Herausgeber
Volkshochschule der Alten Hansestadt Lemgo
Titel
Herbstprogramm 2011
Reihe
Programme der Volkshochschule der Alten Hansestadt Lemgo inklusive retrospektiver und zukünftiger Entwicklungen ausgehend von 2004
Jahr
2011
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/30694
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Erzählen Sie Ihren Kontakten von unserer Publikation:

Seitenansicht

[page 0]
VHS der Alten Hansestadt Lemgo 
 
 

Inhaltsverzeichnis 

Hauptgeschäftsstelle und Mitarbeiter/innen 
Zweigstellen Dörentrup und Kalletal 
Qualitätstestat VHS Lemgo/ Wir über uns/ Qualitätsmanagement 
Rede des Bundespräsidenten 
 
Politik und Gesellschaft 
Geschichte, Politik und Studienfahrten 
Landeskunde, Natur und Umwelt 
 
Kultur und Kreativität 
Studienfahrten, Kunstgeschichte, Ausstellungen 
Literatur und Theater 
Malen, Zeichnen, Fotografie 
Konzerte, Kabarett, Musik 
Kreatives Gestalten 
 
Junge Volkshochschule/Pädagogik und Philosophie 
Junge Volkshochschule 
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 
 
Sprachen 
Deutsch 
Englisch 
Französisch 
Italienisch 
Spanisch 
Sonstige Sprachen 
 
Weiterbildung und Beruf 
Weiterbildungsberatung/ Bildungsscheck/ Bildungsprämie 
Berufliche Praxis/ Berufliche Praxis für Frauen 
EDV 
 
Gesundheit 
Gymnastik, Fitness und Tanz 
Entspannung und Körpererfahrung 
Gesundheitspflege – Vorträge, Seminare 
Teilnahmebedingungen und Hinweise, Veranstaltungsorte 
Lesungen, Kleinkunst, Konzerte, Vorträge 
Leitbild der Volkshochschule Lemgo 
Anregungen, Kritik, Notizen 
 
Stichwortverzeichnis 

 
 
 
 

2 
6 
7 
10 

10 
10 
18 

27 
28 
30 
34 
39 
48 

55 
55 
55 

77 
78 
83 
91 
94 
95 
98 

106 
106 
108 
115 

133 
134 
152 
158 
  163 
  169 
  171 
  173 
174 

1 

 
 
 

 
 
 

[page 1]
VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

Hauptgeschäftsstelle 

Volkshochschule der Alten Hansestadt Lemgo 

Alte Abtei 
Breite Straße 10 
32657 Lemgo 
 

 

Telefon: 05261/213-278 o. 279 
Fax: 05261/213-339 
E-Mail: vhs@lemgo.de 
Internet: www.vhs-lemgo.de 
www.vhs-lippe.de 

Die VHS Lemgo ist Mitglied im Landesverband der Volkshochschulen Nordrhein-Westfalen. 

www.vhs-nrw.de 

 
So erreichen Sie die anderen lippischen Volkshochschulen: 
VHS Bad Salzuflen, Hermannstr. 32, 32105 Bad Salzuflen, Tel. 05222/9317-0, 
www.vhs-badsalzuflen.de 
VHS Detmold, Krumme Str. 20, 32756 Detmold, Tel. 05231/977-232, www.vhs-detmold.de 
VHS Lippe-West, Lange Str. 124 , 32791 Lage, Tel. 05232/9550-0, www.vhs-lw.de 
VHS Lippe-Ost, Im Kurpark 1, 32816 Schieder-Schwalenberg, Tel. 05282/9804-0, 
www.vhslippe-ost.de 
 
Allgemeine Öffnungszeiten 
Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag 
Montag , Dienstag 
Donnerstag 
Besondere Öffnungszeiten (In den ersten vier Wochen nach Anmeldebeginn) 
Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag 
Montag, Dienstag 
Donnerstag 
Während der allgemeinen Schulferien ist die VHS Lemgo geschlossen. 
 

09:00 - 12:00 Uhr 
15:00 - 17:00 Uhr 
15:00 - 18:00 Uhr 

09:00 - 12:00 Uhr 
15:00 - 16:00 Uhr 
15:00 - 17:00 Uhr 

Pädagogische Mitarbeiter/innen der VHS Lemgo 

 
 

 

 

 

 
 
 
VHS-Direktor 
Dr. Peter Biresch 
Tel. 05261/213-207 
p.biresch@lemgo.de 
 
Fachbereiche: 
Politik und Gesellschaft 
Kultur, Studienfahrten 
Kreatives Gestalten 
Junge Volkshochschule 
Pädagogik und Psychologie 
 

 

2 

 

[page 2]
 

 

 
 
 

 

 

 

 

VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

 

 

 
 
 
 
Stellvertretende VHS-Leiterin 
Ellen Lüke 
Tel. 05261/213-258 
e.lueke@lemgo.de 
 
Fachbereiche: 
Weiterbildung und Beruf, EDV 
Landeskunde, Natur und Umwelt 
Gesundheit, Tanz 
 
 
 

 

Fachbereichsleiterin 
Zoia Thiemann 
Tel. 05261/213-226 
z.thiemann@lemgo.de 
 
Fachbereich: 
Sprachen 
 
 
 

3 

[page 3]
VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

Verwaltungsmitarbeiter/innen der VHS Lemgo

 

 

 

 

 

 
 
 
Verwaltungsmitarbeiterin 
Annette Meyer 
Tel. 05261/213-279 
a.meyer@lemgo.de 

 

Sachbearbeitung: 
Anmeldungen 
Studienfahrten 
 
 

 
 

Verwaltungsmitarbeiterin 
Petra Segsa 
Tel. 05261/213-278 
p.segsa@lemgo.de 
 
Sekretariat: 
Anmeldungen 
Programm

 

 

 

Verwaltungsmitarbeiterin 
Ingrid Prasun-Kaup 
Tel. 05261/213-365 
i.prasun-kaup@lemgo.de 
 
Haushaltsführung 

 
 
 
 

 

 

 
 

 
 

4 

[page 4]
 

 

 
 

VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

 

 

 
 
 

 
 
 
Hausmeisterin im Abendbereich 
Tugba Yildirim 
Tel. 05261/213-365

 
 
 
 

Hausmeister im Abendbereich 
Cem Kocak 
Tel. 05261/213-365 
 
 

 

 

5 

[page 5]
VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

Zweigstellen der VHS Lemgo 

Zweigstelle Dörentrup 
 

 
 

 

Zweigstelle Kalletal 
 

 
 

 
Öffnungszeiten: 
Montag, Dienstag 
Mittwoch 
Donnerstag 

6 

 

 

 
Gemeindeverwaltung Dörentrup 
Postfach 11 54 
32690 Dörentrup 
 
Leitung: Jürgen Säger 
Tel. 05265/739 11 21 
Fax 05265/739 196 
Tel. 05265/8691 (privat) 
vhs@doerentrup-lippe.de 
 

 

 

 
 
 
 
 
„Corves Mühle“ 
Postfach 11 44 
32684 Kalletal-Hohenhausen 
 
Küsterweg 2 
32689 Kalletal-Hohenhausen 
 
Leitung: Heiderose Osterhage 
Tel. 05264/8958 (privat) 
HG-Osterhage@onlinehome.de 
 
 
Sekretariat: 
Anja Mayer 
Ursula Schütz 
Tel. 05264/1495 
Fax: 05264/65122 
cm@kalletal.de 

10:00 - 12:30 und 14:00 - 17:00 Uhr 
14:00 - 17:00 Uhr 
10:00 – 12:30 u. 14:00 – 18:00 Uhr 

[page 6]
VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

7 

[page 7]
VHS der Alten Hansestadt Lemgo 

Volkshochschule der Alten Hansestadt Lemgo mit Dörentrup und Kalletal 

 

Wir über uns 

 
 

sind den 

lippischen Volkshochschulen gemeinsam 

Die VHS Lemgo 
Die VHS Lemgo bietet einen Lernort der persönlichen und beruflichen Kompetenzentwicklung. Wir verstehen Lernen als einen freudvollen Prozess, fördern die Fähigkeit zu 
Kommunikation und Dialog und die gestalterischen Fähigkeiten der Teilnehmenden für die 
gesellschaftlichen, beruflichen und kulturellen Prozesse. Im Schlussteil unseres Programms 
finden Sie unser Leitbild. 
 
Wer sind unsere Lehrkräfte? 
In allen Fachbereichen arbeiten Kursleiter und Kursleiterinnen mit berufsspezifischen, 
fachlichen und pädagogischen Qualifikationen. Die Volkshochschule Lemgo führt 
in 
Kooperation mit den 
für Dozent/en/innen 
didaktische und pädagogische Grundqualifikationen nach landeseinheitlichem Standard 
durch. Darüber hinaus bieten wir in den Fachbereichen Pädagogik, Sprachen, Berufliche 
Bildung und Gesundheit fachspezifische Fortbildungen an. 
 
Zu unseren Räumen 
Wir bieten themen-, adressaten- und methodenangemessene Lernorte. Die hellen und 
freundlichen Unterrichtsräume 
fachlichen Anforderungen entsprechend 
ausgestaltet. Neben VHS-eigenen Räumen nutzen wir weitere Räumlichkeiten unserer 
Kooperationspartner. 
 
Kursgröße 
Die Mindestteilnehmerzahl in den Kursangeboten unserer Fachbereiche liegt in der Regel 
zwischen 8 und 10. Die Höchstteilnehmerzahl variiert zwischen 10 und 14 Teilnehmer. Kurse 
mit geringer Teilnehmerbegrenzung sind im Programm entsprechend ausgewiesen. 
 
Qualitätssicherung 
Die VHS Lemgo hat sich zur Einführung eines Qualitätsmanagementverfahrens verpflichtet 
und ist am 10.03.2005 nach LQW (Lernorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung) 
zertifiziert worden. 
 
Medien 
Wir unterstützen den Unterricht mit geeigneten Unterrichtsmedien. 
 
Evaluation 
Wir führen regelmäßig Befragungen unserer Teilnehmer/innen und Kursleiter/innen über 
Zufriedenheit und Lernerfolg durch. Für Kritik und Anregungen sind wir offen und integrieren 
diese in unsere Planungen. Zielsetzung ist der gelungene Lernprozess für unsere Teilnehmer 
und Teilnehmerinnen. 
 

8 

 

[page 8]
 

 

 

9 

[page 9]
Geschichte und Politik 

 
 
 
K10000 
Jürgen Säger 
Dörentrup 
Autohaus Schäfer 
Hamelner Str. 
Mo 21.10. 
17:00 - 18:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
Dauer: bis 07.11.11 
 
K10001 
Heiderose Osterhage 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus am Markt 
Am Markt 4 
Mi 09.11. 
17:00 - 18:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
Dauer: bis 01.12.11 
 

im Auftrag der 

Ausstellung: Freiheit und Zensur - Filmschaffen in 
der DDR zwischen Anpassung und Opposition 
 
2011 wäre das größte Monument deutscher Teilung 50 
Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat das Wilhelm 
Fraenger-Institut 
"Bundesstiftung zur 
Aufarbeitung der SED-Diktatur" eine Plakatausstellung zum 
Thema "Freiheit und Zensur - Filmschaffen in der DDR 
zwischen Anpassung oder Opposition" konzipiert. Anhand 
ausgewählter DEFA-Filme aus der staatlichen DDRFilmproduktion werden jüngere deutsche Geschichte (1946 
- 1990) und die Einflussnahme der DDR-Politik auf Film, 
Kultur und Gesellschaft dargestellt. Über das PopulärMedium Film wird eine kleine Geschichte der DDR erzählt. 
Neben den Filminhalten wird die Zeitgeschichte betrachtet 
und ein politischer Kontext hergestellt. Für die 
unterhaltende Komponente wurde die fiktive Figur des 
"Film-Atze" geschaffen, 
für dessen Kommentare der 
bekannte Satiriker Peter Ensikat sich verantwortlich 
zeichnet. Er dient als Bindglied zwischen Filmerzählung, 
Zeitgeschichte und persönlichem Erleben und transportiert 
die Befindlichkeiten der Menschen einer bestimmten 
Epoche. Auf diese Weise entstand eine Ausstellung, in der 
Filme den Ausgangspunkt bilden, um historische Fakten und 
Hintergründe einmal anders zu vermitteln. Die Ausstellung 
wird von einem DVD-Paket aus 7 Filmen begleitet (darunter 
berühmte Filmklassiker wie "Berlin Ecke Schönhauser") und 
ist besonders geeignet, um generationenübergreifend z.B. 
an Schulen, Bibliotheken, Kultur- und Bürgervereinen zur 
Auseinandersetzung mit deutscher Geschichte einzuladen. 
Die Termine für die Filme werden rechtzeitig bekannt 
gegeben. 

 

10 

 

[page 10]
 
 
 
 
 
 
 
K10002 
Prof. Dr. Bender 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Do 15.09. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

Politik und Gesellschaft 

Fürstin Pauline und die Gründung der 
"Irrenanstalt" zu Brake - 200 Jahre Lindenhaus 
Vortrag in Kooperation mit dem Verein Alt Lemgo, der 
Vereinsgruppe Lemgo des NHV Lippe, dem Museum 
Hexenbürgermeisterhaus, dem Museumsverein Hexenbürgermeisterhaus e.V. und der Volkshochschule Lemgo 
 
Nach mehrjähriger Vorbereitungszeit wurde im Jahre 1811 
die „Irrenanstalt“ zu Brake eröffnet. Treibende Kraft der 
Gründung war Fürstin Pauline, die seit 1800 die 
grundlegende Reform des Armen- und Gesundheitswesens 
im Fürstentum Lippe vorantrieb. Am 23. September 1811 
wurden die ersten Patienten in der Anstalt aufgenommen. 
Die Heil- und Pflegeanstalt, die seit 1890 den Beinamen 
„Lindenhaus“ trug, bestand bis zum Jahre 1951. Als Heilund Pflegeanstalt war die Einrichtung in Brake eine der 
frühesten 
in Deutschland. Aus Anlass des 
200jährigen Bestehens des „Lindenhauses“ schildert Dr. 
Wolfgang Bender (Landesarchiv Detmold) die Gründungsund Entwicklungsgeschichte der Einrichtung. 

ihrer Art 

 
 
„Schicksale lippischer Soladaten in der Napoleonischen Zeit“ 
Lesung mit/ von Eckart Kleßmann 
Freitag, 09.09.11, 19:00 Uhr in der Stadtbücherei 
 
Seit 1964 hat Eckart Kleßmann mehrere Bücher über das Zeitalter Napoleons geschrieben, 
u.a. „Napoleon. Ein Charakterbild“ (2000) und „Napoleon und die Deutschen“ (2007), die 
Memoiren lippischer Soldaten aus dieser Zeit hat er 1991 herausgegeben. Kleßmann stellt 
anhand von Auszügen aus seinen Büchern beispielhaft dar, welche Folgen und Auswirkungen 
die Französische Revolution und die Feldzüge Napoleons für das kleine Land Lippe und seine 
Soldaten hatten, mit Erläuterungen zum geschichtlichen Kontext, ggf. mit Auszügen aus 
seinem neuen Buch (erscheint voraussichtlich im März 2012). Für seine Darstellung 
historischer Stoffe wurde er 1998 mit dem Lion-Feuchtwanger-Preis ausgezeichnet. 
 

11 

[page 11]
Geschichte und Politik 

 

Einbürgerungstest an der Volkshochschule Lemgo 

 
Ab dem 1. September 2008 können sich Einbürgerungsbewerber/innen in ganz Deutschland 
bei Volkshochschulen wohnortnah zum Einbürgerungstest anmelden. Die Volkshochschulen 
in Deutschland sind vom Bundesamt für Migration (BAMF) beauftragt, den Einbürgerungstest 
exklusiv durchzuführen. Aus einem Katalog von 300 Fragen zu Rechts- und Gesellschaftsordnung und den Lebensverhältnissen in Deutschland sowie 10 länderspezifischen Fragen 
werden für 
jeweils 33 Fragen 
zusammengestellt, für deren Beantwortung die Prüflinge maximal 60 Minuten Zeit haben. Der 
Test gilt bei 17 richtigen Antworten als bestanden. Über die Prüfungsergebnisse und 
gegebenenfalls die Einbürgerungsurkunde informiert das BAMF. 
 

jeden/jede Teilnehmer/in individuelle Testbögen mit 

 

i. d. R. nicht anrechenbar) 

Wichtig: Die Ausweisdokumente mit Lichtbild müssen unbedingt zum Testtermin 
vorgelegt werden, da sonst keine Zulassung erfolgen kann. 
 
 
Welche Voraussetzungen müssen für eine Einbürgerung erfüllt sein? 
• Seit acht Jahren rechtmäßiger gewöhnlicher Aufenthalt im Inland (Duldungszeiten sind 
 
• Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes für die 
 Bundesrepublik Deutschland 
• Besitz einer Aufenthaltserlaubnis oder einer Niederlassungserlaubnis 
• Bestreitung des Lebensunterhalts für sich und die Familie ohne Inanspruchnahme von 
 
 
• 
• keine Verurteilung wegen einer Straftat 
• Nachweis über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (z. B. Schulabschlusszeugnis, 
 B1-Sprachzertifikat) 
• Nachweis über Kenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung und 
 
Ausländerinnen oder Ausländer, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, haben einen 
festen Einbürgerungsanspruch. Ehegatten und minderjährige Kinder können mit eingebürgert 
werden, auch wenn sie sich noch nicht seit acht Jahren im Inland aufhalten. 
 

Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Grundsicherung für Arbeitssuchende) oder nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Sozialhilfe) 
i.d.R. Aufgabe oder Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit 

Lebensverhältnisse (z.B. Hauptschulabschluss oder höherwertig, Einbürgerungstest) 

 

 

12 

[page 12]
 
 
K10003 
Dr. Peter Biresch 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Fr 07.10. 
14:00 - 15:00 Uhr 
1x (1 Std.), EUR 25,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

K10004 
Dr. Peter Biresch 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Fr 11.11. 
14:00 - 15:00 Uhr 
1x (1 Std.), EUR 25,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
 

 

Politik und Gesellschaft 

zum 

Einbürgerungstest 

für 

länderspezifischen Fragen werden 

Einbürgerungstest 
 
Ab dem 1. September 2008 können sich Einbürgerungsbewerber/innen in ganz Deutschland bei Volkshochschulen 
wohnortnah 
anmelden. Die 
Volkshochschulen in Deutschland sind vom Bundesamt für 
Migration und Flüchtlinge 
(BAMF) beauftragt, den 
Einbürgerungstest exklusiv durchzuführen. Aus einem 
Katalog von 300 Fragen zu Rechts- und Gesellschaftsordnung und den Lebensverhältnissen in Deutschland sowie 
10 
jeden/jede 
Teilnehmer/in individuelle Testbögen mit jeweils 33 Fragen 
zusammengestellt, für deren Beantwortung die Prüflinge 
maximal 60 Minuten Zeit haben. Der Test gilt bei 17 
richtigen Antworten als bestanden. Über die Prüfungsergebnisse und gegebenenfalls die Einbürgerungsurkunde 
informiert das BAMF. Für den Einbürgerungstest ist eine 
persönliche Anmeldung erforderlich. Die Zahlung der 
Gebühr muss gleichzeitig mit der Anmeldung erfolgen. 
 
K10005 
Dr. Peter Biresch 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Fr 16.12. 
14:00 - 15:00 Uhr 
1x (1 Std.), EUR 25,00 
(keine Ermäßigung) 
 

 

13 

[page 13]
Geschichte und Politik 

 
 
K10200 
Elke Schlömer 
Lemgo, Verein Alt Lemgo 
Breite Str. 7 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
weitere Termine: 
12.10., 09. u. 23.11., 
07. u. 21.12. 
6x (12 UE), EUR 10,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
 
 
K10201 
Helmut Grigull 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstr. 2 
Di 15.11. 
19:30 - 20:30 Uhr 
1x (1 Std.), EUR 4,00 
(ermäßigt: EUR 3,00) 
Abendkasse 
 
 

Arbeitskreis Stadtgeschichte 
 
In diesem Arbeitskreis treffen sich Bürgerinnen und Bürger 
der Alten Hansestadt und besprechen Fragen der 
Stadtgeschichte. Themen aus der Geschichte Lemgos 
werden gemeinsam vorgeschlagen und behandelt und durch 
eigene Untersuchungen und Studien unterstützt. Der 
Arbeitskreis hält auch Verbindungen zu Vereinen, Archiven 
und Museen. Neue Teilnehmer/innen sind herzlich 
willkommen. 
 

Konrad Adenauer - sein Leben und Wirken in 
Anekdoten 
Overhead-Präsentation 
 
Wer prägte historisch die letzten drei Jahrhunderte in 
Deutschland? 18. Jahrhundert: Friedrich II. (der Große) 19. 
Jahrhundert: Otto von Bismarck (preußischer und deutscher 
Ministerpräsident, Schöpfer des 2. deutschen Reiches) und 
kaum zu glauben Sieger laut ZDF-Umfrage der jüngeren 
deutschen Geschichte: Konrad Adenauer. Trotzdem ist 
dieser Politiker - vor allem bei der jüngeren Generation beinahe in Vergessenheit geraten. In einer Stunde werde ich 
den Mann vorstellen, den ich noch persönlich erleben 
durfte, Bekanntes in Erinnerung rufen, vielleicht Unbekanntes entdecken lassen und vermitteln. 
 
 
 

 

14 

[page 14]
 
 
 
 
 
K10300 
Sigrid Dethloff 
Renate Bernard 
Lemgo 
Städtisches Museum 
Hexenbürgermeisterhaus 
Do 06.10. 
17:00 - 18:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

Politik und Gesellschaft 

Iss Zucker und sprich süß 
Filmdokumentation von Sigrid Dethloff und Renate Bernard 
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt 
Lemgo 
 
Sie sind in Deutschland geboren oder hier aufgewachsen. 
Doch wen sie heiraten, das bestimmen ihre Eltern. Viele 
Immigrantenfamilien halten auch nach jahrzehntelangem 
Leben in Deutschland an den Traditionen ihrer Heimat fest 
und pflegen dabei einen Wertekonservatismus, der sich 
mitunter im Herkunftsland schon überholt hat. Sultana aus 
Pakistan, die Importbraut Saniye, Ayse, die ihre Tochter 
sechzehnjährig verheiratete und doch selbst unter ihrer 
eigenen Zwangsverheiratung 
litt und die Autorin und 
Aktivistin Fatma Bläser - ihre Lebensgeschichten zeigen, 
welch zerstörerische Folgen erzwungene Heiraten haben 
können. Für die, die sich fügen und unter Umständen in 
unglücklichen Ehen leiden. Für die, die flüchten und alle 
Bindungen kappen müssen. Und für Ihre Eltern, die mit den 
alten Moralvorstellungen nicht brechen können und 
entweder 
ihrer 
Gemeinschaft verlieren. 
 

ihre Kinder oder das Ansehen 

in 

 

 

15 

[page 15]
Geschichte und Politik 

Semestereröffnung an der Volkshochschule Lemgo 

Zur Eröffnung des Herbstsemesters 2011 laden die Mitarbeiter/innen der Volkshochschule 
Lemgo alle Teilnehmer/innen und Kursleiter/innen zu einem Vortrag mit Frau Dr. Sabine 
Weiß von der Universität Bielefeld herzlich ein. 
„Jeder ist seines Glückes Schmied – Lebensbegleitendes Lernen als Chance“ lautet das 
Thema des Vortrages und ist gewissermaßen die wissenschaftliche Ergänzung zum Vortrag 
des Bundespräsidenten Christian Wulff anlässlich des Deutschen Volkshochschultages in 
Berlin im Mai diesen Jahres. Beide, Frau Dr. Sabine Weiß und Christian Wulff kommen auf ihre 
Weise dem Thema lebenslanges und lebensbegleitendes Lernen näher und zu den gleichen 
Schlussfolgerungen. Übrigens hatte schon J. F. Kennedy Anfang der 60er Jahre des vorigen 
Jahrhunderts das Thema Bildung und Lernen bildungspolitisch und ökonomisch in einem Satz 
auf den Punkt gebracht: „Es gibt nur eins, was teurer ist als Bildung: keine Bildung.“ 
 

Jeder ist seines Gehirnes Schmied - Lebensbegleitendes Lernen als Chance 

Eröffnungsvortrag des Herbstsemesters 

 
Lernen ist ein aktiver Prozess, der im Mutterleib beginnt und während des ganzen Lebens 
andauert. Jeder Lernprozess verändert die Struktur des Gehirns auf Ebene der Moleküle bis 
hin zu umfassenderen Gehirnbereichen. Diese so genannte neuronale Plastizität, was einfach 
ein anderer Name für Lernen ist, funktioniert im Jugendalter besser und schneller, hört aber 
im Laufe des Lebens nicht auf. Unser Gehirn kann beim Lernen demnach immer wieder neue 
Nervennetzwerke bilden, und bestimmte Hirnregionen können sich ausweiten bzw. mit 
anderen eine neue Einheit bilden. Darüber hinaus können Hirnregionen, die beispielsweise für 
das Sehen zuständig sind, plötzlich das Hören oder Fühlen unterstützen. Neuesten 
Erkenntnissen zufolge, werden sogar während des gesamten Lebens neue Nervenzellen 
gebildet - in Gehirnstrukturen, die für das Gedächtnis wichtig sind. Im Alter erfolgt diese 
Neubildung zwar langsamer, kann aber durch Training deutlich gesteigert werden. Daraus 
folgt, dass durch langfristig und regelmäßig durchgeführte Vorbeugungsmaßnahmen eine 
Verzögerung bzw. positive Beeinflussung von Alterungsprozessen erreicht werden kann..." 
 
Termin für den Vortrag zur Semestereröffnung ist Freitag, der 23.09., 19:30 Uhr 
Ort ist die Volkshochschule Lemgo, Breite Str. 10., Alte Abtei, Gartensaal 

 
 

 
 
               

16 

[page 16]
 
 

Politik und Gesellschaft 

 

17 

[page 17]
Geschichte und Politik 

 
 
K10700 
Jürgen Säger 
Dörentrup 
Treffpunkt 
Parkplatz Regenstor 
Di 11.10. 
1x, EUR 70,00 
(keine Ermäßigung) 

 
 
 
 
K10800 
Monika Korbach 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Di 18.10. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 5,00 
(keine Ermäßigung) 
Abendkasse 
 
 

Werksbesichtigung AIRBUS Hamburg 
 
Ablauf der Werksbesichtigung AIRBUS in Hamburg: 
 
06:30 Uhr Abfahrt Parkplatz Regenstor in Lemgo 
07:00 Uhr Abfahrt ab Rathaus Dörentrup, Poststr. 11 
11:00 - 13:45 Uhr Werksbesichtigung AIRBUS 
14:00 Uhr Mittagessen 
16:00 - 17:00 Uhr Hafenrundfahrt 
ca. 20:30 Uhr Ankunft in Dörentrup 
ca. 21:00 Uhr Ankunft in Lemgo 
 
Bitte gültigen Personalausweis oder Reisepass mitbringen! 
 
Pilgern in Lippe 
Lichtbildervortrag 
In Kooperation mit der Lippischen Landeskirche 
 
Nicht erst Hape Kerkelings „Ich bin dann mal weg“ hat die 
Welle ins Rollen gebracht. Pilgern ist für viele Menschen 
eine beliebte Form, sich und ihren Alltag zu entschleunigen, 
seelisch tief durchzuatmen und Fragen nach dem Sinn des 
eigenen Lebens im wahrsten Wortsinne nach-zu-gehen. 
Pilgern in Lippe führt Sie nicht auf einen historisch überlieferten Pilgerweg, sondern auf einen neu entwickelten ca. 
140 km langen Weg, der von der Lippischen Landeskirche in 
Zusammenarbeit mit 
Teutoburger 
Wald/Eggegebirge und dem Lippischen Heimatbund 
entwickelt wurde. Der Abend lädt dazu ein, historische 
Kirchen, meditative Orte und beeindruckende Naturdenkmäler am Wegesrand 
zu entdecken und die 
unterschiedlichen Formen und Möglichkeiten des Pilgerns 
vor der eigenen Haustür kennen zu lernen. 
 
 
 

dem Naturpark 

18 

[page 18]
Politik und Gesellschaft 

Radweg "Eule" 
Voller Energie für unsere Natur 
In Kooperation mit dem Energie- und Umweltzentrum 
 
Wie wichtig es 
ist, unsere Natur zu bewahren und 
Umweltbewusstsein zu fördern, hat Lemgo bereits frühzeitig 
erkannt und gezeigt, was auf kommunaler Ebene getan 
werden kann. 
In Zusammenarbeit mit der Abwasserbeseitigungsgesellschaft Lippe, dem BUND und den 
Stadtwerken hat das e u z 1990 den Radwanderweg EULE 
eingerichtet. Auf einer Strecke von 26 km präsentieren sich 
auf diesem Lehrpfad 9 Stationen, die zeigen, wie 
umweltbewusste Energiewirtschaft aussehen kann. Hierzu 
geben Schautafeln vor Ort nähere Informationen. Eine 
detaillierte Beschreibung der Wegpunkte findet sich in der 
Radweg EULE-Karte, die Sie im e u z - Energie- und 
Umweltzentrum Lemgo kostenlos erhalten können. Am 
Sonntag, den 11.09.11, nach den Sommerferien, führt das 
Energie- und Umweltzentrum interessierte Bürgerinnen und 
Bürger über eine Teilstrecke des Radwegs EULE. Gut 
geplant und fahrbar für Jung und Alt geht es dann über ca. 
20 km zu verschiedenen Stationen des Radweges EULE, an 
denen ein fachkundiger Mitarbeiter etwas zu den Anlagen 
erklärt und für Fragen zur Verfügung steht. 
 
Pilzwanderung im Gebiet Blomenstein 
 
Allein in Ostwestfalen gibt es etwa 3.000 verschiedene 
Pilzarten. Ein Teil der Pilzarten steht in der roten Liste der 
vom Aussterben bedrohten Arten, einige Pilze sind giftig und 
ihr Verzehr kann für den Menschen tödlich sein. Im Rahmen 
unserer Pilzwanderung lernen Sie die Funktion, Vielfalt und 
Farbenpracht der Pilze kennen und erfahren, welche Pilze 
essbar oder giftig sind. 
 

 
 
 
 
K10900 
EUZ Team 
Lemgo, Energie- und 
Umweltzentrum 
Eingang 
Mittelstr. 131-133 
So 11.09. 
11:00 - 15:00 Uhr 
1x (4 Std.), gebührenfrei 
 
 

 
 
K10901 
Günter Dreier 
DörentrupWendlinghausen 
Gebiet Blomenstein 
Parkplatz Alter Krug in 
Wendlinghausen 
Sa 01.10. 
09:00 - 12:00 Uhr 
1x (4 UE), gebührenfrei 
 
 

 

19 

[page 19]
Landeskunde, Natur und Umwelt 

 
 
 
 
K10902 
Bernd Mühlenmeier 
Dörentrup-Schwelentrup 
Parkplatz Schutzhütte 
Am Ende der Alten Dorfstr. 
Fr 28.10. 
14:00 - 17:00 Uhr 
1x (4 UE), gebührenfrei 

 

 
K10903 
Peter Rüther 
Daniel Lühr 
Lemgo, Treffpunkt 
Parkplatz Regenstor 
Sa 22.10. 
09:30 - 13:15 Uhr 
1x (5 UE), gebührenfrei 
 
 

Naturkundliche Wanderung zu den Hügelgräbern 
auf dem Steinberg und dem Mühlingsberg 
In Kooperation mit dem NABU e.V., Dörentrup 
 
Auf den Höhen des Teutoburger Waldes und des 
nordlippischen Berglandes findet man Hügelgräber aus der 
älteren Bronzezeit. Die Grabhügel sind als Bodendenkmale 
geschützt, liegen aber oft unbeachtet abseits der Wege. Die 
Wanderung dauert ca. 3 Stunden. Treffpunkt 
ist der 
Parkplatz Schutzhütte am Ende der Alten Dorfstraße in 
Dörentrup-Schwelentrup. 
 
 
Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger 
Wald 
Geführte Wanderung zu den Schottischen Hochlandrindern 
In Kooperation mit dem Naturpark Teutoburger Wald/ 
Eggegebirge 
 
Die Vielfalt von Buchen-, Eichen- und Kiefernwäldern, 
Heideflächen, Sand- und Kalkmagerrasen, Sandäcker, 
naturnahen Fließgewässern und Moorbereichen macht die 
Senne und den Teutoburger Wald für viele Besucher so 
reizvoll. Beide Landschaften bieten zahlreichen Pflanzen und 
Tieren - darunter auch vielen seltenen und gefährdeten 
Arten - einen geeigneten Lebensraum. Damit dies auch in 
Zukunft so bleibt, werden in der Wistinghauser Senne 
erstmals schottische Hochlandrinder 
zur Beweidung 
eingesetzt, die die vielerorts viel zu dichten und dunklen 
Nadelwaldbestände in lichte, parkartige Laubmischwälder 
verwandeln sollen. Die etwa dreistündige Wanderung führt 
durch die Wistinghauser Senne und 
informiert die 
Teilnehmenden über Ziele und Inhalte des Naturschutzgroßprojektes. Treffpunkt ist der Parkplatz Regenstor in 
Lemgo. Hier werden zur Weiterfahrt nach Oerlinghausen 
Fahrgemeinschaften gebildet. 
 

20 

[page 20]
 
 
 
K10904 
Gisela Tubes 
Lemgo, Schloss Brake 
Schlossstr. 18 
Di 27.09. 
17:30 - 19:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
Anmeldeschluss: 20.09. 

 
 
K10905 
Willi Hennebrüder 
Lemgo, Streuobstwiese 
am Lindenhaus 
Sa 17.09. 
15:00 - 17:15 Uhr 
1x (3 UE), EUR 5,00 
Tageskasse 
 
 

Politik und Gesellschaft 

Herbstlicher Kräuterspaziergang am Braker 
Schloss 
 
Auch im Herbst bietet unsere heimische Natur zahlreiche 
Kräuter und vor allem Früchte für die Verwendung in der 
Küche. Dann ist Erntezeit für Beeren, Nüsse und Wurzeln. 
Auf 
Teilnehmer/innen die für die Jahreszeit typischen Wildpflanzen 
kennen, erfahren aber auch vieles Interessantes mehr über 
die heimische Flora. Treffpunkt: großer Parkplatz Schloss 
Brake am Restaurant Mulino 
 

unserem Kräuterspaziergang 

lernen 

die 

 
 

 

fast überall 

Exkursion in die Streuobstwiese am Lindenhaus 
In Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz 
Deutschland e.V., Lemgo 
 
Streuobstwiesen gehören 
in NordrheinWestfalen traditionell zu unserer Kulturlandschaft und 
prägen vielerorts noch heute das Landschaftsbild. Die 
starkwüchsigen, hochstämmigen Obstbäume mit 
ihren 
ausladenden Kronen und darunter das als Wiese oder Weide 
genutzte Grünland bieten wertvollen Lebensraum 
für 
zahlreiche Tierarten. Unsere Exkursion 
führt Sie zur 
Streuobstwiese am Lindenhaus, die seit Jahren von der 
Bund-Ortsgruppe Lemgo betreut wird. Da im September die 
ersten Äpfel reif sein werden, können die Teilnehmerinnen 
und Teilnehmer bis zu 30 verschiedene Apfelsorten vom 
Geschmack her testen. Im Mittelpunkt stehen dabei die 
alten Obstsorten wie Jacob Lebel oder Luxemburger 
Renette, die auch von Allergiker/n/innen gut vertragen 
werden. Die Gebühr in Höhe von 5,00 EUR wird für eine 
Baumwolltasche erhoben, die mit Äpfeln frei nach Wahl 
gefüllt werden kann. Kinder brauchen die Gebühr nicht zu 
entrichten. 
 

 

21 

[page 21]
Landeskunde, Natur und Umwelt 

 

 
K10906 
Tanja Minardo 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Mo 07.11. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
 

Die Vielfalt der englischen Gärten 
 
Vielfalt ist sicherlich ein Wort, das die englischen Gartenanlagen besonders gut charakterisiert. Der Reichtum an 
unterschiedlichsten Staudenrabatten wie in Sissinghurst 
oder Great Dixter, aber auch das Spektrum der englischen 
Gartenkunst und –kultur insgesamt stehen für diese Vielfalt. 
Vom ausgreifenden Landschaftsgarten mit natürlich 
anmutenden Seen, mächtigen Zedern und schmucken 
antiken Bauten bis hin zum Pflanzensammler oder – 
kennergarten mit unterschiedlich angelegten Gartenzimmern, die häufig mit verschwenderisch üppigen 
Staudenrabatten – bunt gemixt oder farblich sortiert – 
aufwarten, findet der Garten- und Naturliebhaber alles, was 
sein Herz begehrt. Unser Diavortrag lädt ein, zu einem 
Streifzug in einige der schönsten Gartenanlagen Englands. 
 

 

 

Gartenparadiese für Kinder 
 
Interessante Pflanzen mit hohem Spielwert, einfach nach zu 
bauende Spielgeräte, viele Tipps und Anregungen für einen 
kindgerechten Garten oder Gartenbereich, darauf und auf 
vieles mehr soll im Rahmen unseres Vortrages eingegangen 
werden. Auch im kleinsten Garten können spannende und 
faszinierende Spielbereiche für Kinder gestaltet werden. Wie 
man einen Garten in einen Familiengarten umgestaltet oder 
einen separaten Gartenbereich für Kinder vom restlichen 
Garten gestalterisch ansprechend abtrennt und mit welchen 
Mitteln man diese Bereiche so gestaltet , dass sie mehr 
bieten als ein Garten, in dem gekaufte Spielgeräte einfach 
aufgestellt und nicht 
in diesen eingebunden werden, 
erfahren Sie an diesem Abend. 

 

 
 
K10907 
Tanja Minardo 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Do 13.10. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
Anmeldeschluss: 06.10. 
 
 

22 

[page 22]
 
 
K10908 
Ralf Sprick 
Kalletal-Henstorf 
Ralf Sprick 
Henstorfer Str. 2 
Mi 21.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 14,00 
(ermäßigt: EUR 12,00) 
inkl. 6,- EUR Verköstigung 
 
 
 

Politik und Gesellschaft 

Garten - vom Luxus des Einfachen 
 
Die entspannende Ruhe des Gartens setzt einen 
ausgleichenden Pol in unserer schnelllebigen Zeit. Erleben 
Sie im "Landgarten Sprick" die erholsame Phase von Stille 
und lassen Sie sich in eine Welt der Sinne entführen. In 
einer Zeit, in der alles immer und überall verfügbar ist, 
richtet sich der Garten nach den Jahreszeiten. Im Frühjahr 
wird gesät, im Sommer wächst es, im Herbst wird geerntet 
und im Winter ruht es. Ein Garten braucht Zeit. Einen 
besonderen Luxus, den wir den Besuchern nahe bringen 
möchten. Arbeiten und Gestalten im Garten lässt den Alltag 
vergessen. Der weitläufige "Landgarten Sprick" möchte den 
Besuchern einen Einblick in diese Welt der Ruhe und 
Langsamkeit ermöglichen. Eine Gartenführung durch 
Themengärten, verschiedene Sitzplätze, Bauerngärten, 
Farngarten und innovative Gestaltungselemente nehmen 
den Besucher mit auf diese Reise. Bei einem Glas Rotwein 
und einem kleinen 
Imbiss werden wir die Eindrücke 
reflektieren und gemeinsam den Abend ausklingen lassen. 
 
 

 

 

23 

[page 23]
Landeskunde, Natur und Umwelt 

 
 
K10909 
Guido Lohmeyer 
Lemgo, Rosen Lohmeyer 
Parkplatz, Hangstein 26 
Do 06.10. 
15:00 - 16:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

Besichtigung der Rosenzucht Lohmeyer in Lemgo 
 
Seit mehr als 40 Jahren produziert das Unternehmen Rosen 
Lohmeyer in Lieme qualitativ hochwertige Schnittblumen, 
insbesondere Rosen. Auf rund 5.000 qm beheizbarer 
Hochglasfläche stellt der Betrieb mehr als 30 verschiedene 
Rosensorten her. Auf einem Quadratmeter wachsen 
zwischen 80 und 120 Rosenstiele. Dipl. Ing. (FH) Guido 
Lohmeyer, der seit 2002 das Unternehmen leitet, führt die 
Teilnehmenden durch die Gewächshäuser und erläutert, wie 
die Schnittblumen bestmöglich angebaut werden. 
 

 

 
Bienengesundheit 
Kursus für Imker/innen 
 
Die Biene ist wie kein anderes Nutztier von seiner Umwelt 
abhängig. Das Bienenjahr beginnt und endet nicht wie das 
Kalenderjahr, sondern im Spätsommer, wenn sich das 
Bienenvolk mit der Aufzucht der Winterbienen auf die 
Überwinterung vorbereitet. Gesunde Bienenvölker sind 
wichtig, um im nächsten Frühjahr einen guten Start in die 
Saison zu haben. In unserem praxisorientierten Seminar 
geht es daher um: 
• Varroose und Mittel zu deren Bekämpfung 
• Arbeitsschritte der Winterbehandlung 
• Genmülluntersuchung 
• das Bestandsbuch 
Der Kursus richtet sich an Jung- und Altimker/innen und 
eignet sich entsprechend nicht für Anfänger/innen. 

