Schon heute ist deutlich, dass im Zuge der Digitalisierung im Berufs- und im Alltagshandeln neue, zusätzliche Kompetenzen erforderlich werden. Inzwischen gilt für nahezu alle Berufe, dass der Wandel von einer klassischen Wissensaneignung hin zu einer flexiblen Kompetenzentwicklung notwendig ist. Kreatives Handeln und die selbstorganisierte Bewältigung von (heute noch unbekannten) Herausforderungen werden das Lernen in der Zukunft prägen.
Mit dem Berliner Modellprojekt "Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung" wurde als Antwort auf diese Herausforderungen eine Definition für berufsübergreifende digitale Kompetenzen und ein innovatives Qualifizierungskonzept entwickelt. Die Ergebnisse aus dem Projekt werden in der Fachtagung vorgestellt und diskutiert:

Weitere Informationen unter: www.kos-qualitaet.de/_Fachtag12112018

Date/Termin: 12. November 2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Venue/Ort: dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin
Fee/Kosten: kostenfrei