CurVe II - Folgeprojekt zur Finanziellen Grundbildung

Finanzielle Grundbildung hat sich in den letzten Jahren als Teil einer ganzheitlichen Grundbildung in Deutschland etabliert.  In dem DIE-Projekt „Schuldnerberatung als Ausgangspunkt für Grundbildung. Curriculare Vernetzung und Übergänge“ (CurVe) sind theoretische und empirische Grundlagen für die Programm- und Angebotsplanung im Bereich „Finanzielle Grundbildung“ entwickelt worden. 

Im Januar 2016 ist das Folgeprojekt „Curriculum und Professionalisierung der Finanziellen Grundbildung (CurVe II)“ gestartet. Dieses vom BMBF geförderte Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren, in denen die Ergebnisse aus CurVe bundesweit implementiert und weiterentwickelt werden. Das Projekt besteht aus zwei inhaltlichen Säulen, die parallel bearbeitet werden.

Erstens wird ein Curriculum für den Bereich Finanzielle Grundbildung entwickelt und wissenschaftlich erprobt. Ausgehend von den Kompetenzbeschreibungen des Kompetenzmodells sowie Ansätzen des „Problemorientierten Lernens“ wird ein didaktisches Lernkonzept entwickelt, das die Formulierung von Lernzielen und Lerninhalten, methodisch-didaktische Prinzipien sowie konkrete Unterrichtsmaterialien in Form eines Handbuchs beinhaltet. Auf dieser Grundlage soll ein Lernspiel im Bereich Finanzielle Grundbildung konzipiert werden.

Zweitens wird Finanzielle Grundbildung als Bestandteil des Programmbereichs Alphabetisierung und Grundbildung professionalisiert. Hierzu wird die bereits im Projekt CurVe entwickelte Fortbildung zur Sensibilisierung und Vernetzung von Multiplikator/inn/en im Bereich Finanzielle Grundbildung konzeptionell weiterentwickelt sowie bundesweit implementiert und evaluiert. Des Weiteren wird für Lehrende im Grundbildungsbereich eine Fortbildung entwickelt, erprobt und evaluiert, welche Kompetenzen zur Entwicklung und Durchführung von Lernformaten im Bereich Finanzielle Grundbildung vermitteln soll.

 

Mehr Infos finden Sie auf der Forschungslandkarte.

Hier gehts zum Projektfaltblatt.

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1491

Letzte Änderung: 16.10.2018