Wissenschaftlicher Mitarbeiter Methodenberatung
Abteilung Vorstand
T +49 (0)228 3294-141
F +49 (0)228 3294-4141

Projekte

Ausbildung

  • 2014 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Duisburg-Essen
  • 2002-2007 Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum

Werdegang

  • Seit Mai 2018 am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung
  • SoSe 2016 Vertretung der Professur für Empirische Methoden der erziehungswissenschaftlichen Forschung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Frühjahr bis Sommer 2015 und Winter bis Frühjahr 2018 in Elternzeit
  • 2014-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiter (PostDoc) am Lehrstuhl für Empirische Methoden der erziehungswissenschaftlichen Forschung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2012-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl der Didaktik der Physik an der Universität Duisburg-Essen
  • 2007-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lehr-Lernpsychologie an der Universität Duisburg-Essen

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

probabilistische Testtheorie, Kompetenzdiagnostik, Software-Innovationen für bildungsbezogene und psychologische Assessments, computerisiertes adaptives Testen, Methodenausbildung in der Bildungsforschung

Veröffentlichungen

2019

Born, S., Fink, A., Spoden, C. & Frey, A. (2019). Evaluating different equating setups in the continuous item pool calibration for computerized adaptive testing. Frontiers in Psychology, 10(1277). https://doi.org/10.3389/fpsyg.2019.01277

König, C., Spoden, C. & Frey, A. (in press). An optimized bayesian hierarchical two-parameter logistic model for small-sample item calibration. Applied Psychological Measurement.

Spoden, C. & Fleischer, J. (in press). Multidimensional Rasch models in first language listening tests. In V. Aryadoust & M. Raquel (Eds.), Quantitative data analysis for language assessment, Vol. II: Advanced methods. London: Routledge.

 

2018

Fink, A., Born, S., Spoden, C. & Frey, A. (2018). A continuous calibration strategy for computerized adaptive testing. Psychological Test and Assessment Modeling, 60 (3), 327–346.

Frey, A., König, C. & Spoden, C. (2018). Guest editorial. Special topic: Advances in educational measurement part II. Psychological Test and Assessment Modeling, 60 (3), 325–326. https://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/Redaktion/Journale/ptam_3-2018_325-326.pdf

Frey, A., König, C. & Spoden, C. (2018). Guest editorial. Special topic: Advances in educational measurement. Psychological Test and Assessment Modeling, 60, 141–144. https://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/download/ptam/2-2018_20180627/01_PTAM-2-2018_Frey_v2.pdf 

Frey, A., Spoden, C., Goldhammer, F. & Wenzel, S. F. C. (2018). Response time-based treatment of omitted responses in computer-based testing. Behaviormetrika, 45, 505–526. https://doi.org/10.1007/s41237-018-0073-9 

Köhler, H. (Sprecherin, [Produzentin]), Brosch, S. (Sprecher), [Born, S. (Produzent) & Spoden, C. (Produzent)]. (2018). Kriteriumsorientierte adaptive Hochschulklausuren [Podcast]. https://www.e-teaching.org/materialien/podcasts/podcast-2018/kriteriumsorientierte-adaptive-hochschulklausuren

Spoden, C. & Buchwald, F. (2018). Diagnostische Tests mit R und knitr: Erstellung, Auswertung und Vorbereitung der Rückmeldung. Diagnostica, 64, 49–57. https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000189

Spoden, C., Frey, A. & Bernhardt, R. (2018). Implementing three CATs within eighteen months. Journal of Computerized Adaptive Testing, 6, 38–55. https://doi.org/10.7333/1809-060338

Spoden, C. & Fricke, K. (2018). Measurement of teachers’ reactive, preventive and proactive classroom management skills by student ratings – results from a two-level confirmatory factor analysis. Psychological Test and Assessment Modeling, 60, 223–240. https://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/download/ptam/2-2018_20180627/05_PTAM-2-2018_Spoden_v2.pdf

 

2017

Buschhüter, D., Spoden, C. & Borowski, A. (2017). Physics knowledge of first semester physics students in Germany: a comparison of 1978 and 2013 cohorts. International Journal of Science Education, 39, 1109–1132. https://doi.org/10.1080/09500693.2017.1318457 

