Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Informationen zur Programmforschung, erarbeitet von der „Expertengruppe Programmforschung“ in Zusammenarbeit mit der Abteilung „Programme und Beteiligung“ des DIE.

In der Expertengruppe Programmforschung arbeiten Kolleginnen des DIE mit Kolleginnen und Kollegen universitärer Lehrstühle zusammen. Die Gruppe entstand auf Initiative von Dr. Klaus Heuer (Programmarchiv des DIE, bis 2017) und Prof. Dr. Bernd Käpplinger (Justus-Liebig-Universität Gießen).

Programmforschung ist die genuine Forschungsmethode der Erwachsenenbildung. Ihre Aufgabe besteht darin,

  • vertiefende Einblicke in die Planung und Analyse von Programmen in Weiterbildungsorganisationen zu geben,
  • Forschungsressourcen und Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Programmforschung sichtbar zu machen,
  • notwendiges Methodenwissen zu vermitteln,
  • zu einer Verstetigung der Forschung, auch im Sinne der Vernetzung, beizutragen,
  • eine Vernetzung existierender Programmarchive zu fördern.

Zielgruppen sind interessierte Wissenschaftler/innen, Nachwuchsforscher/innen im Feld, Vertreter/innen der Erwachsenenbildungsverbände sowie Programmplaner/innen in Weiterbildungsorganisationen.

Das aktuelle Angebot umfasst:

Die Expertengruppe lädt zu Workshops und Tagungen zur Programmforschung ein. Sie betreut auch die Aktualisierungen des Internetangebots. Die Website verstehen wir als Forum. Der technische Support und die Moderation der Vernetzung wird vom DIE übernommen.

Kontakt

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/250

Letzte Änderung: 07.11.2019