 
 
 
K10910 
Volker Wenzel 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum 
Di 27.09. 
19:30 - 21:00 Uhr 
weitere Termine: 
04.10., 11.10. u. 
Sa 22.10. 
4x (11 UE), EUR 45,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

24 

[page 24]
 
 
 
K10911 
EUZ Team 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Di 22.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

 
 
 
 
K10912 
Kristine Wendrich 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Di 29.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 

Politik und Gesellschaft 

Fördermöglichkeiten bei Sanierung 
In Kooperation mit dem Energie- und Umweltzentrum Lemgo 
 
Energetische Sanierung im Altbaubestand senkt nicht nur 
dauerhaft die Energiekosten, sie schafft auch ein 
behagliches Wohnklima. Für die oft sehr hohen Investitionen 
gibt es in vielen Fällen Unterstützung durch öffentliche 
Förderprogramme. In dem Vortrag werden die aktuellen 
Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau und 
weitere Programme des Bundes und des Landes für 
Wohngebäude vorgestellt. 
 
 
Nachrüstverpflichtungen nach der Energieverordnung 
In Kooperation mit dem Energie- und Umweltzentrum Lemgo 
 
Was fordert die zurzeit gültige Energie-Einsparverordnung 
(EnEV 2009)? Welche Nachrüstverpflichtungen ergeben sich 
aus der EnEV 2009? Ist bei einer Sanierung etwas zu 
beachten? Welche Möglichkeiten bestehen bei der 
Ausführung? Diese und ähnliche Fragen beantwortet Ihnen 
im Rahmen unseres Vortrages, den wir in Kooperation mit 
dem EUZ Lemgo durchführen, Frau Kristine Wendrich, Dipl.Bauing. und Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz. 
 

 

 

25 

[page 25]
 

 
 

 

26 

 

[page 26]
Kultur und Kreativität 

Vorankündigung 

 
Nach der Ausstellung „Satirische Zeichnungen“ des polnischen Künstlers Zygmunt 
Januszewski in der Volkshochschule Lemgo folgt nun im 1. Semester 2012 eine Ausstellung 
mit seinen Theaterplakaten, die u.a. in St. Gallen gezeigt wurden. 
 

„Die ganze Welt ist Bühne“ 

Zygmunt Januszewskis Theaterplakate 

 

Der polnische Künstler ist einer von internationalem Rang mit zahlreichen Ausstellungen. Er 
ist Buchautor und Buchillustrator, angesehener Zeichner von Blättern wie der zeit, des 
Tagesanzeigers, der Süddeutschen, der Welt oder der NZZ. In der Ostschweiz ist er den 
Lesern des St Galler Tagblatts vertraut. Bekannt ist Januszewski aber vor allem auch wegen 
seiner Plakate für verschiedene Theater. Für die Bielefelder Bühnen hat er beispielsweise die 
Idee der „mehrmaligen Optik“ des Opernregisseurs John Kew in seine Affichen ins Bild 
gesetzt. Januszewskis Theaterplakate – ausgezeichnet in ihrer Originalität, ausgezeichnet für 
ihre Qualität. Jetzt auch dank des Theaters St. Gallen; denn mit den Plakaten für Woyzeck, Die 
schöne Galathee und Jenůfa gelangte der karikierende Kosmopolit in diesem Jahr in die 
Endausscheidung der Plakat-Biennale von Warschau, bedeutendste europäische PlakatkunstVeranstaltung. 
Zygmunt Januszewski, der Zeichner, spricht in Bildern, und Zygmunt Januszewski, der Lyriker, 
zeichnet mit Worten. 
 
Das Datum der Ausstellungseröffnung im Februar 2012 wird rechtzeitig bekannt gegeben. 
 

 

27 

[page 27]
Ausstellungen 
 
 
K20100 
Heinz Baumgart 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Sa 03.09. 
17:00 - 18:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

 

28 

zusammen. Diese 

Fotoausstellungen 

sowie 

Ausstellung: "Lemgo im Blick" 
 
Das Fotoforum OWL ist eine fotografische Interessengemeinschaft. Im Herbst 2009 fanden Fotografinnen und 
Fotografen, überwiegend aus Ostwestfalen-Lippe und 
Westfalen, die sich durch die verschiedensten Fotoforen im 
Internet kennen und schätzen gelernt haben, zu einer 
fotografischen 
Interessengemeinschaft, dem Fotoforum 
OWL 
zählt heute gut 70 Teilnehmer/innen. Gemeinsam werden Fotoprojekte, Fototouren, 
Fotostammtische 
organisiert und Fotoausstellungen in der Region besucht. 
Wir sind eine nicht-kommerzielle fotografische Plattform. 
Interessenten können mit Angabe ihres vollen Namens und 
ihrer Anschrift mit uns in Verbindung treten. Unsere 
im Blick", unter 
Homepage: 
2010/11 
diesem Motto 
von 
Amateurfotografen des 
"Fotoforum OWL" unter der 
Schirmherrschaft 
Reiner 
Bürgermeisters 
des 
Austermann und mit Unterstützung der Alten Hansestadt 
Lemgo die Stadt aus 
im Bild 
festgehalten. Die Ergebnisse werden in der Alten Abtei in 
einer Fotoausstellung vom 03.09. - 14.10.11 zu sehen sein. 
Die Eröffnung 
ist am 03.09. um 17:00 Uhr durch 
Bürgermeister Dr. Reiner Austermann, den Leiter der VHS, 
Dr. Peter Biresch und Herrn K.H. Richter vom Verein Alt 
Lemgo sowie Heinz Baumgart, Lemgo und Ernst Hobscheidt, 
Paderborn vom "Fotoforum OWL". Die Ausstellung wird bis 
zum 20.10.2011 in der Volkshochschule Lemgo zu sehen 
sein. 

fotoforumowl.de. "Lemgo 

fotografischer Sicht 

hat 

eine Gruppe 

Dr. 

 

[page 28]
50 Jahre Migration – als die Türken nach Lemgo kamen 

 

50 Jahre Migration 

Der Arbeitskreis „50 Jahre Migration“ präsentiert von Dienstag, 20.09. – Sonntag, 03.10.11, 
eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Als die Türken nach Lemgo kamen“. 
 
Hierzu gehören Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, eine Podiumsdiskussion, ein 
Schülerwettbewerb und das Fest der Nationen. Die Veranstaltungsreihe möchte das Thema 
„Migration und Integration in seinen vielfältigen Facetten aufgreifen und dokumentieren, dass 
es in Lemgo zahlreiche gelungene Beispiele der Integration von Migrantinnen und Migranten 
gibt. Vorausgesetzt wird immer ein Verständnis von Integration, das keine einseitige 
Anpassung, sondern ein aktives, partnerschaftliches Miteinander bedeutet. 
 
Beteiligt an dem Arbeitskreis sind folgende Einrichtungen und Institutionen: Türkischer 
Arbeiterverein Lemgo, AWO Lemgo, Türkisch-Islamischer Kulturverein, Sozialamt der Stadt 
Lemgo, Volkshochschule Lemgo, Lüttfeld Berufskolleg, Netzwerk Lippe gGmbH, DeutschTürkischer Freundeskreis, Städtisches Museum Hexenbürgermeisterhaus, WeserrenaissanceMuseum. 
 
Veranstaltungen: 
 
Mi 21.09., 20:00 Uhr 
 
 
Do 22.09., 17:30 Uhr 
 
 
 
Sa 24.09., 11:00 – 18:00 Uhr 
 
 
So 25.09., 11:30 – 13:00 Uhr 
 
 
Di 27.09., 20:00 Uhr 
 
 
Do 29.09. 

Film: „Almanya – Willkommen in Deutschland“ 
Hansa-Kino 
 
Ausstellungseröffnung Schmiedeamtshaus 
„50 Jahre Migration Lemgo“ 
Eröffnung: Bürgermeister Dr. Austermann 

„Ensemble Vinorosso“ 
Weserrenaissance-Museum 

Fest der Nationen 
Volkshochschule, Alte Abtei 

Lesung mit Selim Özdogan: Heimstraße 52 
Volkshochschule, Alte Abtei, Gartensaal 
 
Podiumsdiskussion 
Volkshochschule, Alte Abtei, Gartensaal 

Tag der offenen Tür 
Türkisch-Islamische Gemeinde Lemgo 
Primkerstr. 4 
 

 

29 

 

 

Mo 03.10. 
 
 
 

 

[page 29]
Literatur und Theater 
 
 
 
K20200 
Selim Özdogan 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
So 25.09. 
11:30 - 13:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 
 

 

Selim Özdogan - Heimstraße 52 
Lesung 
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "50 Jahre Migration in 
Lemgo" liest Selim Özdogan aus seinem neuen Roman 
"Heimstraße 52" 
"Selim Özdogan bringt alles auf den Punkt: Vergessene 
Bräuche, Gerüche, Gesichter und Redewendungen... Welch 
eine Poesie, welcher Verstand, welch eine Reflexion wird mit 
dieser Erzählung freigesetzt! Ein ganz großes Buch!" Fatih 
Akin 
 
Lang war die Reise, lang wie die Reisen in Märchen. Gül hat 
Tage gebraucht, um nach Deutschland zu kommen, und sie 
weiß noch nicht, dass die Jahre wie Wasser dahin fließen 
werden, bis ihr Haus in der Türkei gebaut ist und sie 
zurückkehren kann. Bis dahin lernt sie alle Arten der 
Sehnsucht kennen: die nach ihren beiden Töchtern, nach 
ihrem Vater, dem Schmied, nach Düften und Farben und 
Früchten. Doch unmerklich wird die Heimstraße in diesem 
kalten, unverständlichen Land zu einer anderen Heimat. 
"Euer Leben wird in der Fremde vergehen", warnt man sie. 
Aber die ganze Welt ist eine Fremde, wenn man nicht bei 
den Seinen ist. Geht es ihren Töchtern gut, ist Gül, als hätte 
das Leben keine Grenzen mehr. Wer 
ihre geduldige 
Zuversicht kennt, muss dem Stoßseufzer einer Freundin 
zustimmen: "Dank sei dem Herrn für dieses Herz, in dem 
alle Platz haben." Selim Özdogan, 1971 in Köln geboren, hat 
einen bildkräftigen, emotionsreichen Roman über das Leben 
in einer Fremde geschrieben, wie es ihn so warmherzig und 
klug noch selten gegeben hat. "Man muss stehenbleiben 
und zurückschauen, sonst fließt das Leben dahin wie 
Wasser in einem Bach. Nichts kann man festhalten." Die 
Lemgoer Buchhandlung Pegasus wird einen Büchertisch mit 
Werken des Autors vorhalten. Selim Özdogan wird dort 
seine Bücher signieren. 
 
 

 

30 

 

[page 30]
Kultur und Kreativität 

Junge Autorinnen und Autoren stellen ihre Bücher vor 

Die Volkshochschule Lemgo beginnt im Herbstsemester 2011 eine literarische Reihe, die 
jedes Semester junge Autorinnen und Autoren Gelegenheit gibt, ihr Buch in einer Lesung 
vorzustellen. Den Anfang macht der gebürtige Lemgoer und in Dörentrup lebende Hendrik 
Lalk. Die Buchhandlung Pegasus wird die Lesungen mit einem Büchertisch begleiten. 

 

 
 
 
 
K20201 
Hendrik Lalk 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstraße 2 
Do 24.11. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
 
 

Die Bewahrer von Redhor - Die Elfen von Lendura 
Lesung mit Hendrik Lalk 
 
Der zweite Weltkrieg ist vorüber, die Menschen haben in 
ihren Alltag zurückgefunden. Lars Fohrman lebt mit seinen 
Eltern Peter und Linda auf einem abgelegenen Bauernhof. 
Plötzlich und unvermittelt tauchen mystische Wesen wie 
Zentauren und Elfen von der geheimnisvollen Insel Redhor in 
ihrem Leben auf. Die Familie Fohrman gerät zwischen die 
Fronten eines Krieges, der für sie unerklärlich scheint. Ein 
grausamer Kampf zwischen Elfen und Waldelfen taucht die 
mystische Insel Redhor schließlich in Dunkelheit. Nach und 
nach erfährt Lars, warum er in diesen Krieg geraten ist und 
welche Rolle er für das Überleben der Völker Redhors spielt. 
Überwältigt von einer Welt, die er sich nicht einmal im 
Traum hätte ausmalen können, taucht er in die Geheimnisse 
der Elfen und ihrer Insel ein und entdeckt Seiten an sich, die 
ihm bisher verborgen waren. Doch wird er auch die 
passenden Mittel und Verbündete finden können, um die 
Bewohner Redhors aus der Herrschaft der Waldelfen zu 
befreien? Hendrik Lalk wurde 1991 geboren und lebt derzeit 
in Dörentrup. Er begann schon früh damit, sich ausgiebig 
mit Fantasyromanen zu beschäftigen und fing dann im 
Herbst 2007 an, seine Geschichte auf Papier zu bannen - im 
Frühjahr 2009 schloss er die Arbeit daran ab. 
 

 

 

31 

[page 31]
Literatur und Theater 

 
 
K20202 
Achim Amme 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstr. 2 
Mi 28.09. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 
 
 
 
 
 

All you need is love: John Lennon 
 
Achim Amme, Autor, Schauspieler und Musiker aus 
Hamburg, bietet seit 2010 das Programm "All you need is 
love" an. Er stellt in seiner Lesung die wegweisenden, frühen 
Jahre John Lennons dar, bis zu dem Zeitpunkt, als die 
Beatles sich als Band gründeten. Musikbeispiele ergänzen 
das Programm. Die "Nordsee-Zeitung" schrieb über seinen 
Auftritt 
in 
Bremerhaven: "Achim Amme... traf in seiner Auswahl immer 
den richtigen Ton... die Pointen saßen... Es machte also 
Spaß... "Amme ist kein Vorleser, sondern ein Erzähler, der 
genau weiß, wie das gesprochene Wort beim Zuhörer 
Kopfkino erzeugt... Kaum ein Autor und Schauspieler verfügt 
über eine derartig angenehme Stimme..." 
(Gießener 
Anzeiger). 
 
 

(ohne Film) mit "All you need 

is 

love" 

 

 
 

 

 

32 

[page 32]
 
 
 
 
K20203 
Dr. Peter Schütze 
Kalletal-Hohenhausen 
Landhaus Kopenhagen 
Steinernkamp 8 
Fr 11.11. 
19:00 - 21:15 Uhr 
1x (3 UE), EUR 8,00 
(keine Ermäßigung) 
Abendkasse 
 

 

 

Kultur und Kreativität 

Die komischen Deutschen - Ein literarisches ABC 
von Anekdote bis Zote 
Literarischer Abend mit Dr. Peter Schütze 
 
"Eine gute Sache", sagt Brecht in seinen Flüchtlingsgesprächen, "können's immer auch lustig ausdrücken." Und 
in der Tat ist die deutsche Literatur viel reicher an Komik, 
als unsere Schulweisheit uns verraten hat. Natürlich sind da 
die Großmeister des Humors anzuführen. Natürlich kommen 
auch Busch, Morgenstern, Ringelnatz und Eugen Roth zu 
Wort, aber ebenso viele mehr oder weniger bekannte 
Dichter, die unser Dasein mit heiterem Blick und 
gelungenen Versen beleuchtet haben: Fred Endrikat, Heinz 
Erhardt, Werner Finck, Robert Gernhardt, Fritz Graßhoff, 
Peter Hacks, Friederike Kempner, Walter Mehring und 
manch anderer kommt zu Wort, ja sogar Heinrich von Kleist 
weiß mitunter 
Die 
humoristische und satirische Literatur schlängelt sich durch 
alle Formen und Lebensbereiche, durch Theater, Epos, Oper, 
Schwank und Fabel, vom harmlosen Geplänkel bis zur 
giftigen Pointe, sei es hochsprachlich oder mundartlich, vom 
politischen Witz bis zu den nicht ganz asketischen 
Genüssen. Und in den Dingen des Genusses hielt selbst 
Goethe nicht immer die Gürtellinie ein - man denke nur an 
die burleske Hochzeit des Hanswursts. "Ich, Herr Tiger", 
sagt Kurt Tucholskys lyrisches Alter Ego, "bestehe zu 
meinem Heil/ Aus einem Oberteil und einem Unterteil". So 
versteckt sich auch in klassischen Gemütern oftmals der 
Drang, sich ungehemmter mitzuteilen, als es die Polizei 
erlaubt hat. Peter Schütze vermittelt in zwei lustigen 
Schulstunden ein ABC komischer deutscher Dichtung und 
unternimmt dabei einen Streifzug durch den Blüten- und 
Stilblüten-Garten der deutschen Literatur. 
 

zuzuschlagen. 

humoristisch 

Menü1 
Dänische Frokostplatte 
Gebratener Butterfisch 
auf tomatisiertem Blattspinat, 
Sauce Mousseline und Forellenkaviar 
Rosmarinkartoffeln 
Panna Cotta-Crème mit Früchten 
 
Preis pro Person: 20,00 EUR 
Bitte bei der Anmeldung das gewünschte Menü angeben.

Menü 2 
Dänische Frokostplatte 
Rosa gebratene Barbarie Flugentenbrust 
an Orangensauce mit hausgemachten 
Schupfnudeln 
Panna Cotta-Crème mit Früchten 

33 

[page 33]
Lesen im Herbst 
 
Die jährliche Fülle an Buchneuerscheinungen, insbesondere 
zur Buchmesse, erschwert eine optimale Auswahl. Heute 
Abend lernen Sie lesenswerte Bücher unterschiedlichster 
Art kennen. So reihen sich literarisch-hochwertige Titel an 
unterhaltsame Romane und 
leidenschaftlich-spannende 
Krimis. 
 
 
 

Farbenlehre: Farbharmonie und Farbspiele 
 
"Wichtiger als die Natur und ihr Studium ist die Einstellung 
auf den Malkasten. Ich muss dereinst auf dem Farbklavier 
der nebeneinander stehenden Aquarellnäpfe frei phantasieren können", sagte Paul Klee. So werden wir auch die 
Geheimnisse und Harmonien der Farben kennen lernen und 
mischen aus den Grundfarben harmonierende Farbkreise, 
aus denen wir Blumen, Landschaften, Stillleben malen. Die 
Farbenlehre hilft Ihnen, einem an sich starren Bild das 
Leben einzuhauchen und eindrückliche Kunstwerke zu 
schaffen. Außer Lust auf Farben und einer Auswahl von 
Motiven bringen Sie bitte Arbeitsmaterial (Aquarell, Acryl, 
Ölfarben) nach eigenen Wünschen mit. 
 
Malwerkstatt am Montag - Zeichnen und Malen 
am Vormittag 
 
In diesem Kursus werden Sie leicht und sicher alles über 
Farben, Komposition und Perspektive, Licht und Schatten 
kennen lernen und Ihre Leidenschaft für die Welt der 
Malerei entdecken. Außer Lust auf Malen und einer Auswahl 
von Motiven bringen Sie bitte Arbeitsmaterial (Aquarell-, 
Acrylfarben) 
eigenen Wünschen mit. Nicht 
vorhandenes Material kann bei der Kursleiterin erworben 
werden. 
 
 

nach 

Literatur 
 
 
K20204 
Ursula Heer 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Sa 22.10. 
17:00 - 18:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 5,00 
(keine Ermäßigung) 
Abendkasse 
 
 
 
K20500 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Do 29.09. 
19:15 - 21:30 Uhr 
14-tägig 
5x (15 UE), EUR 45,00 
 
 

 
 
 
K20501 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Mo 26.09. 
09:30 - 11:45 Uhr 
8x (24 UE), EUR 72,00 
Ausfalltermin: 07.11. 
 

34 

[page 34]
 
 
 
K20502 
Petra Jammers-Wichmann 
Dörentrup-Schwelentrup 
Stallscheune 
Försterweg 9a 
Fr 30.09. 
09:30 - 11:45 Uhr 
8x (24 UE), EUR 90,00 
 
 

 
 
K20503 
Anne Huppelsberg 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Mo 26.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

 
 
K20504 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Mi 28.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

Kultur und Kreativität 

Zeichnen in der Stallscheune 
für Anfänger/innen und Fortgeschrittene 
 
Den aufmerksamen Beobachter inspiriert der Blick aus den 
großen verglasten Toren der Stallscheune. Bei schönem 
Wetter können wir draußen in der Parklandschaft Bäume, 
Pflanzen, Himmel und Wasser zeichnen. In der Natur, aber 
auch in Gegenständen des Alltags, beim Blick in den Spiegel 
und im Zusammensein mit anderen Menschen begegnet uns 
eine Vielzahl von Zeichenmotiven. Diese Motive wollen wir 
mit Bleistift, Kohle, Rötel oder Pastell auf dem Papier 
festhalten. Jeder Teilnehmer wird dabei unterstützt, seine 
kreativen Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln. 
Auftretende Schwierigkeiten mit der Zeichentechnik, 
Perspektive oder Komposition werden im Gespräch geklärt. 
Bitte mitbringen: Skizzenblock A3, Bleistifte unterschiedlicher Härtegrade (z.B. 2H, HB, 3B), Radiergummi, Zeichenmaterial nach eigener Wahl. 
 
Die Kunst der Zeichnung 
 
Wer malen möchte, muss zeichnen können 
(ohne 
Fotovorlage). Das Zeichnen ist Voraussetzung für jede 
Bildgestaltung. An vielfältigen Objekten üben wir mit 
Kohlestiften, 
Farbpastellen 
gegenständliches Zeichnen. Wir studieren die Perspektive 
an Landschaften, Straßen und Gebäuden. Übungen im 
Faltenwurf und Portraitzeichnen bilden den Abschluss des 
Zeichenkursus. Wir brauchen große Zeichenblöcke, weiche 
Bleistifte, Kohle, Rötel, Farbstifte, ein Kohleradiergummi und 
Fixativ. 
 
Portrait- und Figurenzeichnen leicht gemacht 
 
Sie werden staunen, wie gekonnt und von großer 
Ähnlichkeit Sie ein Portrait nach dem Modell zeichnen 
lernen. Und es wird Ihnen Spaß machen, sich zeichnerisch 
an das Modell heranzutasten und dem Ausdruck und der 
Mimik des Modells nahe zu kommen. Es werden 
verschiedene Zeichentechniken ausprobiert. Teilnahmevoraussetzungen: keine. Fortgeschrittene können Kenntnisse in der Arbeit vertiefen und in Öl-, Acryl-, Aquarellfarben malen. Bitte mitbringen: Zeichenblock A2-A3, 
Bleistifte, Zeichenkohle, bunte Kreiden und farbiges Papier. 
 

Bleistiften, 

Rötel 

und 

35 

[page 35]
Seminar Aktzeichnen 
 
Das Aktzeichnen gehört immer noch zum Pflichtprogramm 
jeder künstlerischen Ausbildung. In diesem Seminar geht es 
um die Schulung der Beobachtungsfähigkeit und die 
zeichnerische Umsetzung. Bitte bringen Sie einen 
Zeichenblock DIN A2, Bleistifte B2 bis B5, Kohle, weiße 
Kreide, Rötel, Conté-Kreide, Pastellkreiden, Knetgummi und 
farbiges Papier mit. In der Kursgebühr sind bereits die 
Kosten für das Aktmodell enthalten. 
 
 
Farbmischungen 
 
Sind sie verwirrt durch die gewaltige Anzahl der Farben, die 
im Handel erhältlich sind? Sie möchten bestimmt Farbtöne 
mischen und wissen nicht mit welchem Blau, welchem Gelb 
und Rot? In diesem Kursus sparen Sie Zeit, Nerven und 
Kosten, und lernen wie mit wenig Farbe, sehr viel möglich 
ist. Außer Lust auf Mischen und Experimentieren bringen Sie 
bitte Arbeitsmaterial 
(Aquarelle, Acryl, Ölfarben) nach 
eigenen Wünschen mit. 
 
 
Garten- und Blumenbilder 
 
Die Gärten voller Blumen regten alle großen Maler, wie 
Claude Monet, Auguste Renoir, Emil Nolde zu leuchtenden 
Gemälden an. Alle diese Maler liebten die blühenden Farben 
der Blumen und die Reinheit dieser Farben. "Blumen blühen 
den Menschen zur Freude. Ich male sie im Sommer, tragend 
die Freude in den Winter hinein.", sagte Emil Nolde. Er liebte 
die Blumen und wollte "ihr tiefliegendes Leben, ihre Seele" 
malen. In diesem Kursus können Sie die Farben des 
Sommers wieder erblühen lassen. Sie malen verschiedene 
Blumen in verschiedenen Techniken. Außer Lust auf Farbe 
und einer Auswahl von Blumenmotiven bringen Sie bitte 
Arbeitsmaterial 
(Pinsel, Aquarell, Acrylfarben, Pastellkreiden) nach eigenen Wünschen mit. 
 
 

Malen und Zeichnen 
 
 
K20505 
Mirka Machel 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Sa 10.12. 
10:00 - 16:45 Uhr 
1x (8 UE), EUR 42,00 
 
 

 
 
K20506 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Do 29.09. 
10:00 - 11:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,60 
 
 

 
 
K20507 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Do 06.10. 
09:30 - 11:45 Uhr 
14-tägig 
4x (12 UE), EUR 36,00 
 
 

36 

[page 36]
 
 
 
K20600 
Nick Wolff 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Fr 07.10. 
19:00 - 24:00 Uhr 
2x (12 UE), EUR 36,00 
 
 

Kultur und Kreativität 

Light Art Performance Photography 
Schwerpunkt: Langzeitbelichtung und Lichtmalerei 
 
Die Technik, Malerei und Fotografie zu vereinen, ist in den 
letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen, doch wie 
funktioniert das eigentlich? Durch das Bewegen leuchtender 
Gegenstände in dunkler Umgebung, während man mit der 
Kamera dauerhaft belichtet, wird es möglich, mit Licht zu 
schreiben, zu malen oder Personen mehrmals im Bild 
abzubilden. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in 
die Lichtmalerei, werden wir in Gruppen mit je drei 
Personen mit der Lichtmalerei experimentieren. Abschließend werden wir über einen Beamer die Ergebnisse 
betrachten und über Verbesserungsmöglichkeiten reden. 
Voraussetzung: Digitale Spiegelreflexkamera, Stativ, diverse 
Leuchtmittel 
(Taschenlampe, Leuchtstäbe, Knicklichter, 
Wunderkerzen). Hilfreich, aber nicht zwingend notwendig: 
Fernauslöser, Libelle (kleine Wasserwaage, die man in den 
Blitzschuh der Kamera steckt), externer Blitz. 
 

 

37 

[page 37]
Fotoexkursionen 

Angewandte Fotografie I 
Analoge und digitale Fotografie 
 
Einführung in die analoge Color- und S/W-Fotografie. 
Folgende Themen werden behandelt: 
• Richtige Handhabung Ihrer Kamera 
• Anregungen und Tipps für experimentelle Aufnahmen bei 
 
• praktische Ausarbeitung der Fotostudien in der S/W Dunkelkammer 
• Digitale Fotografie 
• Fototechnische Handhabung und Unterweisung Ihrer 
 Digitalkamera 
• Bildbearbeitung mit Photoshop CS2, CS3 
 
Angewandte Fotografie II 
Analoge und digitale Fotografie 
 
Schwerpunkte sind: 
• Handhabung der Color- und Schwarz/Weiß-Fotografie, 
• Arbeiten und Experimentieren auch im Porträt- und 
 Werbestudio 
• Anregungen und Tipps bei Fotoexkursionen 
• Bildbearbeitung mit Photoshop CS2, CS3. 
Mehrere Ausstellungen, z. B. ein Foto-Shooting mit der 
Feuerwehr Lemgo sind in Vorbereitung. 
 
 
Angewandte Fotografie 
 
Sie haben eine Speicherkamera, Ihre Gebrauchsanweisung 
ist nicht verständlich. Ich helfe Ihnen gern. In diesem Kursus 
lernen Sie die 
Ihrer Kamera, 
Belichtungsmöglichkeiten, Zeit, Blende und Perspektiven. 
Eine Exkursion durch Lemgo ist geplant. 
 

richtige Handhabung 

Fotografie 
 
 
 
K20601 
Friedrich Thermann 
Lemgo 
Fotostudio Thermann 
Papenstr. 36 
Di 27.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
12x (24 UE), EUR 72,70 
 
 

 
 
 
K20602 
Friedrich Thermann 
Lemgo 
Fotostudio Thermann 
Papenstr. 36 
Do 29.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
12x (24 UE), EUR 72,70 
 
 
 
 
K20603 
Friedrich Thermann 
Lemgo 
Fotostudio Thermann 
Papenstr. 36 
Mo 26.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
12x (24 UE), EUR 72,70 
 
 

38 

[page 38]
 

 
K21000 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Sa 26.11. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 
 
 

 

Kultur und Kreativität 

Oper trifft Musical, Chanson und Pop 
 
Die Gesangspädagogin und Dozentin Mariel Voorzaat wird 
mit Teilnehmer/n/innen der Stimmbildungskurse der 
Volkshochschule Lemgo und der Musik- und Kunstschule 
Bielefeld an diesem Abend Arien aus verschiedenen Opern, 
Songs aus Musicals, Chansons und Popsongs präsentieren. 

 

39 

[page 39]
Konzerte 
 
 
 
K21001 
Gerd Teuber 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstr. 2 
Fr 18.11. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 
 

Irischer Abend - Konzert mit der Gruppe 
"SaitenLage" 
 
Seit 1995 spielt die Gruppe "SaitenLage" vor allem Folkmusic im Stile der traditionellen irischen Folkbands. Zum 
Irish-Folk-Repertoire der Gruppe gehören nicht nur die 
bekannten Sauf- und Rauflieder, sondern auch Songs und 
Balladen von Abschied und Ankommen, von historischen 
Begebenheiten und gesellschaftlichen Verhältnissen. Auch 
Lieder schottischer, amerikanischer und deutscher Herkunft 
finden sich im Programm von "SaitenLage", ergänzt von 
zeitgenössischen Stücken der jeweiligen Singer/Songwriterund Liedermacherszene. Die Begeisterung für die akustische 
Vielfalt der Klänge von der grünen Insel hört man der Band 
an, wenn die Vier mit großer Spielfreude ihr vielseitiges 
Instrumentarium, bestehend aus Gitarren, Geige, Mandoline, 
Banjo, Harmonika, Tin Whistle und Bodhran bedienen und 
zum zumeist mehrstimmigen Gesang ansetzen. 

 
 

 

40 

 

[page 40]
 
 
 
 
K21002 
Dieter Kropp 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
So 11.12. 
11:00 - 12:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 12,00 
(ermäßigt: EUR 9,00) 
Abendkasse 
 
 
 

 

Kultur und Kreativität 

Weihnachten mit Kropp, Glühwein und 
Spekulatius 
Weihnachtskonzert 
 
Ein Programm in einem etwas leiseren, besinnlichem oder 
sagen wir akustischerem Rahmen - der adventlichen Zeit 
eben entsprechend. Kleines Schlagzeug oder Cajon, 
Kontrabass, 
Jazzgitarre, 
Mundharmonika engelsgleicher Chorgesang der Band. Die 
Musik ist eine Mischung aus Blues, ein bisschen Rock'n'Roll 
und Rockabilly, Jazz, Swing, Country - die Songs werden 
weihnachtliche sein, mit deutschen Texten. Traditionelle 
Weihnachtsklassiker 
in neuem Gewand und ebenso 
aktuelles Liedgut zum Thema. Gewohnt verkroppt eben. 

akustische 

und/ 

oder 

 

41 

[page 41]
Musik 

 
 
 
K21003 
Student/en/innen der 
Musikhochschule Detmold 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
So 16.10. 
11:15 - 12:45 Uhr 
1x (2 UE), EUR 5,00 
(ermäßigt: EUR 4,00) 
Tageskasse 
 
K21005 
Student/en/innen der 
Musikhochschule 
Detmold 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
So 11.12. 
11:15 - 12:45 Uhr 
1x (2 UE), EUR 5,00 
(ermäßigt: EUR 4,00) 
Tageskasse 
 
 

 

42 

 

Musikalische Sonntagsmatinee 
 
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik in 
Detmold wird die Reihe der musikalischen Matineen im 
Kalletal fortgesetzt. Dabei erhalten junge Künstlerinnen und 
Künstler, die in Detmold studieren oder studiert haben, die 
Möglichkeit, die Programme ihrer Prüfungskonzerte vor 
Publikum zu spielen. Studierende aus der ganzen Welt 
treten auf und beeindrucken durch ihre auf einem hohen 
Niveau 
der 
vorgesehenen Termine sind möglich. Diese werden dann 
rechtzeitig durch die VHS oder die Presse bekannt gegeben. 

stattfindenden 

Konzerte. 

Änderungen 

K21006 
Student/en/innen der 
Musikhochschule 
Detmold 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
So 15.01. 
11:15 - 12:45 Uhr 
1x (2 UE), EUR 5,00 
(ermäßigt: EUR 4,00) 
Tageskasse 

 

[page 42]
 

K21004 
Student/en/innen der 
Musikhochschule Detmold 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
So 13.11. 
11:15 - 12:45 Uhr 
1x (2 UE), EUR 5,00 
(ermäßigt: EUR 4,00) 
Tageskasse 

 

 

 
 
K21100 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 26.09. 
18:00 - 19:00 Uhr 
9x (9 Std.), EUR 85,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 17.10. 
 

Kultur und Kreativität 

Musikalische Sonntagsmatinee 
Zum 300. Geburtstag von Stephan-Ludwig Jacobi 
 
Der bekannteste Sohn Hohenhausens wird 300 Jahre alt. So 
steht das Jahr 2011 in der Gemeinde Kalletal im Zeichen 
seines berühmten Bürgers. Stephan-Ludwig Jacobi gilt als 
der Erfinder der künstlichen Befruchtung bei Wirbeltieren, 
speziell bei Fischen, wie z. B. Forellen. Das ist Grund genug, 
dass 
im 
Zusammenhang mit diesem Anlass zu sehen sind. So findet 
am Sonntag, dem 13.11. eine musikalische Matinee zu 
Ehren von Jacobi statt. Neben dem Klavierquartett Es-Dur, 
op. 47 von Robert Schumann wird als Hauptprogrammpunkt 
deshalb das Forellen-Quintett D 667 von Franz Schubert zu 
hören sein. Als Mitwirkende treten der Dozent der 
Hochschule 
für Musik Detmold, Christian Köhn, und 
Freunde auf. 
 

viele Veranstaltungen 

in der Gemeinde 

 

 
Stimmbildung für Anfänger/innen 
 
Singen macht Spaß. Die Stimme trainieren, entwickeln und 
stark machen. Das Repertoire reicht von der Klassik über 
Musicals bis hin zum Pop. Jeder kann es lernen. Nur Mut! 
 
 

43 

[page 43]
ist 

Stimmbildung für etwas Fortgeschrittene I 
 
Dieser Kursus 
für Teilnehmer/innen mit bereits 
vorhandenen Grundkenntnissen gedacht. Sollten Sie im 
letzten 
einem Grundkursus 
teilgenommen haben und dennoch über Kenntnisse 
verfügen, ist eine Teilnahme nach Rücksprache möglich. 
 
 
 

Semester 

nicht 

an 

Stimmbildung für Fortgeschrittene II 
 
Dieser Kursus ist für Teilnehmer/innen mit bereits vorhandenen Grundkenntnissen gedacht. Der Umfang der 
Stimme wird vergrößert und alle Resonanzräume werden 
aktiviert. Durch das erweiterte Repertoire werden die 
technischen und musikalischen Fähigkeiten in Einklang 
gebracht. Sollten Sie im letzten Semester nicht an einem 
Grundkursus teilgenommen haben und dennoch über 
Kenntnisse verfügen, ist eine Teilnahme nach Rücksprache 
möglich. Der Kursus ist auch für Personen geeignet, die im 
Chor singen und sich gesanglich verbessern wollen. 
 
Stimmbildung für Fortgeschrittene IV 
 
 

Musik 
 
 
K21101 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 26.09. 
16:00 - 17:00 Uhr 
9x (9 Std.), EUR 85,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 17.10. 
 
 
K21102 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 26.09. 
15:00 - 16:00 Uhr 
9x (9 Std.), EUR 85,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 17.10. 
 

 
 
K21103 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 26.09. 
17:00 - 18:00 Uhr 
9x (9 Std.), EUR 85,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 17.10. 
 

44 

[page 44]
 
 
 
K21104 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 26.09., 10.10., 
07.11. u. 14.11. 
14:00 - 15:00 Uhr 
4x (1/2 Std.), EUR 96,00 
(keine Ermäßigung) 
 
K21105 
Mariel Voorzaat 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 21.11., 28.11., 
05.12. u. 12.12. 
14:00 - 15:00 Uhr 
4x (1/2 Std.), EUR 96,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
K21106 
Hans-Walter Pethig 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 77,60 
 
 

Kultur und Kreativität 

Gesangsunterricht 
Entwicklungsmöglichkeiten für Stimme und Persönlichkeit 
 
Einzelunterricht für Anfänger/innen, die schneller ihr Talent 
gefördert wissen möchten, oder Fortgeschrittene, die ihre 
stimmlichen Fähigkeiten auf dem Gebiet des klassischen 
Gesangs oder im Musical ausbilden lassen möchten. Der 
Unterricht wird von einer erfahrenen Dozentin geleitet, die 
sowohl als Ballett-Tänzerin als auch als Sängerin an 
zahlreichen Theatern gearbeitet hat und Erfolge feiern 
konnte in Musicalproduktionen von Detmold bis Düsseldorf. 
Dieser Kursus 
für 
jeden von Vorteil, der seine 
individuellen Fähigkeiten 
in Stimme und Präsentation 
verbessern möchte. Und jeder hat Talent! Der EinzelGesangsunterricht umfasst immer 4 Termine mit jeweils 30 
Minuten. Sie melden sich bei der VHS Lemgo an und 
vereinbaren die Uhrzeit mit der Kursleiterin 
(Tel. 
05261/971279). 
 

ist 

Gitarrenspiel für Anfänger/innen (Level 1) 
 
Wer gerne singt, möchte sich auch gerne auf einem 
Instrument begleiten können. Die Gitarre ist hierfür ideal! 
Sie ist handlich, transportabel und universell einsetzbar. Ob 
bei der Familienfeier, am Lagerfeuer oder auf der Bühne der Klang einer Gitarre fasziniert. Dieser Kursus soll 
Grundkenntnisse vermitteln und in die Lage versetzen, 
einfache Lieder auf der Gitarre begleiten zu können. Anhand 
von 
die 
grundlegenden Schlagtechniken und die wichtigsten 
Akkorde. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Eigene 
Song-Wünsche werden, soweit möglich, berücksichtigt. 
 
 

erarbeiten wir 

bekanntem 

Liedmaterial 

45 

[page 45]
Gitarrenspiel für Fortgeschrittene (Level 2) 
 
Fortführung des Anfängerkursus "Gitarrenspiel für Anfänger" 
(jedoch auch 
für Quereinsteiger mit entsprechenden 
Vorkenntnissen geeignet). Die Liedbegleitung ist weiterhin 
unser Thema. Anhand von bekanntem Liedmaterial aus der 
internationalen Musikszene erarbeiten wir uns weitere 
Schlag- und Zupftechniken und verfeinern so unser Spiel. 
Eigene Song-Wünsche sind willkommen und werden, soweit 
möglich, berücksichtigt. 
 
Trommeln und Percussion für Anfänger/innen 
 
Der Kursus eignet sich für alle Menschen, die Freude und 
Spaß beim Trommeln in einer Gruppe suchen. Vorerfahrung 
ist hilfreich, aber nicht notwendig. Wir beginnen mit 
einfachen Rhythmen aus Westafrika, Brasilien und der 
Karibik. Im Zusammenspiel entsteht schnell ein tragender 
Klangteppich. Mit Spielwitz, Humor und Ausdauer 
erforschen wir die groovenden Rhythmen. Das Augenmerk 
liegt auf der afrikanischen Djembe und den dazu 
gehörenden Basstrommeln. Bei der Anmeldung angeben, ob 
eigene Instrumente mitgebracht werden (Leihgebühr für 1 
Trommel: 1 EUR pro Termin). 
 
Afrikanisches Trommeln 
 
Afrikanisches Trommeln ist ein Ausdruck von Lebensfreude 
und gehört zu den ältesten Musikformen der Welt. Keine 
andere traditionelle Musik basiert auf derart pulsierenden 
Rhythmen. Dabei bekommt man zugleich das Gefühl von 
Getragensein und erdverbundener Energie. Die Djembe ist 
eine westafrikanische Trommel mit einer gewaltigen 
Klangbreite (tiefe Bässe und hohe Obertöne). Rasante 
feurige, erdige Rhythmen machen diesen Workshop zu 
einem tiefen Trommelerlebnis. Dabei geht's um Lust, nicht 
um Vorkenntnisse. Djembe-Trommeln können beim 
Kursleiter für eine Gebühr von 4,00 EUR ausgeliehen 
werden. 
 
