Konflikte, Alkohol und andere Drogen, Sexualität und
Gewalt. Von manchem weniger, meistens mehr
davon. Welche Rolle spielen dabei soziale Fähigkeiten und Konfliktlösungskompetenzen? Welche
Rolle spielen die Bediensteten im Gefängnis? Welche kriminalpolitischen Folgerungen ergeben sich
aus der Realität des Justizvollzugs?
Die Veranstaltung nähert sich dem Thema von
künstlerischer Seite und soll aus kriminologischer
Sicht vertieft werden. Der Diskussion nach dem
Film stellen sich der Regisseur Rolf Teigler (angefragt) und der Kriminologe Markus Kowalzyck.
> Kursnummer: 02F1121P06
Termin: Donnerstag, 14.03.2002,
14.00-18.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: frei
„Gotteszell" - ein Frauengefängnis
Frauen und Strafvollzug - Film und Diskussion
Was treibt Frauen dazu zu sagen, bis hierher und
nicht weiter. Wann schlägt Leiden und Demütigung in Aggression um? Wann werden Opfer zu
Tätern? In Einzelgesprächen werden sechs Frauen
vorgestellt. Die Häftlinge erzählen von ihrem früheren Leben, davon, wie sie mit ihrem Tag umgehen,
vom Alltag im Gefängnis und Problemen wie der
Trennung von ihren Kindern. Durch die Biografien
der Strafgefangenen zieht sich als roter Faden eine
Kette von Drohungen und Verletzungen, von jahrelang ertragener, kaum vorstellbarer Gewalt. Die
institutionelle Seite wird von vier Vollzugsbeamtinnen vertreten. Die Beamtinnen sprechen von ihren
Aufgaben und dem täglichen Kontakt mit den inhaftierten Frauen. In der anschließenden Gesprächsrunde wollen wir gemeinsam mit der Regisseurin
Helga Reidemeister und einer Strafrechtlerin/Kriminologin diskutieren. Dabei soll eine frauen- und lebenswirklichkeitsspezifische Sichtweise bei Tötungsdelikten (Mordmerkmal „Heimtücke") im Mittelpunkt stehen.
> Kursnummer: 02F1121P07
Termin: Donnerstag, 06.06.2002,
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung[page 104]
Kunst • Gestalten
Kabinett und Foyer	bis 12.05.2002:	Sighard Gille
Kabinett	15.05.-19.05.2002	Griffelkunst
Westgalerie	25.05.-07.07.2002	Fünf Künstler aus Stettin: „Energien einer Landschaft"
Ostgalerie	02.06.-14.07.2002	Luc Delahaye: „Winterreise" - Fotografien
Kabinett	25.05.-07.07.2002	Charlotte Sommer-Landgraf (Schenkung 2001)
Foyer	25.05.-07.07.2002	Stettin
Westgalerie	21.07.-01.09.2002	Albert Watson: Fotografien
Ostgalerie	21.07.-08.09.2002	Dauerausstellung neu - Malerei
Kabinett	24.07.-08.09.2002	Falko Böttcher: Grafik
Foyer	21.07.-01.09.2002	Albert Watson
West- und Ostgalerie	15.09.-10.11.2002	Kate Diehn-Bitt: Retrospektive
Kabinett und Foyer	bis 10.11.2002:	Kate Diehn-Bitt
Kabinett	13.11.-17.11.2002	Griffelkunst
Westgalerie	24.11.2002-05.01.2003: Islandprojekt	
Ostgalerie	1 7.11.2002-04.01.2003: Ernst Lau: 25 Jahre Druckgrafik	
Kloster zum Heiligen Kreuz
ständige Ausstellung:	Leben hinter Klostermauern Das Zisterzienserinnenkloster zum Heiligen Kreuz
ab 28.04.2002:	Kunsthandwerk - aus der Sammlung des Kulturhistorischen	Museums
Sonderausstellung	Antike Spuren: Der Parthenon in Rostock - Fragmente aus	der
14.12.2001-27.01.2002:	Abguss-Sammlung der Universität im Dialog mit moderner	Skulptur
(Wolfgang Friedrich, Thomas |astram, Christa Sammler)
28.04.-03.11.2002:	Wege zur Backsteingotik - Die Sprache der Steine
(Eröffnung: 28.04.2002, 1 7.00 Uhr)
1 3.03.2002, 1 7.00 Uhr:	Vortragsreihe der Gesellschaft zur Förderung des KHM:
Die Antikenabgüsse der Universität
(Führung: Herr Prof. Dr. Zimmermann)
Kröpeliner Tor
ständige Ausstellung:	Von den Wenden bis zur Wende Zeugnisse aus 800 Jahren Stadtgeschichte
Sonderausstellung	Von Bäumen, Schränken und Touristen 28.02.-08.09.2002:	Zur Geschichte der Rostocker Heide als Ausflugsziel
27.03.2002, 14.00 Uhr:	Öffentliche Führung: Fünf Etagen Stadtgeschichte - Zeugnisse aus
acht Jahrhunderten Rostocker Vergangenheit (Herr Dr. Steffen Stuth)
10.04.2002, 14.00 Uhr:	Öffentliche Führung: Fünf Etagen Stadtgeschichte - Zeugnisse aus
acht Jahrhunderten Rostocker Vergangenheit (Herr Dr. Steffen Stuth)[page 105]
SCHULABSCHLUSS
Grundbildung • Schulabschlüsse
Darauf müssen angehende Teilnehmer achten:
- Entsprechend den Ausgangsbedingungen kann die Teilnahme an einem Vorkurs bzw. vorgeschalteten Förderkurs vor Beginn der gewünschten Maßnahme zum Erwerb des Haupt- bzw. Realschulabschlusses notwendig sein.
- Der Einstieg in einen Kurs erfordert die Absicherung der regelmäßigen Teilnahme über die gesamte
Kursdauer. Nutzen Sie bewusst die unterschiedlichen Kursangebote, die verschiedene Unterrichtszeiten ermöglichen! Sinnvoll ist eine frühestmögliche Beratung.
- Die Teilnahme an Förderkursen während des gesamten Zeitraums der Vorbereitung auf die
Prüfungen kann Grundvoraussetzung dafür sein, dass der erfolgreiche Abschluss im Rahmen des
Möglichen bleibt. Eine Alternative ist unter Umständen der Besuch eines Vorkurses, jedoch nicht
der Verzicht auf den Stützunterricht.
- Die Zulassung zur Prüfung erfolgt entsprechend den gesetzlichen Grundlagen. Der Antrag ist
durch den Teilnehmer termingemäß in der Volkshochschule zu stellen. Hilfen bei der Erstellung des
Antrages werden angeboten.
- Der Terminplan für den Ablauf der Prüfungen steht bereits zu Kursbeginn fest. Die Absicherung der
Teilnahme kann somit durch jeden Betroffenen langfristig organisiert werden. Die individuelle
Einflussnahme des Einzelnen ist ausgeschlossen.
Der 2. Bildungsweg an der Vhs der Hansestadt Rostock im Überblick
Da die Kurse im Interesse der Teilnehmer stets dem aktuellen Bedarf entsprechend durchgeführt werden, kann die Übersicht lediglich wesentliche Grundbausteine unseres Konzeptes darstellen.
Kurse zum nach-		Vorkurs Hauptschule:	Vorkurs Realschule:
träglichen Erwerb von Schulabschlüssen		1-2 Semester, ca. 12 Kursstunden pro Woche	z.B. 2 Kursphasen mit insgesamt ca. 96 Kursstunden; 1 Semester,
-	Tageskurse -	Abendkurse	►		16 Kursstunden pro Woche
		V	* v
- spezielle Projektkurse, z. B. Vollzeitmaßnahmen für benachteiligte Jugend- liche und Spätaussiedler	►	Hauptschulabschlusskurs: 2 Semester, 18 Kursstunden pro Woche	Realschulabschlusskurs: ► 2 Semester, 18 Kursstunden pro Woche
		▲ V	A ▼
Ergänzungskurse/ Förderkurse u.a.	►	Englisch auf unterschiedlichen Niveaustufen: -	Semesterkurse (2-3 Kursstunden pro Woche) -	Kompaktkurse	
		▲ ▼	A ▼
	►	Mathematik: Lerneinheiten von ca. 10 x 2 Kursstunden	
		▲ ▼	A ▼
	►	Informatik: Lerneinheiten von ca. 2 x 30 Kursstunden	
		A V	A V
Elementarbildungs- kurse,	►	Rechtschreibtraining: Lerneinheiten von ca. 20 Kursstunden	
		A ▼	A V
die z.B. von TN		Lesen und Schreiben auf unterschiedlichen Niveaustufen:	
des 2. Bildungsweges	►	2-4 Kursstunden pro Woche	
als Stützkurse belegt		A V	A V
werden können	►	Grundlagen der Mathematik: ca. 1-3 Kursstunden pro Woche	[page 106]
Kunst
Gestalten
Fachbereich
Papierherstellung für Anfänger
Die Teilnehmer dieses Kurses erlernen Schritt für
Schritt, woher Papier kommt, woraus Papier besteht,
wie man es herstellt und wie man es weiterbearbeitet. Im klassischen, historischen Handschöpfverfahren lassen sich im Kurs unterschiedlichste
Papiere aus Frischzellstoffen und anderen Faserstoffen hersteilen. Die Aufbereitung der Faserstoffe wird
so erläutert, dass später auch im privaten oder
künstlerischen Umfeld mit diesen Materialien gearbeitet werden kann. Voraussetzung für ein gelungenes Schreib-, Druck- oder Malpapier im Ergebnis
des Kurses ist, dass die Kursteilnehmer sich umfängliches Wissen über den inneren Aufbau des Papiers, Schöpftechniken' und den grundlegenden
Aufbau von Schöpfwerkzeugen und den Umgang
damit aneignen.
In einer Schritt für Schritt-Anleitung lernen die Teilnehmer den Umgang mit gemahlenen und ungemahlenen Zellstoffen aus der Industrie (z. B. Unters,
Flachs, Hanf, Fichte etc.) und den Einsatz von Zusatzstoffen, die dem Papier die gewünschten Eigenschaften verleihen, kennen. Neben der reinen Papierherstellung wird auch viel Wissenswertes rund um
die historische und moderne Papierherstellung vermittelt. Die Teilnehmer üben das Beurteilen von
Papierqualitäten und -eigenschaften und bauen
sich eine eigene Arbejtsweise auf.
Ein Abschnitt des Kurses befasst sich mit verschiedenen künstlerischen Schöpftechniken, wobei Pflanzenteile, flache Objekte und Fremdfasern in das
Papier eingeschöpft werden. Die unterschiedlichen
Arbeitsweisen (Einschöpfen, Aufgautschen ...) werden in ihrer Anwendung erläutert und sofort ausprobiert. Auch die Herstellung zweiseitig unterschiedlich gefärbter Papiere wird erläutert.
Im spielerischen Umgang mit Werkzeug und Material lernen die Teilnehmer, Fehler zu erkennen und zu
vermeiden sowie ihr Wissen zielgenau einzusetzen.
So ist gewährleistet, dass Papiermachen ein qualitätsvolles, interessantes Hobby und kein erfolgloser
Recyclingversuch ist. Das Kursziel ist das Erwerben
der Grundkenntnisse für die Papiermacherei. Die
Teilnehmer sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Es
wird von jedem Teilnehmer ein kleineres Einzelblattobjekt erstellt. Materialkosten berechnen sich zzgl.
zur Kursgebühr je nach Verbrauch und Aufwand. Der
Praxisanteil an der Kurszeit beträgt etwa 50 %.
► Kursnummer: 02F225I M31
Leitung: Herr Roman Luplow
Termin: Samstag, nach Vereinbarung, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 30,90 EUR bei 6 Teilnehmern
(Entgelt verringert sich bei 8-10 Teilnehmern)
Papierherstellung für Fortgeschrittene
Dieser Fortgeschrittenenkurs richtet sich an Leute,
die bereits mit Papier umgehen können. Insbesondere Künstler, Pädagogen und Kreative, die bereits
den Anfängerkurs absolviert haben, finden hier
wertvolle Anregungen zur gestalterischen Arbeit mit
Papierrohstoffen. Aufbauend auf üblichen Schulkenntnissen in Chemie und Physik werden umfangreiche Informationen zu verschiedenen Siebaufbauten (Europa, China, japan ...), Schöpf- und Gießmethoden (Europa, Nepal), Nachbereitungen etc.
vermittelt. Viel Wert wird auf die Analyse des Schöpfvorganges und der weiteren technologischen
Schritte beim Papiermachen gelegt. Sieb- und
Wasserzeichenfertigung werden sowohl in ihrer
historischen Form als auch in modernen oder gestalterischen Abwandlungen erläutert, vorgeführt
und ausprobiert. Die Wasserzeichenfertigung (und
der Entwurf) ist ein Schwerpunkt dieses Kurses,
wobei sowohl auf echte Draht- und Schattenwasserzeichen (z.B. Geldwasserzeichen) als auch auf unechte Wasserzeichen eingegangen wird. Auch ungewöhnliche, experimentelle Wasserzeichentechniken
werden erläutert.
Ein weiterer Schwerpunkt ist der gezielte Einsatz
vorbereiteter Faserstoffe für Papierobjekte gewünschter Eigenschaften (z.B. Wolkung, Melierung
...). Es wird umfänglich die Färbung und Leimung
des Papiers sowie weitere Ausrüstung fertiger
Büttenpapiere (Oberflächenleimung, Trocknungsprägung ...) erklärt. Auch hierzu werden experimentelle Arbeiten ausgeführt. Der Herstellung von
Zellstoffen aus Naturmaterialien und Fasergeweben ist ein Abschnitt des Kurses gewidmet, allerdings sind praktische Ausführungen aus zeitlicher y
VERSCHIEDENES[page 107]
Gesundheit
Aquafitness
Dieser Kurs kombiniert Herz-Kreislauf-Training,
Schwimmübungen, Muskelkräftigung und Entspannung.
Für Nichtschwimmer ist dieser Kurs ungeeignet.
► Kursnummer: 02F3325Y11
Leitung: Frau Renate Vogel
Kursdauer: 14 Zeitstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 20.00-21.00 Uhr
Ort: Schwimmhalle, Kopernikusstr.
(Lehrschwimmhalle)
Entgelt: 81,90 EUR
Auf Grund der großen Nachfrage für den Kurs:
Anmeldungen persönlich ab 12. Februar 2002
(1. Tag der Anmeldung) ab 9.00 Uhr nur in der
Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19
Slender you sanfte Gymnastik auf Bewegungstischen ohne Belastung des Bewegungsapparates
Sie lassen sich von sechs verschiedenen elektromechanischen Tischen bewegen. Die Slender-YouTische wurden in Amerika von Ärzten und Technikern für die Rehabilitation von PoliomyelitisPatienten entwickelt. Sehr bald stellte sich heraus,
dass die Tische nicht nur Schmerzen lindern und
die Muskulatur festigen, sondern auch
- den Körperumfang reduzieren,
- die Haut und das Gewebe straffen,
- besonders die Rückenmuskulatur festigen und
aufbauen,
- entspannen und Stress abbauen, hartnäckige
Verspannungen lösen,
- das Lymphsystem aktivieren (Rückbildung von
Cellulite),
- die Beweglichkeit bis ins hohe Alter erhalten.
Besonders geeignet sind die Slender-You-Tische
auch zur Vorbeugung und Linderung bei Arthrose,
Osteoporose, Rheuma, Multipler Sklerose, Parkinson sowie bei Rückenbeschwerden. Das Training
erfordert nur einen relativ geringen Zeitaufwand,
man trainiert ari den sechs verschiedenen Tischen
jeweils 10 Minuten.
Bitte mitbringen:	T-Shirt,	Legging,	Socken,
Handtuch!
► Kursnummer: 02F3324Y15
Leitung: Herr jochen Lüth
Kursdauer: 15 Veranstaltungen
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 19.00-21.00 Uhr
(Termin wird in dieser Zeitspanne vergeben)
Ort: Slender You-Studio, Wismarsche Str. 49
Entgelt: 77,25 EUR
Probetraining und Anmeldung vom 18. Februar
bis 1. März 2002 im Studio, montags bis freitags von 9.00 bis 20.00 Uhr und dienstags von
12.00 bis 20.00 Uhr oder unter Tel. 2 03 66 34
bzw. 01 74-9 91 32 42
AQUAFITNESS[page 108]
81
Sprachen
4 Fachbereich
4. Semester - Englisch für Anfänger
In der Stadt
► Kursnummer: 02F446140V - E IV Sch v
Leitung: Frau Kirsten Hasler
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 8.15-10.45 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
(Schichtkurs: Paraileikurs, mittwochs,
17.00-19.30 Uhr)
Literatur: „English Network 2", Langenscheidt
Reaktlvierungs- und Aufbaukurs am Vormittag - 1. Semester
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Englisch (ca.
4-5 Semester Vhs oder ein vergleichbarer Kenntnisstand) und Freude am Sprechen
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4461RV1 -ERI v
Leitung: Frau Lysann Tessendorf
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 8.15-10.45 Uhr
Entgelt: 86,40 EUR
Literatur: „ English Network Refresher",
Langenscheidt
3.	Semester - Reaktlvierungs- und
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4461RV3 - E R III v
Leitung: Frau Aarti Raßmann
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Aufbaukurs am Vormittag
Zeit: donnerstags, 8.15-10.45 Uhr
Entgelt: 81,00 EUR
Literatur: „English Network Refresher", Unit 9,
Langenscheidt
4.	Semester - Reaktlvierungs- und Aufbaukurs am Vormittag
In der Stadt
* Kursnummer: 02F4461RV4 - E R IV v
Leitung: Frau Christiane Strehl
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 8.15-10.45 Uhr
Entgelt: 86,40 EUR
Literatur: „English Network Refresher Plus", Unit 5,
Langenscheidt
Reaktivierungskurs
Für diesen Kurs sollten gute und anwendungsbereite Kenntnisse vorhanden sein.
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4462RV2 ■ E R II v L
Leitung: Frau Isolde Hansen
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 9.30-12.00 Uhr
Entgelt: 75,60 EUR
Literatur: „English Network Refresher Plus“,
Langenscheidt
ENGLISCH[page 109]
Schulabschlüsse
Deutsche Sprache
6 Fachbereich
Spezielle Angebote
__
Integrationssprachkurs mit dem Ziel eines Haupt- oder Realschulabschlusses
Für junge Spätaussiedler (in der Regel zwischen
16 und 21 jahren) wird ein Kurs zum Erwerb des
Haupt- bzw. Realschulabschlusses durchgeführt.
