For this page we have no translation in English. Please choose: German

Dr. Irit Bar-Kochva folgt dem Ruf der Universität zu Köln und wird ab dem 1. April 2018 eine Zeitprofessur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der Humanwissenschaftlichen Fakultät bekleiden. Dort beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit sprachlicher Grundbildung und Alphabetisierung. Der Ruf erfolgte im Rahmen eines gemeinsamen Verfahrens der Universität zu Köln mit dem DIE.

Zuvor war sie als Stipendiatin im Arbeitsbereich „Entwicklung erfolgreichen Lernens“ in der Abteilung Bildung und Entwicklung am DIPF tätig, dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung in Frankfurt am Main. Dort beschäftigte sie sich mit mentalen Lese- und Schreibprozessen bei Kindern. Zwischen 2013 und 2015 forschte sie an der Frankfurter Goethe-Universität im Fachbereich Pädagogische Psychologie sowie am IDeA, dem Forschungszentrum für Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk.

Bar-Kochva promovierte am Safra Brain Research Center for the Study of Learning Disabilities an der Universität Haifa, Israel, wo sie im Bereich der typischen und atypischen Lernprozesse forschte. „Ich freue mich darauf, im DIE Interventionsforschung zu betreiben und neue Erkenntnisse über die Verbesserung von Sprach- und Alphabetisierungsfähigkeiten besonderer Bevölkerungsgruppen zu gewinnen“, so Bar-Kochva.

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1203

last changed: 3/15/2018