Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Erwachsenen- und Weiterbildung in Deutschland. Das Institut verbindet Wissenschaft, Politik und Praxis, unterstützt sie durch die Bereitstellung von Daten und Informationen und führt eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch.

Für die Unterstützung des BMBF-geförderten Projekts „GRETA-kompetent handeln in Training, Kurs und Seminar – Pilotierung der GRETA-Anerkennungsinstrumente und -Verfahren“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Studentische Hilfskraft (m/w/d)
mit einem Stellenumfang von ca. 10 Wochenstunden.

Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung von organisationalen Abläufen im Projekt sowie der Forschungstätigkeiten - insbesondere Unterstützung bei der Aufbereitung und Auswertung von qualitativen und quantitativen Daten und Literaturrecherche.

Gesucht wird ein/e Studierende/r aus dem, erziehungs-, sozialwissenschaftlichen oder psychologischen Bereich, vorzugsweise im Hauptstudium (Master), mit Interesse an Bildungsthemen, insbesondere im Bereich der Erwachsenen-/Weiterbildung, Professionalisierung und Kompetenzen. Besonderen Wert legen wir auf Genauigkeit im Umgang mit Daten. Teamfähigkeit sowie wissenschaftliches und selbstständiges Arbeiten. Den sicheren Umgang mit den gängigen EDV-Systemen sowie Kenntnisse qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden setzen wir voraus. Erfahrungen im Umgang mit Citavi, SPSS, F4 bzw. MAXQDA sind von Vorteil.

Die Stelle ist bis zum 30.11.2021 befristet. Eine weitere Beschäftigung ist unter Voraussetzung der Fortführung des Projekts nicht ausgeschlossen. Die Erstellung einer Masterarbeit ist nach Absprache möglich.

Bewerbungen sind in elektronischer Form bis zum 12.03.2021 zu richten an: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V. (DIE) – Dr. Anne Strauch - Heinemannstr. 12-14, 53175 Bonn (strauch@die-bonn.de).

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Anne Strauch unter der Rufnummer 0228 3294-172 zur Verfügung.

 

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/414

Letzte Änderung: 16.02.2021