Neben der Schulabschlussprüfung wird entweder
das international anerkannte Vhs/ICC-Zertifikat in
„Deutsch als Fremdsprache" oder die Zentrale
Mittelstufenprüfung des Coetheinstituts abgelegt. Inklusive der sozialpädagogischen Betreuung ist dieser Kurs eine Vollzeitmaßnahme.
Interessenten für einen entsprechenden Kurs,
der im Zeitraum September 2002 bis August
2003 realisiert wird, können sich ab sofort
informieren.
Hauptschulabschlusskurs fUr arbeitslose Jugendliche
Für arbeitslose jugendliche bis zum Alter von 24
jahren, die über keinen Schulabschluss verfügen,
wird im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeit eine
berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme zur Verbesserung beruflicher Bildungs- und Eingliederungschancen durchgeführt. Ein Hauptziel des Lehrgangs ist der Erwerb des Hauptschulabschlusses.
Der Praktikumsanteil dient der Erprobung unterschiedlicher Berufsfelder und der Erlangung berufspraktischer Erfahrungen. Diese Maßnahme wurde
als Vollzeitbeschäftigung konzipiert. Die Zuweisung
der Teilnehmer in diesen Kurs ist ausschließlich dem
Arbeitsamt Vorbehalten.
Deutsche Sprache/Mathematik/Naturwissenschaften
Die Kurse dieses Bereiches (Bitte beachten Sie die Angebote unter den Rubriken Elementarbildung/Schulabschlüsse!) sind insbesondere
- zur Auffrischung von Kenntnissen,
- als Grundlage für eine Umschulung,
- zur beruflichen Fortbildung oder
- zur Wiederholung und Festigung des Stoffes unterschiedlicher Unterrichtsfächer/
Klassenstufen/Schularten geeignet.
Über die aufgeführten Beispiele hinaus sind wir bereit, „Kurse auf Bestellung" zu organisieren.
Informieren Sie uns über die gewünschten Kursinhalte und die von Ihnen bevorzugten Zeiten und
Orte. Wir sagen Ihnen, zu welchen Bedingungen wir den Kurs realisieren können.
Deutsche Sprache
Die neue Rechtschreibung
Grundlage: amtliche Regelung („Gemeinsame Absichtserklärung" von Vertretern aus deutschsprachigen Staaten und Gemeinschaften vom 01.07.1996)
Gültigkeit: Bis zum 31.07.2005 gilt die bisherige Rechtschreibung nicht als falsch, sondern als veraltet.
Bereits verbindlich sind die Schreibregeln u.a. für Verwaltungen und Schulen.
leder, der in der deutschen Rechtschreibung sicher sein will, muss sich mit dem neuen Regelwerk
beschäftigen.
DEUTSCHE SPRACHE[page 110]
Politik • Gesellschaft
Umwelt
Fachbereich
■
„Thomas Mann und die Kurische Nehrung"
in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Kuhtor
- Wie geriet der Ende der zwanziger )ahre wohl
bedeutendste Schriftsteller Deutschlands in
das abgeschiedene Ostpreußen?
- Was bewog den frischgebackenen Nobelpreisträger mit Wohnsitz in München seinen
Sommersitz im fernen Nidden zu errichten?
- Existiert das Thomas-Mann-Haus heute noch
und wer lebt darin?
Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Ihnen
der Bildvortrag von Dr. Ruth Leiserowitz (Berlin),
ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am
Thomas-Mann-Kulturzentrum in Nida, Kurische
Nehrung.
» Kursnummer: 02F1121 LOI
Leitung: Frau Dr. Ruth Leiserowitz, Flistorikerin
Termin: Montag, 13.05.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 3,50 EUR
Hochtechnologien in Mecklenburg-Vorpommern
Betriebsbesichtigung Nordex
Mecklenburg-Vorpommern profiliert sich als Windenergiestandort. Der Anlagenbauer Nordex ist
auch in Rostock ansässig geworden. Derzeit ist
Nordex weltweit der sechsgrößte Hersteller mit
einem Weltmarktanteil von 8,3%. Herr Siegfried
Baumgardt, Produktionsleiter Rostock, wird
Ihnen kurz die Entwicklung der Firma und des
Produktionsstandortes Rostock vorstellen. Bei der
anschließenden Führung durch die Produktionshalle werden Anlagentypen und Produktionsablauf erklärt. So können Sie Einblick nehmen z.B.
in die Fertigung, der zur Zeit größten, 40 Meter langen Flügel für die 2.500 Kilowattanlage und Fragen
zu den geplanten Offshore-Windanlagen stellen,
deren erster Prototyp 2003 in Betrieb gehen soll.
► Kursnummer: 02F1124P17
Leitung: Flerr Siegfried Baumgardt,
Produktionsleiter Rostock
Termin: Mittwoch, 15.05.2002,
17.00-ca. 19.00 Uhr
Treffpunkt: Nordex Energy GmbH,
E.-Schlesinger-Str. 50, Halle 5, Foyer
(am Geländeeingang beim Pförtner
nach Halle 5 fragen)
Entgelt: 5,15 EUR
Von der Mülldeponie zur gestalteten Landschaft
Exkursion zur rekultivierten Mülldeponie in Parkentin
2
Nach einer kurzen Einführung über die Entstehung der Deponie und ihre Nutzung 1976-1999
schließt sich ein Rundgang über einen Teil der
ehemaligen 18 Hektar großen Fläche der ehemaligen Deponie an. Im Zusammenhang mit den
Sicherungs- und Rekultivierungsmaßnahmen wird
auch das Sammeln und Abführen des Sickerwassers und die Verwertung des Gases, das sich zwischen den Müllschichten bildet und durch eine
spezielle Anlage aufgefangen und als Energiequelle genutzt wird, vorgestellt. Baustoffaufbereitung und Kompostierung sind weitere interessante Unternehmen, die sich auf dem Gelände angesiedelt haben.
► Kursnummer: 02Fl 124PI8
Leitung: Herr Dr. Detlef Niemann
Termin: Mittwoch, 26.06.2002,
17.00-ca. 19.00 Uhr
Treffpunkt: Eingang zur Deponie, über Tannenweg,
Klein Schwaß, kurz vor dem Ortseingang
Parkentin
Entgelt: 5,15 EUR
GESELLSCHAFT[page 111]
PSYCHOLOGIE
Gesundheit
Rhetorik und Kommunikation praktische Trainingskurse für sicheres Auftreten, freies Sprechen und erfolgreiches Diskutieren
Grundkurs
Nicht nur im Alltag, sondern auch zu besonderen
Anlässen muss jeder einmal reden. Für den
Redner kommt es nun darauf an zu überzeugen,
zu informieren, zu verkaufen, zu erklären oder
auch Standpunkte zu vertreten. Im Kurs werden
die wichtigsten Ansätze und Schritte zur modernen Rhetorik nachvollzogen. Ausgehend von den
Grundlagen der Kommunikation werden der
Umgang mit Lampenfieber, die häufigsten Gesprächssituationen, rhetorische Mittel, Aufbau
einer Rede, Körpersprache und Sprachschatz
praktisch geübt (z.T. mit Videofeedback).
Leitung: Frau Dr. Dagmar Steinfurth
Kursdauer: 24 Kursstunden
Zeit: donnerstags, 19.00-21.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Raum 05
Entgelt: 74,40 EUR
Kurs 1
' Kursnummer: 02F3171 SOI
Beginn: 07.03.2002
Kurs 2
> Kursnummer: 02F317IS02
Beginn: 02.05.2002
Stressbewältigung
Auf uns warten im täglichen Leben viele unangenehme Dinge, die wie nervöse Finger an unseren
Nerven zupfen und zerren. Ständiger Stress, die
zum Teil vorgetäuschte Dringlichkeit täglicher
Pflichten und die Dauerbelastung mit sinnlosem
Lärm kratzen an unserem Selbstbewusstsein und an
unserem inneren Gleichgewicht. Beim Auftreten
von körperlichen Krankheitszeichen, wie z.B.
Kopfschmerzen, greifen wir lieber zur Tablette oder
zum Alkohol, um den Schmerz zu betäuben, anstatt uns eine Verschnaufpause zu gönnen und zu
überlegen, wie man am vernünftigsten damit umgehen könnte. Wir erkennen nicht, dass es zwecklos
ist, den Stress und seine Krankmacher auf diese
Weise zu bekämpfen. Wir täuschen uns darüber
hinweg, dass dies zu noch mehr Stress führt, denn
die damit verbundene körperliche und gefühlsmäßige Überanstrengung führt in vielen Fällen in
einen andauernden Erschöpfungszustand, der die
Menschen aus den verschiedensten gesellschaftlichen Schichten betrifft. Zum Inhalt des Kurses
gehören Entspannungsübungen, Anleitungen zur
persönlichen Zeitorganisation (Prioritäten) und
Meditationen, die zu Selbsterkenntnissen für den
Alltag führen. Ein Bestandteil des Kurses ist das
Erlernen des bewussten Atems, der uns immer wieder helfen kann, Stresserscheinungen aufzulösen.
> Kursnummer: 02F3171 SO3
Leitung: Frau Karin Triebei
Kursdauer: 12 Zeitstunden
Beginn: 26.03.2002
Zeit: dienstags, 18.15-19.15 Uhr
Ort: Yogaschule am Doberaner Platz, Wismarsche Str. 3
Entgelt: 49,20 EUR
Swami Givananda: „Wer die Musik der Seele hört,
beherrscht die Melodie des Lebens. "[page 112]
Fachbereich 6
Grundbildung • Schulabschlüs
Grundbildung • Schulabschlüsse
Deutsche Sprache/Mathematik/Erziehung/Psychologie
Ein Schritt zum Erfolg - Grundbildungs- bzw. Schulabschlusskurse im 2. Bildungsweg
Initialtagung und Informationsforum
Grundbildungskurse
entwickeln bei Lernungewohnten Kompetenzen zur Bewältigung des Alltagslebens und des Ausübens
bürgerschaftlicher Mitverantwortung weiter. In kleinen Kursgruppen werden in zwangloser Atmosphäre und ohne Zeitdruck, auf den Einzelnen abgestimmt, Bildungsdefizite im Lesen, Schreiben und
Rechnen abgebaut. Gezielte Kursangebote vermitteln darüber hinaus unter anderem Grundbegriffe
des Umgangs mit dem PC und der englischen Sprache. Dem aktuellen Bedarf entsprechende Veranstaltungen - zum Beispiel gesellschaftliche Aspekte betreffend - ergänzen das Kurssystem im Sinne der
Förderung von Fach-, Methoden-, Sozial- und Personalkompetenz. Besonders durch berufliche Herausforderungen motivierte Teilnehmer belegen gleichzeitig bzw. in der Folge Kurse im 2. Bildungsweg.
Der 2. Bildungsweg
ergänzt auf flexible Weise das öffentliche Bildungssystem. Mit den im Schulgesetz für das Land MecklenburgVorpommern getroffenen Regelungen sichert die Landesregierung die zur Verbesserung beruflicher Chancen
notwendigen Möglichkeiten zum Nachholen schulischer Abschlüsse unter anderem im Sekundarbereich I an
Volkshochschulen. Die in einer Rechtsverordnung festgeschriebenen Rahmenbedingungen für das Qualifikationsjahr, das zur Prüfung führt, haben sich in der praktischen Umsetzung als erfolgreich erwiesen. Teilnehmende lernen in einem Umfeld, das erwachsenengerechte Bildungs- und Prüfungsarbeit zulässt sowie die
sehr unterschiedlichen Voraussetzungen der Lernenden berücksichtigt. Förderangebote zur Bewältigung des
Unterrichtsstoffes in den Bereichen Deutsche Sprache, Mathematik, Fremdsprachen und Umgang mit neuen
Medien werden realisiert.
Die Vorbereitung auf den Schulabschluss erfolgt in Stundenmodellen mit obligatorischen und fakultativen
Angeboten, bei besonderer Berücksichtigung der Berufsorientierung und der Aneignung von Handlungskompetenzen; mit Beratungsangeboten zur Organisation von individuellen Lernschritten; mit der Festschreibung der regelmäßigen Teilnahme; mit der Abrechnung von systematisch erbrachten Vorleistungen, die in das
Gesamtergebnis einfließen; mit langfristig vorbereiteten Prüfungen, die Höhepunkt des Lernprozesses sind.
Die jahreskurse, die zur Haupt- bzw. Realschulabschlussprüfung führen, beginnen in der Regel im September
und enden mit der Zeugnisausgabe im Juli des Folgejahres. Da zum Teil nicht der direkte Einstieg in ein
Qualifikationsjahr, sondern in Vorschaltmaßnahmen (Grundbildungskurse, Vorkurse Hauptschule, Vorkurse
Realschule, Intensivkurse Englisch u.a.m.) notwendig ist, sollte eine Erstberatung unabhängig vom Schuljahresablauf stattfinden.
Hilfreich für Interessenten ist der Anstoß und eine motivationsfördernde „Begleitung" durch
• Mitarbeiter in Behörden und betreuenden Einrichtungen, Verwandte, Freunde ...
Bildungsbenachteiligten Zugang zu Bildung/Weiterbildung schaffen
Initialtagung für Mitarbeiter in Behörden, sozialen	benachteiligten jugendlichen und jungen
Einrichtungen, Projekten u.ä.	Erwachsenen sowie Spätaussiedlern
Ablauf:
- Einführung in die Problematik
Elementarbildung/2. Bildungsweg
- individuelle Einsichtnahme in Materialien zur
Thematik und Kursarbeit
- Darstellung spezieller Konzepte der Arbeit mit
- Erfahrungsberichte von Teilnehmern
Leitung: Frau Kerstin Krüger
Termin: Mittwoch, OS.06.2002, 9.00-12.00 Uhr
29.05.2002 möglich)
Ort: Kopenhagener Str. 5
(Teilnahme nur nach Anmeldung bis spätestens[page 113]
Sprachen
4 Fachbereich
► Kursnummer: 02F4463201 ■ EII 1
Leitung: Frau Lysann Tessendorf
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
► Kursnummer: 02F4463202 - E II 2
Leitung: Frau Lysann Tessendorf
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 54,40 EUR
Literatur: „English Network Starter", Unit 4
(alte Ausgabe)
> Kursnummer: 02F4463203 - E II 3
Leitung: Frau Katja Schmidt
Kursdauer: 60 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 102,00 EUR
> Kursnummer: 02F4461204 - E II 4
Leitung: Frau Steffi Heyder
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-20.15 Uhr
Entgelt: 51,00 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4462201 - E II L
Leitung: N. N.
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Grundkurs III (3. Semester)
Diese Kurse eignen sich für Teilnehmerinnen/
Teilnehmer mit Vorkenntnissen und bilden die
Fortführung der 2. Semester.
Literatur: „English Network 2", Langenscheidt
Verlag (alte Ausgabe)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F446330S - E III Sch
Leitung: Frau Stefanie Sand
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
(Schichtkurs: Parallelkurs, mittwochs,
8.15-10.45 Uhr)
> Kursnummer: 02F4463301 - E III 1
Leitung: Frau Katharina Lange
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
Literatur: „ English Network 1 ", Unit 4
(alte Ausgabe)
► Kursnummer: 02F4463302 - E III 2
Leitung: Frau Aarti Raflmann
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
► Kursnummer: 02F4463303 ■ E III 3
Leitung: Frau Petra Straschek
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F446230S - E III Sch L
Leitung: Frau Mandy Rink
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
(Schichtkurs: Parallelkurs, donnerstags,
8.30-11.00 Uhr)
ENGLISCH[page 114]
27
Kunst • Gestalten
2 Fachbereich
Malen mit Kindern
Seit Jahren arbeitet Wolfgang Schaumann intensiv mit Kindern in der Volkshochschule - eine
anstrengende, aber auch dankbare Aufgabe.
W. Schaumann: „Wir malen nicht ab, was wir
sehen ... das Wichtigste ist, die Stimmung auszudrücken, die wir empfinden." Auf jedes „Malkind"
geht er individuell ein, unter seiner Anleitung entstanden mit den Kindern große Wandbilder in
verschiedenen Stadtteilen Rostocks.
Kindermalkurs im Atelier *
—► Kursnummer: 02F2251 Ml5
Leitung: Herr Wolfgang Schaumann
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 15.00-16.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 30,00 EUR
Kindermalkurs in Dierkow *
► Kursnummer: 02F2254M16
Leitung: Herr Wolfgang Schaumann
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 15.45-17.15 Uhr
Ort: „K.-Kollwitz-Gymnasium",
Heinrich-Tessenow-Str. 47
Entgelt: 30,00 EUR
Picasso: „Im Gründe kommt alles nur auf uns seihst
an. Man hat eine Sonne mit tausend Strahlen im
Leib. Alles übrige zählt nicht. Einzig deshalb ist
Matisse Matisse. Er trägt diese Sonne im Leib, und
nur deshalb geschieht da von Zeit zu Zeit etwas. "
Wochenendwerkstätten: Malerei - Grafik - Experimente
Aquarellmalerei
Der besondere Reiz des Aquarells - Transparenz, Leichtigkeit, Stimmung und Ausdruck von Spontanität,
erweckt in vielen den Wunsch, diese Technik selbst auszuprobieren. In diesen Kursen werden Sie einfühlsam und fachkundig angeleitet. Wichtige Kenntnisse, wie Farbenlehre, Pinseltechnik, Komposition,
Bildtiefe, Trockentechnik oder „Nass-in-Nass-Technik" werden den Teilnehmern anschaulich vermittelt.
Bitte Malutensilien mitbringen!
Aquarell für Anfänger - Tipps und Tricks
► Kursnummer: 02F225 IMI 7
Leitung: Frau Steffi Vogel
Termin: 23.03.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
► Kursnummer: 02F2251 MI8
Leitung: Frau Steffi Vogel
Termin: 13.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Aquarell für Anfänger und Fortgeschrittene
Richtig Sehen ist der Schlüssel für ein gutes
Aquarell, da diese Technik zum richtig eingesetzten Pinselstrich ohne Korrektur zwingt. Es soll die
Erfahrung gemacht werden, wie sehr allein nur
das Beobachten inspiriert. Das Unsichtbare wird
im scheinbar Natürlichen entdeckt. Dabei geht es
nicht darum, die Natur äußerlich ähnlich darzustellen. Nicht das Anstreben von Perfektion oder
die Beherrschung der Technik und damit verbundene Effekte und Tricks stehen im Mittelpunkt. ►
MALEN/ZEICHNEN[page 115]
Gesundheit
Meditationskurs (begleitet von Körperübungen)
Durch das systematische Training von Achtsamkeit, Konzentration und Einsicht gelingt es uns,
einen klaren und bewussten Geist zu erlangen.