Buschhüter, D., Spoden, C. & Borowski, A. (2017). Studienerfolg im Physikstudium: inkrementelle Validität physikalischen Fachwissens und physikalischer Kompetenz. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 23, 127–141. https://doi.org/10.1007/s40573-017-0062-7

 

2016

Buschhüter, D., Spoden, C. & Borowski, A. (2016). Mathematische Kenntnisse und Fähigkeiten von Physikstudierenden zu Studienbeginn. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 22, 61–75. https://doi.org/10.1007/s40573-016-0041-4 

Buschhüter, D., Spoden, C. & Borowski, A. (2016). Prognose von Studienerfolg zu Beginn des Physikstudiums. In C. Maurer (Hrsg.), Authentizität und Lernen - das Fach in der Fachdidaktik: Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik Jahrestagung in Berlin 2015 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Bd. 36, S. 83–85). Regensburg: Universität Regensburg. Verfügbar unter http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-121254

Frey, A. & Spoden, C. (2016). Zu den Perspektiven zukünftiger Studien im Bereich Unterrichtsforschung. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, M. M. Gebauer & F. Schwabe (Hrsg.), Bedingungen und Effekte guten Unterrichts (Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung, Bd. 1, S. 177–182). Münster: Waxmann.

 

2015

Spoden, C., Frey, A., Bernhardt, R., Seeber, S., Balkenhol, A. & Ziegler, B. (2015). Differenzielle Domänen- und Itemeffekte zwischen Ausbildungsberufen bei der Erfassung allgemeiner schulischer Kompetenzen von Berufsschülerinnen und Berufsschülern. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 111, 168–188.

 

2014

Ade-Thurow, M., Bos, W., Helmke, A., Helmke, T., Hovenga, N., Lebens, M., Lenske, G., Leutner, D., Pham, G. H., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W., Spoden, C., & Wirth, J. (Hrsg.). (2014). Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit, Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung. Münster: Waxmann. https://content-select.com/de/portal/media/view/54f81eba-2a18-49b7-a20d-71e0b0dd2d03 

Spoden, C., Fleischer, J. & Leutner, D. (2014). Applying the Rasch sampler for person fit analysis with fixed nominal α-level. Journal of Applied Measurement, 15 (3), 276–291.

Spoden, C., Fleischer, J. & Leutner, D. (2014). Niedrige Testmodellpassung als Resultat mangelnder Auswertungsobjektivität bei der Kodierung landesweiter Vergleichsarbeiten durch Lehrkräfte. Journal für Mathematik-Didaktik, 35, 79–99. https://doi.org/10.1007/s13138-013-0056-z

Spoden, C. & Geller, C. (2014). Uncovering country differences in physics content knowledge and their interrelations with motivational outcomes in a latent change analysis. In H. E. Fischer, P. Labudde, K. Neumann & J. Viiri (Eds.), Quality of instruction in physics: comparing Finland, Germany and Switzerland (pp. 49–63). Münster: Waxmann.

Spoden, C. & Leutner, D. (2014). Vergleichsarbeiten. In M. Ade-Thurow, W. Bos, A. Helmke, T. Helmke, N. Hovgena, M. Lebens et al. (Hrsg.), Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit, Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung (S. 46–89). Münster: Waxmann. Verfügbar unter https://content-select.com/de/portal/media/view/54f81eba-2a18-49b7-a20d-71e0b0dd2d03

 

2013

Buchwald, F., Spoden, C., Fleischer, J. & Leutner, D. (2013). Verzweigte Lernumgebungen und Tests mit EFS Survey 8. Diagnostica, 59, 113–117. https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000080 

Paust, R., Fleischer, J., Spoden, C., Krämer-Paust, R., Jansen, B. & Boeger, A. (2013). Kohärenzgefühl (Salutogenese) und krankheitsbezogene Belastungen bei Diabetes. Diabetes, Stoffwechsel und Herz, 22, 289–294.

