Verfasser
Schemmann, Michael
Titel
Internationale Weiterbildungspolitik und Globalisierung: Orientierungen und Aktivitäten von OECD, EU, UNESCO und Weltbank
Reihe
Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung
Jahr
2007
Ort
Bielefeld
Verlag
wbv
ISBN
3-7639-1941-3
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/3935
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Im Zuge der Globalisierung gewinnen internationale Organisationen immer mehr an Bedeutung, zumal im Bildungsbereich. So finden die von der OECD durchgeführten indikatorengestützte Vergleichsstudien große öffentliche Beachtung. Die EU prägt mit ihren Programmen Leonardo und Sokrates die Bildungspraxis der Mitgliedstaaten nachhaltig. Der Autor analysiert die weiterbildungspolitischen Orientierungen und Aktivitäten von OECD, EU, UNESCO und Weltbank und deckt damit die Bedeutung inter- und supranationaler Organisationen für die nationale Politikebene auf. Dabei setzt er Theorieansätze international vergleichender Bildungsforschung in Beziehung zur Globalisierungsdebatte, die hier erstmals für die Weiterbildung aufgearbeitet wird.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.