Wir lernen, den ständigen Ablenkungen, der
Geschäftigkeit und dem Stress mit Gewahrsein zu
begegnen und sie zu entmachten.
> Kursnummer: 02F3171S04
Leitung: Frau Prof. Anca Köhler
Kursdauer: 18 Kursstunden
Beginn: 18.04.2002
Zeit: donnerstags, 19.15-20.45 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank",
Östliche Altstadt, Fischbank 6
Entgelt: 46,00 EUR
Alles fängt im Kopf an - Erfolg (selbst)bewusst gestalten
In der Schule eignen wir uns viel Wissen an. Aber
es ist nicht nur entscheidend, ob wir viel oder wenig, schlecht oder gut gelernt haben r- Schulwissen allein führt uns nicht zu einem erfolgreichen
und glücklichen Leben. Es gibt genügend Beispiele für Menschen, die in der Schule „versagt"
haben, im späteren Leben aber äußerst erfolgreich und glücklich geworden sind. In der „Schule
des Lebens" müssen wir lernen, wie wir erfolgreich werden können. Ob wir unsere Ziele erreichen werden, liegt in erster Linie an uns selbst:
wie und was wir denken, was wir ausstrahlen,
worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken, wie
wir mit uns, unseren Mitmenschen und unserer
Umwelt umgehen.
Ziel dieses Seminars ist, Sie durch Denkimpulse
und Übungen in die Lage zu versetzen, Ihren
Erfolg (selbst- und) bewusst zu gestalten, jeder,
der lernen und sich weiterentwickeln will, egal
welchen Alters, wird mit uns gemeinsam die
selbst gesetzte Begrenztheit (Programmierung)
überwinden. Sie lernen, Ihre persönlichen Ziele
zu hinterfragen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse für zukünftige Zielsetzungen zu nutzen. Bitte bringen Sie unliniertes Papier, verschiedenfarbige Stifte und Aufgeschlossenheit für
neue Sichtweisen mit.
► Kursnummer: 02F3171S05
Leitung: Herr Frank Kipke
Kursdauer: 10 Kursstunden
Beginn: 09.04.2002
Zeit: dienstags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank",
Östliche Altstadt, Fischbank 6
Entgelt: 26,00 EUR
PSYCHOLOGIE[page 116]
Sprachen
■
4 Fachbereich
Japanisch
Japanisch ist der Schlüssel zu einem Land, das in der Weltwirtschaft und in der Wissenschaft eine hervorragende Rolle spielt. In der Weltpolitik hat es eine bedeutende Stellung. Die Denk- und Verhaltensweise
der westlichen Welt ist für Japaner oft schwer zu verstehen. Deshalb legen japanische Institutionen Wert
auf europäische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Uns ermöglicht Japanisch den Zugang zu einer fernen
Kultur. Die fremdartige Lebensweise, die Musik Südostasiens, die eindrucksvolle Literatur und nicht zuletzt
die darstellende Kunst Japans sind von besonderem Reiz. Die Japanischkurse bieten Ihnen die Möglichkeit,
einen Einblick in Schrift, Sprache und Lebensweise dieses faszinierenden Landes zu erhalten.
Unsere Japanischkurse bieten Ihnen in diesem Semester etwas ganz Besonderes. Wissen Sie was „MANCA"
sind? Diese Comics sehr eigener Prägung sind in Japan außerordentlich beliebt und bilden ein Novum
in der japanischen Kultur. Auch bei uns finden „MANCA" immer mehr Verbreitung. In unseren
Japanischkursen wird Herr Dr. Rabe einige Manga mit Ihnen lesen, anschauen und Ihnen einen Einblick in
diese spezielle und sehr moderne Darstellungsweise und Sprache geben. Natürlich müssen Sie erst einige
Grundbegriffe des Japanischen beherrschen, bevor Sie sich diesem Teil der japanischen Alltagskultur
nähern können.
Japanisch - 2. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44A3)a1 -lap II 1
Leitung: Herr Dr. Ulrich Rabe
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 19.00-20.30 Uhr
Entgelt: 61,50 EUR
► Kursnummer: 02E44A3ja2 - lap II 2
Leitung: Herr Dr. Ulrich Rabe
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 17.30-19.00 Uhr
Entgelt: 61,50 EUR
Chinesisch
Chinesisch für Anfänger - 1. Semester
Eine neue Welt entdecken! Möglicherweise ist
Chinesisch für Sie ein „Buch mit sieben Siegeln".
Sie möchten gern dem geheimnisvoll erscheinenden System der chinesischen Sprache und Schrift
auf die Spur kommen. Außerdem erfahren Sie
einiges über den politischen, wirtschaftlichen und
kulturellen Hintergrund. Am Ende des Kurses können Sie schon ein bisschen chinesisch verstehen,
sprechen, lesen pnd schreiben. Denn: Zum Glück
ist Chinesisch lernen gar nicht schwerl
> Kursnummer: 02F4423Chl - Chin 1
Leitung: Frau Tianjiao Liu
Kursdauer: 33 Kursstunden
Beginn: 04.04.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 59,40 EUR
JAPAN./CHIN.[page 117]
Sprachen
84
Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit erweiterten Grundkenntnissen sind die folgenden Kurse
empfehlenswert. Wir beraten Sie gern, welcher Kurs für Sie der richtige ist.
Englisch für Senioren - 5. Semester
In der Kopenhagener Str. 5
-*• Kursnummer: 02F4462S05 - E V Sen L
Leitung: Frau Isolde Hansen
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 9.00-10.30 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
Englisch für Senioren - 6. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F44616S1 ■ E VI Sen 1
Leitung: Frau Stefanie Sand
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 8.15-9.45 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
Literatur: „English Network 2", Unit 2
► Kursnummer: 02F44616S2 - E VI Sen 2
Leitung: Frau Bärbel Hildebrandt
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 08.03.2002
Zeit: freitags, 8.30-10.00 Uhr
Entgelt: 44,20 EUR
In der Kopenhagener Str. S
> Kursnummer: 02F4462S06 ■ E VI Sen L
Leitung: Frau Dr. Harriet Hodl
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 10.30-12.00 Uhr
Entgelt: 47,60 EUR
Literatur: „English Network 2", Unit 4
Englisch für Senioren - 8. Semester
In der Kopenhagener Str. 5	Kursdauer: 26 Kursstunden
- Kursnummer: 02F4462S08 - E VIII Sen L	0703-2002	.......
Leitung: Frau Dr. Harriet Hodl	ff	°'15 ^
Entgelt: 44,20 EUR[page 118]
NORW./UNGARISCH
Fachbereich 4
Sprachen
Dänisch - Konversation
Vi er en lille flok som godt kan lide at tale dansk. Vil
du være med, sä tilmelder dig til vores nye konversationskursus. Programmet tilrettelægger vi
ogsä efter dine onsker. Betingelser: Godt humor
og danskkendskaber pä grundmodul-niveau.
Wir sind eine kleine Gruppe, die gern Dänisch
spricht. Willst du dabei sein, dann melde dich für
unseren neuen Konversationskurs an. Im Programm berücksichtigen wir auch deine Wünsche.
Bedingungen: Gute Laune und Dänischkenntnisse
auf Grundmodul-Niveau.
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4431501 - Dä Konv.
Leitung: Herr Dr. Hermann Morbach
Kursdauer: 16 Kursstunden (14-täglich)
Beginn: 27.02.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 32,80 EUR
Norwegisch
Norwegisch - 3. Semester
In der Stadt
-* Kursnummer: 02F44F3NO3 - Nonw III
Leitung: FrauYvonne Marzinke
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 28.02.2002
Zeit: donnerstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
Ungarisch
Ungarisch für Fortgeschrittene
In Kooperation mit der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern bieten wir
auch in diesem Semester wieder Sprachkurse für Ungarisch an. Geplant sind Kurse für Anfänger und
Fortgeschrittene. Frau Agnes Blaha, unsere Dozentin, ist Muttersprachlerin und kann neben der
Sprache viel Interessantes über Kultur, Land und Leute berichten. Das Besondere: Die DeutschUngarische Gesellschaft unterstützt jeden Kursteilnehmer mit einem Zuschuss von 10,00 EUR pro
Semester. Die finanzielle Unterstützung soll auch in den folgenden Semestern fortgesetzt werden.
Ungarisch - 2. Semester
In der Stadt
> Kursnummer: 02F44P3201 - Ung II
Leitung: Frau Agnes Blaha
Ungarisch - 3. Semester
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 75,60 EUR
In der Stadt
> Kursnummer: 02F44P3301 - Ung III
Leitung: Frau Agnes Blaha
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 75,60 EUR[page 119]
Arbeit • Beruf
5 Fachbereich
Excel 97/2000
Im Kurs Tabellenkalkulation mit Excel 97/2000
erlernen Sie:
- das Arbeiten in Tabellenblättern und Mappen,
- das Einträgen von Zahlen, Texten und Formeln,
Herstellen von Bezügen zwischen Zellen,
- die Gestaltung von Tabellen,
- das Erstellen von Diagrammen.
Excel zeichnet sich durch die Fähigkeit des Rechnens und des Kalkulierens aus. Die Grundfertigkeiten werden in diesem Lehrgang vermittelt. Voraussetzung sind gute Kenntnisse im Betriebssystem
Windows 95/98/2000.
Alter Markt 19
' Kursnummer: 02F5511EC4
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 10.04.-29.04.2002
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512EC1
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 09.04.-25.04.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
-► Kursnummer: 02F5512EG2
Leitung: Herr Michael Bastian
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 18.06.-03.07.2002
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
> Kursnummer: 02F5512EG3
Leitung: Herr Arnold Rubbel
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 22.05.-10.06.2002
Zeit: montags und mittwochs, 8.00-12.00 Uhr
Entgelt: 100,50 EUR
Kompaktkurs - Angebote für den Bildungsurlaub Aufbaukurs Word 97/2000 und Excel 97/2000
Dieser Kurs ist nach dem Bildungsfreistellungsgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern anerkannt. Sie können sich für die Dauer Ihrer Teilnahme am Kurs von der Arbeit bei vollem
Lohnausgleich beurlauben lassen. Selbstverständlich ist eine Teilnahme auch außerhalb eines
Bildungsurlaubs möglich.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512BU2
Leitung: Frau Dr. Schütt
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn/Ende 13.05.-17.05.2002
Zeit: Montag bis Freitag, 8.00-16.30 Uhr
Entgelt: 144,00 EUR
Einführung In das Betriebssystem LINUX
Das Betriebssystem LINUX erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Alle größeren EDV-Firmen unterstützen LINUX inzwischen, die Stellenangebote
für LINUX-Experten steigen rasant. Aber auch für
den „normalen" PC-Anwender ist LINUX inzwischen eine Alternative, seitdem es zu WINDOWS
ähnliche Benutzeroberflächen und eine Vielzahl
von Anwendungsprogrammen gibt. In diesem
Kurs wollen wir allen Interessierten, die über gute
EDV-Kenntnisse verfügen, bei der Installation und
Konfiguration von LINUX (SUSE-LINUX) und der
Benutzeroberfläche KDE zur Seite stehen und die
wichtigsten Systemfunktionen erläutern.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5S12LIN
Leitung: Herr Dr. Detlef Schirrow
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: 24.05.-28.06.2002
Zeit: freitags 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 108,00 EUR
PC-GRUNDLAGEN[page 120]
ENGLISCH
Fachbereich
Sprachen
ELC-Kurs (5. Semester)
Wenn Sie sich kurzfristig auf die Prüfung am 19.
April 2002 vorbereiten möchten, ist dieser Kurs
richtig für Sie.
► Kursnummer: 02F4463Z05 -EZV
Leitung: Frau Regina Schäfer
Kursdauer: 24 Kursstunden
Dauer: 26.02.-16.04.2002
Zeit: dienstags, 18.00-20.30 Uhr
Entgelt: 43,20 EUR
Cambridge Certificate Courses
This 2nd-semester course designed for candidates preparing for the First Cambridge Certificate
(FCE) examination. Practice in all the written and
oral papers, namely Reading Comprehension,
Writing, Composition, Use of English, Listening
Comprehension and Interview is provided.
Voraussetzung: Abitur, Auslandsaufenthalt oder
ein vergleichbarer Kenntnisstand in Englisch
Schriftliche und mündliche Prüfungen: Juni 2002
1. First Cambridge Certificate FCE
(Niveaustufe B 2 nach CEF)
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4461FCE - FCE II
Leitung: Frau Christa Schneider
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 17.30-20.00 Uhr
Entgelt: 73,80 EUR
Reaktivierungskurse
Für Teilnehmer, die an der Volkshochschule bis zum 4. Semester („English Network 3", Langenscheidt)
Englisch gelernt haben und ihre Kenntnisse reaktivieren bzw. festigen möchten, ist der folgende Kurs
gedacht. Er richtet sich auch an Interessenten, die ihr Englisch „aufpolieren" möchten. Ein solides
Grundwissen sollte vorhanden sein.
Literatur: „English Network Refresher", Langenscheidt
Reaktivierungskurs - 1. Semester
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4463R0I ■ERI
Leitung: Ms. Schawna Melissa Flood
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 50,40 EUR
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F4462R0I ■ ERI L
Leitung: Frau faqueline Bende
Kursdauer: 42 Kursstunden
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 75,60 EUR
Reaktivierungskurs - 2. Semester
In der Stadt
- Kursnummer: 02F4463R02 ■ E R II
Leitung: Ms. Schawna Melissa Flood
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 18.45-20.15 Uhr
Entgelt: 50,40 EUR[page 121]
Kunst • Gestalten
Fachbereich
Jazz-Tanz in Evershagen - jeder kann mitmachen
Jazz-Tanz ist eine Möglichkeit sich sowohl körperlich als auch geistig auszulasten. Zum einen trainieren Sie Ihre Bewegungen zu koordinieren
„Schrittkombinationen und Showtanzelemente"
einzuarbeiten, zum anderen sind aber auch gymnastische, sportliche und entspannende Momente
sehr wichtig. Zunehmend erfreut sich der JazzTanz wieder größerer Beliebtheit, weil die ganzkörperliche Betätigung Ihnen im Alltag insbesondere zur guten Kondition verhilft und nicht zuletzt
auch Haltung und Selbstbewusstsein verleiht. Eine
Besonderheit dieses Kurses ist, dass persönliche
Kontakte in vielen Gesprächen und Auswertungen
der Kursstunden gepflegt werden. Ihre Kursleiterin sorgt dafür, dass jeder Teilnehmende am Ende
des Kurses ein Video mit nach Hause nimmt,
damit ist der Spaß vorprogrammiert. Erfahrungsgemäß ist der Abschlussabend ein Höhepunkt
des Tanzkurses, meistens resultiert daraus ein
gemeinsames Weitermachen.
* Kursnummer: 02F2295T05
Leitung: Frau Fieike Neudel
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 17.30-19.00 Uhr
Ort: „Pablo Neruda Club", Evershagen
Entgelt: 49,20 EUR
Orientalischer Tanz - einer der ältesten Tänze der Menschheitsgeschichte
kultischen Ursprungs
Das Geheimnis des orientalischen Tanzes ist, dass er auf sehr sanfte Weise für eine Intensivierung aller
natürlichen Vorgänge im weiblichen Körper sorgt und so zur Gesunderhaltung beiträgt. Der Bauchtanz spiegelt das augenblickliche Denken und Fühlen wider. Auch negative Emotionen, wie Angst oder
Traurigkeit, lassen sich ausdrücken. Die Frauen finden Freude und Entspannung, Alter und Gewicht
spielen keine Rolle. Der ganzheitliche Ansatz gründet sich auf die Idee der Einheit von Körper, Seele
und Geist. Kaum eine andere Tanzart vermag, diese drei Aspekte so zu verbinden.
Orientalischer Tanz für Anfänger
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.30-20.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Gymnastikraum
Entgelt: 49,20 EUR
Orientalischer Tanz für Fortgeschrittene
► Kursnummer: 02F2291T07	Kursdauer:	24	Kursstunden
Leitung: Frau Christina Kadow	*	Beginn:	01.03.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 49,20 EUR
> Kursnummer: 02F2291T06
Leitung: Frau Christina Kadow[page 122]
Gesundheit
Fachbereich
Heilfasten und aktiv Entspannen in Alt-Reddewitz im SUdosten der Insel Rügen
(8 Tage)
Aktivitäten wie Spaziergänge, Wanderungen, Radfahren, Reiten, Schwimmen, Sauna, Musik hören
und anderes mehr (oder auch nur Schweigen)
können einzeln oder in der Gruppe wahrgenommen werden. Tägliche Yoga- und Entspannungsübungen lehren uns das innere Gleichgewicht zu
finden. Der genaue Tagesablauf wird gemeinsam
festgelegt.
> Kursnummer:02F3345H02
Leitung: Frau Solveig Oehlert-Voigt, Heilpraktikerin
Termin: 09.03.-16.03.2002
Preis: 290,00 EUR pro Person
(2 Personen pro Ferienwohnung)
Leistungen: Übernachtung, Nutzung Räumlichkeiten
(einschl. Sauna), Fastenpension, Seminargebühren
Anmeldeschluss: 21.02.2002
■ Obstfasten, Radwandern und mehr im Uriaubsambiente auf Rügen (10 Tage)
Heilsame Tage für Körper, Geist und Seele in der Osterzeit
Allein und zu Hause zu fasten ist möglich, jedoch in
der Regel viel schwieriger, als es in der Gruppe und
unter Anleitung zu tun. Erfahren auch Sie die wohltuenden Wirkungen eines ganzheitlichen Heilfastens
im entspannten und anregenden Urlaubsambiente
... frei von den Anforderungen und Versuchungen
des Alltags und eingebettet in einer liebevollen und
unterstützenden Atmosphäre und Begleitung sowie
einer Gruppe von Mitfastern. Körper, Geist und Seele
kommen dabei wieder in Balance und Schwung mit einer Qualität des Erlebens und der Erholung, die
weit über die Urlaubszeit hinaus trägt. Dabei purzeln
auch unerwünschte Pfunde - für viele ein willkommener Nebeneffekt.
Ein vielfältiges Rahmenprogramm unterstützt die
gesundheitlichen Wirkungen des Fastens. Es enthält
kombinierte Wanderungen und Radtouren sowie
Saunabesuche, ein aktivierendes und entspanntes
Gesundheits- und Wellnesstraining drinnen und
draußen, besinnlich-wohltuende Tagesausklänge,
kompetente Unterstützung und Begleitung auch im
Geistig-Seelischen sowie Informationen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung in kleinen
Schritten nach dem Fasten.