Spoden, C. & Fischer, H. E. (2013). Kompetenzzuwächse im Physikunterricht: multifaktorielle Analysen. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based learning – forschendes Lernen: Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik Jahrestagung in Hannover 2012 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Bd. 33, S. 473–475). Kiel: IPN. http://www.gdcp.de/images/tagungsbaende/GDCP_Band33.pdf#page=473

 

2012

Helmke, A., Helmke, T., Leutner, D., Pham, G. H., Riecke-Baulecke, T. & Spoden, C. (Hrsg.). (2012). Interne Evaluation. Grundlagen und Verfahren (Schulmanagement -Handbuch, Bd. 144). München: Oldenbourg.

Paust, R., Fleischer, J., Spoden, C., Krämer-Paust, R., Boeger, A., Bierwirth, R. et al. (2012). Zusammenhänge zwischen Kohärenzgefühl, Bewältigungsressourcen zur Krankheitsverarbeitung und diabetes-bezogenen Belastungen bei erwachsenen Patienten mit Typ 1 Diabetes. Diabetologie und Stoffwechsel, 7 (S 01), 139. https://doi.org/10.1055/s-0032-1314636

Spoden, C. & Leutner, D. (2012). Vergleichsarbeiten als Instrument schulischer Selbstevaluation. In A. Helmke, T. Helmke, D. Leutner, G. H. Pham, T. Riecke-Baulecke & C. Spoden (Hrsg.), Interne Evaluation. Grundlagen und Verfahren (Schulmanagement -Handbuch, Bd. 144, S. 65–84). München: Oldenbourg.

 

2011

Fleischer, J. & Spoden, C. (2011). Lernen. In R. Meier & A. Janßen (Hrsg.), CoachAusbildung. ein strategisches Curriculum (2. überarb. u. erw. Aufl., S. 424–435). Sternenfels: Verlag Wissenschaft und Praxis.

Paust, R., Boeger, A., Fleischer, J., Spoden, C., Krämer-Paust, R., Bierwirth, R. et al. (2011). Bedeutung des sense of coherence (Salutogenese) in der Krankheitsverarbeitung bei erwachsenen Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1. Diabetologie und Stoffwechsel, 6 (S 01), 175. https://doi.org/10.1055/s-0031-1277446

 

2010

Fleischer, J. & Spoden, C. (2010). Lernen. In R. Meier & A. Janßen (Hrsg.), CoachAusbildung. ein strategisches Curriculum (S. 378–388). Sternenfels: Verlag Wissenschaft und Praxis.

Leutner, D. & Spoden, C. (2010). Welchen Beitrag leisten Vergleichsarbeiten zur Stärkung der Diagnosefähigkeiten von Lehrkräften? Schule NRW - Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, 62 (12), 598–600.

Pallack, A., Fleischer, J. & Spoden, C. (2010). Diskussion über Mindeststandards im Fach Mathematik. In G. Heintz & Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (Hrsg.), Lehrerkompetenzen in der Mathematik-Lehrerausbildung (Fachleitertagung Mathematik, Bd. 15, 1. Aufl., S. 50-54). Neuss: Seeberger.

Spoden, C., Fleischer, J. & Leutner, D. (2010). Lernstandserhebungen im Fach Mathematik. Zum differenzierten Umgang mit Herausforderungen. In G. Heintz & Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (Hrsg.), Lehrerkompetenzen in der Mathematik-Lehrerausbildung (Fachleitertagung Mathematik, Bd. 15, 1. Aufl., S. 72–81). Neuss: Seeberger.

 

2008

Fleischer, J., Spoden, C., Wirth, J. & Leutner, D. (2008). Flächendeckende Lernstandserhebungen. spezifische Herausforderungen und Lösungsansätze. In W. Böttcher, W. Bos, H. Döbbert & H. G. Holtappels (Hrsg.), Bildungsmonitoring und Bildungscontrolling in nationaler und internationaler Perspektive. Dokumentation zur Herbsttagung der Kommission Bildungsorganisation, -planung, -recht (KBBB) (S. 195–207). Münster: Waxmann.

 

2007

Leutner, D., Fleischer, J., Spoden, C. & Wirth, J. (2007). Landesweite Lernstandserhebungen zwischen Bildungsmonitoring und Individualdiagnostik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (Sonderheft 8), 149–167. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90865-6