Wissenschaftliche Mitarbeiterin
T +49 228 3294-219
F +49 228 3294-4219
Ausbildung

2016 Promotion zum Dr. phil. an der Philipps-Universität Marburg, Dissertationsthema „Lernen von Mitarbeitenden und Organisationen in kooperativen Bildungsarrangements. Eine qualitative Analyse des Beitrags von individuellem zu organisationalem Lernen.“ 

Studium der Erziehungswissenschaft (Diplom) mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/beruflich-betriebliche Weiterbildung und den Nebenfächern Soziologie und Psychologie, Universität Trier.

Werdegang
  • seit Juli 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Abteilung „Organisation und Programmplanung“
  • Oktober 2018 bis Juni 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Abteilung „Organisation und Management“
  • Oktober 2013 bis September 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Forschung und Lehre) an der Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Universität zu Köln
  • Februar 2013 bis April 2013 Forschungsaufenthalt an der Universität Stockholm, Schweden
  • Mai 2011 bis September 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) und Promovendin der Leibniz Graduate School für empirische Weiterbildungsforschung
  • Januar 2011 bis April 2011 wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss an der Professur für berufliche und betriebliche Weiterbildung, Universität Trier
Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte
  • Fragen der Organisation und des Managements von Weiterbildung, insbesondere Forschung zum Zusammenhang des Lernens von Mitarbeitenden und Organisationen
  • erwachsenenpädagogische und soziologische Organisationsforschung
  • erwachsenenpädagogische Kooperations- und Netzwerkforschung
  • Programmanalyse zur VHS-Geschichte: 100 Jahre VHS im Spiegel ihrer Programme
Veröffentlichungen

2021

Ioannidou, A. & Jenner, A. (2021). Regulation in a contested space: Economization and standardization in adult and continuing education. In A. Wilmers & S. Jornitz (Eds.), International perspectives on school settings, education policy and digital strategies. A transatlantic discourse in education research (pp. 321–333). Opladen: Barbara Budrich. https://doi.org/10.3224/84742299

 

2020

Bernhard-Skala, C. & Jenner, A. (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, Hrsg.). (2020). Zusammenarbeit von Weiterbildungseinrichtungen und Migranten(selbst)organisation. Eine praktische Einführung. Manage2Integrate.

Jenner, A. (2020). How can individual learning at the workplace contribute to organisational learning? An adult education perspective on requirements and boundaries. Studies in Adult Education and Learning, 26(3), 15–31. Retrieved from https://doi.org/10.4312/as.26.3.15-31

 

2019

Field, J. & Jenner, A. (2019). 1919 as a turning point for adult education? An international-comparative perspective on developments in Britain and Germany. In J. Holford (Ed.), Adult education 100: reflections & reconstructions. Conference proceedings 2019. University of Nottingham, 2-4 July 2019 (pp. 52–58). n.p.: University of Nottingham, Standing Conference on University Teaching and Research in the Education of Adults (SCUTREA). Retrieved from https://nottingham-repository.worktribe.com/output/2413350

Jenner, A. (2019). Potenziale und methodische Herausforderungen längsschnittlicher Programmanalysen: ein Diskussionsbeitrag anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Volkshochschulen. Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung, 42, 103–121.

Jenner, A. (2019). Zwischen Innen und Außen. Die Arbeit an der eigenen Organisationsgrenze als Voraussetzung organisationalen Lernens in Netzwerken. In S. M. Weber, I. Truschkat, Schröder, L. Peters & A. Herz (Hrsg.), Organisation und Netzwerke. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik (1. Aufl., S. 115–124). Wiesbaden: Springer VS.

 

2018

Jenner, A. (2018). 100 Jahre Volkshochschule Köln durch Programmforschung entdecken. Ein Jubiläum bietet den Anlass, Wissenschaft und Praxis zu verbinden. dis.kurs, 25 (1), 58–59. 

Jenner, A. (2018). Intermediarität als Anlass für das individuelle Lernen von Mitarbeitenden in kooperativen Bildungsarrangements. In T. C. Feld & S. Lauber-Pohle (Hrsg.), Organisation und Profession. Felder erwachsenenpädagogischer Forschung (S. 71–87). Wiesbaden: Springer VS.

Jenner, A. (2018). Lernen von Mitarbeitenden und Organisationen als Wechselverhältnis. Eine Studie zu kooperativen Bildungsarrangements im Feld der Weiterbildung. Wiesbaden: Springer VS.

 

2016

Jenner, A. (2016). Making ends meet. Wie lassen sich individuelles und organisationales Lernen in systemtheoretischer Perspektive beobachten? In A. Schröer, M. Göhlich, S. M. Weber & H. Pätzold (Hrsg.), Organisation und Theorie. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik (Organisation und Pädagogik, Bd 18, S. 107–115). Wiesbaden: Springer VS.

 

2015

Jenner, A. (2015). Inter-organisational cooperation as a ground for empirically exploring the linkage between individual and organisational learning. Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung, 38,  111–127.

 

2014

Jenner, A. (2014). Marcella Milana, John Holford (Eds.): Adult Education Policy and the European Union. Theoretical and Methodological Perspectives (Rezension). Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung, 37, 158–162.

 

2013

Jenner, A. (2013). Kooperationen als organisationale Herausforderung und personenabhängige Aufgabe. Zum Zusammenhang des Lernens von Mitarbeitenden und Organisationen in Kooperationen. In K. Dollhausen, T. C. Feld & W. Seitter (Hrsg.), Erwachsenenpädagogische Kooperations- und Netzwerkforschung (Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens, S.91–109). Wiesbaden: Springer VS.