Das Fasten, u.a. mit Obst,
ist eine sanfte Form des /
Heilfastens für Gesunde
und hat sich besonders für
Fasteneinsteiger - und für
Menschen mit Kreislaufproblemen bewährt. Für
erfahrene Saftfaster bietet w »
es die Gelegenheit, einmal P
andere und neue Erfahrungen zu machen.
Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird
empfohlen.
1.	Termin: 23.03.-01.04.2002 (10 Tage)
> Kursnummer: 02F3345H03
Leitung: Herr Werner Fiedler, Gesundheitspädagoge
und Fastenwanderleiter
Preis: 435 EUR pro Person im DZ
Leistungen: Übernachtung, Nutzung Seminarraum,
Selbstversorgerküche, Ess- und Aufenthaltsraum, Fasten- und Aufbauvollpension,
Seminargebühren
Teilnehmeranzahl: mind. 10/max. 16
Anmeldeschluss: 21.02.2002
Saftfasten - klassisch und bewährt
(8 Tage)
2.	Termin: 22.09.-29.09.2002 (8 Tage)
► Kursnummer: 02H3345H01
Preis: 390 EUR pro Person im DZ
Leistungen: Übernachtung, Nutzung Seminarraum,
Selbstversorgerküche, Ess- und Aufenthaltsraum, Fasten- und Aufbauvollpension,
Seminargebühren
Teilnehmeranzahl: mind. 10/max. 16
Anmeldeschluss: 22.08.2002[page 123]
ENGLISCH
Fachbereich 4
Sprachen
Englisch für Anfänger (ohne Vorkenntnisse) - 1. Semester
Literatur: „English Network Starter", Langenscheidt NEW EDITION
In der Stadt
-► Kursnummer: 02F446110V - E I Sch v
Leitung: Frau Dr. Flarriet Hodl
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, 8.15-10.45 Uhr
Entgelt: 81,60 EUR
(Schichtkurs: Parallelkurs, montags,
17.00-19.30 Uhr)
In der Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F446210V-ElvL
Leitung: Frau Iaqueline Bende
Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 8.30-11.00 Uhr
Entgelt: 76,50 EUR
2. Semester - Englisch für Anfänger
Die folgenden Kurse sind Fortsetzungen der 1.	Zeit: montags, 8.30-11.00 Uhr
Semester. Interessenten mit geringen Vorkennt-	Entgelt: 81,60 EUR
nissen sind willkommen.	(Schichtkurs: Parallelkurs, montags,
Literatur: „English Network 1", Langenscheidt	17.00-19.30 Uhr)
(alte Ausgabe)	In der Kopenhagener Str. 5
In der Stadt	
	► Kursnummer: 02F446220V - E II v L
> Kursnummer: 02F446120V - E II Sch v	Leitung: Frau Christiane Strehl
Leitung: Frau Sigrid Bremer	Kursdauer: 45 Kursstunden
Kursdauer: 48 Kursstunden	Beginn: 04.03.2002
Beginn: 25.02.2002	Zeit: montags, 8.15-10.45 Uhr Entgelt: 76,50 EUR
Ì. Semester - Englisch für Anfänger	
In der Stadt	In der Kopenhagener Str. 5
* Kursnummer: 02F446130V ■ E III Sch v	> Kursnummer: 02F446230V - E III Sch v L
Leitung: Frau Stefanie Sand	Leitung: Frau Mandy Rink
Kursdauer: 48 Kursstunden	Kursdauer: 45 Kursstunden
Beginn: 27.02.2002	Zeit: donnerstags, 8.30-11.00 Uhr
Zeit: mittwochs, 8.15-10.4S Uhr	Entgelt: 76,50 EUR
Entgelt: 81,60 EUR	(Schichtkurs: Parallelkurs, donnerstags,
Literatur: „English Network 2", Langenscheidt	17.00-19.30 Uhr)
(Schichtkurs: Parallelkurs, mittwochs,	
17.00-19.30 Uhr)	[page 124]
	Kunst • Gestalten
	
2 Fachbereich
Weitere Veranstaltungen
mit der Volkshochschule
• organisiert vom Landespflegehof Dishley - in Zusammenarbeit
Der Landespflegehof Dishley ist ein Projekt des Landschaftspflegeverbandes „Unteres Warnow-Land e.V."
Zum Hof gehört ein Hauptgebäude, ein Schafstall und ein Bio-Carten. Die Mitarbeiter des Landespflegehofes haben sich die Pflege und Erhaltung der vielgestaltigen Kulturlandschaft im Naturschutzgebiet „Kösterbeck" und „Unteres Warnow-Land" zur Aufgabe gestellt. Die Schafe sind nicht nur wertvolle Helfer im Naturschutzgebiet, sondern auch interessante „Partner" für viele Textiltechniken. Die Wolle
regt seit Generationen zum Spinnen und Filzen an.
Der Dishleyhof und die Volkshochschule haben sich einige Jahre schon den alten Handwerkstechniken
verschrieben. Gemeinsam versuchen wir diese wichtigen kreativen Beschäftigungsformen aufrecht zu
erhalten und Kurse zu organisieren. Da im Dishleyhof eine Umstrukturierung erfolgt ist, liegen noch
nicht alle Termine vor, sie werden über die Presse bekannt gegeben.
Nachfragen bitte über den Dishleyhof, Tel. (03 82 08) 352 oder über die Volkshochschule,
Tel.(03 81)4 97 70 26.
_
Kalligraphie - die japanische Kunst zu Schreiben
in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft zu Rostock e.V.
Die Kalligraphie inspiriert sich an Weisheit und
Poesie des Zen-Buddhismus und zeigt einen Weg
der Selbstbesinnung. Wer sich für diese faszinierende Kunst interessiert, meldet sich bitte in der
Volkshochschule.
Kalligraphiewerkzeuge sind vorhanden!
> Kursnummer: 02F2251M34
Leitung: Tetsuo Terasaki
Termin: Samstag, nach Vereinbarung,
10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR
Plastisches Gestalten mit Speckstein - ein Sommerkurs
Bei Speckstein, der auch unter dem Namen „Seifenstein" bekannt ist und wissenschaftlich „Steatit"
heißt, handelt es sich um dichte Aggregate des
Minerals Talk. Es kommt in der Natur in verschiedenen Farbstufungen von weiß, gelblich, grün, grau,
rötlich und braun bis schwarz vor und hat einen
fettigen Glanz. Es ist ein verhältnismäßig weicher
Stein, braucht aber intensive Bearbeitung. In diesem Kurs dürfen Sie sich von einer vorgegebenen
Specksteinform leiten und verleiten lassen. Hier
ist Kreativität und Erfindungsreichtum in besonders freier Form möglich, ... auch als sehr individuelles Geschenk geeignet!
Bitte folgende Werkzeuge mitbringen: Messer,
Säge, Bohrer, Feile, Schmirgelpapier, Hammer
und Schutzbrille und Mundschutz!
► Kursnummer: 02E2261 P01
Leitung: Frau Romy Siebert
Termin: 22.06.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
(bei schönem Wetter auf der Terrasse)
Entgelt: 21,60 EUR inkl. Material
VERSCHIEDENES[page 125]
Kunst • Gestalten
2 Fachbereich
Alte Handarbeitstechniken
Sie begleiten uns seit langem und entwickelten sich
zu einer Zeit, als man noch nicht in ein großes
Kaufhaus ging und z.B. seine Hochzeitsausstattung
kaufen konnte. Heute stauen sich in manchen
Schränken noch textile Kostbarkeiten, so auch bei
Erika Weber, der Kursleiterin dieses Kurses. Mit liebevoller „Besessenheit" sammelt sie seit vielen
Jahren und versucht, viele alte Handarbeitstechniken am Leben zu halten - keine einfache Aufgabe
im Zeitalter der Computer. So vermittelt sie die
hohe Kunst des Hardanger, des Strickens, der
Perlenarbeit, des Webens und vieler anderer Techniken (auch auf Wunsch der Teilnehmer).
► Kursnummer: 02F22D4T05
Leitung: Frau Erika Weber
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 21.02.2002
Zeit: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Südstadt/Mendelejewstr.
Entgelt: 37,20 EUR
Weben am Webstuhl
Das Weben dient der Herstellung von textilen
Flächengebilden. Es sind Stoffe und Teppiche, die
auf von Hand, Fuß oder maschinell bis vollautomatisch betriebenen Webstühlen hergestellt werden. Besonders in den Küstengebieten wurde dieser Handweberei viel Aufmerksamkeit gewidmet.
Um 1817 standen zum Beispiel auf Mönchgut
108 Webstühle. Das bedeutete, dass fast jeder
Haushalt einen Webstuhl hatte. In den Museen
Stralsund, Greifswald, Göhren und in anderen
Städten werden alte Webstühle aufbewahrt. Sie
sind etwas Besonderes und kaum noch anzutreffen in unserem Alltag.
In der Volkshochschule steht seit Kurzem ebenfalls ein Webstuhl. Auch diese alte Technik des
Webens sollte nicht in Vergessenheit geraten.
► Kursnummer: 02F22D1T06
Leitung: Frau Erika Weber
Kursdauer: 18 Kursstunden
Beginn: 18.02.2002 (14-täglich)
Zeit: montags, 12.30-14.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 32,40 EUR bei 8 Teilnehmern/
27,90 EUR bei 10 Teilnehmern
,, Spinnstube"
Als Spinnstube bezeichnete man die brauchmäßige Form vorindustrieller dörflicher Arbeitsgesellung, bei der Mädchen und Frauen während des
Winters allabendlich zum Spinnen zusammenkamen. Die Spinnstube prägte das gesellige und
kulturelle Dorfleben mit, entwickelte und kontrollierte Kontaktmöglichkeiten zwischen den
Geschlechtern und überlieferte spezifisches Liedund Erzählgut.
► Kursnummer: 02F22D1T07
Leitung: Frau Erika Weber
Kursdauer: 18 Kursstunden
Beginn: 18.02.2002
Zeit: montags, 9.30-11.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 27,90 EUR
TEXTILES[page 126]
2 Fachbereich
Kunst • Gestalte
Pastell und Aquarell am Vormittag
Sie werden sich an diesen Vormittagen viel mit
der Landschaft und dem Stillleben beschäftigen,
bei gutem Wetter geht es in die Natur. Die Arbeit
mit den leuchtenden Pastellstiften und den zarten Aquarellfarben bietet unendlich viele Möglichkeiten der Bildgestaltung. Ihre Kursleiterin
kommt aus der Porzellanmalerei, daher ist in diesem Kurs intensives Naturstudium angesagt. Wer
wünscht, kann auch Tipps und Tricks zum
Bemalen von Geschirr mit auf den Weg bekommen.
-> Kursnummer: 02F2251M03
Leitung: Frau Steffi Vogel
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 9.30-11.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 36,00 EUR
Picasso: „ Über Bilder lässt sich nichts sagen, man
liebt sie oder verabscheut sie, aber mit Worten lassen sie sich nicht erklären. "
Malen und Zeichnen für Anfänger und Fortgeschrittene
Es wird nach der Natur gearbeitet: Stillleben, Landschaft und Porträt. Sie betreiben Experimente mit
Linie, Form und Farbe. Dieser Kurs ist auch als
Vorbereitung auf ein Hochschulstudium geeignet. Bitte Zeichenmaterialien mitbringen!
► Kursnummer: 02F2251M04
Leitung: Herr Hagen Stüdemann
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 17.30-19.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Krinoline, Pelz und Federhut - historische KostUme zeichnen
Den Menschen bekleidet oder unbekleidet zu
zeichnen, ist immer eine interessante Herausforderung. Wer Lust verspürt, sich ein wenig auf das
schwierige Thema einzulassen, ist bei der diplomierten Modedesignerin in allerbesten Händen.
Es geht also insbesondere um Kleidung und historische Kostüme. Sie werden beobachten, wie sich
unterschiedlichste Materialien beim Zeichnen
„anfühlen." Das Finden der richtigen Komposition, das Studium von Licht und Schatten (z.B. im
Faltenwurf) und das Ergründen Ihres Modells mit
verschiedenen Zeichenmaterialien ist Anliegen
dieses Kurses. Der Kurs ist für alle Interessierte
geeignet, könnte aber besonders anregend für
zukünftige Modedesigner sein.
► Kursnummer: 02F2251 MOS
Leitung: Frau Katja Pilgrim
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR + Modellgeld am Kurstag
Picasso: „Es ist schön und gut, ein Porträt mit alien
Frackknöpfen und sogar mit den Knopflöchern und
dem kleinen Reflex auf dem Knopf zu malen. Aber
Vorsicht! Es kommt ein Moment, wo die Knöpfe
beginnen, einem ins Gesicht zu springen. "
MALEN/ZEICHNEN[page 127]
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
46
Tanzen ist Medizin
Sie sind eingeladen, Ihrem Körper und Ihrer Seele etwas Gutes zu tun, denn lustvoll und mit viel Spaß
soll in diesen Kursen getanzt werden. Sie könnten alle Sorgen des Tages vergessen und gehen gestärkt
in den nächsten Tag.
Meditativer Tanz
Meditative Tänze sind getanzte Symbole und
Rituale, in denen sich die zeitlosen Weisheiten der
Menschheit und des Lebens widerspiegeln. In
diesem Kurs geht es um Kreis- und Reigentänze
aus anderen Kulturen, z.B. griechische und israelische Tänze lernen Sie kennen. Beim Tanzen und
Kreisen um die äußere Mitte können Sie die
Symbolik der Bewegung nachempfinden und zu
innerem Einklang gelangen. Ihre Kursleiterin ist
Musiktherapeutin und hat sich aus tiefster Überzeugung dem Tanz verschrieben. Der Meditative
Tanz läuft seit einigen Semestern an der Volkshochschule sehr erfolgreich, Vorkenntnisse sind
nicht erforderlich.
* Kursnummer: 02F2295T01
Leitung: Frau Beate Brandenburg
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 14.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Humperdinckstr. 12, Reutershagen
Entgelt: 49,20 EUR
Heilende Kräfte im Tanz - Männer sind auch willkommen ...
Der Lust am Tanzen folgen und die heilenden
Kräfte im Tanz zu entdecken, sich führen zu lassen durch Musik und auf eine „Entdeckungsreise"
zu gehen, ist Anliegen dieses Kurses. Neben dem
freien Tanz und Bauchtanz können Sie sich mit
eigener Fantasie entspannen und sogar einige Massagetechniken erlernen. Wer sich darauf einlässt,
kann am Ende mit Pinsel und Farbe seinen
Gefühlen Ausdruck verleihen. Ihre Kursleiterin Frau
Dr. Gesine Witt ist Heilpraktikerin und Tanztherapeutin - sie weiß also genau, wie sie mit Ihnen die
heilende Kraft des Tanzes entdecken kann.
► Kursnummer: 02F2295T03
Leitung: Frau Dr. Cesine Witt
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 20.03.2002
Zeit: montags, 19.00-21.15 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Schmarl, St.-Iantzen-Ring 32
Entgelt: 49,20 EUR
Künstlerische Tanzkurse
Jazz-Tanz in Lütten Klein für Anfänger
Was ist „jazz-Tanz"?
- sportlich geprägter Gruppentanz (Showtanz), der
sämtliche Muskeln anspricht und hilft, Alltagsstress zu vergessen, Verkrampfungen zu lösen,
und der die Einheit von Geist und Körper anstrebt
- eine Form der Körpersprache nach bestimmten
Techniken, die auch die „Haltung" im Alltag
positiv beeinflusst
- eine Tanzform, die viel Raum für Individualität lässt
- nach Soul-, Funk-, Pop- und jazzrhythmen
► Kursnummer: 02F2295T04
Leitung: Frau Dr. Birgit Schwagerick
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 19.45-21.15 Uhr
Ort: Ärztehaus, Rigaer Str. 21
Entgelt: 49,20 EUR[page 128]
RUCKENTRAINING
Fachbereich 3
60
Aktives Rückentraining
Dieser Kurs soll helfen, Rückenbeschwerden vorzubeugen. Nach einer Erwärmung folgen Mobilisations-, Dehnungs- und Kräftigungsübungen
der Muskulatur, die „uns im Lot hält", Atem- und
Entspannungsübungen zum Abschluss sollen
zum Wohlbefinden beitragen. Machen Sie eine
neue Körpererfahrung, die Sie auch im Alltag
anwenden können.
Kurs 1
► Kursnummer: 02F3325Y16
Leitung: Frau Berit Hallaschk
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 14.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.30-20.00 Uhr
Ort: Beginenhof, E.-Haeckei-Str. 1,
„Hexentanzplatz*
Entgelt: 61,50 EUR
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3321Y17
Leitung: Flerr Mirko Sondershausen
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 61,50 EUR
Kurs 3 (mit Kinderbetreuung, siehe S. 51)
► Kursnummer: 02F3325Y18
Leitung: Herr Mirko Sondershausen
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 10.04.2002
Zeit: mittwochs, 17.30-19.00 Uhr
Ort: Kinderhaus „Fischbank", Östliche Altstadt,
Fischbank 6
Entgelt: 64,50 EUR
Hinweis: Frei gebliebene Plätze können auch
ohne Kinderbetreuung genutzt werden!
Kurs 4
► Kursnummer:
02F3325Y30
Leitung:
Herr Mirko Sondershausen
Kursdauer:
24 Kursstunden
Beginn: 20.03.2002
Zeit: mittwochs,
19.30-21.00 Uhr
Ort: Kinderhaus
„Fischbank", Östliche
Altstadt, Fischbank 6
Entgelt: 50,10 EUR
Wirbelsäulengymnastik/RUckenschule
Zielgruppe dieser Gymnastik sind Menschen, die
unter Rückenbeschwerden leiden. Mit Hilfe prak-	I
tischer und alltagsbezogener Verhaltensweisen	I
aus der Rückenschule, dynamischer und stati-	1
scher Übungen zur Kräftigung und Übungen des	,
Halteapparates sowie Entspannungsübungen	(
wird Rückenschmerzen aktiv unter sporttherapeutischer Aufsicht entgegen gewirkt.	I
> Kursnummer: 02F3325Y19
Leitung: Frau Bettina Wenzel
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 13.03.2002
Zeit: mittwochs, 17.15-18.45 Uhr
Ort: Familienbegegnungszentrum (Reutershagen),
Tiroler Str. 14 a
Entgelt: 57,40 EUR
Für einige Kurse sind Kostenerstattungen durch Krankenkassen möglich (siehe Einleitung
• zum Fachbereich 3 - Gesundheit!).[page 129]
MALEN/ZEICHNEN
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
Vom Naturstudium zum Experiment
In diesem Kurs werden zahlreiche Ausflüge in die
Natur unternommen und daraus für die Atelierarbeit Ideen geschöpft. Experimentierfreudig
werden Landschaften malerisch umgesetzt. Bevorzugte Techniken sind Wasser- und Ölfarben.
