Verfasser
Tröster, Monika
Titel
Kleine DIE-Länderberichte Alphabetisierung/Grundbildung: Einleitung
Reihe
texte.online
Jahr
2005
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/3224
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Alphabetisierung/Grundbildung ist in einen internationalen Kontext eingebettet und gilt als ein wichtiger Bestandteil des Konzepts vom Lebenslangen Lernen. Durch die OECD-Studie International Adult Literacy Survey (IALS) wurde die Bedeutsamkeit von Literalität unter der erwachsenen Bevölkerung unterstrichen.
Die Kleinen DIE-Länderberichte Alphabetisierung/Grundbildung ermöglichen jeweils einen Einblick in die Thematik und den aktuellen Stand der Diskussion. Da es sich um einen komplexen Bereich handelt, der zudem auch schnell eintretenden Veränderungen (vielfältige Aktionen, überwiegend Projektarbeit etc.) unterliegt, geht es hier nicht um Vollständigkeit in der Darstellung, sondern um einen Überblick. Die Länderberichte geben Anregungen, stellen Alternativen in der Gestaltung der Alphabetisierungs-/Grundbildungsarbeit vor und bieten so die Möglichkeit, über Landesgrenzen hinaus voneinander zu lernen. Ein weiteres Ziel besteht darin, den Austausch zu befördern und die transnationale Vernetzung zu stärken.

Bisher liegen die Kleinen Länderberichte Alphabetisierung/Grundbildung über die USA, Niederlande, Belgien und Deutschland vor. Sie sind entstanden durch Anregungen und Erfahrungen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten DIE-Projektes „@lpha – Innovative Ansätze in der Grundbildung durch medienbasierte Zugänge“. Ein Teilziel dieses Projektes war das Fördern und die Weiterentwicklung des Grundbildungsdiskurses in Deutschland unter Einbeziehung internationaler Diskussions- und Forschungsergebnisse.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.