 

Musik 
 
 
K21107 
Hans-Walter Pethig 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Mo 26.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 77,50 
 

 
 
K21108 
Klaus Latza 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Do 29.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
8x (16 UE), EUR 40,00 
 
 

 
 
K21109 
Aik Hüllhorst 
Lemgo, Alte Abtei 
Treppenhalle 
Sa 26.11. 
09:30 - 17:00 Uhr 
1x (9 UE), EUR 27,30 
 
 

46 

[page 46]
 
 
 
 
K21110 
Dieter Kropp 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
So 27.11. 
14:00 - 21:00 Uhr 
1x (8 UE), EUR 50,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Kultur und Kreativität 

Instrument 

facettenreichen 

Blues Harp - Workshop für Anfänger/innen 
Die Magie der Mundharmonika in der Blues-, Country-, Folku. Rockmusik 
 
Vom einfachen Melodiespiel und Beethovens Neunter bis 
hin zum urigen Blues, hier lernen Sie es! Ursprünglich zum 
einfachen Melodiespiel gedacht, entwickelte sich die "Blues 
Harmonica" bzw. "Blues Harp" (= 10-Kanal einfachtönige 
diatonische Mundharmonika nach dem "Richter"-System) zu 
einem 
in nahezu allen 
Musikbereichen. 
Im Workshop werden grundlegende 
Spieltechniken vermittelt: Einzeltonspiel, die Haltung des 
Instrumentes, rhythmische Figuren, Spiel in verschiedenen 
Tonarten, "straight harp", "cross harp", wichtige Effekte 
(Vibrato, Bending), das grundlegende 12-Takt-Blues-Schema 
und einiges mehr. Kenntnisse, die zur eigenen spielerischen 
Betätigung 
selbständigen Weiterführung 
vorbereiten. Eigene Instrumente (Blues Harp, Big River Harp, 
Pro Harp, Special 20 oder ähnliche) bitte 
in C-Dur 
mitbringen oder vor Ort erwerben. Notenkenntnisse sind 
nicht erforderlich! Dieter Kropp, freiberuflicher Musiker, ist 
einer der versiertesten Blues-Harp-Spieler Deutschlands. 
Seine CD "Herzensbrecher" erhielt 2006 den Preis als 
bestes deutsches Blues-Album des Jahres. Bei den Trophees 
France Blues wird er regelmäßig nominiert in der Kategorie 
"Best European Blues Harmonica Player". Zudem ist er Autor 
der schon in kurzer Zeit zu Standardwerken avancierten 
Lehrwerke "Dieter Kropp's Blues Harp Schule" und "Dieter 
Kropp's Blues Harp Songbook". 
 
 

und 

zur 

 

 

 

 

 

47 

[page 47]
Kreatives Gestalten 
 
 
K23000 
Werner Gerke 
Blomberg-Donop 
Schmiede 
Alte Chaussee 17 
Sa 26.11. 
08:00 - 17:00 Uhr 
1x (10 UE), EUR 75,00 
(keine Ermäßigung) 
(inkl. Materialkosten) 
 
 
 
 
K23001 
Henry Kösters 
Lemgo, LüttfeldBerufskolleg Lemgo 
Tischlerwerkstatt 
Lüttfeld 1 
Fr 23.09. 
18:00 - 21:00 Uhr 
Sa 24.09. u. So 25.09. 
10:00 - 18:00 Uhr 
3x (20 UE), EUR 80,00 
(keine Ermäßigung) 
 
K23002 
Henry Kösters 
Lemgo, LüttfeldBerufskolleg Lemgo 
Tischlerwerkstatt 
Lüttfeld 1 
Fr 04.11. 
18:00 - 21:00 Uhr 
Sa 05.11. u. So 06.11. 
10:00 - 18:00 Uhr 
3x (20 UE), EUR 80,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 

48 

Schmiedekursus 
 
In diesem Kursus lernen die Teilnehmer/innen Grundkenntnisse in der Handwerkskunst des Schmiedens. Am 
Ende des Kursus sind die Teilnehmer/innen in der Lage, 
einfache Schmiedestücke herzustellen. In der Kursgebühr 
sind Kosten für Schmiedekohle und Material in Höhe von 
20,00 EUR enthalten. Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, 
Kleidung aus Baumwolle und Arbeitshandschuhe. 
 
 

Aktenkoffer aus Holz bauen 
Workshop 
 
In diesem Workshop erhalten Sie Gelegenheit, den 
Werkstoff Holz und seine verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten näher kennen zu 
lernen. Nach einer 
Einführung in die Grundlagen der Holzbearbeitung mit 
einfachen Handwerkzeugen, soll in diesem Workshop ein 
Holzkoffer nach Vorlage bzw. 
individuellen Maßen 
angefertigt werden, 
alter 
handwerklicher Tradition mit einer offenen Zinkung 
hergestellt wird. Boden und Deckel werden 
in den 
zusammengesteckten Rahmen in einen Falz eingeleimt. Die 
abschließende Oberflächenbehandlung kann wahlweise mit 
Öl oder Wachs erfolgen. In der Gebühr sind Werkstattmiete 
und Werkzeugpflege enthalten. Die Kosten in Höhe von 
75,00 EUR für Material und Oberflächenbehandlung sind in 
der Werkstatt zu entrichten. 
 

dessen Rahmen 

nach 

 
 

[page 48]
 
 
 
K23003 
M. Schabbon-Wojahn 
Lemgo 
Goldschmiedewerkstatt 
Lüttfeld 11 
Di u. Do 
Beginn: 04.10. 
10:00 - 11:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 67,00 
(keine Ermäßigung) 
 
K23004 
M. Schabbon-Wojahn 
Lemgo 
Goldschmiedewerkstatt 
Lüttfeld 11 
Di u. Do 
Beginn: 04.10. 
19:00 - 20:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 67,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
K23005 
Gertrudis Bräuning 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Fr 02.12. 
15:00 - 18:00 Uhr 
1x (4 UE), EUR 15,00 
 
 

Kultur und Kreativität 

Es ist nicht alles Gold, was glänzt 
Goldschmiedekursus 
 
Natürlich verarbeiten wir Gold, aber auch Silber, Steine, 
Korallen oder andere Materialien, die an diesem Kursus 
interessierte Teilnehmer/innen mitbringen oder bei der 
Kursleiterin erwerben können. Unter Anleitung einer 
Goldschmiedemeisterin können Sie einen Ring, einen 
Anhänger, Ohrringe oder eine Brosche anfertigen und die 
Faszination des Schmiedens eines Schmuckstücks erfahren. 
Die kleine Gruppe der Teilnehmenden gewährleistet eine 
intensive Betreuung. Vorkenntnisse sind für diesen Kursus 
nicht erforderlich. 
 
 
 
 

Gestaltung einer eigenen Designerkette 
 
Wer träumt nicht von einem exklusiven Unikat, der 
passenden Kette 
zum Lieblingskleid, einem selbst 
gemachten Schmuckstück nach eigener Idee? In diesem 
Kursus entstehen trendige Ketten aus unterschiedlichen 
exklusiven Materialien und Kombinationen, Süßwasserperlen, Lava, Schaumkoralle, Perlmutt, Halbedelsteine, Glas 
und vieles mehr in unterschiedlichen Farben, Größen und 
Formen. Daraus kreiert jede/r Kursteilnehmer/in unter 
fachlicher Anleitung seine/ihre eigenen Kombinationen 
unterschiedlichster Materialien und Vorstellungen. Diese 
werden auf Juwelierdraht mit frei wählbaren Silber- oder 
Goldverschlüssen aufgefädelt. Es entstehen Materialkosten 
von 20,00 EUR pro Kette bis ca. 50 cm Länge, inkl. 
Verschluss. (Bei der Kursleiterin zu bezahlen). 
 
 

49 

[page 49]
in 

Schablonen, 

Papierschneider, 

Elementen 

wie 

ist. Fotos werden 

Fotoalben werden 

Scrapbooking 
 
Scrap bezeichnet ein in den USA und Kanada entstandenes 
Hobby, welches seit Anfang der 2000er Jahre auch in 
Europa verbreitet 
in sogenannte 
"Scrapbooks" eingeklebt und mit Aufklebern und anderen zu 
den Fotos passenden Dingen verziert. Im Gegensatz zu 
herkömmlichen 
Scrapbooks 
Geschichten erzählt und die Fotos durch Texte und 
künstlerische Gestaltung der Seiten besonders präsentiert. 
Je nach Ereignis werden auch Eintrittskarten und Ähnliches 
in das Scrapbook geklebt. Ein Scrapbook ist ein Album, in 
welches man Fotos einklebt und die Seiten mit 
verschiedenen 
Designerpapieren, 
Zeitschriften, Artikeln, Knöpfen, Bändern, Landkarten, 
Eintrittskarten, Texte (Journaling) usw. gestaltet. In diesem 
Kursus gestalten wir zusammen 4 doppelseitige 12 x 12 
(d.h. 30,5 cm x 30,5 cm) große Scrapbook-Seiten in ein vier 
Jahreszeiten-Projekt. Alle benötigten Werkzeuge, z. B. 
Stanzen, 
Locher, 
Motivstempel und Farbe stehen den Teilnehmer/innen vor 
Ort zur Verfügung. Schere, Lineal und Klebstoff bitte 
mitbringen. Die Materialkosten in Höhe von 25,00 EUR 
werden von der Kursleiterin eingesammelt. 
 
Karten für jeden Anlass 
 
Ob Hochzeit-, Geburtstags-, Weihnachts-, Oster- oder 
Trauerkarten, eine selbst gebastelte Karte verleiht eine ganz 
persönliche Note und macht aus jeder Karte ein tolles 
Geschenk. 
In diesem Kursus werden wir mit Papier, 
Motivstempeln, Farben und vielem mehr arbeiten. Bitte 
bringen Sie eine Schere, Lineal und Klebstoff mit. Die 
Materialkosten in Höhe von 18,00 EUR werden von der 
Kursleiterin eingesammelt. 
 
 

Kreatives Gestalten 
 
 
K23006 
Linda Brunton 
Kalletal-Hohenhausen 
Grundschule 
Di 27.09. 
18:00 - 20:15 Uhr 
6x (18 UE), EUR 55,00 
 
 

 
 
K23007 
Linda Brunton 
Kalletal-Hohenhausen 
Grundschule 
Mi 28.09. 
18:00 - 20:15 Uhr 
6x (18 UE), EUR 55,00 
 
 

50 

[page 50]
Kultur und Kreativität 

Arbeiten mit Ton 
für Anfänger/innen und Fortgeschrittene 
 
Bald beginnt die Weihnachtszeit und damit auch das Thema 
Geschenke und Dekoration. Wie wäre es mit etwas selbst 
Getöpfertem? Es werden Kugeln, Figuren, Weihnachtskrippen oder Schmuck 
in verschiedenen Techniken 
präsentiert. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 
Bringen Sie bitte am 1. Abend Nudelholz, Gabel und 
Küchenmesser mit. Material (Ton und Glasuren) kann bei 
der Kursleiterin erworben werden. 
 
Nähen mit Ideen für Anfänger/innen und 
Fortgeschrittene 
 
Sie erlernen den Umgang mit Schnittmustern, effektives 
Zuschneiden, Tricks und Kniffe bei Ausbesserungsarbeiten 
und für das Schneiden. Mitzubringen sind: Nähzeug, Stoff, 
Schnittmuster, Koffernähmaschine, wenn vorhanden. Wenn 
Sie Fragen haben, 
(Tel. 
05261/2178311). 
Eine kostenfreie Abmeldung nach dem ersten Abend ist 
nicht möglich. 
 
 
 

rufen Sie mich bitte an 

 
 
 
K23100 
Brigitte Schleef 
Dörentrup-Farmbeck 
Sanderhof 
Hamelner Str. 15 
Mi 05.10. 
19:00 - 21:15 Uhr 
8x (24 UE), EUR 62,10 
 
 
 
 
K23300 
Maria-Therese Engels 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Mo 26.09. 
19:00 - 21:15 Uhr 
9x (27 UE), EUR 96,30 
(keine Ermäßigung) 
 
K23301 
Maria-Therese Engels 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Fr 30.09. 
18:30 – 20:45 Uhr 
9x (27 UE), EUR 96,30 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 

51 

[page 51]
Workshop "Betten bauen" 
 
Mit Holz zu arbeiten und aus dem Material ein Möbel 
entstehen zu lassen ist ein Arbeitsprozess, der viel Freude 
bereitet. Nach einer Einführung 
in die Handhabung 
einfacher Handwerkzeuge 
jede/r Teilnehmer/in 
fertigt 
sein/ihr eigenes Bett in der Holzart seiner Wahl. Gebaut 
wird ein einfaches und modernes Holzbett, das durch die 
Verwendung einer alten Holzverbindung mit nur wenigen 
Handgriffen zusammengesteckt werden kann. Neben der 
Arbeit mit dem Werkstoff Holz erfahren Sie Wissenswertes 
über verschiedene Holzarten sowie alte und neue 
Arbeitstechniken. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Mit 
der Anleitung aber sollten Sie entschieden haben, in welcher 
Holzart Sie Ihr Möbel bauen wollen. Die maximale Bettgröße 
beträgt 1,60 x 2,20 m. Um die Zeit gut nutzen zu können, 
werden Samstag und Sonntag 
jeweils Getränke und 
Verpflegung gestellt, für die Sie vor Ort bitte 20,00 EUR 
entrichten. In der Gebühr sind die Werkstattmiete und die 
Werkzeugpflege enthalten. Den Betrag für das Material Ihres 
Bettes bezahlen Sie ebenfalls in der Werkstatt. Die Preise 
sind folgendermaßen gestaffelt: 
• die schlanke Kiefer: 170,00 EUR 
• die helle Birke: 190,00 EUR 
• die spannungsreiche Buche: 190,00 EUR 
• die Schnitzer-Linde: 220,00 EUR 
• die amerikanische Kirsche: 290,00 EUR 
• die harte Eiche: 310,00 EUR 
 
 
 
 
Einführung in das Modellieren mit Ton 
für Menschen mit Behinderungen 
 
Einführung in das Modellieren mit Ton für behinderte 
Erwachsene. Einfache Arbeiten mit Ton in Aufbautechnik, 
Ausstechen, Rollentechnik, Platten usw. 
jeweils nach 
Können und Begreifen der Teilnehmer/innen. 

Kreatives Gestalten 
 
 
K23600 
Martin Wilmes 
Lage, Bauwerkstatt 
Tischlerei, Papendiek 117 
Fr 18.11. 
18:0 – 21:00 Uhr 
Sa 19.11. u. So 20.11. 
10:00 – 17:00 Uhr 
3x (20 UE), EUR 160,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 

 
 
 
K26000 
Ursula Brinkhoff 
Dörentrup-Bega 
Werkstatt für Behinderte 
Mo 29.08. 
13x (26 UE), EUR 67,60 
(keine Ermäßigung) 
 

52 

[page 52]
Studienfahrt 

Vorankündigung 

Collapse and Recovery – Studienfahrt zur Documenta 13 

 
Collapse and Recovery – Zusammenbruch und Wiederaufbau ist Thema und Leitmotiv der 
Documenta 13 in Kassel im Sommer 2012. Direktorin und Kuratorin ist mit einem 
Kuratorenteam Carolyn Christov-Bakargiev. Weltweit hat dieses Thema eine aktuelle 
Bedeutung, aber auch für die Geschichte und auf Kassel bezogen ging es in den fünfziger 
Jahren des letzten Jahrhunderts um dieses Thema. Kassel war zu großen Teilen durch den 
Krieg zerstört und musste wieder aufgebaut werden. Die Brüder Arnold (Begründer der 
Documenta) und Paul Bode hatten großen Anteil an diesem Wiederaufbau mit zahlreichen 
repräsentativen Bauten in Kassel. So zum Beispiel Kinos und Ballsäle, die in die Documenta 
13 mit einbezogen werden, ebenso wie zahlreiche andere Orte in Kassel neben dem 
Fridericianum: Ottoneum, Documenta-Halle, Orangerie, der Bahnhofsbereich, Neues Museum, 
der Aue-Park, das Grimm-Museum, die Gedenkstätte Breitenau in der Nähe von Kassel. Je 
nach Interesse wird die Volkshochschule Lemgo eine oder zwei Studienfahrten zur 
Documenta 13 in Kassel durchführen. Voraussichtlich eine noch zu Beginn im Juli und eine 
weitere Fahrt im September. Die Volkshochschule Lemgo wird rechtzeitig über Termine und 
Inhalte informieren. 
 

 

 

53 

[page 53]
 

 

 

54 

 

[page 54]
 
 
 
K30100 
Frauke Depner 
Lemgo, Grundschule 
Kirchheide, Turnhalle 
Do 29.09. 
13:30 - 14:30 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 42,50 
(keine Ermäßigung) 
ausgebucht 
 
 
 
 
K30101 
Frauke Depner 
Lemgo, Grundschule 
Kirchheide, Turnhalle 
Do 29.09. 
11:40 - 13:10 Uhr 
5x (10 UE), EUR 38,70 
(keine Ermäßigung) 
ausgebucht 
 

Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

Psychomotorische Entwicklungsförderung 
Kindergartenalter: 5 - 6 Jahre 
 
Angebote im Rahmen der psychomotorischen Entwicklungsförderung richten sich an Eltern mit ihren Kindern, die in 
ihrer geistigen, körperlichen und psychischen Entwicklung 
gefördert werden sollten. Diese Angebote sind Mittel zu 
einer kindgemäßen Sinnes- und Bewegungserziehung, sie 
stärken die Gesamtpersönlichkeit und trainieren soziales 
Verhalten. 
 
 

Psychomotorische Entwicklungsförderung 
Grundschulalter: 6 - 9 Jahre 
 
K30102 
Frauke Depner 
Lemgo, Grundschule 
Kirchheide, Turnhalle 
Do 17.11. 
11:40 - 13:10 Uhr 
5x (10 UE), EUR 38,70 
(keine Ermäßigung) 
ausgebucht 
 

 

55 

[page 55]
Was ist Psychomotorik? 
Info-Abend für Eltern und Pädagog/en/innen 
 
Der Info-Abend ist Voraussetzung für die Teilnahme an der 
psychomotorischen Entwicklungsförderung (Kurse K30104 
und K30105 ) und gibt den Eltern einen Überblick über die 
Kurse und die Fördermöglichkeiten ihrer Kinder. 
 
 

Psychomotorische Entwicklungsförderung 
für Kindergartenkinder (3 - 6 Jahre) 
 
Angebote im Rahmen der psychomotorischen Entwicklungsförderung richten sich an Eltern mit Kindern, die in ihrer 
geistigen, körperlichen und psychischen Entwicklung 
gefördert werden sollten. Diese Angebote sind Mittel zu 
einer kindgemäßen Sinnes- und Bewegungserziehung, sie 
stärken die Gesamtpersönlichkeit und trainieren soziales 
Verhalten. Der Kursus beinhaltet auch Stunden auf dem 
großen Luftkissen (Airtramp). 
 
Psychomotorische Entwicklungsförderung 
für Schulkinder (7 - 10 Jahre) 
 

Pädagogik, Psychologie und Philosophie 
 
 
 
K30103 
Margit Caspers 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mo 17.10. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 
 
 
K30104 
Margit Caspers 
Lemgo, Anne-FrankSchule, Turnhalle 
Di 04.10. 
16:00 - 17:00 Uhr 
20x (20 Std.), EUR 108,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
 
K30105 
Margit Caspers 
Lemgo, Anne-FrankSchule, Turnhalle 
Di 04.10. 
17:00 - 18:00 Uhr 
20x (20 Std.), EUR 108,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 
 

 

56 

[page 56]
Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

(inoffiziellen) 

Inlineführerschein für Kinder (6 - 12 Jahre) 
 
In diesem Einführungskursus werden die Grundlagen des 
Inline-Skatens unter Sicherheitsaspekten vermittelt. Neben 
Technikübungen wie Fallen, Fahren und Bremsen gibt es 
auch spielerische Elemente, wobei die erlernten Fähigkeiten 
gleich umgesetzt werden können. Am Schluss des Kursus 
besteht die Möglichkeit, den 
"InlineFührerschein" zu erwerben. Mitzubringen sind bequeme 
Kleidung, Sportschuhe, Inline-Skates mit funktionierender 
Fersenbremse, Protektoren 
für Knie, Ellbogen und 
Handgelenk, ein Fahrradhelm und ausreichend Getränke. 
Um einen aussagekräftigen Eindruck vom Inline-Skaten zu 
gewinnen, wird die Benutzung von Qualitätsinlinern 
empfohlen. 
 
Entspannung für Kinder (4 - 6 Jahre) 
mit ihren Vätern oder Müttern 
 
Viele Kinder sind in unserer reizüberfluteten Welt oft 
überfordert und bereits "gestresst". In diesem Kursus 
können die Kinder über Märchen und Geschichten, Malen 
und kreatives Gestalten, Natur erleben, spielen ohne Sieger 
und Verlierer entspannen. Decken und andere Materialien 
werden von der Kursleiterin 
jeder Kurseinheit 
mitgebracht. Bei der Altersgruppe 4 - 6 Jahre können Kinder 
nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. 
 
 

zu 

 
 
K30106 
Johannes Gerhards 
Lemgo, Realschule 
Schulhof 
Sa 15.10. u. So 16.10. 
11:00 - 13:15 Uhr 
2x (6 UE), EUR 27,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 
 
 
K30200 
Elke Hansmeier 
Kalletal-Hohenhausen 
Grundschule 
Sa 17.09. 
15:00 - 15:45 Uhr 
5x (5 UE), EUR 17,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 08.10. 
 
K30201 
Elke Hansmeier 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Sa 12.11. 
15:00 - 15:45 Uhr 
5x (5 UE), EUR 17,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 19.11. 
 

 

 
 

 

57 

[page 57]
Entspannung für Kinder (7 - 10 Jahre) 
 
An diesen Kursen können Kinder auch ohne Begleitung 
eines Erwachsenen teilnehmen. 
 

Pädagogik, Psychologie und Philosophie 
 
 
K30202 
Elke Hansmeier 
Kalletal-Hohenhausen 
Grundschule 
Sa 17.09. 
16:00 - 16:45 Uhr 
5x (5 UE), EUR 17,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 08.10. 
 
K30203 
Elke Hansmeier 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Sa 12.11. 
16:00 - 16:45 Uhr 
5x (5 UE), EUR 17,50 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 19.11. 
 
 
 
 
 
K30204 
Freyia-Maria Bippig 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Do 29.09. 
16:30 - 17:30 Uhr 
8x (8 Std.), EUR 30,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Entspannungstraining mit Yogaelementen für 
Kinder/Jugendliche (11 - 16 Jahre) 
nach EMYK 
 
Hast du viel Stress in der Schule? Kannst du dich nicht 
richtig auf die Hausaufgaben oder Tests konzentrieren? Hier 
lernst du durch Yogaübungen, Atemtechniken und 
Entspannungsübungen, wie du dich auf deine Aufgaben 
besser konzentrieren kannst. Durch Fantasiereisen und 
Massage lernst du dich zu entspannen, um so Stress 
abzubauen. Das Gelernte kannst du somit zuhause selbst 
anwenden, wann immer du es brauchst. Bitte eine Decke 
und Socken mitbringen. 
 
 

58 

[page 58]
 
 
K31000 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Fr 30.09. 
15:00 - 16:30 Uhr 
9x (18 UE), EUR 42,00 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 21.10. 
 
 
 
K31001 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Fr 30.09. 
16:30 - 18:00 Uhr 
9x (18 UE), EUR 42,00 
(keine Ermäßigung) 
Ausfalltermin: 21.10. 
 
 
 
K31002 
Sandra Debrassine 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Di 27.09. 
16:00 - 17:30 Uhr 
8x (16 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Junge VHS/ Pädagogik und Psychologie 

Zeichnen und Malen für Kinder (6 - 11 Jahre) 
 
Wir benötigen Wasserfarben, einen Zeichenblock, Bleistifte, 
Farbstifte, Pastellkreiden, Aquarellpapier und -farben. Nicht 
vorhandenes Material kann bei der Kursleiterin erworben 
werden. 
 
 
 

Zeichnen und Malen für Kinder (ab 12 Jahren) 
 
 
 
 

Kinderkunstwerkstatt (Alter: 6 - 12 Jahre) 
 
In der Kinderkunstwerkstatt können Kinder fantasievolle, 
dreidimensionale Bilder aus verschiedensten Materialien 
gestalten und bemalen, die aus eigenen Ideen entstanden 
sind. Mögliche Bildthemen sind z. B. Dinosaurier, Außerirdische, eigene Haustiere, Vulkane, Rennwagen, Elfen, 
Schmetterlinge... Auf Holzplatten soll mit Zeitungspapier, 
Kleister, Pappe, Verpackungsmaterial, Spachtelmasse, 
Styropor und anderen Gegenständen experimentell 
gearbeitet werden. Der Kreativität sollen keine Grenze 
gesetzt werden. Es dürfen gerne noch interessante Dinge 
von zuhause mitgebracht werden, um sie in die Kunstwerke 
einzuarbeiten. Ein mitzubringendes großes, altes Hemd oder 
ein Kittel schützt eure Kleidung. Zusätzlich zu der 
Kursgebühr fallen Materialkosten in Höhe von 15,00 EUR 
an. Darin sind zwei große Spanplatten, Volltonfarben und 
andere erforderliche Materialien enthalten. Die Materialkosten sind direkt an die Kursleiterin zu zahlen. 
 
 

59 

[page 59]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 

 
 
 
 
K31003 
Bettina Papenmeier 
Lemgo, Praxis für 
Wahrnehmung und Lernen 
Voßheider Str. 139 
Di 15.11. 
16:00 - 17:30 Uhr 
3x (6 UE), EUR 20,00 
(keine Ermäßigung) 
 

 
 
 
K31004 
Gertrudis Bräuning 
Kalletal-Hohenhausen 
Stephan-Jacobi-Realschule 
Mi 23.11. 
15:00 - 16:30 Uhr 
4x (9 UE), EUR 33,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
 
 
K31005 
Monika Rakus 
Lemgo, Kindergarten 
Dewitzstr. 
Sa 08.10. 
11:00 - 12:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 9,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

60 

Geschichten zum Entspannen, Nachdenken und 
Gestalten 
Seminar für Kinder im Alter von 6 - 9 Jahren 
 
Kennst du Balduin? Balduin lebt am Südpol und erlebt dort 
eine ganze Menge zusammen mit seinen Freunden. Er 
möchte dir gerne etwas von der Schönheit im Eis erzählen, 
von einem Überfall auf seinem Schulweg und von seinem 
Opa Pangua, der an einem Morgen nicht mehr da war. Dazu 
werden wir phantastische Bilder gestalten und Dinge 
erstellen, die mit Balduins Eiswelt zusammenhängen. In 
einer kleinen Gruppe werden folgende Themen erleben: Sich 
gegen Gewalt wehren, Angst vor dem Verlust geliebter 
Menschen und eine Entspannungsreise. 
 
Advents- und Weihnachtstöpfern für Kinder ab 7 
Jahren 
 
In diesem Kursus lernen Kinder sich spielerisch und kreativ 
mit dem Werkstoff Ton auseinanderzusetzen und die 
Entwicklung eigener Gestaltungsmöglichkeiten zu erfahren. 
Das Ziel ist es, sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit 
einzustimmen. Hierbei entstehen Weihnachtsgeschenke und 
Dekorationen. Die Kreativität wird fachlich unterstützt. Die 
Arbeiten werden gebrannt und im Kursus individuell bemalt. 
Die Materialkosten sind in der Kursgebühr bereits enthalten. 
 

Afrikanisches Trommeln für Kinder 
Alter: 10 - 14 Jahre 
 
Trommeln bringt uns Einzelne als Gruppe zusammen und 
fördert die Kommunikation. Auch für die Motorik 
ist 
Trommeln sehr wertvoll. Spielerisch erarbeiten wir uns 
einen Rhythmus mit Djembé- und Basstrommeln. Kaum ein 
Instrument ist ohne Vorkenntnisse so dazu geeignet wie die 
Trommel. Das Wahrnehmen dessen, was die Hände tun und 
der Erfolg stellen sich unmittelbar ein. Die Kinder lernen 
aufeinander zu hören, miteinander zu kommunizieren. 
Trommeln stärkt und setzt die Menschen in Bewegung. Und 
nicht zu vergessen: Trommeln macht Spaß! Das Ausleihen 
der Trommel kostet pro Person 3,00 EUR, die an die 
Kursleiterin zu entrichten sind. 
 
 

[page 60]
 
 
K32000 
Traudl Hey-Küssner 
Kalletal-Hohenhausen 
Jacobi-Realschule 
Mo 26.09. 
15:30 - 16:15 Uhr 
10x (10 UE), EUR 30,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
 
 
K32700 
Heidrun Hecker 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Mo 26.09. 
16:00 - 17:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 50,00 
(keine Ermäßigung) 
 
K32701 
Heidrun Hecker 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Fr 30.09. 
16:00 - 17:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 50,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

Spanisch für Kinder ab 6 Jahren 
 
Wollt ihr nicht auch 'mal Spanisch sprechen? Dann kommt 
und macht mit! In diesem Kursus wollen wir spielerisch all 
das üben, was für unser tägliches Leben so wichtig 
geworden ist. 
 
 
 

der 

Entwicklung 

von 

Problemsituationen 

Training im Problemlösen (TIP) - Kinderkursus 
Sozial-kognitives Kompetenztraining für Grundschulkinder 
(2. - 3. Schuljahr) 
 
Ziele des Kursus sind Förderung von Selbstkontrolle und 
sozialen Problemlösefertigkeiten, der Fähigkeit zur Perspektivenübernahme, 
emotionaler 
Aufmerksamkeit und Vorhersage der Konsequenzen eigenen 
Verhaltens bei Kindern. Angesprochen sind Grundschulkinder der zweiten und/oder dritten Klasse. Inhalte des 
Kursus sind: 
• Einführung in die Wahrnehmung, Erkennen und 
 Benennen eigener Gefühle sowie der Gefühle anderer 
• Umgang mit negativen Gefühlen, Strategien des 
 Beruhigens 
• Problemlösetipps zur Bewältigung von Konflikt- oder 
 
• Konzept "Kind des Tages", Umgang mit Freund 
Methoden: 
• Geschichten mit Identifikationsanreizen 
• Bildvorlagen 
• Gefühlegesichter 
• Ampelposter zur Visualisierung der Problemlösetipps 
• Rollenspiele 
• Bewegungsspiele 
• Gruppen-/Partnerarbeit 
• Hausaufgaben/Arbeitsblätter 
• Besonderheiten: 
Einbindung der Eltern in die Hausaufgaben und Übertragung 
der Inhalte auf das familiäre Umfeld 
 
 

schaften etc. 

61 

[page 61]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 

alter 

Training im Problemlösen (TIP) 
Elternkursus - Förderung von Erziehungskompetenzen 
 
Das Elternprogramm verfolgt das Ziel, durch konkrete Hilfen 
die Erziehungskompetenz von Eltern mit Kindergarten - bzw. 
Grundschulkindern zu 
fördern. Anhand verschiedener 
Methoden soll angemessenes Erziehungsverhalten gefördert 
und der Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen 
geübt werden. Langfristiges Ziel des Kursus ist die Stärkung 
einer positiven Eltern - Kind - Beziehung, um Verhaltensproblemen des Kindes wirksam vorzubeugen sowie 
Belastungen und Stress für Eltern abzubauen. Dadurch 
sollen "Teufelskreise" in der Eltern - Kind - Interaktion vermieden und ein autoritativer Erziehungsstil gefördert 
werden. Inhalte des Kursus: 
• Soziale Entwicklung des Kindes im Vor- und Grundschul 
• Förderung des Erziehungsverhaltens im Alltag 
• Entwicklung des Kindes unterstützen 
• Verhaltensschwierigkeiten vorbeugen 
• Belastungen und Stress für Eltern abbauen 
 
 
Pop Ballett "Michael Jackson statt Schwanensee" 
für Jugendliche ab 16 Jahren 
 
Leichtigkeit und Eleganz, feurige Pirouetten und atemberaubende Sprünge sind die Attribute des klassischen 
Balletts. Voraussetzung sind Körperbeherrschung, Haltung 
und Disziplin, die im Ballettunterricht erlernt werden. PopBallett ist neu: frisch und modern, geeignet für Jung und Alt, 
für Anfänger/innen und Fortgeschrittene, 
für Quereinsteiger/innen ebenso wie für Bewegungsmuffel und 
Tanzfreaks. Jungen Menschen Lust auf Ballett zu machen, 
ist das Ziel dieser jungen Ausrichtung des klassischen 
Balletts, da der Spaßfaktor durch die topaktuelle Musik von 
Klassik bis Rock und Pop enorm erhöht wird. Das 
Balletttraining eignet sich übrigens entgegen landläufiger 
Meinung nicht nur für Kinder, auch Erwachsene können die 
Techniken des klassischen Tanzes erlernen und so ihre 
Haltung und Körperkontrolle enorm verbessern. Bitte 
geeignete 
bzw. 
Gymnastikschläppchen mitbringen. 
 

Trainingskleidung 

und 

Ballett
 
 
 
K32702 
Heidrun Hecker 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Fr 30.09. 
19:00 - 20:30 Uhr 
5x (10 UE), EUR 25,00 
(keine Ermäßigung) 
 
K32703 
Heidrun Hecker 
Dörentrup 
Grundschule West 
Fr 18.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
5x (10 UE), EUR 25,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 
 
 
K35000 
Sarah Medina 
Kalletal-Hohenhausen 
Tanzstudio Dance + Arts 
Rintelner Str. 18 
Fr 30.09. 
16:30 - 18:30 Uhr 
3x (6 Std.), EUR 33,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

62 

[page 62]
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

63 

[page 63]
 

 

 

64 

 

[page 64]
 
 
 
K35001 
Jürgen Escher 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Sa 12.11. 
17:00 - 18:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

Ausstellung: "Ich heiße... und möchte... werden" 
Jugendliche im Portrait 2008 - 2011 
 
In seinem Vorwort "Von Gesichtern, Bildern und ihrer 
Wahrheit" zu dem fotografischen Werk von August Sander 
schreibt Alfred Bölin: "Wer blickt, wird rasch belehrt werden, 
besser als durch Vorträge und Theorien, durch diese klaren, 
schlagkräftigen Bilder und wird von den anderen und von 
sich erfahren." 2007 haben wir uns auf den Weg gemacht, 
um mit unserem Projekt eine Zeitansage zu versuchen. Eine 
Zeitansage, die mit zwei Perspektiven arbeitet: Wie sehen 
wir - als Welt der Erwachsenen -, wie sieht die Gesellschaft 
ihre Jugend? Was ist in jugendlichen Gesichtern zu lesen? 
Zukunftsfreude und Begeisterung für die Welt von morgen? 
Oder Resignation angesichts düsterer Prognosen und Angst 
vor den Erwartungen? Die zweite Perspektive 
ist die 
Innenperspektive: Wie sehen sich Jugendliche? Was ist 
ihnen wirklich wichtig und was denken sie von der Welt und 
der Zukunft zwischen Schule, Ausbildung, Studium und 
Beruf? Fast drei Jahre haben wir nun zwölf Jugendliche 
begleitet. Wir haben Jugendliche aus unterschiedlichen 
Schulformen gesucht und gefunden und sind eingetaucht in 
zwölf unterschiedliche Welten. Dabei wurde uns Vertrauen 
geschenkt 
Interviews. 
Dokumentieren wollten wir Veränderungen, geschenkt 
haben uns die Jugendlichen "dabei zu sein". Bei dem Stress 
in der Schule, den Auseinandersetzungen mit den Eltern, bei 
der mühsamen Suche nach einem Ausbildungsplatz, aber 
auch bei glücklichen Momenten, richtigen Entscheidungen 
und gelungenen Wegen. Geschenkt wurde uns Offenheit, 
und wir hoffen, dass wir mit diesem Geschenk angemessen 
umgehen. Ich heiße... und möchte... werden - eigentlich ist 
die Frage: "Was möchtest Du einmal werden?" eine Frage, 
die Kindern gestellt wird. Wir geben die Frage an die 
Jugendlichen weiter und dann an den Betrachtenden zurück 
und zeigen Gesichter und Geschichten. Wir möchten Mut 
machen, den Weg zu dem richtigen Berufswunsch zu suchen 
und zu gehen. Die Ausstellung wird bis zum 31.01.2012 in 
der Volkshochschule Lemgo zu sehen sein. 
 
 

in Tagebüchern und 

in Bildern, 

65 

[page 65]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 

 
 
 
K36000 
Jens Heuwinkel 
Lemgo, Grundschule Ost 
Turnhalle 
Mi 28.09. 
16:00 - 17:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 92,50 
(keine Ermäßigung) 
 
 
 
K36001 
Lothar Schröer 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
So 27.11. 
11:15 - 12:45 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Anmeldung erforderlich! 
Tageskasse 
 
 

Einradfahren und Jonglieren für Kinder ab 8 
Jahren, Jugendliche und Erwachsene 
 
In diesem Kursus könnt ihr Einradfahren und/oder neue 
Tricks lernen. Ebenso das Jonglieren mit Tellern, Bällen, 
Keulen, Ringen und dem Diabolo. Bequeme Kleidung und 
feste Hallenschuhe oder Gymnastikschlappen sollten 
mitgebracht werden. Das Material und die Requisiten 
werden gestellt, dürfen aber auch mitgebracht werden. 
 
 

Erzähl mir was - Märchen für Kinder und Eltern 
 
Kinder lieben und brauchen Geschichten, frei erzählt von 
einem lebendigen Gegenüber. "Noch eine", so klingt ihre 
positive Reaktion, wenn die Geschichte gut war. Für Eltern 
und Großeltern gilt: Zuhören ist Entspannung. Es vermittelt 
Lust auf "mehr" und die Neugierde auf weitere Geschichten. 
Erzählen ist die aktivere Form des Lebens und für Kinder die 
Basis für den zukünftigen Umgang mit der Sprache. Für 
Erwachsene eine Reaktivierung ihrer inneren Fantasie. 
Märchenerzählen ist deshalb so wichtig, weil die Märchen 
mit den Grunderfahrungen der Menschen übereinstimmen. 
Darin liegt auch die heilende Kraft des Märchens, in dem 
ungeheure Tiefen des menschlichen Lebens aufleuchten. 
Und wenn Sie Märchen erzählen, wecken Sie in Kindern und 
Eltern die Freude am eigenen Erzählen. 
 

 

 

66 

[page 66]
Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 
Seit 30 Jahren bietet die Volkshochschule mit dem Schulleiter, Spieleautor und –fan Dirk 
Hanneforth einmal im Jahr, jeweils im November, für einen Tag eine Spiele-Ausstellung einem 
jungen und älteren Publikum an. So auch dieses Jahr wieder. 
 
 
 
K36002 
Dirk Hanneforth 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
So 20.11. 
15:00 - 18:00 Uhr 
1x (4 UE), gebührenfrei 
 

Spieleausstellung am Sonntagnachmittag 
 
Eine Vielfalt von Spielen wird vorgestellt. Spiele, die 
pädagogisch sinnvoll sind und Anregungen 
für die 
spielerische Betätigung zu Hause, im Kindergarten und in 
der Schule geben. Wesentliches Merkmal der Ausstellung 
ist, dass die Spiele angefasst und ausprobiert werden 
können. Die Ausstellung gibt auch Tipps, welche Spiele Sie 
Ihren Kindern 
schenken können. 
Schwerpunkte der Ausstellung sind Spiele des Jahres der 
letzten Jahre, Familien-, Strategie- und Taktikspiele und die 
immer beliebter werdenden neuen Kartenspiele. Eine kleine 
Ausstellung mit den Spielen älterer Generationen ergänzt 
diesen Spiele-Nachmittag. 
 

zu Weihnachten 

 

 
 
 
 
 
K37000 
PD Dr. Sabine Weiss 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Fr 23.09. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

 

Jeder ist seines Gehirnes Schmied Lebensbegleitendes Lernen als Chance 
Eröffnungsvortrag des Herbstsemesters 
 
Lernen ist ein aktiver Prozess, der im Mutterleib beginnt und 
während des ganzen Lebens andauert. Jeder Lernprozess 
verändert die Struktur des Gehirns auf Ebene der Moleküle 
bis hin zu umfassenderen Gehirnbereichen. Diese so 
genannte neuronale Plastizität, was einfach ein anderer 
Name für Lernen ist, funktioniert im Jugendalter besser und 
schneller, hört aber im Laufe des Lebens nicht auf. Unser 
Gehirn kann beim Lernen demnach immer wieder neue 
Nervennetzwerke bilden, und bestimmte Hirnregionen 
können sich ausweiten bzw. mit anderen eine neue Einheit 
bilden. Darüber hinaus 
können Hirnregionen, die 
beispielsweise für das Sehen zuständig sind, plötzlich das 
Hören oder Fühlen unterstützen. Neuesten Erkenntnissen 
zufolge, werden sogar während des gesamten Lebens neue 
Nervenzellen gebildet - in Gehirnstrukturen, die für das 
Gedächtnis wichtig sind. Im Alter erfolgt diese Neubildung 
zwar 
langsamer, kann aber durch Training deutlich 
gesteigert werden. Daraus folgt, dass durch langfristig und 
regelmäßig durchgeführte Vorbeugungsmaßnahmen eine 
Verzögerung bzw. positive Beeinflussung von Alterungsprozessen erreicht werden kann..." 

67 

[page 67]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 

 
 
 
 
K37001 
Bettina von Uechtritz u. 
Steinkirch 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mi 12.10. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(keine Ermäßigung) 
Abendkasse 
 
 

 
 
 
 
K37100 
Margit Caspers 
Lemgo, Astrid-LindgrenSchule, Turnhalle 
Do 20.09.12 
80x (160 UE) 
+ 9 Wochenendtermine 
 

68 

Kriegskinder und Kriegsenkel - die 
psychologischen Spätfolgen des 2. Weltkrieges 
Vortrag 
 
Die psychischen Spätfolgen der traumatischen Erlebnisse 
der Kriegs- und Nachkriegsgeneration wie Flucht, 
Vertreibung und Bombenhagel rücken in den letzten Jahren 
zunehmend 
in den Blickpunkt der Medien und der 
Forschung. Ihre Ergebnisse bestätigen das Erleben und die 
Beobachtungen von psychischen und psychosozialen 
Problemen in der vorherigen und auch noch in der jetzigen 
Generation. Die Referentin wird die vielfältigen Zusammenhänge der Symptome mit dem 
traumatischen, oft 
unverarbeiteten Erleben der Kriegszeit 
anschaulich 
darstellen und aufzeigen, wie wichtig es für uns und die 
nachfolgenden Generationen ist, uns ohne Tabu diesem 
Thema zu stellen. 
 
