Was lesen wir in einem Scientific Dialogic Gatherings (SDGs)?


"[…] beim dialogischen Lernen, entscheiden die Leute gemeinsam das Ziel und den
Inhalt ihrer Diskussion durch eine Diskussion.
" (Flecha, 2000, S. 17, übersetzt)

Die Personen, die an den SDGs teilnehmen, sind diejenigen, die die zu lesenden und zu teilenden Texte bzw. Arbeiten auswählen. Die Auswahl sollte anhand folgender Vorschläge und Kriterien erfolgen:

  • Es sollten klassische, wissenschaftliche Texte gewählt werden. Wenn aktuelle wissenschaftliche Texte gewählt werden, dann sollten sie in einer Zeitschrift mit wissenschaftlichem Einfluss publiziert und durch ein internationales wissenschaftliches Komitee beurteilt worden sein (peer-reviewed).
  • Es sollten solche Autor/inn/en gewählt werden, deren/dessen Beiträge weltweit Einfluss hatten/haben.
  • Die „impact classification“ von Zeitschriften sollte beachtet werden.
  • Es sollten originale Texte sein, die zur originalen Arbeit eines Autors/einer Autorin gehören.
  • Die Arbeiten sollten Exzellenzkriterien erfüllen.
  • Die Arbeiten sollten einen gesellschaftlichen Einfluss haben.
  • Falls es sich um Übersetzungen handelt, muss die Qualität der Übersetzung gewährleistet sein.
  • Die Fähigkeit der Teilnehmenden, an Texten mit einer gewissen Schwierigkeit zu arbeiten, sollte nicht unterschätzt werden, da in diesem Fall ("schwierige" Texte) viel größere Möglichkeiten zum Verstehen und gemeinsamen Nachdenken/Reflektieren gegeben sind.

 

Text-/Artikelvorschläge

  • “A new therapeutic target for acute myeloid leukemia” in Journal Leukemia
  • “Changing the memory to prevent gender violence” in Human Neuroscience Lab
  • “Controversial Gene-Editing Approach Gains Ground” in Scientific American
  • “Darwin Now” (Eight passages out of 14) from http://www.wwf.gr/images/pdfs/pe/Darwin_now_exhibition_guide_gr.pdf
  • “Forever young” in Science
  • “Healthy diet tied to lower risk of cognitive decline” in Neurology
  • “Healthy heart may also mean healthy brain” in Journal of the American Heart Association
  • “Killing us softly – Mutagenicity and toxicity of pesticides” (Wissenschaftlicher Artikel)
  • “Brief an die Großherzogin-Mutter Christine von Lothringen” by Galileo Galilei
  • “Neuroscience: The Risks of Reading the Brain” in Nature
  • “Southern Ocean warming delayed by circumpolar upwelling and equatorward transport” in Nature
  • “The city is the highest form of society” taken from Aristotle’s “Politics”
  • “The weather is changing – our food must change too”
  • etc.

Buchvorschläge

  • Darwin, C. - Die Entstehung der Arten
  • Galileo, G. - Dialog über die beiden hauptsächlichen Weltsysteme
  • Copernicus, N. - On the Revolutions of the Heavenly Spheres
  • Kepler, J. - The secret of the universe
  • Levi-Montalcini, Rita (2011). Praise of Imperfection. Barcelona: Tusquets. (Original published in 1987: Praising dell'imperfezione).
  • Kandel, R. (2007). In Search of Memory: The emergence of a New Science of Mind. NY: Norton & Company.
  • Hawkings, S. - Der große Entwurf
  • Hawkings, S. - The theory of everything
  • Ramon y Cajal, S. - Rules and advices on scientific investigation
  • Ramon y Cajal, S. - Recollections of my life
  • Descartes, R. - Abhandlung über die Methode des richtigen Vernunftgebrauchs und der wissenschaftlichen Wahrheitsforschung
  • Lucretius, T. - Über die Natur der Dinge
  • Newton, I. - Mathematische Prinzipien der Naturlehre
  • etc.

 

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/617

Letzte Änderung: 29.07.2020