Scientific Dialogic Gatherings (SDGs) basieren auf den sieben Prinzipen des Konzepts des Dialogic Learning (Flecha, 1997; Aubert et al., 2008). Dieses Konzept basiert auf der Gegebenheit, dass Menschen seit jeher durch Interaktion und Kommunikation, d.h. durch die Weitergabe und den Austausch von Informationen und Gedanken (Hussain, 2009, S. 41) voneinander lernen. Durch den Dialog wird Wissen untereinander geteilt und gemeinschaftlich mit allen Teilnehmenden eines Gatherings erworben.

Im Folgenden werden die sieben Prinzipien vorgestellt:

 

 

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/606

Letzte Änderung: 29.07.2020