Psychomotorische Entwicklungsförderung 
(Vorankündigung) 
Ausbildungskursus - Zusatzqualifikation 
 
An der VHS Lemgo beginnt im 2. Halbjahr 2012 ein 2semestriger Kursus 
"Psychomotorische 
Entwicklungsförderung". Der Kursus wendet sich an 
Personen, die 
in Einrichtungen wie Kindergärten, 
Grundschulen, Sonderschulen, Erziehungsberatungsstellen, 
Krankengymnastikpraxen, 
oder 
Sportvereinen tätig sind und vorwiegend mit Kindern im 
Alter von 5 - 8 Jahren arbeiten. Nach Abschluss des Kursus 
verfügen die Teilnehmer/innen über ein umfangreiches 
Übungsrepertoire und können dieses 
in Spiel- und 
Übungssituationen einsetzen. Dabei kann es sich besonders 
ihrer psychomotorischen 
um Kinder handeln, die 
Entwicklung 
sind 
ihren 
Bewegungshandlungen auffällig erscheinen. Schwerpunkte 
des Kursus sind: Motorische Entwicklung; Motopathologie; 
Diagnostik; Motopädagogik; Praxisanteile; Hospitation. Der 
Kursus dauert ein 1/2 Jahr und beinhaltet neben dem 
regelmäßigen wöchentlichen Termin 9 Wochenendseminare. 
Interessent/inn/en können sich bei der VHS Lemgo bei Dr. 
Peter Biresch (Tel. 05261/213-207) informieren und sich 
auch jetzt schon anmelden. Für diesen Kursus werden 
wieder ESF-Mittel beantragt. 
 
 

Ergotherapiepraxen 

beeinträchtigt 

zum Thema 

in 

oder 

in 

[page 68]
 
 
 
 
K37101 
Bettina Papenmeier 
Lemgo, Praxis für 
Wahrnehmung und Lernen 
Voßheider Str. 139 
Mo 07.11. 
18:00 - 20:15 Uhr 
3x (9 UE), EUR 25,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 

Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

Förderung der phonologischen Bewusstheit 
Fortbildung für pädagogische Betreuungskräfte von Kindern 
(4 - 7 Jahre) 
 
Die intakte Hörverarbeitung bei Kindern ist Voraussetzung 
für eine gesunde Sprachentwicklung und das Lesen- und 
Schreibenlernen. Wahrnehmungsprobleme im Bereich der 
Hörverarbeitung können zu unterschiedlichen Auffälligkeiten 
im Lernen, der Motorik und dem Verhalten von Kindern 
führen. Leider bleiben diese nicht selten unerkannt und das 
Kind bekommt nicht die adäquate Förderung, die es 
braucht. Tests im Vorschulalter erfassen oftmals nicht alle 
Bereiche 
phonologischen 
Bewusstheit. Dabei lassen sich diese Probleme leicht 
erkennen. Das Seminar geht auf die Bedeutung der 
phonologischen Bewusstheit ein, deren Einfluss auf die 
Gesamtentwicklung des Kindes und Möglichkeiten, 
Störungen zu erkennen und zu helfen. Praktische Übungen 
und Vorschläge sollen bei der Prävention, Diagnose und 
Förderung unterstützen. 

der Hörverarbeitung 

und 

 

69 

[page 69]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 
Erziehung von Anfang an – Vortragsreihe für Eltern und Erzieher/innen 
In Kooperation mit den Kindertageseinrichtungen unter der Trägerschaft der Gemeinde 
Kalletal: Kita Zwergenhaus Hohenhausen am Weinkamp; Kita Pusteblume, Lüdenhausen; Kita 
Talle; Kita Langenholzhausen; Kita Varenholz/ Stemmen; Kita Kalldorf; Kita Lohbrede, 
Hohenhausen; Kita Bavenhausen; Kita Bullerbü, Hohenhausen; Grundschule Hohenhausen 
und der Volkshochschule Lemgo 
Durch den Wandel der Gesellschaft haben sich auch die Beziehungs- und Umgangsformen 
zwischen Eltern und Kindern und die Erziehung der Kinder wesentlich verändert. In dieser 
Vortragsreihe wollen wir uns mit der Erziehung von Anfang an beschäftigen und vor allem 
Eltern Informationen über die Entwicklung ihres Kindes geben. Viele Themen werden sehr 
praktisch behandelt, wenngleich etwas Theorie wie Entwicklungspsychologie, Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Verhaltenskonzepte auch kurz behandelt werden sollen. Diese 
und viele andere Fragen sollen in dieser Vortragsreihe angesprochen werden. 
 
 
 
 
 
K37102 
Dr. Christa Hartmann 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Do 17.11. 
19:30 - 21:45 Uhr 
1x (3 UE), EUR 2,00 
Abendkasse 
 
 

Hochbegabt - und nicht erkannt? Hochbegabt und nicht gefördert? 
Vortrag 
 
ich ein hochbegabtes Kind? Welche 
Wie erkenne 
Persönlichkeitsmerkmale 
sind 
Anzeichen für eine besonders hohe intellektuelle Begabung? 
Benötigen begabte Kinder eine spezielle Erziehung? Christa 
Hartmann (Dipl.-Psychologin und Pädagogin) erläutert die 
besonderen Anzeichen, die schon bei ganz jungen Kindern 
darauf hinweisen, dass sich eine Hochbegabung entwickelt. 
Beispiele aus der Familie, der Kindertagesstätte und Schule 
sollen zeigen, wie die Erwachsenen hochbegabten Kindern 
auf ihrem Weg ins Leben begleitend zur Seite stehen 
können. 
 
Trennung und Scheidung: Was muss geregelt 
werden? 
Vortrag in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der 
Stadt Lemgo 
 
Folgende Schwerpunkte werden behandelt: 
• Kindes- und Ehegattenunterhalt 
• Kindesumgang und Sorgerecht 
• Hausrat und Ehewohnung 
 
 

und Verhaltensweisen 

 
 
 
 
 
K37103 
Sabine Gätjen 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Di 11.10. 
19:30 - 21:00 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 

70 

[page 70]
 
 
K37104 
Dr. Dirk Holterman 
Bad Salzuflen 
Heerser Mühle 
Heerser Mühle 1 - 3 
Sa/ So 21./22.01. 
25./26.02., 24./25.03., 
21./22.04., 26./27.05., 
23./24.06., 18./19.08., 
29./30.09., 27./28.10. 
u. 17./18.11.12 
09:00 - 16:00 Uhr 
10 Module á 2 Tage (inkl. 
1 Prüfungsmodul 2 Tage) 
20x (160 UE), 
EUR 2210,00 
(keine Ermäßigung) 
(inkl. 19 % MWSt.) 
 
 

 

 

Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

erkennen und verstehen 

Kräuterpädagogik - Zertifikatslehrgang 
 
Der Zertifikatslehrgang Kräuterpädagogik ist ein Angebot 
der Gundermann-Akademie und der VHS Lemgo zur 
Existenzgründung oder beruflichen Weiterbildung. Er dient 
der Qualifizierung im Rahmen des Programms der Vereinten 
Nationen Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE). 
Naturwissenschaftliche Basis des Lehrgangs ist die Botanik 
mit den Schwerpunkten traditionelle Kräuterkunde und 
Ethnobotanik. Unser spezifischer BNE-Lehrgang entspricht 
dem Call 
for action der UNESCO-Weltkonferenz, die 
Sicherung der Biodiversität umzusetzen. Kompetenzen, die 
wir vermitteln: 
• mit der Natur nachhaltig umgehen 
• biologische und ökologische Zusammenhänge 
 
• Lebensstile nachhaltig gestalten und an andere 
 weitergeben 
• daraus einen konkreten beruflichen Nutzen ziehen 
 
Absolventen der GUNDMERANN-AKADEMIE bieten 
ihre 
fundierten Kenntnisse und wertvollen Dienstleistungen in 
der heimischen Tourismusbranche, in der Landwirtschaft, in 
Kommunen, Schulen, Kindergärten, Freizeitparks, kirchlichen und sozialen Einrichtungen an. Aufgrund ihrer intensiven fachlichen und praktischen Schulung in der Frage, was 
Ernährung nachhaltig macht, bereiten sie WildkräuterernährungsMenüs 
oder 
physiologisch 
einwandfrei, 
appetitlich, schmackhaft, abwechslungsreich, sättigend, 
preislich erschwinglich und gering schadstoffbelastet zu. 
 

ein Wildkräuter-Catering 
ausgewogen, 
hygienisch 

 

71 

[page 71]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 

Was wir vermitteln: 
• biologische Grundlagen 
• Ökologie - Nutzen für Menschen 
• Grundlagen Kräuterkunde 
• Gesundheit und Ernährung 
• Konzept BNE 
• Produktherstellung - Verzehr 
• Medienkunde und Marketing 
• Pädagogik und Didaktik 
• Verantwortung und Sicherheit 
• Gestaltungskompetenz 
• Anlegen eines Herbariums 
• Exkursionsführung und Praxis, Praxis, Praxis… 
• Qualifizierungsziel: Kräuterpädagog/e/in - BNE 
 
Abschlussprüfung: 
didaktisch, Abnahme Herbarium 

schriftlich, mündlich, pädagogisch 
 
Für die Ausbildung zur/ zum Kräuterpädagogen/ Kräuterpädagogin können Landes- und 
Bundesförderprogramme in Anspruch genommen werden: 
• Bildungsscheck (NRW) 
• Qualischeck (Rheinland-Pfalz) 
• Qualifizierungsscheck (Hessen) 
• Bildungsprämie (Bund) 
Die Mitarbeiter/innen der Volkshochschule Lemgo beraten Sie gerne. Für den 
Bildungsscheck und die Bildungsprämie ist die Volkshochschule Lemgo Beratungsinstitution. 
 
 

72 

 

[page 72]
 
 
K37105 
Christa Weske 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Do 06.10. 
18:00 - 21:00 Uhr 
1x (4 UE), EUR 20,00 
 
 

 
 
 
K37106 
Christa Weske 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Sa 10.12. 
09:30 - 16:30 Uhr 
1x (8 UE), EUR 40,00 
 
 

Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 
Ärger - ade! Durch aktives Denken gelassener sein 
 
"Sich ärgern" kostet Zeit, Nerven und Energie. Ärger beginnt 
im Kopf. Bei bewusstem Umgang mit den Gedanken gelingt 
es, dem Ärger Einhalt zu gebieten. Wir befassen uns damit, 
wie wir Ärger in unseren Köpfen produzieren, was zu tun oder besser zu denken ist, damit die "Produktion" schnellstmöglich gestoppt wird und welche Leitgedanken zu 
Lösungen führen. Bei regelmäßiger Anwendung werden Sie 
feststellen, dass sich Ihre Ärgerrate deutlich senkt und Sie 
sich wirklich wichtigen Dingen zuwenden können. Für die 
Entspannung schwieriger Verbindungen zu Mitmenschen 
erhalten Sie eine "Kiste" wirkungsvoller "Werkzeuge". Bitte 
bringen Sie Schreibzeug mit. 
 
Entrümpeln Sie Ihren Kopf - Aktives Denken 
erleichtert den Alltag 
 
Gedankenballast führt zu Unruhe und Verwirrung, die 
Handlungsfähigkeit wird beeinträchtigt. Die Zufriedenheit 
steigt mit der Wahrnehmung der Gedanken und ihrer 
Wirkungen. Aktives Denken verhilft durch zielbewusste 
Ausrichtung, konstruktive Gedankenmuster und Leitsätze zu 
einem klaren Kopf und zu einem Mehr an Lebensqualität. 
Wir 
zufriedeneres 
Lebensgefühl und stellen "Leitgedanken" als "Leuchttürme" 
für 
erleichtert 
Entscheidungen und fördert die Zufriedenheit. Bitte bringen 
Sie Schreibutensilien mit. 
 

erarbeiten Grundregeln 

auf. Aktives Denken 

für 

ein 

den Alltag 

 

73 

[page 73]
Pädagogik, Psychologie und Philosophie 
 
 
K37201 
Dr. Wolfgang Ulrich 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mi 05.10. 
18:30 – 20:00 Uhr 
8x (16 UE), EUR 40,00 

Marx lesen 
 
Der Zusammenbruch der sozialistischen Staaten hat der 
Utopie der klassenlosen Gesellschaft den Boden entzogen. 
Damit war der dogmatische Marxismus sowjetischer 
Prägung am Ende – nicht jedoch Marx! Globalisierung und 
Finanzkrise rücken seine Schriften, 
in denen er die 
Grundlagen der kapitalistischen Gesellschaft analysiert, 
zunehmend in den Fokus des Interesses. Mit diesem 
aktuellen Marx wollen wir uns im Kursus intensiver befassen 
und seine Texte auf ihre Bedeutung für unsere Gegenwart 
befragen. Es wird um zentrale Begriffe gehen wie Arbeit, 
Wert, Ware, Geld, Macht, Staat, Politik. Für die Lektüre 
benutzen wir die bei Reclam 2008 erschienene 
Textsammlung: Karl Marx, Philosophie und ökonomische 
Schriften, herausgegeben von Johannes Rohbeck und Peggy 
H. Breitenstein (UB Nr. 18554). 
 

 

74 

 

[page 74]
Junge VHS/ Pädagogik und Philosophie 

Kita macht Musik Singen und Musizieren in Kindertageseinrichtungen 
In Kooperation mit der Musikschule Lage 

 

 

 

In Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung haben der Landesverband der nordrhein-westfälischen Musikschulen e.V. und der Landesverband der Volkshochschulen e.V. diesen 
Lehrgang entwickelt. Zentrales Anliegen ist es, das musikalische Selbstbewusstsein der 
Erzieher/innen zu stärken, ihnen einen Zugang zu ihrem eigenen musikalischen Potential zu 
verschaffen und sie zu ermutigen, den Kindern im Alltag elementare musikalische Anregungen 
zu geben. 
Die Fortbildung richtet sich an Fachpersonal, das aktiv in einer Kindertageseinrichtung tätig 
ist und Lust am Singen und Musizieren und Bewegen hat. Interessierte, die einen 
unmittelbaren Bezug zum/zur Tätigkeit als Kindererzieher/in haben, sind ebenfalls 
angesprochen. 
Sie wird von erfahrenen Musikpädagoginnen der Musikschule Lage geleitet. Der Lehrgang ist 
berufsbegleitend konzipiert (22 donnerstags, 2x samstags und 1 Wochenende) und umfasst 
insgesamt 120 Unterrichtseinheiten. Die Ferien sind unterrichtsfrei. 

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat des Landesverbandes nordrheinwestfälischer Musikschulen und des Landesverbandes der Volkshochschulen. 

Mindestens 12, maximal 15 Teilnehmer/innen. 
 
Informationsabend 
(gebührenfrei) 

 

Donnerstag, den 29. September, 18.30 Uhr, 
Technikum, Lange Str. 124, 32791 Lage, Raum 311 

Lehrgangsstart 

Donnerstag, den 10. November, 18.30 Uhr 

Kosten 

 

 

 

494,- € (zzgl. evtl. Kopierkosten) 

(50% Ermäßigung über den Bildungsscheck oder die  

         Bildungsprämie, Zahlung in 4 Raten möglich) 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Information 
 
 
 
 
 

VHS Lippe-West 
Frau Reichert 
Tel. 05232/9550-0 
E-Mail: reichert@vhs-lw.de 

75 

[page 75]
 

 

 

76 

 

[page 76]
Sprachen 

Studienaufbau im Fachbereich Sprachen 
 
In dem Fachbereich Sprachen orientiert sich das Kurssystem der Volkshochschule Lemgo an 
dem vom Europarat festgelegten Europäischen Bezugsrahmen für Sprachen. Die Länder in 
Europa haben sich auf sechs Kenntnisstufen geeinigt, die in Zukunft in allen Einrichtungen in 
Europa, die Sprachenkurse durchführen, als Grundlage dienen. Dieses System gilt auch an 
der Volkshochschule Lemgo. Es werden hauptsächlich Kurse in den ersten vier Stufen 
angeboten. 
 
Die erste Stufe (A1) wendet sich an Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse und erarbeitet sich 
in vier Semestern Grundkenntnisse der jeweiligen Fremdsprache. 
Die zweite Stufe (A2) ist für Teilnehmer/innen mit Grundkenntnissen geeignet und führt für 
Interessenten in weiteren vier Semestern zur Prüfung Grundbaustein. 
Die Stufe drei (B1) vermittelt den Teilnehmer/n/innen in vier Semestern solide Grundkenntnisse und erweitert diese. Möglich ist die Prüfung „Europäisches Sprachenzertifikat“, 
das etwa dem Niveau Mittlere Reife entspricht. 
Die Stufe vier (B2), ebenfalls vier Semester, ist nach Beendigung auf dem Kenntnisstand 
zwischen Mittlerer Reife und Abitur angesiedelt. Es besteht die Möglichkeit, die Prüfung 
Cambridge First Certificate zu absolvieren. Hierzu gehören auch Kenntnisse aus dem Bereich 
Wirtschaftsenglisch. 
Bei Bedarf können auch die hohen Stufen (C1 und C2) in Kooperation mit den lippischen 
Volkshochschulen angeboten werden. Sie haben Universitätsniveau (Prüfungen: Cambridge 
Advanced Certificate und Cambridge Certificate of Proficiency). Interessent/en/innen, die 
vorhaben, eine der Prüfungen zu absolvieren, können sich bei der Volkshochschule Lemgo 
melden. 
 
Die Mindestteilnehmerzahl bei Sprachkursen ist 8, die Höchstteilnehmerzahl 12, sodass eine 
ideale Gruppengröße effektives Lernen gewährleistet. Wird am Anfang des Semesters die 
Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Kursus bei entsprechendem Aufpreis in einer 
kleineren Gruppe stattfinden. 

 
 

Beratungstermine für Sprachkurse 

 

Montag, 05., 12. und 19.09.2011 

15:00 – 17:00 Uhr 

Donnerstag, 08., 15. und 22.09.2011 

09:00 – 12:00 Uhr 

und nach telefonischer Absprache (Tel. 05261/213-226) 

 

77 

[page 77]
Deutsch als Muttersprache 
 
 
 
K40100 
Gundula Wehrmann 
Dörentrup-Bega 
Werkstatt für Behinderte 
Mi 14.09. 
13:45 - 15:15 Uhr 
12x (24 UE) 
Gebühr bei 6 TN: 
66,80 EUR 
Gebühr bei 8 TN: 
50,10 EUR 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Sprechen, Lesen, Schreiben und Textverarbeitung 
für Menschen mit Behinderungen 
 
Dieser Kursus ist gedacht für Menschen mit Behinderungen, 
die Freude im Umgang mit Sprache haben und bereits lesen 
können. Rechtschreibung, Grammatik und sprachlicher 
Ausdruck werden thematisiert, gefestigt und erweitert. 
Eigene Texte, Gedichte, Briefe etc. können verfasst und 
auch auf dem PC geschrieben werden. Ziel ist es, mehr 
Sicherheit im Umgang mit mündlicher und schriftlicher 
Sprache zu erlangen und dabei Spaß und Selbstvertrauen zu 
erfahren. 
 
 
 

Einbürgerungstest an der Volkshochschule Lemgo 

Bei der Volkshochschule Lemgo können Sie sich für den Einbürgerungstest anmelden. Mehr 
Informationen dazu finden Sie auf den Seiten 12 und 13. 
 
 

 

78 

 

[page 78]
Sprachen 

Integrationsangebote 

Information für Teilnehmer/innen an Integrationskursen/ Deutschkursen der VHS 
nach dem Zuwanderungsgesetz 
 
Am 01.01.2005 trat das neue Zuwanderungsgesetz in Kraft. Durch das Gesetz werden 
erstmalig staatliche 
für Zugewanderte gesetzlich geregelt. Der 
Integrationskursus besteht aus einem Basis- und einem Aufbau-Sprachkursus mit jeweils 300 
UE (Unterrichtsstunde à 45 Min.), aufgeteilt in je 3 Module à 100 UE. Vor Beginn eines 
Sprachkursus erfolgt die Beratung und Einstufung des/der Interessent/inn/en in eines der 
Module mittels eines Tests. Jede/m/r Teilnehmer/in stehen je nach Sprachniveau maximal 
645 UE zu, wobei der Sprachkursus 600 UE, der anschließende Orientierungskursus 45 UE 
umfasst. Ein Modul wird durch einen Zwischentest, der Orientierungskursus durch einen 
Abschlusstest abgeschlossen. Am Ende des Sprachkursus mit 600 UE muss der Deutsch-Test 
für Zuwanderer abgelegt werden, die erste Stufe der selbständigen Sprachverwendung. 
Die VHS Lemgo bietet Interessenten die Möglichkeit, auf drei verschiedenen Kenntnisstufen 
ein Modul à 100 UE zu absolvieren. Bei Interesse werden diese Kurse mit einem weiteren 
Modul à 100 UE fortgesetzt. 
Die Kurse werden angeboten für neu zugewanderte Ausländer/innen, so genannte Bestandsausländer/innen und Aussiedler/innen. Nach dem Zuwanderungsgesetz haben diese 
Personenkreise Anspruch auf Zuschüsse durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 
(BAMF), die nach Antragsausfüllung der Teilnehmer/innen durch das BAMF genehmigt 
werden. Teilnehmer/innen ohne Berechtigung zahlen die volle Gebühr. 
 

 

Beratungstermine für Sprachkurse 

 

Montag, 05., 12. und 19.09.2011 

15:00 – 17:00 Uhr 

Donnerstag, 08., 15. und 22.09.2011 

09:00 – 12:00 Uhr 

und nach telefonischer Absprache (Tel. 05261/213-226) 

 

 

79 

[page 79]
Integrationskursus Deutsch A1/1 
 
Ein Kursus für Teilnehmer/innen ohne Vorkenntnisse. Die 
Fähigkeit zu lesen und zu schreiben wird vorausgesetzt. 
Lehrbuch: Berliner Platz 1 neu, Langenscheidt-Verlag, ISBNNr. 3-468-47202-2. 
 

Integrationskursus Deutsch A1/2 
 
Ein Kursus für Teilnehmer/innen mit geringen Vorkenntnissen. Lehrbuch: Berliner Platz 1 neu, LangenscheidtVerlag, ISBN-Nr. 3-468-47202-2. 
 
 
 

Deutsch als Fremdsprache 
Stufe A1 
 
K40200 
Jenny Ekhardt 
Helene Schaller 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo - Do 
Beginn: 12.09. 
09:00 - 13:00 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
K40201 
Jenny Ekhardt 
Helene Schaller 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mo - Do 
Beginn: 12.09. 
13:30 - 17:30 Uhr 
mittwochs Bibliothek 
 20x (100 UE), EUR 235,00 
 
Stufe A1 
 
K40202 
Jenny Ekhardt 
Helene Schaller 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo - Do 
Beginn: Di 18.10. 
09:00 - 13:00 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
K40203 
Jenny Ekhardt 
Helene Schaller 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mo - Do 
Beginn: Di 18.10. 
13:30 - 17:30 Uhr 
mittwochs Bibliothek 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 

 

80 

[page 80]
Stufe A2 
 
K40204 
Jenny Ekhardt 
Helene Schaller 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo - Do 
Beginn: Di 06.12. 
09:00 - 13:00 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
K40205 
Jenny Ekhardt 
Helene Schaller 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Mo - Do 
Beginn: Di 06.12. 
13:30 - 17:30 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
Stufe B1 
 
K40206 
Harald Herweg 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mo - Do 
Beginn: Mo 12.09. 
09:00 - 13:00 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
K40207 
Szilvia Hielscher 
Harald Herweg 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Mo - Fr (außer Do) 
Beginn: Mo 12.09. 
09:00 - 13:00 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
 

Sprachen 

Integrationskursus Deutsch A2/1 
 
Ein Kursus für Teilnehmer/innen mit Grundkenntnissen. 
Lehrbuch: Berliner Platz 2 neu, Langenscheidt-Verlag, ISBNNr. 3-468-47222-0. 
 
 
 

 

Integrationskursus Deutsch B1/2 
 
Ein Kursus für Teilnehmer/innen mit mittleren bis guten 
Vorkenntnissen. Am Ende dieses Kursus können die 
Teilnehmer/innen die Prüfung Deutsch-Test für Zuwanderer 
(DTZ) ablegen. Lehrbuch: Berliner Platz 3 
(neu), 
Langenscheidt-Verlag, ISBN-Nr. 978-3-468-47242-8 
 
 

K40208 
Swetlana Wiebe 
Maria Harder 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Mo - Do 
Beginn: Mo 12.09. 
13:30 - 17:30 Uhr 
20x (100 UE), EUR 235,00 
 
 

81 

[page 81]
ist die 

Orientierungskursus 
 
Der Orientierungskursus 
letzte Stufe des 
Integrationskursus und macht die Teilnehmer/innen mit 
gesellschaftlichen 
der 
Bundesrepublik Deutschland vertraut. Der Kursus endet mit 
einem Test am 21.11.11. Prüfungstermine (DTZ): 02. und 
03.12.11. 
 
 

politischen 

Deutsch als Fremdsprache 
Stufe B1 
 
K40209 
Harald Herweg 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mo - Do 
Beginn: 07.11. 
09:00 - 13:00 Uhr 
9x (45 UE), EUR 105,75 
 
K40210 
Harald Herweg 
Szilvia Hielscher 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Mo - Fr (außer Do) 
Beginn: 07.11. 
09:00 - 13:00 Uhr 
9x (45 UE), EUR 105,75 
 
Stufe B2 
 
K40212 
Jenny Ekhardt 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Mi 28.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

und 

Realitäten 

K40211 
Swetlana Wiebe 
Maria Harder 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Mo - Do 
Beginn: 07.11. 
13:30 - 17:30 Uhr 
9x (45 UE), EUR 105,75 
 
Besseres Deutsch 
 
Ein Kursus für alle, die ihre guten Grundkenntnisse der 
deutschen Sprache erweitern möchten. Lehrmaterial wird 
am ersten Unterrichtsabend bekannt gegeben. 
 
 

 

82 

[page 82]
Sprachen 

Internationale Frauenrunde 
 
Teilnehmerinnen der verschiedenen Deutschkurse der VHS 
treffen sich einmal in der Woche bei Kaffee und Kuchen, um 
ihre erworbenen Deutschkenntnisse praktisch anzuwenden. 
Alle ausländischen Frauen aus Lemgo und Umgebung, die 
Lust haben, neue Menschen kennen zu lernen, sich mit 
ihnen auszutauschen, vielleicht sogar neue Freundinnen zu 
gewinnen, sind herzlich eingeladen. Deutsche Frauen oder 
Frauen aus anderen Kursen der VHS Lemgo, die Interesse 
haben, einige ihrer Mitbürgerinnen aus anderen Kulturen 
kennen zu lernen, sind selbstverständlich auch willkommen. 
 
Englisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse 
Jahreskursus 
 
 
Einführung in die englische Sprache für Teilnehmer/innen 
ohne Vorkenntnisse. Lehrbuch: Network Starter Now, 
Langenscheidt Verlag, ISBN-Nr. 978-3-526-51911-9. Bei 
diesem Jahreskursus gelten die Anmeldung und die Gebühr 
für 25 Doppelstunden (10 im 2. Semester 2011 und 15 im 
1. Semester 2012). Die Gebühr pro UE beträgt 2,30 EUR 
statt 2,50 EUR. 
 
Englisch für schnell Lernende 
 
Ein Englischkursus für Interessierte, die sich einen schnellen 
Einstieg in die englische Sprache wünschen. Das neue 
Lehrwerk "Compass" vom Langenscheidt-Verlag verspricht 
Freude am Lernen, Sicherheit, Erfolgserlebnisse und 
Handlungsorientierung. Probieren Sie es aus! 
 
 

 
 
K40213 
Zoia Thiemann 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Fr 30.09. 
15:15 - 17:30 Uhr 
10x (30 UE), gebührenfrei 
 
 

Stufe A1 
 
 
K40300 
Bärbel Bittles 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 115,00 
 

Stufe A1 
 
K40301 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Mo 26.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

83 

[page 83]
 

 

 

84 

 

[page 84]
Stufe A1 
 
 
K40302 
Bärbel Bittles 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Fr 30.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
8x (16 UE), EUR 48,00 
 
Stufe A1 
 
 
K40303 
Bärbel Bittles 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Mi 28.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A1 
 
 
K40304 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Di 27.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

Stufe A2 
 
K40305 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Di 27.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

Sprachen 

Englisch für Anfänger/innen mit geringen Vorkenntnissen 
 
Der Jahreskursus wird fortgesetzt. Quereinsteiger/innen 
sind herzlich willkommen. Die Gebühr gilt nur für neue 
Teilnehmer/innen. Die Teilnehmer/innen des Jahreskursus, 
der 
im Februar 2011 begonnen hat, sind bereits 
angemeldet. 
 
 
 
Englisch für Anfänger/innen mit Grundkenntnissen 
 
Den Kursus vom 1. Semester setzen wir fort. Wir lernen 
Bestellungen aufzugeben, Wünsche 
zu äußern und 
Informationen zu erfragen. Auch die "Vergangenheit" wird 
ein Lernziel sein. 
 
 
 

richtet 

Englisch für Anfänger/innen mit geringen 
Vorkenntnissen 
 
In entspannter Atmosphäre soll dieser Kursus Sie in der 
sprachlichen Verständigung 
in Alltags- und Urlaubssituationen unterstützen. Er 
sich an alle 
Interessierten, die über geringe Vorkenntnisse verfügen 
bzw. 
ihre Grundkenntnisse auffrischen, erweitern und 
vertiefen möchten. Lehrbuch: English Network 1, new 
edition, Langenscheidt-Verlag, ISBN-Nr. 3-526-56427-x. 
 
 
 
Englisch für schnell Lernende 
 
Fortsetzung des Kursus, der im 1. Semester 2011 begonnen 
hat. In einer freundlichen und relaxten Gruppe arbeiten wir 
weiter mit 
vom 
Langenscheidt-Verlag. Neue Teilnehmer/innen, die leichte 
Vorkenntnisse haben und schnelle Fortschritte machen 
möchten, sind herzlich willkommen. 
 
 

"Compass A2" 

dem 

Lehrbuch 

85 

[page 85]
Englisch 
Stufe A2 
 
K40306 
Anne Juliana Frevert 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Do 29.09. 
09:00 - 10:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
K40307 
Anne Juliana Frevert 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Do 29.09. 
10:45 - 12:15 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A2 
 
 
 
K40308 
Donald Lomas 
Dörentrup 
Grundschule West 
Grenzstraße 2 
Mi 28.09. 
19:00 - 20:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

An English Morning for people from 19 to 90 
 
Wer seine Englisch-Kenntnisse auffrischen oder neu 
entdecken möchte, ist in einer der beiden Donnerstagsgruppen gut aufgehoben und herzlich willkommen. Im 
Mittelpunkt stehen freies Sprechen, eine 
interessante 
Lektüre und grammatische Übungen aller Art. English is 
worldwide, you know! 
 
 
 
 

Englisch für Teilnehmer/innen mit 
Vorkenntnissen 
"Key": Ihr Schlüssel zur englischen Sprache! 
 
Englisch für Wiedereinsteiger/innen, die Ihre Vorkenntnisse 
erweitern und vertiefen möchten. Englischkenntnisse 
werden neu geordnet, gefestigt und aktiviert. Grammatik 
wird in kommunikativen Situationen aufgefrischt. Kursbuch: 
"Key" A2, Cornelsen-Verlag, ISBN-Nr. 978-3-06-020098-6. 
 

 

 

86 

[page 86]
Stufe A2 
 
K40309 
Hedda Kagelmacher 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Di 27.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

Stufe A2/B1 
 
 
K40310 
Anne Juliana Frevert 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Fr 30.09. 
18:45 - 20:15 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A2/B1 
 
 
K40311 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Sa 01.10. 
15:00 - 17:15 Uhr 
weitere Termine: 
15.10., 12. u. 26.11. u. 
10.12. 
5x (15 UE), EUR 45,00 
 
 

Sprachen 

genau 

richtig, 

Ihre 

auch wenn 

Ihre Grundkenntnisse 

Brush up your English - Auffrischungskursus 
 
Wenn Sie 
in Englisch wieder 
auffrischen und darauf aufbauen wollen, sind Sie in diesem 
Kursus 
letzten 
Lernerfahrungen schon eine Weile zurückliegen. Sprechen 
und Verstehen stehen im Vordergrund, man tauscht sich in 
der Gruppe oder zu zweit aus. Bald werden Sie wieder über 
Familie, Reisen und alltägliche Situationen reden können. 
Berufliche Zusammenhänge werden in den business options 
vermittelt. Mit den progress checks und dem homestudyBereich können die Lernenden ihre Fortschritte selbst 
überprüfen. Lerntechniken werden vermittelt, Lerntipps und 
Spiele vervollständigen das Angebot. 
Voraussetzung: Grundkenntnisse Englisch (A1) bzw. 3-4 
Jahre Schulenglisch. Lehrbuch: A New Start, Refresher A2, 
Verlag Cornelsen & Oxford, ISBN 978-3-464-06166-4. 
 
Englisch für Teilnehmer/innen mit guten Grundkenntnissen 
 
ihre Kenntnisse 
Ein Kursus für Teilnehmer/innen, die 
weiterentwickeln möchten und Spaß am gemeinsamen 
Lernen haben. Wer mitmachen möchte, 
ist in dieser 
munteren Freitagabend-Gruppe herzlich willkommen! Wir 
arbeiten mit dem Lehrbuch "network 3" (etwa ab Unit 4). 
 
 
 
Sprachenstammtisch Englisch am Samstag Learn, talk and have fun! 
 
Gerade für Menschen mit einem vollen Terminkalender 
bietet dieser Wochenendstammtisch eine gute Möglichkeit, 
zwischen Einkaufen und Samstagabend-Veranstaltung 
etwas für die Vertiefung und Erweiterung der für Beruf und 
Urlaub so wichtigen Englisch-Kenntnisse zu tun. Alte und 
neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen! 
 
 

87 

[page 87]
Englisch 
In Kooperation mit der Volkshochschule Lippe-Ost bieten wir folgenden Kursus an: 
 
Rail and Fly –Tageskursus Englisch für Reisende    Stufe A2/B1 
Donald Lomas 
Treffpunkt Bahnhof Bad Pyrmont, Lügder Str. 17, 31812 Bad Pyrmont 
Fr 14.10.11, 09:00 – 16:30 Uhr 
1x (8 UE), EUR 27,00 
 
Sie sind Teilnehmer/in in einem VHS-Englischkursus und möchten mal „raus mit der 
Sprache“? Oder Sie haben lange kein Englisch mehr gehört und gesprochen und möchten mal 
wieder „rein in die Sprache“? An einem Freitag fahren Sie als Gruppe von Bad Pyrmont nach 
Hannover im Zug. Begleitet werden Sie von einem muttersprachlichen Englischlehrer, de 
während der Fahrt die passenden Übungen bereit hält (understanding time tables, railway and 
airport vocabulary…). In Hannover geht’s direkt zum Flughafen, wo Sie Gelegenheit 
bekommen, mal hinter die Kulissen des Flugbetriebes, wo Sie Gelegenheit bekommen, mal 
hinter die Kulissen des Flugbetriebes zu schauen, bei einer Flughafenführung, wo Sie 
Gelegenheit bekommen, mal hinter die Kulissen des Flugbetriebes zu schauen, bei einer 
Flughafenführung, natürlich auf Englisch. Die Kursgebühr enthält: Unterricht im Zug, 
Übungsmaterial während des Tages, Begleitung und Betreuung durch einen Englischlehrer, 
Führung mit Flughafenpersonal, keine Fahrkarte für die Zugfahrt (hier können vor Ort günstige 
Niedersachsentickets als Gruppenkarten gekauft werden). 
 
Eine schriftliche Voranmeldung ist bis zum 04. Oktober erforderlich! Sie erhalten 
rechtzeitig eine Anmeldebestätigung und detaillierte Informationen zum Ablauf des 
Kurstages. 
 
 
 

88 

[page 88]
Stufe A2/B1 
 
 
K40312 
Jörg Brüggensmeier 
Jörg Noetzel 
Stephan Westerdick 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Fr 14.10. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 
 
 

Sprachen 

„Singing out loud“ 
Englische Songs zum Mitsingen 
 
Radio, Fernsehen und große und kleine Musikveranstaltungen – ständig sind wir von englischer Musik 
umgeben. Aber welche Geschichte erzählen eigentlich diese 
Lieder, deren Melodien wir schon so oft gehört haben und 
mitsummen können? Gemeinsam mit der Band „easy going“ 
möchten wir einige englische Folk-Songs singen, neue 
Lieder kennen lernen und dabei die Texte und Geschichten 
der Lieder besser verstehen. Im Vordergrund steht der Spaß 
an der Musik und die Möglichkeit, die englische Sprache 
musikalisch zu erleben. Eingeladen sind alle Interessierten, 
die gern englische Folk-Songs hören und singen und ganz 
besonders die Teilnehmer/innen der VHS-Englisch-Kurse. 
 

 

 

89 

[page 89]
English Conversation "leicht gemacht" – 
"Yes, we can!" 
 
Join me twice a month for some entertaining afternoons to 
improve your speaking skills. We could drink a lovely cup of 
tea (or coffee?) and discuss about everything - favourite 
books, countries, people, cooking recipes... you name it. We 
could also play many interesting games, such as "who wants 
to be a millionaire", "matchmaker" and so on. Or maybe 
you've got some ideas too! I Look forward to you joining and 
helping to form a happy and relaxed group to learn, talk and 
have a lot of fun! 
 
 
English 365 - Communication skills for work and 
life 
 
Englisch für Lernende mit Grundkenntnissen (5 Jahre 
Schulenglisch). Das Lehrwerk vermittelt gleichmäßig die 
notwendigen Sprachfertigkeiten für das Berufsleben und das 
alltägliche Gebrauchsenglisch. Für 365 Tage im Jahr wird 
durch 
an 
interessanten und relevanten Themen sowie erwachsenengerechten Aktivitäten vermittelt. Students book: English 
365, Band 3, ISBN-Nr. 978-3-12-534236-1, Klett-Verlag. 
 
 
Business Communication Skills - Let's talk 
business! 
 
The course provides the professional communication and 
language skills necessary to handle the critical business 
issues of our time: Topics include training, public/private 
project 
partnerships, 
management. Authentic material 
the 
"Financial Times" and the "Economist". Course material: 
Market Leader "Advanced", Pearson/ Longman, ISBN-Nr. 1405-81339-3. 

authentische Materialien 

consultancy, 

strategy 

and 
is drawn 

eine 

Vielfalt 

from 

Englisch 
Stufe B1/B2 
 
 
K40313 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo 26.09. 
16:30 - 18:00 Uhr 
14-tägig 
5x (10 UE), EUR 30,00 
 

Stufe B1/ B2 
 
 
K40314 
Donald Lomas 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Do 29.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

Stufe B2/ C1 
 
 
K40315 
Donald Lomas 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Di 27.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

90 

[page 90]
Stufe A1 
 
 
K40400 
Eliane Bugnon-Paris 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo 26.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
8x (16 UE), EUR 92,00 
 
 

Stufe A1 
 
K40401 
Anne Juliana Frevert 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Fr 30.09. 
09:30 - 11:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A1/ A2 
 
 
K40402 
Eliane Bugnon-Paris 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Di 27.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

Sprachen 

Französisch für Anfänger/innen "Quelle histoire" 
Jahreskursus 
 
Zum Buch und zur Methode "Quelle histoire": Schon in der 
ersten Stunde hören Sie als echte/r Anfänger/in 
ausschließlich Französisch. Sie verstehen, weil Sie die 
schönen Bilder der Geschichte vor Augen haben. Ohne Text. 
Sie sprechen sofort nach, zusammen mit der Gruppe - oder 
ganz alleine, wenn Sie es möchten. In der ersten Stunde 
schon können Sie die Geschichte nacherzählen. Die 
grammatikalischen Strukturen werden ausführlich und mit 
Phantasie während des Unterrichts mündlich geübt, bis Sie 
sich sicher fühlen. Das Erlernte des Abends festigen Sie 
später schriftlich zu Hause mit dem Übungsbuch. Ihre 
schlummernde Entdeckungsfreude erschließt Ihnen diese 
neue Klangwelt. Über Ihre raschen Fortschritte werden Sie 
staunen. Auch in puncto Korrektheit. Was brauchen Sie als 
Voraussetzung? Ihre Lust auf diese Sprache und die Neugier 
auf eine bewegte und bewegende Methode. Die Bücher von 
"Quelle histoire" erhalten Sie am ersten Abend. Bei diesem 
Jahreskursus gelten die Anmeldung und die Gebühr für 20 
Doppelstunden (8 im 2. Semester 2011 und 12 im 1. 
Semester 2012). Die Gebühr pro UE beträgt 2,30 EUR statt 
2,50 EUR. 
 
On continue - weiter geht's mit Französisch 
 
Für Teilnehmer/innen, die ihre im 1. Semester frisch 
erworbenen Fähigkeiten weiterentwickeln oder Kenntnisse 
aus früherer Zeit neu entdecken und beleben möchten. Die 
nette kleine Freitagmorgen-Gruppe 
freut sich über 
Verstärkung! 
 
 
 
Französisch für Anfänger/innen mit guten 
Vorkenntnissen "Nos histoires" 
 
Sie können jetzt all die Geschichten von "Quelle histoire!" 
verstehen und nacherzählen. Also können wir anfangen, Ihre 
eigenen Geschichten zu schreiben und zu erzählen. Die 
Dozentin berät gerne Quereinsteiger/-innen per Telefon 
(05261/ 3724). 
 
 
 

91 

[page 91]
Französisch für Anfänger/innen mit sehr guten 
Vorkenntnissen "Nos histoires" 
 
Voulez-vous continuer à raconter vos propres histoires? Si 
vous êtes nouvelle ou nouveau dans ce cours et que vous 
avez besoin d`un renseignement, vous pouvez me joindre 
par téléphone au numéro 05261/ 3724. 
 
