Seit vielen Jahren forschen und arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DIE zum Thema „Alphabetisierung und Grundbildung“. Das DIE unterstützt damit Erwachsene mit geringer Grundbildung und diejenigen, die nicht gut Lesen, Schreiben oder Rechnen können. Zum Welttag der Alphabetisierung 2020 stellen wir aktuelle Forschungsprojekte, Netzwerke und Publikationen vor:

Netzwerk Alphabetisierung und Grundbildung

Zum 1. September startete das neue „NRW-Forschungsnetzwerk Alphabetisierung und Grundbildung“. Im Netzwerk kooperieren das DIE (Prof. Dr. Josef Schrader und Prof. Dr. Irit Bar-Kochva), die Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der Universität zu Köln (Prof. Dr. Michael Schemmann) und die Professur für Erwachsenenbildung/Politische Bildung an der Universität Duisburg-Essen (Prof. Dr. Helmut Bremer). Das Ziel der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: auf Grundlage empirischer Forschung, die alle Ebenen des Weiterbildungssystems umfasst, offene Fragen der Alphabetisierung und Grundbildung zu identifizieren, zu beantworten und weitere Handlungsbedarfe zu erkennen. Wichtig ist ihnen, einen engen Dialog zwischen Praxis, Politik und Wissenschaft zu pflegen. Das Netzwerk umfasst sechs Doktorandinnen und Doktoranden, eine Post-Doktorandin sowie vier Professorinnen und Professoren. Das Netzwerk wird vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und koordiniert an der Universität zu Köln.

Das Netzwerk wurde ins Leben gerufen, weil Grundbildung und Alphabetisierung derzeit im besonderen Fokus der Wissenschaft, Politik und Praxis der Erwachsenenbildung stehen. Laut der LEO-Studie von 2018 können in der Bundesrepublik 12,1 Prozent der deutsch sprechenden Erwachsenen nur schlecht Lesen und Schreiben. Vor dem Hintergrund der hohen Zuwanderung von Menschen in die Bundesrepublik hat sich die Aktualität der Themen Grundbildung und Alphabetisierung nochmals verstärkt.

KANSAS – Die Alpha-Suchmaschine

Im Projekt KANSAS gibt es Neuigkeiten: Pünktlich zum Weltalphabetisierungstag erscheint eine neue Version der innovativen Suchmaschine. Mit KANSAS können inhaltlich und sprachlich binnendifferenzierte Sprachlerntexte gefunden werden. In die neue Version wurden die vielfältigen Rückmeldungen aus den Usability-Studien mit Lehrkräften sowie Expertinnen und Experten aus Fach- und Mediendidaktik einbezogen.

Aktuell wird die Suchmaschine evaluiert und auf ihre Nützlichkeit für die Unterrichtsgestaltung geprüft. Für diese Evaluationsstudie werden noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Sind sie Lehrkraft im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung? Dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme!

Infos zur Evaluation der KANSAS Suchmaschine

Mit der Entwicklung eines digitalen Tools allein ist es aber noch nicht getan – wie der aktive Einbezug der Zielgruppe in den Prozess der Weiterentwicklung die Anwendung in der Praxis erleichtert, erklären die Mareike Kholin und Johanna Weber in ihrem aktuellen Blogbeitrag für EPALE, die E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa. Hier geht es zum Beitrag: „Digitale Tools für Lehrende in der Grundbildung erfolgreich weiterentwickeln: Die Entstehung einer neuen Version von KANSAS, einer Suchmaschine für Sprachlerntexte“.

Zur KANSAS Suchmaschine

Kansas Logo

Finanzielles Wissen ist eine Grundkompetenz

Warum finanzielle Themen als Inhalte der Grundbildung etabliert werden sollten und wie neue Zielgruppen mit spezifischen Lehr-Lern-Formaten erreicht werden können, thematisiert der DIE-BRIEF zum „Curriculum Finanzielle Grundbildung“. Das Curriculum richtet sich an alle, die in der Erwachsenenbildung, in Alphabetisierung und Grundbildung Programme und Lernangebote planen und durchführen. Es ist unter einer Creativ-Commons-Lizenz verfügbar.

Zum „Curriculum Finanzielle Grundbildung“

DIE Brief: Finanzielles Wissen als Grundkompetenz

Jetzt kommt die Familie Müller ins „Spiel“

Aktuell wird im Projekt CurVe II ein (Lern-)Spiel mit dem Arbeitstitel „Die K/Curve kriegen“ entwickelt, das die Inhalte des Curriculums aufgreift und spielerisch erarbeitet. Ein flexibler Spielplan, authentische Aufträge aus dem täglichen Leben und unvorhersehbare Alltagsereignisse sorgen für immer wieder neue spannende Spiel- und Lernsituationen, die keine Langeweile aufkommen lassen werden. Das neue Lernspiel wird im Frühjahr 2021 erscheinen.