Bitte Zeichenmaterial mitbringen!
► Kursnummer: 02F2251M06
Leitung: Herr Michael Herloff
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 19.30-21.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Lampenbau? Es muss nicht immer Ikea sein!
Dieser Kurs möchte Anregungen geben, eigene
Lichtobjekte zu entwerfen und zu bauen. Zunächst werden verschiedene Lichttypen und Bautechniken vorgestellt und mögliche Materialien
gemeinsam gesucht und besprochen. Persönliche
Vorlieben und der zu beleuchtende Raum bilden
die Grundlage und sind Ausgangspunkt der Arbeit.
Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Verarbeitet werden kann alles. Äste, Strandgut,
Seidenpapier oder auch alltägliche Gebrauchsgegenstände können ins Licht gesetzt werden.
-> Kursnummer: 02F22S1M07
Leitung: Frau Maren Petzold
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 19.03.2002
Zeit: dienstags, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Picasso: „Nicht nach der Natur arbeite ich, sondern
vor der Natur, mit ihr. "
Malen, Zeichnen und ... Diskutieren
Warum sind im Fachbereich Kunst immer weniger Männer anzutreffen als Frauen? Clas. P. Köster
stellt Fragen und möchte ein Experiment anbieten. Wie allgemein bekannt, braucht die
Wirtschaft zunehmend kreative Mitstreiter - lässt
sich Kreativität trainieren? Sind Männer anders
kreativ als Frauen? Leben Männer eher in einer
Vorstellungswelt als in einer Gefühlswelt? Leben
sie mehr nach außen, als nach innen?
Ihr Kursleiter möchte besonders die Männer
ansprechen, die eine Begegnung mit sich und
anderen Malerkollegen suchen. Kein Erfolgsdruck
sollte erzeugt werden, Spaß und Neugier können
überwiegen, am Ende werden auf jeden Fall neue
Gestaltungs- und Handlungsweisen entdeckt
sein. In diesem Kurs sollten Männer ermutigt werden und Frauen erwünscht sein. Immer mehr
Firmen holen sich Kunsttherapeuten als „Trainer".
Clas P. Köster ist Kunsttherapeut.
Kursnummer: 02F2251M08
Leitung: Herr Clas P. Köster
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: 19.03.2002
Zeit: dienstags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 43,20 EUR
Picasso: „ Wir wissen alle, dass Kunst nicht Wahrheit
ist. Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit begreifen lehrt, wenigstens die Wahrheit, die wir als
Menschen begreifen können. "[page 130]
Register
148
A
Afghanistan 8, 11
Afrika 10
Aggressivität und Gewalt 136 f
Amerika 8, 14
Anmeldemodalitäten 4
Aquafitness 59
Aquarell 27 f
Argumentationstraining 12
Astronomische Uhr 17
Aufmerksamkeits • Defizit* Syndrom (A* D • S)
138
Augentraining 68 f
Aussiedler 131, 134, 139
Ausstellungen 31 f
Autogenes Training 62
B
Betriebsbesichtigungen 13, 14
Bibel 18
Bildungsurlaub 87, 102, 105, 109, 136, 138
Biografisches Schreiben 19
Body work out 57
Brandt, Willy 14
Buchführung - Grundlagen 114 f
Bulgarien 15
Büromanagement 118
C
CAD-Grundlagen 110
Chemie - Prüfungsvorbereitung Abitur 134
Chinesisch 95
D
Dänisch 93 f
Deutsch als Fremdsprache 97 ff
Deutsche Rechtschreibung 131 f
Digitale Bildbearbeitung 110
E
Emotionale Intelligenz 135
Englisch - ELC (Zertifikatskurse) 76 ff
Englisch - FCE (First Cambridge Certificate)
78
Englisch - Grundkurse 74 ff
Englisch - Intensivkurse 86 f
Englisch - Konversation 79
Englisch - Reaktivierung fürs Abitur 79
Englisch - Reaktivierungskurse 78
Englisch am Vormittag 79 ff
Englisch für Auszubildende 134
Englisch für Seniorinnen/Senioren 82 ff
Englisch für Touristen 86
Englisch zur Vorbereitung auf 2. Bildungsweg
128 f
Entspannungstechniken für Pädagogen 135
Erziehung 134 ff
F
Fasten 70 f
Feldenkrais 61
Feng Shui 68
Fliesen- und Glasmosaik 40
Fotografie 39 ff
Französisch 89 f
Fundamentalismus 8
Fünf Tibeter 67
C
Gestecke 44 f
Ghana 10
Grundbildung 121 ff
H
Handarbeitstechniken 43
Hansische Handelsgesellschaften 21
Hauptschulabschluss 127 f
Hinduismus 15
Hobbes, Thomas 17
Hochtechnologien 13
Holzarbeiten 36 f
I
Ikebana 45
Improvisionstheater 37 f
Inline-Skaten 58
Internet - Grundlagen 107 ff
Internetseiten erstellen 108
Islam 8
Israel 11
Italienisch 91
)
)apanisch 95
Jazz-Tanz 46 f
K
Kalligraphie 35
Kaufen und verkaufen 116[page 131]
GRUNDBILDUNG
Fachbereich 6
Grundbildung
Schulabschlüsse jj
Lesen und Schreiben von Anfang an '
Wir möchten mit diesem Kursangebot jugendliche
und Erwachsene, die nicht oder nur wenig lesen
und schreiben können, ermutigen, einen Neubeginn in einer kleinen Gruppe unter anderen als
den gewohnten Lernbedingungen zu wagen. Die
dem Einstieg vorausgegangene Beratung sichert,
dass Sie gemeinsam mit Teilnehmern lernen, die
ähnliche Voraussetzungen mitbringen.
Nach der systematischen Erarbeitung des Alphabets erfolgt die Anwendung Schritt für Schritt im
Lesen und Schreiben von Wörtern bis zu einfachen
Texten.
> Kursnummer: 02F6671CB1
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 30 x 2 Kursstunden
Beginn/Ende: 01.03.-28.06.2002
Zeit: montags, 16.30-18.00 Uhr, und
freitags, 14.00-15.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 18,00 EUR
> Kursnummer: 02F6674DR1
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 13.00-13.45 Uhr
► Kursnummer: 02F6674DR2
Leitung: Frau Sibylle Pavel
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 8.00-8.45 Uhr
’ Kursnummer: 02F6674DR3
Leitung: Frau Sibylle Pavel
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 10.00-10.45 Uhr
Lesen und Schreiben - Aufbaukurs I *
Dieser Kurs wendet sich an jugendliche und
Erwachsene, die über Grundkenntnisse im Lesen
und Schreiben verfügen, jedoch unsicher in der
Anwendung sind. Im Vordergrund steht die
Festigung von Fähigkeiten in der Herstellung der
Laut-Buchstaben-Beziehung, das Erlesen einfacher Texte - die unterschiedliche Aspekte des
täglichen Lebens veranschaulichen - und das
Verfassen kleiner Schreiben.
-» Kursnummer: 02F6671CB2
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 31 x 2 Kurstunden
Beginn/Ende: 18.02.-26.06.2002
Zeit: montags und mittwochs,
9.00-10.45 Uhr (einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 18,60 EUR
> Kursnummer: 02F6674AWD
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Ort/Kursdauer: nach Vereinbarung
Zeit: donnerstags, 10.00-10.45 Uhr
> Kursnummer: 02F6672CB3
(In Ergänzung bestehen dienstags
im Kurs CB6 Übungsmöglichkeiten am PC.)
Leitung: Frau Sibylle Buchholz
Kursdauer: 15x 2 Kursstunden
Beginn/Ende: 21.02.-27.06.2002
Zeit: donnerstags, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 9,00 EUR[page 132]
DEUTSCH
Fachbereich 4
Sprachen
Deutsch als Fremdsprache - Anfängerkurse (ohne Vorkenntnisse)
In der Stadt
‘ Kursnummer: 02F4443101 - DaF I 1
Leitung: Frau lutta Conrad
Kursdauer: 80 Kursstunden
Beginn: 02.04.2002
Zeit: dienstags und mittwochs, 17.00-19.30 Uhr
donnerstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 136,00 EUR
► Kursnummer: 02F4441102 - DaF 12
Leitung: Frau Angela Langer
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags und mittwochs, 9.00-12.15 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR
Deutsch als Fremdsprache - 2. Semester
> Kursnummer: 02F4441201 - DaF II 1
Leitung: Frau Angela Langer
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, mittwochs und donnerstags,
13.00-15.30 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR
► Kursnummer: 02F4441202 - DaF II 2
Leitung: Frau Angela Langer
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 26.02.2002
Zeit: dienstags, 13.00-16.30 Uhr,
und freitags, 9.00-12.15 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR
Deutsch als Fremdsprache - 3. Semester
-> Kursnummer: 02F4441301 - DaF 111 1
Leitung: Frau Christiane Prechtel
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, mittwochs und donnerstags,
11.00-13.30 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR
> Kursnummer: 02F4441302 - DaF III 2
Leitung: Frau Jutta Conrad
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, mittwochs und donnerstags,
13.00-15.30 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR
■ Deutsch als Fremdsprache - 4. Semester (gute Kenntnisse vorhanden)
Das Europäische Sprachenzertifikat in Deutsch als Fremdsprache
Wenn Sie sich für diesen Zertifikatskurs entschließen, sollten Sie über gute und anwendungsbereite Deutschkenntnisse verfügen. In diesem Kurs
arbeiten Sie zielgerichtet auf die Prüfung
„Europäisches Sprachenzertifikat in Deutsch als
Fremdsprache" am 14. Juni 2002 hin.
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4441401 - DaF IV
Leitung: Herr Dr. Wolfgang Strehl
Kursdauer: 120 Kursstunden
Beginn: 25.02.2002
Zeit: montags, mittwochs und donnerstags,
17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 204,00 EUR[page 133]
Pol
Politik • Gesellschaft • Umwelt
Von der Aktualität alter philosophischer Ideen
Leitung: Herr Dr. Ingo Sens,
Dipl.-Phil., Industriehistoriker, Publizist
Kursdauer: 6 Kursstunden, auch als Einzelveranstaltung zu besuchen
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 9,30 EUR gesamt/
3,10 EUR Einzelveranstaltung
1.	Machiavellis „Der Fürst"
Was oder wer ist der Fürst? Was muss er können?
Was soll er tun? - Machiavellis Plädoyer für die
Trennung von Moral, Religion, Macht und Politik
sowie eine zweckgegründete Staatsführung. Hat
der Machiavellismus etwas mit Machiavelli zu
tun? Hintergründe, Interpretationen und Wirkungsgeschichte.
► Kursnummer: 02F1 7 7 7 CO7
Termin: Mittwoch, 13.03.2002, 19.30 Uhr
2. Hobbes „Leviathan"
Darf der Staat gegen seine Bürger alles? Muss der
Staat gegen seine Bürger alles dürfen? - Hobbes
Lehre vom omnipotenten Staat als letztes Mittel
zur Bändigung der menschlichen Natur („Der
Mensch ist des anderen Menschen Wolf"). Hintergründe, Interpretationen und Wirkungsgeschichte.
► Kursnummer: 02F1111002
Termin: Dienstag, 26.03.2002, 19.30 Uhr
3. Nietzsches Lehre vom Übermenschen
Kann Nietzsches Lehre vom Übermenschen als
Rechtfertigung für die „Züchtung eines Menschen der Zukunft" dienen? Nietzsche und die
Ideologie des Nationalsozialismus. Nietzsches
Lehre im Kontext von Zeit und Werk.
-► Kursnummer: 02F1111003
Termin: Mittwoch, 22.05.2002, 19.30 Uhr
Die Rostocker astronomische Uhr (AUR)
1. Anzeigen und Angaben der AUR
- Das astronomische, religiöse und künstlerische Programm dieser Uhr
- Widerspiegelung von Welt- und Lebensauffassungen des 15. bis 17. |ahrhunderts
2. Die Kalenderscheibe eine mittelalterliche Diskette
- Die Angaben der den Tagen des Jahres
zugeordneten Ringe (Datum, Tagesbuchstaben, kirchliche Tagesbezeichnung,
Sonnenaufgang, Scheibenzentrum)
- Die Angaben der den Jahren 1885 bis 2017
zugeordneten Ringe (Goldene Zahl, Sonntagsbuchstaben, Sonnenzirkel, RömerZinszahl, Zeiträume, Weihnachts-,
Fastnachts-, Osterdaten)
3. Die Uhrwerke und Mechanismen der AUR
- Hauptwerk, Stundenschlag, Musikwerk,
Apostelwerk, Kalenderwerk
4. Zur Geschichte der AUR im Rahmen der
Familie der Ostseeuhren und als Teil der
Rostocker Stadtgeschichte
- Zum Problem der Rostocker Uhr von 1380/81
- Die Uhren des ausgehenden 14. und beginnenden 15. Jahrhunderts in anderen hanseatischen Städten (Stralsund, Lübeck,
Wismar, Stendal), im Dom zu Lund und im
Kloster Doberan
- Die heutige Uhr - jüngere Schwester der
Danziger Monumentaluhr von 1463/70
- Die Restaurierung und Erweiterung von
1641/43
- Der Umbau auf Pendel-Haken-Hemmung
1710
- Die Restaurierung 1974/77
5. Große öffentliche astronomische Uhren in
Deutschland und Europa
- Kulturgeschichtliche Denkmale des 14. bis
1 7. Jahrhunderts
6. Exkursion Marienkirche
* Kursnummer: 02F1111004
Leitung: Herr Prof. Manfred Schukowski
Kursdauer: 12 Kursstunden
Beginn: 03.04.2002
Zeit: mittwochs, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 21,60 EUR[page 134]
Arbeit • Beruf
5 Fachbereich
beliebig gewählt werden. Brennen von CDs, MP3
und Nutzung des Internets gehören ebenfalls
zum Inhalt. Am Ende des Kurses brennt jeder
Teilnehmer seine Titel auf CD. Voraussetzung sind
gute Crundkenntnisse in Windows 95/98.
Inhalte:
- Grundlagen der Musikprogrammierung
- Programmierung von einfachen bis vollwertigen Titel
- CD brennen
- Internet und MP3
Der Kurs umfasst 30 Unterrichtsstunden. Das
Entgelt beträgt 93,00 EUR.
Bei entsprechender Teilnehmerzahl wird der
Kursbeginn, der Ort und der Zeitplan bekannt
gegeben.
Programmiersprachen
Einführung in die Programmierung
Die Kenntnis einer Programmiersprache findet
wieder ein zunehmendes Interesse. Die Erstellung
eigener Programme insbesondere die Anfertigung eigener Homepages im Internet erfordert
das algorithmische Denken und Handeln.
Inhalte:
- Einführung in die Informatik, Aufbau und
Funktion des Personalcomputer
- Begriffe der Programmierung (Algorithmus,
vom Problem zum Programm, Abstraktion
durch formale Elemente, Codierung)
- Beschreibung und Anwendung einer
Programmiersprache (Turbo-Pascal)
Alter Markt 19
-* Kursnummer: 02FSS11TP1
Leitung: Herr Dr. H.-Ioachim Bartsch
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: dienstags und donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 108,00 EUR
Visual Basic
Diese Programmiersprache ist für den Einstieg in
die Programmierung zu empfehlen. Sie erhalten
einen Einblick in die Möglichkeiten der Programmierung, und es werden wichtige Grundlagen
und Werkzeuge vermittelt. Keiner ist danach ein
wirklicher Programmierer, dazu ist dieses Feld zu
umfangreich und tiefgründig, aber ein Anfang ist
getan.
Schwerpunkte:
~ VBA - MS-Applikationen (Word/Excel/Access)
~ VB 6.0 - Programmstrukturen
Die Fortführung zu einem Aufbaukurs mit den
Schwerpunkten OLE-Objekte und ADO-Technologie ist denkbar, wenn sich ausreichend viele
Interessenten melden.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512PVB
Leitung: Herr Dr. Detlef Schirrow
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn/Ende: Termin nach Erreichen der
Teilnehmeranzahl
Zeit: montags und mittwochs, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 108,00 EUR
PC-SPEZIAL[page 135]
PC-GRUNDLAGEN
Fachbereich
Arbeit
Beruf
Word-Erweiterungskurse
Word 97/2000 - Geschäfts- und Serienbriefe
Dieser Kurs richtet sich an alle Anwender des Textverarbeitungsprogramms Word 97 bzw. Word
2000 im privaten wie im geschäftlichen Bereich,
die auf dem speziellen Gebiet Geschäfts- und
Serienbrieferstellung ihre Kenntnisse vertiefen
möchten. Voraussetzung sind Grundkenntnisse in
Word 97/2000.
Schwerpunkte:
- Das Prinzip des Seriendrucks
- Arbeitsschritte zur Serienbrieferstellung
- Datenquelle erstellen und bearbeiten
- Hauptdokument erstellen und bearbeiten,
vorhandene Datenquelle importieren
- Bedingungsfelder
- Adressen-/Etikettendruck
- DIN 5008 - Schreib- und Gestaltungsregeln
für die Textverarbeitung
- DIN 676 - Geschäftsbrief
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5512WE1
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 72,00 EUR
Word 97/2000 - Formulare
Dieser Kurs richtet sich an alle Anwender des Textverarbeitungsprogramms Word 97 bzw. Word
2000 im privaten wie im geschäftlichen Bereich,
die auf dem speziellen Gebiet Formularerstellung
ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Voraussetzung
sind Grundkenntnisse in Word 97/2000.
• Kursnummer: 02F5512WE2
Kursleitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 5 Kursstunden
Termin: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 18,00 EUR
Schwerpunkte:
- Formulare erstellen und gestalten
- Formularfelder definieren
- Formularvorlagen schützen und speichern
- Formulare ausfüllen
Word 97/2000 - Arbeiten mit großen Dokumenten
Dieser Kurs richtet sich an alle Anwender des Textverarbeitungsprogramms Word 97 bzw. Word
2000 im privaten wie im geschäftlichen Bereich,
die effektive Techniken für das Arbeiten mit großen
Dokumenten kennen lernen wollen. Voraussetzung
sind gute Kenntnisse in Word 97/2000.