 
 

Rafraîchissez votre français 
Auffrischungskursus 
 
Ziel dieses Kursus ist es, vergessen geglaubte Kenntnisse 
durch Lesen, Hören, Sprechen zu aktivieren, vorhandene zu 
erweitern. Grammatik wird je nach Bedarf wiederholt (vor 
allem Verbformen und Tempora, Pronomen aller Art) und 
durch gezielte Übungen und Spiele gefestigt. Verschiedene 
Aspekte des französischen Lebens werden besprochen: 
Alltag, Familie, Berufsleben, Politik, Kultur, Freizeitgestaltung, Ferien und natürlich die berühmte französische 
Küche. Auszüge aus Literatur, Presse sowie Chansons 
werden die angesprochenen Themen veranschaulichen. 
 
Parlez-vous français? 
 
Für Teilnehmer/innen mit mittleren bis guten Kenntnissen 
und Freude an der französischen Sprache! Im Mittelpunkt 
stehen: eine 
freies Sprechen, 
Wortschatzerweiterung und Grammatik! Alle, die neu 
dazukommen möchten, sind herzlich willkommen! Es lohnt 
sich! 
 
 

interessante Lektüre, 

Französisch 
Stufe A2/ B1 
 
 
K40403 
Eliane Bugnon-Paris 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Di 27.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A2/B1 
 
 
K40404 
Zoia Thiemann 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Do 29.09. 
10:30 - 12:00 Uhr 
9x (18 UE), EUR 54,00 
 

Stufe A2/B1 
 
K40405 
Malika Id Abdellah 
Ouhmad 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Fr 07.10. 
10:15 - 11:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

92 

[page 92]
Sprachen 

französischer Regionen zu erfahren, 

La cuisine française: L'Auvergne 
 
Diese Veranstaltungsreihe der VHS möchte Frankophilen 
und Gourmets die Gelegenheit bieten, Neues über die 
Spezialitäten 
ihr 
Französisch zu praktizieren und einige typische Produkte 
der verschiedenen Gegenden zu probieren. Wir werden uns 
jeder Region aus kulinarischer, aber auch aus touristischer, 
sozio-kultureller und literarischer Sicht nähern. 
 
 

Stufe B1 
 
K40406 
Zoia Thiemann 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo 14.11. 
18:00 - 19:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
Anmeldeschluss: 07.11. 
 
 

 

93 

[page 93]
Italienisch 
Stufe A1 
 
 
 
K40500 
Daniela D'Antonio 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Do 29.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
9x (18 UE), EUR 105,80 
 
Stufe A1 
 
 
K40501 
Helga Becker 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A1 
 
 
K40502 
Helga Becker 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mi 28.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe B1 
 
 
K40503 
Helga Becker 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Mi 28.09. 
17:00 - 18:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

94 

Italienisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse 
Jahreskursus 
 
Einführung in die italienische Sprache für Teilnehmer/innen 
ohne Vorkenntnisse. Lehrbuch: Espresso 1, Hueber-Verlag, 
ISBN-Nr. 3-19-005325-1. Bei diesem Jahreskursus gelten 
die Anmeldung und die Gebühr für 23 Doppelstunden (9 im 
2. Semester 2011 und 14 im 1. Semester 2012). Die 
Gebühr pro UE beträgt statt 2,50 EUR 2,30 EUR. 
 

gilt 

für 

nur 

Italienisch für Anfänger/innen mit geringen 
Vorkenntnissen 
 
Fortsetzung des Jahreskursus. Wir machen weiter mit 
Lektion 5 (Lehrbuch: Espresso 1, Hueber-Verlag, ISBN-Nr. 319-005325-1). Die Gebühr 
neue 
Teilnehmer/innen. Die Teilnehmer/innen des Jahreskursus, 
der im Februar 2011 begonnen hat, sind schon angemeldet. 
 
 
 
Italienisch für Anfänger/innen mit geringen 
Vorkenntnissen 
 
Für Teilnehmer/innen, die ihre Kenntnisse weiter entwickeln 
möchten. Lehrbuch: Espresso 1, Hueber-Verlag, ISBN-Nr. 319-005325-1. Wir machen weiter mit Lektion 7. 
 
 
 

Italienisch für Teilnehmer/innen mit guten 
Italienischkenntnissen 
 
In diesem Kursus beschäftigen wir uns mit aktuellen 
Themen und der Lektüre eines Romans oder einer 
Kurzgeschichte nach Wahl der Teilnehmer/innen. 
 
 

[page 94]
Stufe A1 
 
 
K40600 
Ketty Velapatiño de Beume 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Do 29.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
9x (18 UE), EUR 110,40 
 
 

Stufe A1 
 
K40601 
Lien Valdes Perez 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Di 27.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 
Stufe A1 
 
K40602 
Traudl Hey-Küssner 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Sa 08.10. 
13:30 - 16:30 Uhr 
1x (4 UE), EUR 12,00 
 
 

Sprachen 

Spanisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse 
Jahreskursus 
 
Dieser Kursus richtet sich an Teilnehmer/innen, die sich für 
die spanische Sprache 
interessieren und Lust haben, 
Spanisch zu sprechen. Anhand von Themen des Alltags 
werden Sie in die spanische Sprache eingeführt. Bei diesem 
Jahreskursus gelten die Anmeldung und die Gebühr für 24 
Doppelstunden (9 im 2. Semester 2011 und 15 im 1. 
Semester 2012). Die Gebühr pro UE beträgt statt 2,50 EUR 
2,30 EUR. Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu, KlettVerlag, ISBN-Nr. 3-12-514906-1. 
 
Spanisch für den Urlaub 
 
Sie möchten nach Spanien oder Lateinamerika reisen und 
sich dort in den typischen Redesituationen verständigen 
können? Unter anderem werden die Themen Übernachtung, 
Essen und Trinken, öffentliche Verkehrsmittel, Uhrzeit und 
Datum sowie Wegbeschreibungen behandelt. Vorschläge 
von Teilnehmer/n/innen sind willkommen. 
 
 

Bienvenido! Spanisch am Wochenende 
 
Ein Schnupperkursus für alle Spanien- und SpanischInteressenten ohne Vorkenntnisse! In lockerer Atmosphäre 
mit kleinen landestypischen Spezialitäten erlernen Sie ganz 
schnell so viel Spanisch, dass Sie alltägliche Gesprächssituationen mühelos meistern können. Infos zu Kultur, Sitten 
und Gebräuchen runden das Programm ab. Entdecken Sie 
Spanien! 
 
 

95 

[page 95]
Erst Spanisch, dann zum Markt! 
 
Fangen Sie den Mittwochmorgen mit Spanisch an und 
gehen Sie dann in bester Stimmung über den Wochenmarkt! 
Aktive Senior(inn/en) ohne oder nur mit geringen 
Vorkenntnisse(n), die sich auf besondere Art geistig fit 
halten möchten, Spaß am Lernen haben oder in einem 
spanischsprachigen Land überwintern wollen, sollten sich 
hier ganz besonders angesprochen fühlen. Das Lehrmaterial 
wird am ersten Unterrichtstag vorgestellt. 
 
Spanisch für Anfänger/innen mit geringen 
Vorkenntnissen 
Jahreskursus 
 
Fortsetzung des Jahreskursus aus dem 1. Semester 2011. 
Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen. Die 
Gebühr gilt nur 
für neue Teilnehmer/innen. Die 
Teilnehmer/innen des Jahreskursus, der im Frühjahr 2011 
begonnen hat, sind schon angemeldet. 
 
 

Spanisch ab Unidad 5/6 von Caminos 1, neu 
 
Dieser Kursus richtet sich an Teilnehmer/innen, die wenige 
Vorkenntnisse besitzen. Mit Hilfe der Methode des 
Lehrbuches soll dabei eine solide Basis für den weiteren 
Aufbau der spanischen Sprache vermittelt werden. 
 
 
 

Spanisch ab Unidad 9/10 von Caminos 1, neu 
 
In diesem Kursus wird das Erlernte vertieft und erweitert. 
Interessierte Personen aus vorangegangenen Kursen, aber 
auch diejenigen, die einige Vorkenntnisse haben, können 
hier wieder einsteigen. 
 
 

Spanisch 
Stufe A1 
 
K40603 
Traudl Hey-Küssner 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Mi 28.09. 
09:00 - 10:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

Stufe A1 
 
 
 
K40604 
Ketty Velapatiño de Beume 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Do 29.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
9x (18 UE), EUR 54,00 
 
Stufe A1 
 
K40605 
Ketty Velapatiño de Beume 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Mo 26.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
9x (18 UE), EUR 54,00 
 
Stufe A1 
 
K40606 
Ketty Velapatiño de Beume 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
9x (18 UE), EUR 54,00 
 
 

96 

[page 96]
Stufe A1/A2 
 
K40607 
Lien Valdes Perez 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Sa 15.10. 
14:00 - 17:00 Uhr 
weitere Termine: 
19.11. u. 03.12. 
3x (12 UE), EUR 36,00 
 
Stufe A2 
 
 
K40608 
Ketty Velapatiño de Beume 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Mi 28.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
 9x (18 UE), EUR 54,00 
 
Stufe B1 
 
K40609 
Irma Orozco 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Fr 18.11. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(ermäßigt: EUR 6,00) 
Abendkasse 
 

 

Sprachen 

Tarde latina 
 
Lateinamerikanischer Nachmittag mit Sprache, Musik, Tanz, 
Landeskunde, kulinarischen Spezialitäten 
für alle, die 
Freude 
spanischen Sprache haben und 
lateinamerikanisches/ spanisches Flair erleben möchten. 
 
 
 

an der 

Spanisch für Fortgeschrittene ab Unidad 3/4 von 
Caminos 2 neu 
 
In diesem Kursus können Teilnehmer/innen, die schon über 
Sprachkenntnisse 
und 
ausbauen. 
 
 
 

auffrischen 

verfügen, 

diese 

Mexikanischer Abend 
 
En esta presentación descubrirás algunos de los sitios más 
hermosos de México, desde 
la arquitectura colonial 
española hasta las ruinas arquitectónicas de importantes 
civilizaciones como los Mayas y los Aztecas. Este viaje te 
llevará a desiertos, selvas, bosques, playas y toda la 
diversidad de paisajes que México puede ofrecer. 
Conocerás también un poco de su cultura y el porqué 
México es uno des los destinos preferidos para el turismo. 

 

97 

[page 97]
Sonstige Sprachen 
Stufe A1 
 
 
K40700 
Malika Id Abdellah 
Ouhmad 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Mi 05.10. 
17:45 - 19:15 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A1 
 
 
 
K40800 
Li Zhu-Wagener 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Sa 08.10. 
10:00 - 13:10 Uhr 
1x (4 UE), EUR 14,00 
 
 

Arabisch für Teilnehmer/innen ohne oder mit 
geringen Vorkenntnisse(n) 
 
Ein Kursus für Menschen, die geschäftlich oder privat in der 
arabischen Welt unterwegs sind. Einige Worte in der 
Landessprache können Türen und Herzen öffnen. 
Lehrmaterial wird am ersten Abend bekannt gegeben. 
 
 
 

Chinesisch am Samstag für Anfänger/innen ohne 
Vorkenntnisse 
Schnupperkursus 
 
Chinesisch ist die älteste und meist gesprochene Sprache 
der Erde. Schnuppern Sie in die Sprache, die von Milliarden 
Menschen gesprochen wird. Der Kursus gibt eine einmalige 
Einführung in die chinesische Sprache und Schrift. Auf 
Wunsch der Teilnehmer/innen kann der Kursus fortgesetzt 
werden. Li Zhu-Wagener war Dozentin für chinesische 
Literatur an einer Beijinger Universität. Sie hat mehrere 
Bücher über klassische chinesische Gedichte und 
chinesische Schrift veröffentlicht. Seit dem Jahre 2000 
unterrichtet sie 
in Deutschland an Hochschulen und 
Gymnasien und bei Firmen. Sie hat eigene Lehrmaterialien 
für Deutsche entwickelt. Es entstehen Kopierkosten in Höhe 
von 1,00 EUR. 
 
 

Fest der Nationen am Samstag, den 24.09.11 von 11:00 – 18:00 Uhr 

 
Auch in diesem Jahr wird die VHS wieder ein „Fest der Nationen“ in der Volkshochschule, Alte 
Abtei, veranstalten. Zahlreiche Sprachenkurse werden sich mit 
Informationsständen 
präsentieren und exemplarisch diese Fremdsprachen unseren Gästen näher bringen. Ein 
abwechslungsreiches und ansprechendes Kulturprogramm bietet 
internationale 
Kulturbeiträge in den Bereichen Tanz, Musik, Akrobatik und Literatur. Im Cafè International im 
unteren Bereich der Alten Abtei wird es internationale, erlesene Spezialitäten geben. 
Kursleiter/innen und Teilnehmer/innen, die sich wieder oder zum ersten Mal beteiligen 
wollen, können sich bei Frau Meyer melden (Tel. 05261/213-279). 
 

Ihnen 

98 

[page 98]
Stufe A1 
 
 
K40900 
Günter Kerkhof 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Sa 12.11. 
14:00 - 18:00 Uhr 
3x (15 UE), EUR 54,00 
(inkl. Smørrebrote) 
 
 

Stufe A1 
 
 
K41000 
Virpi Weicht 
Lemgo, Alte Abtei 
Südzimmer 
Sa 15.10. 
14:00 - 17:00 Uhr 
8x (32 UE), EUR 96,00 
 
 

 Sprachen 

im Kursgeld 

Dänisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse 
Wochenendkursus 
 
Dieses Wochenendseminar an drei aufeinander folgenden 
Sonnabenden gibt eine Einführung in die dänische Sprache 
in Wort und Schrift. Es richtet sich an alle, die bisher keine 
Gelegenheit hatten, Abendkurse zu besuchen und die mehr 
als Tak und Farvel sagen möchten. Den ersten Sonnabend 
(12.11.) nutzen wir, um im lockeren Gespräch einen Einstieg 
zu finden. Die richtige Aussprache der dänischen Ortsnamen 
interessant und wichtig. Das Zahlensystem, 
ist sehr 
Wochentage, Monatsnamen, Verkehrsschilder; 
etwas 
Grammatik schaffen wir vielleicht auch noch. Am zweiten 
Sonnabend, dem 19.11. festigen wir dann das Erlernte und 
befassen uns mit den gängigen Redewendungen für den 
Urlaub. In der Pause lassen wir uns dänische "Smørrebrote" 
(smørrebrød) schmecken. Der Preis für diese Brote ist 
bereits 
inbegriffen. Mit einer kleinen 
Hausaufgabe zum nächsten Sonnabend beschließen wir den 
Nachmittag. Am 26.11. haben wir dann genug Zeit, 
Sommerhaus-Angelegenheiten zu besprechen und Dänisch 
für den Urlaub selbst zu sprechen. Das klappt wirklich! Das 
Unterrichtsmaterial wird vom Kursleiter gestellt. Bitte 
bringen Sie 1,00 EUR für Lehrmaterial zum Unterricht mit. 
Der Kursus kann auf Wunsch der Teilnehmer/innen und bei 
ausreichender Beteiligung auch an weiteren Wochenenden 
fortgesetzt werden. Eine entsprechende Terminabsprache 
erfolgt dann während des Kursus. 
 
Finnisch kompakt am Wochenende für 
Anfänger/innen mit leichten Vorkenntnissen 
 
Fortsetzung des Kursus aus dem 1. Semester 2011. Neue 
Teilnehmer/innen mit geringen Vorkenntnissen sind herzlich 
willkommen. 
 
 

99 

[page 99]
Schnupperkursus Japanisch für Teilnehmer/innen 
ohne oder mit geringen Vorkenntisse(n) 
 
Mit etwa 127 Mio. Sprechern steht Japanisch in der Liste 
der am häufigsten gesprochenen Sprachen auf Platz 9. In 
diesem Kursus erfahren Sie mehr über Land, Leute und 
Kultur der Japaner. Sich vorstellen, Ihren Namen auf 
Japanisch schreiben und ein paar Redewendungen sind auch 
Inhalte des Unterrichts. Am Ende des Kursus werden 
japanische Delikatessen präsentiert. 
 
 
Japanisch für Teilnehmer/innen mit geringen 
Vorkenntnisse(n) 
 
Fortsetzung des "Schnupperkursus 
Japanisch". Dieser 
Kursus ist für alle gedacht, die nicht nur mit irasshaimase, 
arigatou und sayounara zufrieden sind. Mit Spiel und Spaß 
möchten wir gemeinsam einen tieferen Blick 
in die 
japanische Sprache und Kultur werfen und ggf. 
Voraussetzungen schaffen, die den Teilnehmer/n/innen 
ermöglichen, den 
Language 
Proficiency Test (JLPT), Level 5 (in Düsseldorf oder Berlin) 
erfolgreich zu absolvieren. 
 
Niederländischer Gesprächskreis 
 
Wir treffen uns in dieser Gruppe, um "Niederländisch" 
miteinander zu sprechen. Ungeübte haben hier die 
Gelegenheit, in netter Atmosphäre die Scheu vor dem 
Mitreden zu überwinden. "Muttersprachler" und "Ehemalige" 
sind offen für neue Gesprächspartner. 
 
 

sogenannten 

Japanese 

Sonstige Sprachen 
Stufe A1 
 
 
K41100 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Do 29.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 
Stufe A1 
 
 
K41101 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Do 29.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

Stufe B2/C1 
 
K41500 
Jutta Brand 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Mo 26.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
5x (10 UE), EUR 30,00 
 
 

100 

[page 100]
 Sprachen 

zieht 

auch 

und 

Reiseland 

Schnupperkursus Norwegisch 
 
Norwegen ist mit seinen Fjorden und Gletschern ein 
faszinierendes 
viele 
Auswanderungswillige an. An diesem Wochenende können 
erste Grundlagen der norwegischen Sprache erworben 
werden und Sie können viel über Land und Leute erfahren. 
Auf Wunsch der Teilnehmer/innen kann der Kursus an 
weiteren Samstagen fortgesetzt werden. Es entstehen 
Kopierkosten in Höhe von ca. 4,00 EUR. 
 
 
Polnisch für die Reise - für Teilnehmer/innen mit 
geringen oder keinen Vorkenntnissen 
 
Sie werden in diesem Kursus ideal auf eine Reise nach 
Polen vorbereitet. Der Kursus behandelt alltägliche 
Situationen, wie sie der Reisende in Polen erlebt. Wir 
werden viel sprechen, Grammatik üben, Interessantes über 
Polen erfahren. Der Titel des Lehrbuches wird am ersten 
Unterrichtsabend bekannt gegeben. 
 
 
Russisch für Teilnehmer/innen mit Grundkenntnissen 
 
Dieser Kursus eignet sich 
für Teilnehmer/innen mit 
Grundkenntnissen. Auch Interessenten, die früher etwas 
Russisch gelernt haben und jetzt auffrischen möchten, sind 
willkommen. Lehrmaterial: MOCT1, Klett-Verlag, ISBN-Nr. 312-527531-8. 
 

Stufe A1 
 
K41600 
Rainer Biermann 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Sa 19.11. 
10:00 - 17:00 Uhr 
1x (8 UE), EUR 24,00 
 
 

Stufe A1 
 
 
K41800 
Mirka Machel 
Lemgo, Remise 
Kreativ-Raum 
Di 27.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
Stufe A2 
 
 
K42000 
Jenny Ekhardt 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Do 29.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

 

101 

[page 101]
Russisch für Teilnehmer/innen mit sehr guten 
Grundkenntnissen 
 
Mit Spiel und Spaß, aber intensiv, vertiefen wir unsere 
Kenntnisse der russischen Sprache, sprechen über das 
Land, die Kultur und über aktuelle Themen. 
 
Мы много узнаём о России, об обычаях, о людях. Нам 
нравится учить русский язык, потому что это спорт для 
головы. И говорить по-русски – это хорошая тренировка 
для языка. Мы работаем с интересными текстами. Мы 
стараемся говорить только по-русски. Мы любим учить 
этот язык, это доставляет нам большое удовольствие. На 
нашем курсе каждый из нас важен. Мы много смеёмся. 
Вместе мы сильны! 
 
Schwedisch für Schwedenhausbesitzer 
 
Hej! Om man har en stuga i Sverige, lönar det sig att kunna 
svenska, inte alla hantverkare gillar att prata engelska eller 
tyska. Skattedeklarationen måste man också kunna läsa, 
det kommer meddelanden om sophämtning, försäkring, 
m.m. Vi pratar, läser och diskuterar allt möjligt, ibland 
fräschar vi upp lite grammatik också. Känn Dig välkommen! 
 
 

Schwedisch - Konversation 
 
Hej! Vi träffas en gång i veckan, pratar, läser och diskuterar, 
grammatiken har också en liten plats, och vi har det alltid 
kul och skrattar mycket. Du är välkommen! 
 
 

Sonstige Sprachen 
Stufe B1/B2 
 
 
K42001 
Jenny Ekhardt 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Angora 
Do 29.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 

Stufe B2 

K42100 
Inger Hille 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Mo 26.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 
 
Stufe B2 
 
K42101 
Inger Hille 
Lemgo, Alte Abtei 
Salon Orange 
Mo 26.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 60,00 
 

102 

[page 102]
 
 
K42500 
Zoia Thiemann 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Do 13.10. 
18:00 - 21:00 Uhr 
1x (4 UE), EUR 12,00 
 
Stufe B1 
 
K42501 
Zoia Thiemann 
Lemgo, Alte Abtei 
Bibliothek 
Do 06.10. 
19:00 - 20:30 Uhr 
weitere Termine: 
10.11. u. 01.12. 
3x (6 UE), EUR 30,00 
 
Stufe A1 
 
 
 
K42600 
Yuliana Preuß 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Sa 08.10. 
10:00 - 17:00 Uhr 
1x (8 UE), EUR 24,00 
 
 

 Sprachen 

Einführung 

in 

Schnupperkursus Ungarisch 
 
Eine 
für 
Interessent/inn/en ohne Vorkenntnisse. Auf Wunsch der 
Teilnehmer/innen kann der Kursus verlängert werden. 
 
 
 

ungarische Sprache 

die 

Ungarischer Gesprächskreis 
 
Eine Gelegenheit für alle, die sich für Ungarn und die schöne 
ungarische Sprache interessieren und sich freuen, an jedem 
ersten Donnerstag im Monat andere Freunde des Landes 
und der Sprache zu treffen und sich mit ihnen auf Ungarisch 
auszutauschen. 
 
 

Schnupperkursus: Indonesisch kompakt am 
Wochenende 
Barack Obama spricht fließend Indonesisch... Sie auch? 
 
Es gibt 365 Tage Sommer und vielfältige Natur. Es gibt 
exotisches Essen und freundliche Leute. Es gibt nur ein 
Wort dafür: Indonesien! In diesem Kursus lernen Sie alles 
über dieses Land - von der reichhaltigen Kultur bis zum 
preisgünstigen Shopping, von der Politik bis 
zum 
Wichtigsten: der Sprache. Urlauber, Geschäftsleute, 
Abenteurer oder einfach nur Indonesien-Interessierte sind 
herzlich willkommen. Auch 
indonesische Delikatessen 
werden präsentiert. 
 
 

103 

[page 103]
Angebote der lippischen Volkshochschulen 
Angebote der VHS Detmold 
Ansprechpartner: Bernd Racherbäumer (Tel. 05231/977-259) 
 
 
Angebote der VHS Lippe-Ost 
Ansprechpartnerin: Christiane Purrmann (Tel. 05282/980416) 
Englisch für Schüler/innen 8. – 10. Schuljahr in den Herbstferien (2 Wochenkurse); Englisch 
Intensivwochen im Januar 2012 (A1 und A2); Cambridge Business English, Preliminary, B1 
(Neuer Kursus ab 27.09.; Cambridge Business English, Vantage, B2 (Prüfungsvorbereitung, 
Prüfung am 03.12. in Bielefeld); Französisch für Schüler/innen (2. und 3. Lernjahr); 
Niederländisch Intensivwoche für Anfänger/innen, A1 (Herbstferien 2011); Niederländisch 
A2; Portugiesisch für Fortgeschrittene B1/B2; Russisch für Kinder (5 – 6 Jahre), Kindergarten; 
Türkisch für Anfänger/innen und Fortgeschrittene (Schnupper- und Beratungsabend am 
27.09. um 19:00 Uhr) 
 
 
Angebote der VHS Lippe-West 
Ansprechpartnerin: Dr. Petra Haider (Tel. 05232/955016) 
Alphabetisierungskursus – 
Integrationskursus; Vorbereitung auf den Deutschtest für 
Zuwanderer (A2 und B1); Deutsch für Frauen aller Nationalitäten A1/A2; Grammar and Fun, 
B1; Cambridge Certficate in Advanced English (CAE), C1, 3. Semester; Französisch – Märchen 
in französischer Sprache A2; Französische Konversation; Norwegisch A2; Norwegische 
Konversation B1/B2; Portugiesisch/Brasilianisch A2, Kursus 7; Türkisch, A1. 
 
 

104 

 

[page 104]
 

 

 

 

105 

[page 105]
Weiterbildungsberatung/ Bildungsscheck 

Bildung zum halben Preis! Machen Sie, dass Sie weiterkommen! 

 

 
 
Eine solide Ausbildung ist eine gute Grundlage für jeden beruflichen Werdegang. Sie reicht 
heute jedoch nicht mehr aus, um den wachsenden Ansprüchen auf Dauer gerecht zu werden. 
Neues zu lernen, die eigenen Fähigkeiten auszubauen – das sind die Voraussetzungen für eine 
erfolgreiche Zukunft in der Berufswelt. 
 
Wie wichtig Fort- und Weiterbildung in der beruflichen Praxis sind, wissen aber auch viele 
Unternehmen. Es ist kein Geheimnis, dass kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die 
Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Firma stärken. Dieses Potenzial zu erhöhen, 
ist Ziel der Landesregierung NRW. 
 
Damit mehr Menschen und Unternehmen das Thema Weiterbildung als Chance für die 
Zukunft begreifen, bietet das Land NRW mit dem Bildungsscheck ganz konkrete 
Unterstützung an. Es übernimmt nicht nur bis zu 50 % der finanziellen Kosten Ihrer 
Weiterbildungsmaßnahme, sondern stellt Ihnen auch kompetente Beraterinnen und Berater 
zur Seite. 
 
Der Bildungsscheck kann sowohl von Beschäftigten als auch von Firmen in Anspruch 
genommen werden. Wenn Sie im vergangenen Jahr an keiner beruflichen Weiterbildung 
teilgenommen und auch keinen Bildungsscheck bekommen haben und Ihr Unternehmen die 
Zahl von 250 Beschäftigten nicht überschreitet, können Sie teilnehmen. Darüber hinaus 
können auch Existenzgründer/innen und Berufsrückkehrer/innen unter bestimmten 
Voraussetzungen die Förderung erhalten. Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt mit 
Mitteln des Europäischen Sozialfonds die eine Hälfte Ihrer Weiterbildungskosten (maximal bis 
zu 500,00 EUR pro Bildungsscheck), die andere Hälfte der Kosten tragen Sie. Alle zwei Jahre 
kann ein Bildungsscheck beantragt werden. 
 
Volkshochschulen 
in Lippe, Wirtschaftsorganisationen, Kammern oder kommunale 
Wirtschaftsförderer bieten gerne das qualifizierte Gespräch für Ihre Neuorientierung an. Vom 
ersten Angebots-Überblick bis hin zur perfekt passenden Weiterbildungsmaßnahme für Sie 
oder Ihren Betrieb. 
 
Beratung und Terminabsprache jeweils 
donnerstags 09:00 – 12:00 und 15:00 – 17:00 Uhr 
Ihre Berater/innen sind Ellen Lüke (Tel. 05261/213-258) und 
Dr. Peter Biresch (Tel. 05261/213-207). 
 

106 

[page 106]
Bildungsprämie 

 

 

 

 

 

 
 

Prämiengutscheine im Rahmen der Bildungsprämie 

zu begegnen, gehört 

 
 
Das Lernen im Lebenslauf gehört zu den großen politischen und gesellschaftlichen 
Herausforderungen in Deutschland. Die Verwirklichung des Lernens im Lebenslauf ist 
entscheidend für die Perspektive des Einzelnen, den Erfolg der Wirtschaft und die Zukunft der 
Gesellschaft. Dieser Herausforderung 
zu den vorrangigen 
bildungspolitischen Aufgaben. Daher 
ist die Bundesregierung dem Ziel verpflichtet, 
Deutschlands wichtigste Ressource „Bildung“ stärker für wirtschaftliche Dynamik und 
persönliche Aufstiegschancen zu erschließen. 
 
Um die Bereitschaft jedes und jeder Einzelnen zu unterstützen, durch private Investitionen in 
die persönliche, allgemeine berufliche Weiterbildung Vorsorge 
für eine erfolgreiche 
Beschäftigungsbiographie zu treffen, hat die Bundesregierung eine „Bildungsprämie“ 
eingeführt. Durch finanzielle Anreize sollen mehr Menschen zur individuellen Finanzierung von 
Weiterbildung angeregt werden. Dies geschieht mit Hilfe des Prämiengutscheins: 
 
• Einen Prämiengutschein in Höhe von max. 500 EUR können Erwerbstätige, Selbständige, 
 
 
 
 Weiterbildung aufbringen. 
 
Die Prämiengutscheine können Sie in der VHS Lemgo anfragen. 
 
Beratung und Terminabsprache jeweils 
donnerstags 09:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr 
Ihre Berater/innen sind Ellen Lüke (Tel. 05261/213-258) und 
Dr. Peter Biresch (Tel. 05261/213-207). 
 
 

Personen in Elternzeit und Berufsrückkehrer/innen erhalten, deren zu versteuerndes 
Jahreseinkommen derzeit 25.600 EUR (oder 51.200 EUR bei gemeinsam Veranlagten) 
nicht übersteigt. Mindestens die gleiche Summe müssen Sie selbst für die 

107 

[page 107]
Berufliche Praxis 

Bildung nach Maß 

Neben unseren Seminarangeboten im aktuellen Programm bieten wir Ihnen darüber hinaus 
die Möglichkeit, Bildung entsprechend Ihrer individuellen Wünsche einzukaufen. Damit 
reagieren wir flexibel und bedarfsgerecht auf die Interessen sowohl von gemeinnützigen 
Gruppen und Organisationen als auch von hiesigen Unternehmen. Gemeinsam mit Ihnen 
erarbeiten wir dabei ein Konzept für die Durchführung von maßgeschneiderten Trainings. 
Diese können in den professionell ausgestatteten Seminarräumen der VHS oder als „InhouseSchulung“ in Ihren Räumlichkeiten stattfinden. Ihre Fragen hierzu beantworten wir Ihnen 
jederzeit und gerne unter der Rufnummer 05261/213-258 (Ellen Lüke). 
 
 
 
 
K50400 
Inge Egert 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Fr 07.10. 
18:15 - 21:30 Uhr 
Seminarraum 
Sa 08.10. 
10:00 - 17:00 Uhr 
2x (12 UE), EUR 62,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Mein Plan zwischen Chaos und Perfektionismus 
Wege zu einem erfolgreichen Zeitmanagement 
 
Die Techniken des Zeit- und Selbstmanagements sind eine 
Hilfe, Ihre Aufgaben besser zu planen und so Ihre Zeit 
effektiver und 
zu nutzen. Sie erhalten 
theoretische Grundlagen zum effektiven Umgang mit der 
eigenen Zeit. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, individuelle 
Lösungen für Ihre Zeit-Probleme zu erarbeiten und den 
ersten Schritt in ein neues Zeitmanagement zu gehen. 
Folgende Themen werden in dem Seminar bearbeitet: 
• persönliche Arbeitsstile zwischen Chaos und 
 
• meine Ziele und Prioritäten 
• Zeitfallen und Zeitfenster 
• Kalendersysteme 
 
 

sinnvoller 

Perfektionismus 

 
 
 
Weiterbildung zum Mastercoach (DGfC) – Aufbauqualifizierung ab Nov. 2011 an der 
VHS Detmold 
Nähere Informationen: VHS Detmold, Dr. Sibylle Hädrich-Meyer, Tel. 05231/977-254 oder 
dr.haedrich-meyer@vhs-detmold.de 
 
 

108 

[page 108]
 
 
 
K50401 
Lothar Schröer 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Sa 19.11. 
10:00 - 17:00 Uhr 
1x (8 UE), EUR 42,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 
 
K50402 
Axel Bürger 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Sa 03.12. 
10:00 - 14:45 Uhr 
1x (6 UE), EUR 33,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

Mehr Kompetenz am Telefon 
Wochenendseminar 
 
Ihre Telefonate sind 
Ihre akustische Visitenkarte. Die 
Kommunikation am Telefon prägt die Kompetenz und das 
Image des Unternehmens und 
Ihrer Person. Durch 
professionelles Telefonieren gestalten Sie Ihre Kundenbeziehung aktiv - vom ersten Kontakt bis hin zur langfristigen Partnerschaft. In individuellen und zielgerichteten 
Telefongesprächen zu überzeugen und die Kunden optimal 
zu beraten, ist das Ziel dieses Telefontrainings. Im Seminar 
werden Telefongespräche mit Hilfe eines Telefonkoffers 
simuliert und geübt. Folgende Inhalte bilden u.a. die 
Schwerpunkte des Kursus: 
• Grundlagen erfolgreicher Kommunikation und des 
 
• positive Sprache und Rhetorik am Telefon 
• hilfreiche Gesprächstechniken wie Aktives Zuhören, 
 
 
• Sprach- und Sprechtechniken für professionelles 

unterschiedliche Frage- und Argumentationstechniken 
als Voraussetzung für erfolgreiche Telefonate 

service- und kundenorientierten Telefonierens 

Telefonieren 

• konfliktmindernde Kommunikation – der richtige 
 Umgang mit dem reklamierenden Anrufer 
 
Pressearbeit, die ankommt... 
 
Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem 
Angler. Diese Redewendung gilt auch für eine erfolgreiche 
Pressearbeit. In unserem Workshop erfahren Sie, worauf 
Journalisten Appetit haben und anbeißen. Darüber hinaus 
erhalten Sie das 
für den Umgang mit Zeitungen, 
Internetplattformen 
notwendige 
oder Radiostationen 
Handwerkszeug, z.B.: 
• Do und Don'ts der Pressearbeit 
• 
• Aufbau und Inhalt einer Pressemitteilung 
• Auswahl und Motive passender Fotos 
• PR / Werbung 
Teilnehmende sollten ihre eigene Kamera mitbringen, gerne 
auch eigene Pressetexte und Fotos. 
 
 

journalistische Stilformen und Kriterien von Pressetexten 

109 

[page 109]
der 

Beratung 

und 

Vermittlung 

für Fachkräfte 

durch. Die 

praxisbegleitende 

Lehrgang für Konfliktberatung und Mediation 
In Kooperation mit dem Waage-Institut, Hannover 
 
Kompetenzen 
in 
Konfliktsituationen gewinnen in verschiedenen Arbeits- und 
Lebensbereichen an Bedeutung und werden zunehmend zu 
Schlüsselqualifikationen 
in beratenden, 
planenden, betreuenden und sozialen Berufen. Ein 
bewährtes Verfahren zur gemeinsamen Beilegung von 
Konflikten ist Mediation. Dabei sollen die streitenden 
Parteien durch die Vermittlung eines neutralen Dritten – des 
Mediators – darin unterstützt werden, selbst Problemlösungen zu entwickeln, die von allen Beteiligten akzeptiert 
werden. Die VHS Lemgo führt in Kooperation mit dem 
Waage-Institut Hannover eine Fortbildung zur Mediatorin/ 
zum Mediator 
und 
fachübergreifende Ausbildung, die sich an den Standards 
des Bundesverbandes Mediation orientiert, bietet den 
Teilnehmer/n/innen eine solide fachliche Basis für die 
Durchführung 
und 
trainieren die 
Mediation. Entsprechend 
Teilnehmenden, 
allparteiliche 
Mediator/inn/en in angemessener Weise zu leiten und zu 
strukturieren, so dass Raum geschaffen wird 
für 
gegenseitiges Verständnis und faire, konstruktive Lösungen. 
Besonders geeignet ist die berufsbegleitende Qualifizierung 
für Juristen, Sozialarbeiter/Pädagogen, Lehrkräfte, Personalund Betriebsräte, Stadt- und Umweltplaner, Supvervisoren, 
Unternehmensberater, Fachkräfte 
in den Bereichen 
Gesundheitswesen und Pflege sowie für Führungskräfte. Der 
Lehrgang entspricht den Standards des Bundesverbandes 
Mediation (BM) und umfasst 20 Kurstage Seminar (200 UE), 
30 UE Supervision und 20 UE Intervision (= kollegiale 
Beratung). 
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie 
unter Tel.-Nr. 05261/213-278 oder 279. 

Konfliktgespräche 

Konfliktberatung 

professioneller 

lernen und 

als 

Berufliche Praxis 
 
 
 
K50403 
Waage-Institut 
Frauke Petzold u. 
Lutz Netzig GbR 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Fr/Sa 
jeweils 09:00 – 18:00 Uhr 
23./24.03.12, 11./12.05. 
29./30.06., 24./25.08. 
28./29.09., 09./10.11. 
14./15.12.12 u. jeweils 1 
Wochenende im Januar, 
Februar u. März 2013 
20x (200 UE) 
EUR 2.460,00 
(keine Ermäßigung) 
 

110 

[page 110]
Weiterbildung und Beruf 

Kurs- und Zertifikatssystem Xpert-Business 

 

 
 
Xpert Business Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung 
 
Das Zertifikat Xpert Business „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung“ des Kurs- und 
Zertifikatssystem Xpert Business ist besonders geeignet für 
• Beschäftigte im Handel, in der Industrie und in der Verwaltung, die im Rechnungswesen 

Business

tätig sind oder in Zukunft tätig sein wollen 

• Beschäftigte aus dem nicht kaufmännischen Bereich (z.B. Meister/innen, technische 

Angestellte) 
• Selbständige 
• Wiedereinsteiger/innen in das Erwerbsleben 
In den Kursen lernen Sie, im betrieblichen Rechnungswesen anfallende Daten nach dem 
neuesten Stand der gesetzlichen Bedingungen und Verordnungen zu verarbeiten. So können 
Sie Ihre berufliche Qualifikation erweitern und verbessern. 
Das System besteht aus drei Kursen, die jeweils mit einer bundeseinheitlichen Prüfung 
abschließen. Nach Bestehen der Prüfungen „Finanzbuchführung (2)“ und „Finanzbuchführung 
EDV (3)“ erhalten Sie das Zertifikat Xpert Business „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung". 
Falls Sie auch die optionale Prüfung „Finanzbuchführung Grundlagen (1)“ abgelegt haben, 
können Sie diese Note in das Abschlusszertifikat einbringen. Zudem erhalten Sie jeweils ein 
Xpert Business-Zertifikat für das erfolgreiche Bestehen der einzelnen Prüfungen. 
Weitere Informationen zum Zertifikatssystem finden Sie unter www.business-zertifikate.de. 
 

 

111 

[page 111]
Berufliche Praxis 
 
 
 
K50500 
Dirk Schulze-Ravenegg 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Di 11.10. 
18:15 - 21:30 Uhr 
8x (32 UE), EUR 114,00 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 125,00 EUR, 
6 TN: 140,00 EUR 
(inkl. Skript) 
 

Finanzbuchhaltung 
Grundlagen 
 
Innerhalb der kaufmännischen Abteilungen eines Unternehmens ist die Buchführung als Teil des Rechnungswesens 
ein wichtiges und interessantes Fachgebiet. Unser Kursus 
führt in die Systematik der doppelten Buchführung ein und 
wendet sich daher sowohl an Teilnehmende ohne 
Vorkenntnisse als auch an Personen, die ihr vorhandenes 
Wissen auffrischen möchten. Darüber hinaus eignet sich die 
Veranstaltung auch für kaufmännische Auszubildende, die 
sich auf 
ihre Abschlussprüfung vorbereiten wollen. 
Inhaltliche Schwerpunkte sind u. a.: 
• Gesetzliche Grundlagen und Grundsätze ordnungs mäßiger Buchführung 
• das System der doppelten Buchführung und Regeln beim 
 Buchen auf Konten 
• wichtige Geschäftsvorfälle (Umsatzsteuer, Abschreibun 
• Buchführung als Methode zur Erfassung des 
 wirtschaftlichen Erfolgs 
• Gewinn- und Verlustrechnung 
Inhalte des Jahresabschlusses 
• 
Im Anschluss an den Kursus können 
interessierte 
Teilnehmer/innen das entsprechende Xpert BusinessZertifikat erwerben. In diesem Falle ist es möglich, eine 
Lerngruppe einzurichten, die sich unter 
fachkundiger 
Anleitung auf die entsprechende Prüfung vorbereitet. 
 

gen, Privatkonten, Löhne und Gehälter) 

112 

[page 112]
 
 
 
K50501 
Dirk Schulze-Ravenegg 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Do 10.11. 
18:15 - 21:30 Uhr 
6x (24 UE), EUR 75,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 84,00 EUR, 
6 TN: 95,00 EUR 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

Buchführung für Freiberufler/innen und kleine 
Unternehmen 
 
Sie planen eine selbständige Tätigkeit oder sind bereits 
erfolgreich in die Selbständigkeit gestartet und möchten 
nun wissen, wie Sie Ihre Rechnungsbücher ordnungsgemäß 
führen können? In unserem Kursus erfahren Sie, welche 
Mindestanforderungen Ihre Buchführung gegenüber dem 
Finanzamt erfüllen muss und wie Sie darüber hinaus auf 
einfachem Wege die wirtschaftliche Situation Ihres Unternehmens im Blick behalten können. 
Inhaltliche Schwerpunkte sind u.a: 
• Einführung in das System der doppelten Buchführung 
• Gesetzliche Grundlagen einer ordnungsmäßigen Buch 
• Erstellen einer Einnahmen-/Überschussrechnung 
Bitte Taschenrechner mitbringen! 

führung 

 
 
 
Die Kurse „Finanzbuchhaltung – Aufbauwissen“ sowie „Kosten- und Leistungsrechnung kompakt“ werden in diesem Semester von der Volkshochschule Lippe-West 
angeboten. Nähere Informationen: 
VHS Lippe-West, Ute Reichert, Tel. 05232/9550-0 oder reichert@vhs-lw.de. 
 

