This page is currently only available in German.

Einführung

Zusammengestellt sind im Folgenden bislang weitgehend unerforschte historische Themenkomplexe und Themenstellungen, die sich besonders gut mit den Sammlungsbeständen des DIE-Archivs und dem reichhaltigen auch historischen Buch- und Zeitschriftenbestand der DIE-Bibliothek beforschen lassen. Wir möchten mit diesem Angebot Forschungen zur Geschichte der Erwachsenenbildung anregen. Wir unterstützen Interessierte auch durch eine begleitende wissenschaftliche Beratung. Ein Belegexemplar Ihrer abgeschlossenen Arbeit wünschen wir uns von Ihnen.

Die ausgewählten Themenstellungen ermöglichen es, insbesondere institutions- und professionsgeschichtliche Fragestellungen während der formativen Phasen der Erwachsenenbildung mit starken Bezügen zur neueren und aktuellen Kultur- und Politikgeschichte zu erforschen. Exponierte Beispiele hierfür sind Franz Mockrauer, der als einer der zentralen Persönlichkeiten der öffentlichen Erwachsenenbildung in der Weimarer Republik nach 1945 aus der Perspektive des Emigranten Einfluss auf den Wiederaufbau der Erwachsenenbildung in Westdeutschland zu nehmen versuchte, und Hellmut Becker, der als Präsident des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (1956-1974) entscheidende Impulse und Strukturierungsangebote für die Etablierung der Weiterbildung als quartären Bildungsbereich geleistet hatte.

Themenkomplexe

  • I. Emigrant/inn/en und ihr Einfluss auf die Nachkriegsentwicklung der Erwachsenenbildung
  • II. Die Integration der nationalsozialistischen Vergangenheit in die Nachkriegsgeschichte der westdeutschen Erwachsenenbildung
  • III. Die Geschichte der deutschen Erwachsenenbildung 1949-1993
  • IV. Die Geschichte der Hessischen Erwachsenenbildung 1950-1993
  • V. Die Geschichte der West-Berliner Erwachsenenbildung 1945-1962
  • VI. Die Geschichte der niedersächsischen Erwachsenenbildung 1949-2000

Themenstellungen

I. Emigrant/inn/en und ihr Einfluss auf die Nachkriegsentwicklung der Erwachsenenbildung

    Themen
  1. Erwachsenenpädagogische Positionen von Emigrant/inn/en zur Nachkriegsentwicklung der Erwachsenenbildung im Spiegel von Zeitschriften
  2. Wiederanknüpfungsversuche an Traditionen der Erwachsenenbildung der Weimarer Republik und ihr Scheitern
  3. Deutsche Erwachsenenpädagogen in der schwedischen Emigration
  4. Biographische Studie zu Carl Tesch
    Andere Hilfsmittel
  • Nachkriegszeitschriften zur Erwachsenenbildung in der DIE-Bibliothek,
  • Literatur von und über Franz Mockrauer, Carl Tesch und Heiner Lotze in der DIE-Bibliothek

II. Die Integration der nationalsozialistischen Vergangenheit in die Nachkriegsgeschichte der westdeutschen Erwachsenenbildung

    Themen
  • Die Rolle ehemaliger Nazis und Mitläufer in der Nachkriegsgeschichte der BRD-Erwachsenenbildung
  • Biographische Studie zu Fritz Laack (1900-1990)
  • Kontinuitätslinien in der schleswig-holsteinischen Erwachsenenbildung zwischen 1900 und 1970 am Beispiel der Heimvolkshochschule Rendsburg
    Andere Hilfsmittel
  • Unveröffentlichte Interviewtranskripte von R. Buchwald, W. Flitner u.a.
  • Zeitschrift: Schleswig-Holsteinische Blätter zur Erwachsenenbildung in der DIE-Bibliothek,
  • Literatur von und über Fritz Laack und Heiner Lotze in der DIE-Bibliothek