Schwerpunkte:
- Abschnitte
- abschnittsbezogene Kopf- und Fußzeilen
- Gliederungen
- Verzeichnisse erzeugen und aktualisieren
- Textmarken definieren
- Hyperlinks erzeugen
► Kursnummer: 02F5512WE3
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: dienstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 72,00 EUR[page 136]
Arbeit • Beruf
5 Fachbereich
Ziel- und Zeitmanagement
Viel Zeit geht durch unklare Ziele, falsche Planung, fehlende Prioritäten und mangelnde Übersicht verloren. Zeitmanagement bedeutet, mit
Hilfe bewährter Arbeitstechniken die knappe Ressource Zeit sinnvoller und optimal zu nutzen,
Arbeitserfolge zu steigern und mehr Zeit für
Freizeit, Familie und Freunde zu gewinnen.
Schwerpunkte des Kurses sind individuelle Methoden der Situations- und Zielanalyse, Grundlagen
und Regeln der Zeitplanung, Erkennen von Hindernissen und Blockaden, Umgang mit Zeiträubern, Ableiten von Prioritäten sowie rationelle
Methoden der Information und Kommunikation.
In der Kopenhagener Str. 5
► Kursnummer: 02F5542ZZM
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 12 Kursstunden
Beginn/Ende: nach Erreichen der Teilnehmeranzahl
Zeit: montags und mittwochs, 17.30-20.00 Uhr
Entgelt: 37,20 EUR
Grundlagen der Personalführung
Der sich gegenwärtig vollziehende Strukturwandel in Europa und in der Welt führt zu wirtschaftspolitischen Konsequenzen in allen Bereichen der
Wirtschaft. Mit der dynamischen Entwicklung
werden Management, Führung und Organisation
in zunehmenden Umfang zu ergebnisrelevanten
Faktoren.
Der Kurs richtet sich vor allem an Mitarbeiterinnen
von Unternehmen in der mittleren und höheren
Leitungsebene. Vermittelt werden Grundlagen
der Personalführung mit den Schwerpunkten:
Mitarbeiterführung (Teammanagement)
- Führungsstile
- Managementtechniken
- Motive und Motivationsprozess
Selbstführung (Selbstmanagement)
- Anforderungen an die Führungskraft
- Führungseigenschaften
~ Analyse des praktizierten Arbeitstils
- Bestimmen der eigene Arbeits- und
Lebensziele
~ Persönlichkeitsmerkmale (Stärken und
Schwächenanalyse, Persönlichkeitsanalyse)
- Rationelle Methoden der Information (Lesen,
Lernen)
Aufgabenführung
- Situations- und Zielanalyse
- Zeitmanagement - Prinzipien und Regeln
- Kommunikation (Telefonieren,
Besprechungen, Korrespondenz)
- Kreativitätstechniken
- Stressentstehung und -bewältigung
► Kursnummer: 02F5S42Pf
Leitung: Frau Dr. Susanne Schütt
Kursdauer: 50 Kursstunden
Beginn/Ende: entsprechend den Anmeldungen
Zeit: donnerstags, 17.00-21.00 Uhr
Entgelt: 225,00 EUR
(Ein Antrag auf Förderung durch den Europäischen
Sozialfond wird gestellt.)
MANAGEMENT[page 137]
147
Arbeit und Leben
■ Schulung der ehrenamtlichen Arbeitsrichter
Erfahrungen mit der „Riester-Rente" als Zusatzaltersvorsorge
Ort: Rostocker Freizeitzentrum, 1ugendberatungs- café „Lunte" e.V. Termin: 06.06.2002, 16.00 Uhr		Referentin: Frau Anke von Stärk, BfA - Auskunfts- und Beratungsstelle Rostock
L	Reihe: Arbeits- und Sozialrecht für Arbeitnehmerlnnen (4) Jugendstrafrecht - Ist die Rechtsprechung zu human?	
Ort: Cewerkschaftshaus Rostock, Rotunde Termin: 12.06.2002, 16.00-20.30 Uhr		Referent: Herr Franz, Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Rostock
1		„Ohne uns geht gar nichts!" Demokratisierungsprozesse in der EU - Auswirkungen auf die Gleichstellungspolitik	
Frauenseminar mit Kinderbetreuung in Koope- ration mit der GdP		Ort: Europäische Akademie Waren Termin: 08.07.-12.07.2002 Referenten: Frau Dr. Elke Melz und N. N.
	Deutsch-dänisches Seniorenseminar	„Über die Grenzen"
Ort: Marielyst, Dänemark	Termin:	26.08.-01.09.2002
Referent: Herr Dr. Hermann Morbach und N. N.
Vorbereitungsseminare für den Teilnehmerkreis finden dazu am 28.05.2002 und am 11.06.2002
jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr im Cewerkschaftshaus Rostock statt.
Seminarkosten entnehmen Sie bitte den Einzelausschreibungen für die Seminare.
Seminarangebote für Betriebsräte und Personalräte auf Nachfrage.
ZUSÄTZLICHES[page 138]
Politik • Gesellschaft
Der Hinduismus in Indien
I Vortrag mit Dias
Auf mehreren ausgedehnten Reisen durch Indien
hatte Frau Kaisinger viele Gelegenheiten, den religiösen Alltag der Hindus und verschiedene hinduistische Feierlichkeiten mitzuerleben. Ein Höhepunkt ist das Shivaratri-Festival im Februar, an
dem der Geburtstag des Gottes Shiva begangen
wird. An vielen Orten finden große Umzüge statt,
die Tausende von Menschen anlocken. Im vergangenen Jahr konnte die Referentin das Fest in
dem alten hinduistischen Pilgerort Gokarn an
der südindischen Westküste miterleben. Dieser
mythenumwitterte Ort als Schauplatz eines religiösen Spektakels mit durchaus weltlichen Nebeneffekten wird im Mittelpunkt des Diaabends stehen. Das Fest zieht sich über einige Tage hin. In
einem unüberschaubaren Verkehrschaos finden
sich abertausende von Pilgern aus nah und fern
ein. Dazu kommen Sadhus, Händler, Schausteller,
Bettler und immer mehr westliche Touristen. Am
letzten Tag findet die Hauptattraktion statt: hunUmwelt
derte von jungen Menschen ziehen einen gewaltigen Wagen, das Fahrzeug Shivas, die Hauptstraße hinauf und wieder herunter. Danach leert
sich der Ort rasch, das Fest ist wie ein Sturm über
Gokarn gefegt und hat deutliche Spuren hinterlassen. Wie wird ein kleiner Ort mit solch einem
Massenansturm fertig? Was hat der Tourismus für
Auswirkungen? Hat die Religion ihre tiefe Bedeutung an den Kommerz abgegeben? Und: kann
eine Europäerin das alles überhaupt beurteilen?
► Kursnummer: 02 Fl 121P22
Leitung: Frau Petra Kaisinger, Politikwissenschaftlerin
(Mongolistik, Europäische Ethnologie)
Termin: Donnerstag, 30.05.2002, 19.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 3,10 EUR
Land, Leute, Kultur und Politik in Russland
in Zusammenarbeit mit dem Europa Zentrum Rostock e.V.
Überblick über die geschichtliche Entwicklung
Russlands
Russlands Rolle und Bedeutung als Großmacht
in der aktuellen internationalen Politik und die
Stellung zur Europäischen Union
Kultur und Mentalitäten Russland im Wandel?
► Kursnummer: 02Fl 121P26
Leitung: N. N.
Termin: Donnerstag, 13.06.2002, 17.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung
Land, Leute, Kultur und Politik in Bulgarien
Tagesseminar
in Zusammenarbeit mit dem Europa Zentrum > Kursnummer: 02F1121P23
Rostock e.V. und jahresringe e.V.
- Abriss zur Erftwicklung Bulgariens Zusammenhänge aus Politik, Geschichte,
Wirtschaft
- Überblick aus historischer und
politischer Sicht
- Die Stellung Bulgariens zur Europäischen
Union
- Kultur, Mentalitäten, Sitten, Bräuche und
Tourismus in Bulgarien
Leitung: N. N.
Termin: Mittwoch, 26.06.2002, 9.30-17.00 Uhr
Ort: Familienbegegnungsstätte Reutershagen,
Tiroler Str. 14 a
Entgelt: siehe aktuelle Ankündigung[page 139]
Kunst • Gestalten
2 Fachbereich
Keramik
Das Arbeiten mit dem natürlichen Werkstoff Ton
entspannt und fordert die schöpferischen Kräfte
im Menschen heraus, die Ergebnisse erfüllen uns
mit Freude und Stolz. Wer hat Lust, dieses auszuprobieren? Wir haben eine kleine Werkstatt in
unmittelbarer Nachbarschaft unseres Hauses am
Alten Markt. Kurse laufen bereits, können aber
zum Semesterbeginn noch mit Neueinsteigern
und Fortgeschrittenen „aufgefüllt" werden. Wer
also etwas rund ums Töpfern erfahren will, wer
Freude am handwerklichen Gestalten hat und am
Experiment mit Form und Farbe, der ist hier richtig und willkommen.
> Kursnummer: 02F2265K02
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 78,20 EUR + 12,80 EUR Material
> Kursnummer: 02F2265K03
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 21 Kursstunden
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags, 18.00-20.30 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 48,30 EUR + 10,20 EUR Material
> Kursnummer: 02F226SK04
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 15.00-16.30 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 78,20 EUR + 12,80 EUR Material
-<■ Kursnummer: 02F2265K05
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 78,20 EUR + 12,80 EUR Material
► Kursnummer: 02F2265K06
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 06.03.2002
Zeit: mittwochs, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 78,20 EUR + 12,80 EUR Material
► Kursnummer: 02F2265K07
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 9.30-11.00 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 78,20 EUR + 12,80 EUR Material
► Kursnummer: 02F2265K08
Leitung: Frau Christine Stegmann
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 11.30-13.00 Uhr
Ort: Keramikwerkstatt, Am Alten Markt
Entgelt: 78,20 EUR + 12,80 EUR Material
Keramik am Samstag
Wer diese Werkstätten besuchen möchte, muss
keine besonderen Voraussetzungen oder langjährige Erfahrungen besitzen - aber die Bereitschaft
zum Experiment mitbringen. Der Umgang mit
Ton sollte Neugier erzeugen. Schöne und vollendete Formen dienen als Anregung und bieten ein
weites Feld für die eigene Formsprache. Wer aber
bereits eigene Vorstellungen hat, kann diese
natürlich bei sachkundiger Anleitung ohne Einengung verwirklichen.[page 140]
VERSCHIEDENES
Fachbereich 4
Sprachen
96
Russisch
Russisch - 2. Semester
Der folgende Russischkurs ist für Interessenten
gedacht, die ihre Kenntnisse im Hören, Sprechen,
Schreiben und Lesen reaktivieren bzw. erweitern
möchten. Vorausgesetzt werden gute Grundkenntnisse in Russisch und vor allem Freude an
der Sprache.
► Kursnummer: 02F44/3RU2 -Ru R II
Leitung: Frau Dr. Nadja Priebs
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 21.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.00-20.30 Uhr
Entgelt: 54,00 EUR
Latein
Die Volkshochschule der Hansestadt Rostock bietet wieder einen Lateinkurs im Gymnasium „Große
Stadtschule" an. Wussten Sie übrigens, dass das Gymnasium „Große Stadtschule" bereits 1579 von
Nathan Chytraeus als Lateinschule gegründet wurde und somit die traditionsreichste Schule Rostocks ist?
Latein
► Kursnummer: 02F44B4LA2 - Lat II
Leitung: N. N.
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn: 19.02.2002
Zeit: dienstags, 17.00-19.30 Uhr
Entgelt: 70,20 EUR
Polnisch
Polnisch für Anfänger (ohne Vorkenntnisse)
„Gäbe es kein der, die, das, dann wären Polnisch
und Deutsch praktisch dieselbe Sprache", sagt
man in Polen. Ganz so einfach ist es in der Praxis
leider nicht, aber in der Tat haben das Polnische
und das Deutsche überraschend viele Gemeinsamkeiten. Wegen seiner Landschaften, den einmaligen Kulturstädten Krakau, Breslau und
Danzig und nicht zuletzt wegen der Offenheit
und Herzlichkeit der Polen ist das Land schon seit
langem ein Geheimtipp für Reisende. Wer die
schöne Sprache unserer Nachbarn kennen lernen
will, ist eingeladen, in einem kommunikativ orientierten Herangehen die Dinge zu lernen, die für
die Verständigung im alltäglichen Leben notwendig sind. Frau Jutta Conrad hat Polnische Sprache
und Literatur studiert, fünf Jahre lang in Polen
gelebt und gearbeitet und in den letzten 12
Jahren das Land viele Male bereist. Sie kennt nicht
nur die Feinheiten der Sprache, sondern kann
auch viel Wissenswertes über die politische
Situation, Literatur, Kultur und über Land und
Leute berichten.
• Kursnummer: 02F44H3PO1 - Poln I
Leitung: Frau lutta Conrad
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 02.04.2002
Zeit: dienstags, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 46,80 EUR[page 141]
7
Inhalt
Fachbereich 1
Politik • Gesellschaft • Umwelt............................................................8
sowie Geschichte/Literatur/Heimatkunde/Natur
Frau Alich
Sitz: Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, Tel. 49 77 00
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten ........................................................................22
sowie Studienreisen und Ausstellungen
Frau Manowski/Frau Karnitz
Sitz: Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, Tel. 49 77 00
Fachbereich 3
Gesundheit ...............................................................................51
Frau Alich
Sitz: Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, Tel. 49 77 00
Fachbereich 4
Sprachen .................................................................................72
Frau Barten/Frau Michael
Sitz: Hauptgeschäftsstelle, Alter Markt 19, Tel. 49 77 00
Fachbereich 5
Arbeit • Beruf ...........................................................................100
Herr Dr. Gienapp/Frau Radtke
Sitz: Geschäftsstelle Lütten Klein, Kopenhagener Str. 5, Tel. 77 85 70
Fachbereich 6
Grundbildung • Schulabschlüsse ...........................................................120
sowie Mathematik/Naturwissenschaften/Erziehung/Sozialpädagogik
Frau Krüger/Frau Kukla
Sitz: Geschäftsstelle Lütten Klein, Kopenhagener Str. 5, Tel. 77 85 70
Zusätzliche Angebote
Zusätzliche Angebote für Aussiedlerinnen und Aussiedler sowie
für KontingentflUchtlinge ............................................................139
Frau Engel
Sitz: Geschäftsstelle Lütten Klein, Kopenhagener Str. 5, Tel. 7 78 57 27
Bildungsangebote der Kreisarbeitsgemeinschaft
„Arbeit und Leben" Rostock e.V. ......................................................143
Sitz: A.-Bebel-Str. 89, 18055 Rostock, Tel. 4 97 79 12, Fax 4 97 79 99[page 142]
2 Fachbereich
Kunst
Gestalten
Holzverblndungen mit der Oberfräse
Wir zeigen Ihnen in diesem Kurs, wie Sie mit einer
Oberfräse klassische Massivholzverbindungen rationell und exakt selbst hersteilen können. Es werden
theoretisch und praktisch vorgestellte Anwendungsbeispiele von den Kursteilnehmern/-innen geübt,
wie z. B. die richtige Herstellung von halbverdeckten
Schwalbenschwanzzinken, offene Fingerzinken und
Dübeln. Mit den gelernten Möglichkeiten können
massive Möbelkorpusse, Schubladen u.v.m. selbst
gebaut werden. Wir arbeiten mit Festool-Oberfräsen
und dem neuen Verbindungssystem VS 600.
► Kursnummer: 02F2264P045
Leitung: Mitarbeiter der Holzwerkstatt
Termin: Samstag, 25.05.2002, 8.00-15.30 Uhr
Ort: Hohen Neuendorf (bei Berlin)
Entgelt: 66,50 EUR + Materialkosten
Am 1. /uni ist Familientag Kindern (kostenlos).
Basteln mit Eltern und
Holzspielzeug mit der Oberfräse
► Kursnummer: 02F2264P06
Leitung: Mitarbeiter der Holzwerkstatt
Termin: Samstag, 15.06.2002, 8.00-15.30 Uhr
Ort: Hohen Neuendorf (bei Berlin)
Entgelt: 66,50 EUR + Materialkosten
Schmuckwerkstatt
Wer die Nase voll hat von industriell gefertigtem
Schmuck, kann in diesem Kurs seiner Kreativität
freien Lauf lassen. Im Mittelpunkt des Kurses steht
die Erarbeitung der handwerklich gestalterischen
Grundlagen, um Ringe, Armreifen, Anstecker, Ohrund Halsschmuck nach eigenen Vorstellungen
entstehen zu lassen. Der Umgang mit verschiedenen Materialien erlaubt gestalterische Vielfalt.
Die Werkstatt findet im Atelier der Künstlerin statt,
weil dort die nötigen Werkzeuge vorhanden sind.
► Kursnummer: 02F2264P07
Leitung: Frau Susann Pietsch
Termin: nach Vereinbarung
Zeit: Samstag, 10.00-17.00 Uhr
Ort: Atelier der Künstlerin in Clashagen
Entgelt: 30,70 EUR + Materialkosten
Improvisationstheater - Workshops
Diese theaterpädagogischen Improvisations-Workshops sind für jeweils ein Wochenende mit 12
Kursstunden konzipiert. Sie sollen für Menschen mit Lust am Spielen und Darstellen Interesse wecken,
sich darin zu betätigen. Die Möglichkeiten, mit Improvisationstheater Ausdruck und Selbstbewusstsein
zu stärken und zu verändern, sind mannigfaltig. Es bieten sich drei Kurse an, die einzeln aber auch
kompakt besucht werden können. Diese Veranstaltungen sind auch besonders für Pädagogen geeignet. Bitte bequeme Kleidung mitbringenl
Theaternachmittag zum Schnuppern
Bitte bequeme Kleidung mitbringen!	Termin:	Samstag,	23.03.20Ç2
1/	Zeit:	13.00-15.30 Uhr
' Kursnummer: 02F2221 TS 1
Leitung: Frau Christine Bujak	n	' rel
HOLZ/THEATER[page 143]
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
50
Dieser Kurs möchte ebenfalls allen Senioren, die
Freude an Musik und Kreistänzen haben, die
Möglichkeit geben, bis ins hohe Alter zu tanzen.
Ziel ist es, das Tanzen aus Freude an der Bewegung und an der Musik auszuüben. Der Tanz hat
eine heilende Wirkung und auch die Koordination
und das Gedächtnis werden dabei geschult.
Tanzerfahrung und körperliche Fitness sind nicht
erforderlich. Wir tanzen auch im Sitzen. Die Tänze
stammen aus verschiedenen Kulturen und
machen sehr viel Spaß. Jeder kann mittanzen und
jeder kann auch ohne Partner kommen.
