Herausgeber
Schrader, Josef Brandt, Peter
Titel
Debatte
Zeitschrift
weiter bilden
Ausgabe
2/2018
Ort
Bielefeld
Verlag
wbv
Zitierlink
http://www.die-bonn.de/id/36832
Um diese Ausgabe zu zitieren, verwenden Sie bitte diese Internetadresse.

Inhalt

12
(PDF)

Rohwerder, Jan

»Diskursfähigkeit erwirbt man im Diskurs«

Im Gespräch mit Marie Batzel und Rolf Arnold
16
(PDF)

Krüger, Thomas

#Demokratie

Was kann, darf, muss politische Bildung für Erwachsene?
Vor welchen Herausforderungen steht politische Bildung heute? Wie kann sie Menschen dabei unterstützen, vom politischen Objekt zum handelnden Subjekt zu werden und an gesellschaftspolitischen Debatten teilzuhaben? Diesen Fragen ging Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, in seiner Keynote im Rahmen des DIE-Forums Weiterbildung »Einmischen, positionieren, verständigen. Erwachsenenbildung und Öffentlichkeit« am 12. Dezember 2017 in Siegburg nach.
20

May, Susanne

Die Offene Gesellschaft braucht neue Freunde

Volkshochschule als öffentlicher Lernort und Forum öffentlicher Debatten
Öffentlichkeit ist eine notwendige Bedingung unserer Demokratie. Die Volkshochschulen, so die Autorin, leisten mit ihrer Offenheit, ihrem breiten Angebot und mit der Möglichkeit, in ihren Veranstaltungen die offene und kontroverse Auseinandersetzung einzuüben, einen wichtigen Beitrag zur diskursiven Einbindung breiter Bevölkerungsgruppen sowie zur Gestaltung kommunaler Öffentlichkeit.
25

Thimm, Caja

Plädoyer für eine digitale Werteordnung

Digitale Diskurse zwischen Partizipation und Konfrontation
Wie debattieren wir in der digitalen Sphäre – und wie verändern diese neuen Formen gesellschaftlicher Debatten unsere Demokratie? Die Autorin skizziert einen Transformationsprozess hin zu einer »digitalen Gesellschaft« und fordert eine breite gesellschaftliche Auseinandersetzung um eine »digitale Werteordnung«.
32

Bremer, Helmut

Wie umgehen mit »rechts«?

Verschiebung politischer Koordinaten und die »roten Linien« in der politischen Bildung
Gibt es »rote Linien« in der (politischen) Erwachsenenbildung, inwiefern sollte es sie geben? Diesen Fragen geht der Autor am Beispiel der Bildungsarbeit »gegen rechts« nach – und zeigt auf, dass es keine einfachen Antworten hierauf gibt.
52

Schrader, Lutz

Entwicklungsdienst als Lernort

Ein innovativer Blick auf das Lernen in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
Welche Rolle spielen Lernen und Kompetenzentwicklung im Entwicklungsdienst? Der Autor, Verfasser einer aktuellen Studie zu diesem Thema, plädiert für einen Lernzyklus, der sowohl Vor- und Nachbereitung des Auslandsaufenthalts beinhaltet als auch stetiges learning on the job professionell unterstützt.

Dialog mit dem Autor/den Autoren

Wenn Sie Fragen an die Autorinnen oder Autoren haben oder ihnen eine Mitteilung zukommen lassen wollen, werden Ihre E-Mails von unserer Mitarbeiterin Susanne Kemmner weitergeleitet und zeitnah beantwortet.

Bitte schreiben Sie hierfür an .