PortfolioPlus Aktuell

Sie sind lehrend in der Erwachsenenbildung tätig und wollen Ihre Kompetenzen kostenfrei anerkennen lassen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

 

Was ist das PortfolioPlus?

Die Qualität von Bildungsveranstaltungen und der Lernerfolg von Teilnehmenden hängt neben den fachlichen auch von den pädagogischen Kompetenzen der Lehrenden ab. Anders als im formalen Bildungssystem haben Lehrende in der Weiterbildung ihre pädagogischen Kompetenzen in der Regel informell, das heißt über learning by doing, erworben. 
Mit dem Validierungsinstrument PortfolioPlus erhalten Lehrende die Möglichkeit, über ihre Kompetenzen zu reflektieren, diese im Abgleich mit dem GRETA-Kompetenzmodell zu dokumentieren und anschließend bewerten zu lassen.


Welche Vorteile bietet das PortfolioPlus Lehrenden?

  • eine Reflexion über die eigenen Kompetenzen
  • eine Sichtbarmachung der informell erwobenen Kompetenzen
  • einen Nachweis in Form einer Kompetenzbilanz
  • Hinweise für die eigene berufliche Weiterentwicklung

 

Wer kann das PortfolioPlus nutzen?

Grundsätzlich können alle Personen, die lehrend in der Erwachsenen- und Weiterbildung tätig sind, das PortfolioPlus nutzen - unabhängig davon, in welchem Feld Sie und welchem Umfang Sie tätig sind oder wie Sie sich selbst bezeichnen.

Das PortfolioPlus unterscheidet zwei Stufen:

  • Basisstufe für nebenberuflich Lehrende und Ehrenamtliche
  • Aufbaustufe für hauptberuflich Lehrende


Das PortfolioPlus enthält ca. 70 Fragen, die sich auf die Kompetenzfacetten des GRETA Kompetenzmodells beziehen, wie z.B. auf  Didaktik und Methodik, Teilnehmerorientierung, Lernberatung und pädagogische Werte.

Abb.: Beispielfragen PortfolioPlus

 

Wie können Sie als Lehrende das GRETA-PortfolioPlus nutzen?

Kontaktieren Sie die GRETA-Koordinierungsstelle und erhalten das PortfolioPlus. Das ausgefüllte PortfolioPlus wird dann über die Koordinierungsstelle an geschulte Gutachter/innen weitergeleitet. Diese begutachten das PortfolioPlus und stellen abschließend eine individuelle GRETA-Kompetenzbilanz aus. Die Ergebnisse aus der Bilanz werden zusätzlich in einem Beratungsgespräch an die Lehrenden zurückgespiegelt. In dem Gespräch geht es auch um mögliche Lernfelder oder konkrete Fortbildungsmöglichkeiten, die der Lehrenden oder dem Lehrenden aufgezeigt werden.

 

Abb.: Ablauf Begutachtung mit dem PortfolioPlus

Der gesamte Prozess ist darauf ausgelegt, die Kompetenzen von Lehrenden anzuerkennen und eine Kompetenzentwicklung zu unterstützen.

 

Wie können Sie das PortfolioPlus als Einrichtung nutzen?

Wenn Sie als Einrichtung der Erwachsenen- und Weiterbildung Interesse daran haben, das PortfolioPlus zur Professionalitätsentwicklung Ihrer Mitarbeiter/innen einzusetzen, kontaktieren Sie uns. Die Begutachtung kann entweder von geschulten Gutachter/innen aus Ihrer Einrichtung vorgenommen werden oder von  externen Gutachter/innen.

 

 

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1600

Letzte Änderung: 09.07.2019