Webopac
eBook

Gloerfeld, Christina
Auswirkungen von Digitalisierung auf Lehr- und Lernprozesse [Elektronische Ressource]

didaktische Veränderungen am Beispiel der FernUniversität in Hagen

Wiesbaden
, Springer VS , 2020
Schlagworte:
Lehr-Lern-Forschung, Lehren, Methode, Lernsituation, Theorie, Didaktik, Digitalisierung, Hochschulbildung, FernUniversität in Hagen Christina Gloerfeld untersucht Veränderungen durch Digitalisierung in den komplexen Prozessen des Lehrens und Lernens im Hochschulbereich. Anhand eines entwickelten analytischen Rahmenmodells identifiziert die Autorin konkrete Auswirkungen und zeigt, dass nicht nur eine Verschiebung von Lehr- und Lernaktivitäten in den digitalen Raum stattfindet, sondern eine didaktische Verlagerung von Lehr- und Lernprozessen in Richtung kybernetischer Ansätze. Dabei arbeitet sie vier Entwicklungstendenzen heraus – Entgrenzung, Standardisierung, Professionalisierung und Politisierung. Eine Transformation von Lehr-/Lernprozessen aus didaktischer Perspektive zeigte sich allerdings (noch) nicht. (Verlag)

Webopac

Wilmers, Annika [Hrsg.]; Anda, Carolin [Hrsg.]; Keller, Carolin [Hrsg.]; Rittberger, Marc [Hrsg.]
Bildung im digitalen Wandel [Elektronische Ressource]

die Bedeutung für das pädagogische Personal und für die Aus- und Fortbildung

Münster [u.a.]
, Waxmann , 2020 , 193 Seiten
Schlagworte:
Weiterbildner, Personal, Weiterbildung, Lehrerfortbildung, Digitalisierung, Berufsbildung, Sozialer Wandel, Weiterbildungseinrichtung, Pädagogische Handlung, Pädagogische Fähigkeit, Berufsschullehrer

Webopac

Mentor, Dominic [Hrsg.]
Computer-mediated learning for workforce development

Hershey, PA
, IGI Global , 2018
Schlagworte:
E-Learning, Computerunterstütztes Lernen, Gamification, Arbeitsplatz, Digitalisierung, Junger Erwachsener, Lerntechnik, Informelles Lernen, Transfer, Kompetenz, Neue Technologien, Social Media, Massive Open Online Course, Lernprogramm, Aufsatzsammlung Technology has become a driving force of innovation in every industry and professionals need to strengthen their proficiency in emerging technologies to remain competitive. Today’s working world is very demanding of young professionals, as recent graduates are expected to come into their chosen field both knowledgeable and ready to hit the ground running, with minimal on-the-job training. Computer-Mediated Learning for Workforce Development delivers crucial knowledge on how to prepare twenty-first century students for today’s fast-paced workforce. This book explores the use of multimedia programs in classrooms to train students on necessary technology skills through techniques such as game-based training curriculums and massive open online courses (MOOCs). This publication also touches on computer-mediated youth civic action and interaction by examining the use of social media during the Arab Spring, Occupy Wall Street, and Black Lives Matter movements. Filled with critical information on educational technology, mobile learning, and employment preparation, this book is a vital resource for academicians, education practitioners, school administrators, and advanced-level students. (Verlag)

Webopac

Christ, Johannes; Koscheck, Stefan; Martin, Andreas; Ohly, Hana; Widany, Sarah
Digitalisierung [Elektronische Ressource]

Ergebnisse der wbmonitor Umfrage 2019

Bonn
, Bundesinstitut für Berufsbildung , 2020 , 63 Seiten
Schlagworte:
Lehr-Lern-Forschung, Digitalisierung, E-Learning, Weiterbildung, Weiterbildungseinrichtung, Weiterbildungsangebot, Neue Medien, Weiterbildner, Lernumwelt, Lernsituation, Medienkompetenz, Mediendidaktik, Medienpädagogik, Weiterbildungsteilnehmer

Webopac
eBook

Zubizarreta, Rosa [Hrsg.]; Bonsen, Matthias zur [Hrsg.]
Dynamic Facilitation [Elektronische Ressource]

die erfolgreiche Moderationsmethode für schwierige und verfahrene Situationen

Weinheim [u.a.]
, Beltz , 2019 , 220 Seiten
Schlagworte:
Moderationsmethode, Großgruppe, Problemlösen, Selbstorganisation

Webopac

Heinzel, Viktoria [Hrsg.]; Seidl, Tobias [Hrsg.]; Stang, Richard [Hrsg.]
Lernwelt Makerspace

