Logo dialog digitalisierung

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) gestaltet im Rahmen des BMBF-geförderten Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“ einen regelmäßigen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis der Erwachsenenbildung. Im „dialog digitalisierung“ werden aktuelle Probleme und Strategien zur Digitalisierung vor dem Hintergrund von Befunden der empirischen Bildungsforschung diskutiert.

Am 28. November 2019 lädt das DIE in Kooperation mit der LAG KEFB in NRW (Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung) zur Folgeveranstaltung des neuen Gesprächsformats „dialog digitalisierung“ nach Bonn. Eingeladen sind Praktikerinnen und Praktiker sowie Stakeholder aus der Erwachsenen- und Weiterbildung. Die Themen der einzelnen Workshops gehen aus den Anforderungen der ersten Veranstaltung hervor.

Das Informationsportal für die Weiterbildung wb-web ist als Partner der Dialoge mit an Bord und übernimmt die wichtige Aufgabe, die Veranstaltungen medial zu begleiten. Im Anschluss an die Präsenzveranstaltung führen wir die Gespräche online im wb-web-Forum fort.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit Ihrer Anmeldung zu Film- und Fotoaufnahmen bereit erklären, die im Verlauf der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken gemacht und für die Webseiten sowie die Social-Media-Kanäle von wb-web verwendet werden.

Partner & Förderer

MV Logo

 

 

BMBF Logo
MKW NRW Logo

Programm*

10:00 Uhr: Ankommen & Kaffee

10:15 Uhr: Begrüßung

Dr. Brandt/Dr. Schoser

10:30 - 11:00 Uhr: Nah dran an der Weiterbildung! (eine Einführung)

Engels/Al-Baghdadi

11:00 - 12:15 Uhr: Reden wir über…

Digital Turn in der Weiterbildung: Wie begründen? Wie organisieren?
Karin Köhler, Dozentin in der Weiterbildung (BDVT) und Dr. Christian Bernhard-Skala, DIE

„Recht auf digitale Weiterbildung: Welche gesetzliche Stärkung braucht die Weiterbildung in NRW?“
Wolfgang Hesse, LAG KEFB und Prof. Dr. Hans-Ulrich Baumgarten, MKW NRW

Wissen, was Sie können: Tools zur Kompetenzvalidierung Lehrender
Brigitte Bosche, DIE

12:15 - 13:00 Uhr: Mittagspause/Networking

13:00 - 14:15 Uhr: Hands on! Tools und Medienangebote für die Praxis

Offene Bildungsmaterialien (OER) in der Erwachsenenbildung
Magdalena Spaude, DIE

Webinare in der Erwachsenen- und Weiterbildung
Ralf Willner, Kolping Bildungswerk Paderborn

MicroLearnings selbst gestalten mit freien Tools
Dinah Vetter, CLC Learning

14:15 - 14:30 Uhr: Kaffeepause

14:30 - 14:55 Uhr: Projektspot: Learning Analytics & Diskriminierung (LADi)

Alina Köchling, HHU Düsseldorf

14:55 - 15:20 Uhr: Projektspot: Learning Analytics in der Praxis

Ralf Willner, Kolping Bildungswerk Paderborn

15:20 - 16:30 Uhr: Abschlussdiskussion & Praxisbühne

*Änderungen im Programmablauf vorbehalten

Speaker & Impulsgeber

Vortragende Person

Prof. Dr. Hans-Ulrich Baumgarten

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Dr. Christian Bernhard-Skala

Dr. Christian Bernhard-Skala

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DIE

Vortragende Person

Brigitte Bosche

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIE

Vortragende Person

Martina Engels

Projektmitarbeiterin bei der LAG KEFB in NRW

Vortragende Person

Wolfgang Hesse

Landesvorsitzender der LAG KEFB in NRW, Vorstandsmitglied KEB

Vortragende Person

Alina Köchling

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Vortragende Person

Karin Köhler

Dozentin in der Weiterbildung (BDVT e. V.)

Vortragende Person

Dr. Martin Schoser

Geschäftsführer der LAG KEFB in NRW

Dr. Magdalena Spaude

Dr. Magdalena Spaude

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIE

Vortragende Person

Dinah Vetter

Technik-Pädagogin und Learning Consultant CLC GmbH

Vortragende Person

Ralf Willner

Kolping Bildungswerk Paderborn, Referent der Geschäftsführung

Dr. Magdalena Spaude

Saniye Al-Baghdadi

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIE

Dr. Peter Brandt

Dr. Peter Brandt

Abteilungsleitung Wissenstransfer am DIE

Veranstaltungsort

Gustav-Stresemann-Institut e.V.
Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn-Bad Godesberg

Anfahrtsbeschreibung

Date/Termin: 28.11.2019
Venue/Ort: Gustav-Stresemann-Institut (GSI), Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn.
http://www.gsi-bonn.de
Fee/Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze jedoch begrenzt. Daher wird um Anmeldung bis 15. November 2019 gebeten.
Registration/Anmeldung: Anmeldefrist/Registration Deadline: 15. November 2019
Anmeldung
Contact/Kontakt:Al-Baghdadi, Saniye