III. Die Geschichte der deutschen Erwachsenenbildung 1949-1993

    Themen
  1. Die Bedeutung Hellmut Beckers für die Entwicklung der BRD-Erwachsenenbildung (1954-1974)
  2. Biographische Studien zu den Geschäftsführern des DVV (Dolff, Donnepp)
  3. Inszenierungen der Volkshochschulen als moderne bürgerliche Öffentlichkeit auf den Volkshochschultagen
  4. Die Nachkriegsintellektuellen und die Volkshochschulen
  5. Das Bundestutorenprogramm für Jugendreferent/inn/en als Motor der Professionalisierung der Volkshochschulen (1956-1965)
  6. Die Geschichte der Internationalen Beziehungen des DVV (1949-1993)
  7. Die Geschichte der PAS/DVV anhand der Überlieferungen des DVV (1956-1993)
  8. Stellenwert der Traditionen der Weimarer Republik für den DVV (1949-1961)
  9. Zeitschriftenanalyse: Der DVV als Gegenstand der allgemeinen politisch-kulturellen und sozialwissenschaftlichen Zeitschriften (1949-1970)
  10. Die Entstehungsbedingungen und Wirkung des „Gutachtens zur Erwachsenenbildung 1960
  11. Die innenpolitische Bedeutung des DVV im „Kalten Krieg“ 1949-1965
  12. Modernisierungsphasen des DVV (1949-1993)
  13. Die „realistische Wende“ aus der Perspektive des DVV (1960-1975)
  14. Die Integration allgemeiner und beruflicher Erwachsenenbildung aus der Perspektive des DVV (1970-93)
  15. Die öffentliche Erwachsenenbildung als Teil der Verbändedemokratie – am Beispiel des DVV
    Andere Hilfsmittel
  • Zeitschriften zur Erwachsenenbildung,
  • Jahresberichte des DVV,
  • Dokumentationen der Volkshochschultage,
  • Literatur von und über Hellmut Becker und Rudi Rohlmann in der DIE-Bibliothek

IV. Die Geschichte der Hessischen Erwachsenenbildung 1950-1993

    Themen
  1. Die Verbandsgeschichte des HVV (1949-1993)
  2. Das Hessische Erwachsenenbildungsgesetz
  3. Die Heimvolkshochschule Falkenstein (1960-2001)
  4. Die Gruppendynamik in der Hessischen Erwachsenenbildung (1962-1972)
  5. Die Pädagogische Arbeitsstelle des HVV (1955-1993)
  6. Die Hessische „Synthesediskussion“ allgemeiner und beruflicher Bildung (1970-1975)
  7. Die Entwicklung des Professionalitätsverständnisses der in der Erwachsenenbildung Beschäftigten im HVV
  8. Veränderungslinien der staatlichen Förderung von Erwachsenenbildung
  9. Biographische Studie zu Rudi Rohlmann
  10. Biographische Studie zu Ingeborg Horn-Staiger
  11. Die Geschichte der Deisfelder-Gruppe
    Andere Hilfsmittel
  • Zeitschrift: Hessische Blätter für Volksbildung
  • Primär- und Sekundärliteratur in der DIE-Bibliothek
  • Überlieferungen im Hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden: 150 narrative Interviews mit Mitarbeitenden der Erwachsenenbildung in Hessen 1950-2002

V. Die Geschichte der West-Berliner Erwachsenenbildung 1945-1962

    Themen
  • Die Bedeutung der Zeitschrift „Arbeitsblätter der Berliner Volkshochschulen“ für die Entwicklung der Erwachsenenbildung nach 1945
  • Biographische Studie zu Jean Hartmann
  • Geschichte der West-Berliner Volkshochschulen 1945-1962
    Andere Hilfsmittel
  • Zeitschrift: Berliner Blätter für Volkshochschulen und andere Primär- und Sekundärliteratur in der DIE-Bibliothek

VI. Die Geschichte der niedersächsischen Erwachsenenbildung 1949-2000

    Themen
  1. Biographie zu Heiner Lotze
  2. Die Geschichte des Niedersächsischen Volkshochschulverbands
  3. Die Geschichte der Heimvolkshochschule Göhrde
  4. Die Geschichte der Heimvolkshochschule Hustedt
    Andere Hilfsmittel
  • Pimär- und Sekundärliteratur in der DIE-Bibliothek,
  • bislang ungeordneter Bestand des Vorstands des Niedersächsischen Landesverbands der Volkshochschulen (1970-2000)

Kontakt

Dr. Klaus Heuer

Letzte Änderung: 26/04/2017