Perspektiven im öffentlichen und wissenschaftlichen Kontext

Berlin [u.a.]
, De Gruyter Saur , 2020
Schlagworte:
FabLab, Begriff, Lernumwelt, Lernen, Lernort, Schule, Hochschule, Öffentliche Bibliothek, Digitalisierung, Technologischer Wandel, Aufsatzsammlung Makerspaces entwickeln sich (stark inspiriert aus dem anglo-amerikanischen Kontext) zu einer neuen Art von Lehr- und Lernräumen. Neben der außerinstitutionellen Makerbewegung entwickeln unter anderem Hochschulen und Bibliotheken Konzepte zur Gestaltung von Makerspaces. In diesem Band werden diese Entwicklungen erstmalig grundlegend systematisiert und Konzepte vorgestellt, wie sich die Lernwelt „Makerspace" konturiert. (Verlag)

Webopac
eBook

Kaiser, Armin; Kaiser, Ruth; Lambert, Astrid; Hohenstein, Kerstin; Katholische Erwachsenenbildung Deutschland - Bundesarbeitsgemeinschaft
Metakognition: die Neue Didaktik [Elektronische Ressource]

metakognitiv fundiertes Lehren und Lernen ist Grundbildung

Göttingen
, Vandenhoeck & Ruprecht , 2018 , 290 Seiten
Schlagworte:
Metakognition, Lernen, Didaktik, Lernerfolg, Lerntechnik Die von Arnim und Ruth Kaiser entwickelte Neue Didaktik steigert die Fähigkeiten der Lernenden zur Informationsverarbeitung ebenso wie – empirisch nachgewiesen – ihren Lernerfolg. Sie vermittelt universell einsetzbare Strategien und Techniken sowie transferfähige Grundlagen zum Verstehen textlich, bildlich und numerisch präsentierter Informationen. Das Buch informiert über Aufbau und Anwendung der Neuen Didaktik. Sie basiert auf einem international intensiv diskutierten und als tragfähig ausgewiesenen kognitionstheoretischen Ansatz: der Metakognition. Die hierzu vorliegenden Forschungsergebnisse wurden aufgegriffen, in zwei eigenen Projekten weiterentwickelt und erstmals zu einem für den deutschsprachigen Raum innovativen Lehr-/Lernansatz verdichtet: der Neuen Didaktik. Sie gründet auf der Fähigkeit des Menschen, das eigene Denken bewusst wahrzunehmen und gezielt zu lenken. Damit wird der Problemlösungsprozess optimiert, sodass Lernende weitgehend selbstreguliert und erfolgreich auch komplexe Informationen verarbeiten können. Um dieses Ziel zu erreichen, ist mit Lerninhalten anders als bisher umzugehen. Sie müssen in problemhaltige Aufgaben übersetzt und auf unterschiedlichen Leistungsniveaus bearbeitet werden. Die Informationsverarbeitung geschieht in zwei miteinander verzahnten Zugriffen und wird in beiden Fällen wahrnehmbar gemacht über Lautes Denken: Zum einen kommen die metakognitiven Strategien des Planens, Steuerns, Kontrollierens bewusst zum Einsatz, unterstützt durch metakognitive Techniken. Zum zweiten ist es notwendig, über Kategorien zur Entschlüsselung von Informationen zu verfügen, vornehmlich solcher, die als Texte, Bilder oder Zahlen präsentiert werden. Den unverzichtbaren Grundbestand dieser Kategorien zur Analyse von präsentierten Informationen detailliert darzulegen, ist einer der Schwerpunkte des Buches. Die entsprechenden Themenblöcke sind über Beispiele veranschaulicht, Heuristiken unterstützen den Zugang zur konkret vorliegenden Information ebenso wie praktisch erprobte Instrumente und Arbeitsmaterialien. Die Neue Didaktik wurde im Rahmen eines Projekts entwickelt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Katholischen Erwachsenenbildung Deutschland (KEB) getragen wurde; die wissenschaftliche Leitung lag bei Prof. Dr. Arnim Kaiser, Universität der Bundeswehr München. (Verlag)

Webopac

Müller-Werder, Claude [Hrsg.]; Erlemann, Jennifer [Hrsg.]
Seamless learning – lebenslanges, durchgängiges Lernen ermöglichen