 

 

113 

[page 113]
Computerschreiben in 4 Stunden mit dem atsSystem 
 
Ob im Studium, im Beruf oder privat - ohne PC geht nichts 
mehr. Fast jeder sitzt heute dran. Aber kaum jemand kann 
die Tastatur mit 10 Fingern blind bedienen. Mit dem atsSystem ist es nun möglich, die Tastatur eines Computers an 
nur 4 Terminen blind bedienen zu lernen. Klingt unglaublich, ist aber wahr. Die Firma ats (Accelerated Teaching 
Solutions AG) hat ein Trainingsprogramm entwickelt, das 
Erkenntnisse aus Pädagogik, Hirnforschung, Assoziationsund Visualisierungstechniken etc. kombiniert, um ein 
effektives und schnelles Lernen zu ermöglichen. Mit diesem 
Lernsystem gibt es kein stures Einhämmern auf die Tasten 
und keine frustrierenden Wiederholungen. Im Gegenteil: Mit 
diesem System macht es einfach Spaß, Computerschreiben 
zu lernen. 
 
 

Berufliche Praxis 
 
 
 
K50502 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mi 28.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
4x (8 UE), EUR 51,00 
(keine Ermäßigung) 
(inkl. Skript) 
 
K50503 
Marion Hausmann 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum, EDV-Raum 
Di 08.11. 
18:30 - 20:00 Uhr 
4x (8 UE), EUR 51,00 
(keine Ermäßigung) 
(inkl. Skript) 
 
Berufliche Qualifizierung zum Berufseinstieg/Wiedereinstieg für Architekt/inn/en, 
Bautechniker/innen und –zeichner/innen an der VHS Lippe-West (AZWV zertifiziert) 
- Einstieg jederzeit möglich Nähere Informationen: VHS Lage, Ute Reichert, Tel. 05232/9550-0 oder reichert@vhs-lw.de 

 

114 

 

[page 114]
Weiterbildung und Beruf 

Berufliche Weiterbildung für Familienfrauen (Kurse K50600 – K50603) 
Kennen Sie das? „Tagein, tagaus die gleiche Routine, Kinder, Kochen, Gassi mit dem Hund, 
Waschmaschine einräumen, und dann fragen die Leute: Wann arbeitest du eigentlich mal 
wieder? So unterschiedlich die Lebenswelten von Familienfrauen auch sein mögen, eins 
haben sie gemeinsam: Ihr Alltag ist gekennzeichnet durch einen unbezahlten „Rund um die 
Uhr-Job“ und damit einhergehend durch ein geringes Maß an Freizeit. Ob es sich nun um 
Sport- oder Bildungsangebote handelt – sie müssen dann stattfinden, wenn der Nachwuchs 
im Kindergarten, in der Schule oder im Bett ist. 
 
Die Volkshochschule Lemgo trägt der besonderen Lebenssituation von Familienfrauen 
Rechnung und bietet Kurse an, die nicht nur den zeitlichen Bedürfnissen dieser Zielgruppe 
gerecht werden, sondern sich auch an deren Lebens- und Berufserfahrung orientieren. 
Außerdem möchte die Volkshochschule mit ihrem Angebot den Austausch zwischen Frauen 
fördern und damit einen Beitrag zum Aufbau von Netzwerken leisten. 
 
Übrigens – können natürlich auch Familienmänner an den Kursen teilnehmen. 
 
 
 
K50600 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Di 27.09. 
09:00 - 11:15 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR 
6 TN: 58,00 EUR 
 
 

 
EDV-Grundlagen für Frauen 
 
Unser Grundlagenkursus ist für Frauen gedacht, die einen 
ersten Einstieg in die PC-Nutzung suchen. Anhand zahlreicher praktischer Übungen lernen Sie die Bedienung eines 
Computers sowie den Umgang mit dem Betriebssystem 
kennen. Im Einzelnen umfasst dies: 
• die Bestandteile und den Aufbau eines PCs 
• die Bedienung der Windows-Benutzeroberfläche 
• die Dateiverwaltung mit dem Explorer sowie eine kurze 
 
Der Kursus dient als Wissensgrundlage 
für alle 
weiterführenden EDV-Kurse der VHS Lemgo. Vorkenntnisse 
sind nicht erforderlich. 
 
 

Einführung im Umgang mit dem Internet 

 

115 

[page 115]
im Textverarbeitungsprogramm Word 

Einführung in Word, Excel und Co. 
Ein Angebot am Vormittag für Frauen, die den Überblick 
suchen 
 
Kenntnisse 
für 
Windows, dem Tabellenkalkulationsprogramm Excel sowie 
der Umgang mit dem Medium Internet sind heute sowohl für 
den beruflichen als auch für den privaten Alltag unerlässlich. 
Unser EDV-Kursus richtet sich an Frauen, die einen Einstieg 
in die Programme suchen, die Ihr vorhandenes Wissen 
auffrischen oder die einfach "up to date" sein möchten. Ziel 
dabei ist es, einen ersten Überblick über die grundlegenden 
Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von Word, Excel und 
Outlook zu vermitteln. Dabei wird es genügend Zeit und 
Raum für die Klärung individueller Fragestellungen und den 
Austausch untereinander geben. Inhaltliche Schwerpunkte 
sind u.a.: 
• Dokumentverwaltung mit Windows 
• Einführung in die Textverarbeitung mit Word 
• Erstellung einfacher Tabellen und Diagramme mit Excel 
• E-Mail mit Outlook 
Grundkenntnisse der EDV sollten vorhanden sein. 
 
Mich übersieht keine/r mehr - denn ich kenne 
meine Ausstrahlung und kann sie bewusst 
einsetzen 
 
Sie kennen Ihre Wirkung auf andere nicht? Sie zweifeln an 
Ihrer positiven Ausstrahlung? Dann lernen Sie sich kennen 
und 
Ihrer Selbstdarstellung. Anhand von unterschiedlichen Übungen 
(Phantasiereisen, Rollenspielen) lernen Sie, Ihr Licht nicht 
länger unter den Scheffel zu stellen, sondern selbstbewusst 
und sicher aufzutreten. Bitte bringen Sie Fotos von sich aus 
Ihrer Kindheit mit, sowie Schreibmaterial mit 
fester 
Unterlage. 
 

festigen oder verändern Sie Teile 

EDV 
 
 
 
 
K50601 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Di 08.11. 
09:00 - 12:15 Uhr 
6x (24 UE), EUR 96,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen:105,00 EUR 
6 TN: 117,00 EUR 
 
 

 
 
 
 
K50602 
Inge Egert 
Lemgo, Remise 
Sprachenraum 
Fr 14.10. 
18:15 - 21:30 Uhr 
Sa 15.10. 
10:00 - 17:00 Uhr 
2x (12 UE), EUR 62,00 
(keine Ermäßigung) 
 

116 

[page 116]
Weiterbildung und Beruf 

Faires Streiten will gelernt sein, lieb sein kann 
jede 
 
Lieb sein, sich angepasst verhalten kann mitmenschliche 
Zuwendung und Bestätigung einbringen. Doch häufig 
bleiben bei der betreffenden Frau Kopf-, oder Magenschmerzen zurück und sie verliert sich selbst und ihr Ziel 
aus den Augen. - Wir leben nicht konfliktfrei. - Es gilt zu 
klären, um welchen Preis und warum ich Wohlverhalten 
zeige wie vermeide ich Streitsituationen? Wie kann ich 
Konflikten konstruktiv begegnen, sie fair lösen? Wie will und 
kann ich mich im Streit verhalten? 
 
 

 
 
 
K50603 
Inge Egert 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Fr 25.11. 
18:15 - 21:30 Uhr 
Sa 26.11. 
10:00 - 17:00 Uhr 
2x (12 UE), EUR 62,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 
Bildungsscheck/ -prämie für Berufsrückkehrende 
Seit dem 01. Februar 2008 können nun auch Frauen und Männer, die ihren Berufsweg wegen 
der Betreuung und Erziehung von aufsichtsbedürftigen Kindern unter 15 Jahren oder wegen 
der Pflege eines Angehörigen für mindestens ein Jahr unterbrochen haben, einen 
Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie auf 
den Seiten 106 und 107 unseres Programms. 
 

 

 

117 

[page 117]
Schulabschlüsse 

Nachträglicher Erwerb von staatlich anerkannten 
Schulabschlüssen über den Zweiten Bildungsweg 

 

 

Information und Beratung 

 

Volkshochschule Detmold 

Krumme Str. 20, 32756 Detmold 

Telefon 05231/977-233 

 

Für eine persönliche und vertrauliche Beratung 
vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin. 

Neue Lehrgänge beginnen am: 

 

 

8. September 2011 
Allgemeine Hochschulreife 

Fachholschulreife 

 

12. September 2011 

Mittlerer Schulabschluss: Fachoberschulreife 

 

7. November 2011 

Grundkurs Deutsch, Englisch, Mathematik 

Vorbereitung auf den Fachoberschulreife-Lehrgang 

27. Februar 2012 

Hauptschulabschluss 

 
 
 

 

 

118 

[page 118]
 
 
 
 
K50800 
Martin Raithel 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Di 04.10. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

Ausbildungsberufe der Zukunft und passgenaue 
Vermittlung von Auszubildenden 
In Kooperation mit der IHK Lippe 
 
Viele Betriebe in Nordrhein-Westfalen können ihre offenen 
Ausbildungsplätze nicht aus eigener Kraft mit geeigneten 
Jugendlichen besetzen – und das trotz der großen Anzahl 
von Schulabsolvent/inn/en, die noch keine adäquate 
Lehrstelle gefunden haben. Ein Grund hierfür liegt darin, 
dass sich Jugendliche bei ihrer Berufswahl auf nur wenige 
(alt-)bekannte Berufe konzentrieren. Ausbildungsstellen in 
neu entstandenen Arbeits- und Berufsfeldern bleiben 
dagegen unbesetzt. Der Vortrag, den wir zweimal jährlich 
anbieten, richtet sich an interessierte Jugendliche, Eltern, 
Lehrerinnen und Lehrer sowie Personalverantwortliche. Im 
Fokus stehen dabei die 
jeweils neu entstandenen 
Berufsbilder sowie die passgenaue Vermittlung von 
Jugendlichen in geeignete Ausbildungsbetriebe. 
 

119 

[page 119]
 

EDV 
Xpert Europäischer Computer Pass 
Ein auf Initiative der Volkshochschulen Deutschlands entwickeltes 
Konzept ermöglicht jetzt ein in Europa einheitliches EDV-OfficeZertifikat: Den Xpert Europäischen Computer Pass. Dieses Lehrgangssystem erlaubt unterschiedliche Kombinationen von 
Pflichtmodulen mit aufbauenden Lehrgangsteilen und vermittelt 
dem/der Teilnehmer/in fundierte Kenntnisse aller gängigen Anwenderprogramme. 
 
European Computer Passport Xpert 
Das modulare System Xpert – Europäischer Computer Pass basiert auf dem Pflichtmodul 
Win@Internet 1 in Kombination mit zwei weiteren wahlfreien Modulen. Teilnehmer/innen, 
die erfolgreich die drei Module absolviert haben, erzielen den Abschluss “European Computer 
Passport Xpert”. 
 
European Computer Passport Xpert Master 
Eine Aufwertung dieses Abschlusses zum “European Computer Passport Xpert Master” 
erreichen die Teilnehmer/innen durch die erfolgreiche Bearbeitung von zwei weiteren 
Wahlmodulen. Hier besteht das Angebot aus Textverarbeitung Basic, Tabellenkalkulation, 
Präsentation, Datenbankanwendung, Kommunikation (mit Outlook), Pro(fessional) und 
Win@internet 2. 

 

Die lippischen Volkshochschulen bieten die Möglichkeit im Rahmen ihres EDV-Kursangebotes 
diese Abschlüsse zu erlangen. Für Teilnehmer/innen, die die Prüfung ohne Vorbereitung 
absolvieren wollen, besteht die Möglichkeit sich nur zu der Prüfung anzumelden. Weitere 
Informationen zum Zertifikatssystem finden Sie unter www.gutgebildet.de. 

 

 

120 

 

[page 120]
Weiterbildung und Beruf 

 

121 

[page 121]
EDV 

 
 
K51100 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Di 27.09. 
18:30 - 20:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 
 
K51101 
Elmar Frankenberg 
Dörentrup, Grundschule 
West, EDV-Raum 
Mi 28.09. 
18:30 - 20:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 
 

 

sowie 

EDV-Grundlagen 
 
Unsere Grundlagenkurse sind für all diejenigen gedacht, die 
einen ersten Einstieg in die PC-Nutzung suchen. Anhand 
zahlreicher praktischer Übungen lernen Sie die Bedienung 
eines Computers 
den Umgang mit 
dem 
Betriebssystem kennen. Im Einzelnen umfasst dies: 
• die Bestandteile und den Aufbau eines PCs 
• die Bedienung der Windows-Benutzeroberfläche 
• die Dateiverwaltung mit dem Explorer sowie 
• eine kurze Einführung im Umgang mit dem Internet 
für alle 
Die Kurse dienen als Wissensgrundlage 
weiterführenden EDV-Kurse der VHS Lemgo. Vorkenntnisse 
sind nicht erforderlich. 
 
K51102 
Claudia Raimann 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum, EDV-Raum 
Do 29.09. 
18:30 - 20:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 

122 

 

[page 122]
 
 
 
K51103 
Elmar Frankenberg 
Dörentrup, Grundschule 
West, EDV-Raum 
Mi 09.11. 
18:30 - 20:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 
K51104 
Claudia Raimann 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum, EDV-Raum 
Do 10.11. 
18:30 - 20:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 
 
 
K51105 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Di 13.12. 
18:30 - 21:45 Uhr 
1x (4 UE), EUR 16,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

EDV zum Vertiefen 
Schwerpunkt Word und Arbeiten mit dem Internet 
 
Der Kursus richtet sich an Personen, die bereits den Kursus 
EDV-Grundlagen besucht haben und/oder sich auf anderem 
Wege erste EDV-Kenntnisse angeeignet haben. Aufbauend 
auf die vorhandenen Kenntnisse erhalten die Teilnehmenden einen Einblick 
in das Textverarbeitungsprogramm Word und in das Arbeiten mit dem Internet. 
Weiteres Ziel ist es, im Umgang mit dem PC mehr Sicherheit 
zu gewinnen, vorhandenes Wissen zu systematisieren und 
eventuell bestehende Wissenslücken zu schließen. 
 
 
 
 
 
 

Rund ums Internet 
Herunterladen von Programmen und Dateien 
 
Sie möchten kostenfreie Programme, Virenscanner, 
Bildschirmschoner, Musikdateien oder Spiele aus dem 
Internet auf den eigenen Computer herunterladen, wissen 
aber nicht genau wie? Unser Kursus schafft Abhilfe und gibt 
darüber hinaus Antworten auf Fragen wie z.B. was sind 
"gepackte" oder "gezippte" Dateien und wie verwende ich 
den Acrobat Reader? Teilnehmende sollten über EDVGrundkenntnisse verfügen und erprobt im Umgang mit dem 
Internet sein. 
 
 

123 

[page 123]
EDV 

 

EDV für Senior/inn/en 
Die nachfolgenden vier Kurse richten sich an Senioren, die den Anschluss an die heutige Zeit 
nicht verlieren und sich das Medium PC und die Möglichkeiten des Internet erschließen 
wollen. Inhaltlich und methodisch orientieren sich die Seminare an den Belangen von 
Anwender/innen, die den PC in erster Linie privat und in der Freizeit nutzen wollen. 
 
„Nicht weil die Dinge uns unerreichbar erscheinen, wagen wir nicht – weil wir nicht wagen, 
erscheinen sie uns unerreichbar.“ (Seneca) 
 
 
 
 
 
K51106 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mi 28.09. 
15:30 - 17:45 Uhr 
6x (18 UE), EUR 74,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

EDV leicht und locker 
Ein Einführungskursus für Seniorinnen und Senioren 
 
Für diesen Kursus sind garantiert keine Vorkenntnisse 
erforderlich. Hier erlernen Sie den Umgang mit dem 
Computer ohne Stress und Prüfungsdruck und werden 
feststellen, dass EDV Spaß macht und gar nicht so schwer 
ist - auch wenn man keine 20 mehr ist. Das Seminar wendet 
sich insbesondere an Teilnehmende über 55, die einen 
lockeren Einstieg in das Thema EDV suchen und die im 
Anschluss an den Kursus vielleicht weitere EDV-Seminare 
planen. Neben einer Einführung 
in die wichtigsten 
Bedienelemente eines Computers 
(Bildschirm, Maus, 
Tastatur) und deren Handhabung erlernen Sie den Umgang 
mit der Fenstertechnik und dem Startmenü des 
Betriebssystems Windows. Darüber hinaus schnuppern Sie 
hinein 
in das Textverarbeitungsprogramm Word. Nach 
Beendigung des Kursus verfügen Sie nicht nur über 
grundlegende EDV-Kenntnisse sondern auch über das für 
die Bedienung und Nutzung Ihres Computers zu Hause 
notwendige Rüstzeug. 
 

 

124 

 

[page 124]
 
 
 
K51107 
Elmar Frankenberg 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Do 10.11. 
15:30 - 17:45 Uhr 
5x (15 UE), EUR 73,00 
(keine Ermäßigung) 
Max. 8 TN 
 

 
 
 
K51108 
Michaela Latzel 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Di 22.11. 
15:30 - 17:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

Es werden 

ausgewählte 

hierauf 

inklusive Netzteil und 

Arbeiten mit dem eigenen Laptop 
für ältere Teilnehmer/innen 
 
Wenn Sie wissen möchten, welche Einsatzmöglichkeiten 
Ihnen Ihr Laptop bietet, wie Sie es bedienen und wie Sie mit 
dem 
installierten Betriebssystem Windows 
XP/Vista/7 umgehen können, ist dieser Kursus genau 
richtig für Sie. Sie befassen sich mit der Installation von 
Programmen. 
kostenlose 
Programme 
für den Einsatz auf dem Computer zur 
Installation angeboten, die Sie bei Bedarf auf Ihrem Laptop 
dauerhaft nutzen können. Besonders vorteilhaft für Sie ist, 
dass Sie alle Einstellungen auf Ihrem Laptop mit nach Hause 
nehmen können. Voraussetzungen: Mitbringen eines 
Laptops 
installiertem WindowsBetriebssystem XP/Vista/7 sowie - falls vorhanden - eines 
USB-Sticks. 
 
Digitale Bildbearbeitung und Archivierung mit 
PICASA 
 
Sie haben eine Digital-Kamera und es häufen sich die 
Fragen? In diesem Kursus wird Schritt für Schritt der 
Umgang mit der digitalen Kamera erläutert. Der 
Schwerpunkt des Kursus liegt bei der Bildarchivierung auf 
dem PC und der Bildbearbeitung mit der kostenlosen 
Software 
"PICASA". An vielen Beispielen wird das 
Überspielen der Bilder auf den PC geübt und eine Anleitung 
zur übersichtlichen Archivierung gegeben. Mit Hilfe von 
PICASA können die Fotos kinderleicht bearbeitet, 
gespeichert, als E-Mail versendet u.v.m. werden. 
 

 

125 

[page 125]
EDV 

 
 
 
K51109 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mi 23.11. 
15:30 - 17:45 Uhr 
4x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

 
 
K51200 
Elmar Frankenberg 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mi 07.12. 
18:30 - 21:45 Uhr 
2x (8 UE), EUR 32,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 35,00 EUR, 
6 TN: 39,00 EUR 

 

Informationen gezielt suchen, finden und weiterbearbeiten 

Senior/inn/en gehen online 
Surfen, Chatten, E-Mailen für Einsteiger/innen 
 
Einmal mit dem Internet verbunden, eröffnet sich Ihnen 
weltweit eine Vielfalt von Angeboten. Vom Einkaufen über 
die Teilnahme an Diskussionen bis hin zum Buchen von 
Hotels und Reisen ist alles möglich. Im Verlauf unseres 
Kursus erfahren Sie, wie Sie 
• den Internetexplorer bedienen 
• 
 
• mit anderen Menschen im Internet plaudern können 
• E-Mails empfangen und versenden 
Teilnehmende sollten die Tastatur und die Maus bedienen 
können. 
 
Windows 7 - erster Einstieg 
 
Windows 7, das neue Betriebssystem von Microsoft und der 
Nachfolger von Windows XP/Vista unterscheidet sich 
sowohl rein optisch als auch in den einzelnen Funktionen in 
vielerlei Hinsicht von seinen Vorgängern. 
In unserem 
Seminar lernen Sie den Aufbau und die neuen Funktionen 
von Windows 7 kennen. Ein Schwerpunkt dabei ist die 
Dateiorganisation z.B. das Speichern, Verschieben und 
Kopieren von Ordnern und Dateien. Teilnehmende sollten 
EDV-Grundkenntnisse mitbringen. 
 

126 

 

[page 126]
Weiterbildung und Beruf 

oder 

längere 

Texte. 

Textverarbeitung mit Word 2007/2010 
Grundkursus 
 
Microsoft Word 2007/2010 zeichnet sich durch eine 
einfach zu erlernende und leicht bedienbare Oberfläche aus. 
Allerdings hat sich die Bedienoberfläche im Vergleich zu 
früheren Versionen ab der Version 2007 grundlegend 
geändert. In unserem Kompaktkursus erlernen Sie anhand 
praxisbezogener, 
leicht nachvollziehbarer Beispiele den 
effektiven Umgang mit MS Word 2007/2010. Sie lernen, 
Dokumente ansprechend zu gestalten, seien es kurze 
Korrespondenzen 
 Inhaltliche 
Schwerpunkte sind u.a.: 
• Aufbau und Funktion der Word-Fenster 
• Texte erfassen, bearbeiten und korrigieren 
• Gestalten und Formatieren von Texten und Briefvorlagen 
• Wichtige Voreinstellungen verstehen und bei Bedarf 
 
Teilnehmende sollten über EDV-Grundkenntnisse verfügen. 
 
Word spezial - Serienbriefe 
 
In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der 
Seriendruckfunktion in Word einen Brief mit gleichem Inhalt 
an viele Adressaten versenden können. Praxisorientiert 
erarbeiten Sie sich dabei Ablauf und Optionen der 
Serienbrieffunktionen. Darüber hinaus werden Sie erfahren, 
wie Sie bereits vorhandene Datenquellen nutzen und 
bearbeiten können. Teilnehmende sollten über EDV- und 
Wordgrundlagenkenntnisse verfügen. 

ändern 

 
 
 
K51300 
Eva Träger 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Di 08.11. 
18:30 - 21:45 Uhr 
5x (20 UE), EUR 80,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 87,00 EUR, 
6 TN: 97,00 EUR 
 
 

 

K51301 
Eva Träger 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Sa 26.11. 
10:00 - 14:45 Uhr 
1x (6 UE), EUR 24,00 
(keine Ermäßigung) 

 

 

127 

[page 127]
 

Prozente) vornehmen 

Tabellenkalkulation mit Excel 
Grundkursus 
 
Tabellenkalkulationsprogramme wie Excel dienen der 
Planung und Organisation beispielsweise 
im kaufmännischen und/ oder technischen Bereich. Unser ExcelGrundkursus vermittelt einen ersten Einblick in die Funktion 
und Arbeitsweise dieses Programms. Darüber hinaus 
erfahren die Teilnehmenden wie sie 
• Tabellen mit Text, Zahlen und Formeln ausfüllen 
• Berechnungen in Tabellen (z. B. Summe, Mittelwerte und 
 
• Kalkulationsmodelle gestalten 
Teilnehmende sollten über Grundlagenkenntnisse der EDV 
verfügen. 
 
 
Tabellenkalkulation mit Excel 
Aufbaukursus 
 
Sie beherrschen bereits die Grundlagen des Tabellenkalkulationsprogramms Excel? Das Erstellen von Tabellen, 
das Arbeiten mit einfachen Funktionen wie beispielsweise 
der Summen- oder der Mittelwertfunktion bereitet Ihnen 
keine Probleme? Allerdings möchten Sie die Möglichkeiten, 
die Ihnen das Programm bietet, noch effizienter nutzen? In 
unserem Aufbaukursus vertiefen Sie anhand praktischer 
Übungen den Umgang mit Excel und lernen weiterführende 
Formeln und Funktionen kennen. Im Einzelnen werden 
folgende Inhalte behandelt: 
• Komplexere Berechnungen mit Hilfe von speziellen 
 
 Datums- und Uhrzeitberechnung 
• Benutzerdefinierte Formate und bedingte 
 
• Verknüpfungen von Zellen, Tabellenblättern und Dateien 
Für die Teilnahme an diesem Kursus sind grundlegende 
Excel-Kenntnisse Voraussetzung. 
 

Funktionen wie z. B. Wenn-Funktion, Verweis-Funktion, 

Formatierungen 

EDV 

 
 
 
K51302 
Elmar Frankenberg 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mo 26.09. 
18:30 - 21:45 Uhr 
5x (20 UE), EUR 80,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 87,00 EUR, 
6 TN: 97,00 EUR 
 
 

 
 
 
K51303 
Elmar Frankenberg 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mo 21.11. 
18:30 - 21:45 Uhr 
4x (16 UE), EUR 64,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 70,00 EUR, 
6 TN: 78,00 EUR 
 
 

128 

[page 128]
 
 
 
K51304 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Do 13.10. 
18:30 - 21:45 Uhr 
6x (24 UE), EUR 96,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen:105,00 EUR, 
6 TN: 117,00 EUR 
 
 

 
 
 
K51305 
Elmar Frankenberg 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Fr 11.11. 
18:15 - 21:30 Uhr 
Sa 12.11. 
10:00 - 17:00 Uhr 
2x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

im Textverarbeitungsprogramm Word 

in die Programme suchen oder aber 

MS-Office kompakt 
Einführung in Word, Excel und Co. 
 
Kenntnisse 
für 
Windows, dem Tabellenkalkulationsprogramm Excel sowie 
der Umgang mit dem Medium Internet sind heute sowohl für 
den beruflichen als auch für den privaten Alltag unerlässlich. 
Unser EDV-Kursus richtet sich an all diejenigen, die einen 
Einstieg 
ihr 
vorhandenes Wissen auffrischen möchten. Ziel dabei ist es, 
einen ersten Überblick über die grundlegenden Funktionen 
und Einsatzmöglichkeiten von Word, Excel und Outlook zu 
vermitteln. Inhaltliche Schwerpunkte sind u.a.: 
• Dokumentverwaltung mit Windows 
• Einführung in die Textverarbeitung mit Word 
• Erstellung einfacher Tabellen und Diagramme mit Excel 
• E-Mail mit Outlook 
Grundkenntnisse der EDV sollten vorhanden sein. 
 
Mit Powerpoint zum wirksamen Auftritt 
Grundkursus 
 
Mit Hilfe von Powerpoint lassen sich aussagekräftige Folien 
und Präsentationen problemlos erstellen und bearbeiten. Im 
Rahmen unseres Kursus erhalten Teilnehmende Tipps und 
Anregungen 
für den Aufbau, die Gestaltung und 
Durchführung einer Präsentation. Inhaltliche Schwerpunkte: 
• Arbeiten mit Textplatzhaltern 
• Formatierung von Zeichenobjekten 
• Einfügen und Bearbeiten von Organigrammen, 
 Diagrammen, Autoformen oder Cliparts 
• Verwendung von Masterfolien und Entwurfsvorlagen 
• Erstellung einer Bildschirmanimation 
Für die Teilnahme an diesem Kursus sind WindowsKenntnisse und Erfahrungen mit einem Anwenderprogramm 
erforderlich. 

129 

[page 129]
 

Ein Termin kommt selten alleine 
Büroorganisation mit Outlook 
 
MS Outlook ist eines der bekanntesten Programme zum 
Senden und Empfangen von E-Mails. Doch Outlook kann 
sehr viel mehr als E-Mails und Kontakte verwalten. Neben 
einem Kalender beinhaltet Outlook eine umfangreiche 
Terminverwaltung sowie eine Aufgabenplanung, die eine To 
do-Liste mit einschließt. Die Verzahnung der einzelnen 
Anwendungen macht das Programm zu einem wirksamen 
Helfer bei der Arbeitsorganisation. In unserem Seminar 
lernen Sie, Terminverwaltung und Aufgabenplanung mit 
Outlook konsequent anzuwenden. Teilnehmende sollten 
EDV- und Wordgrundlagenkenntnisse mitbringen. 

Bildbearbeitung mit Photoshop Elements 
Grundkursus 
 
Ärgern Sie sich auch häufig über unterbelichtete Bilder, über 
Kratzer oder "Rote Augen"? Mit dem Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop Elements, das häufig kostenlos 
mit Kameras oder Scannern mitgeliefert wird, lassen sich 
Ihre digitalen Fotos sinnvoll und vor allem einfach 
verbessern. Inhaltliche Schwerpunkte des Kursus sind: 
• Öffnen und Speichern der Fotos mit Hilfe der Bild 
• Grundlagen der Bildbearbeitung und -korrektur am PC 
• Textbearbeitungs- und Effektmöglichkeiten des 
 
• Speichern der Fotos für Druckausgabe, Internet, 
 
Teilnehmende sollten sicher im Umgang mit dem PC, dem 
Windows Dateimanagement sowie der Maus sein. 
 

bearbeitungssoftware Photoshop Elements 

Programms 

Präsentation und Multimedia 

EDV 

 
 
 
K51306 
Claudia Baumann-Sombray 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Do 08.12. 
18:30 - 21:45 Uhr 
2x (8 UE), EUR 32,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 35,00 EUR, 
6 TN: 39,00 EUR 
 
 
 
 
K51600 
Axel Plöger 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Mi 09.11. 
18:30 - 21:45 Uhr 
4x (16 UE), EUR 64,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 70,00 EUR, 
6 TN: 78,00 EUR 
 
 

130 

[page 130]
 
 
K51601 
Michaela Latzel 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Fr 18.11. 
18:15 - 21:30 Uhr 
2x (8 UE), EUR 32,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 35,00 EUR, 
6 TN: 39,00 EUR 
 
 

 
 
 
K51602 
Melanie Finger 
Lemgo, Remise 
EDV-Raum 
Fr 07.10. 
18:15 - 21:30 Uhr 
3x (12 UE), EUR 48,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 8 TN 
7 TN zahlen: 53,00 EUR, 
6 TN: 58,00 EUR 
 
 

Weiterbildung und Beruf 

auch 

Ihnen 

Das eigene Fotobuch gestalten 
 
Ein Fotobuch vom Urlaub oder der Familienfeier ist die 
ideale Form, um unvergessliche Eindrücke wirkungsvoll und 
ansprechend zu präsentieren, ob als Geschenk oder zur 
persönlichen Erinnerung. Mit einer kostenlosen Software 
bearbeiten und gestalten Sie Ihre digitalen Fotos und stellen 
sich so Schritt für Schritt Ihr individuelles Fotobuch 
einfache 
zusammen. Dabei werden 
Möglichkeiten der Bildbearbeitung und 
-verbesserung 
gezeigt. Zusätzlich arrangieren Sie Ihre Bilder und versehen 
sie mit Texten. Mit einem Fotobuch-Gutschein können Sie 
sich Ihr erstes Fotobuch kostenfrei bestellen. Bitte bringen 
Sie Ihre eigenen Bilder auf CD oder USB-Stick mit. 
Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit PC und Windows. 
 
 
Webseiten kinderleicht erstellen mit Wordpress 
Workshop für Einsteiger/innen 
 
Sie möchten einfach Internetseiten erstellen? WordPress 
bietet die Möglichkeit ohne Expertenwissen einfache 
Webseiten, sogenannte "Weblogs" einzurichten. Es 
ist 
kostenlos und mit einem 
Internetzugang von überall 
möglich. In diesem Seminar schnuppern Sie in die Welt von 
Weblogs & Co, und Sie erstellen Ihren eigenen Blog in 
wenigen Minuten, den Sie dann ohne technischen Aufwand 
aktuell halten können. Sie können nach Belieben Fotoalben 
erstellen und auch Videos einbinden. Ein Kinderspiel – 
versprochen! 
Teilnehmende sollten über Grundkenntnisse im Umgang mit 
dem PC und dem Internet verfügen. 
 
 

131 

[page 131]
 

 
 

 

132 

 

[page 132]
Gesundheit 

 
 
 

 

 

für das 

Gesundheit in der VHS 
 
Im Gesundheitsprogramm der VHS Lemgo können Sie 
• sich mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzen 
• sich bewegen 
• sich entspannen 
• Gesundheitstraditionen anderer Kulturen ausprobieren 
• Essen und Trinken zubereiten und genießen 
 
Wer sind die Lehrkräfte? 
Im Gesundheitsbereich arbeiten in der Regel Kursleiter/innen aus pädagogischen und/oder 
psychosozialen Gesundheitsberufen, ggf. mit Zusatzqualifikationen 
jeweils 
angebotene Verfahren. In Ausnahmefällen können aber auch ausgefallenere Lebensläufe 
hilfreicher sein als formale Abschlüsse. 
 
Zu unseren Räumen 
Uns ist es wichtig, geeignete Räume anzubieten. In der VHS bieten wir einen großen Raum 
mit Teppichboden und verschiedene weitere Seminarräume. Kleinmaterialien und Matten sind 
vorhanden. Wir nutzen darüber hinaus geeignete Räumlichkeiten weiterer Institutionen. 
 
Gruppengröße 
Die Mindestteilnehmerzahl in den Gesundheitskursen liegt in der Regel zwischen 8 und 10. 
Die Höchstteilnehmerzahl variiert zwischen 10 und 16. Kurse mit einer geringen Teilnehmerbegrenzung sind im Programm entsprechend ausgewiesen. 
 
Kostenerstattung durch die Krankenkassen 
Gesetzliche Krankenkassen fördern bereits im Einzelfall die Teilnahme an VHS-Kursen ihrer 
Versicherten in den Bereichen Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung nach § 20 
Abs. 1 + 2 SGB V. Mitglieder von Krankenkassen können nach dem regelmäßigen Besuch 
eines Kursus versuchen, einen Teil der Gebühr über ihre Krankenkasse refinanziert zu 
bekommen. Über eine anteilige Erstattung der Gebühr entscheiden allein die Krankenkassen 
nach ihren gesetzlichen Vorgaben und finanziellen Möglichkeiten. Grundsätzlich gilt, dass das 
Spektrum der Kursleiter-Qualifikationen und der Gesundheitsthemen sowie die Orientierung 
der Gesundheitsbildung an anerkannten Qualitätskriterien der Erwachsenenbildung in der 
Gesundheitsbildung an Volkshochschulen sehr viel weiter gefasst ist, als es der Gesetzgeber 
in der Gesundheitsförderung der Krankenkasse zulässt. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer 
Krankenkasse. 
 
Qualitätssicherung 
Die Volkshochschulen haben sich bereits vor Jahren auf Qualitätsempfehlungen des VHSBundesarbeitskreises Gesundheit verständigt. Durch die Mitgliedschaft im „VHS-Qualitätsring 
Gesundheit“ dokumentiert die VHS Lemgo ihr Verständnis von Gesundheitsbildung und 
Gesundheitsförderung im Sinne dieser Empfehlungen. Sie können entsprechende Unterlagen 
gerne über die VHS anfordern. 

133 

[page 133]
Gymnastik für einen starken Rücken und eine 
gute Figur 
 
Dieser Kursus bietet ein ausgewogenes Bewegungsprogramm, um die einseitigen Belastungen und Anspannungen des Alltags auszugleichen. Nach einer 
Aufwärmphase mit Musik, in der der Kreislauf aktiviert wird, 
folgt ein gezieltes Training zur Kräftigung und Straffung der 
Muskulatur (Schwerpunkt: Rücken, Bauch, Beine, Po). Durch 
anschließende Dehnungsübungen wird die Beweglichkeit 
des Körpers verbessert. Den Abschluss bildet eine 
Lockerungs- und Entspannungsphase. 
 
 
 

Gymnastik & Co. 
Rücken, Wirbelsäule, Beckenboden 
Durch Kräftigungs-, Dehnungs- und Mobilisierungsübungen wird die haltungsrelevante 
Muskulatur auf- und gleichzeitig Verspannung abgebaut. So wird bei möglichen Beschwerden 
oder gelegentlichen 
leichten Rückenschmerzen einer Verschlimmerung vorgebeugt. 
Ziel/Inhalt der Kurse ist ein gezieltes Training von Muskulatur, Körperwahrnehmung, 
theoretische Hintergründe und Tipps für das alltägliche Bewegungsverhalten. Die Kurse 
ersetzen keine ärztliche oder krankengymnastische Behandlung! Bei akuten Beschwerden ist 
eine vorherige ärztliche Beratung notwendig. 
 
 
 
 
K60100 
Dorothea Hütter 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Di 27.09. 
17:30 - 18:30 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 42,00 
 
K60101 
Dorothea Hütter 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Fr 30.09. 
09:30 - 10:30 Uhr 
9x (9 Std.), EUR 42,00 
 
 
 
K60102 
Katja Vormbusch 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Di 27.09. 
11:00 - 11:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 47,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 
 
 

Rücken fit 
 
Spaß soll es machen, und den Alltagsbelastungen wollen wir 
ein Schnippchen schlagen! Diese Trainingsstunde besteht 
aus sanfter Gymnastik und Kräftigungsübungen für alle 
Muskelgruppen, ganz besonders wird hier die Rückenmuskulatur trainiert. Kombiniert wird die Rumpfstabilisation 
mit Mobilisations- und Dehnübungen. Dieser Kursus ist für 
diejenigen geeignet, die bereits Probleme mit der 
Wirbelsäule haben oder diesen vorbeugen möchten. Keine 
Altersbegrenzung. Mitzubringen ist nur ein kleines Handtuch. 
 
 

134 

[page 134]
Gesundheit 

Wirbelsäulengymnastik 
 
Dem Rücken Gutes 
tun! Ziel dieser orthopädischen 
Wirbelsäulengymnastik 
zu 
ist es: Körperbewusstsein 
entwickeln, Fehlhaltungen entgegenzuwirken, unbeweglich 
gewordene Körperpartien zu mobilisieren und muskuläre 
Disbalancen auszugleichen. Zu diesem Kursus bitte eine 
Wolldecke, ein kleines Kissen, Sportkleidung und 
Turnschuhe mitbringen. Auch Männer sind herzlich 
willkommen. 
 
 

 
Beckenbodengymnastik 
 
In diesem Kursus soll die Beckenbodenmuskulatur aktiviert 
und gekräftigt werden. Die unterschiedlichen Übungen 
helfen, die Muskulatur bewusster zu erleben. Sie sollen 
lernen, auch in Stresssituationen mit einer eventuellen 
Blasenschwäche behutsam umzugehen. Bitte bringen Sie 
dicke Socken, eine Decke oder Handtuch und bei Bedarf ein 
Kissen mit. 
 
 

 
 
K60103 
Imke Peterssen 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mo 26.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 62,00 
 
K60104 
Imke Peterssen 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mi 28.09. 
15:30 - 17:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 62,00 
 
 
 
K60105 
Petra Ursula Edler 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
09:00 - 09:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 
 
K60106 
Petra Ursula Edler 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
15:00 - 15:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 
 
 

§ 20 SGB V 

Krankenkassen können Maßnahmen zur Prävention (§ 20 SGB V) unter bestimmten Kriterien 
fördern. Viele VHS-Kurse 
im Bereich der Gesundheitsförderung entsprechen den 
Anforderungen der Krankenkassen. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. 
 
 
 

135 

[page 135]
Osteoporosegymnastik 
 
Durch gezielte Gymnastik erhalten wir die Elastizität und 
Bewegungsfähigkeit der Muskulatur. Entspannungsübungen 
helfen uns, dem Schmerz entgegenzuwirken. Im Rahmen 
dieser Zielvorstellung machen wir Kräftigungs-, Koordinations- und Gleichgewichtsübungen. Zusätzlich verbessern 
wir auch unsere Kondition. Bitte Sportbekleidung, Socken 
und eine Decke mitbringen. 
 
 

Muskelaufbautraining-rundum fit 
 
Das Ziel des Muskelaufbautrainings ist es, verkürzte und 
verspannte Muskeln zu dehnen sowie die schwächeren 
Gegenmuskeln zu kräftigen. Es soll also ein Muskelgleichgewicht hergestellt werden, um Gelenke und 
Wirbelsäule 
zu entlasten. Ebenso müssen Alltagsbewegungen wieder neu erlernt und geübt werden. Bitte 
bringen Sie eine Decke, evtl. ein kleines Kissen, Wollsocken 
und bequeme Kleidung mit. 
 

K60111 
Anke Reinecke-von 
Stiernberg 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum 
Jacobi-Realschule 
Do 06.10. 
20:00 - 20:45 Uhr 
9x (9 UE), EUR 28,00 
 

K60112 
Anke Reinecke-von 
Stiernberg 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum 
Jacobi-Realschule 
Mo 10.10. 
19:00 - 19:45 Uhr 
8x (8 UE), EUR 25,00 

Gymnastik & Co. 
 