> Kursnummer: 02F2295S09*
Leitung: Frau Marianne Mülier
Kursdauer: 20 Kursstunden
Beginn: nach Vereinbarung
Zeit: dienstags, 17.00 Uhr-18.30 Uhr
Ort: Club der Volkssolidarität, Bremer Str. 24
Entgelt: 26,00 EUR
Bewegung - Gymnastik - Körpererfahrung für Seniorinnen und Senioren
Das „Miteinander-Tanzen" hält nicht nur den
Körper fit, sondern trainiert auch den Geist und ist
gut für die Seele. Dabei sind keine besonderen
Voraussetzungen nötig - nur ein wenig Spaß an
der Bewegung und Freude an der Geselligkeit sind
mitzubringen.
> Kursnummer: 02F229ISOI *
Leitung: Frau Terese Birke
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 04.02.2002
Zeit: montags, 9.45-11.45 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 32,00 EUR
• Kursnummer: 02F2291S02*
Leitung: Frau Terese Birke
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 05.02.2002
Zeit: dienstags, 9.45-11.45 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 32,00 EUR
* Kursnummer: 02F229SS03'
Leitung: Flerr Dietfried Keil
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 29.01.2002
Zeit: dienstags, 15.00-16.45 Uhr
Ort: E.-Andre-Str. 53 a
Entgelt: 32,00 EUR
» Kursnummer: 02F2295S04*
Leitung: Herr Dietfried Keil
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 28.01.2002
Zeit: montags, 9.30-11.15 Uhr
Ort: E.-Andre-Str. 53 a
Entgelt: 32,00 EUR
► Kursnummer: 02F2294S05*
Leitung: Frau Ruth Meier
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 19.02.2002
Zeit: dienstags, 9.30-11.30 Uhr
Ort: Schmarl
Entgelt: 32,00 EUR
► Kursnummer: 02F2295S06*
Leitung: Frau Ruth Meier
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 20.02.2002
Zeit: mittwochs, 9.30-11.30 Uhr
Ort: Bürgerzentrum Lütten Klein, Carisma e. V.,
St. Petersburger Str. 18 b
Entgelt: 32,00 EUR
► Kursnummer: 02F2295S07*
Leitung: Frau Ruth Meier
Kursdauer: 40 Kursstunden
Beginn: 20.02.2002
Zeit: mittwochs, 11.30-13.00 Uhr
Ort: Bürgerzentrum Lütten Klein, Carisma e.V.,
St. Petersburger Str. 18 b
Entgelt: 32,00 EUR[page 144]
FUR AUSSIEDLER
Zusätzliche Angebote
142
Exkursionen und Veranstaltungen	
Rostock und die nähere Umgebung	
Auf den Erkundungsfahrten bzw. -Wanderungen möchten wir Ihnen Rostock und seine nähere Umgebung vorstellen. Ebenfalls erfahren Sie Wis- senswertes über die Geschichte und die Gegen- wart der Stadt.	► Kursnummer: 02F71B2A12 Leitung: Frau Stella Kostowa Termin: voraussichtlich im April 2002 Ort: Treffpunkt wird bekannt gegeben
Exkursion zum Wasserwerk	
> Kursnummer: 02F7142A13 Leitung: Frau Adelia Engel	Termin: 02.07.2002 Ort: Treffpunkt wird bekannt gegeben
Wir basteln zu Ostern	
-*• Kursnummer: 02F72C2AI4	Termin: 22.03.2002, 16.00 Uhr
Leitung: Frau Adelia Engel	Ort: Vhs., Kopenhagener Str. 5
Für die Wochenendseminare und Exkursionen nimmt Frau Engel in der Volkshochschule
der Hansestadt Rostock, Kopenhagener Str. 5, Raum 23, Tel. (03 81) 7 78 57 27 Anmeldungen
entgegen.[page 145]
MALEN/ZEICHNEN
Fachbereich
Kunst • Gestalten
Kostüme zeichnen am Samstag
Kostüme sind Ausdruck von Schönheit und Idealen
einer anderen Zeit. Wer Lust verspürt, sich ein
wenig verzaubern zu lassen und eintauchen möchte in eine vergangene Welt kann während des
Kurses lernen, verschiedene Stoffe und Strukturen
bildlich darzustellen. Das Beobachten und Zeichnen mit unterschiedlichen Materialien, wie Bleistift,
Feder, Kohle, Kreide oder Pinsel ist möglich. Dieser
Kurs ist auch ein außerordentliches Übungsangebot für Studienbewerber.
- Kursnummer: 02F2251M27
Leitung: Frau Katja Pilgrim
Termin: 27.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR + Modellgeld am Kurstag
> Kursnummer: 02F2251M28
Leitung: Frau Katja Pilgrim
Termin: 11.05.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR + Modellgeld am Kurstag
Picasso: „Ich bemühe mich immer um Ähnlichkeit...
Ein Maler muss die Natur beobachten, darf sie aber
nie mit der Malerei verwechseln. Natur ist nur mit
Hilfe von Zeichen in Malerei übersetzbar. Aber ein
Zeichen erfindet man nicht. Man muss sich intensiv
um Ähnlichkeit bemühen, damit sich schließlich die
Zeichen herauskristallisieren. *
Intensiver Samstag - „Aktzeichnen"
Der menschliche Körper ist eine „Landschaft" ...
Wer dies erkennen, studieren und nachempfinden
möchte, kann das an einem Samstag intensiv tun.
Weil der zeichnerischen Übung besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet wird, eignet sich dieser Kurs
auch für Studienbewerber, denn in einer Bewerbungsmappe ist die Aktstudie nicht wegzudenken.
► Kursnummer: 02F2251M29
Leitung: Herr Harry Tschursch
Termin: 27.04.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier
Entgelt: 15,60 EUR (Modellhonorar ist im Kurs
zu zahlen)
Picasso: „ Es muss überall Dunkelheit sein, außer auf
der Leinwand, damit der Maler von seinem eigenen
Werk hypnotisiert wird und fast wie in Trance malt.
Er muss so tief wie möglich in seiner eigenen inneren
Welt bleiben, wenn er die Grenzen überschreiten
will, die seine Vernunft ihm aufzuzwingen versucht. "
Zeichnen und Malen in der Landschaft
Ein Kurs für Interessenten, die in unserer Stadt
vor der Natur zeichnen und malen wollen. Sie	L
entwickeln hierbei Fähigkeiten, Häuserpartien,	1
Straßen, Brücken, Plätze so darzustellen, dass Sie	i
mit den Proportionen, der räumlichen Tiefe und	(
der Perspektive umgehen können. Dieser Kurs ist	£
auch für angehende Architekturstudenten geeignet.	F
► Kursnummer: 02F2251M30
Leitung: Herr Arne Boysen
Termin: 25.05.2002
Zeit: Samstag, 10.00-15.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Atelier (dann in der Natur)
Entgelt: 15,60 EUR
Picasso: „Deshalb leben die Maler ja so lange.
Während ich male, lasse ich meinen Körper draußen
vor der Tür, wie die Moslems ihre Schuhe vor der
Moschee. "[page 146]
Erziehung • Psychologie
Emotionale Intelligenz
Der Faktor „Emotionale Intelligenz" erkannt und
angewandt als Lebensprinzip für die menschliche
Gesellschaft (nach Daniel Goleman) wird bewusst gemacht, dabei konzentrieren wir uns auf die
Schwerpunkte:
- Entwicklung von Einstellungen/Überzeugungen durch Moral- und Gewissenserziehung
nach Jean Piaget und Lawrence Kohlberg
- Motivationsmöglichkeiten in der pädagogischen Arbeit
-> Kursnummer: 02F6162E01
Leitung: Frau Carin von Widdern
Kursdauer: 2x5 Kursstunden
Termine: 07.03.2002, 14.03.2002
Zeit: 16.30-20.30 Uhr (einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 21,00 EUR
Ausgewählte Entspannungstechniken für Pädagogen
Der theoretische Teil gibt Einblicke in Stressfaktoren. Eine Vielzahl unterschiedlichster Entspannungstechniken wird vorgestellt und Möglichkeiten der Stressvermeidung werden aufgezeigt.
In verschiedener Hinsicht (Realisierbarkeit in Bezug auf gesundheitliche, materielle, zeitliche,
rechtliche... Aspekte) wird zwischen Entspannung
für die Pädagogen sowie ihre eigenen Familien
und für die zu Betreuenden unterschieden. Im
praktischen Teil werden ausgewählte Entspannungstechniken - wie z.B. Mudra, Lichtmeditation, aktive Muskelentspannung - erfahren.
> Kursnummer: 02F6162E02
Leitung: Frau Beate Holst-Freitag
Kursdauer: 2x4 Kursstunden
Termine: 12.03.2002, 19.03.2002
Zeit: 16.30-19.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 16,80 EUR
Einführung In die Kommunlkatlonspsychologle
Der Kurs bietet die Möglichkeit der Weiterentwicklung der Kommunikationsfähigkeiten, mit
dem Ziel Gespräche konstruktiver zu führen und
sinnvoll mit Rückmeldungen umzugehen. Es werden Kommunikationsmodelle vorgestellt, die die
Analysierung von Gesprächssituationen ermöglichen. Die Klärung theoretischer Hintergründe
wird ergänzt durch Übungen, in denen u.a.
Kommunikationsmuster verdeutlicht werden.
► Kursnummer: 02F6162E03
Leitung: Frau Angelika Ehlert/Frau Susanne Bluhm
Kursdauer: 2x5 Kursstunden
Termine: 04.04.2002, 11.04.2002
Zeit: 16.30-20.45 Uhr (einschl. 30 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 21,00 EUR[page 147]
6 Fachbereich
Projekttage
Schulabschlüsse
2. Landesgeschichte (10 Kursstunden)
Besiedlungsgeschichte von den Anfängen vor ca.
10.000 Jahren bis zur Ersterwähnung der Michelenburg 995, die Ostexpansion deutscher Siedler
(Christianisierung), die kulturelle und politische
Entwicklung slawischer Stämme östlich der Elbe,
die Unterwerfung der Obodriten ab 1160, die
mecklenburgische dynastische Geschichte, Stadtgründungen im 13. Jahrhundert, die Auseinandersetzungen zwischen Adel und Bürgertum, der
Dreißigjährige Krieg, die Herausbildung der Herzogtümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz, ländliches Alltagsleben, Mecklenburg
im 19. Jahrhundert, Pommern als preußische Provinz, Wirtschaft in Pommern im Mittelalter und in
der frühen Neuzeit, Mecklenburg in der Weimarer
Republik, Mecklenburg unter der Herrschaft des
Nationalsozialismus, jüdische Spuren in Mecklenburg, die Judenverfolgung, die Schaffung des
Landes Mecklenburg-Vorpommern/Mecklenburg,
Auflösung des Landes 1952 und die Gründung der
Nordbezirke der DDR, Landwirtschaft und Industrie im Norden der DDR, Mecklenburg-Vorpommern nach 1990
► Kursnummer: 02F6672AWG
Leitung: Herr Dr. Ingo Koch
Kursdauer: 12x2 Kursstunden
Termine: nach Vereinbarung
Ort: Kopenhagener Str. 5
Gestaltung eines Projekttages ab Klassenstufe 9 - Die erste eigene Bude
Viele Jugendliche und junge Erwachsene wünschen sich eine eigene Wohnung, die es ihnen
erlaubt, ihren persönlichen Geschmack und ihre
Lebensweise außerhalb des Elternhauses eigenverantwortlich umzusetzen. Ausgehend von den
Interessen und Wünschen der Teilnehmer wird
gecheckt, welche Träume und Ideen junge Leute
mit ihrer ersten Wohnung verbinden, welche
Wohnform sie wählen und wie sie sich die
Einrichtung vorstellen. Dabei sind Kosten und
Wege zu bewältigen, die häufig nicht bedacht
werden. Die Veranstaltung wird darüber informieren, Tipps zur Wohnungssuche und Hinweise
zum Leben in den eigenen vier Wänden geben.
Als Veranstaltungsort hat sich insbesondere das
Volkshochschulgebäude in der Kopenhagener
Str. 5 bewährt.
► Kursnummer: 02F6602PTG
Kursleitung: in Zusammenarbeit mit der Einkommens- und Budgetberatung Rostock e. V.
Kursdauer: 1 x 3 Kursstunden
Termin/Ort: nach Vereinbarung
Zeit: 9.00-11.45 Uhr
Entgelt: 2,10 EUR pro Schüler
Auf Grund der positiven Resonanz sollten Absprachen bereits im Februar bzw. März erfolgen.
Kurse zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen
Der 2. Bildungsweg an der Volkshochschule der Hansestadt Rostock bietet Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, einen Hauptschulabschluss bzw. einen Realschulabschluss zu erwerben.
Ausführliche Informationen, z. B. zu den Unterrichtsfächern und -materialien, zum Kursablauf bzw. zu
den Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung und zu deren Durchführung erhalten Sie in persönlichen Beratungsgesprächen, kostenlosen Einführungsveranstaltungen und durch die Aushänge
in der Volkshochschule, Kopenhagener Str. 5.
Bringen Sie zur Erstberatung bitte eine Kopie des Schulabgangszeugnisses und einen tabellarischen
Lebenslauf, einschließlich Lichtbild, mit.
Haben Sie die Absicht an Kursen zur Vorbereitung auf den Haupt- bzw. Realschulabschluss
ab September 2002 teilzunehmen, kann ein Informationsgespräch bereits im Mai bzw. Juni
erfolgen.
SCHULABSCHLUSS[page 148]
Erziehung • Psychologie
Fachbereich
> Kursnummer: 02F6162E06
Leitung: Herr Dr. Ingo Koch
Kursdauer: 1 x 8 Kursstunden
Termine: 07.05.2002
Zeit: 8.00-14.40 Uhr (einschl. 40 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 16,80 EUR
Sexualaufklärung im Kindes- und Jugendalter
Die Auseinandersetzung mit den Grundlagen einer
modernen emanzipatorisch orientierten Sexualpädagogik erleichtert die Umsetzung einer wissenschaftlich fundierten Sexualerziehung, die Bestandteil unterschiedlichster pädagogischer Prozesse sein
kann. Die Seminarteilnehmer beschäftigen sich mit
folgenden Schwerpunkten:
- erweiterter Sexualitätsbegriff
- Umgang mit Sexualität im Wandel der Zeiten
(Sexualmoral)
- Anfänge sexuellen Verhaltens im Kindesalter
- Reaktionen Erwachsener auf kindliche
Sexualität
- Entdeckung der eigenen Sexualität in der
Pubertät
- Aufgaben der Sexualaufklärung bei Kindern
und Jugendlichen
- Umgang mit abweichendem Sexualverhalten
(u.a. Homosexualität, Transsexualität)
- moderne Partnerschaftsvorstellungen, die
Veränderung des Familienbildes
- Sexualpraktiken
- Rolle von Erotik und Pornografie bei
jugendlichen
- Möglichkeiten einer modernen Sexualethik in
pädagogischen Prozessen
► Kursnummer: 02F6162E07
Leitung: Herr Dr. Ingo Koch
Kursdauer: 2x5 Kursstunden
Termine: 23.05.2002, 30.05.2002
Zeit: 16.30-20.30 Uhr (einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 21,00 EUR
Klnesiologie - Harmonie für Körper und Geist
„Der Körper lügt nicht."
Die Teilnehmer erhalten Informationen über
Grundlagen und Entwicklung der Kinesiologie.
Anwendungsgebiete, wie z. B.
- diagnostische Methoden (Muskeltest),
- psychokinesiologische Prozesse,
- für Lehrer, Erzieher und Eltern praktikable kinesiologische Übungen
werden vorgestellt.
Im Praxisteil lernen Sie Übungsvarianten kennen,
um gegebenenfalls Blockaden zu beeinflussen
und im günstigsten Fall die Balance zwischen
Körper, Biochemie und Psyche wieder herzustellen bzw. andere Strategien zu finden.
Bitte spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin anmelden und gegebenenfalls gleichzeitig die Teilnahmebestätigung beantragen, damit
diese am Ende der Veranstaltung ausgehändigt
werden kann.
• Kursnummer: 02F6162E08
Leitung: Frau Beate Holst-Freitag
Kursdauer: 1 x 5 Kursstunden
Termine: Dienstag, 04.06.2002
Zeit: 16.30-20.30 Uhr (einschl. 15 Min. Pause)
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 10,50 EUR
ERZIEHUNG/PSYCH.[page 149]
Anmeldungen zum Frühjahrssemester 2002	4
Zeitraum:
12. bis 21. Februar 2002 jeweils dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis
18.00 Uhr sowie Montag und mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr. Außerhalb dieses Zeitraumes sind
Anmeldungen natürlich auch noch möglich. Beachten Sie dann bitte unsere Sprechzeiten.
Ort:
Eine verbindliche Anmeldung für alle Kurse - das schließt die Entgeltentrichtung ein - ist grundsätzlich in beiden Geschäftsstellen (s.o.) der Volkshochschule möglich. Wünschen Sie jedoch eine fachgerechte Beratung oder fachbezogene Auskünfte, sollten Sie die Anmeldung am Ort des Sitzes der/des
betreffenden Fachbereichsleiterin/Fachbereichsleiters vornehmen.
Entgelte:
Die Höhe der einzelnen Entgelte für das jeweilige Angebot entnehmen Sie bitte diesem Programm.
Der hier angegebene Betrag wurde auf der Grundlage der Entgeltordnung der Volkshochschule der
Hansestadt Rostock berechnet. Diese Ordnung kann in den Geschäftsstellen der Volkshochschule eingesehen werden. Entstehen der Volkshochschule neben den Entgelten zusätzliche Kosten (z.B.
Materialkosten, Kosten für bestimmte Arbeitsmittel), so sind diese durch die Teilnehmerinnen und
Teilnehmer selbst zu tragen. Die entsprechenden Beträge sind im Programm ausgewiesen.
Die erhobenen Entgelte schließen Kosten für dauernd in der Hand der Teilnehmer bleibende
Arbeitsmittel nicht ein. Prüfungen sind entgeltpflichtig. Die Höhe des Entgeltes richtet sich nach dem
Aufwand. Näheres entnehmen Sie bitte der Entgeltordnung.
Fälligkeit:
Das Teilnehmerentgelt ist mit der Anmeldung für den Kurs fällig.
Wird der Fälligkeitstermin durch Verschulden der Kursteilnehmerin oder des Kursteilnehmers nicht eingehalten, so wird der jeweiligen Person der dadurch entstehende zusätzliche Verwaltungsaufwand
neben den üblichen Teilnehmerentgelten in Rechnung gestellt. Die Kosten dafür betragen bis zur
Hälfte der Kurslaufzeit 2,60 Euro, danach 5,15 Euro.
