For this page we have no translation in English. Please choose: German

Das 21. DIE-Forum Weiterbildung fand am 3. und 4. Dezember 2018 im Collegium Leoninum in Bonn statt. Thema: "Regionale Weiterbildung gestalten. Disparitäten überwinden."

 

Hier geht es zum Veranstaltungsflyer.

In Deutschland gibt es erhebliche regionale Unterschiede in Wirtschaftskraft und demografischer Entwicklung – auch wenn insgesamt die wirtschaftliche Lage positiv ist. Dieses Missverhältnis gefährdet das gesellschaftliche Leitprinzip der gleichwertigen Lebensverhältnisse und birgt soziale Sprengkraft: Einkommens- und Aufstiegschancen, soziale Teilhabe und Sicherung sind regional zunehmend ungleich verteilt.

Das betrifft beispielsweise die ärztliche Versorgung, aber auch ein flächendeckendes, vielfältiges Weiterbildungsangebot. Der politische Handlungsbedarf ist akut: Der Koalitionsvertrag der Bundesregierung sieht ein neues Fördersystem für strukturschwache Regionen und Kommunen vor. Das DIE-Forum 2018 diskutiert aktuelle Herausforderungen für die Erwachsenen- und Weiterbildung und fragt:

  • Wie stark ist Weiterbildung von regionalen Entwicklungsdynamiken betroffen? Welche Auswirkungen haben sie auf Teilnahmechancen und Bildungsangebote?
  • Welches Potenzial hat Weiterbildung für die Regionalentwicklung? Was kann sie für „herausgeforderte“, wirtschaftlich und infrastrukturell schwache Regionen leisten? Kann sie Regionen Impulse geben, die unter hoher Arbeitslosigkeit, alternder Bevölkerung und Abwanderung leiden?
  • Wie kann Politik durch Förderprogramme und Gesetzgebung für ein flächendeckendes Weiterbildungsangebot sorgen und regionale Entwicklungsprozesse unterstützen?

 

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1430

last changed 12/13/2018