Januar 2022 bis Dezember 2023

Fragestellung

Wie kann der ProfilPASS als Instrument zur Kompetenzermittlung speziell auf die Bedürfnisse von Menschen zu Beginn des Ruhestands angepasst werden?

Wie können unterstützende Materialien für die Beratungsarbeit mit Menschen zu Beginn des Ruhestands aussehen?

Wie kann eine Handreichung für Beratende (Manual) gestaltet werden, welche Beratende in der Durchführung einer Kompetenzerfassung mit Menschen zu Beginn des Ruhestands unterstützt?

Wie kann ein Curriculum gestaltet werden, das als Grundlage für die Durchführung eines Trainings für Beratende dient?

 

Projektziel

Menschen zu Beginn des Ruhestands befinden sich oft in einer Übergangsphase, die eine Unterstützung bei der Umorientierung erforderlich macht, da durch den Ruhestand die strukturierende Erwerbstätigkeit wegfällt und somit ein Verlust der Anerkennung sowie ein Gefühl von Nutzlosigkeit eintreten kann.

CONVOLUT verfolgt das Ziel, Menschen zu Beginn des Ruhestands für eine erfüllende und gesellschaftlich relevante ehrenamtliche Tätigkeit zu motivieren, indem ihnen Impulse gegeben werden und sie zur Selbstreflexion hinsichtlich ihrer Kompetenzen und Kenntnisse für eine ehrenamtliche Tätigkeit motiviert werden. Das übergeordnete Ziel ist demnach die fortführende Integration in das gesellschaftliche Leben nach der Erwerbstätigkeit und der Erhalt der Lebensqualität. Die weltweite Covid-19-Pandemie verdeutlicht die Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeit und die Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Lebens, welche durch das Projekt gefördert werden soll.

Das Projekt richtet sich an Beratende in den beteiligten Ländern (Deutschland, Griechenland, Österreich, Schweden, Slowenien und Spanien), die mit der Zielgruppe arbeiten und deren Potenziale für eine ehrenamtliche Tätigkeit fördern.

Als Kernpunkt des Projekts wird der ProfilPASS mit einer klaren Ausrichtung der Kompetenzerfassung auf die Aufnahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit weiterentwickelt und an die Zielgruppe „Menschen zu Beginn des Ruhestands“ und deren Bedürfnisse angepasst. Zudem sollen unterstützende Angebote und Materialien für die Beratungsarbeit mit der Zielgruppe entwickelt werden. Als Qualifizierungsmaterialien für Beratende werden ein Manual (Handreichung) sowie ein Curriculum entwickelt, die als Basis für ein Training von Beratenden dienen werden.

 

Kontakt

  • Jordanoski, Goran (Projektkoordination, Wissenschaftliche Bearbeitung)
    • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)

Beteiligte Personen

  • Brandt, Peter, Dr. (wiss. Leitung)
    • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)
  • Jordanoski, Goran (Projektkoordination, Wissenschaftliche Bearbeitung)
    • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)
  • Lindermeir, Miriam (Wissenschaftliche Bearbeitung)
    • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)

Beteiligte Institutionen

Zuordnung zum Forschungsmemorandum für die Erwachsenen- und Weiterbildung

Das Forschungsmemorandum für die Erwachsenen- und Weiterbildung ist ein Koordinatensystem um Schwerpunkte der Bildungsforschung zu identifizieren.

Geographischer Raum, auf den sich das Projekt bezieht

Europa

Forschungsart

  • Auftragsforschung

Förderung

  • Europäische Kommission
  • Erasmus+

Kooperationspartner

  • die Berater Unternehmensberatungs GmbH
  • Andragoski zavod Ljudska univerza Velenje (LUV)
  • DAFNI Kentro Epaggelmatikis Katartisis
  • Formacion para el Desarrollo y la Insercion (DEFOIN)
  • SwIdeas AB
  • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V.