 
K60107 
Ann Mareen Sukop 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mi 05.10. 
10:00 - 10:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 
 
K60108 
Ann Mareen Sukop 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mi 05.10. 
11:00 - 11:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 

 
 
K60109 
Anke Reinecke-von 
Stiernberg 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum 
Jacobi-Realschule 
Do 06.10. 
18:00 - 18:45 Uhr 
9x (9 UE), EUR 28,00 
 
 
K60110 
Anke Reinecke-von 
Stiernberg 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum 
Jacobi-Realschule 
Do 06.10. 
19:00 - 19:45 Uhr 
9x (9 UE), EUR 28,00 
 
 

136 

[page 136]
 
 
K60113 
Gudrun Reuter 
Kalletal-Erder 
Alte Schule 
Di 27.09. 
20:00 - 20:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 

Gesundheit 

Funktionelle Gymnastik 
 
Schon geringe sportliche Betätigung zeigt erstaunliche 
Wirkung. Es steht fest, dass körperliches Training dem 
Leistungsschwund entgegen wirkt, selbst dann, wenn man 
erst im hohen Alter mit Sport beginnt. Wenn der Körper 
nicht gefordert wird, reduziert er seine Funktion auf ein 
Minimum. Das hat zur Folge, dass die Leistung immer weiter 
absinkt. Lassen Sie es nicht darauf ankommen. 
 
Funktionelle Gymnastik 
 
Mit Gymnastik, die die Funktion, Beweglichkeit und 
Koordination 
am 
Mittwochmorgen fit für den Alltag. Gezielte Übungen zu 
musik geben uns ein besseres Körpergefühl und Spaß an 
der Bewegung. Bitte Sportkleidung, Socken und eine Decke 
mitbringen. 

verbessert, machen wir 

uns 

 
K60114 
Ann Mareen Sukop 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mi 05.10. 
09:00 - 09:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 
 
Gymnastik – Fitness / Aktiv sein– gesund bleiben 
Ein entscheidender Aspekt der Gesundheitsbildung ist die Bewegung als gesundheitsförderndes, präventives und Ressourcen stärkendes Element. Die VHS-Kurse bieten in diesem 
Sinne eine Vielfalt von interessanten Möglichkeiten, die den unterschiedlichsten persönlichen 
Bedürfnissen entsprechen. Eine gut vorbereitete und sorgfältige Einführung 
in die 
verschiedenen Themen und Schwerpunkte hilft Ihnen, einen sanften Weg zu mehr Gesundheit 
und Fitness kennen zu lernen. Sie erleben die Wirkung unterschiedlicher Bewegungs- und 
Entspannungsformen am eigenen Körper. Dazu zählen gezielte Kräftigungs- und 
Dehnübungen ebenso wie Übungen für eine bessere Koordination und Beweglichkeit. 
Außerdem dienen nachfolgende Angebote der Stärkung des Herz-Kreislaufsystems und damit 
der Verminderung von Risikofaktoren. 
 
 
 
K60115 
Waltraud Teich 
Lemgo 
Kleine Turnhalle Lüttfeld 
Di 27.09. 
18:00 - 19:00 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 42,00 
 
 

 
Gymnastik für Männer 
 
Die Gesundheit ist das wichtigste Gut in unserem Leben. Sie 
ist es wert, dass wir etwas dafür tun. Ziel ist es, die 
Muskulatur zu kräftigen, zu dehnen und wieder zu lockern. 
Die allgemeine Beweglichkeit, Stärkung von Herz und 
Kreislauf, Verbesserung der Vitalität und die Steigerung des 
Wohlbefindens sind weitere Ziele des Kursus. Konditionsund Zirkeltraining, sowie Techniken zur Entspannung runden 
das Programm ab. 
 
 
 

137 

[page 137]
Gymnastik für Frauen 
 
Der Kursus soll den weit verbreiteten Bewegungsmangel des 
Alltags ausgleichen. Ziel ist es, die gesunde Körperhaltung 
und damit das Körperbewusstsein auch für das Verhalten im 
Alltag zu schulen. Es werden Übungen erlernt, die 
harmonisierend auf den Körper und den Geist wirken, die 
körpereigene Energie aktivieren und von emotionalen Stress 
befreien. Während der Stunde arbeiten wir mit Keulen, 
Hanteln, Stäben und Fitnessbändern. Die Übungen werden 
mit Musik unterstützt. Die Stunde wird mit Dehn- und 
Entspannungsübungen beendet. 
 
Ausgleichsgymnastik für Frauen 
 
Dieser Kursus 
jede Frau gedacht, die durch 
Gymnastik und Spiel einen Ausgleich für Alltag und Beruf 
finden will. Im Vordergrund stehen der Spaß, die Bewegung 
für die Funktion der Wirbelsäule, der Gelenke, der 
Muskulatur und des Herz-Kreislaufsystems. Ziel ist die 
Wiederherstellung beziehungsweise die Erhaltung der vollen 
körperlichen Fitness. Bitte eine warme Decke mitbringen. 
 
 

ist für 

Gymnastik für Frauen im fortgeschrittenen Alter 
 
Ziel dieses Kursus ist, die Beweglichkeit altersspezifisch zu 
verbessern und beizubehalten. Spezielle Funktionsgymnastik trainiert Herz/ Kreislauf, Muskulatur, schult das 
Reaktions-, Koordinations- und Konzentrationsvermögen. 
Beweglichkeit steigert das Lebensgefühl. Unser Kursus 
vermittelt auch den Kontakt zu netten Menschen. Musik, 
Bälle, Bänder, Stäbe 
und 
bringen 
Abwechslung in unsere Übungen. 
 
 
 

Zauberschnur 

Gymnastik & Co. 
 
 
K60116 
Waltraud Teich 
Lemgo 
Kleine Turnhalle Lüttfeld 
Di 27.09. 
19:00 - 20:00 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 42,00 
 
 

 
 
K60117 
Ulrike Jasper 
Kalletal-Hohenhausen 
Schulzentrum 
Kleine Turnhalle 
Mi 28.09. 
19:30 - 21:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 61,00 
 
 
 
 
K60200 
Bettina Nonnenkamp 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Di 27.09. 
16:30 - 17:15 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 
 
 

138 

[page 138]
Gesundheit 

Gymnastik für Ältere 
 
Nichts ist so wichtig wie altersspezifische Gymnastik zur 
Erhaltung und Verbesserung der körperlichen Beweglichkeit, 
der Mobilität und der geistigen Fitness. Wir trainieren in 
netter Runde Herz/Kreislauf, Muskulatur, Koordination und 
Gleichgewicht durch gezielte Übungen. 
 
 
 

 
 
K60201 
Bettina Nonnenkamp 
Kalletal-Talle 
Dorfgemeinschaftshaus 
Mi 28.09. 
17:00 - 17:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 31,00 
 
Pilates 
Pilates ist ein äußerst sanftes und effektives Workout, das den Körper kräftigt, formt, dehnt 
und gleichzeitig entspannt. In kürzester Zeit führen die Übungen zu einer Stärkung der 
Tiefenmuskulatur, zur Korrektur von Haltungsfehler, zur Verbesserung der Körperhaltung und 
des Körperbewusstseins. Basis für die schnell sichtbaren Trainingserfolge sind präzise 
ausgeführte Übungen mit geschmeidigen Bewegungen, eine natürlich tiefe Atmung sowie ein 
größtmögliches Maß an Entspannung. Pilates eignet sich für Frauen und Männer jeden Alters 
und 
jeden Trainingslevels. Empfehlenswert sind die Übungen darüber hinaus nach 
Rekonvaleszenz oder Schwangerschaft. 
Mit Ausnahme der explizit für Fortgeschrittene ausgeschriebenen Kurse enthalten die 
Pilates-Kurse der VHS Lemgo einen integrativen Bestandteil für Anfänger/innen. Bitte 
zu allen Kursen ein Handtuch und dicke Socken mitbringen. 
 
Pilates für Frauen 
K60300 
Edyta Stateczny-Kade 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mo 26.09. 
10:00 - 11:00 Uhr 
10x (10 Std.) 
EUR 42,00 
 
K60302 
Nicole Buchholz 
Lemgo, Praxis für 
Physiotherapie 
Echternstr. 55 
Di 27.09. 
18:30 - 19:30 Uhr 
10x (10 Std.) 
EUR 65,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschließlich 
Raummiete 
Mind. 6, max. 10 TN 

 
Pilates für Frauen 
K60301 
Edyta Stateczny-Kade 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
10:00 - 11:00 Uhr 
10x (10 Std.) 
EUR 42,00 
 
K60303 
Nicole Buchholz 
Lemgo, Praxis für 
Physiotherapie 
Echternstr. 55 
Mi 28.09. 
19:00 - 20:00 Uhr 
10x (10 Std.) 
EUR 65,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschließlich 
Raummiete 
Mind. 6, max. 10 TN 

139 

[page 139]
Bauch - Beine - Po 
 
Schwerpunkt des Kursus ist die Kräftigung und Straffung 
der Bereiche Bauch, Oberschenkel und Po. Das Ganze 
schließt mit einem Dehnungsteil ab. Ziel/ Inhalt: Training 
von Fitness und Figur, Stärkung körperlicher Gesundheitsressourcen und Verminderung von Risikofaktoren. Bitte 
ein Handtuch mitbringen. 
 

Fitness 
 
 
K60304 
Edyta Stateczny-Kade 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
11:15 - 12:00 Uhr 
10x (10 UE), EUR 36,00 
 
K60305 
Katja Willhöft 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Di 27.09. 
18:00 - 18:45 Uhr 
12x (12 UE), EUR 57,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschließlich 
Raummiete 
 

„Hautnah“ 

5. Gesundheitstag in der VHS Lemgo 

„Hautnah“ ist das Motto des 5. Gesundheitstages, den die VHS Lemgo in Kooperation mit 
dem DRK Ortsverein Lemgo e.V. und dem TV Lemgo am Sonntag, den 29.01.2012 durchführt. 
Im Fokus der Vorträge, Workshops und Infostände steht unsere Haut – die mit einer Fläche 
von eineinhalb bis zwei Quadratmetern das größte Organ unseres Körper ist. 
Bitte beachten Sie Hinweise in der Tagespresse sowie unseren Veranstaltungsflyer. 
 
 
 

 

 

140 

[page 140]
Gesundheit 

Gesundes Muskeltraining - einfach und effektiv 
 
Der Kursus richtet sich an Frauen und Männer, die etwas für 
die Verbesserung ihrer Muskulatur tun wollen oder müssen. 
Dieser Sport bietet die Gelegenheit, den Körper gezielt und 
systematisch zu beanspruchen und auf ganz persönliche 
Bedürfnisse einzugehen 
(Straffung von Problemzonen, 
Kräftigung, Ausgleich einseitiger Belastungen, Stabilisierung 
der Haltemuskulatur usw.) 
Im Anschluss an eine 
Basiseinführung wird ein individuelles Trainingsprogramm 
erstellt. 
 

K60308 
Dr. Wolfgang Gerent 
Lemgo, Haus am Wall 
Primkerstr. 5 
Do 29.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 58,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 

K60309 
Dr. Wolfgang Gerent 
Lemgo, Haus am Wall 
Primkerstr. 5 
Do 29.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 58,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 

 
 
K60306 
Dr. Wolfgang Gerent 
Lemgo, Haus am Wall 
Primkerstr. 5 
Mi 28.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 58,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
 
K60307 
Dr. Wolfgang Gerent 
Lemgo, Haus am Wall 
Primkerstr. 5 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 58,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
 
K60310 
Dr. Wolfgang Gerent 
Lemgo, Haus am Wall 
Primkerstr. 5 
Fr 30.09. 
20:00 - 21:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 58,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 

 

 

141 

[page 141]
Total Body Forming 
 
Total Body Forming ist ein Programm zur Kräftigung des 
gesamten Körpers. 60 Minuten lang trainieren wir alle 
Hauptmuskelgruppen mit den besten Gewichtsübungen wie 
z. B. Kniebeugen, Liegestütze und Bizeps-Curls. Mitreißende 
Musik, der motivierende Instruktor und das Gewicht unserer 
Wahl spornen uns zu Höchstleistungen an und sorgen 
schnell 
für Ergebnisse! Mit diesem anspruchsvollen 
Programm starten wir fit und gesund in den Herbst und 
geben unserem Körper eine definierte Form. Ein Warm-Up 
und Stretchingteil runden dieses Training ab. Bitte ein 
Handtuch mitbringen. Achtung: Dieser Kursus ist nicht für 
völlig Untrainierte geeignet. 
 

Fitness 
 
 
K60312 
Manuel Reuter 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Do 29.09. 
19:00 - 20:00 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 65,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Mind. 6, max. 10 TN 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

142 

 

[page 142]
 
 
 
K60313 
Nicole Buchholz 
Lemgo, Praxis für 
Physiotherapie 
Echternstr. 55 
Di 27.09. 
19:30 - 20:15 Uhr 
10x (10 UE), EUR 47,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 
 
 
K60314 
Nicole Buchholz 
Lemgo, Praxis für 
Physiotherapie 
Echternstr. 55 
Mi 28.09. 
18:00 - 18:45 Uhr 
10x (10 UE), EUR 47,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 

Gesundheit 

Zumba Fitness 
Bewegung für die Gesundheit 
 
Seit Beto Zumba Fitness 1999 in die USA brachte, ist es zu 
einem Kult geworden, der Tanz und Fitness vereint. Der 
Zumba-Kult hat sich schnell über das ganze Land verbreitet 
und alle Altersklassen mit seiner ansteckenden Musik und 
den leicht nach zu tanzenden Schritten mitgerissen. Das 
Workout basiert auf dem Prinzip "Fun and easy to do". Für 
Zumba Fitness muss man nicht tanzen können, das 
Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran 
zu haben. Die heißen latein-amerikanischen und exotischen 
Rhythmen wirken dabei sehr motivierend. Zumba Fitness 
wurde in Amerika schnell zur Fitness-Sensation, denn es ist 
heiß, sexy, spannend und geeignet für jedermann. Wir 
freuen uns auf Sie. 
 
K60315 
Nicole Buchholz 
Lemgo, Praxis für 
Physiotherapie 
Echternstr. 55 
Mi 28.09. 
20:15 - 21:00 Uhr 
10x (10 UE), EUR 47,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 
 
 

 
 

 

 

143 

[page 143]
Nia - Dynamik, Entspannung, Freude 
 
Nia ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, das Elemente 
aus Kampfkunst, Tanz und Entspannung u.a. Taek Won Do, 
Tai Chi, Jazzdance, Modern Dance, Yoga und Feldenkrais 
miteinander verbindet. Das Training steigert die körperliche, 
mentale und emotionale Fitness, bringt mehr Kraft und 
Beweglichkeit und ist ein intensives Herz-Kreislauf-Training. 
Nia 
für Menschen unterschiedlichen Alters und 
unabhängig von Vorerfahrung und Fitnessstand geeignet. 
 
 

ist 

Aerobic trifft Tanz - Das Fitnessprogramm 
 
Aerobic mit Dance-Feeling als Herz-Kreislauftraining. Leicht 
nachvollziehbare Dance-Kombis auf Grundschritten des 
Aerobic. Die fetzige Stunde klingt mit Stretching, Gymnastik 
für Bauch, Beine, Po oder Rücken und Entspannung 
angenehm aus. Geeignet für 
jede/n Bewegungs- und 
Tanzfreudigen! Bitte ein Handtuch und etwas zu trinken 
mitbringen. 
 
 
Step-Aerobic für Fortgeschrittene 
 
Step-Aerobic 
zu 
mitreißender Musik, welches nicht nur die Koordination und 
Kondition verbessert, sondern vor allem Hüften, Po und die 
Beine definiert. Durch das stetige Auf- und Absteigen auf ein 
Stepbrett bewirkt dieser Kursus, dass jede/r Teilnehmer/in 
mit Spaß und Laune ein intensives Herz-Kreislauf-Training 
durchführt. Vorkenntnisse sind erwünscht. 
 
 

choreografisches 

ist ein 

Training 

Fitness 
 
 
K60316 
Andrea Rabe 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Do 29.09. 
09:00 - 10:00 Uhr 
1x (1 Std.), gebührenfrei 
Schnupperstunde 
 
K60317 
Andrea Rabe 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Do 06.10. 
09:00 - 10:00 Uhr 
9x (9 Std.), EUR 38,00 
 
 
 
K60318 
Susanne Riechert 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mi 28.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 61,00 
 
 
 
 
K60319 
Heike Intveen 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Mo 26.09. 
18:30 - 19:15 Uhr 
12x (12 UE), EUR 57,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 
 
 

144 

[page 144]
 
 
K60320 
Sven Behnisch 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Mi 28.09. 
20:00 - 21:00 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 51,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
 
 

 
 
K60321 
My Trinh 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mi 28.09. 
19:45 - 21:15 Uhr 
10x (20 UE), EUR 72,00 
 
 

Gesundheit 

Boxness mit Kick (Thai Bo) 
 
Boxness ist ein Mix aus Tae-Bo, Aero-Boxing, Kick-BoxFitness sowie dem herkömmlichen Thai- und KickboxTraining. Der Schwerpunkt des Trainings liegt im Ausdauerbereich sowie in der Verbesserung der Koordination. Dabei 
gliedert sich das Training 
in aerobes Schlag- und 
Tritttraining zur Musik sowie Body-Shape-Elementen. Im 
Gegensatz zum herkömmlichen Kampfsporttraining wird 
beim Boxness jedoch der direkte Körperkontakt zwischen 
den 
vermieden. So wird die 
Verletzungsgefahr auf ein Minimum reduziert. Der Gedanke 
Fitness steht im Vordergrund. Jeder, der einige Kalorien 
verlieren, dem Körperfett den Kampf ansagen und 
gleichzeitig etwas für das körperliche Selbstbewusstsein tun 
will, ist hier genau richtig. Mitzubringen sind: Sportzeug, 
Handtuch. 
 
Fit for fun 
 
In diesem Kursus erwartet Sie 
• ein gezieltes Ausdauertraining (z. B. mit Aerobic, Thai Bo) 
 
• eine Kräftigung der gesamten Muskulatur (mit Problem 
• Stretching mit Entspannungselementen 
Für Einsteiger und Fortgeschrittene ein guter Ausgleich zum 
Alltag! Ein Kursus für Jung und Alt! Bitte feste Sportschuhe 
und ein Handtuch mitbringen. 
 

zonentraining von Bauch, Beinen, Po und Rücken) 

Teilnehmer/n/innen 

zur Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems 

145 

[page 145]
ist 

für Anfänger/innen 

Easy-Spinning für Anfänger/innen 
 
individuelles 
Spinning 
Ausdauertraining 
für das Herz-Kreislauf-System auf 
Spinningrädern mit motivierender Musik. In einer Gruppe 
von max. 10 Personen führen dynamische und Gelenk 
schonende Bewegungsabläufe zu einer Leistungssteigerung. 
Bitte ein Handtuch mitbringen. 
 
 

ein 

bietet 

Spinning-Training High Level 
für Fortgeschrittene 
 
Dieser Kursus 
höheren 
Anforderungen. Er wendet sich an Personen, die bereits 
über eine gute sportliche Grundkondition verfügen. 
Spinning-Kenntnisse 
für die Teilnahme keine 
Voraussetzung. Bitte ein Handtuch mitbringen. 
 
 
 

Training mit 

ein 

sind 

bis Hochsee) 

Informationsveranstaltung 
Sportbootführerscheine 
 
Die einzelnen Segel- und Motorbootführerscheine (von 
Binnenunterschiedliche 
Voraussetzungen, um die Prüfungen in Theorie und Praxis 
abzulegen. Um Ihnen die Entscheidung beim Einstieg in das 
Motorbootfahren und Segeln zu erleichtern, wird von 18:30 
bis 19:15 Uhr eine kostenfreie Informationsveranstaltung 
durchgeführt. 
 
 

erfordern 

Fitness 
 
 
K60323 
Julia Rommel 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Di 27.09. 
19:00 - 19:45 Uhr 
12x (12 UE), EUR 57,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 
 
 
 
 
K60324 
Julia Rommel 
Lemgo, Sportpunkt 
Steinweg 43 
Di 27.09. 
20:00 - 20:45 Uhr 
12x (12 UE), EUR 57,00 
(keine Ermäßigung) 
Gebühr einschl. 
Raummiete 
Max. 10 TN 
 
 
 
 
K60325 
Klaus Boje 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Do 22.09. 
18:30 - 19:15 Uhr 
1x (1 UE), gebührenfrei 
 
 

146 

[page 146]
 
 
K60326 
Klaus Boje 
Lemgo, Remise 
Seminarraum 
Mo 26.09. 
18:30 - 21:45 Uhr 
12x (48 UE), EUR 148,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Gesundheit 

beiden 

Sportbootführerschein See und Binnen (Motor) 
 
Dieser Kursus dient zur Vorbereitung auf die theoretische 
Prüfung für die beiden amtlichen Sportbootführerscheine 
• Amtlicher Sportbootführerschein See und 
• Amtlicher Sportbootführerschein Binnen (Motor) 
Er beginnt mit einer allgemeinen 
Information über 
Bootsführerscheine und deren Voraussetzungen. Am Ende 
des 
jeweiligen Kursteils kann die Prüfung vor dem 
entsprechenden offiziellen Prüfungsausschuss abgelegt 
werden, für den Führerschein Sportboot See in Theorie und 
Praxis, für den Sportbootführerschein Binnen (Motor) in 
Theorie. Die Praxisprüfung entfällt bei Vorlage des 
amtlichen 
Sportbootführerscheins See. Die 
Sportbootführerscheine See und Binnen 
(Motor) sind 
erforderlich für das Befahren von See- bzw. Binnengewässern mit Sportbooten, deren Antrieb 5 PS und stärker 
ist. Folgendes Lehrmaterial 
ist für den reibungslosen 
Kursablauf zwingend erforderlich: 
• Lehrgangsbegleitendes Skript/ Seekarte/ 
 
• Hilfsmittel: Kurs-/ Anlegedreieck, Kartenzirkel, 
 
• Literatur: Lehrbuch 
Die Praxisschulung (Motor) für den Sportbootführerschein 
See wird während des Lehrgangs i.d.R. an den Wochenenden nach Abstimmung mit den Kursteilnehmer/n/innen 
durchgeführt. Die Gesamtkosten für die Praxis-Schulung 
ohne Begrenzung der Fahrstunden betragen pauschal 
145,00 EUR. Zusätzliche Kosten für Prüfungsgebühren und 
Nebenkosten betragen ca. 155,00 EUR. 
 

Prüfungsbögen, ca. 25,00 EUR 

Tampen ca. 30,00 EUR 

 

147 

[page 147]
Einführung in das Sporttauchen 
Info-Abend 
 
 
 
 
 

ist 

Einführung in das Sporttauchen 
 
Entdecken Sie eine neue Welt! Tauchen heißt, Freiheit und 
Schwerelosigkeit zu genießen, Abenteuer und Natur zu 
erleben und das "Endlose Blau" zu erkunden. Tauchen ist 
leichter als Sie wahrscheinlich denken. Zusammen mit 
professionellen Tauchlehrern erwerben Sie Kenntnisse, die 
nach Abschluss des Kursus zu dem Tauchbrevet OPEN 
WATER DIVER führen können. Die Ausbildung erfolgt nach 
weltweit anerkannten Richtlinien. Mit dem OPEN WATER 
DIVER Brevet können Sie dann weltweit tauchen. Folgendes 
Lehrmaterial 
reibungslosen Kursablauf 
erforderlich: 
• Lehrbuch mit Übungsfragen (25,00 EUR) 
Mitzubringen sind: Schreibunterlagen und Badebekleidung. 
Die Drucklufttauchgeräte sind bereits in der Kursgebühr 
enthalten und werden gestellt. Der Eintritt ins Schwimmbad 
muss gesondert bezahlt werden. Rückfragen bitte an 
Tauchsport-Aktiv Dieter Neumann (Tel. 05261/6251). Aus 
Sicherheitsgründen muss ab einer Teilnehmerzahl von 14 
Personen ein zweiter Übungsleiter eingesetzt werden. Pro 
Person berechnen wir dafür einen Betrag von 8,00 EUR 
zusätzlich zur regulären Kursgebühr. 
 
 

für den 

Fitness 
 
 
 
K60327 
Dieter Neumann 
Lemgo, Alte Abtei 
Brunnenkeller 
Di 27.09. 
19:00 - 20:00 Uhr 
1x (1 Std.), gebührenfrei 
 
 
 
K60328 
Dieter Neumann 
Lemgo 
Freizeitbad Eau-Le 
Pagenhelle 14 
Di 04.10. 
19:00 - 21:15 Uhr 
7x (21 UE), EUR 106,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

148 

[page 148]
Gesundheit 

Entspannung, Körpererfahrung und Tanz 
Unser Körper kann Höchstleistungen auf Dauer nur vollbringen, wenn es dazwischen auch 
Ruhephasen gibt, in denen er sic 
h wieder erholen kann. Chronische Überbeanspruchung führt dazu, dass unser Immunsystem 
geschwächt wird. Umgekehrt stärkt ein regelmäßiger Wechsel zwischen Anspannungs- und 
Entspannungsphasen unser Immunsystem. Das Entspannungs- und Körpererfahrungsangebot 
der VHS Lemgo umfasst zahlreiche Kurse – von Yoga über Qi Gong bis hin zu Tanz. Im 
Mittelpunkt der Kurse stehen Atmung, Haltung, Bewegungs- und Entspannungsübungen, 
Harmonisierung und ein verbessertes Körpergefühl. 
 
 
 
 
K60329 
Claudia Seja 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Fr 30.09. 
18:30 - 21:30 Uhr 
1x (4 UE), EUR 16,00 
 
 

Schnupperkursus Bauchtanz - Der Orient für 
Einsteiger jenseits der Klischees 
 
Seit Jahrhunderten sind Europäer vom Orient und seiner 
Kultur fasziniert. Viele von Ihnen haben in den Ferien z. B. 
die Türkei oder Ägypten bereist. Dennoch hat der Bauchtanz 
hier in Europa manchmal einen zweifelhaften Ruf! Warum? 
Was unterscheidet eigentlich den orientalischen Tanz vom 
Bauchtanz? Wie oft haben Sie schon gedacht, gehört oder 
selbst gesagt: "Das bisschen Bauchwackeln kann ich auch!" 
Tatsächlich? Seit Jahren unterrichte ich diese wunderbare 
Tanzart und bin jedes Mal wieder überrascht, mit welchen 
Ängsten und Vorbehalten die Frauen in die Kurse kommen. 
Wir 
räumen auf mit herkömmlichen Klischees. Mit 
interessanten Bewegungen zu schöner Musik bekommen 
Sie Einblicke in diesen faszinierenden Tanz. Erleben Sie ein 
neues Körpergefühl und die geballte Lebensfreude, die 
dieser Tanz beinhaltet. Bitte bequeme Gymnastikkleidung 
und ein Tuch für die Hüften mitbringen. Kommen Sie und 
seien Sie neugierig! Ich freue mich auf Sie! 
 
Bauchtanz für Frauen mit geringen 
Vorkenntnissen 
Choreographiekursus 
 
Wenn Sie schon ein bisschen Bauchtanz gemacht haben, 
sind Sie bei uns genau richtig. In diesem Kursus erarbeiten 
wir uns mittels neuer Bewegungen eine facettenreiche 
Choreographie, die es Ihnen ermöglicht, sich auch zu 
anderer orientalischer Musik zu bewegen. Mit Spaß an der 
Bewegung und der teilweise fremd klingenden Musik wird 
sich 
Ihnen das Spektrum des orientalischen Tanzes 
eröffnen. Dieser Kursus ist ebenfalls geeignet für alle 
Teilnehmer/innen der vorangegangenen Schnupperkurse. 
Bitte bequeme Gymnastikkleidung und ein Tuch für die 
Hüften mitbringen. 

 
 
 
 
K60330 
Claudia Seja 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Di 11.10. 
20:00 - 21:30 Uhr 
8x (16 UE), EUR 58,00 
 
 

149 

[page 149]
Tanz 
 
 
K60331 
Schnupperstunde 
Petra Plass 
Dörentrup 
Mehrzweckhalle 
Mi 09.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 8,00 
(keine Ermäßigung) 
Abendkasse 
 
K60332 
Petra Plass 
Dörentrup 
Mehrzweckhalle 
Mi 16.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
5x (10 UE), EUR 36,00 
 
 
 
 
K60333 
Petra Plass 
Dörentrup 
Mehrzweckhalle 
Fr 11.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
2x (4 UE), EUR 16,00 

 
 
K60334 
Marie-Luise Baum 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Di 27.09. 
15:30 - 17:00 Uhr 
10x (20 UE), EUR 50,00 
Mind. 10 TN 
 

150 

Bauchtanz für Anfängerinnen 
 
Die Bewegungsmuster des Bauchtanzes - fließend und 
dynamisch zugleich - sind hervorragend geeignet, den 
eigenen Körper besser wahrzunehmen und sich mit seinen 
Stärken und Schwächen auseinander zu setzen. Lernen Sie 
mit mir die Grundbewegungen des Bauchtanzes kennen, 
Ihren Körper bewusst wahrzunehmen und damit mehr 
Selbstvertrauen zu gewinnen. Bauchtanz gibt Lebensfreude 
und Energie und macht nicht zuletzt enormen Spaß. Bitte 
bequeme Gymnastikkleidung und ein Tuch für die Hüften 
mitbringen. 
 
 
 

 
Bauchtanz für Frauen mit guten Vorkenntnissen 
Choreographie für ein Trommelstück 
 
Das temperamentvolle Trommelstück "Hamdi" wird Ihnen 
und Ihrem Publikum gefallen. Im Rahmen des Kursus wird 
eine zur Musik passende Choreographie erarbeitet. 
Teilnehmerinnen sollten über gute Kenntnisse der 
Grundbewegungen verfügen sowie den Hüftshimmy sicher 
beherrschen. 
 
 
Tanzen 50 Plus - Mach mit, bleib fit! 
 
Tanzen ist Gesundheit, Sport und Spaß in einem und fördert 
neue Kontakte. Alle, die Freude an rhythmischer Bewegung 
haben und gerne tanzen, sind willkommen. Wir tanzen in der 
Gruppe mit ständigem Partnerwechsel. Getanzt wird nach 
flotter Musik aus der Folklore, aus dem Bereich des 
Gesellschaftstanzes und nach stimmungsvollen Schlagern. 
Wir 
in unterschiedlichen Aufstellungen und 
Stilrichtungen, fangen mit einfachen Schrittfolgen an und 
bauen darauf auf. Jeder kann sofort mitmachen. 
 
 

tanzen 

[page 150]
 
 
K60335 
Marie-Luise Baum 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Mi 28.09. 
18:15 - 19:45 Uhr 
10x (20 UE), EUR 50,00 
Mind. 10 TN 
 
 
 
K60336 
Sarah Medina 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Sa 15.10. 
11:00 – 14:00 Uhr 
1x (3 Std.), EUR 16,00 

 

Gesundheit 

Internationale Folklore, Mixer, Rounds 
 
Tanzen ist Träumen mit den Füßen! Tanzen ist Fitness für 
Körper und Geist, eine Quelle für Freude und gute Laune. 
Wir tanzen in der Gruppe ein buntes Programm aus 
unterschiedlichen Stilrichtungen. Schöne Musik und 
interessante Schrittkombinationen bieten Anregungen und 
Tanzvergnügen. 
 

Stepptanz-Workshop „Rock The Tap“ 
für Anfänger/innen mit Vorkenntnissen 
 
Mit Acts wie “Lord of the Dance” hat der Stepptanz 
stilistisch längst alle Grenzen gesprengt; die musikalische 
Bandbreite reicht von Musicals à la Fred Astaire bis hin zu 
Funk & Soul. Mit viel Spaß erlernen die Teilnehmer/innen in 
diesem 3-stündigen Workshop die Grundlagen des rasanten 
Spiels 
zum 
Musikinstrument werden lassen. Zu mitreißender, rockiger 
Musik wird eine einfache, aber packende Choreografie 
erarbeitet, deren prägnante Rhythmik geradezu zum 
Steppen einlädt. Bitte geeignetes Schuhwerk mitbringen. 

der Steppschuhe, 

die 

den Körper 

 

151 

[page 151]
Entspannung und Körpererfahrung 
Yoga 

ist eine traditionelle 

Yoga 
indische Lehre, die eine Vielzahl von unterschiedlichen 
Entspannungs-, Bewegungs- und Atemübungen umfasst und auf eine Harmonisierung von 
Körper, Geist und Seele zielt. Der günstige Einfluss der Yoga-Übungen auf den Körper und das 
Bewusstsein stärkt das Nervensystem, optimiert Atem-, Kreislauf- und Stoffwechselfunktionen und führt zu einer Verbesserung der Stressregulation. Darüber hinaus dient Yoga 
der Kräftigung des gesamten Bewegungsapparates und der Wirbelsäule sowie der sanften 
Dehnung verkürzter Muskeln und Bänder. Im Laufe der Zeit haben sich eine Vielzahl von 
verschiedenen Yoga-Richtungen entwickelt, die bestimmte Aspekte des Yoga in den 
Vordergrund stellen und entsprechende Methoden dafür einsetzen. Die Kurse der VHS Lemgo 
vermitteln Übungen (Asanas) aus dem Hatha Yoga, der in der westlichen Welt am häufigsten 
praktizierten Yoga-Art, aus dem Kundalini-Yoga und dem Yoga Nidra (siehe auch 
Erläuterungen im Vorspann der entsprechenden Kurse). 
Mit Ausnahme der explizit für Fortgeschrittene ausgeschriebenen Kurse enthalten die 
Yoga-Kurse der VHS Lemgo einen integrativen Bestandteil für Anfänger/innen. Bitte zu 
allen Kursen bequeme Kleidung, dicke Socken, Yogamatte und/oder Decke 
mitbringen. 
 

Hatha Yoga 

Übungen und Stellung aus dem Hatha Yoga werden langsam, bewusst und mit gezielter 
Atmung ausgeführt. Dadurch wird die eigene Körpererfahrung sensibilisiert, Verspannungen 
werden abgebaut, Organe tonisiert und sämtliche Körperfunktionen aktiviert. Daher ist Hatha 
Yoga für viele Menschen der ideale Weg, um Stress abzubauen, die Konzentrationsfähigkeit 
zu verbessern und die allgemeine Lebensfreude zu steigern. 
 

Hatha Yoga 

 

K60401 
Manuela Schmidt 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mo 26.09. 
18:30 - 20:00 Uhr 
9x (18 UE), EUR 59,00 
 

K60404 
Manuela Schmidt 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Do 29.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 65,00 
 

 

K60402 
Edyta Stateczny-Kade 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
19:45 - 21:15 Uhr 
10x (20 UE), EUR 65,00 

K60405 
Manuela Schmidt 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Do 29.09. 
19:45 - 21:15 Uhr 
10x (20 UE), EUR 65,00 
 
 

K60400 
Manuela Schmidt 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mo 26.09. 
16:45 - 18:15 Uhr 
9x (18 UE), EUR 59,00 

 
K60403 
Ingrid Emmerlich 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Do 29.09. 
10:00 - 11:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 65,00 
 

 

152 

[page 152]
Gesundheit 

Hatha-Yoga-Wochenende - ein Weg zum 
Loslassen, Auftanken und Wohlfühlen 
 
Lassen Sie uns an diesem Wochenende durch YogaÜbungen unseren Körper und unsere Atmung bewusst 
wahrnehmen und Entspannung durch die wohltuenden 
Klänge von Klangschalen erleben. 
 
 

 
 
 
K60406 
Monika Rauth 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Sa 22.10. 
15:00 - 18:00 Uhr 
So 23.10. 
10:00 - 13:00 Uhr 
2x (8 UE), EUR 30,00 
 

Kundalini-Yoga 

Die Kundalini Übungen und Übungsreihen sind zugleich dynamisch und meditativ, kräftigend 
und entspannend, heilend und belebend. Sie bieten 
ihren Kombinationen aus 
Körperübungen und Bewegungsabläufen, inneren Konzentrationspunkten und Atemführung 
sowie dem Gebrauch von Meditationswörtern, Handhaltungen und innerer Energielenkung 
eine ungeheure Vielfalt an Möglichkeiten, einen individuellen Schwerpunkt zu finden. Damit 
hilft Kundalini Yoga, den Alltag mit Gelassenheit und Flexibilität zu meistern. 

in 

 
 
 
K60407 
Edyta Stateczny-Kade 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mo 26.09. 
11:00 - 12:00 Uhr 
10x (10 Std.), EUR 42,00 
 

 
Kundalini Yoga 
 
K60408 
Edyta Stateczny-Kade 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
18:00 - 19:30 Uhr 
10x (20 UE), EUR 65,00 
 

153 

[page 153]
Entspannung und Körpererfahrung 
 
 
 
K60409 
Sven Butz 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Fr 18.11. 
19:00 - 21:00 Uhr 
1x (2 Std.), EUR 15,00 
(keine Ermäßigung) 
 
 

Sat Nam Rasayan® 
Schnupperabend 
 
Lernen, gesunde Beziehungen zu 
führen, Menschen 
unvoreingenommen zu begegnen, präsent sein mit dir und 
deiner Umwelt… Möglich wird das durch Sat Nam 
Rasayan®, eine jahrhundertealte Meditiationstechnik und 
Heilkunst des Kundalini Yoga. Traditionell wurde diese 
meditative Kunst gelehrt, um anderen zu helfen. Sie hilft 
Tendenzen und Begrenzungen 
in Körper, Geist und 
Emotionen zu 
lösen, die häufig eine Ursache von 
Krankheiten sind. So können die Selbstheilungskräfte des 
Körpers wirken und wir dem Leben wieder ausgeglichener 
und klarer begegnen. Sat Nam Rasayan® ist frei von 
Dogmen, Religions- und Glaubensmustern. Es hilft nicht nur 
Yoga-Praktizierenden und Therapeuten, sondern allen 
Interessierten, die Sinne zu schärfen, Meditation und 
meditative Heiltechnik zu lernen. 

 

Yoga Nidra 

Yoga Nidra zielt auf eine tiefe und systematische Entspannung in Verbindung mit innerer 
Bewusstheit. Übersetzt heißt Nidra Schlaf, wobei nicht der Schlaf im ursprünglichen Sinne 
gemeint ist, sondern eine Bewusstseinstechnik, die Achtsamkeit trainiert und somit zum 
wachen „Schlaf der Yogis“ führt. Durch das Praktizieren von sanften Körperübungen, die auf 
eine Erweiterung der Atem- bzw. Körperräume zielen, werden die Teilnehmenden unseres 
neuen Kursus auf das anschließende Üben von Yoga Nidra vorbereitet. Die Asanas aus dem 
Yoga Nidra führen dabei zu einer hohen und sehr wirkungsvollen Qualität des Ausruhens; der 
Körper wird erfrischt, der Geist kann rein und klar werden. Fixierungen auf Alltagsgedanken 
werden unterbrochen, sodass sich für die Übenden langfristig neue Möglichkeiten der 
individuellen Lebensgestaltung zeigen können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber 
auch nicht hinderlich. Mitzubringen sind: bequeme Trainingskleidung, 2 Decken, evtl. ein 
dünnes Kissen, dicke Socken sowie etwas zu trinken. 
 
 
 
K60410 
Schnupperstunde 
Anne Büscher 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mi 28.09. 
10:00 - 11:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 

Yoga Nidra 
 
K60411 
Anne Büscher 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mi 05.10. 
10:00 - 11:30 Uhr 
9x (18 UE), EUR 59,00 
(keine Ermäßigung) 
 

 

154 

 

[page 154]
 
 
K60412 
Dorothea Hütter 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Di 27.09. 
16:15 - 17:15 Uhr 
8x (8 Std.), EUR 41,00 
Mind. 6, max. 10 TN 
 
 

Gesundheit 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson 
 
In diesem Kursus lernen Sie eine Entspannungsmethode 
kennen, die Ihnen hilft, Stress schneller abzubauen und sich 
dem Alltag mit mehr Ruhe und Gelassenheit zu stellen. Die 
progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist ein 
erprobtes, 
leicht zu erlernendes Verfahren, bei dem 
Entspannung durch den bewussten Wechsel von muskulärer 
An- und Entspannung erlernt wird. Der Körper kann dabei 
aktiv zu einem entspannteren Zustand beitragen. Einfache 
Bewegungsdas 
Entspannungsprogramm. Bitte bequeme Kleidung, dicke 
Socken, eine Decke und bei Bedarf ein Kissen mitbringen. 
 
 

und Dehnungsübungen 

ergänzen 

Progressive Muskelentspannung (PME) – Seminarleiterausbildung an der VHS Detmold 
3-Tage-Seminar vom 18.11. – 20.11.2011 
Nähere Informationen erhalten Sie bei der VHS Detmold: Dr. Sibylle Hädrich-Meyer 
Tel. 05231/977-254 oder dr.haedrich-meyer@vhs-detmold.de 
 
 
 
 
K60413 
Tanja Geschle 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstr. 2 
Mo 26.09. 
18:30 - 19:30 Uhr 
8x (8 Std.), EUR 41,00 
Mind. 6, max. 10 TN 
 
K60414 
Tanja Geschle 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Do 29.09. 
18:30 - 19:30 Uhr 
8x (8 Std.), EUR 41,00 
Mind. 6, max. 10 TN 
 
 
 
 

Autogenes Training 
Grundstufe 
 
Autogenes Training 
ist eine Methode der Selbstruhigstellung. Durch Selbst- und Eigensuggestion wird ein 
Zustand tiefer Entspannung und Ruhe und damit auch 
Erholung erreicht. Darüber hinaus ist über das vegetative 
Nervensystem eine positive Beeinflussung aller Organe 
möglich. Autogenes Training kann zu einer positiveren 
Lebenseinstellung, mehr Konzentrationsvermögen, zu mehr 
Leistungsfähigkeit sowie zu mehr Ausgeglichenheit und 
Wohlbefinden führen. Durch Entspannungsübungen gestalten Sie Ihren Alltag und Ihr Berufsleben harmonischer 
und noch erfolgreicher. Bitte bequeme Kleidung, dicke 
Socken, eine Yoga- oder Iso-Matte, eine Decke und ein 
Kissen mitbringen. 
 