Münster [u.a.]
, Waxmann , 2020 , 259 Seiten
Schlagworte:
E-Learning, Lernumwelt, Virtuelle Realität, Lernort, Open educational Resources, Lehr-Lern-Prozess, Hochschule, Student, Aufsatzsammlung Lernen und Lehren befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Lernende benötigen kaum mehr als ein mobiles Gerät mit Online-Zugang, um zeit- und ortsunabhängig auf weltweit verfügbares Lehr-Lernmaterialien zugreifen zu können. Lernressourcen sind von überall abrufbar und das gemeinschaftliche Lernen ist dank Online-Kooperationstools und -Plattformen einfacher denn je. Der Transfer von einer Situation, in der Lernen stattfindet, auf mögliche Anwendungsfelder oder darauf aufbauende Bildungsabschnitte, ist jedoch nicht immer frei von Hürden. Das Konzept des Seamless Learning reagiert hierauf und unterstützt kontextübergreifendes Lernen, indem es einen Rahmen bietet, um die technologischen und didaktischen Herausforderungen diverser Bildungskontexte zu bewältigen und ein lebenslanges, nahtloses Lernen zu ermöglichen. Die Beiträge dieses Tagungsbandes diskutieren das Thema „Seamless Learning“ aus unterschiedlichen Perspektiven und geben einen Überblick zum aktuellen wissenschaftlichen Diskurs sowie zu praktischen Erfahrungen an verschiedenen Bildungsinstitutionen. (Verlag)

Webopac
eBook


Seamless learning [Elektronische Ressource]

perspectives, challenges and opportunities

Singapore
, Springer , 2019
Schlagworte:
E-Learning, Lerntheorie, Selbstorganisiertes Lernen, Informelles Lernen, Lernforschung, Lernfähigkeit, Lerntechnik, Lernsituation, Transfer, Neue Medien This book introduces readers to the latest state of research and development in seamless learning. It consolidates various approaches to and practices in seamless learning from a range of techno-pedagogical, socio-situated and socio-cultural perspectives. Further, it details our current understanding of learning in both formal and informal settings, crossover learning, incidental learning, and context-based learning approaches, together with these aspects' linkages to the notion of seamlessness. The book is divided into sections addressing the theorization of seamless learning, understanding informal learning, research methodological issues, technology-enabled seamless learning and real-world applications of seamless learning. Rounding out the coverage, the final chapter proposes a research agenda for the next 10 years.

Webopac

Setzekorn, Kristina [Hrsg.]; Patnayakuni, Nainika [Hrsg.]; Burton, Tina [Hrsg.]
Socioeconomics, diversity, and the politics of online education

Hershey, PA
, Information Science Reference , 2020
Schlagworte:
E-Learning, Soziale Distanz, Lerntheorie, Erwachsenenbildung, Studium, Webinar, Virtuelle Realität, Virtuelle Hochschule, Lernort, Computerunterstütztes Lernen, Massive Open Online Course, Internationaler Vergleich, Aufsatzsammlung Education has until recently promoted social mobility, broad economic growth, and democracy. However, modern universities direct policy and resources toward criteria that exacerbate income inequality and reduce social mobility. Online education can make education more socially, geographically, temporally, and financially accessible, impacting the higher education industry, governments, economies, communities, and society in general. Thus, education’s shift away from scarcity affects the differential earnings and socio-political influence of all concerned, and online education impacts, and is impacted by, such shifting power structures. Socioeconomics, Diversity, and the Politics of Online Education is a cutting-edge research publication that explores online education’s optimal design and management so that more students, especially those traditionally underserved, are successful and can contribute to their communities and society. Additionally, it looks at the political/regulatory, diversity, and socioeconomic impacts on online education, especially for online education demographic groups. Featuring a wide range of topics including globalization, accreditation, and socioeconomics, this book is essential for teachers, administrators, government policy writers, educational software developers, MOOC providers, LMS providers, policymakers, academicians, administrators, researchers, and students interested in student retention and diversity and income inequality as well as promoting social mobility and democracy through accessible public education. (Verlag)

Webopac
eBook

Wahl, Diethelm; Meyer, Hilbert [Mitarb.]; Schlee, Jörg [Mitarb.]; Schubiger, Andreas [Mitarb.]
Wirkungsvoll unterrichten in Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung [Elektronische Ressource]

von der Organisation der Vorkenntnisse bis zur Anbahnung professionellen Handelns

Bad Heilbrunn
, Klinkhardt , 2020 , 282 Seiten
Schlagworte:
Lehren, Unterricht, Lehrer, Professionalität, Pädagogische Handlung, Lehr-Lern-Forschung, Schule, Hochschule, Weiterbildung, Weiterbildner In Unterricht, Hochschullehre und Erwachsenenbildung geht es nicht nur um die nachhaltige Vermittlung von Wissen und Kompetenzen, sondern zunehmend auch um die Veränderung von Handeln. Wissen ist nur ein Aspekt kompetenten Handelns. Gleichermaßen bedeutsam sind Emotionen, prototypisch organisierte Gewohnheiten, Motivations- und Willensprozesse.
Möchte man alle wesentlichen Komponenten gleichsinnig beeinflussen, dann braucht man eine ganzheitliche, handlungspsychologisch begründete, empirisch bewährte Strategie, basierend auf einer ausbalancierten Asymmetrie zwischen aktiven und rezeptiven Lernphasen, durch die neues Handeln nicht nur angebahnt, sondern während des gesamten Lernprozesses systematisch flankiert wird. (Verlag)