Podcast zum Thema „Finanzielle Grundbildung“

„Sensibel für Finanzielle Grundbildung" lautet der Titel eines grundlegenden Werkes zum Thema für das die Autorinnen, Monika Tröster und Beate Bowien-Jansen, begeistern wollen. Sie geben darin Video-Einblicke in einen Sensibilisierungsworkshop, Tipps für Methoden und zur Gestaltung von Kooperationen und Anregungen für die alltägliche Beratungs- und Bildungsarbeit. wb-web-Redakteur Lars Kilian hat für den Podcast PotenziaLLL mit ihnen über das Buch gesprochen und gefragt, wie es gelingen kann, finanzielles Wissen zu lehren.

Zur potenziaLLL Folge zum Thema „Finanzielle Grundbildung“

Potenzialll Podcast wbweb

 

 

 

Kompetenzorientierung in der Alphabetisierung und Grundbildung

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „weiter bilden“ beschäftigt sich mit der Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung und fragt beispielsweise, was es bedeutet, kompetenzorientiert Grundbildung zu betreiben. Insbesondere zwei Beiträge seien zum Weltalphatag hervorgehoben: »Es wird nicht als Lernen empfunden«: Ein Gespräch mit Beate Bowien-Jansen, Sabine Rau, Monika Tröster und Anja Winkelmann über Chancen und Grenzen von Lehr-Lern-Materialien mit Lebensweltbezug. Und Ewelina Mania fragt in ihrem Beitrag nach den Möglichkeiten und Fortschritten der Kompetenzorientierung in der Alphabetisierung und Grundbildung und diskutiert Potenziale und Herausforderungen einer Orientierung an Lernergebnissen.

Heft 3/2020 der weiter bilden beim Verlag wbv Media (auch einzelne Beiträge)

weiter bilden Heft 3 / 2020

Produktdatenbank Alphabetisierung und Grundbildung

PAG 2“, so heißt das Projekt abgekürzt, hat sich zum Ziel gesetzt, Medien zur Alphabetisierung und Grundbildung zu erschließen und über ein benutzerfreundliches Internetportal bereitzustellen. Das Portal PAG soll ein Meilenstein für die praktische Arbeit in der Alphabetisierung und Grundbildung werden und langfristig einen Beitrag dazu leisten, dass Grundbildung für alle Menschen in Deutschland zu dem wird, was sie sein sollte: eine Selbstverständlichkeit. Besondere Berücksichtigung finden Unterrichtsmaterialien, die im Rahmen öffentlich geförderter Projekte entstanden sind. Lehrende sollen so einfacher und schneller als bisher an geeignete kostenfreie und qualitätsgeprüfte Materialien gelangen, um diese in ihren Kursen einsetzen zu können. Auch anderen Recherchezwecken wird die Produktdatenbank zugutekommen. Unternehmen, die sich über den Bedarf arbeitsplatzbezogener Grundbildung informieren möchten, werden ebenso fündig, wie Planende in Bildungseinrichtungen, Forschende sowie Interessierte der allgemeinen Öffentlichkeit, die sich über Probleme geringer Literalität informieren möchten. PAG ist ein Projekt der AlphaDekade.

Weitere Infos über PAG auf alphadekade.de

PAG Logo

wb-web: neue Folge im Dossier „Alphabetisierung und Grundbildung“

Mit der neuen Folge „Health Literacy“ im Dossier „Alphabetisierung und Grundbildung“ richtet sich wb-web an Lehrende und Beschäftigte im Gesundheitswesen. Ziel ist es, Materialien zur Vermittlung von Gesundheitskompetenz zur Verfügung zu stellen. Neben Informationen und Studien werden Projekte, Leitfäden, Curricula und Handlungsmaterialien vorgestellt. Auf der Seite „Netzwerke und Akteure“ werden Expertinnen und Experten präsentiert, die sich intensiv für die Vermittlung der Gesundheitskompetenz engagieren oder als Förderer unterstützend tätig sind.

Zur neuen Folge „Health Literacy“

Logo wbweb

 

Das DIE ist ein Partner der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung. Im Rahmen der AlphaDekade hat das BMBF eine neue Kampagne Alphabetisierung lanciert und die Öffentlichkeitsarbeit durch neue Angebote intensiviert.

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1695

Letzte Änderung: 08.09.2020