 

155 

[page 155]
Entspannung und Körpererfahrung 
Qi Gong 

leicht 

Qi Gong ist eine jahrtausendalte chinesische Bewegungsform, die uns die Möglichkeit gibt, 
mit unserer Lebensenergie zu arbeiten. Dazu gehören Atem-, Körper- und Bewegungsübungen 
ebenso wie Konzentrations- und Meditationseinheiten. Diese helfen dabei, zu mehr innerer 
Ruhe und Ausgeglichenheit zu kommen sowie die Beweglichkeit der Wirbelsäule und Gelenke 
zu verbessern. 
 
 
 
 
K60415 
Marita Mozelt-Kastner 
Lemgo, Alte Abtei 
Galerie 
Mo 07.11. 
10:00 - 11:30 Uhr 
5x (10 UE), EUR 41,00 
Mind. 6, max. 11 TN 
 
 
 
 
 
K60416 
Marita Mozelt-Kastner 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Mi 09.11. 
17:30 - 18:30 Uhr 
5x (5 Std.), EUR 26,00 
Mind. 6, max. 11 TN 
 
 

Qi Gong 
für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse 
 
Der Kursus vermittelt Basisübungen, die der Harmonisierung 
von Körper und Geist und somit der Steigerung unseres 
Wohlbefindens dienen. Die 
zu erlernenden, 
natürlichen Bewegungen sind eine Kombination aus 
entspannenden Übungen 
von 
Wahrnehmung und Konzentration. Um das Üben zu 
erleichtern, bringen Sie bitte bequeme Kleidung, warme 
Socken und leichte Schuhe mit. 
 
 
Qi Gong 
für Teilnehmende mit Vorkenntnissen 
 
Im Zentrum des Kursus, der sich an Personen mit Vorkenntnissen richtet, steht das kontinuierliche Üben einer 
festgelegten Bewegungsreihe, durch das die Teilnehmenden 
auf die Regulation ihres Körpers Einfluss nehmen können. 
Sie lernen dabei die "Wolkenhände", den Bogenschritt, 
verbinden Himmel und Erde miteinander, "schieben das 
Boot übers Wasser" und "öffnen die Flügel". Das gezielte 
Arbeiten an den Bildern ermöglicht den Weg 
in die 
Selbsthilfe. Um das Üben zu erleichtern, bringen Sie bitte 
bequeme Kleidung, warme Socken und leichte Schuhe mit. 
 
 

und 

der Schulung 

156 

[page 156]
 
 
 
K60417 
Birgit Klose 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Sa 15.10. 
15:00 - 18:00 Uhr 
1x (4 UE), EUR 16,00 
Mind. 6, max. 12 TN 
 
 

 
 
 
 
K60418 
Jutta Kremer 
Lemgo, Alte Abtei 
Kleiner Saal 
Sa 08.10. 
10:00 - 14:00 Uhr 
1x (4 Std.), EUR 30,00 
(keine Ermäßigung) 
Mind. 4, max. 8 TN 
 
 

Gesundheit 

Topfit durch Breathwalk 
Schritt für Schritt entspannt und fit 
 
Atmen und Gehen sind die zwei natürlichsten Dinge, die wir 
tun. Breathwalk ist ein sanftes, entspannendes, wie auch 
vitalisierendes Bewegungstraining aus der Tradition des 
Kundalini Yoga. Es verbindet einfaches Gehen, verschiedene 
rhythmische Atemmuster und meditative Aufmerksamkeit. 
Das Geheimnis der Effektivität liegt in der besonderen 
Kombination von Rhythmus, Übung, innerem Klang und 
Konzentration. Die geistigen Aktivitäten können zur Ruhe 
kommen und mit 
jedem Schritt bringt Breathwalk 
Entspannung und neue Energie. 
In diesem Workshop 
werden Sie nach einer Einführung verschiedene Breathwalks 
kennen 
lernen und damit über ein wirksames Mittel 
verfügen, Ihre Ausgeglichenheit zu unterstützen und Energie 
aufzubauen. Bitte kommen Sie in wettergerechter Kleidung. 
 
Entspannen und Wohlfühlen mit der 
ayurvedischen Gesichtsmassage 
Wochenendseminar 
 
Die ayurvedische Gesichtsmassage entspannt und belebt 
nicht nur Kopf und Gesicht, sondern über die Behandlung 
der Reflexpunkte den ganzen Körper. Sie lernen, wie Sie 
diese Massageform zuhause bei Ihren Lieben oder/ und bei 
sich selbst anwenden und im Alltag für Entspannung und 
Wohlgefühl sorgen können. Außerdem erfahren Sie, welche 
Basis- und Duftöle für welchen Typ geeignet sind. Bitte 
mitbringen: bequeme Kleidung, Wollsocken, eine Decke, 
Handtuch und Getränke. Die Kosten für die Öle sind in der 
Kursgebühr enthalten. 
 
 

157 

[page 157]
Vorträge 

Gesundheit im Fokus 

Vorträge 

 

Vorträge in Kooperation mit dem Klinikum Lippe 

Die VHS Lemgo bietet ab diesem Semester erstmalig Vorträge in Kooperation mit dem 
Klinikum Lippe GmbH an. Ziel ist es, aktuelle medizinische Informationen weiterzugeben und 
die Sensibilität für gesundheitsrelevante Themen zu erhöhen. Den Auftakt bilden die 
nachstehenden drei Veranstaltungen. 

 

 

 
 
K60600 
Dr. med. Stefan Nestoris 
Leitender Oberarzt für Dermatologie am Klinikum 
Lippe 
Lemgo, Alte Abtei 
Gartensaal 
Do 10.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 

 

Psoriasis und Neurodermitis - Gemeinsamkeiten, 
Unterschiede und Neuigkeiten 
Vortrag in Kooperation mit dem Klinikum Lippe GmbH 
 
Psoriasis und Neurodermitis sind die zwei häufigsten 
chronischen Hauterkrankungen. Sie haben viele Gemeinsamkeiten und sind doch grundsätzlich unterschiedlich. Bei 
der Entstehung und dem Krankheitsverlauf spielen zahlreiche, z.T. noch unbekannte Faktoren eine Rolle, teilweise 
sind aber bereits längst überholte Krankheitsvorstellungen 
weit verbreitet. Der Vortrag möchte Betroffene, Angehörige 
und alle 
Interessierte über die Grundlagen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Erkrankungen 
informieren sowie auf neue Entwicklungen in Diagnostik und 
Therapie und dem Krankheitsverständnis eingehen. 
 

 
 

„Hautnah“ 

5. Gesundheitstag in der VHS Lemgo 

„Hautnah“ ist das Motto des 5. Gesundheitstages, den die VHS Lemgo in Kooperation mit 
dem DRK Ortsverein Lemgo e.V. und dem TV Lemgo am Sonntag, den 29.01.2012 durchführt. 
Im Fokus der Vorträge, Workshops und Infostände steht unsere Haut – die mit einer Fläche 
von eineinhalb bis zwei Quadratmetern das größte Organ unseres Körper ist. 
Bitte beachten Sie Hinweise in der Tagespresse sowie unseren Veranstaltungsflyer. 
 

158 

[page 158]
Gesundheit 

Diabetes mellitus Typ 1 bei Kindern 
Besonderheiten bei der Ernährung 
Vortrag in Kooperation mit dem Klinikum Lippe GmbH 
 
Ihr Kind hat ständig Durst, muss häufig auf die Toilette, 
verliert an Gewicht und ist oft müde oder schlapp? Das 
können Anzeichen sein für Diabetes vom Typ 1. Bei dieser 
Stoffwechsel-Krankheit produziert die Bauspeichel-Drüse 
nicht mehr genügend Insulin. Insulin ist ein lebenswichtiges 
Hormon, das dem Körper hilft, Zucker aus dem Blut zu 
saugen – nur mithilfe von Insulin können wir überleben. 
Fehlt das Hormon, sammelt sich der Zucker im Blut. Ist der 
Blutzuckerspiegel dauerhaft zu hoch, kommt es zu 
Durchblutungsstörungen und Nerven können absterben. In 
Deutschland sind zurzeit etwa 25.000 Kinder und 
Jugendliche von der Krankheit betroffen – Tendenz steigend. 
Unser Vortrag 
Eltern, Mitarbeiter/innen pädagogischer Einrichtungen und alle am 
Thema 
Interessierten über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, erläutert die Bedeutung der Ernährung für 
die Erkrankung und gibt diesbezüglich zahlreiche Tipps. 
 
Rückenschmerzen - Was tun? 
Vortrag in Kooperation mit dem Klinikum Lippe GmbH 
 
Rückenschmerzen sind die häufigste Schmerzart. Hinter 
dem Begriff Rückenschmerzen können sich diverse 
Ursachen verbergen. Bandscheibenvorfälle, eingeklemmte 
Nerven, Muskelverspannungen etc. können für das eigene 
Rückenleiden 
Im Fokus unseres 
Vortragsabends steht die Diagnostik und Therapie von 
Rückenschmerzen: Welche notwendigen und möglichen 
Untersuchungsmethoden gibt es und wie sehen moderne 
Behandlungsverfahren aus? 
 

in Frage kommen. 

informiert 

betroffene 

 

 

 
 
K60601 
Dr. med. Beate Ruppert 
Fachärztin für Kinderheilkunde Klinik für Kinder - u. 
Jugendmedizin am 
Klinikum Lippe 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Mo 10.10. 
20:00 - 21:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 
 
 

 

 
 
K60602 
Dr. med. Mathias Schütz 
Chefarzt des Instituts für 
Diagnostische und 
Interventionelle Radiologie am 
Klinikum Lippe 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstraße 2 
Fr 14.10. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), gebührenfrei 

159 

[page 159]
Wenn der Rücken schmerzt...! 
Vortrag 
 
Im Rahmen unseres Vortragabends erhalten Sie neben einer 
kurzen Einführung in die Grundlagen der Anatomie und 
Funktion der Wirbelsäule zahlreiche Tipps, wie Sie sich 
rückengerecht verhalten können. Dazu gehören das richtige 
Gehen, Stehen, Sitzen und Bücken. Darüber hinaus werden 
naturheilkundliche Therapieformen wie z. B. die sanfte 
Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß, das Quaddeln aus 
der Neuraltherapie oder 
andere naturheilkundliche 
Injektionen vorgestellt, die helfen, wenn der Rücken trotz 
guter Vorbeugung einmal schmerzen sollte. 
 
Entgiftungstherapien – macht das Sinn? 
Vortrag 
 
Der menschliche Körper nimmt über die Nahrung, die Luft 
und auch über Kosmetika Schadstoffe auf, die sich im 
Körper anreichern können. Unsere Entgiftungsorgane wie 
Leber, Niere und Darm sind häufig belastet. Mit Tees, 
Kräutern oder speziellen Entgiftungsprogrammen und 
Präparaten können wir die Entgiftung unseres Organismus 
fördern. Die Referentin gibt zahlreiche Tipps hierzu, die Sie 
leicht in den Alltag einbauen können. 

Vorträge 
 
 
 
K60603 
Irene Kosmützky 
Kalletal-Hohenhausen 
Bürgerhaus Am Markt 
Am Markt 4 
Di 27.09. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
 
 
 
 
K60604 
Irene Kosmützky 
Dörentrup, Grundschule 
West, Forum 
Grenzstr. 2 
Do 10.11. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
Anmeldeschluss: 03.11. 
 

160 

[page 160]
 
 
 
 
K60605 
Heidelore Kalms 
Dörentrup-Schwelentrup 
Stallscheune 
Försterweg 9a 
Di 11.10. 
19:00 - 20:30 Uhr 
1x (2 UE), EUR 6,00 
(ermäßigt: EUR 4,50) 
Abendkasse 
Anmeldeschluss: 04.10. 
 
 
 
K60606 
Maren Siems-Bührmann 
Lemgo, Naturheilpraxis 
Braker Mitte 25 
Mo 07.11. 
19:30 - 21:00 Uhr 
3x (6 UE), EUR 19,00 
 
 
 

Gesundheit 

Zeit 

durchleben 

für 

unbeschwerter 

Mit Schüssler Salzen sanft durch das 
Klimakterium 
Vortragsabend 
 
Die Wechseljahre sind 
jede Frau eine wichtige 
Lebensphase, die häufig mit Beschwerden einhergehen 
können. Mithilfe von Schüssler Salzen kann man diese 
Wechseljahrsbeschwerden lindern, sodass man den Wandel 
dieser 
kann. Die 
hormonellen Veränderungen lassen sich zwar durch die 
Salze nicht aufhalten, sie können aber regulierend einwirken 
und so das Wohlbefinden steigern. Im Rahmen unseres 
Vortrages erfahren Sie, wie die Schüssler Salze Ihnen bei 
der Bewältigung von typischen Wechseljahrsbeschwerden 
helfen können. 
 
Die homöopathische Hausapotheke 
 
Mit homöopathischen Mitteln lassen sich viele Beschwerden 
lindern. Welches Mittel ist für mich das Richtige und kann 
mir helfen? Wie oft und wie viele Tropfen, Tabletten oder 
Globuli soll ich nehmen? Was hat es mit den "Potenzen" auf 
sich und welche sind zur Selbstbehandlung sinnvoll? Die 
wichtigsten Arzneimittel der homöopathischen Hausapotheke bieten ein breitgefächertes Einsatzgebiet. Für die 
Behandlung mit diesen Arzneimitteln werden deren 
Leitsymptome, Charakteristika und die Grenzen der 
Eigentherapie vorgestellt. 
 

161 

[page 161]
Angebote TV Lemgo 
Angebote des TV Lemgo 
 
Funktionsgymnastik dienstags 17:30 – 18:30 Uhr, Inge Range 
Dauerangebot für Vereinsmitglieder. Schnuppern jederzeit möglich. 
 
Funktionelle Gymnastik 50+ dienstags 10:15 – 11:15 Uhr, Katja Vormbusch 
Dauerangebot für Vereinsmitglieder. Schnuppern jederzeit möglich. 
 
Fit ‚n’ Fun mittwochs 20:00 – 21:00 Uhr, Nadja Steinhage 
Dauerangebot für Vereinsmitglieder. Schnuppern jederzeit möglich. 
 
Dance Aerobic montags 18:00 – 19:00 Uhr, Susanne Riechert 
Dauerangebot für Vereinsmitglieder. Schnuppern jederzeit möglich. 
 
Pilates mittwochs 14.09. – 07.12., 17:00 – 18:00 Uhr, Martina Revenich 
8x (8 Std.), EUR 43,00 (ermäßigt EUR 32,00) 
 
Anmeldungen und Informationen zu diesen Angeboten: 
TV Lemgo, Service-Büro, Papenstr. 7, 32657 Lemgo 
Tel. 05261/92 03 69 
E-Mail: info@tv-lemgo.de 
 

162 

 

[page 162]
Teilnahmebedingungen und Hinweise 

1. Teilnahmeberechtigung 

Teilnahmeberechtigt an allen angebotenen Veranstaltungen (Kursen, Vorlesungen, 
Seminaren, Einzelveranstaltungen und Studienreisen) ist grundsätzlich jede Person, die 
das 16. Lebensjahr vollendet hat. Ausgenommen sind die Angebote für Kinder und 
Jugendliche, die ausdrücklich eine Teilnahme unter 16 Jahren vorsehen. 

 
2. Mindestteilnehmer/innenzahl 

Veranstaltungen können grundsätzlich nur mit mindestens 10 Teilnehmer/n/innen 
durchgeführt werden. Die Mindestteilnehmerzahl 10 gilt nicht 
für Kurse mit 
ausgewiesener Teilnehmerzahl unter 10 (z. B. im Sprachenbereich und der beruflichen 
Bildung) und bei allen Kursen „Bildung auf Bestellung“. 

 
3. Anmeldung und Anmeldebestätigung 

Anmeldungen sind grundsätzlich erforderlich (z.B. auf Anmeldeformularen, per Internet, 
persönlich oder telefonisch). Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmer/innen 
bei Durchführung der Veranstaltung zur Zahlung der angegebenen Gebühr. 
Teilnehmerdaten werden zur internen Verarbeitung maschinell gespeichert. Telefonische 
und elektronische Anmeldungen sind möglich, wenn die Zahlung der Gebühr im 
Einzugsverfahren erfolgt. Bei Einzelveranstaltungen wird die Gebühr in der Regel an der 
Tages- oder Abendkasse erhoben. Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht. Die 
Teilnehmer/innen erhalten eine Nachricht, wenn eine Änderung der Veranstaltung 
erfolgt, der Kursus ausgebucht ist oder nicht stattfindet. Ausnahmen gelten für 
Anmeldebescheinigungen bei Veranstaltungen nach dem AWBG (Bildungsurlaub). 

 
4. Abmeldungen 

Abmeldungen können grundsätzlich nur schriftlich bei der Geschäftsstelle erfolgen. Sie 
entbinden nur dann von der Verpflichtung zur Zahlung der Kursgebühr, wenn sie bei 
Kursveranstaltungen mit mindestens 8 Terminen spätestens 1 Tag nach dem ersten 
Kursabend vorliegen. Diese Regelung gilt nicht für Kurse mit weniger als 8 Terminen. Bei 
Wochen- oder Wochenendkursen bzw. –veranstaltungen muss die Abmeldung 
mindestens 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung bei der VHS-Geschäftsstelle erfolgen. 
Ausnahmen finden sich bei den jeweiligen Kursangeboten. Wird ein(e) Teilnehmer/in 
wegen eines von ihm/ihr nicht selbst verschuldeten Grundes (z.B. Erkrankung) 
gehindert, an einer Veranstaltung teilzunehmen, entfällt die Zahlung der Gebühr nur 
dann, wenn die VHS-Geschäftsstelle unverzüglich mit Angabe des Hinderungsgrundes 
unterrichtet wird. Schon gezahlte Gebühren können bei Vorlage eines Attestes 
anteilmäßig erstattet werden. Stillschweigendes Fernbleiben nach der Anmeldung, 
verspätete Abmeldung oder Abmeldung beim Dozenten entbinden nicht von der 
Zahlungsverpflichtung. 
 

5. Teilnahmegebühren 

Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Gebührensatzung der Volkshochschule 
Lemgo in der jeweils gültigen Fassung und wird im Studienplan bei der jeweiligen 
Veranstaltung 
Teilnehmer/n/innen wegen der 
Nichtdurchführung von Veranstaltungen, durch nicht vorsehbare Raumprobleme, 
Dozentenausfall (z. B. Krankheit) oder technische Mängel sind ausgeschlossen. 

angegeben. Ansprüche 

von 

163 

[page 163]
Teilnahmebedingungen und Hinweise 
6. Gebührenermäßigung § 4 (Gebührensatzung) 

Ermäßigung der Gebühr um 25 % wird gewährt für Schüler/innen, Student/inn/en, 
Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende und Empfänger/n/innen 
von 
Arbeitslosengeld I. Inhaber/n/innen der „Lemgoer Berechtigungskarte“ und Personen, 
die einen Anspruch auf die „Lemgoer Berechtigungskarte“ haben, erhalten eine 
Gebührenermäßigung von 50 %. Diese Regelungen finden auch für die Geschäftsstellen 
Dörentrup und Kalletal entsprechende Anwendung. 
 
Die Ermäßigung kann grundsätzlich nur gewährt werden, wenn bei Abgabe/Zusendung 
einer Anmeldung der Nachweis einer Ermäßigungsberechtigung (Studentenausweis, 
Arbeitslosenbescheinigung u.a.) erbracht wird. Eine nachträgliche Ermäßigung kann nur 
in besonders begründeten Fällen gewährt werden. In diesen Fällen ist die VHS 
berechtigt, eine Verwaltungsgebühr von 10,00 EUR zu erheben. Für Zusatzentgelte i. S. 
des § 3 Abs. 5 und 6 werden keine Gebührenermäßigungen gewährt. 
 
Gebührenbefreiung § 5 (Gebührensatzung) 
In Einzelfällen kann der Bürgermeister Befreiungen von den Gebühren aussprechen. 
 
Für Gebühren bei Veranstaltungen mit hohem Kostenaufwand und für Kurse mit 
Zusatzentgelten (z.B. Materialkosten) ist eine Ermäßigung oder ein Erlass nicht möglich. 
Dies gilt auch 
für Exkursionen, Studienreisen und Veranstaltungen mit einer 
Einschreibgebühr. Kommen Veranstaltungen der VHS nicht zustande, werden die 
Gebühren in voller Höhe erstattet. 
 

7. Gebührenzahlung 

Die Zahlung der Gebühr sollte grundsätzlich im Einzugsverfahren erfolgen, wozu die dazu 
erforderlichen angaben auf der Anmeldung (Konto-Nr., Bank/Sparkasse) und die 
rechtsverbindliche Unterschrift notwendig sind. Für Studienfahrten und Exkursionen ist 
die Gebühr jeweils vor Beginn der Veranstaltung zu entrichten. Einzelheiten sind der 
jeweiligen Veranstaltungsausschreibung zu entnehmen. 
 

8. Haftung 

Für die Benutzer der VHS besteht keine Unfall- oder Diebstahlversicherung. Die VHS 
kann auch keine Haftung übernehmen für Beschädigungen, Unglücksfälle, Verluste, 
Verspätungen oder sonstige Unregelmäßigkeiten. Die VHS bittet jedoch, über o.g. 
Unwägbarkeiten die Geschäftsstelle zu unterrichten. 
 

9. Exkursionen und Studienfahrten 
Die VHS Lemgo tritt bei den 
im Studienplan aufgeführten Exkursionen und 
Studienfahrten nicht als Veranstalter im Sinne des gültigen Reiserechts (§§ 651 ff. BGB) 
auf. Die VHS weist im Studienplan nur auf solche Reisen hin und benennt Personen zur 
wissenschaftlichen Betreuung. Rechtsverhältnisse werden zwischen 
interessierten 
Teilnehmer/n/innen an solchen Veranstaltungen und der Stadt Lemgo (VHS) nicht 
begründet. 

 

164 

[page 164]
Teilnahmebedingungen und Hinweise 

 

10. Hausordnung 

In allen Gebäuden der VHS ist das Rauchen nicht gestattet. 
 

11. Ferien 

In der Regel finden in den Ferien keine Kurstermine statt. Ausnahmen sind besondere 
Ferienkurse. 
 

 

 

165 

[page 165]
Veranstaltungsorte 

166 

 

[page 166]
Veranstaltungsorte 

 

167 

[page 167]
Veranstaltungsorte 
 

168 

[page 168]
Lesungen – Kleinkunst – Konzerte - Vorträge 

03.09.11 
11.09.11 
15.09.11 
17.09.11 
23.09.11 
24.09.11 
25.09.11 
26.09.11 
27.09.11 
27.09.11 
28.09.11 
30.09.11 

01.10.11 
04.10.11 
06.10.11 
06.10.11 
10.10.11 
10.10.11 
11.10.11 
11.10.11 
12.10.11 
13.10.11 
14.10.11 
14.10.11 
16.10.11 
18.10.11 
22.10.11 
22.10.11 
28.10.11 

07.11.11 
10.11.11 
10.11.11 
11.11.11 
12.11.11 
13.11.11 
14.11.11 
15.11.11 
17.11.11 
18.11.11 
18.11.11 
20.11.11 

September 2011 
Ausstellungseröffnung: „Lemgo im Blick“ 
Radweg „Eule“ – Fahrradtour 
Fürstin Pauline und Gründung der „Irrenanstalt“ zu Brake – Vortrag 
Exkursion in die Streuobstwiese am Lindenhaus 
Jeder ist seines Gehirnes Schmied – Vortrag 
Fest der Nationen 
Selim Özdogan – Heimstraße 52 – Lesung 
Ausstellungseröffnung: Freiheit und Zensur 
Wenn der Rücken schmerzt…! – Vortrag 
Herbstlicher Kräuterspaziergang am Brake Schloss 
All you need is love: John Lennon 
Internationale Frauenrunde 

 

Oktober 2011 
Pilzwanderung im Gebiet Blomenstein 
Ausbildungsberufe der Zukunft 
Iss Zucker und sprich süß – Filmdokumentation 
Besichtigung der Rosenzucht Lohmeyer in Lemgo 
Diabetes mellitus Typ 1 bei Kindern – Vortrag 
Die Vielfalt der englischen Gärten – Vortrag 
Mit Schüssler Salzen sanft durch das Klimakterium - Vortrag 
Trennung und Scheidung: Was muss geregelt werden? – Vortrag 
Kriegskinder und Kriegsenkel – Vortrag 
Gartenparadiese für Kinder 
Singing out loud! Englische Songs zum Mitsingen 
Rückenschmerzen – Was tun? – Vortrag 
Musikalische Sonntagsmatinee 
Pilgern in Lippe – Lichtbildervortrag 
Lesen im Herbst 
Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger Wald – Vortrag 
Naturkundliche Wanderung zu den Hügelgräbern 

 

November 2011 

Ausstellungseröffnung: Freiheit und Zensur 
Entgiftungstherapien – macht das Sinn? Vortrag 
Psoriasis und Neurodermitis – Vortrag 
Die komischen Deutschen – Ein literarisches ABC 
Ausstellungseröffnung: „Ich heiße… und möchte… werden“ 
Musikalische Sonntagsmatinee 
La cuisine française: L’Auvergne 
Konrad Adenauer – sein Leben und Wirken in Anekdoten 
Hochbegabt – und nicht erkannt? – Vortrag 
Irischer Abend – Konzert mit der Gruppe „SaitenLage“ 
Mexikanischer Abend 
Spieleausstellung am Sonntagnachmittag 

K20100 
K10900 
K10002 
K10904 
K37000 
Seite 98 
K20200 
K10000 
K60604 
K10903 
K20202 
K40213 

K10901 
K50800 
K10300 
K10909 
K60601 
K10906 
K60606 
K37102 
K37001 
K10908 
K40312 
K60602 
K21003 
K10800 
K20205 
K10912 
K10902 

K10001 
K60603 
K60600 
K20203 
K35001 
K21004 
K40406 
K10201 
K37102 
K21001 
K40609 
K36002 

169 

[page 169]
Lesungen – Kleinkunst – Konzerte - Vorträge 
22.11.11 
24.11.11 
26.11.11 
27.11.11 
29.11.11 
 

Fördermöglichkeiten bei Sanierung 
Die Bewahrer von Redhor – Die Elfen von Lendura – Lesung 
Oper trifft Musical, Chanson und Pop 
Erzähl mir was – Märchen für Kinder und Eltern 
Nachrüstverpflichtungen nach der Energieverordnung – Vortrag 

Dezember 2011 

K10910 
K20201 
K21000 
K36001 
K10911 

11.12.11 
11.12.11 

Musikalische Sonntagsmatinee 
Weihnachten mit Kropp, Glühwein und Spekulatius – Konzert 

K21005 
K21002 

 

Januar 2012 

15.01.12 
29.01.12 

Musikalische Sonntagsmatinee 
„Hautnah“ 5. Gesundheitstag in der VHS Lemgo 

K21006 
Seite 158 

 

 

 

170 

 

[page 170]
Leitbild der Volkshochschule Lemgo 

Volkhochschule Lemgo mit den Zweigstellen Dörentrup und Kalletal 

 
Identität und Auftrag 
Die Volkshochschule der Alten Hansestadt Lemgo mit den Zweigstellen Dörentrup und 
Kalletal ist eine kommunale Weiterbildungseinrichtung. Wir 
• betrachten uns als öffentlich-rechtliches Dienstleistungsunternehmen auf der Grundlage 

des Weiterbildungsgesetzes und des Auftrags der kommunalen Gremien 

• versorgen die Bürgerinnen und Bürger mit Veranstaltungen in den Bereichen Weiter• 

bildung, Qualifizierung und Kultur 
fördern deren persönliche Orientierung und 
politischen, kulturellen, sozialen und beruflichen Leben 

ihre Teilhabe am gesellschaftlichen, 

ist 

• verstehen uns als Initiative zum lebensbegleitenden Lernen. 
Unsere offenen Weiterbildungsangebote richten sich an alle Bildungs- und Kulturinteressierten, an Auftraggeber aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. 
 
Werte 
inhaltlich, räumlich und finanziell für alle 
Unser offenes Weiterbildungsangebot 
Bildungsinteressierten zugänglich. Grundsatz unserer Arbeit ist die Einheit der Bildung und ein 
ganzheitliches und selbst bestimmtes Lernen. Wir fördern Kontakte und Kommunikation, 
politische und ökologische Verantwortung. Die VHS ist Lernort, sozialer, kultureller, 
politischer und innovativer Ort. Wir verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen 
mit Zukunftsvisionen auf hohem qualitativen und professionellen Standard. 
 
Kunden und Adressaten 
Unsere Kunden sind Bürgerinnen und Bürger der Region und Unternehmen, Betriebe, 
Organisationen, Institutionen, Schulen und Kindergärten, Interessengruppen, Verbände und 
Vereine. Besondere Angebote gelten Kindern und Jugendlichen. Bildung auf Bestellung oder 
bedarfsorientierte Auftragsarbeiten gehören ebenfalls 
in unser Aufgabengebiet. Wir 
orientieren uns bei unseren Angeboten an den Wünschen und Erfahrungen unserer Kunden 
und berücksichtigen gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische, kulturelle und soziale 
Entwicklungen. 
 
Allgemeine Ziele 
Wir unterstützen die Teilnehmenden in dem Prozess des organisierten Lernens und fördern 
persönliche und berufliche Kompetenzen. Wir überzeugen durch Qualität, Innovation und 
Engagement. Bei der praktischen Umsetzung unserer Leitsätze geht es um 
Optimierungsprozesse, die unter den Gesichtspunkten der Effektivität und der Effizienz 
gesehen werden. Überprüfung unserer Qualität ist daher ständige Aufgabe, um den Anspruch 
einer Lernenden Organisation einzulösen. 

 

Fähigkeiten und Leistungen 
Unsere Weiterbildungs- und Kulturangebote sind offen, aktuell und zielgruppenbezogen und 
werden von qualifizierten Kursleitenden durchgeführt. Wir verstehen Lernen als tägliche 
Daseinsvorsorge. Lern- und lernbegleitende Beratung spielen bei uns eine wichtige Rolle bei 
der Entfaltung der Persönlichkeit und der gesellschaftlichen Integration. 
 

171 

[page 171]
Leitbild der Volkshochschule Lemgo 
Voraussetzungen für ein bedarfsgerechtes Lernen auf den Gebieten Politik und Gesellschaft, 
Kultur und Kreativität, Eltern- und Familienbildung, Pädagogik und Psychologie, Sprachen, 
Weiterbildung und Beruf, Umwelt und Gesundheit, Angebote für Kinder und Jugendliche. 
Wir gestalten nachfrage- und angebotsorientierte Kurse und Projekte für die allgemeine 
Weiterbildung und maßgeschneidert für den Arbeitsmarkt. Wir bieten europaweit anerkannte 
Abschlüsse und Zertifikate in den Bereichen Sprachen, EDV und Beruf. 
Unsere Verwaltungsabläufe sind kompetent, die Öffnungszeiten kundenfreundlich und unsere 
Lernberatungen qualifiziert. 
 
Ressourcen 
Landesmittel, kommunale Zuschüsse und Teilnehmergebühren sind das 
finanzielle 
Fundament der Volkshochschule. Wir verfügen über erwachsenengerechte Unterrichtsräume 
und eine geeignete Medienausstattung. Durch die Kooperation mit zahlreichen anderen 
Einrichtungen erzielen wir Synergieeffekte im Netz der Weiterbildung und Kultur. Das 
Raumangebot 
Zusammenarbeit mit unterschiedlichen 
Kooperationspartnern. 
Das hauptamtliche Personal und die Dozenten bringen ihre Vielfalt an unterschiedlichen 
beruflichen Qualifikationen ein. Sie arbeiten kompetent, engagiert, motiviert, flexibel und 
effektiv. Unsere Kompetenzen entwickeln wir durch Fortbildung auf fachlicher und 
pädagogischer Ebene kontinuierlich weiter. 
 
Gelungenes Lernen 
Wir verstehen gelungenes Lernen als einen Prozess, in dem das in den Kursen Erlernte 
selbstständig weiterentwickelt und praxisnah angewandt werden kann. 
Gelungenes Lernen vermittelt die Freude am Lernprozess, fördert die Fähigkeit zu 
Kommunikation und Dialog und die gestalterischen Fähigkeiten der Teilnehmenden für die 
gesellschaftlichen, beruflichen und kulturellen Prozesse. 
 

ergänzen wir durch die 

172 

[page 172]
Anregungen, Kritik, Notizen 

Gefällt Ihnen Ihre Volkshochschule? 

 
Die Volkshochschule Lemgo möchte gerne durch Ihre Anregungen, Ideen und Kritik Impulse 
für eine Verbesserung des Angebots, der Organisation, Beratung und der Rahmenbedingungen bekommen. 
 
Nutzen Sie die Möglichkeit, uns auf diesem Wege Ihre Wünsche und Ideen mitzuteilen. 
 
Bitte das ausgefüllte Formular an folgende Anschrift senden: 
 
Volkshochschule Lemgo, Breite Str. 10, 32657 Lemgo 
oder 
per Fax: 05261/213-339 
per E-Mail: vhs@lemgo.de 
 
oder rufen Sie uns an: Tel. 05261/213-278 o. 279 
 
 
 
(cid:1)---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------(cid:1) 
 
 
 
Wir interessieren uns für Ihre Meinung, Ihre Wünsche und Anregungen, aber auch für Ihre 
Kritik und freuen uns über eine Rückmeldung: 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

173 

[page 173]
Stichwortverzeichnis 

A 

E 

Aerobic ................................................. 144 
Afrikanisches Trommeln.........................46 
Afrikanisches Trommeln für Kinder .......60 
Aktives Denken .......................................73 
Aktzeichnen.............................................36 
Apfelprobe / Streuobstwiese ................21 
Arabisch...................................................98 
Arbeitskreis Stadtgeschichte.................14 
Ausbildungsberufe ............................... 119 
Ausgleichsgymnastik........................... 138 
Ausstellungen: 
Filmschaffen in der DDR.........................10 
Jugendliche im Portrait...........................65 
Lemgo im Blick........................................28 
Autogenes Training.............................. 155 
Ayurvedische Gesichtsmassage ......... 157 

B 

Bauch - Beine - Po................................ 140 
Bauchtanz.....................................149, 150 
Beckenbodengymnastik ...................... 135 
Besseres Deutsch ...................................82 
Betriebsbesichtigung Rosen Lohmeyer.24 
Bettenbauen - Workshop........................52 
Bienengesundheit ...................................24 
Bildbearbeitung.................................... 131 
Bildungsscheck .................................... 106 
Bildungsprämie .................................... 107 
Blues Harp-Workshop.............................47 
Body Forming ....................................... 142 
Boxness mit Kick ................................. 145 
Breath-Walk.......................................... 157 
Buchführung......................................... 113 

C 

Chinesisch...............................................98 

D 

Dänisch....................................................99 
Dateiorganisation................................. 126 
Designerketten gestalten.......................49 
Digitale Bildbearbeitung ..............125, 130 

174 

EDV Grundlagen.................. 115, 122, 123 
EDV leicht und locker .......................... 124 
Einbürgerungstest...................................13 
Einradfahren u. Jonglieren......................66 
Energieverordnung..................................25 
Englisch ........................................... 83 - 90 
Englischer Folk-Abend............................89 
Entspannung für Kinder................... 57, 58 
Excel ..................................................... 128 

F 

Farbenlehre .............................................34 
Farbmischungen .....................................36 
Fest der Nationen ...................................98 
Filmvorführung........................................15 
Finanzbuchhaltung............................... 112 
Finnisch kompakt ...................................99 
Fit for fun.............................................. 145 
Fördermöglichkeiten bei Sanierung.......25 
Fotografie ................................................38 
Fotoworkshop Lichtmalerei ...................37 
Französisch .....................................91 - 93 
Führung Senne / Teutoburger Wald......20 
Funktionelle Gymnastik....................... 137 

G 

Garten- und Blumenbilder ......................36 
Gartenbesichtigung ................................23 
Gesangsunterricht ..................................45 
Gesundes Muskeltraining.................... 141 
Gesundheitstag.................................... 158 
Gitarre............................................... 45, 46 
Goldschmiedekursus ..............................49 
Gymnastik ...................................137 - 139 
Gymnastik Ältere ................................. 139 

H 

Hatha Yoga...................................152, 153 
Holzarbeiten Workshop..........................48 
Homöopathie........................................ 161 

I 

Indonesisch .......................................... 103 

[page 174]
Info-Abend Psychomotorik.....................56 
Inlineführerschein Kinder .......................57 
Integrationskursus Deutsch ............ 80, 81 
Internationale Folklore ........................ 151 
Internationale Frauenrunde....................83 
Internet................................123, 126, 131 
Irischer Abend.........................................40 
Italienisch ................................................94 

J 

Japanisch.............................................. 100 
John Lennon, Beatles..............................32 

K 

Karten selbstgemacht ............................50 
Kinder malen Geschichten .....................60 
Kinderkunstwerkstatt .............................59 
Konflikttraining..................................... 117 
Konzerte: 
Oper und Musical....................................39 
Englischer Folk-Abend............................89 
Kräuterpädagogik - Lehrgang.................21 
Kräuterspaziergang.................................21 
Kundalini Yoga ..................................... 153 
Kunst der Zeichnung...............................35 

L 

La cuisine française: La Auvergne .........93 
Lesen .......................................................34 
Lesungen: 
Hendrik Lalk: Die Bewahrer von Redhor31 
Selim Özdogan - Heimstraße 52............30 
Literarischer Abend ................................33 

M 

Malwerkstatt ...........................................34 
Märchenerzähler.....................................66 
Marx lesen...............................................74 
Mediatorenausbildung......................... 110 
Meditation für Kinder..............................57 
Mexikanischer Abend .............................97 
Migration - 50 Jahre...................17, 29, 30 
Modellieren mit Ton................................52 
MS-Office kompakt......................116, 129 

Stichwortverzeichnis 

N 

Nähen ......................................................51 
Naturkundliche Wanderung ...................20 
Nia......................................................... 144 
Niederländischer Gesprächskreis....... 100 
Norwegisch .......................................... 101 

O 

Orientalischer Tanz......................149, 150 
Orientierungskursus ...............................82 
Osteoporosegymnastik ....................... 136 
Outlook................................................. 130 

P 

Phonologische Schulung ........................69 
Pilgern in Lippe .......................................18 
Pilzwanderung.........................................19 
Polnisch................................................ 101 
Pop Ballett...............................................62 
Portraitzeichnen......................................35 
Power mit Kick........................................29 
Powerpoint ........................................... 129 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ....... 109 
Progressive Muskelentspannung........ 155 
Psychomotorische 
Entwicklungsförderung.................... 55, 56 
Psychomotorische Entwicklungsförderung 
Ausbildungskursus..................................68 

Q 

Qi Gong................................................. 156 

R 

Rundwanderung......................................19 
Rücken fit ............................................. 134 
Russisch .......................................101, 102 

S 

Sat Nam Rasayan................................. 154 
Schmiedekursus .....................................48 
Schulabschlüsse .................................. 118 
Schwedisch .......................................... 102 
Scrapbooking ..........................................50 
Selbstsicherheit ................................... 116 
Sonntagsmatinee............................. 42, 43 

175 

[page 175]
Stichwortverzeichnis 
Spanisch..........................................95 - 97 
Spanisch für Kinder ................................61 
Spieleausstellung....................................67 
Spinning................................................ 145 
Sportbootführerschein ................146, 147 
Sprechen, Lesen, Schreiben ..................78 
Starker Rücken .................................... 134 
Step-Aerobic ........................................ 144 
Stimmbildung................................... 43, 44 

T 

Tanzen 50 +.......................................... 150 
Tarde latina .............................................97 
Tastschreiben....................................... 114 
Tauchen ................................................ 148 
Telefontraining ..................................... 109 
Töpfern ....................................................51 
Töpfern für Kinder...................................60 
Training im Problemlösen (TIP) ....... 61, 62 
Trommeln und Percussion......................46 

U 

Ungarisch ............................................. 103 
Ungarischer Gesprächskreis............... 103 

V 

Vorträge: 
Diabetes mellitus Typ 1 bei Kindern... 159 
Englische Gärten.....................................22 
Entgiftungstherapien ........................... 160 

 

Gartengestaltung ....................................22 
Gehirnforschung .....................................67 
Hochbegabung bei Kindern....................70 
Konrad Adenauer ....................................14 
Kriegskinder und -enkel .........................68 
Lindenhaus Lemgo-Brake.......................11 
Psoriasis und Neurodermitis............... 158 
Rückenschmerzen - Was tun?............. 159 
Schüssler-Salze.................................... 161 
Trennung und Scheidung .......................70 
Wenn der Rücken schmerzt ................ 160 

 

W 

Weihnachtskonzert mit Dieter Kropp ....41 
Werksbesichtigung AIRBUS ...................18 
Wirbelsäulengymnastik ...............135, 136 
Word ..................................................... 127 
Word für Windows................................ 127 

Y 

Yoga.............................................152 - 154 
Yoga-Wochenende............................... 153 

Z 

Zeichnen in der Stallscheune.................35 
Zeichnen und Malen für Kinder..............59 
Zeitmanagement.................................. 108 
Zumba-Fitness ..................................... 143 

176