Das Thema des "20. DIE-Forums Weiterbildung 2017" ist ein Aufruf zum konstruktiven Dialog: „Einmischen, positionieren, verständigen.“ Unter diesem Motto nehmen Expertinnen und Experten das Verhältnis von Erwachsenenbildung und Öffentlichkeit genau unter die Lupe.

Vier Arbeitsschwerpunkte

Das diesjährige DIE-Forum nimmt das aktuelle Verhältnis von Erwachsenenbildung und Öffentlichkeit genauer in den Blick. Neben einem historischen Rekurs auf die öffentliche Rolle der Erwachsenenbildung (Arbeitsgruppe 1) beschäftigt sich das Forum mit der zunehmend digitalen Öffentlichkeit und den damit verbundenen Konsequenzen für die Erwachsenenbildung (Arbeitsgruppe 2). Gefragt wird auch, wie sich die Erwachsenenbildung selbst als Akteur in öffentlichen Diskursen positioniert und welchen Einfluss sie hier ausüben kann (Arbeitsgruppe 3). Darüber hinaus wird thematisiert, wie Träger und Einrichtungen der Erwachsenenbildung selbst Räume für öffentliche Begegnungen und Auseinandersetzungen schaffen können (Arbeitsgruppe 4). Die Keynote hält der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger.

Die Arbeitsgruppen

  • AG 1:   Aus der Öffentlichkeit – für die Öffentlichkeit. Erwachsenenbildung im Zeitverlauf
  • AG 2:   Einmischen. Digitale Öffentlichkeit und Herausforderungen der Erwachsenenbildung
  • AG 3:   Positionieren. Standpunkte der Erwachsenenbildung im öffentlichen Diskurs
  • AG 4:   Verständigen. Erwachsenenbildung als Raum für öffentliche Begegnung und Auseinandersetzung

Genaue Inhalte finden Sie hier: https://www.die-bonn.de/institut/die-forum/2017/default.aspx

Kosten

Der Teilnahmebeitrag für das 20. DIE-Forum Weiterbildung beträgt 70,00 Euro (Studentenermäßigung mit Nachweis 50,- Euro).

 

Date/Termin: 12. Dezember
Venue/Ort: Katholisch-Soziales Institut, Siegburg
Contact/Kontakt:Rishmawi, Brigitte