Dass sich die Weiterbildungslandschaft ändert, ist kaum zu übersehen. Ungewissheit besteht jedoch darüber, wie Veränderungen - gesellschaftliche, pädagogische und organisationale - angemessen zu gestalten sind. Um aber das Verändern zu lernen, muss man Abschied nehmen von liebgewordenen Praxis- und Denkformen - und das ist ziemlich schwierig. Die Erneuerung pädagogischer Inhalte benötigt passende organisatorische Formen.
Künstlerisch-ästhetische Verfahren ermöglichen es, sich zentralen Fragen der Zukunftsgestaltung anzunähern, sie spielerisch und kritisch zu reflektieren und gemeinsam experimentelle Lösungen zu erarbeiten. Die begleitende Beobachtung der Gestaltungsprozesse wird mit einer systematischen Auswertung der gemachten Erfahrungen verbunden. Am Ende des Seminars stehen Anregungen für die Entwicklung von Weiterbildungsorganisationen.
Das Seminar ist ein Baustein des DIE-Zertifikats Weiterbildungsmanagement.
Date/Termin:
Mittwoch, 29. November 2000, 15.00 Uhr bis Freitag, 1. Dezember 2000, 13.00 Uhr
Venue/Ort:
Kardinal Schulte Haus, Bergisch Gladbach
max. number of participants/ max. Teilnehmende:
20
Adressaten:
Für Erwachsenenbildner/innen in leitender und disponierender Funktion.
Fee/Kosten:
Seminarentgelt DM 400,- Unterkunft und Verpflegung DM 240,-