PD Dr. Hannes Schröter wurde zum 1. April zum Universitätsprofessor (W3) für das Lehrgebiet „Kognition und Lernen Erwachsener“ an der Fakultät für Psychologie der FernUniversität in Hagen ernannt. Es handelt sich um eine Kooperationsprofessur, die gemeinsam mit dem DIE eingerichtet wurde. Schwerpunkte der Professur werden unter anderem im Bereich der sprachlichen Bildung Erwachsener, der kompetenzorientierten Unterrichtsforschung sowie der Entwicklung, Evaluation und Implementation innovativer digitaler Medien zur Unterstützung von Lehr-/Lernprozessen liegen.

Schröter promovierte und habilitierte an der Universität Tübingen und erhielt dort die Venia legendi für das Fach Psychologie. Seit 2009 war er in Tübingen Akademischer Rat auf Zeit und übernahm u.a. Vertretungen der Professur für Biologische Psychologie und der Professur für Kognition und Wahrnehmung. Seit 2016 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter des DIE und seit 2019 stellvertretender Leiter der Abteilung „Lehren, Lernen, Beraten“.

Das DIE gratuliert Hannes Schröter herzlich zur Ernennung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Coronakonforme Ernennung im kleinen Kreis am 31. März an der Fernuniversität Hagen: Rektorin der Fernuniversität Prof. Ada Pellert, Prof. Hannes Schröter, DIE-Direktor Prof. Josef Schrader und Dekanin Prof. Ingrid Josephs (v.l.). Foto: FernUniversität

Kurzlink zu dieser Seite:
die-bonn.de/li/1729

Letzte Änderung: 08.04.2021