Verfasser
Wrana, Daniel
Titel
Bildung und Biographie in Selbstlernprozessen
Jahr
2008
In
REPORT Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 4/2008: Biographie und Bildung
Seite
23 - 32
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/4179
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Eine biographische Dimension erhalten Lernprozesse, wenn die Lerngegenstände auf das eigene vergangene oder zukünftige Denken und Handeln bezogen werden. Als „Bildung“ kann ein solcher Lernprozess gelten, wenn Deutungsweisen dabei umgebaut und transformiert werden. Die Lernberatung in Selbstlernarchitekturen eröffnet konzeptionell einen Raum, in dem solche Lern- und Bildungsprozesse stattfinden können. Im Beitrag wird dieser Zusammenhang empirisch mit einer Analyse diskursiver Praktiken im Lernberatungsgespräch untersucht.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.