Gebühren:
Auf der Grundlage der gültigen Verwaltungsgebührensatzung der Hansestadt Rostock werden für die
nachstehend aufgeführten Leistungen die folgenden Gebühren erhoben:
- aktuelle Teilnahmebestätigung in Sammelanfertigung	1,05	Euro
- aktuelle Teilnahmebestätigung in Einzelanfertigung	2,60	Euro
(Eine Sammelanfertigung liegt immer dann vor, wenn die Teilnehmerinnen
und Teilnehmer eines Kurses über den Kursleiter bzw. die Kursleiterin
die Anfertigung unmittelbar vor dem Ende des Kurses beantragen.)
- Teilnahmebestätigung für Kurse außerhalb des laufenden Semesters	3,60	Euro
- sonstige Zeugnisse und Zertifikate in Abhängigkeit vom tatsächlichen Aufwand 2,60 Euro bis
14,35 Euro
- Bescheinigung zur Vorlage	1,05	Euro
- Kopiergebühren pro Seite	0,05	Euro[page 150]
Fachbereich q
Schulabschlüsse
Hilfen bei der Erstellung des Antrages auf Zulassung zur PrUfung zum Erwerb
des Realschulabschlusses an der Volkshochschule
Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung erfolgt durch
die Teilnehmer über die Volkshochschule beim
Staatlichen Schulamt entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Diese finden Sie im Aushang
unserer Geschäftsstelle, Kopenhagener Str. 5, im
Erdgeschoss. Eine Terminübersicht zum Prüfungsablauf wurde bereits in den Einführungsveranstaltungen zu Kursbeginn gegeben. Darüber hinausgehende Hinweise und Hilfestellungen erhalten Sie
in diesen Veranstaltungen.
> Kursnummer: 02F6612AN3
Termin: 21.02.2002
Zeit: 7.45 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F6612AN4
Termin: 21.02.2002
Zeit: 14.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
> Kursnummer: 02F6612ANS
Termin: 21.02.2002
Zeit: 16.00 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Realschulabschluss - Förderkurs Mathematik*
Den Teilnehmern der Kurse zum Erwerb von
Schulabschlüssen, die sich auf die Realschulabschlussprüfung vorbereiten, werden in Ergänzung des obligatorischen Unterrichts vielfältige
Übungsmöglichkeiten angeboten.
► Kursnummer: 02F6622RFM
Leitung: Frau Elke Kühn
Kursdauer: 10x2 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-24.04.2002
Zeit: mittwochs, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 10,20 EUR
Realschulabschluss - Förderkurs Englisch
Einige Teilnehmer der Kurse zum Erwerb des Realschulabschlusses an unserer Einrichtung bedürfen
einer besonderen Förderung im Fach Englisch, die
über die Möglichkeiten innerhalb der begrenzten
Stundenzahl des obligatorischen Unterrichts hinausgeht. In diesem Semester steht die Prüfungsvorbereitung im Vordergrund.
► Kursnummer: 02F6622RFE
Leitung: Frau Beate Holst-Freitag
Kursdauer: 10x3 Kursstunden
Beginn/Ende: 20.02.-24.04.2002
Zeit: mittwochs, 18.45-21.15 Uhr
Ort: Kopenhagener Str. 5
Entgelt: 15,30 EUR[page 151]
Fachbereich
Kunst • Gestaltet
Ausstellungen in der Galerie der Volkshochschule (Alter Markt 19)
18.01.-23
Eröffnung
01.03.-06
Eröffnung
12.04.-18
Eröffnung
24.05.-29
Eröffnung
05.07.-1 7.
Eröffnung
.02.2002:
19.30 Uhr
.04.2002:
19.30 Uhr
05.2002:
19.30 Uhr
.06.2002:
19.30 Uhr
08.2002:
19.30 Uhr
Malerei - Heiko Dobbertin/Hoppenrade
Zeichnungen/Malerei - Josef Kutschera/Sanitz
Malerei/Crafik - Ute Gallmeister/Anklam
Keramik - Dagmar Liebscher/Bad Doberan
Malerei - Dietmar Schramm/Steffenshagen
Objekte - Waldemar Nottbohm/Hitzacker,
Werner Steinbrecher... schreibt/Hanstedt
(Änderungen Vorbehalten)
Öffnungszeiten der „Calerie am Alten Markt" (Volkshochschule), Eintritt frei
Montag bis Donnerstag:	10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag und Samstag:	10.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag:	geschlossen
Wir laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein, den
Kunstunterricht auch einmal in die Galerie zu verlegen - es darf natürlich gezeichnet und gemalt werden.
Keine Ahnung vom Film? - Macht nicht'sl
Einfach zum ROK TV gehen, Personalausweis mitbringen und Kamera bzw. Schnittplatzeinweisung
kostenlos mitnutzen. In ein paar Stunden hat man den Durchblick. Nach der Einweisung können Sie die
Technik ausleihen (Digitalkamera, Mikrofon etc.). Zum Schluss wird der Film von jedem selbst am
Schnittplatz bearbeitet. Für Fragen und Hilfen ist das ROK-Team da. Vielleicht möchten Sie Ihr
Malwochenende oder Ihre Ausstellungsvorbereitungen selbst filmen oder Sie nehmen an einem Kurs, an
einer Bildungsreise teil ... dann machen Sie sich Ihren eigenen Film. Ein komplett ausgerüstetes
Fernsehstudio wartet auf Sie. Wo gibt es das schon kostenlos? Am Ende wird Ihr Film auch noch ausgestrahlt, das ist das einzige Lehrgeld, das Sie an ROK TV zahlen müssen! Alles klingt einfach, ist es aber
nicht ganz - probieren Sie es aus! Ihr Einfallsreichtum und Ihre Kreativität sind gefordert. Interessenten
können sich in der Volkshochschule melden!
Die Kunsthalle - Ausstellungen
Westgalerie
Ostgalerie
Kabinett und Foyer
Westgalerie
Ostgalerie
20.01.-17.03.2002:
bis 24.02.2002:
04.03.-24.03.2002:
bis 17.03.2002:
20.03.-24.03.2002
31.03.-12.05.2002
07.04.-19.05.2002
Willy Jaeckel: Malerei, Handzeichnungen und
Druckgrafik aus dem Hiddensee-Nachlass
Dauerausstellung
Tage der Kunst: Rostocker Schüler stellen aus
Willy Jaeckel
Workshop
Sighard Gille: „Auswildern III" - Malerei /Zeichnungen
Deutschsprachige Künstler und Intellektuelle im
norwegischen Exil
AUSSTELLUNGEN[page 152]
63
Gesundheit
3 Fachbereich
Kurs 3
* Kursnummer: 02F3315A05
Leitung: Frau Karin Tessmer
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 18.03.2002
Zeit: montags, 17.45-19.15 Uhr
Ort: Förderzentrum für Körperbehinderte,
Semmelweisstr. 3 (Südstadt)
Entgelt: 64,40 EUR
Kurs 4
► Kursnummer: 02F3315A06
Leitung: Frau Karin Tessmer
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 19.30-21.00 Uhr
Ort: Förderzentrum für Körperbehinderte,
Semmelweisstr. 3 (Südstadt)
Entgelt: 73,60 EUR
Kurs 5
> Kursnummer: 02F3315A07
Leitung: Frau Karin Tessmer
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: „Luna" Tanztheater, Budapester Str. 80 a,
Toreinfahrt „Plus"
Entgelt: 73,60 EUR
Kurs 6
-> Kursnummer: 02F3315A08
Leitung: Frau Karin Tessmer
Kursdauer: 32 Kursstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.45-21.15 Uhr
Ort: „Luna" Tanztheater, Budapester Str. 80 a,
Toreinfahrt „Plus"
Entgelt: 73,60 EUR
Kurs 7
► Kursnummer: 02F3311A09
Leitung: Frau Karin Tessmer
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 17.45-19.15 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 78,20 EUR
Kurs 8
► Kursnummer: 02F3311A10
Leitung: Frau Karin Tessmer
Kursdauer: 34 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 19.30-21.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Cymnastikraum
Entgelt: 78,20 EUR
Iyengar-Yoga (Anfängerkurse)
Unser stark nach außen orientiertes Leben entfernt uns vom Wahrnehmen und Empfinden des
eigenen Körpers. Erst wenn unbewusste Fehlhaltungen, beruflich bedingte Bewegungseinschränkungen oder der natürliche Alterungsprozess zu
Schwächen und Problemen führen, werden wir
uns dessen schmerzlich bewusst. lyengar-Yoga
bietet ein System von Übungen, das sowohl Stabilität, Ausdauer und Kraft als auch die Entwicklung von Geduld und Offenheit fördert. Von Anfang an geht es darum, den Körper korrekt in der
Yoga-Haltung auszurichten, sie wach und kraftvoll auszuführen und zu lernen, innerlich gelassen
zu bleiben. Die schwierigen Haltungen mit Beobachtung des Atems werden schrittweise und im
Einklang mit den individuellen Voraussetzungen
vorbereitet.
Leitung: Frau Annett von Känel
Kursdauer: 30 Kursstunden
Ort: Kinnerhuus „Richard Baumann",
K.-Beggerow-Weg 39, Brinckmannsdorf
Entgelt: 69,00 EUR
Kurs 1
» Kursnummer: 02F3315A11
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 18.00-19.30 Uhr
Kurs 2
> Kursnummer: 02F3315A12
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 19.45-21.15 Uhr
YOGA[page 153]
Sprachen
4 Fachbereich
Reaktivierung - Abitur/ICC-Zertifikatsstufe (2. Semester)
Der folgende Reaktivierungskurs richtet sich an
Interessenten, die Abiturkenntnisse, die ICC-Zertifikatsstufe, Sprachkundigenabschlüsse oder
einen ähnlichen Kenntnisstand in Englisch hatten
und diesen reaktivieren möchten.
Literatur: „New Headway Intermediate",
Cornelsen Verlag
In der Stadt
> Kursnummer: 02F4461RA2 - E R A II
Leitung: Herr Ortwin Reim
Kursdauer: 48 Kursstunden
Beginn: 05.03.2002
Zeit: dienstags, 18.45-21.30 Uhr
Entgelt: 86,40 EUR
Conversations Courses
Conversation - Intermediate
You like speaking, reading, writing and listening
to the English language, you like British humour
or American lifestyle and you just want to keep in
touch with what you have learnt so far. This course is meant to give you the chance to brush up
your English, to get more confident in using it in
everday life and to express yourself more fluently.
So, why don't you join in and enjoy one English
evening per week? Knowledge: good use of
English (3-5 years English)
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4463CO2 - E Kon II
Leitung: Ms. Schawna Melissa Flood
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 12.03.2002
Zeit: dienstags, 17.00-18.30 Uhr
Entgelt: 46,80 EUR
Literatur: „English Network Conversation"
> Kursnummer: 02F4463CO3 - E Kon III
Leitung: Frau Anja Rohde
Kursdauer: 39 Kursstunden
Beginn: 12.03.2002
Zeit: dienstags, 18.45-21.15 Uhr
Entgelt: 70,20 EUR
Literatur: „English Network Conversation", Unit 8
Conversation for Advanced
Do you like the English language? Why don't you
join in and enjoy discussing interesting topics?
This course is for students having at least 7-8
years English and can express themselves quite
fluently, but still have some worries about correct
usage. Knowledge: Abitur or semiliar
In der Stadt
► Kursnummer: 02F4461CO1 - E Kon I
Leitung: Ms. Sherry Foran
Kursdauer: 26 Kursstunden
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags, 19.30-21.00 Uhr
Entgelt: 66,30 EUR
Englisch am Vormittag
Wir freuen uns, dass wir Ihnen Vormittagskurse in der Innenstadt und in der Kopenhagener Str. 5
anbieten können. Für alle Interessenten, die am Vormittag Zeit haben, eine Sprache zu erlernen, bieten wir eine Vielfalt von Möglichkeiten. Erfahrungsgemäß lässt es sich vormittags leichter lernen, da
man ausgeruht ist. Da die Vormittagskurse ähnlich aufgebaut sind wie die Abendkurse, ist ein Überwechseln jederzeit möglich. Dadurch ergeben sich interessante Angebote für Schichtarbeiter.
Bitte beachten Sie auch unsere Vormittagsangebote für Italienisch, Spanisch und Französisch ...
ENGLISCH[page 154]
TANZ
Fachbereich 2
Kunst • Gestalten
Orientalischer Tanz mit Vorkenntnissen
Frau Christa Blaudzun ist eine junge Tänzerin, die
auf eigene Erlebnisse in der orientalischen Kultur
zurückblicken kann. Sie tanzt mit ihrer Gruppe an
der Volkshochschule erst zwei Semester. Wer sich
als Anfänger mit wenigen Vorkenntnissen hier
einreihen möchte, ist gern gesehen.
> Kursnummer: 02F2291T08
Leitung: Frau Christa Blaudzun
Kursdauer: 24 Kursstunden
Beginn: nach Vereinbarung
Zeit: freitags, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Gymnastikraum
Entgelt: 49,20 EUR
„Salsa" und „Merengue" ein Paartanz nach südamerikanischer Salsa-Musik (kein lateinamerikanischer Standardtanz)
Am Anfang lernen Sie die Knie- und Hüftbewegungen, die typisch für Salsa und Merengue sind
und sich im Rhythmus mitschwingen lassen. Zu
den Tanzschritten kommen Drehungen hinzu, so
dass Sie bald an der pulsierenden Lebensfreude
teilhaben werden, die in der karibischen Musik
liegt. Bitte glatte Tanz- bzw. Gymnastikschuhe
(keine Absatzschuhe) mitbringen!
► Kursnummer: 02F2291T09
Leitung: Herr Ever Polo
Kursdauer: 10 Kursstunden
Salsa Aerobic
Termine: 26.04, 03.05., 17.05., 31.05., 07.06.2002
Zeit: freitags, 17.00-18.30 Uhr
Ort: Alter Markt 19, Vortragsraum
Entgelt: 26,00 EUR
> Kursnummer: 02F2291T10
Leitung: Herr Ever Polo
Kursdauer: 10 Kursstunden
Termine: 26.04., 03.05., 17.05., 31.05., 07.06.2002
Zeit: freitags, 18.30-20.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 26,00 EUR
Salsa ist das spanische Wort für Soße. Wie man
weiß, besteht eine Soße aus verschiedenen Zutaten, hier im übertragenen Sinne aus der Mischung
vieler lateinamerikanischer Tanzelemente, wie z. B.
Rumba, Mambo, Son, Cha Cha Cha, Guajira. Im
Vordergrund steht Spaß und Freude an lateinamerikanischen Tänzen. Verbunden mit Elementen
der Aerobic entsteht eine neue und faszinierende
Möglichkeit, Kreislauf und Muskulatur zu trainieren. Bailamos la Salsa!
► Kursnummer: 02F2291T11
Leitung: Frau Bettina Bräutigam-Persson
Termin: Samstag, 27.04.2002, 14.00-17.00 Uhr
Ort: Alter Markt 19
Entgelt: 15,60 EUR
Trommeln - Rhythmik - Bodypercussion
Ein Trommelkurs, in dem Sie den Trommelrhythmus
durch Ihren ganzen Körper wahrnehmen. Trommeln
werden Sie auf original brasilianischen Sambainstrumenten und afrikanischen Djemben. Durch rhythmische Spiele erfahren Sie, wie sich verschiedene Rhythmen verstärken, ineinander greifen, die Dynamik von
laut und leise, langsam und schnell. Bodypercussion
steht für Bewegungen mit Schritten, Klatschen, Sprache. In diesem Kurs soll der Trommelrhythmus durch
Ihren ganzen Körper erlebbar gemacht werden.
► Kursnummer: 02F2295T12
Leitung: Herr Olaf Dapschies
Kursdauer: 12 Kursstunden
Beginn: 20.03.2002
Zeit: mittwochs, 16.00-17.30 Uhr
Ort: „Pumpe", Ziolkowskistr. 12
Entgelt: 61,80 EUR[page 155]
YOGA
Fachbereich
Gesundheit
Kundalinl-Yoga
Kundalini-Yoga ist eine lebensfrohe, vielseitige
und dynamische Yogaform. Die uralten Übungsreihen sind energetisierend, reinigend und entspannend. jede Unterrichtsstunde ist einem seelischen oder körperlichen Thema gewidmet. Zum
Inhalt gehören auch spezielle Informationen über
eine kreative Lebensweise aus yogischer Sicht.
Der Kurs ist für alle offen.
Kurs 2
► Kursnummer: 02F3315A14
Leitung: Frau Romy Siebert
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 20.00-21.30 Uhr
Ort: Beginenhof, F.-Fiaeckel-Str. 1, „Hexentanzplatz"
Entgelt: 69,00 EUR
Kurs 1
-► Kursnummer: 02F3315AI3
Leitung: Frau Romy Siebert
Kursdauer: 30 Kursstunden
Beginn: 04.03.2002
Zeit: montags, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Beginenhof, E.-Haeckel-Str. I, „Hexentanzplatz"
Entgelt: 69,00 EUR
Yogi Bhajan: „Die höchste geistige Kraft eines
Menschen besteht in seiner Bereitschaft, mit
Umständen umzugehen, die absolut außerhalb seiner Kontrolle sind. Trotzdem setzt er sich ihnen aus
und geht sie an, in der Annahme, dass er es schaffen wird. "
Yoga für Anfänger am Vormittag
Kurs 1
’ Kursnummer: 02F3314A1S
Leitung: Frau Martina Rudolph
Kursdauer: 16 Zeitstunden
Beginn: 07.03.2002
Zeit: donnerstags, 10.30-11.30 Uhr
Ort: Yogaschuie am Doberaner Platz,
Wismarsche Str. 3
Entgelt: 73,60 EUR
Kurs 2
• Kursnummer: 02F33IIA16
Leitung: Herr Rainer Tessmer
Kursdauer: 36 Kursstunden
Beginn: 11.03.2002
Zeit: montags, 10.00-11.30 Uhr
Ort: „Luna" Tanztheater,
Budapester Str. 80 a, Toreinfahrt „Plus"
Entgelt: 82,80 EUR
Kurs 3
* Kursnummer: 02F33ISA!7
Leitung: Frau Annett von Känel
Kursdauer: 28 Kursstunden
Beginn: 14.03.2002
Zeit: donnerstags, 10.30-12.00 Uhr
Ort: „Luna" Tanztheater, Budapester Str. 80 a,
Toreinfahrt „Plus"
Entgelt: 64,40 EUR
Für einige Kurse sind Kostenerstattungen durch Krankenkassen möglich (siehe Einleitung
• zum Fachbereich 3 - Gesundheit!).[page 156]