Herausgeber
Nuissl von Rein, Ekkehard Schiersmann, Christiane Siebert, Horst
Titel
Management und Organisationsentwicklung
Zeitschrift
REPORT Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung
Ausgabe
2/2004
Ort
Bielefeld
Verlag
wbv
ISBN
3-7639-1890-6
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/543
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.
Abstract
Diese Ausgabe der Zeitschrift REPORT widmet sich der institutionellen Seite der Weiterbildung und thematisiert Management, Entwicklung und Veränderung von Organisationen. Das Heft greift damit einen Aspekt auf, der noch immer in der Weiterbildungsforschung vernachlässigt ist. Eine im Zuge der Vorbereitung dieses Heftes durchgeführte gezielte Recherche nach aktuellen empirischen Projekten und neueren empirisch fundierten Publikationen ergab zumindest unter quantitativen Gesichtspunkten recht dürftige Resultate. Angesichts der aktuellen Veränderungsprozesse des Weiterbildungssystems und seiner Institutionen erscheint dies bedauerlich. Die Wissenschaft von der Weiterbildung könnte einen intensiveren Part bei der Analyse der Veränderung von Strukturen, Abläufen und Kulturen der Organisationen spielen und aufgrund ihrer Ergebnisse Anregungen und Empfehlungen für die Praxis geben. Aber immerhin: Es gibt doch einiges, sonst wäre das vorliegende anspruchsvolle Heft nicht zu Stande gekommen.

Inhalt

9

Arnold, Rolf; Lermen, Markus

Die Systemik des Bedarfs: "Es geht eigentlich um etwas ganz anders"

Kritisch untersucht wird, welche Instanzen in welcher Art und Weise bei der Bedarfskonstruktion von Weiterbildungsangeboten mitwirken bzw. zu Rate gezogen werden können. Diskutiert werden auch die Funktionen sowie die institutionelle Durchschlagskraft einer systematischen Bedarfsermittlung.
17

Iller, Carola; Sixt, Annika

Weiterbildungsanbieter als "feste Ansprechpartner" für die Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen

Vorgestellt werden Überlegungen für Unterstützungsangebote bei der Weiterbildungsbedarfsemlittlung für Mittel- und Kleinbetriebe. Danach ist ein umfassendes Beratungskonzept aus einer Hand, die ein breites Angebot von Unternehmensberatung bis zur Durchführung von Weiterbildung umfasst, am sinnvollsten.
24

Dietrich, Stephan; Herr, Monika

Organisationsentwicklung und neue Lernkulturen

Dargestellt wird, welche Organisationsentwicklungserfordernisse bei der Veränderung von Lernkulturen - besonders auf dem Hintergrund der Bestrebungen zu mehr selbstgesteuerten Lernen - in Weiterbildungseimichtungen auftreten können. Ferner wird gezeigt, wie ein Organisationsentwicklungsprozess zur Entwicklung neuer Lernkulturen angelegt sein kann.
33

Gieseke, Wiltrud; Robak, Steffi

Programmplanung und Management aus der Bildungforschungsperspektive

Empirische Befunde und konzeptionelle Wendungen
Der Text reflektiert den Zusammenhang zwischen neuen Lernkulturen und organisationalen Strukturen mit Blick auf angemessene Institutionalkonzepte. Als Ergebnis der Überlegungen sprechen sich die Autoren für eine bildungstheoretische Wende, die den Bildungsbegriff zur Grundlage konzeptioneller und organisationaler Entwicklung macht, aus.
42

Hanft, Anke; Zentner, Tim

Qualifizierung und Personalentwicklung - eine Kompetenzlücke in Bildungseinrichtungen?

Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Qualifizierung der Beschäftigten in Bildungseinrichtungen
Vorgestellt werden die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung über Personalentwicklungskonzepte in Weiterbildungseinrichtungen und Hochschulen. Die Ergebnisse belegen, dass die Qualifizierungsmaßnahmen bisher nur unzureichend auf die veränderten Strukturanforderungen und Reformen vorbereiten, und insbesondere der Aspekt der Karriere -und Nachwuchsförderung vernachlässigt wird.
53

Schäffter, Ortfried

Erwachsenenpädagogische Innovationsberatung

Institutionalisierung von Innovation in Einrichtungen beruflicher Weiterbildung
Der Beitrag zeigt zuerst, inwieweit eine erwachsenenpädagogische Organisationstheorie Erklärungsmöglichkeiten für einen ständigen innovativen Strukturwandel bietet. Anschließen wird der in Konzepten pädagogischer Organisationsentwicklung implizite Aspekt der Innovation expliziert und begrifflich differenziert und es wird unterschieden zwischen personen-/produktgebundenen und einem sozialkulturellem/prozessualen Verständnis als innovativer Praxis.
64

Küchler, Felicitas von

Erprobung von Innovation und Entwicklung der pädagogischen Professionalität des Beratersystems

Vor dem Hintergrund des aktuellen sozialwissenschaftlichen Beratungsdiskurses erfolgt eine erste Verortung des Beratungskonzepts. Danach werden die empirischen Konzepte und Erfahrungen von Innovationsberatung beschrieben und es wird eine erste zusammenfassende Deutung vorfindlicher Profile von Beratung vorgenommen.
75

Ehses, Christiane; Zech, Rainer

Gute Organisation - ein Beitrag zum Selbstverständnis der Weiterbildungsprofession

Auf der empirischen Basis der Analyse von Beratungsfällen sowie Gruppendiskussionen mit Leitenden und Beratenden von Weiterbildungsorganisationen werden Gütestandards für die Organisation von Weiterbildung herausgearbeitet, die Voraussetzung sowohl für die Vergleichbarkeit von Einrichtungen als auch für deren Bewertung durch interne und externe Evaluationen sowie durch Kunden sein könnten.
87

Holzapfel, Günther

Mehr Selbstbewusstsein für Pädagogik!

Eine Replik zum Schwerpunktheft "Gehirn und Lernen" des Literatur- und Forschungsreports 3/2003
Bezugnehmend auf das Schwerpunktheft REPORT 3/2003 mit dem Thema "Gehirn und Lernen" kritisiert der Autor Tendenzen in der Pädagogik, manche Ergebnisse der Neurowissenschaften als Bestätigung eines naturalistischen und biologistischen Zeitgeists aufzufassen. Er plädiert dafür, solche Aspekte der Neurowissenschaften in den Vordergrund zu stellen, die Belege gegen überholte Konzepte von Lernen und Bildung als Wissensakkumulation ohne Selbstreflexion sind.
105
(PDF)

Faulstich, Peter

Bieri, Peter: Das Handwerk der Freiheit. 2003

Rezension

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Formulieren Sie hier Ihre Fragen oder Kommentare an die Autoren. Sie werden vom Lektorat weitergeleitet und zeitnah beantwortet.